Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'manipulativ'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

2 Ergebnisse gefunden

  1. Liebe Community, ich bin 30, meine Freundin 24, ldr, seit 3 Monaten erst zusammen. Ich habe eine sehr schlechte Beziehung zu meinem Bruder. Seit ich denken kann, versucht er mir Frauen auszuspannen, nach der "Ich bin der Größere und Reifere" Masche. Seitdem wir erwachsen sind und es diesen Unterschied nicht mehr gibt, betont er nun, dass er der fürsorgliche Bruder sei, der immer für mich da war und der sich sorgt. Die Wahrheit sieht leider ganz anders aus. Er hatte sich nie interessiert und ich war cool damit. Es gibt einfach keine klassische Bruderbeziehung zwischen uns und damit habe ich mich abgefunden, aber nun, wo wieder eine Frau ins Spiel kommt, nutzt er diese Lüge und das geht gar nicht. Er ist sehr manipulativ und ist damit auch bei meinen Eltern immer sehr weit gekommen. Ich weiß, dass ich sehr fixiert auf meine Freundin bin, aber ich will halt nicht, dass sich das ganze wiederholt. Ich habe vor 3 Monaten meine Freundin kennengelernt. Sie wohnt in Spanien. Ich habe darüber erstmal nicht weiter geredet und schon gar nicht mit meinem Bruder. Sie ist sehr internetaffin und nutzt alle Sorten des Socialmedia und ich bin eher ein Skeptiker davon, was die meisten hier wahrscheinlich nicht nachvollziehen können. Ich habe meinen FB Account vor 2 Jahren deaktiviert, aber das heißt nicht, dass ich keine Freunde oder keinen Freundeskreis hätte ;-). Jedenfalls war sie natürlich neugierig auf mich und wollte wissen ob ich jemanden oder etwas verheimliche. Sie hat also recheriert weil sie mir nicht ganz geglaubt hat bezüglich FB und dann wohl über den Nachnamen meinen Bruder gefunden, der eine hohe Internetpräsens hat und noch darüber hinaus eine kleine Firme gegründet hat vor 2 Jahren. Nun zieht er die gleiche Masche ab wie immer: Ich habe meinem Bruder bestimmt gesagt, dass er sich raushalten soll und meiner Freundin sehr bestimmt erklärt, dass ich keine guten Erfahrungen mit Ihm gemacht habe und sie gewarnt. Sie verneinte, dass sie mit ihm schreibt, aber seitdem hat sich alles geändert: sie zeigt keine Affections mehr. Ich habe sie demletzt an unsere gemeinsamen Nächte erinnert (das ist jetzt leider 2 Monate her) und sie hat im Chat sich ganz komisch verhalten: sie hat so geschrieben, als wenn sie sich nicht mehr erinnern würde, daran. Wenn ich auf Abstand gehe, beschwert sie sich zwar und droht mit "Schlussmachen", wenn ich sie aber danach frage, was ich besser machen kann, wieso sie mir keine Bilder mehr senden will und wovon wir überhaupt Schlussmachen, weicht sie immer wieder aus. Mein Bruder postet jetzt alte Bilder von mir in der Gruppe (sie ist nicht Teil der Gruppe, weil sie ja angeblich nicht in Kontakt sind) aber er sendet sie auch sicher ihr. Das ist Teil seiner Masche und wirklich eine Masche von ihm. Ich rede hier sehr schlecht über meinen eigenen Bruder, aber es gibt keine Beziehung er hat mich immer nur ausgenutzt. Ich weiß halt nicht, was ich machen soll: No contact und ihr sagen, dass ich sie gewarnt hatte vor ihm, auch wenn sie dann eh nicht zugibt, dass sie schreiben oder soll ich so manipulativ wie mein Bruder sein? Er stellt mich dar wie den größten Loser (das einzige, was mich zu einem "Loser" machen könnte ist die Tatsache, dass ich längere Zeit depressiv war, was er in der Vergangenheit auch gegen mich verwendet hatte "Mein kleiner Bruder, ich kümmere mich um ihn". Er rufte und ruft nur an, wenn er selbst Probleme, in Wirklichkeit). Ich habe ihr von dieser Depression bis jetzt nicht erzählt und natürlich macht mich das angreifbar. Ich fühle mich so Chancenlos, weiß nicht, wie ich gegen ihn ankommen soll. Seine Internetpräsens und meine fehlende Internetpräsens hat sie wohl beeindruckt. Es hört sich so an als wenn ich der größte Loser wäre, bin ich aber nicht. Ich bin gebildeter als er und sehe besser aus. Das hört sich eher nach einem Komplex an, ist aber so. Ich versteh halt nicht, wieso ich das so schwer unterbinden kann. Ihr werdet mir sicher raten, die beiden in den Wind zu schießen, aber ich kann das nicht schon wieder zulassen, auch, wenn mir die Hände gebunden scheinen. Soll ich weiter auf "Cool" machen und so, als hätte ich den Streit wegen meinem Bruder vergessen und merkte nichts? Oder soll ich auch einen auf guten Bruder machen? Das kann ich aber nicht. Ich weiß nicht wie er das schafft. Und dazu müsste ich ihn ja auch thematisieren. Sie ist mir sehr wichtig. Und als das das let Danke an die Community schon einmal!
  2. Ich packe mal ein kontroverses Thema an, das möglicherweise ins Philosophische geht und nenne es Kritik der Authentizität ODER Der schmale Grat zwischen Authentizität und Manipulation ODER Wie einen Hochstapeln im Leben weiterbringt ODER Warum man nicht immer sagen darf, was man gerade denkt ODER FAKE IT ´TILL YOU MAKE IT – AND THEN FAKE EVEN MORE Der Kern dieses Themas ist: Im Leben muss man faken können und man muss faken wollen. Wer nicht faked, verliert. Was ist der Hintergrund? Ich möchte dafür beim Thema Pick Up bleiben: Im Pick Up vollzog sich über die letzten Jahre eine drastische Wende. Die Anfänge waren sehr manipulativ, wie etwa bei der Mystery Method mit ihren gezielten Verhaltensweisen oder dem Cocky Funny Style und Negging. Es ging darum, sich zu fragen: Was muss ich sagen und machen, damit die Frau mich mag? Wie muss ich reagieren und wie muss ich mich benehmen? Die heutige Einstellung geht in Richtung: Wie hole ich das Beste aus mir heraus und präsentiere meine Stärken im passenden Umfeld? Es ist eine Wende von der Manipulation zur Authentizität. Auf dem ersten Blick ist das ein lobenswerter Wandel, da er auf Echtheit zu stützen scheint. Gleichzeitig geht damit aber viel Potential verloren, und warum ich glaube, dass das so ist, will ich näher erläutern. Dazu zuerst eine wichtige Frage: Wann sagt man überhaupt die Wahrheit? Ich finde, der Begriff der Lüge ist im Kontext des Alltags schlecht definiert, da eine Aussage niemals reiner Wortlaut mit streng definierter Bedeutung ist. Eine Aussage ist immer mit einer Vielzahl von Bedeutungen aufgeladen. Es fängt schon mit der Frage an, ob man lügt, wenn man etwas absichtlich verschweigt. Es geht weiter damit, wie detailliert, wie emotional man einen Sachverhalt darstellt. Mit welcher Intention, mit welchem Schwerpunkt, mit welcher Begründung. Wie man die Begründung formuliert. Wie man an den anderen appeliert. Der selbe Satz schüchtern formuliert hat eine andere Bedeutung als wenn er mit Überzeugung vorgebracht wird. Jeder Satz ist eigentlich immer schon manipulativ, ob bewusst oder nicht. Frauen haben bestimmte Trigger, die Attraction erzeugen. Wenn ich diese weiß, "manipuliere" ich dann? Kann ich dann überhaupt noch authentisch sein? Es geht soweit, dass man Ursache-Wirkungs-Beziehungen sehen kann: Wie bei der Laborratte, die weiß, dass sie Futter bekommt, wenn sie den Schalter drückt. Die Gefahr der Authentizität besteht nun darin, dass man den Blick auf die sozialen Dynamiken verliert und sich zu sehr auf die eigene Person als Triebkraft verlässt. Die eigene Person selbst trägt aber keine soziale Interaktion in einem aktiven Sinn, weil sie vom Anderen isoliert ist. Das eigene Ich alleine ist keine manipulative Entität im sozialen Kontext. Jemand, der manipuliert, fragt: Ich sehe eine Frau. Was muss ich tun, um von A nach B zu kommen? Jemand, der authentisch ist, sagt: Ich sehe mich selbst, ich bin, und ich gehe einfach nach B. Das Sein alleine stiftet keine Handlungen, die sich in einen sozialen Kontext einfügen, weil es nur auf sich selbst bezogen ist. Worin sollte sich überhaupt eine authentische Handlung begründen, wenn sie nicht manipulativ sein darf? Das authentische Sein hat keinen Drang zur Veränderung, es ist zufrieden so wie es ist. Wenn überhaupt, arbeitet es an sich selbst und nicht an anderen. Es manipuliert höchstens sich selbst. Die Vollform des authentischen Pick Up entspricht einer geistigen Masturbation. Menschen wollen bestimmte Dinge hören, ob sie sich dessen bewusst sind oder nicht. Das ist die Grundlage jeder Manipulation. Der schmale Grat zwischen Manipulation und Authentizität besteht jetzt genau darin: Wie komme ich den Wünschen meines Gegenübers entgegen, ohne meine eigene Integrität aufzugeben? Das ist es, worum sich alles dreht: einen Mittelweg zu finden zwischen dem richtigen Veralbern einer Frau, weil man weiß, dass sie darauf steht, und dem Verzicht auf Negs, weil man sie doof findet. Ein Mittelweg zwischen einer raschen Eskalationsleiter, so dass man sich aber selbst nicht zu schnell vorkommt. Ein Mittelweg zwischen der Lüge: „Ja, ich will eine Beziehung, lass uns Sex haben!“ und der Wahrheit: „Dann schlafen wir am besten nicht miteinander, ich suche nämlich nichts Ernstes.“ Es geht darum, seinen eigenen Prinzipien treu zu sein, sie nicht zu verraten, aber trotzdem die Werkzeuge zu nutzen, von denen man weiß, dass sie funktionieren. Es geht darum, ein reines Gewissen zu haben, und es sollte darauf hinauslaufen, dass Manipulation nicht wie Manipulation aussieht. „Just be yourself“ ist der Schlachtruf der Authentizität und ist oft ein ungünstiger Ratschlag, weil er einer Person vorschlägt, nichts an sich zu ändern. Im Wortlaut steckt ja schon drinnen: „Verändere dich nicht! Du bist gut so, wie du bist!“ Wenn man sich selbst verändern will, wenn man zum Beispiel selbstbewusster werden will, darf man nicht man selbst bleiben. Man muss nach dem eigenen Ich streben, welches man eigentlich sein will. I ) Man muss jemand anderer sein wollen. II ) Dazu gehört es, dass man faked. III ) Wenn man faked, manipuliert man gleichzeitig. Und damit schließt sich der Kreis. Manipulation per se ist nicht böse. Es ist eine Möglichkeit von A nach B zu kommen. Sie besteht darin, anderen Menschen zu sagen, was sie hören wollen. Authentizität ist auch wichtig, aber sie alleine lässt einen auf der Stelle stehen. Wer sich auf den Begriff der Authentizität stützt, der übersieht das weite Feld sozialer Interaktionen und wie man in diese eingreifen kann. Es muss darum gehen, einen Mittelweg zwischen Authentizität und Manipulation zu finden. Wer nur manipuliert, der findet nie zu sich selbst. Wer nur authentisch sein will, der ändert sich nicht und kommt nicht von der Stelle.