6.683 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich kann allen nur raten Tinder Boost zu nutzen solange es noch so einen Vorteil bringt. Du wirst sogar vor HG10s gerankt. Der Vorteil wird verschwinden, wenn mehr Boosts nutzen, deshalb jetzt investieren, derzeit jeden Euro wert. Bedenke, dass einmal ausgehen wesentlich mehr kostet als ein Boost-Paket. Und von einmal ausgehen kann man (zumeist) maximal eine mitnehmen. ;) Ein Boost bringt mir ca. 30 MAtches in 10 min. Auch Frauen die ich vor Monaten geliked habe, matche ich durchs boost (meistens die schärfsten, die mich ohne boost nie zu Gesicht bekommen)

bearbeitet von München

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, gebe nun meinen Senf auch wieder dazu!!

@München. Absolut richtig! Es ist leider wirklich so. Ich habe gestern und heute ein wenig geswiped und hatte mittelmässige Erfolge. Seit heute Abend blinkt mein Handy ab der grossen Menge an Nachrichten dauernd auf.

Was habe ich getan?
Vorgestern Abend um 21.30 den ersten Boost verwendet und hatte innert kürzester zeit 35 Matches. Auch einige SuperLikes verteilt, die dann gut begründet und mit einem guten Opener angeschrieben.
Der Opener mit dem Berufswunsch als Kind ist sehr empfehlenswert! Danke an dieser Stelle :=)
Be creative trifft es auf den Punkt. Dann alles etwas locker nehmen und zack hat man unzählige gute Unterhaltungen und die gehen bei mir rasant in Richtung Dates.

 

Habe Abends die grössten Erfolge mit dem Boost. Habe etwas an Geld investiert und mir 10x gekauft. Macht durchaus Sinn. Tinder verarscht die "normalen" User.
Ich werde nun wirklich heissen Damen gezeigt und kriege auch meine Matches. Läuft also sehr gut und ich sehe den Boost auch als Türöffner an. Ohne den hätte ich wohl nur so 10 Matches...

Und noch was : Das Profil wirklich etwas kreativ gestalten, Lustiges und Spannendes in die Bio reinpacken, das zum Schmunzeln anregt und was Freches reinpacken, dass auf Invest abzielt und die Girls ermutigt, dich anzuschreiben!

Dann wirklich 2 und höchstens 3 gute Bilder reinstellen. Habe als Profilbild ein schwarz weisses Bild von mir MIT Sonnenbrille. Alle sagen, ja keine Sonnenbrille. Aber man, ich gefalle mir dort richtig gut und die Matches beweisen es mir, dass es auch bei den Frauen gut ankommt. Ich weiss nicht, wieso immer alle schreiben, man soll Bilder hochladen ohne Sonnenbrille.

Viel Erfolg :D!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Psycho Dad

30+ Matches kann ich nicht bestätigen, eher 10-20 - hängt aber sicher von Alter, Sucheinstellungen, Region und nicht zuletzt vom Profil ab.

vor 17 Stunden schrieb München:

Auch Frauen die ich vor Monaten geliked habe, matche ich durchs boost

Auch das kann ich nicht bestätigen, wobei ich mir auch nicht merke, wen ich vor langer Zeit geliked habe.

Auch, dass die Vorschläge durch einen Boost besser werden, kann ich nicht bestätigen. Ich hatte mit einem vermutlich schlechten ELO schon Boosts, die fast nur UGs geliefert haben. Es könnte allerdings sein, dass durch den Boost und die vielen Views des Profils, sowie das eigene Wischverhalten (hier liegt der Hund wohl begraben) der ELO hoch geht und man dann bessere Vorschläge sieht. Seit ich weniger rechts wische und jedes (!) Profil, das interessant scheint, öffne und genauer anschaue, wurden meine Vorschläge und Matches besser und besser - unabhängig davon ob geboosted oder nicht.

Zum Boosten selbst: Wischt ihr währenddessen eigentlich? Ich denke, dass es kaum einen Unterschied macht, ob man währenddessen oder nachher wischt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Psycho Dad:

30+ Matches kann ich nicht bestätigen, eher 10-20 - hängt aber sicher von Alter, Sucheinstellungen, Region und nicht zuletzt vom Profil ab.

Auch das kann ich nicht bestätigen, wobei ich mir auch nicht merke, wen ich vor langer Zeit geliked habe.

Auch, dass die Vorschläge durch einen Boost besser werden, kann ich nicht bestätigen. Ich hatte mit einem vermutlich schlechten ELO schon Boosts, die fast nur UGs geliefert haben. Es könnte allerdings sein, dass durch den Boost und die vielen Views des Profils, sowie das eigene Wischverhalten (hier liegt der Hund wohl begraben) der ELO hoch geht und man dann bessere Vorschläge sieht. Seit ich weniger rechts wische und jedes (!) Profil, das interessant scheint, öffne und genauer anschaue, wurden meine Vorschläge und Matches besser und besser - unabhängig davon ob geboosted oder nicht.

Zum Boosten selbst: Wischt ihr währenddessen eigentlich? Ich denke, dass es kaum einen Unterschied macht, ob man währenddessen oder nachher wischt.

Nicht direkt zur Frage, aber eine Beobachtung die damit in Verbindung steht:
Ich habe zwar noch nie einen Boost gekauft, wechsle ja aber öfter meinen Standort und habe auch schon das eine oder andere mal den Account gelöscht und neu angelegt.

Ich habe das Gefühl, dass Tinder einen dann nicht mehr anzeigt, sobald man alle Likes für den Tag aufgebraucht hat. Jedenfalls bricht bei mir die Anzahl an Matches immer extrem zusammen, wenn ich alle likes vergeben habe. Meine Beobachtung ist, dass ich, obwohl ich viele Likes vergebe in der Wartezeit bis zum nächsten Liken, quasi keinerlei Matchen zusammen bekomme.

Das würde bedeuten, dass Tinder das liken von vielen Personen bestraft und umgekehrt, das selektieren belohnt, was aus Betreibersicht (Image / Qualität d. Matches usw) Sinn machen würde.

Was sind eure Erfahrungen dazu?

bearbeitet von Gotteskind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe jetzt seit 4 Tagen wieder Tinder installiert und sehr selektiv gewischt. Ergebnis waren 1-2 Matches Pro Tag, dafür aber HB 7-8. 
Mit einer gestern das Date für morgen ausgemacht, heute hat sie jedoch leider geflaked. Habe es bis jetzt nicht geschafft einen Tag alle Likes aufzubrauchen.

Habe mir dann vorhin mal so ein Boost Paket gekauft, das Ergebnis war unbefriedigend. Nur ein Match, dessen Standort über 100 km entfernt ist. Hatte nach dem Boost auch irrsinnig viele Profile die sehr weit entfernt waren (500 bis 1200 km), die habe ich natürlich nach links gewischt. Sonst vermutlich viele UGs, da auch selektiv gewischt.

Was mir noch aufgefallen ist: Matches bekomme ich nur, wenn die Gegenseite zuerst geliked hat. Werde jetzt nochmal diese Woche Testen und dann evtl. mit neuem Profil starten, wenn noch Motivation da ist.

 

Edit: Ok gerade noch eine Granate dank Boost gematcht.

PS.: Mein Tipp -> Radius auf 2 km stellen. Alles was die 2 km übersteigt ist ein sicherer Match, da die Profile, die euch geliked haben zuerst angezeigt werden.

bearbeitet von Vacay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Psycho Dad
vor 22 Stunden schrieb Gotteskind:

Ich habe das Gefühl, dass Tinder einen dann nicht mehr anzeigt, sobald man alle Likes für den Tag aufgebraucht hat. Jedenfalls bricht bei mir die Anzahl an Matches immer extrem zusammen, wenn ich alle likes vergeben habe. Meine Beobachtung ist, dass ich, obwohl ich viele Likes vergebe in der Wartezeit bis zum nächsten Liken, quasi keinerlei Matchen zusammen bekomme.

Das würde bedeuten, dass Tinder das liken von vielen Personen bestraft und umgekehrt, das selektieren belohnt, was aus Betreibersicht (Image / Qualität d. Matches usw) Sinn machen würde.

Was sind eure Erfahrungen dazu?

Kann gut sein, dass deine Visibility in den Keller geht, wenn du alle Likes aufgebraucht hast. Vom Gefühl her bekommt man jedenfalls mehr Matches, je weniger man liked, so absurd das klingen mag. Das liegt einerseits am ELO-Scoring, aber auch garantiert an der Visibility. Denn ansonsten müsste man ja auch mit einem Kack-ELO immerhin Kack-Matches bekommen. Bekanntermaßen funktioniert Rageliken jedoch nicht. Ich denke die Grundzüge des ELO-Scores sind verständlich (wer liked wen), andere Faktoren fließen sicher ebenso ein, aber nicht so stark gewichtet.

Was die Visibility angeht, kann ich nur einen Faktor mit Sicherheit benennen: Man muss aktiv sein. Wie schon erwähnt, habe ich keine Vorschläge bekommen, die länger als eine Woche offline waren. Die meisten waren in den letzten 24 Std online.

vor 14 Stunden schrieb Vacay:

Habe jetzt seit 4 Tagen wieder Tinder installiert und sehr selektiv gewischt. Ergebnis waren 1-2 Matches Pro Tag, dafür aber HB 7-8. 
Mit einer gestern das Date für morgen ausgemacht, heute hat sie jedoch leider geflaked. Habe es bis jetzt nicht geschafft einen Tag alle Likes aufzubrauchen.

Habe mir dann vorhin mal so ein Boost Paket gekauft, das Ergebnis war unbefriedigend. Nur ein Match, dessen Standort über 100 km entfernt ist. Hatte nach dem Boost auch irrsinnig viele Profile die sehr weit entfernt waren (500 bis 1200 km), die habe ich natürlich nach links gewischt. Sonst vermutlich viele UGs, da auch selektiv gewischt.

Man sollte nur boosten, wenn man an dem Tag davon nicht (oder besser kaum, eben wegen Visibility) gewischt hat. Wenn du schon all deine oberen Karten weggewischt hast, was willst du dann noch boosten? Außerdem kommt es auf die Zeit an: ideal ist Montag-Donnerstag zwischen 21:00 und 22:00, da da die meisten User konzentriert online sind. Am Sonntag sind auch viele online, aber eben nicht so konzentriert. Boost boosted auch deinen Suchradius, bei mir aber maximal auf ca. 50-70 km (was schon reicht bis nach Tschechien zu matchen), in letzter Zeit aber eher selten.

vor 14 Stunden schrieb Vacay:

Was mir noch aufgefallen ist: Matches bekomme ich nur, wenn die Gegenseite zuerst geliked hat.

Kann ich nicht bestätigen. Teilweise kommen Boost-Matches noch Tage später an. Da hat man sich auf den Stack nach oben geboosted. Die Frau war offline und matched dich erst, wenn sie online geht und wischt.

vor 14 Stunden schrieb Vacay:

PS.: Mein Tipp -> Radius auf 2 km stellen. Alles was die 2 km übersteigt ist ein sicherer Match, da die Profile, die euch geliked haben zuerst angezeigt werden.

Funktioniert zwar meistens, bringt aber nix. Die, die dich geliked haben, kommen ohnehin am Anfang. Wenn du vor dem Wisch weißt, dass es ein Match ist, bist du nur verleitet rechts zu wischen, auch wenn du es sonst nicht gemacht hättest. Man sollte immer auf Qualität, statt Quantität gehen, auch wenn man zum Matchsammeln verleitet wird.

Um meine Frage nach einiger Überlegung selbst zu beantworten:

Am 24.1.2017 um 11:40 schrieb Psycho Dad:

Wischt ihr währenddessen eigentlich? Ich denke, dass es kaum einen Unterschied macht, ob man währenddessen oder nachher wischt.

Selbst wischen bringt natürlich schon etwas: Sonst würde es die Boost-Nachzügler gar nicht geben. Das sind ja alles Profile, die man während des Boosts geliked hat und die einen erst später sehen und liken. Der Boost boosted also dein Profil auf drei Arten: 

1. Du wirst "neuen" Profilen, also welche die noch keine Interaktion mit dir gesehen haben, eher angezeigt. Diese liken dich idealerweise und werden dir dann während oder nach dem Boost angezeigt. Wann du sie wischt, ist im Grunde egal.

2. Du wischt selbst während des Boosts Profile und kommst dann nach oben auf deren Stack. Die jeweilige Dame liked dich dann idealerweise während des Boosts oder später zurück und du hast den Match zeitverzögert.

3. Du wirst bei Profilen, die du selbst vor einiger Zeit geliked hast, eher angezeigt. Das ist mir erst gestern aufgefallen, da ich ein markantes Profil geboostmatched habe, das ich garantiert vor mehr als einer Woche geliked habe.

bearbeitet von Psycho Dad
Tipffehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieviele Boost ist im Tinder plus enthalten. Bei mir steht "Gib mir 1 Gratis-Boost alle Monat". Also einen im Monat? Das ist irgendwie nicht richtig übersetzt^^

 

Wenn ich nur einen kleinen Radius einstelle (unter 10 km oder noch weniger), habe ich direkt alle durchgewischt. Stellt ihr eine große Entfernung ein oder wie könnt ihr soviele liken? Werden mit Tinderplus mehr angezeigt (es werden anscheinend ja nur Personan nach "individueller Empfehlung" angezeigt), ich mein, eigentlich bringt es ja nicht viel, wenn man mehr wie 100 liken kann, da ja vermutlich kaum mehr da sind :D

bearbeitet von newer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.1.2017 um 11:40 schrieb Psycho Dad:

30+ Matches kann ich nicht bestätigen, eher 10-20 - hängt aber sicher von Alter, Sucheinstellungen, Region und nicht zuletzt vom Profil ab.

Auch das kann ich nicht bestätigen, wobei ich mir auch nicht merke, wen ich vor langer Zeit geliked habe.

Auch, dass die Vorschläge durch einen Boost besser werden, kann ich nicht bestätigen. Ich hatte mit einem vermutlich schlechten ELO schon Boosts, die fast nur UGs geliefert haben. Es könnte allerdings sein, dass durch den Boost und die vielen Views des Profils, sowie das eigene Wischverhalten (hier liegt der Hund wohl begraben) der ELO hoch geht und man dann bessere Vorschläge sieht. Seit ich weniger rechts wische und jedes (!) Profil, das interessant scheint, öffne und genauer anschaue, wurden meine Vorschläge und Matches besser und besser - unabhängig davon ob geboosted oder nicht.

Zum Boosten selbst: Wischt ihr währenddessen eigentlich? Ich denke, dass es kaum einen Unterschied macht, ob man währenddessen oder nachher wischt.

In erster Linie zählt deine Attraktivität auf deinen Fotos, dadurch kommen unterschiedliche Matchzahlen zusammen. aber es (~) vervierfacht einfach deine Views aufs Profil, ganz einfach.

bearbeitet von München

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzes Update meinerseits:

 

Momentan bin ich auf gut 75 Matches. Die meisten Damen so um HB7-8, gibt aber auch ein paar 9nen drunter (aus meiner Sicht).

 

Ich wische SEHR SEHR selektiv und die meisten weg, die mir nicht wirklich gefallen.

Ergebnis : ich bekomme wirklich hübschere Präsentiert zum Matchen. Habe mir ein paar Boosts gekauft und setze diese dann Abends ein. Teleportier mich mit dem GPS in irgend ne grössere Stadt in der Nähe und stelle den Suchradius auf 25km. Dort angekommen warte ich noch einige Stunden bis es ca. 21,22 oder 23.00 ist. 

Danach wird gewischt eine halbe Stunde. 

Sehr viele Matches sind durch den Boost entstanden. Ich zweifle ernsthaft daran, dass das "normale" Tinder für User noch Spass macht. Mit der Boost-Funktion erreiche ich genau die Art Frau, mit welcher ich mich treffen möchte.

Am Wochenende 3 Dates, heute gehts los mit der ersten Dame. Und das nur dank den Boosts, irgendwie komisch. Aber hey... so ist es halt! Das witzige ist ja, dass ich im Real Life eine HB9 bzw meine persönliche 10 getroffen habe, die ich heute Abend bei Freunden sehen werde wieder.

Dort angekommen werde ich sicher Tinder starten und gleichzeitig schauen was dort so geht. Alternativen ist das Stichwort, auch wenn ich eigentlich mehr Lust auf sie habe als auf die Tinder-Chicks.

Die ganze Bestätigung, welche ich durch Nachrichten, Matches und die Damen allgemein auf Tinder erhalte, tut sehr gut! Und es führt dazu, dass ich mich nicht zu sehr auf jemanden versteife und lockerer damit umgehen kann, weil im Falle eines Flakes ja noch genügend andere Damen da sind, die sich treffen möchten und mir IOIs senden.

Learn the game- auch online. War bei mir auch Harzig zu Beginn- hat sich aber durchaus gelohnt mein Profil zu optimieren und selektive Bilder reinzuhauen, die offensichtlich sehr gut ankommen. Mitnem guten Opener hab ich auch eine sehr hohe Antwortquote (75%) sind es mindestens.

 

wünsch euch n gutes Wochenende und lasst euch nicht zu sehr von der Online-Welt blenden. Gibt so viele gute Frauen, ihr alle habt es verdient, tolle Frauen kennenzulernen und das wird auch so kommen. Verkauft euch einfach nicht unter eurem Wert, nur damit euch jemand zurückschreibt, den ihr nur von Bildern kennt! 

 

Cheers! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Psycho Dad
vor 13 Stunden schrieb München:

In erster Linie zählt deine Attraktivität auf deinen Fotos, dadurch kommen unterschiedliche Matchzahlen zusammen. aber es (~) vervierfacht einfach deine Views aufs Profil, ganz einfach.

Das ist eine sehr vereinfachte Sicht der Dinge und zudem falsch. Mit reiner Attraktivität erreicht man gar nichts, wenn man "dumm" wischt und sich somit den ELO und die Visibility zerstört.

Auch die vierfachen Views ergeben keinen Sinn.. Hätte ich im Zeitraum des 30-Minuten-Boosts sonst einen Match gehabt (was total utopisch ist, da ich dann bei angenommener Gleichverteilung - die natürlich nicht stimmt - 48 Matches an dem Tag hätte), dann wären es durch den Boost vier Stück. Ich habe aber üblicherweise 1-3 Matches pro Tag, bei einem Boost schnell mal über 10 innerhalb einer halben Stunde. Do the math.

 

vor 32 Minuten schrieb Tschurikin:

Ich wische SEHR SEHR selektiv und die meisten weg, die mir nicht wirklich gefallen.

Ergebnis : ich bekomme wirklich hübschere Präsentiert zum Matchen.

Das bestätigt meine ELO-Theorie.

vor 32 Minuten schrieb Tschurikin:

Sehr viele Matches sind durch den Boost entstanden. Ich zweifle ernsthaft daran, dass das "normale" Tinder für User noch Spass macht.

Ich nutze Tinder erst seit November, habe also die Pre-Boost-Ära nicht erlebt.

Ohne Boosts muss man jede Woche einen Profile-Remake machen um ausreichend gesehen zu werden (10-20 Matches an den ersten Tagen). Ansonsten pendelt sich die Matchrate schnell mal bei 1-3 ein, an manchen Tagen gar nichts. Da die Conversion-Rate von Match zu Date doch recht gering ist (Stichwort Numbers Game), ist das sicher frustrierend. Ob ich jede Woche eine 2€ SIM kaufe und ein neues Profil machen muss oder einmal booste, ist mir dann schon egal.

Tinder ist momentan Pay-to-Play. Klar kann man es auch ohne Profile-Remake free nutzen, aber dann hat man ein paar Matches die Woche und muss damit "arbeiten".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Psycho Dad: Könntest du kurz erklären wie ein "Profile-Remake" funktioniert?

Meine Erfahrung: vor boost echt geil! Keine krass vielen Matches, aber die hälfte von denen die ich hatte waren fun und nach Dates fast alles Lays... und da hab ich noch in der Provinz gewohnt.
Jetzt wohne ich in der Stadt mit großem Ballungsgebiet drum herum und habe seit 4 Wochen, 4 Matches?!
Ich verliere langsam den Spaß an tinder. Vielleicht probiere ich mal nen boost, aber ich finde die Preise dafür sind echte Abzocke.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Psycho Dad
vor einer Stunde schrieb blub123:

@Psycho Dad: Könntest du kurz erklären wie ein "Profile-Remake" funktioniert?

Neuer Facebook-Account, neue SIM für die SMS-Verifikation, neues (ggf. identisches) Profil. Hatte sogar darauf geachtet eine frische IP zu verwenden, aber das scheint keinen Einfluss zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Diskussion hatten wir ja schon mal.
Wie gesagt. Für mich funktioniert es einfach den Tinderaccount zu löschen (nicht die App, sondern den Account)

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb blub123:

Meine Erfahrung: vor boost echt geil! Keine krass vielen Matches, aber die hälfte von denen die ich hatte waren fun und nach Dates fast alles Lays... und da hab ich noch in der Provinz gewohnt.
Jetzt wohne ich in der Stadt mit großem Ballungsgebiet drum herum und habe seit 4 Wochen, 4 Matches?!

Krass. Hatte April letzten Jahres getindert und da lief es auch ziemlich gut. Keine Probleme mit den Matches.

Ist das echt unbenutzbar geworden nun ohne Boost?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Dretch:

Krass. Hatte April letzten Jahres getindert und da lief es auch ziemlich gut. Keine Probleme mit den Matches.

Ist das echt unbenutzbar geworden nun ohne Boost?

Haja, das ist meine Erfahrung. Ich werde das mit dem Account löschen aber mal probieren.

Und business-wise ist das von den tinder Jungs nen ziemlich smarter moove (ich nehme an mit der Premium Mitgliedschaft haben die nicht genug Umsatz gemacht). Kurzfristig auf jeden Fall, ich weiß nicht wie Nachhaltig der Umsatz ist wenn sich viele Leute verarscht fühlen und es mehr alternative Apps gibt.
Aber viele User werden sich denken: "Man da sind so viele geile Weiber die mich nicht sehen, komm ich kauf mirn boost und matche die." Die matchen dann anscheinend auch, daten und haben Spaß. Deswegen find ich die boosts auch ziemlich verlockend.

Habe letztens mal noch ne andere App runtergeladen, "COL" oder so heißt die. War genau wie tinder nur, dass man mehr persönliche Details angeben kann. Fand ich scheisse, tinder ist einfach so plain simple dass es Spaß macht. Hoffe da kommt bald mal erstzunehmende Konkurrenz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Psycho Dad
vor 27 Minuten schrieb blub123:

Habe letztens mal noch ne andere App runtergeladen, "COL" oder so heißt die. War genau wie tinder nur, dass man mehr persönliche Details angeben kann. Fand ich scheisse, tinder ist einfach so plain simple dass es Spaß macht. Hoffe da kommt bald mal erstzunehmende Konkurrenz.

Es gibt noch zwei qualitiativ gute Apps: Bumble und Happn. Bei Bumble muss nach einem Match die Frau innerhalb von 24 Std. openen und bei Happn muss man sich treffen (250m Radius) und dann gegenseitig liken, damit man schreiben kann. Leider ist bei beiden Apps die Userbase gelinde gesagt überschaubar.

Bumble war ich nach ein paar Dutzend Swipes durch Wien durch und bekomme ca. alle 2 Tage einen neuen Vorschlag zum Swipen. Bisher zwei Matches und eine hat mich geopened. :-D

Happn ist bestenfalls ok. War seit der Installation in keinem Club , eigentlich müsste es gerade da eine Menge "Begegungen" geben.

Beide Apps werden vermutlich spätestens nach dem Untergang von Tinder gut gehen. Aber dieser Untergang ist noch weit entfernt, die Userbase ist einfach riesig. In den USA ist allerdings gerade Bumble schon richtig groß.

POF und HotOrNot ist qualitativ (frauentechnisch) eine absolute Katastrophe. Das RTL2 des Online-Datings.

 

bearbeitet von Psycho Dad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Psycho Dad:

Das ist eine sehr vereinfachte Sicht der Dinge und zudem falsch. Mit reiner Attraktivität erreicht man gar nichts, wenn man "dumm" wischt und sich somit den ELO und die Visibility zerstört.

Auch die vierfachen Views ergeben keinen Sinn.. Hätte ich im Zeitraum des 30-Minuten-Boosts sonst einen Match gehabt (was total utopisch ist, da ich dann bei angenommener Gleichverteilung - die natürlich nicht stimmt - 48 Matches an dem Tag hätte), dann wären es durch den Boost vier Stück. Ich habe aber üblicherweise 1-3 Matches pro Tag, bei einem Boost schnell mal über 10 innerhalb einer halben Stunde. Do the math.

 

Das bestätigt meine ELO-Theorie.

Ich nutze Tinder erst seit November, habe also die Pre-Boost-Ära nicht erlebt.

Ohne Boosts muss man jede Woche einen Profile-Remake machen um ausreichend gesehen zu werden (10-20 Matches an den ersten Tagen). Ansonsten pendelt sich die Matchrate schnell mal bei 1-3 ein, an manchen Tagen gar nichts. Da die Conversion-Rate von Match zu Date doch recht gering ist (Stichwort Numbers Game), ist das sicher frustrierend. Ob ich jede Woche eine 2€ SIM kaufe und ein neues Profil machen muss oder einmal booste, ist mir dann schon egal.

Tinder ist momentan Pay-to-Play. Klar kann man es auch ohne Profile-Remake free nutzen, aber dann hat man ein paar Matches die Woche und muss damit "arbeiten".

Deine ELO-Theorien sind wahr (http://www.sueddeutsche.de/leben/dating-app-tinders-geheimer-algorithmus-1.2814640), gibt viel Literatur darüber. aber deine Fotos sind wohl auch nicht gut genug. Matche sehr viel mehr als 1-3 Frauen am Tag wenn ich will. Und bin recht selektiv. das vervierfachen per boost war ja nur daumen mal pi. genau weiß ich es nicht. 

bearbeitet von München

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war jetzt lange recht inaktiv im Forum, aber ich blieb trotzdem dran.Vor allem durch das Tanzen habe ich enorm an Selbstvertrauen gewonnen und dank meiner 2 neuen Fotos bei Tinder, läuft es auch mit den Matches und ersten Dates immer besser, was wohl auch sein Stück dazu beigetragen hat. Ich habe wahrscheinlich auf allen Dates massig viele Fehler gemacht und noch keinen einzigen KC, aber auch da ist eine positive Entwicklung festzustellen, weshalb ich mich da nicht wirklich von meiner Performence stressen lasse. Ich stehe zeitlich ziemlich unter Strom wegen Studium, beginnende Karriere, Tanzen und Sport. Jetzt ist das so, dass mein  Textgame irgendwie schon zielführend ist, aber ziemlich ineffizient, was einfach mal richtig viel Zeit frisst, wobei ich da nicht Nachrichten im Akkord verschicke oder ewig hin und her chatte, sondern beim formulieren von Nachrichten eine sehr lange Leitung habe und ständig Formulierungen verwerfe.  Wie wird man da effizienter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@TheyCallMeAJ

drei Möglichkeiten:

1. du stellst den Hirnfick ab und hörst auf mit diesen 10 Entwürfen bis du etwas abschickst. Just fucking do it. Du schreibst einfach, was dir eben einfällt. Wenn dein Text Game schlecht ist, bleibt es aber schlecht. Du sparst dir nur Zeit. 

2. du übst so viel wie möglich Textgame und achtest drauf, was grundsätzlich funktioniert und was nicht. Das heißt, du textest mit jedem Match und mit jedem NC, damit du Übung bekommst. Mit mehr Routine und wenn du weißt, was funktioniert und was nicht, hörst du auch auf darüber nachzudenken, weil du weißt dass deine Texts gut sind.

3. du nutzt Routinen und verwendest die Nachrichten, die am besten funktionieren für alle Mädels. Du entwickelst also einen Stack für OG vom Match bis zum NC, vom NC zum Date inkl. Flake-Check, zum Date-Follow Up, zum 2nd Date Scheduling sowie zum Rotation und Pipeline Management. Die nutzt du dann per Copy Paste und sparst dir nicht nur jede Menge Zeit, sondern bist auch effektiver, weil du deine besten Nachricht benutzt.

Der erste Punkt ist der direkte aber schwierige Weg, weil man sein Verhalten nicht immer direkt und ad hoc ändern kann. Es gibt schließlich Gründe, warum du so zögerlich bist. Der einfachste Weg ist daher mit zwei und drei anzufangen. Daraus ergibt sich dann irgendwann eins. 

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön zu sehen, dass nach 6 Monaten Tinderpause immer noch großteils die gleichen Frauen dort ihr Unwesen treiben.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Patrick B

Du hast Recht. Habe jetzt einfach mal aus dem Bauch heraus allen geantwortet, die jetzt offen standen ohne lange zu überlegen. Viel zu verlieren war da eh nicht.  Teilweise habe ich die Matches 2-6 Tage warten lassen wegen dem Hirnfick und habe überlegt die Matches dann untergehen zu lassen und mich dann auch auf die zuversichtlichsten Matches zu konzentrieren.  
Ich komme eben von einem Date mit dem aller zuversichtlichsten Match. Ich habe da Stunden in Textgame investiert und nach gerade mal 90 Minuten "musste sie nach Hause, weil ihre Mitbewohnerin gekocht hat".
Immerhin ein guter Tag. Bis dato 2017 so viele Dates gehabt, wie in ganz 2016 und heute gab es nicht mal unangenehme Pausen. 

 

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie oft und wie viel könnt ihr bei Tinder matchen?

Ich kann nur noch alle 2 Tage circa 20 Männer matchen. Alles was ich nach rechts wische ist dann auch ein Match. Aber früher ging das doch viel öfter. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.1.2017 um 22:53 schrieb Tschurikin:

Vorgestern Abend um 21.30 den ersten Boost verwendet und hatte innert kürzester zeit 35 Matches.

Ich hab jetzt auch mal einen Boost verwendet.

Nach dem Wisch-Durchgang meldet mir Tinder: "Dein Boost war erfolgreich. Schau dir an, wer ..."

Ich hab die Meldung leider zu schnell weggeklickt, bin dann auf "Matches" gegangen. Kann keine neuen Matches sehen.

Die Frau, dir mir momentan angezeigt wird, habe ich, glaube ich, geliked.

Kam bei dir diese Meldung auch ("Dein Boost war erfolgreich)?

Was soll das jetzt? Inwiefern war "mein Boost erfolgreich"??

bearbeitet von mehrvomleben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.