Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Dilemma'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

5 Ergebnisse gefunden

  1. Nun, nach einigen Jahren wende ich mich mal wieder an Euch. Ich habe die Fachwörter immer noch nicht gut drauf. Meine SItuation: Vor 6 Wochen sprach ich ein HB im Zug an. Ihre gesamte Erscheinung zog mich förmlich an. Wir kamen gut ins Gespräch, bevor sie ausstieg, schrieb sie mir ihre Nummer auf. Zwei Tage später kontaktierte ich sie, wir schrieben uns einige SMS hin und her, bishin wir telefonierten. Ich wollte sie alsbald daten, allerdings wich sie zunächst aus und erklärte, sie habe diese Tage ein volles Programm. Wir telefonierten darauf ein zweites Mal, in welchem ich ein Treffen arrengieren konnte. Dieses sagte sie allerdings am besagten Tage ab, da sie sich krank fühlte und verschob es um eine Woche. Zwei Tage, bevor es dann zum Treffen kommen sollte, begann sie wieder zu drucksen. Endlich teilte sie mir mit, dass sie seit vier Jahren einen Freund habe, dieser allerdings reisen und die Beziehung mit ihm krisengeschüttelt sei. Sie überließ mir die Wahl, ob ich sie trotzdem treffen wolle. Ich tat das selbstverständlich und erlebte das, was ich mir unter einem perfekten Date vorstelle. Wir waren zunächst essen, danach zu ihr, nach einigem Kino relativ schnelle Eskalation, Heureka. Während des Abends begann ich diese Frau vom Scheitel bis zur Sohle zu begehren. Nicht nur ihr Körper, vor allem ihr Wesen und ihre Art haben es mir angetan. Ich schlief bei ihr, wir waren permanent eng umschlungen. Tags darauf musste sie zur Arbeit, verabschiedete mich leidenschaftlich und ich fuhr zu mir. Am nachfolgenden Tag bekam ich eine zuckersüße, sehr verliebte SMS, woraufhin ich sie anrief. Sie fragte mich, ob es okay sei, dass sie mich am Wochenende (einige Tage später) besuchen könne. Erfreut bejahte ich. Es ging also in die zweite Runde. Sie kam an einem Samstag und vom ersten Moment an, war die Luft um uns wie elektrisiert. Wir lachten viel, schliefen überbordend oft miteiander, hatten eine unfassbar gute Zeit. Sie blieb bis Montag. Allerdings wurde nun ihr Freund thematisiert. Derselbe sollte einige Tage später wieder kommen. Die Beziehung mit ihm empfand sie als "belastet" und "anstrengend". Da ich mich zu diesem Zeitpunkt heillos in sie verliebt hatte, versuchte ich das Thema mit ihrem Freund möglichst beiseite zu halten. Allerdings wurde die Stimmung bis zu ihrer Abreise (wir wohnen 100km auseinander) immer dramatischer. Es war, als würde das Ende der Welt bevorstehen, wir holten in den letzten Stunden, Minuten und Sekunden nochmal alles raus. Ich versuchte derweil cool und orientiert zu bleiben und bemerkte immer mal, dass es doch nicht das letzte Mal sei, dass wir uns sähen. Dann ist sie gefahren. Am selben Tag rief sie mich an und erklärte, sie sei besorgt darüber, was sie alles angerichtet haben könnte. Übrigens teilt sie sich mit ihrem Freund die Wohnung. Ich hatte ihr mitgetelt, dass ich mich in sie verliebt hätte, was sie prompt erwiderte. Nachdem wir ein wenig telefonierten, plante ich schon den nächsten Besuch. Dann rief sie wieder an und sagte, ich könne mich nun entspannen, denn sie habe mit ihrer Freundin geredet, die ihr ganz klar geraten habe, ihren Gefühlen nach zu handeln, die eine Sache also zu beenden und die neue zu beginnen. Sie sagte, sie seie nun klarer und wir würden uns demnächst wohl häufiger sehen. Ich freute mich darüber enorm. Es waren noch drei Tage, bis ihr Freund zurückkehrte. Wir telefonierten einmal täglich, ihre Anspannung - und auch meine - wuchsen. Dann war er wieder da und ich hörte an diesem Tag nichts von ihr. Am nächsten morgen schrieb ich, sie solle sich bitte melden. Das tat sie, wirkte müde, entkräftet, schwach. Es sei sehr anstrengend, allerdings hätte er auch noch ein Jetlag und kriege nicht viel mit. Sie müsse das entscheidende Gespräch also vertagen. Am nächsten Tag (das war gestern) hörte ich wieder nichts von ihr. Heute morgen bat ich sie erneut, mich anzurufen, wenn es passt. Diesmal wirkte sie noch ausgelaugter und erklärte mir folgendes: Sie fühle sich zerrissen, leer und konfus. Sie habe zwar ein Trennungsgespräch geführt, habe allerdings große Angst, dass es ein Fehler war. Außerdem hänge ein riesen Rattenschwanz an dem Trennungsakt, der u.a. aus der Wohnungsauflösung bestünde. Von mir fühle sie sich unter Druck gesetzt und glaube langsam, das alles sei eine Illusion. Sie wolle deshalb vorerst keinen Kontakt, um einen klaren Kopf zu bekommen. Ich fragte, wie sie diesen bekommen wolle, wenn sie keine räumliche Trennung zu ihrem Freund vollzöge. Sie antwortete, dass das aus organisatiorischen Gründen nicht ginge. Schließlich sagte sie "ich leg jetzt auf". Jetzt hänge ich hier. Frage mich, was Sache ist, frage mich, wie lange ich auf eine Nachricht warten werde, ob ich das aushalte. Soll ich warten oder die Initiative ergreifen? Ich will diese Frau und das habe ich ihr auch klar gemacht. Dass ich mich ablenken kann, versteht sich von selbst. Dass ich kein Teenager mehr bin, der depressiv und selbstmitleidig vor sich hin flennt, ebenfalls. Dennoch fühle ich mich in einem unangenehmen Schwebezustand. Habe ich überhaupt eine Wahl? Sollte ich es einfach so weiter laufen lassen und sie wird schon zu mir kommen? Was meint ihr? Freue mich über jede Antwort! q8
  2. Syrion

    Friendzone

    Ich: 21 Sie: 20 seit 2 Monaten richtig gut Befreundet ( Beste Freundin/ Bester Freund) Beziehung: Freundschaft Plus Hallo Liebe Community, ich komme aus einer 5 Jahres Beziehung bin seit 3 Monaten Single und genieße diese Zeit eig. hab gemerkt dass mir dass Pickup Thema gefehlt hat und eig. auch richtig spaß darin habe und einen guten Schnitt erreicht habe. Folgendes Problem: Meine Beste Freundin und ich sind im Bett gelandet, hätte nie gedacht dass der Sex so gut sein wird wie mit keiner anderen. Wir passen Charakterlich, Sexmäßig, alles wirklich alles passt! aber jetzt mal alles von Anfang an: Ich hab mir Ihre Nummer von nem Kumpel geholt, hatten paar Monate kein Kontakt, weil Freundin eifersüchtig und weil ich mich um die Beerdigung um meinen Dad kümmern musste. Jetzt sind wir richtig Dicke, haben spaß zusammen wie mit keinem anderen und sie hatte bisher von noch keinem Typen nen Orgasmus bekommen. Ich war der erste der das geschafft hat! Bild mir darauf richtig was ein, vorallem weil ich vorher komplexe hatte es nicht richtig bringen zu können. Jetzt steht sie voll auf den Sex und ich auch... nur ich hab mich verknallt, sie hat vorgeschlagen Freundschaft Plus daraus zu machen, jedoch will sie auch mit anderen Vögeln vögeln können. Was ich absolut nicht packe. Ich habe ihr gesagt dass mich das fertig macht und jetzt stehen wir da. Sie will keine beziehung weil sie mich nicht verletzen will, sie meint dass ich mein Single Leben erstmal genießen soll und dass sie mich liebt aber nicht so dass sie sich eine Beziehung vorstellen kann. Sie ist jetzt auch erst seit kurzem aus einer Beziehung raus... Ich hingegen will eine Beziehung mit ihr, weil ich mir echt kein besseres Match vorstellen könnte. Alle sagen wir passen perfekt zusammen. Gestern haben wir den ganzen Tag spaß gehabt, haufen Fotos gemacht geilen Sex gehabt und sie hatte gestern den Gedanken eine Beziehung zu starten... aber heute nichtmehr... Sie kommt später nochmal vorbei um Spaß zu haben. meine Überlegung ist gerade: Es ihr nochmal zu gönnen, und sie danach weiterzuschicken, nach dem Motto "Nur ich oder Freunde". Sie meint sie wartet auch mit andern Typen bis ich drüber hinweg bin usw. Aber das will ich nicht. Ich bin mit meinem PUA Latein am Ende. Sie ist echt die netteste die ich kenne und ich glaube ich bin gerade in der "Eine oder Keine Seuche" gefangen. Jedoch wollte ich für sie mit meiner Ex (wäre mein Dad nicht gestorben) schluss machen. Meine Frage an euch ist: ist meine Idee sie ziehen zu lassen die richtige? wenn sie nämlich merkt dass Sex mit mir der Beste ist den sie hat vllt doch iwas spürt, oder wenn ich vor ihren Augen andere Kläre. Habts ihr iwelche Tipps, Ratschläge oder Sonstiges wie ich aus der Sache eine Beziehung mache oder wieder rauskomme? Wenn jetzt nicht will ich sie mir wirklich warmhalten bis sie bereit ist. Mit Freundlichen Grüßen Syrion
  3. Hallo Liebe PUA's, kleines Dilemma in dem ich Stecke, bräuchte mal paar Tipps von Außen. 1. Mein Alter 23 2. Alter der Frau 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben ca. 6-7 4. Etappe der Verführung SEX 5. Beschreibung des Problems ich lernte B. als eine sehr sehr selbstbewusste aber auch etwas bossy Persönlichkeit kennen. Intellektuell, Optisch und von Ihrer Art genau mein Typ. B. hat eine lange Beziehung hinter sich und hatte bisher nur wenig Erfahrung mit Männern ( 3 Partner vorher ) Unsere ersten Dates verliefen entspannt und lustig, nach dem ca. 3ten Date landeten wir im Bett, der Sex war schlecht, sie versuchte mir zu sagen was ich tun soll etc. das führte nur dazu dass ich das erste mal in meinem Leben Errektionsprobleme bekam. Auch die Weiteren male Sex waren offen gesagt nicht von viel Erfolg gekennzeichnet. Im Laufe der Zeit bemerkte ich, dass mehr und mehr Input von meiner Seite aus kam. Ich war der, der die Treffen vereinbarte. Meine Anderen FB schoss ich ab, weil sie nicht mehr attraktiv für mich waren. Dann kommt der Fehler: Ich fragte B. eines Tages mal ob sie nicht Lust hätte mit zu meinen Eltern zu kommen, da ich meinen Geburtstag dort feiern würde. Nach mehrmaligen Nachfragen an folgenden Treffen offenbarte Sie mir, dass Sie sich nicht wohl fühlen würde dabei und es Ihr zu ernst vorkommen würde. Dazu kommt dass ich im Januar ins Ausland gehe für ein halbes Jahr und sie sich nicht reinsteigern möchte - Legitim. Das Treffen heute Abend lehnte Sie ab, da Sie noch zu tun hätte um eine Arbeit fertig zu bekommen. Während ich meinen Text hier lese sehe ich natürlich die Fehler die ich gemacht habe. Ich habe sie unter Druck gesetzt, wollte zu sehr eine Beziehung mit Ihr und habe vllt. sogar etwas needy gewirkt. Falls noch backround Informationen gebraucht werden fragt einfach, So nun komme ich zu meinen Fragen: 6. Frage/n Besteht Eurer Meinung nach noch Hoffnung oder sollte ich von Ihr ablassen um mich nicht noch weiter hineinzusteigern und noch mehr Gefühle für sie aufzubauen? Ich habe Alternativen. Sollte ich mich mit Diesen beschäftigen um Ablenkung zu finden? Vielen Dank für Eure Hilfe. Booka
  4. noShame

    Gedanken

    Blog Entry #3 Genossen des freiwildlichen Jagens Ich hoffe ihr hattet freudige Ostertage und gleichzeitig auch einen guten Start in den Frühling. Für mich war die Zeit jedenfalls eine schwere, denn ich musste langwierigen Abschied meiner guten, sogar besten Freunde nehmen, um einen Neubeginn hier in Innsbruck zu vollbringen. Ich mache mir viele einzelne Gedanken, nicht nur des PUs wegen, sondern auch Gedanken essentiellen Hintergrunds oder gar hinsichtlich meiner Zukunft in Österreich. Ist es wirklich das was ich will? Ich denke, die Antwort auf diese Frage lässt sich nicht in naheliegender Zeit beantworten. Ich kenne nur einige Leute und bin auch eher minimal auf Streifzüge gegangen. Vielleicht werde ich mich wohler fühlen, nachdem ich einen engeren Freundeskreis aufgebaut und die Freuden der österreichisch weiblichen Gelüste verspürt habe. Ich fühle einen enormen Enthusiasmus, eine monströse Motivation auf all die unerfahrenen und vor mir liegenden Dinge. Ich spüre jedoch auch eine unbekannte Unterdrückung dieses Enthusiasmus durch eine mir nichtsahnende und unruhige Sorge. Diese Sorge zerfrisst das glückliche Gefühl das ich verspüren sollte, da ich ja jetzt von zuhause weggezogen bin, um ein eigenes Leben zu führen. Ich möchte aber die Emotionen meiner inneren Probleme nicht hier ausbreiten, um meinen Zustand und mein Denken zu kompensieren. ich denke dennoch, dass mir irgendetwas fehlt. Etwas, das sich dadurch definiert, dass es mein Inneres aufblühen lässt. Was verhindert das Aufblühen meiner selbst?? Mein erster Gedanke, der dazu einfällt: Wahrscheinlich habe ich einfach lange keine Tropfsteinhöhle mehr von innen gesehen und fühle mich dadurch in dem moralischen Dilemma gefangen! Diesem verständlichen Problem sollte ich möglichst auf den Grund gehen. Ich werde also versuchen die nächtliche Zeit dafür zu verbringen, das dunkle Leben Innsbrucks in eine mir helle Flamme zu verwandeln, um klaren Gedanken fassen zu können. Dies wird sich wahrscheinlich am kommenden Freitag ereignen. Bis dahin. Beste Grüße noShame Ps: Falls ihr irgendwelche strategisch-verführerische Fragen habt, stellt sie nur. Ich bin offen für alles :)
  5. Achtung: Langer Text. Bitte nur antworten, falls gelesen. 2120 (Ihr Alter)9 Monatemonogam, exklusiv, glücklichHallo Zusammen, hier zum Problem: Wir sind 9 Monate zusammen. Bisher lief alles gut, sehr stressfreie Beziehung. Bin gerne mit Ihr zusammen, sie ist zudem meine erste richtige Freundin. Hier das Problem: An Silvester habe Ich in kurzer Zeit viel getrunken, dazu muss man sagen, dass Ich sonst nie viel trinke. Das ist keine Entschuldigung, sondern nur ein Begleitumstand. Meine Freundin und Ich waren über Silvester in unseren Heimatstädten und haben getrennt voneinander mit unseren jeweiligen Freunden gefeiert. Bei unserer Party war die Hälfte der Leute nicht von unserem Freundeskreis, weil wir an einem halb-öffentlichen Ort gefeiert haben. Ich war relativ betrunken und palaver mit diversen Leuten und unter anderem eben auch dem einen Mädel, dass das Problem darstellt. Ich habe schon ein bisschen geflirtet, aber das war nicht weiter wild. Ich habe Sie irgendwie aus Versehen kurz an Ihrem Hintern berührt, aber das war – wie gesagt – ein Versehen, das käme mir nicht mal voll in den Sinn. Das wars. Ich bin mit einem Kumpel heimgelaufen und war am nächsten Tag relativ kaputt und habe dann nicht mehr weiter darüber nachgedacht. Ein paar Wochen später war ich dann wieder in der Stadt in der ich studiere und saß mit einem Freund, der ebenfalls in derselben Stadt wohnt, zusammen. Er hat dann diesen Silvesterabend angesprochen und meinte, dass er und seine Freundin (die auch an Silvester dort war), dass ein bisschen krass von mir fanden, wobei Ich diesen Eindruck gar nicht hatte. Problem: Der Kollege wohnt wie gesagt in der selben Kleinstadt und kennt auch meine Freundin. Meine Sorge ist die, dass er eventuell Ihr davon erzählen könnte und Ihr einen falschen Eindruck liefern könnte (Ich vertraue Ihm ohnehin nicht hundertprozentig.) . Es könnte der Eindruck für Sie entstehen, dass Ich Sie betrogen habe, obwohl das gar nicht der Fall ist, dass ist für Sie jedoch nicht überprüfbar. Auf jeden Fall kann das unser Vertrauen sehr stören, wenn Sie den Eindruck erhält, dass Ich Dinge verschweige. Das will ich natürlich nicht. Ich stehe jetzt vor dem Dilemma, dass Ich Ihr davon eigentlich gerne erzählen würde, aber: Sie könnte den Eindruck bekommen, dass Ich Ihr das erzähle, weil tatsächliches etwas vorgefallen ist und ich deswegen ein schlechtes Gewissen habe. Dazu kommt, dass Silvester mittlerweile schon fast 3 Monate her ist, weswegen sie um so mehr das Gefühl haben könnte, dass Ich Ihr etwas verschwiegen habe.Frage: Ich habe irgendwie ein schlechtes Gewissen ihr nicht davon zu erzählen. Ist es besser ihr davon zu erzählen und in Kauf zu nehmen, dass mir möglicherweise nicht glaubt, dass da sonst nicht mehr war? Oder sollte Ihr nichts erzählen und lieber hoffen, dass Thema nicht aufkommt, falls doch geriete Ich jedoch in Erklärungsnot und könnte nur so tun als ob ich das schon längst vergessen hätte, weil damals ja tatsächlich nichts passiert. Ich schlage mich, damit schon seit ein paar Wochen rum, jedoch komme Ich zu keinem Schluß und würde mich über eure Anregungen freuen. Grüße ans Forum.