Tinder
94 94

3.924 Beiträge in diesem Thema

Am 28.2.2017 um 15:07 , RapidChair schrieb:

@jasonbourne du hast wohl gerade den Tinder-Date-Blues. Ehrlich gesagt geht es mir derzeit genauso. Hab mal über den Winter wieder Tinder angeworfen. In Summe viel zu frustrierend. Immer dieselben Konversationen. Der Supertyp wird gesucht, aber selbst außer klassisches Herumgammeln (Shopping, Musik, Freunde, Bars) nichts bieten. Ahja mit Musik ist bekanntlich simples hören gemeint, nicht selbst was machen. Für was tiefer gehendes fehlt es viel zu häufig an der Balance des Geben und Nehmens. Von solchen Dates wo man ihr alles aus der Nase ziehen darf ganz zu schweigen. 

oh ja, woher kenne ich das - selbes Spiel auf Lovoo! Frauen die selbst wenig auf die Reihe bekommen, aber anhand diversere Komplimente "heiß" sind, haben Ansprüche ohne Ende und die Konversationen sind sehr einseitig, haben praktisch nichts zu erzählen, wirken "höchst" interessiert^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.3.2017 um 00:16 , Mc Awesomeville schrieb:

Dem ersten Zitat muss ich zustimmen. Ich wage zu behaupten, dass kein einziges meiner Tinder-Dates jemals den Fotos ähnlich sah.

- in Wirklichkeit fett "check"
- beschissene Haut "check"
- merkwürdige Zähne "check"

Und dann andere Sachen, die ich erlebt habe:

- mega arrogante Bitch "check"
- Prinzessin mit Bitch Shield hoch 10 "check"
- versteht keinen Spaß "check"
- riecht komisch "check"
- ist dumm "check"
- redet dumm "check"

- ist total langweilig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, TheDoctor85 schrieb:

oh ja, woher kenne ich das - selbes Spiel auf Lovoo! Frauen die selbst wenig auf die Reihe bekommen, aber anhand diversere Komplimente "heiß" sind, haben Ansprüche ohne Ende und die Konversationen sind sehr einseitig, haben praktisch nichts zu erzählen, wirken "höchst" interessiert^^

vor 6 Minuten, TheDoctor85 schrieb:

- ist total langweilig

Ist hier nicht der OG-FuckUp-Thread.

1. Ist es super wenn immer die gleichen Konversationen laufen, da sollte die Conversion Rate langsam mal in die Höhe steigen ansonsten macht man immer wieder das gleiche falsch.

2. Was interessieren mich ihre Hobbies im ersten Step? Genau, gar nicht. Ich will das Mädel ja treffen und vögeln, nicht mit ihr Bouldern.

3. Ansprüche von Frauen zu kritisieren, obwohl "die selbst wenig auf die Reihe bekommen", um sein eigenes Ego aufzuwerten ist ziemlich Banane.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten, Dretch schrieb:

Ist hier nicht der OG-FuckUp-Thread.

1. Ist es super wenn immer die gleichen Konversationen laufen, da sollte die Conversion Rate langsam mal in die Höhe steigen ansonsten macht man immer wieder das gleiche falsch.

2. Was interessieren mich ihre Hobbies im ersten Step? Genau, gar nicht. Ich will das Mädel ja treffen und vögeln, nicht mit ihr Bouldern.

3. Ansprüche von Frauen zu kritisieren, obwohl "die selbst wenig auf die Reihe bekommen", um sein eigenes Ego aufzuwerten ist ziemlich Banane.

Ich weiß, dass es nicht der FuckUp-Thread ist - sieh mal, was ich zitiert habe! Ich habe lediglich darauf geantwortet und meinen Senf dazu gegeben ;-) 

1. das kann gut möglich sein!

2. kannst du von dir auf mich schließen? mich interessiert es sehr wohl!

3. wenn z.B. bei einer HB5 der Alltag nur aus der Vollzeitarbeit besteht (keine Interessen und Hobbys), dann finde ich es witzlos den unternehmungslustigen, wohlhabenden Typen mit Adoniskörper zu suchen - aber "dank" OG glaubt ja jede ab HB5 sie ist die heißeste Frau auf Erden, die sich alles erlauben kann und hat dann dementsprechend Ansprüche!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, TheDoctor85 schrieb:

3. wenn z.B. bei einer HB5 der Alltag nur aus der Vollzeitarbeit besteht (keine Interessen und Hobbys), dann finde ich es witzlos den unternehmungslustigen, wohlhabenden Typen mit Adoniskörper zu suchen - aber "dank" OG glaubt ja jede ab HB5 sie ist die heißeste Frau auf Erden, die sich alles erlauben kann und hat dann dementsprechend Ansprüche!

Die wird genauso schnell wie du merken dass sie sich das schlecht erlauben kann, weil der unternehmungslustige, wohlhabende Typ mit Adoniskörper eher Models dated ;-) 

Etwas realitätsfern was du dir da ausmalst, wie die Ansprüche von HB5 seien. Aber scheint dir ja gut zu tun das Mindset. Besser als realisieren zu müssen, dass du eben nicht HG8 bist sondern in der gleichen Liga wie HB5 spielst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

war auch überspitzt geschrieben und dargestellt!

Zitat

Faustregel hier im Forum ist auch bisher immer gewesen, dass Mann im OG grundsätzlich 1-2 Stufen nach unten datet. 

🤔

EDIT: ich mag aber jetzt nicht mit dir über Einstellungen, Absichten oder was weiß ich was diskutieren - lass gut sein!

bearbeitet von TheDoctor85

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin neu im Forum und generell mit Pickup-Sachen.

Ich hab diese Tinder-App seit ca. 1 Woche, habe auch schon fleißig geliked aber irgendwie passiert nichts. Also keine Matches etc.

Kann mir mal jemand ein paar Tipps geben, woran das liegen könnte?

 

Besten Dank

derkrüger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, derkrüger schrieb:

Hallo,

ich bin neu im Forum und generell mit Pickup-Sachen.

Ich hab diese Tinder-App seit ca. 1 Woche, habe auch schon fleißig geliked aber irgendwie passiert nichts. Also keine Matches etc.

Kann mir mal jemand ein paar Tipps geben, woran das liegen könnte?

 

Besten Dank

derkrüger

Schlechte Fotos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.3.2017 um 14:32 , adorable loser schrieb:

Bin blutiger Anfänger bei Tinder:

Wie viele Matches bekommt Ihr so , prozentual gesehen ? Ich selbst habe gute Fotos, sonst nichts ausgefüllt und bin von der Matchrate enttäuscht.

Etwa alle 2 Wochen 1 Match. Letztens hatte ich mal an einem Tag 2 Matches, was vor diesem Hintergrund geradezu sensationell ist. Dafür komme ich auf einer anderen Plattform besser in Kontakt mit Frauen (mit denselben Fotos, die laut Fotobewertung wohl von den Frauen als "attraktiv" eingestuft werden).   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.3.2017 um 08:03 , Phantom Pain schrieb:

Ich hab die Erfahrung auch gemacht, das manche entweder zu verbohrt sind, und komme was wolle eine Beziehung eingehen wollen. Oder eben nur aus Zeit vertreib, klar ist oft auch Unvermögen dabei.

Ah ok, also ne Attention Whore, die nur deine Zeit verschwendet, um ihr Ego zu pushen, willst du nicht, wa? Du möchtest also ganz einfach ein geiles, high drive Weib, das mit dir ein, zwei, drei, vier mal hemmungslos fickt, so dass du denkst, wtf, was war mit meinen anderen Tussen los? Aber wenn sie dann zum Ausdruck bringt, dass sie gerne irgend eine Art von Verbindlichkeit möchte, also known as "regelmässige Wiederholungen", weil sie dich nicht nur als lebendigen Dildo sieht - täte sie das, hätte sie sich schon gar nicht erst auf Sex mit dir eingelassen - dann ignorierst oder blockst du sie, weil sie "verbohrt" ist oder, logo, gleich "eine Beziehung eingehen" will? Tinder muss ein echt geiler Ort sein auf diesem Planeten.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht meint er das im OG leider weit verbreitete "es wird nicht versucht, entspannt und ergebnisoffen einen Mann kennenzulernen, sondern es wird von Anfang an auf Beziehungstauglichkeit und -willen abgeklopft und Sex gibt's auch erst, nachdem der Mann eine offizielle Beziehungszusage gegeben hat"

das ist weibliches AFC-Verhalten und damit kriegt man nicht die tollen Männer mit Alternativen, sondern nur die Schluffis, die das mitmachen, weil sie sonst keinen weggesteckt bekommen

bearbeitet von Nachtzug
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss eine high drive Frau sein, um wirklich zu wissen, was "entspannt und ergebnisoffen einen Mann kennenzulernen" bedeutet, so wie es Online-Game-Männer eben erwarten (= sie lässt sich ergebnisoffen ficken). Wenn er einem also gut gefällt, sowohl körperlich als auch von der Persönlichkeit her, dann hat man als high drive Frau Sex mit ihm und zwar fast immer beim ersten Date. Für 90% der Männer ist das jedoch eine Indikation von niedrigem Wert der Frau, oder, wenn sie ausnahmsweise keinen Madonna-Whore-Komplex haben, nehmen sie so oder so den Sex gern mit mit diesem "ergebnisoffenen und entspannten Mädchen". Danach wird sie für den Typen mit nem MWK uninteressant und der ohne Komplex, jagt nach einer oder zwei übergeilen Nächten weiter, ausser man hat sich verliebt, was naturgemäss sehr selten passiert. Er hat wohl auch kein schlechtes Gewissen, denn "sie war ja entspannt und ergebnisoffen" und das "Ergebnis" war halt einfach, dass er es zwar geil fand, jetzt aber mehr Lust hat zum weiter Jagen. Ist ja auch ein Mann. Muss man verstehen. Sie hätte ja auch sagen können, dass sie etwas "Beständigeres" möchte. Siehst du den Catch-22? Sagt sie es, wird sie als "unentspannt", oder wie oben behauptet sogar als "verbohrt und nur auf ne Beziehung aus" abgekanzelt und gemäss dir, @Nachtzug, treffen sich die tollen Männer deshalb gar nicht mit ihr. Sagt sie es nicht und trifft die "tollen Männer mit Alternativen", soll sie sich danach gefälligst nicht beschweren, wenn sie nur für ne Nacht oder zwei die geile kleine Fickschlampe war.

Man kann als HD Frau auch probieren, dem potentiellen Liebhaber im Vorfeld sehr offen über das eigene Dilemma zu berichten, wenn man ihn als intelligent und vielschichtig erlebt. Rate mal, ob er sich anders verhält als wenn man entweder nichts gesagt hätte oder aber auf „entspannt und ergebnisoffen“ gemacht hätte.

Man darf einfach nicht vergessen, dass Männer es zu 90% sehr geil finden, eine "kleine Fickschlampe" für ne Nacht im Bett zu haben, völlig unabhängig davon, ob sie Interesse haben, sie jemals wiederzusehen. Umgekehrt will eine Frau zu 98% einen Mann, der gut im Bett war und den sie sympathisch findet (was Grundvoraussetzung ist, sonst wäre sie nicht mit ihm ins Bett), wiedersehen und weiter geilen Sex haben mit ihm. Da muss dann jede high drive Frau für sich selber ne Lösung finden und KEINE der "Lösungen" ist wirklich befriedigend. Catch-22 eben.

Wäre interessant zu hören, wieviele Männer sich hier outen und zugeben, dass es genau so ist.

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Buenavista000 schrieb:

Man darf einfach nicht vergessen, dass Männer es zu 90% sehr geil finden, eine "kleine Fickschlampe" für ne Nacht im Bett zu haben, völlig unabhängig davon, ob sie Interesse haben, sie jemals wiederzusehen.

Der Großteil wäre doch erstmal froh a) überhaupt mal wieder zu vögeln und b) wenn er schon eine am Start hat, diese dann auch regelmäßig zu vögeln.

Ist langsam ein Mythos, dass alle Typen (die sich bisschen mit PU beschäftigen) ständig wechselnde HBs haben und natürlich auch noch genügend "Alternativen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Buenavista000 schrieb:

Wäre interessant zu hören, wieviele Männer sich hier outen und zugeben, dass es genau so is

Du beschreibst richtig einen Zustand, aber deutest die Ursache aber falsch. Die meisten Frauen vögeln auf Tinder, was den Marktwert angeht tendenziell eher nach oben, einfach weil sie es können. Wie sich Männer verhalten insbesondere wie viel sie investieren, hängt einfach von dem Attraktivitätswert ab, dem sie der Frau zuschreiben. Dann ist es nicht gerade verwunderlich, wenn es häufig zum "pump&dump" kommt. Und als Frau erstmal Sex vorzuenthalten war schon immer eine gutes Screeningmittel um den Invest des Kerls abzuchecken. 

Und ja die meisten Typen sind so sexneedy, dass sie alles vögeln, was über HB5 geht, heißt aber nicht das irgendwie ein sonstiges Interesse an der Frau bestehen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2 hours ago, Buenavista000 said:

Man muss eine high drive Frau sein, um wirklich zu wissen, was "entspannt und ergebnisoffen einen Mann kennenzulernen" bedeutet, so wie es Online-Game-Männer eben erwarten (= sie lässt sich ergebnisoffen ficken). Wenn er einem also gut gefällt, sowohl körperlich als auch von der Persönlichkeit her, dann hat man als high drive Frau Sex mit ihm und zwar fast immer beim ersten Date. Für 90% der Männer ist das jedoch eine Indikation von niedrigem Wert der Frau, oder, wenn sie ausnahmsweise keinen Madonna-Whore-Komplex haben, nehmen sie so oder so den Sex gern mit mit diesem "ergebnisoffenen und entspannten Mädchen". Danach wird sie für den Typen mit nem MWK uninteressant und der ohne Komplex, jagt nach einer oder zwei übergeilen Nächten weiter, ausser man hat sich verliebt, was naturgemäss sehr selten passiert. Er hat wohl auch kein schlechtes Gewissen, denn "sie war ja entspannt und ergebnisoffen" und das "Ergebnis" war halt einfach, dass er es zwar geil fand, jetzt aber mehr Lust hat zum weiter Jagen. Ist ja auch ein Mann. Muss man verstehen. Sie hätte ja auch sagen können, dass sie etwas "Beständigeres" möchte. Siehst du den Catch-22? Sagt sie es, wird sie als "unentspannt", oder wie oben behauptet sogar als "verbohrt und nur auf ne Beziehung aus" abgekanzelt und gemäss dir, @Nachtzug, treffen sich die tollen Männer deshalb gar nicht mit ihr. Sagt sie es nicht und trifft die "tollen Männer mit Alternativen", soll sie sich danach gefälligst nicht beschweren, wenn sie nur für ne Nacht oder zwei die geile kleine Fickschlampe war.

Man kann als HD Frau auch probieren, dem potentiellen Liebhaber im Vorfeld sehr offen über das eigene Dilemma zu berichten, wenn man ihn als intelligent und vielschichtig erlebt. Rate mal, ob er sich anders verhält als wenn man entweder nichts gesagt hätte oder aber auf „entspannt und ergebnisoffen“ gemacht hätte.

Man darf einfach nicht vergessen, dass Männer es zu 90% sehr geil finden, eine "kleine Fickschlampe" für ne Nacht im Bett zu haben, völlig unabhängig davon, ob sie Interesse haben, sie jemals wiederzusehen. Umgekehrt will eine Frau zu 98% einen Mann, der gut im Bett war und den sie sympathisch findet (was Grundvoraussetzung ist, sonst wäre sie nicht mit ihm ins Bett), wiedersehen und weiter geilen Sex haben mit ihm. Da muss dann jede high drive Frau für sich selber ne Lösung finden und KEINE der "Lösungen" ist wirklich befriedigend. Catch-22 eben.

Wäre interessant zu hören, wieviele Männer sich hier outen und zugeben, dass es genau so ist.

Ich sehe das komplett anders.

Tinder ist ne sexting app, als solche konzipiert und im grunde nur das was Zuckerberg mit seinem Facebook Vorläufer gemacht hat - hot or not.
Dieses ganze Kein/NO ONS Ding ist vollkommener Quatsch.
Weil es die App nicht hergibt bzw. genau darauf ausgelegt worden ist, und bevor es zu einem two night stand wird braucht es halt erstmal den ersten.

Tinder ist attraction pur - der match sagt nur, ich find dich geil, ich ziehe dich als sexualpartner in betracht.
Wenn es dann auch persönlich passt, ist der logische nächste Schritt Sex.
Da brauche ich keine zig dates dafür, micht hat das bei einer schon gelangweilt das ich über ein day 2 gehen musste.

Ein high drive girl wird immer genug coole Jungs um sich haben, die gerne auch öfter mit ihr Sex haben.
Ich glaube nciht mal im Ansatz das hübsche High drive girls irgendwie ein Problem haben, einen geeigneten Sexpartner zu finden,
eher im Gegenteil. Die haben die Auswahl, aber vermutlich will der Mann sie dann binden was ihre Attraction für ihn oft killt.

 

Viel Spannender ist immer noch das verdammte Thema mit den Bildern, ich krieg das echt einfach nicht hin.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@jasonbourne Ich bezog mich auf alle online Platformen. Tinder ist nur "ehrlicher". Letztlich geht's zumindest den Männern vor allem um Sex, egal welche Platform sie benutzen. Manchmal hat man sogar mehr Erfolg auf sogenannt seriösen Platformen, weil da die Frauen ja glauben, der Typ habe weitergehende Absichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten, Idioteque schrieb:

Dann ist es nicht gerade verwunderlich, wenn es häufig zum "pump&dump" kommt. Und als Frau erstmal Sex vorzuenthalten war schon immer eine gutes Screeningmittel um den Invest des Kerls abzuchecken. 

@Idioteque Genau deshalb ist eine Frau nicht automatisch unentspannt oder will krampfhaft eine Beziehung, wenn sie schon im Vorfeld durchscheinen lässt, dass sie nicht sooo locker ist, wie der "tolle Mann mit mehreren Alternativen" es gerne hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Buenavista000 dein Ansatz ist völlig richtig. Aber eben nur sehr begrenzt.

Drehen wir es mal um. Nehmen wir an ich date 100 Männer. 40 davon finde ich attraktiv, und weil ich high drive bin, habe ich mit den 40 Sex beim ersten Date. 

Dürfte klar sein dass vlt. höchstens einer davon gut zu mir passt.

Beim Rest weiß ich meist nach 1-3 Treffen dass sie nicht zu mir passen. Hab da dann wenig Bock drauf. Zumal ich eine Erwartungshaltung spüre. Und ziehe eben weiter. That easy.

Gute, lange Fbs und Beziehungen enstanden bei mir aus Comfort. Aus einer Verbindung über das Sexuelle hinaus. Ganz klare Linie. Und macht so auch viel mehr Spaß alles. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Bio schrieb:

Der Großteil wäre doch erstmal froh a) überhaupt mal wieder zu vögeln und b) wenn er schon eine am Start hat, diese dann auch regelmäßig zu vögeln.

Ist langsam ein Mythos, dass alle Typen (die sich bisschen mit PU beschäftigen) ständig wechselnde HBs haben und natürlich auch noch genügend "Alternativen".

Würde ich auch sagen. Von einem Bett ins nächste hüpfende Casanovas sind eine spezielle Sorte Mann. Da geht es eben um Screening und Selektion.

vor 1 Stunde, Buenavista000 schrieb:

Ich bezog mich auf alle online Platformen. Tinder ist nur "ehrlicher". Letztlich geht's zumindest den Männern vor allem um Sex, egal welche Platform sie benutzen. Manchmal hat man sogar mehr Erfolg auf sogenannt seriösen Platformen, weil da die Frauen ja glauben, der Typ habe weitergehende Absichten.

Naja, ich glaube viele Frauen haben da trotzdem ein Screening-Problem. Sie wissen ganz einfach nicht, was sie wollen. (Hier folgt meine Männer-Sicht zu dem Ganzen.)

Zum Beispiel wenn sie oben angesprochene Casanovas anziehen und dann mit ihnen ins Bett hüpfen.

Alternative wäre: Nicht mit den Casanovas ins Bett hüpfen, wenn sie eben keinen unverbindlichen Sex wollen. Heißt aber nicht, dass sie das bei allen Männern dann so machen müssen. Es wollen NICHT ALLE Männer nur Sex.

Es schadet nicht, ein bisschen zu differenzieren. Aber wie macht man das am besten?

Es geht nicht darum rauszufinden, was Männer wollen, die man datet. Das Problem fängt viel früher an. Es geht überhaupt darum, die falsche Sorte Mann gar nicht erst anzuziehen. Die Casanovas dürfen gar nicht erst einen Spielraum haben. Da muss man eben wissen, worauf man steht und was man will.

Richtig screenen heißt im Extremfall zB: Wenn man sich einen Mann für mehr als eine Nacht wünscht, braucht man sich auf der Tanzfläche in einem Club um 3:00 morgens zB keine Hoffnungen machen. Da spielt man mit Feuer. Das erste Kennenlernen sagt nicht alles, aber das Setting sagt sehr viel. Als Beispiel wurde ja schon Tinder genannt, das einen Ruf als Hookup-App hat. Ich bin mir sicher, es gibt viele subtile Zeichen, die sehr viel aussagen, auf die man aber achten muss und anhand derer man hart screenen sollte. "Hart" heißt: Eine definitive Entscheidung treffen und zu dieser committen.

Viele Screening-Fehler passieren auch dadurch, dass man diese Signale absichtlich übersieht, zum Beispiel beim Versuch, "einen Alpha zu zähmen". Unter Umständen weiß man ja von Anfang an, der Typ will nur Sex, die Frau aber nicht - aber er ist ja so toll und so geil und ich krieg das schon irgendwie hin ... etc pp.

 

Vielfach will die Frau auch einfach keine Schlampe sein: Sie will nicht mit einem Typen schlafen, und dann weggeschubst werden. Wenn es bei einem Typen nicht passt, darf sie nicht Sex mit ihm gehabt haben. Das wäre furchtbar und verwerflich, denn dann wäre sie ja eine Schlampe. Es ist keine Gleichung von Attraction, um die es da geht. Es geht um Sex als etwas besonders Edles, das ein Mann sich verdienen muss. Sexuelle Gegenleistungen sollten aber keine Währung sein.

Neben dem Screening-Problem sehe ich in diesem Zusammenhang noch ein zweites, nämlich ein solches von Mixed Signals. Sehr viele Frauen machen das und mich stört es:

Zum Beispiel heftiges Make-out mit anschließendem Block.

Zum Beispiel mit nach Hause nehmen, aber kein Sex.

Das sind 2 Dinge, die mir das Gefühl geben, die Frau spielt mit mir. Und das mag ich nicht. Wieso nimmt man jemanden mit nach Hause und blockt dann? Wieso geht man dann überhaupt gemeinsam heim?? Immer wenn extrem viel sexuelle Spannung aufgebaut wird, die sich nicht entladen kann, fühle ich mich in einer unangenehmen Situation. Es wird ein Machtgefälle aufgebaut und ich komme in die Situation eines Bittstellers, der hingehalten wird.

Wieso aber überhaupt soweit gehen? Das beste wäre, die Spannung gar nicht erst in der Größenordnung aufkommen zu lassen. Daran merke ich auch, dass die Frau mit mir spielt: Ich sehe ja, dass sie mich will!! Deshalb baut sich ja die ganze Spannung auf. Sie lässt alles zu, hat aber irgendwo eine imaginäre Grenze. Es wird ein Schritt nach dem anderen gesetzt, nur irgendwann kommt da ein harter und unerwarteter Block. Kommt eben davon, dass das Mädel nicht Ja oder Nein sagen kann, sondern das dazwischen will.

 

Aus meiner Sicht also besser: Richtig screenen, indem man weiß, was man will. Danach Ja oder Nein - wieder indem man weiß, was man will. Insgesamt einfach wissen, was man will und alles fügt sich smoother ineinander.

Das heißt aber auch, dass die Realität härter wird, wenn es um Kompromisse geht. Wenn man zum Beispiel keinen passenden Mann findet, begnügt man sich leicht mit B-Ware und redet sie sich schön. Denn viele haben Angst vor dem Allein-Sein und nehmen einfach das, was kommt. Viele Screening-Fehler kommen schlicht davon, dass man nicht Nein sagen kann.

Beispiel: Im Club ist kein passender Mann für einen. Das heißt nicht, dass man sich einfach den besten von den anwesenden aussucht und schaut, was passiert. Nein, das heißt, dass einfach kein passender Mann da ist. Wenn es nicht passt, dann passt es nicht. Man muss nicht versuchen, Dinge zu erzwingen, die nicht sein sollen, auch wenn es manchmal schwer ist.

bearbeitet von Mc Awesomeville
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Männer verführen, Frauen binden". Es ist die Aufgabe der Frau, den Mann zu binden. Und das passiert nicht verbal, indem sie sagt "ich möchte was Festes" und dann einen von den Männern nimmt, die daraufhin nicht weglaufen. Sondern indem sie dafür sorgt, dass der Mann sich so wohl bei und mit ihr fühlt, dass er sie wieder und wiedersehen will. Und da geht's nicht nur um guten Sex...

P.S.: Alternativen haben heißt nicht nur, 5 Ischen gleichzeitig am Start zu haben. Alternativen haben heißt auch: Notfalls alleine sein und eine Weile eben keinen Sex haben zu können. Quasi "Alternativen im Leben zum Thema Frauen".

bearbeitet von Nachtzug
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Just now, Buenavista000 said:

@jasonbourne Ich bezog mich auf alle online Platformen. Tinder ist nur "ehrlicher". Letztlich geht's zumindest den Männern vor allem um Sex, egal welche Platform sie benutzen. Manchmal hat man sogar mehr Erfolg auf sogenannt seriösen Platformen, weil da die Frauen ja glauben, der Typ habe weitergehende Absichten.

Das ist doch Quatsch.

Frauen geht es genauso um Sex, und ich dachte hier waere man etwas weiter als das lahme: "Maenner wollen nur Sex"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.3.2017 um 14:32 , adorable loser schrieb:

Bin blutiger Anfänger bei Tinder:

Wie viele Matches bekommt Ihr so , prozentual gesehen ? Ich selbst habe gute Fotos, sonst nichts ausgefüllt und bin von der Matchrate enttäuscht.

Wie schnell wechselt Ihr zu einem anderen Kommunikationsmedium ( Nummer,.. ) ? Oder initiiert Ihr Treffen in dem Tinder-Messenger?

thx

 

Habe jetzt eine Woche intensiver getindert:

 

Selektiv geswiped

20 Matches, Standard Opener

4 mal ernstzunehmende Kommunikation, davon 1 Date + SNL

 

Habe das Gefühl dass Swipen zu Stosszeiten erfolgreicher ist, also wenn die Girls einsam in Ihren Zimmern sitzen, gegen 21 Uhr, oder zur Mittagszeit. Wie ist es bei euch ?

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

94 94