26 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey, PUAs. Habe bisher hier immer nur gelesen und brauche nun mal einen Ratschlag in einer speziellen Situation

1. Mein Alter

33

2. Alter der Frau 

29

3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben

Ein Date (allerdings schon ewig her - 2008)

4. Etappe der Verführung

Durch AFC und fehlende Eskalation Date damals vermasselt.

5. Beschreibung des Problems

Und zwar geht es um ein HB, welches ich damals (8 Jahre her) im Rahmen meiner Ausbildung kennengelernt habe. Es gab auch ein Date (TV-Abend bei ihr), aber ich Dummbatz habe vergessen bzw. mich nicht getraut, zu eskalieren... Weitere Dates wollte sie dann (verständlicherweise) nicht. Und zum Ende der Ausbildung habe ich ihr dann noch per Brief (ohne ihr vorher an die Wäsche gegangen zu sein) meine Liebe gestanden. Ich weiß, Jungs, Fail hoch drei... Ergebnis war natürlich erfolglos.

Ich hatte nun aber nach Jahren einfach mal Bock zu fragen, was aus ihr geworden ist. Nicht primär, um sie zu daten, sondern erstmal einfach aus Interesse an ihr als Person. Ich habe sie also mit ihrer alten Nummer angeschrieben und sie nach einem Treffen gefragt. Sie hat auch gleich einen Tag später geantwortet. Sie schrieb, dass sie sich über meine Nachricht gefreut hat, es ihr aber gerade nicht gut ging. Sie hatte geheiratet und ein Kind bekommen, aber ihr Mann trennte sich gerade von ihr... Nun hatte sie Angst, was nun wird mit Familie und Kind und dass sie Angst hatte, alleine zu sein... Ein Treffen mit mir hielt sie aber für keine so gute Idee, da sie sich nicht ausgerechnet bei mir ausheulen wollte...

Ich dachte mir, um nicht noch mehr seelischer Mülleimer zu werden, bleibe ich cool und schrieb zurück: "Alles klar, mach erstmal dein Ding, wir sehen uns später."

Nun nach knapp sechs Monaten wollte ich mal nachforschen und schickte ihr ein Bild vom Pluto und fragte sie, was sie sieht. Sie antwortete auch auf meinen Neck. So forcierte ich nochmal meinen Wunsch, sie zu treffen, ganz freundschaftlich.

Sie schrieb dann, dass sie meine "freundschaftliche" Anfrage nicht ganz einordnen könne und dass sie ein Problem damit hätte, Freunde zu sein (mit unserem Hintergrund) und dass ich sie mit dem Thema von damals wieder konfrontieren würde. Sie beendete dann ihre Kommunikation mit den Worten, dass, wenn wir uns mal im Rahmen eines Klassentreffens wiedersehen sollten, sie sich nach wie vor freuen würde. Ansonsten wünscht sie mir alles Gute.

6. Frage/n

1. Warum bricht die Frau so offensiv den Kontakt ab?

2. Vor einem halben Jahr war ich noch gut genug, mir ihren ganzen "Müll" anzuhören; dabei war ich nur auf ein lustiges, cooles Treffen aus. Ich konnte ja nicht ahnen, dass es ihr so scheiße ging. Warum machen Frauen sowas? Kosten sie männliche Aufmerksamkeit aus?

3. Sollte ich auf ihre letzte Nachricht überhaupt noch was antworten? Am liebsten würde ich ihr ja antworten, dass ich Klassentreffen gar nicht mag, da man 90 Prozent der Leute davon gar nicht sehen will...

Danke !

  5
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
8 minutes ago, Mr.Grien said:

Nicht primär, um sie zu daten, sondern erstmal einfach aus Interesse an ihr als Person.

Sei erst mal ehrlich zu dir selbst, das wäre ein großartiger Anfang deine Welt besser zu gestalten.

Aus deinem Text klingen viele Baustellen raus. Keine Alternativen, Podestdenken, passiv-agressive Reaktionen...

Lies dich hier mal durch das Forum, speziell hier:

http://www.pickupforum.de/forum/328-best-of-inner-game/

bearbeitet von Helmut_AUT
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo macht sie dich zum seelischen Mülleimer? Sie schreibt, dass sie gerade eine schwierige Zeit durchmacht und gerade Zukunftsängste hat. 

Wenn du so sehr "rein freundschaftlich" an ihr interessiert bist, warum schenkst du ihr nicht dein Ohr? Zeigst wirklich dein Interesse an ihr als Person? Stattdessen kam von dir nur ein pseudo-cooles abwürgen.

Lass die kleine und arbeite an dir selbst. Siehe Helmuts Beitrag. Sonst merkt sie beim nächsten Klassentreffen, dass du dich seit 2008 nicht verändert hast und ihre damalige Entscheidung genau richtig war.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb Mr.Grien:

Ein Date (allerdings schon ewig her - 2008)

Hey Hey, gleich dazu^^ 2008... also kein Date

vor 44 Minuten schrieb Mr.Grien:

Durch AFC und fehlende Eskalation Date damals vermasselt.

unwichtig, bist dir sicher, dass sie sich überhaupt noch erinnern kann :D

vor 44 Minuten schrieb Mr.Grien:

Und zum Ende der Ausbildung habe ich ihr dann noch per Brief (ohne ihr vorher an die Wäsche gegangen zu sein) meine Liebe gestanden. Ich weiß, Jungs, Fail hoch drei... Ergebnis war natürlich erfolglos.

Halleluja^^ sowas liest man hier selten, ist aber immer wieder für einen Lacher gut. Nicht böse sein ;)

vor 44 Minuten schrieb Mr.Grien:

Ich hatte nun aber nach Jahren einfach mal Bock zu fragen, was aus ihr geworden ist. Nicht primär, um sie zu daten, sondern erstmal einfach aus Interesse an ihr als Person. Ich habe sie also mit ihrer alten Nummer angeschrieben und sie nach einem Treffen gefragt. Sie hat auch gleich einen Tag später geantwortet. Sie schrieb, dass sie sich über meine Nachricht gefreut hat, es ihr aber gerade nicht gut ging. Sie hatte geheiratet und ein Kind bekommen, aber ihr Mann trennte sich gerade von ihr... Nun hatte sie Angst, was nun wird mit Familie und Kind und dass sie Angst hatte, alleine zu sein... Ein Treffen mit mir hielt sie aber für keine so gute Idee, da sie sich nicht ausgerechnet bei mir ausheulen wollte...

Ja naja, ganz ohne Hintergrund wirst das wohl nicht gemacht haben :D Lass mich raten, bei dir ist gerade etwas Ebbe? Ja ist halt so ne Sache mit dem alte Nummer anschreiben. Wäre gut wenn du schreiben würdest wie du das gemacht hast. Weil sind wir uns mal ehrlich auf:

"Hi hier ist der xy von damals aus der Ausbildung, wie gehts dir so was machst du so, lass uns doch mal treffen der alten Zeiten willen bla bla bla" Das kling halt echt so nach dem Motto, habe nix zu tun und klappere alte Nummern ab. Und es fehlt halt jegliche Attraction. Hättest lieber mal angerufen, wobei auch das schwer ist. Aber da hättest um Welten mehr raus holen können. Klar sagt sie sie hat sich gefreut, sie ist ja kein Arsch. Aber im Endeffekt hat sie dir schon einen klaren Korb gegeben und Sie will nix mit dir zu tun haben. Weil Scheidung hin oder her, Frauen reden gerne mit Leuten die sie mögen, das ist aber bei euch nicht der Fall. Sprich um das nicht ausheulen wollen geht es hier nicht, sie sieht darin nur keinen Vorteil für sich und du wirkst so needy wie damals.

vor 44 Minuten schrieb Mr.Grien:

Ich dachte mir, um nicht noch mehr seelischer Mülleimer zu werden, bleibe ich cool und schrieb zurück: "Alles klar, mach erstmal dein Ding, wir sehen uns später."

Na immerhin

vor 44 Minuten schrieb Mr.Grien:

Nun nach knapp sechs Monaten wollte ich mal nachforschen und schickte ihr ein Bild vom Pluto und fragte sie, was sie sieht. Sie antwortete auch auf meinen Neck. So forcierte ich nochmal meinen Wunsch, sie zu treffen, ganz freundschaftlich.

Um Welten besser als die erste Nachricht (hoffe du meinst den Hund, weil der Planet wäre sehr kitschig). Aber das freundschaftlich kannst dir sparen. Das macht dich nicht interessanter, nur unterwürfiger und du bettelst um ein Treffen.

vor 44 Minuten schrieb Mr.Grien:

Sie schrieb dann, dass sie meine "freundschaftliche" Anfrage nicht ganz einordnen könne und dass sie ein Problem damit hätte, Freunde zu sein (mit unserem Hintergrund) und dass ich sie mit dem Thema von damals wieder konfrontieren würde. Sie beendete dann ihre Kommunikation mit den Worten, dass, wenn wir uns mal im Rahmen eines Klassentreffens wiedersehen sollten, sie sich nach wie vor freuen würde. Ansonsten wünscht sie mir alles Gute.

Und da wären wir wieder bei dem gleichen Fall wie vorhin. "Mit eurem Hintergrund" sie hat einfach kein Interesse dich zu treffen und will freundlich sein. Ihr habt keinen Hintergrund, es lief ja nix damals. Hättest sie schwanger sitzen gelassen, dann ja dann hättet ihr einen Hintergrund. Aber du hast einfach Null attraction auf sie tut mir leid das so sagen zu müssen.

 

Und noch kurz zu deinen Fragen:

vor 44 Minuten schrieb Mr.Grien:

1. Warum bricht die Frau so offensiv den Kontakt ab?

Null Attraction, und sie hat womöglich einfach auch gar kein Interesse an jemandem der Sie nach 8 Jahren so Needy anschreibt.

vor 44 Minuten schrieb Mr.Grien:

2. Vor einem halben Jahr war ich noch gut genug, mir ihren ganzen "Müll" anzuhören; dabei war ich nur auf ein lustiges, cooles Treffen aus. Ich konnte ja nicht ahnen, dass es ihr so scheiße ging. Warum machen Frauen sowas? Kosten sie männliche Aufmerksamkeit aus?

Wer kostet Aufmerksamkeit nicht aus ;) Ganz einfach, weil du es mit dir machen lässt. Warum meldest du dich überhaupt solltest du dir eher als Frage stellen. Du hast glaube ich ein krasses Problem mit deinem Selbstwertgefühl und warst im Endeffekt so verzweifelt eine anzuschreiben bei der du es damals verbockt hast. Nach 8 Jahren... Du musst an dir etwas ändern. Du kannst nicht erwarten, dass jede Frau mit der du dich einmal getroffen hast sofort Heiss auf dich ist und sie von dir Flach legen lassen will oder Lust hat auf ein "lustiges, cooles Treffen". Ist leider so tut mir leid wenn es so hart rüber kommt

vor 44 Minuten schrieb Mr.Grien:

3. Sollte ich auf ihre letzte Nachricht überhaupt noch was antworten? Am liebsten würde ich ihr ja antworten, dass ich Klassentreffen gar nicht mag, da man 90 Prozent der Leute davon gar nicht sehen will...

Lass es gut sein, du hast zwei Körbe bekommen und hast es noch mehr verbockt als damals. Lies dich hier im Forum ein, vor allem zum Thema Selbstverwirklichung, Selbstbewusstsein etc. Dann such dir eine Frau die dir gefällt und nicht die Reste von damals.

 

Motiviere dich was zu ändern, jetzt ist der Zeitpunkt dafür, nicht morgen oder übermorgen. Mach etwas dann kommst du auch nicht mehr in solche Situationen. Viel Erfolg

bearbeitet von LorenzoMatterhorn
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Big Picture hat Helmut ja schon was geschrieben. Hier noch ein paar Konkrete Punkte:

1. sehe nicht, dass sie dich als seelischen Mülleimer benutzt hat. Deine Antwort auf ihre Nachricht bzgl Scheidung etc, finde ich außerdem ziemlich unterkühlt. Das ist basic Emotional Intelligence zu erkenne, dass es ihr in so einer Situation natürlich richtig scheisse geht. Ein Fall von zu viel "Alpha sein", "Friendzone Vermeidung" etc. Du schwingst weg von AFC zu sehr in die Wannabe-Alpha-Richtung. Ein typischer Fehler - habe ich auch gemacht. Und damit meine ich nicht, dass du dir das hättest anhören sollen, sondern die Formulierung deiner Textmessage.

2. Ich vermute, dass du sie mit deinem damaligen AFC Verhalten dauerhaft verschreckt hast. Ggf. nimmt sie deine erneuten Kontaktaufnahem auch als needy wahr vor dem Hintergrund. Und zwischen euch war nie etwas, das in irgendeiner Form Attraction und Comfort auslösen könnten bei ihr. Erst recht nicht nach so langer Zeit. 

3. sie hat dir jetzt 3 mal klar einen Korb gegeben. Belasse es dabei und schreib nicht so einen Schrott mit dem Klassentreffen. antworte einfach "kein Problem, wünsche dir auch noch alles Gute" und damit ist das Thema durch.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sags mal so: hättest du wirklich vor allem Freundschaftliches Interesse an ihr gehabt, dann hättest du auf ihr "sich nicht ausgerechnet bei dir ausheulen" schon fast aus Reflex angeboten, das doch zu tun. Hast du aber nicht, du hast 0 Empathie gezeigt, und sie einfach unpassend abgewürgt. 

Sorry, aber SO sind die Ratschläge zum seelischen Mülleimer auch nicht gemeint! 

Egal, ob sie sich vorher vielleicht tatsächlich gefreut hatte, du hast damit keine Empathie bewiesen, und das zerstört jeden Rest an Comfort/Rapport. Und dann bist du immernoch needy, und das alles gibt ihr ein schlechtes Gefühl - Sie ist praktisch genötigt, dich so vehement zu korben. 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin da bei Helmut.

Für mich klingt es so, also ob du dir was vor machst.
Wieso sollte man sonst nach so langer Zeit wieder Kontakt mit der Person XY aufnehmen, sprich wieso wählt man gerade die von der man mal was wollte ?

Im Hinterkopf war da sicher mehr, als nur schauen wie es Ihr ergangen ist.

Die Frau hat scheinbar einfach null interesse zu haben, da gibts eigentlich nur die Option Sie in ruhe zu lassen.
Du sagst es bereits selber du warst gut genug um dir Ihr Müll anzuhören, da triffst du den Nagel voll auf den Kopf, nur wird dir dabei nicht klar sein, dass Sie dieses Drama wohl einem Typen den Sie attraktiv und sympathisch findet nicht zumuten würde, da Sie solche Typen mit vielen Alternativen nur erschrecken würde.

Für mich ein klares Next.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, man, Jungs. Da muss ich mich wohl noch ganz schön einlesen...

Aber danke, dass ihr mir so schonungslos eure Meinungen gesagt habt. Manchmal muss es eben weh tun.

Nichtdestotrotz finde ich, dass ich damals nicht gleich ihr Absorber für ihre Probleme sein wollte, zumal wir Jahre keinen Kontakt hatten. Trotzdem kotzte sie sich sofort bei mir aus und das war's dann aber auch schon.

Aber vielleicht sollte ich mich einfach nur mal fragen, warum ihr Mann sich kurz nach der Hochzeit und der Geburt des gemeinsamen Kindes von ihr trennt? Soviel zum Thema Podestdenken...

Nun ja, egal. Vielleicht ist nun wirklich der Zeitpunkt gekommen, ab heute etwas zu ändern, damit mir solche Situationen in Zukunft erspart bleiben. Ich muss an mich denken!

bearbeitet von Mr.Grien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Mr.Grien:

Nichtdestotrotz finde ich, dass ich damals nicht gleich ihr Absorber für ihre Probleme sein wollte, zumal wir Jahre keinen Kontakt hatten. Trotzdem kotzte sie sich sofort bei mir aus und das war's dann aber auch schon.

Ich gebe dir Recht. Ich hätte mir so eine scheiße auch nicht anhören wollen - wenn ich nach langer Zeit wieder Kontakt mit jemanden aufnehme möchte ich auch nicht direkt hören wie scheiße das Leben des anderen so ist. Sondern man möchte normalen gepflegten Smalltalk führen -> ich würde meiner Ex nach 5 Jahren auch nicht einfach meine persönlichen Probleme aufschwätzen wollen nach ein paar Sätzen.

vor 21 Stunden schrieb Mr.Grien:

1. Warum bricht die Frau so offensiv den Kontakt ab?

Sie wird wohl schon einen Mülleimer für Ihre Gefühle gefunden haben - Glückwunsch - du bist es nicht!

vor 21 Stunden schrieb Mr.Grien:

2. Vor einem halben Jahr war ich noch gut genug, mir ihren ganzen "Müll" anzuhören; dabei war ich nur auf ein lustiges, cooles Treffen aus. Ich konnte ja nicht ahnen, dass es ihr so scheiße ging. Warum machen Frauen sowas? Kosten sie männliche Aufmerksamkeit aus?

 Siehe Antwort auf Frage 1.

 

vor 21 Stunden schrieb Mr.Grien:

3. Sollte ich auf ihre letzte Nachricht überhaupt noch was antworten? Am liebsten würde ich ihr ja antworten, dass ich Klassentreffen gar nicht mag, da man 90 Prozent der Leute davon gar nicht sehen will...

Du solltest mal für dich überlegen was du von dieser Frau eigentlich möchtest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Aeru92:

Ich gebe dir Recht. Ich hätte mir so eine scheiße auch nicht anhören wollen - wenn ich nach langer Zeit wieder Kontakt mit jemanden aufnehme möchte ich auch nicht direkt hören wie scheiße das Leben des anderen so ist. Sondern man möchte normalen gepflegten Smalltalk führen -> ich würde meiner Ex nach 5 Jahren auch nicht einfach meine persönlichen Probleme aufschwätzen wollen nach ein paar Sätzen.

Meine Rede. Wenn mich jemand, den ich länger kannte, nach Jahren anschreiben würde und unverbindlich nach einem Treffen fragt, dann würde ich nicht gleich im 2. Satz von meinen ganzen Problemen erzählen. Aber sie hat in dem Moment das zweitbeste nach Sex bekommen, nämlich männliche Aufmerksamkeit.

 

zu 1.: da sollte ich wohl wirklich froh sein, dass dieser Kelch an mir vorbei ging...

zu 2.: dito

zu 3.: Ok. Ich gebe zu, der Spruch mit dem Klassentreffen ist Quark. Ich habe ihr nun einfach geschrieben: "Ich verstehe." und belasse es dabei.

Ich finde es dennoch schade. Ich wollte sie eigentlich wirklich (erstmal) nur locker, flockig treffen - der alten Zeiten wegen. Immerhin haben wir ja auch drei Jahre gemeinsam die Ausbildung Tag für Tag absolviert und auch nebenbei einiges als "Studienkollegen" erlebt. Aber sie will halt nicht. Ihre Gründe können da ja vielfältig sein, sind aber letztenendes ohne Belang.

bearbeitet von Mr.Grien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb General Beta:

Sorry Kollege, aber wenn man jemand komplett wertfrei und erwartungslos fragt wie es demjenigen geht, und dann eine ehrliche Antwort kommt, dann machst du dies ihm zum Vorwurf?

Einen Scheiß hat dich interessiert. Du bist der Bettler um Aufmerksamkeit. Komm klar.

Sie hätte ja auch die Option gehabt, gar nicht zu antworten. Oder auch nur ansatzweise in der Art: "Hey, schön von Dir zu hören. Hab aber grade viel um die Ohren, melde mich aber bald mal bei dir."

Hat sie aber nicht gemacht, sondern hat das volle Programm Drama gefahren. Dann frage ich dich, wer hat hier um Aufmerksamkeit gebettelt?

bearbeitet von Mr.Grien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Mr.Grien:

Dann frage ich dich, wer hat hier um Aufmerksamkeit gebettelt?

Na du. Sie hat ja zu keinster Zeit von dir verlangt/erwartet, dass du dich (mal wieder) bei ihr meldest. So wie ich das herauslese, hat sie ja nie Kontakt mit dir aufgenommen. Weil sie, Achtung das könnte jetzt schmerzen, keinen Gedanken an dich gehegt hat.

 

vor 4 Minuten schrieb Mr.Grien:

Hat sie aber nicht gemacht, sondern hat das volle Programm Drama gefahren.

Es ist also Drama, wenn man ehrlich sagt dass es einem grad nicht gut geht? Und nicht sofort deiner Erwartung entspricht, sich später nochmal melden?

Ich mein, wenn du das nicht erkennstr, dann ist das eben so. Dann sind wahrscheinlich immer andere Schuld an deinen Emotionen.

 

vor 9 Minuten schrieb Mr.Grien:

Sie hätte ja auch die Option gehabt, gar nicht zu antworten. Oder auch nur ansatzweise in der Art: "Hey, schön von Dir zu hören. Hab aber grade viel um die Ohren, melde mich aber bald mal bei dir."

Sie muss gar nichts. Du bist für sie nicht existent. Sie hat sogar auf deine angeblich erwartungfreie Frage nach ihrem Befinden eine ehrliche Antwort gegeben. So höflich ist sie. Und du drehst da jetzt nen Strick draus. Du bist ja ne Zicke vorm Herrn.

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist doch völlig Rille, ob die Frau vorher einen Gedanken an mich gehegt hat. Wenn ich sie anschreiben will, dann tue ich dass.

Anyway, ich bleibe dabei. Sie hat damals meine Vorlage dankend genutzt und mir all ihren Mist (für den ich nun wahrlich nichts kann) abgeladen. Ich kam ihr wahrscheinlich grade gelegen. Und im übertragenen Sinne erschlagen hat sie mich damit auch.

Nun scheint es ihr aber offenbar wieder besser zu gehen. Zumindest hat sie nun nicht mehr das Bedürfnis, ihre aktuelle Situation mir kund zu tun. Komisch, oder? Stattdessen bricht sie offensiv den Kontakt ab, verweist auf ein Seminargruppentreffen, welches stattfinden kann oder auch nicht und wünscht mir ansonsten alles Gute.

Ehrlich, da fühle ich mich - unabhängig von der Person - etwas verarscht. Und das hat auch nichts mit Zicke oder sonstwas zu tun.

Aber wie gesagt. Ich lasse sie nun in Ruhe und gut ist.

bearbeitet von Mr.Grien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein "Na stimmt, eigentlich wollte ich es dir nur mal richtig besorgen. Machs gut!" sorgt sehr oft immer wieder für Überraschungen.

Wenn du sowieso mit der Frau abgeschlossen hast kannst du so nochmal mit ihr ins Gespräch kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

My 2 Cents :)

Du könntest deine Taten und deinen Drang 

kritisch hinterfragen und

die Konsequenzen die aus einer Handlung resultieren werden

im Blick haben. ( Machen aber auch die Forum members wenn sie dir Rat geben)

vor 2 Stunden schrieb Mr.Grien:

Ich gebe zu, der Spruch mit dem Klassentreffen ist Quark. Ich habe ihr nun einfach geschrieben: "Ich verstehe."

Aus deinem Gefühl heraus teilst du ihr etwas mit, was ihr NICHTS höchstens NEGATIVITÄT bringt. Wenn du sie selber liest dann klingt das nicht mal für dich als Spaß

mit ihr zu REDEN sondern als ICH GEBE JETZT AUF DAS MACHT KEINEN SINN MEHR.  Und das darf nicht passieren -also nicht so früh in der Phase der Verführung oder beim ersten Eindruck gefühlgeladen kommen. Weil das aber passiert ist, heißt es -> sich auf etwas Neues zu fokussieren.

Es macht ja nicht mal Spaß mit dir zu REDEN, wieso sollte sie dann mehr wollen?

 

 

 

bearbeitet von PlayMen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Aeru92:

Ein "Na stimmt, eigentlich wollte ich es dir nur mal richtig besorgen. Machs gut!" sorgt sehr oft immer wieder für Überraschungen.

Wenn du sowieso mit der Frau abgeschlossen hast kannst du so nochmal mit ihr ins Gespräch kommen.

Nicht schlecht :) Den merk ich mir für ein anderes HB.

bearbeitet von Mr.Grien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lies bitte nochmal was General Beta oben geschrieben hat. Lies es mit dem Kopf und mit dem Bauch. Kernstück seines Postings:

2 hours ago, General Beta said:

Ich mein, wenn du das nicht erkennstr, dann ist das eben so. Dann sind wahrscheinlich immer andere Schuld an deinen Emotionen.

Du hast hier Blödsinn gemacht und mit einer falschen Erwartungshaltung, mit einem Schuss Selbstbelügen, versucht eine alte Flame nochmal aufzuwärmen.

Sie hat höflich und menschlich völlig normal auf das reagiert was du geschrieben hast (aber nicht auf das was du eigentlich wolltest. nämlich mehr, und anders). Hast du ja auch gar nicht kommuniziert was du von ihr wirklich willst, und sie will das wohl auch nicht.

Jetzt bist du sauer und siehst die Schuld bei ihr das sie keine Kristallkugel besitzt zu erarten was du eigentlich von ihr wolltest, und dass sie nicht haltlos Zucker auf dich abgeflogen ist.

Mit 33 bist du ein voll im Leben stehender Mann; da ist kein Platz für eine knabenhafte Haltung die andere für eigene Fehler verantwortlich macht und passiv-agressiv geht. Solange du das nicht aussortierst werden dir noch viele andere Frauen die gleiche Emotion in dir auslösen; die kommt aber nicht von denen sondern allein aus dem was du tust, aus deiner inneren Haltung. Daran kannst du arbeiten, den Link dafür habe ich dir schon gesendet.

Nochmal zur Verdeutlichung:

Es ist doch völlig Rille, ob die Frau vorher einen Gedanken an mich gehegt hat. Wenn ich sie anschreiben will, dann tue ich dass.

Hier sagst du laut und deutlich "Hey, ich mache was ich will, bin ein großer Mann, kein General oder sonstwer entscheidet was ich Lust habe zu tun". Dann aber...

Sie hat damals meine Vorlage dankend genutzt und mir all ihren Mist (für den ich nun wahrlich nichts kann) abgeladen. Ich kam ihr wahrscheinlich grade gelegen. Und im übertragenen Sinne erschlagen hat sie mich damit auch.

Niemand der mit dir kommuniziert kann dich "erschlagen" oder seinen Mist abladen wenn du es nicht zulässt. Du hast es aber - freiwillig, selbstverantwortlich - zugelassen wohl weil du dir ein Treffen erhofft hast. Und gleichzeitig fühlst DU dich hintergangen weil du wolltest ja gar nicht wirklich wissen wie es ihr geht, du wolltest ja ein Treffen, und das hätte sie gefälligst riechen müssen.

Beides geht halt nicht. Zu sagen "Ich schreibe Person X die Nachricht Y weil ich das tun will" und dann bei Antwort Z zu sagen "Ja hey Alter, das war jetzt aber nicht fair, so eine Bitch aber auch." Die Dame hat nämlich auch das Recht an Person X die Nachricht Y zu schreiben die SIE grade schreiben will. Du sprichst ihr aber das gleiche ab was du für dich in Anspruch nimmst.

Merkste was? Ich hoffe echt ich dringe da durch weil es wird dein Leben deutlich angenehmer machen wenn du hier mal dran arbeitest.

 

24 minutes ago, Aeru92 said:

"Na stimmt, eigentlich wollte ich es dir nur mal richtig besorgen. Machs gut!"

Erstens wird sie darauf maximal die Augen verdrehen und sich denken "Psycho...!", zweitens ist es beschissenes Karma anderen Leuten seine negative Energie rüberzumüllen. Also nein, das halte ich für einen komplett kindischen Vorschlag und eine Frau mit der du so "nochmal ins Gespräch kommst" wäre für mich eine wandelnde Red Flag.

bearbeitet von Helmut_AUT
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, Helmut. Ich glaube bis Weihnachten habe ich erstmal zu tun, um meine Baustellen anzugehen.

Ich weiß, dass ich nicht andere für die Folgen meines Handels verantwortlich machen kann. Da muss ich selber zu stehen. Aber manchmal bin ich einfach zu emotional und lasse meine (negativen) Gefühle an anderen aus. Da muss ich noch an meinem IG arbeiten.

bearbeitet von Mr.Grien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast 5.0 Original
vor einer Stunde schrieb Aeru92:

Ein "Na stimmt, eigentlich wollte ich es dir nur mal richtig besorgen. Machs gut!" sorgt sehr oft immer wieder für Überraschungen.

Wenn du sowieso mit der Frau abgeschlossen hast kannst du so nochmal mit ihr ins Gespräch kommen.

Der Spruch wird nie und nimmer funktionieren.

Habe früher auch so etwas abgesondert, und es bringt es einfach nicht.
Das einzige, was ich noch oftmals mache, ist, die Frau zu beleidigen, wenn der Korb/ bzw. das Auseinandergehen an sich totaler Käse war.

Ich sehe im übrigen keine großen Fehler beim TE.
Hätte genauso gut funktionieren können, war aber wohl zu schlechtes Timing.

Ich kam häufig noch in solchen Situationen zu Dates+ Eskalation, und habe ähnliche Nachrichten geschickt- ist ja auch kein Hexenwerk.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb 5.0 Original:

Ich sehe im übrigen keine großen Fehler beim TE.
Hätte genauso gut funktionieren können, war aber wohl zu schlechtes Timing.

Hätte, hätte, Fahrradkette... hat aber nicht funktioniert. Aber egal, verpasst sie halt 'nen coolen Typen. Das ist nicht mein Problem. Ich bin der Preis.

Okay, muss dazu noch bissl an mir arbeiten. Aber die Richtung stimmt schon mal :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Helmut hat deine Worte / Erwartungshaltung und Ihre Reaktion sehr gut auseinander genommen und erklärt.

Du hast Ihr eine Frage gestellt und hast eine Antwort erhalten die dich nicht so sehr interessiert hat, da ist man dann aber selber Schuld, wenn man Fragen stellt auf welche man keine Antwort will.
Dazu hat man auch immer die Möglichkeit nicht als Sorgentelefon herzuhalten.

Danach weil du Ihr brav zugehört hast erwartest du eine Gegenleistung ein Date oder etwas in diese Richtung.
So funktioniert das aber nicht.

Du bist auch nicht der einzige der so denkt, viele AFC Typen (die meist schon lange in der Friendzone stecken) spielen oft die beste Freundin und werden als Kummerkasten missbraucht. Das ist in der Regel auch oft nicht die Spitze, gewisse Typen machen noch viel mehr für Frau XY mit der Erwartung, dass sie sich sicher bald erkenntlich zeigen wird.

Spätestens wenn man, dann nicht zum Geburtstag der betreffenden Dame eingeladen wird oder wiedermal alles andere viel wichtiger merkt selbst der gutmütigste Typ, dass er ausgenutzt wird.

Sowas wird nie funktionieren, da interessierte Frauen von sich aus investieren oder auch die Konversation suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Kummerkasten trifft es schon ganz gut. Aber wie heißt es so schön: Wo man kotzt, da isst man nicht.

Ich habe bei der Dame viel zu lange nicht checken wollen, dass sie auch heute gar nichts mit mir zu tun haben will. Mein Invest war viel zu hoch, ich habe sie auf einem Podest gehalten und bin damit auf die Schnauze gefallen. Weil eigentlich kam von ihr, nachdem sie mich einmal als "Sorgentelefon" genutzt hatte, nichts mehr. Ich Trottel habe dann noch 2-3 mal versucht, sie auf ein Treffen/Event/Date einzuladen. Nie kam eine Reaktion... Bis es ihr wahrscheinlich zu bunt wurde (sie habe sich lt. ihren Worten unbehaglich gefühlt, dass ich sie wieder mit dem Thema konfrontierte) und sie mir noch ein schönes Leben wünschte...

Aber egal, abgehakt. Ich lerne daraus und weiter geht's.

bearbeitet von Mr.Grien
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, du kannst grad voll stolz auf dich sein. Ehrlich gemeint. Du bist einer der wenigen Kerls hier die einen Blödsinn machen, bissl rumnölen, und dann nach entsprechender Erklärung tatsächlich reflektieren, die Schuld nicht auf andere schieben, und anfangen dran zu arbeiten. Dies sogar öffentlich eingestehen.

Bitte behalte dir diese wunderbare Eigenschaft bei Kritik anzunehmen; dann geht's nämlich verdammt flott mit dem Lernen und "dein bestes Selbst" werden. Daumen hoch!

bearbeitet von Helmut_AUT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für dein Lob, Helmut :)

Aber ich musste auch mal Dampf ablassen und habe euch aus den Emotionen heraus meine Situation geschildert.

Ist halt immer blöd, wenn man abgewiesen wird und man es eigentlich nur gut gemeint hat. Aber wem erzähle ich das? Ihr alle kennt solche Situationen auch zur Genüge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.