Wieso gibt's hier keinen Ü40-Bereich?

62 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich finde aus meiner eigenen Erfahrung, dass Ü30-Game jetzt nicht so viel anders ist als wie das Zeugs, dass man mit Mitte 20 noch so abziehen kann.

Mit Mitte der 30er bis hin zu 40. Lebensjahr dann ändert sich aber meiner Meinung nach dann doch einiges.

Viele Themen, die hier Leute beschreiben die grad mal 30 geworden sind sind für mich und meine Lebensrealität schon eher nicht mehr anwendbar oder auch nur nachzuvollziehen.

Plädiere deswegen und weil ich auch denke, dass es hier genug Leute gibt die in die Altersgruppe fallen für einen eigenen Ü40-Bereich.

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Mitte der 30er bis hin zu 40. Lebensjahr dann ändert sich aber meiner Meinung nach dann doch einiges.

Viele Themen, die hier Leute beschreiben die grad mal 30 geworden sind sind für mich und meine Lebensrealität schon eher nicht mehr anwendbar oder auch nur nachzuvollziehen.

Plädiere deswegen und weil ich auch denke, dass es hier genug Leute gibt die in die Altersgruppe fallen für einen eigenen Ü40-Bereich.

Was denn ? Ich stelle die Frage bewusst, da ich manches nicht nur vom Alter abhängig mache, sondern auch von den Lebensumständen der HB und auch von meinen. Das ist nun auch kein Kontra gegen die Idee, sondern eine Verständnisfrage über einen Aspekt den ich selbst bisher als nicht so dramatisch gesehen habe.

bearbeitet von Nikem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die ü40er sind doch zum 10. Mal 30 ... das wird schwer :D

Stelle doch einfach die Frage anders ... dadurch keine besseres Feedback bekommen?!?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da sollte dann PU-Sprech massiv ungeduldet sein. Ich bin dafür. Kann man mal die echten Lebenskriesen und Rosenkriege von den "hab ich's noch drauf, oder ist das Alter-Schuld-Gewäsch" trennen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das mal weiter gegeben. Wir werden mal schauen, ob das sinnvoll ist bzw ob es sich einrichten lässt.

Ist natürlich die Frage, inwiefern man das umsetzen kann/sollte. Das Forum ist ja erst mal öffentlich. Heißt, auch hier können theoretisch Leute posten, die noch nicht 30 sind.

Vielleicht ist es ja auch möglich, dass man hier einfach eine Frage stellt und diese als Ü40 deklariert?

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm finde Ü40 Game müsste doch en Kinderspiel sein.

Schau, dass du du zu gescheiten Typen gehörst (Sportlich, bisl beruflich Erfolg, keine Kinder mit Scheidung) und die Mädels rennen die Bude ein :)

PS: Bin 33 - aber ich sehe jetzt schon wie die Tendenz da hin geht.

bearbeitet von MrJack
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine ausgezeichnete Idee.

Ich hatte Sie auch schon. :D

Es ist tatsächlich so, dass der Altersbereich Ü40 nochmal ne andere Hausnummer ist.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm finde Ü40 Game müsste doch en Kinderspiel sein.

Schau, dass du du zu gescheiten Typen gehörst (Sportlich, bisl beruflich Erfolg, keine Kinder mit Scheidung) und die Mädels rennen die Bude ein :)

PS: Bin 33 - aber ich sehe jetzt schon wie die Tendenz da hin geht.

Ich gehöre hier nicht zu den Rumheulern, die meinen, mit 40 geht nix mehr.

Ganz im Gegenteil.

Es ist nur einfach so, dass ich mit 40 einfach eine andere Sichtweise, andere Probleme aber auch andere Vorteile habe als wie jemand mit 30. Das fängt allein schon damit an wo und wie man Frauen kennenlernt.

Alle über 30 in einen Topf zu werfen finde ich ein bisschen zu reduziert.

@RealGentleman: Danke...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bedenken das auch U40, U30, U20 mitliest kann wie in Ü30 erprobt vernachlässigen. Im Gegenteil die "jungen" bekommen eine bessere Ahnung wie es laufen kann.

Ich würde gern mal Topics lesen für Ü40 wie man trickst dass das Smartphone weggelegt wird ohne dabei Testosterone von U20 Dödels in Tenor ertragen zu müssen, dazu noch PU-Jargon... Ich hab nichts dagegen, aber allgemeinverständlich ist es mit Abkürzungen schon mal gar nicht und wenn es ein normales Wort gibt, dann benutze ich lieber das.

Das Leben hat so Phasen und der der "Film" Familie, Kinder ist nicht die volle Wahrheit. Es geht weiter mit Kinder ziehen aus, Partner wechseln, Patchwork so und interessante Beziehungsmodelle sowieso. Ehe, Scheidung, Rosenkrieg, Sorgerechtsstreit vergessen? Sorry wir haben eben kein Ü40-Forum, dass es einem vor Augen hält. Ich bekomme auf Ü30-Veranstaltungen schon ein Pedokomplex mit 47 sind das 17 oder mehr oder weniger Jahre Altersunterschied. Im Sinne von ein Forum strukturiert Wissen, wäre es eine feine Sache.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RealGentleman, würde ich sehr unterstützen. Mit Ü40 stellen sich in der Tat noch einmal ganz andere Fragen. Und was das Mitlesen durch U40 betrifft.... die einzigen, die hier wirklich Grund zur Beschwerde tragen dürften, wären die Cats. Wenn man sieht, was im Ladies' Room für Glaubenskriege ausgetragen werden.... Ansonsten kein Drama - diejenigen U40, die es interessiert, können sich doch gerne beteiligen, und wen es nicht interessiert, weil er mit Anfang 20 nur hartes Clubgame betreiben will, wird es eh nicht lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar, danke, dann weiß ich bescheid. Schaue mal, was sich machen lässt.

Aber wenn es so einen Bereich geben würde, dann würden wir glaube ich nicht explizit sagen, dass man dort bitte auf den PU Jargon verzichtet. Man muss ja nicht 'HB' 'KC' 'NC FC' etc schreiben, aber ein Verbot dieser Abkürzungen wäre glaube ich nicht angebracht.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe etwas mehr auf die Situation 40+ fokussierte Diskussion auch schon vermisst. Das könnte dem Forum auch einige Neuzugänge bescheren von Leuten die Einiges zu erzählen haben - ü40 hat man sich halt schon deutlich länger damit beschäftigt wie es mit den Frauen so läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@RealGentleman:

Das mit "Verbot der PU-Abkürzungen" finde ich auch überzogen. Soll ja kein Rentnerheim hier werden wo die Leute über den besten Treppenlift diskutieren. Und mitlesen soll natürlich auch jeder sollen. Und auch gerne was schreiben.

Wäre nur für mich und andere dieser Altersklasse einfach angenehmer, wenn es da einen eigenen Bereich gäbe, wo dieses Wissen und die Themen die diesen Altersbereich betreffen konzentrierter zu finden wäre/n.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fänd ich auch klasse und sinnig.

Ich schätze das es sich mit dem überzogen Anglizismen - und Akronym-Wahn schon von selbst dort reguliert, schliesslich beeinflussen wir uns alle gegenseitig. Also keine Extra-Arbeit für Mods nur weil 1,2 Ausreisser sich als gebildete KJs profilieren wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gentlemen,

ich unterstütze den Vorschlag für Ü40.

Bin selbst Ü50.

my 2 ct

prokrastes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

wär ´ne feine Sache. Ich bin zwar meistens "nur" stiller Mitleser, aber so ein extra Bereich für die "alten" Haudegen wäre schon was cooles...

Grüße aus dem Norden

Kay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein ü40 forum wäre nicht nötig, wenn das ü30 sich mal über "mimimi, Frauen ab 30 sind a) böse und b) hässlich" und "mimimi, ich sehe zu alt aus für HBs von 16" hinausentwickeln würde.

Denkt ihr echt da wird der Inhalt besser nur weil ein anderes Label draufklebt? Die Topic könnten doch im ü30 eröffnet werden. Auch jetzt schon. Wo sind sie?

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein ü40 forum wäre nicht nötig, wenn das ü30 sich mal über "mimimi, Frauen ab 30 sind a) böse und b) hässlich" und "mimimi, ich sehe zu alt aus für HBs von 16" hinausentwickeln würde.

Denkt ihr echt da wird der Inhalt besser nur weil ein anderes Label draufklebt? Die Topic könnten doch im ü30 eröffnet werden. Auch jetzt schon. Wo sind sie?

Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch dafür. Meinetwegen auch Ü45. Bin selbst 52 und kann mit den Fragen "Bin 30 und will ne 18jährige. Wie mache ich das?" auch nichts anfangen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Wunsch wegen dem Nicht-PU-Jargon lies sich ja mit einem 'Regelpin' wie bei Ü30 auch, den ich übrigens sehr gelungen und eingängig finde hinreichend, anregen. Den könnte man 1:1 übernehmen.

Keine Verbote sehe ich auch so, nur eben, dass man qualifizierte Statements erwartet und man sich allgemeinverständlich ausdrücken soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unterstütze das auch, wenn dann wirklich sinnige Threads bei rauskommen und nicht das übliche, ob man mit ü40 doch noch nicht scheintot ist,nur, weil nicht jede 18 jährige auf Mann in dem Alter steht. Wüßte auch nicht, warum Cats gerade was dagegen haben sollten wie angemerkt wurde, ich bin selber in dem Alter und finde das Leben so entspannt wie noch nie zuvor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seh den Sinn nicht.

Der Ü30 Bereich ist für die Älteren geschaffen worden. Schreibt halt hier was rein. Mit Altersangabe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch das der Ü30-Bereich ausreicht. Hier kommt nicht so viel zusammen, als dass da jetzt noch ein Ü40 Bereich benötigt wird.

Ansonsten lasst uns doch an euren Gedanken teilhaben was sich ab Ü40 ändert, kann mir mit Anfang 30. nur weiterhelfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch das der Ü30-Bereich ausreicht. Hier kommt nicht so viel zusammen, als dass da jetzt noch ein Ü40 Bereich benötigt wird.

Man kann es sich ja mal anschauen. Wenns ein Rohrkrepierer wird macht man den Bereich halt wieder zu.

Ich für meinen Teil habe einige Ideen für Threads für Ü40, aber keine Lust sie hier reinzuschreiben.

Ich denke, da geht es auch einigen anderen so.

Falls nicht, dann war's halt ein gescheitertes Experiment.

Ansonsten lasst uns doch an euren Gedanken teilhaben was sich ab Ü40 ändert, kann mir mit Anfang 30. nur weiterhelfen.

Kannst du ja dann in dem Subforum. Ist mit Sicherheit kein gesperrter Bereich.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.