prokrastes

User
  • Inhalte

    74
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

43 Neutral

Über prokrastes

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 31.05.1964

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Interessen
    Frauen, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Psychotherapie,

Letzte Besucher des Profils

1.027 Profilansichten
  1. Hi TE, eigentlich einfach: Wenn Du nix sagst und nur schaust, dann wird nie was passieren. Wenn Du drauf wartest, dass sie sich von alleine meldet, wirst Du auch lange warten. Also sprich sie einfach nett an. Auch wenn Du Dich zum Komödientrottel gemacht hast (einmal). Sie weiß, dass Du auf sie stehst (und es gefällt ihr). Schön erklärt wird der Effekt übrigens in Shakespeare´s "Viel Lärm um nichts" . Lohnt sich nicht nur deswegen den Film anzuschauen. Also geh hin und dann ganz normal: ansprechen, Date ausmachen,eskalieren. Wenn Du das nicht machst wirst Du Dich in 30 Jahren noch ärgern, dass Du das nicht getan hast. Und sie sich auch. Und jetzt stell den Mindfuck ab und sprich sie an. Ach ja: wir entschuldigen uns nicht, jedenfalls nicht für sowas. Im Zweifel war das betrunken und irgendwie cool. Lach drüber. Mit Ihr - wenn sie etwas anspricht. my 2 Cent prokrastes
  2. Hi TE, ich habe für mich gelernt, dass ich nach 30 Tagen konsequenter Wiederholung ohne Auslassen eine Gewohnheit etablieren kann. Ob die dann stabil wird, hängt nach meiner persönlichen Erfahrung vor allem an der Motivation und an den Erfolgen. Wichtig ist für mich, dass ich mich mir selbst (schriftlich ist besser) verpflichte und im Umfeld meine Absicht bekannt gebe, bzw. das Ziel stecke. Es gibt da eine ganze Reihe Tricks, wie man seiner Motivation auf die Beine helfen kann: Bilder, Tagebuch, "kleine" Ziele statt "großer" und eine ganze Reihe mehr. Viele davon nutze ich. Wenn die Erfolge dann außen ("hast Du abgenommen?", "Gute Präsentation!", "... dem hast Du das aber gut verkauft") wahrgenommen werden, dann sind die Chancen, dass sich die Gewohnheit etabliert größer. Damit ist aber nicht ausgemacht, dass sich die neue Gewohnheit fest etabliert, Motivation ist eine ganze Zeitlang danach noch erforderlich und erwünscht. Noch ein Tip: Wenn eine Gewohnheit zu bilden "schwer" wird, vier Listen schreiben: 1) Das "Gute des Neuen", 2) das "Schlechte des Neuen", 3) "das Schlechte des Alten" und das 4) "Gute des Alten". Wenn die neue Gewohnheit nämlich auch versteckte "Nachteile" und die alte auch echte Vorteile hat, dann wird´s anspruchsvoll. Soll heißen: Ein guter Coach wird Dich immer auch nach den Konsequenzen fragen, die es haben wird Gewohnheiten zu ändern. Die sind nicht immer nur positiv. my 2 Cent prokrastes
  3. Raven90, Du bist auf einem guten Weg. Mach weiter so, bleib dabei. Wenn Du Fragen hast, stell sie gern hier. Viel Glück, ich drücke Dir die Daumen. prokrastes
  4. Hi, der Tip von hunt_you ist gut, ich empfehle zusätzlich Sport. Viel Sport. Sport ist ganz allgemein gut und jetzt für Dich besonders. Und: aufrappeln, weitermachen. My 5 Cent, prokrastes
  5. Hi TE, Ferndiagnose nach Aktenlage sind schwierig bis total bescheuert. Es spielt eigentlich auch keine Rolle, ob Du es mit einer Borderline Störung zu tun hast oder ob die Dame "nur" histrionisch oder sonst irgendwie "komisch" ist. Viel wichtiger ist es meiner Meinung nach dass Du erstmal ein paar eigene Themen bearbeitest. Selbstwert möglicherweise, Stichwort "inner Game". Manchmal kann ein Coach oder auch ein Therapeut hilfreiche Hinweise geben, manchmal ist es einfach auch genug, zur Ruhe zu kommen oder Wandern zu gehen oder eine Woche im Kloster zu bleiben, Hauptsache weg. Es gibt da viele Wege. Such Dir einen, der zu Dir passt, lass Dir hier im Forum ein paar Bücher empfehlen und beschäftige Dich erstmal mit Dir selbst. Wenn Du das nicht tust, wird die nächste Herz-Dame nach einer gewissen Zeit den Küchenboden mit Dir aufwischen. Lerne Affären zu handhaben und lerne mit Frauen umzugehen. Das ist der Sinn von FTOW. Denk dran: Du bist der Preis für eine Frau, nicht umgekehrt. Lerne zu sortieren und dafür musst Du wissen was Du willst und was Deine Regeln sind. Ansonsten: knallharte, konsequente Kontaktsperre. Das Ding ist durch. my 2 ct prokrastes und weil ich grade beim posten bin, eine Frage an die Herren Forumsteilnehmer. Welche Bücher würdet ihr dem TE außer "Lob des Sexismus" empfehlen?
  6. Hi TE, Gut so, das darf auch mal weh tun. Hört irgendwann auch wieder auf. Und jetzt: konsequent nexten. Nicht weil Du einen Fehler gemacht hast, sondern weil die Dame sich nicht anständig benimmt. Und dann: einlesen. Eier rauskramen. Am Selbstwert arbeiten. Jagen/Spielen gehen. Deine Mission finden. Sport betreiben und am eigenen Aussehen arbeiten.Leg Deine Regeln fest und halte Dich dran. Frauen lieben, aber nicht verstehen wollen. Eskalieren. Spaß haben. Screening lernen. irgendwann stellst Du fest, dass es passt. field tested. it works. my 2 ct prokrastes
  7. Hey TE, Du hast angefangen und gehst die ersten Schritte. Viele schaffen das nicht. Go on!, Weiter so! Bleib dran! Auch die größten Meister haben klein angefangen. my 2 ct prokrastes
  8. Einlesen. und geh gern Tanzen lernen, da kannst, sollst und darfst Du Frauen auch mal anfassen. Und Du kommst nach ein paar Monaten ein bisserl anders ´rüber. my 2 ct prokrastes
  9. "Eigentlich sollte ich ihr doch gerade jetzt beweisen, dass sie mir wichtig ist und mir das alles Leid tut, oder?" Äh, nee. Das solltest Du eigentlich nicht. Eigentlich solltest Du jetzt mal beweisen, dass Du Eier hast und Dich selbst ernst nimmst. Den wichtigsten Menschen in Deinem Leben siehst Du im Badezimmerspiegel beim rasieren. my 2 ct prokrastes
  10. Hi TE, ich habe so ein bißchen den Eindruck, Du suchst nach der "magischen Pille", die Dein Leben plötzlich und vor allem ohne eigene Anstrengung ändert. Ich habe auch so ein bißchen den Endruck, Du suchst gerne nach Rationalisierungen für Anstrengungen die ausbleiben. Oder anders gesagt: Du hast für alles eine Begründung und eine Entschuldigung. Warum Du nicht läufst, warum Du dies oder jenes nicht kannst. Es ist natürlich schon praktisch für alles eine Entschuldigung zu haben, es hilft Dir halt nicht weiter. Möchtest Du Deine Ziele erreichen oder einen Trostpreis? Wenn Du Deine Ziele erreichen wilsst, dann fang an zu schwitzen. Und was gewaltfreie Kommunikation angeht: Die ist total toll, aber meiner Meinung nach würde Dir eine Ausbildung in unbewaffneten Nahkampf eher helfen. Nicht um auf andere loszugehen, sondern weil Du selbst was lernst. Etwas was man nicht aus Büchern holen kann. Wenn lesen helfen würde, wäre ich bereits erleuchtet. Lesen hilft aber nicht. (Das ist nur am Anfang ein bißchen hilfreich, dann komtm die "geile-Ausrede-Phase" aka Hirnfick. Laufen hilft Dir. Boxen, Karate, Taek Won Do, Jiu Sitsu oder etwas in der Art hilft ganz besodners Dir noch ein Stück weiter. Du hast gefragt, eigentlich weißt Du alles. Jetzt Lauf. Nicht jammern, keine Ausreden. Kein Psycho-Drama. Laufen. Jetzt. prokrastes Understood?
  11. Hi Klausi, weil er das in 5 Jahren als Lebensziel sieht. Gleich anfangen damit. Und aufstehen, laufen lernen, kann er (nur) mit kleinen Zielen, wie zum Beispiel 10 Minuten an 5 Tagen in der Woche. Aber er würde dann schon mal in die Richtung gehen, die ihm, wie er selbst sagt, vorschwebt. Ich gebe Dir ansonsten recht, Meditation ist sicher gut für Leute die sehr aktiv sind. Wird dem TE aber auch nicht schaden. Schon gar nicht wenn das sein Lebensziel ist und er therapeutisch begleitet wird Anderes Beispiel: Annahme: FTOW als Ziel. Aufgabe: gamen lernen. Inner Game ändern. Frauen ansprechen. Das sinnvolle, messbare Ziel ist dann Frauen ansprechen, je mehr desto besser und dran bleiben. irgendwann klappts dann auch mit den Lays.
  12. Respekt, Du hast ja gleich angefangen. Zur zweiten Liste: stell es Dir genau vor, fühl Dich da mal rein und beantworte die folgenden Fragen. in welchem physischen Zustand bist Du und warum? Womit verdienst Du Dein Geld? wo lebst Du und wie sieht dieses Haus / diese Wohnung aus? Wie finanzierst Du die Reisen? Welche Lehrer genau? (Tip: Auf youtube sind einige der besten lebenden Lehrer ...) Kloster bedeutet Zölibat... Kommst Du damit klar? Das hier ist das Pick up Forum ... Was macht Dein Bücher erfolgreich? Worüber sprichst Du in den Vorträgen? Wer ist Dein Publikum? Stell Dir das Leben vor, das Du führen willst. Was waren Deine ersten zwei, drei Schritte? Noch ein Aspekt: spirituelle Lehrer sind Menschen, die genau da drauf hinweisen (und das heftig!) wo es bei Dir wirklich weh tut. that ain´t no fun, bro!. (Ram Das aka Richard Halpern erklärt das in einigen seiner Vorträge sehr schön, Samuel Sagan sogar im Detail.) Nimm doch mal spaßeshalber an, Dein Chef wäre ein solcher. Worauf weißt er Dich hin? Geh Laufen. Heute. Meditiere 5 mal die Woche jeden Tag morgens für 10 Minuten. Bleib dran. my 2 ct prokrastes
  13. Hi TE, Vorschläge: schreibe 2 Listen - mein Leben in 5 Jahren, wenn ich den Arsch nicht hochkriege - mein Leben in 5 Jahren wenn ich mich ändere Schreibe eine weitere Liste: was ist das Gute an meinem schlechten Zustand? - wem hilft das? - was habe ich positives davon? - wem in der Familie bin ich damit ähnlich? - was passiert schlimmes, wenn ich mich ändere? Jede Liste mindestens 30 Punkte, so detailliert wie möglich. Setz Dir kleine(!) Ziele, erreiche diese und hör das wichsen auf. Beginne ein Lauftraining, jeden Tag 30 Min Joggen, langsamer(!) Dauerlauf. Mindestens 4 Monate. Das kann bessern. Allein seelig machend ist es nicht. my 5ct prokrastes
  14. Hi TE, so, so Du must mit Deinen Leuten los? Du _musst_? Du weißt genau was Du tun solltest, Du tust es aber nicht. Hört sich für mich nach Pussy an. I st auch nett, dass Du eine tolle Freundin hast. Komm mal in die Gänge, gib Dir einen ordentlichen Tritt. Zum Beispiel so: schreibe zwei Listen "Mein Leben in 10 Jahren wenn ich mich ändere" und "Mein Leben in 10 Jahren wenn ich mich nicht ändere". beide möglichst detailliert, jeweils mindestens 30 Punkte Aber das wirst Du eh nicht tun, Du musst mit Deinen Leuten weg. Ich verstehe schon. Du kriegst halt den Arsch nicht hoch... My 5 cent prokrastes