Nemesis88

Member
  • Inhalte

    556
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     627

Ansehen in der Community

276 Bereichernd

2 Abonnenten

Über Nemesis88

  • Rang
    Ratgeber

Letzte Besucher des Profils

1.980 Profilansichten
  1. Ihr seit beide sehr jung und da haben die wenigsten ein wirklich gutes Selbstwertgefühl. Deine Perle hat aber leider ein sehr sehr schlechtes Selbstwertgefühl, deswegen ist Sie so eifersüchtig und versucht dich zu kontrollieren. Die Hauptprobleme dabei sind: - Ihr seit kein Paar und wenn du Ihr nicht ausdrücklich Monogamie versprochen hast, bist du ja grundsätzlich zu nicht verpflichtet. Das Sie was exklusives will ist aber überdeutlich, somit macht es nur Sinn das weiter zu machen, wenn du das ähnlich siehst. - Das grössere Problem ist aber, dass eine solche Person dir nicht Vertraut (und nie vertrauen wird), selbst wenn du die treuste Person der Welt bist und du nie Fremdgehen würdest. Sowas zerstört das Vertrauen genau so sehr wie, wenn es deine Freundin wäre und du Sie betrügen würdest. Ohne Vertrauen funktioniert keine gesunde Beziehung. Somit würde Sie bei mir und wohl auch vielen anderen spätestens bei der Beziehung nicht in Frage kommen, wohl aber schon viel früher. Sowas ist anstrengend und toxisch. Da musst du dir am Ende des Tages selber überlegen, ob der Preis für bisschen Sex nicht zu hoch ist. Was du machen kannst: Eine Ansage machen, wo du Ihr dein Standpunkt klar darlegst und falls da nichts besser wird ( wo ich drauf Wetten würde) musst du dann aber auch die Konsequenzen ziehen.
  2. Ich komme gerade aus meiner zweiten längeren Beziehung inkl. zusammenwohnen. Ich habe mal etwas länger gewartet und mal etwas schneller den Schritt gewagt. Für mich geht es in die Richtung die Buenavista000 angesprochen hat. Zum einen ist es natürlich gut, wenn du deinen Partner bereits ziemlich gut kennst und du im Idealfall trotz Fernbeziehung schon mehrfach 1-2 Wochen am Stück zusammen verbracht hast. Aber eine Garantie hast du nie, ob du davor 10 Jahre zusammen warst oder auch nur 1 Jahr. Sprich eigentlich ist die Selektion am Anfang enorm wichtig, ob die Partnerin wirklich passt, denn jeder Mensch hat seine Fehler und Schwächen. Wenn das soweit alles passt, dann gibt es in meinen Augen keinen guten Grund diesen Schritt nicht zu wagen, ausser du willst dauerhaft alleine wohnen. Freiheiten und Raum und Zeit für dich selbst ist auch Möglich in einer Partnerschaft in der man zusammen wohnt. Ich beispielweise hatte mein Musikzimmer / Büro / Zockerzimmer und meine Exfreundin hatte Ihr Ankleidezimmer. Es gab also auch in der Wohnung genügend Raum um auch mal einander aus dem Weg zu gehen und mal seine Ruhe zu haben. Ich finds toll, dass dir bewusst ist das Zusammenziehen doch eine grössere Hürde ist und bei viele Paaren scheitert es auch daran. Weil Qualitytime zu verbringen und immer nur die schönen Dinge miteinander zu teilen eigentlich auch viel einfacher ist, als den Alltag miteinander zu bestreiten , hier hat man nicht immer nur Friede / Freude / Eierkuchen sondern auch mal Dinge auf die man verzichten könnte. Deine Freundin zieht in deine Nähe so wie das klingt, dass ist ein riesen Invest, da müsstest du in meinen Augen schon wissen, wieso du nicht zusammen ziehen willst. Ausserdem macht einer von euch jede Woche 700Km, da braucht es also nicht viele Wochenenden für den Aufwand den man braucht um zusammen zu ziehen und falls es nicht passt wieder getrennte Wege zu gehen. Wer es nicht versucht weiss auch nicht, ob es geklappt hätte. Worst Case hast du halt etwas dazugelernt. Geh nochmal in dich und sei mal ehrlich, ob in eurer Beziehung wirklich alles gut passt und ob Ihr zusammen passt. Falls du dann wirklich keinen guten Grund hast, wäre es doch ein Versuch Wert.
  3. Das ganze ist nicht ganz so simple wie man vielleicht im ersten Moment denken mag. In erster Linie sind Typen für Frauen attraktiv wenn sie unabhängig sind, mit beiden Beinen im Leben stehen, Selbstbewusst sind und Spass am Leben haben. Natürlich kann es einen Unterschied machen, wenn du mit deinem Körper unzufrieden bist und du trainierst und du dich am Anschluss viel wohler in deiner Haut fühlst. Sowas wird man in deiner Ausstrahlung sehen und es wir dir sicher auch etwas mehr Selbstbewusstsein geben. Im Endeffekt gibt es aber auch genügend Fitnesstypen die keinen wirklichen Selbstwert haben sondern primär Ihr '' Selbstbewusstsein'' durch die Anerkennung anderer ziehen und sobald das ausbleibt und er von niemandem angehimmelt wird bekommt er Selbstzweifel und obwohl er aussieht wie aus dem Modekatalog denkt er vielleicht sogar das seine Schultern zu wenig Breit sind oder sein Bizeps zu Flach. Somit kann natürlich eine bessere Figur helfen, wenn der Rest schon passt. In meinen Augen gibt es aber wichtigeres, falls der Rest eben nicht so wirklich passt. Da gibt es genügend Typen die auf den ersten Blick und rein optisch halt durchschnittstypen oder darunter und an Ihrer Seite haben Sie eine attraktive und intelligente Frau , da kann man das Gefühl haben das er Glück hatte, was nicht ferner der Realität sein könnte. Mach es für dich und deine Gesundheit, dann ist die Chance gross, dass du das durziehst und beibehältst. Wenn du das nur für die etwas grössere Chance bei Frauen machst, dann wirst du sobald du eine Freundin hast wieder langsam schwerer und schwerer, weil du das bekommen hast wofür du es gemacht hast. Natürlich hat die Optik generell noch nie geschadet und es hilft sicher bei einem guten ersten Eindruck, wenn das aber alles ist was du zu bieten hast stehst du bei einer Frau mit ein paar Ansprüchen ziemlich schnell auf verlorenem Posten. Da gibt es genügende andere Attribute die Frau wesentlich mehr überzeugen.
  4. Ich seh das ganze so, dass du halt einen sehr schüchterner und unerfahrenen Mann vor dir hast der nicht führt. Du sendest gemischte Signale und willst von Ihm verführt werden, was bei einem so unsicheren Mann halt schwierig ist. Gewisse Männer würden dich nun nicht so ernst nehmen, da du von Freundschaft redest, aber bei allem was drüber raus geht du trotzdem dabei bist. Bei einem Typ der sich sonst schon fragt, ob du ernsthafte Interesse an Ihm hast, da schlechte Soziale Skills / Selbstwert du Ihn per Textnachricht aufmerksam machst, dass er in der Friendzone ist, welche Reaktion hättest du erwartet ? Er hat wohl unheimlich viel Mut gebraucht um dich zu Küssen und das ganze langsam zu steigern, später kommt der Move mit der Freundschaft, da ist ja eigentlich klar das der wieder in den Status von Date 1 zurückfällt. Wenn du Ihm wirklich magst und das mit den autistischen Zügen auch kein Problem für dich ist, dann solltest du Ihm zeigen /sagen das du Ihn magst, statt Ihn zu verunsichern. Ihr beide sendet mixed Signals und interpretiert wohl viel zu viel Unsinn in das Verhalten des jeweils anderen. Auch scheint euer Invest nicht ausgeglichen zu sein. Dein Text klingt nicht danach, als ob Ihr beide genügend Alternativen hättet. Ich kenne auch ein Typ auf den diese Beschreibung passen würde, da von Alternativen zu reden wäre derbe übertrieben, da er mit einer Frau schon überfordert ist. PS: In meinen Augen muss man auch gar nicht immer mehrer Typen oder Frauen am start haben, sowas hilft zwar wenn man sich schwer tut mit neuen Leuten und den zu schnell zu viel Gewicht gibt. Ist man aber auch fine damit mal alleine zu sein und hat einen guten Selbtwert, dann macht das kein Unterschied.
  5. Naja es kommt nicht auf den Satz/ Gedanken an sondern wieviel Emotion / Aufmerksamkeit du einer Sache gibst, sprich dein Gedanke war in dieser Situation so stark, dass du ein Thread eröffnet hast. Zum einen musst du dir vor Augen führen, dass du keine Ahnung hast, ob es überhaupt mit dieser Frau was gelaufen wäre. Selbst wenn was gelaufen wäre , weisst du selbst da noch nicht, ob die Frau wirklich cool ist oder nur so gewirkt hat. Du weisst also nicht, ob Sie dein Leben bereichert hätte oder dir ev. sogar geschadet hätte. Sprich du baust dir halt ein krasses Traumschloss für nichts und wieder nichts. Das ist so wie du dich bereits fragst, wie eure Kinder heissen, bevor du eine Frau zum ersten mal gedatet hast. Sprich dein Problem ist halt einfach selbstgemacht, wärst 30 m Jungfrau (sucht) dann wäre dein Ärger verständlich, weil du noch keine deiner Chancen wahrgenommen hast. Da sowas aber bei dir und bei mir anders ist lass dich doch nicht triggern. Ein Kollege von mir erzählt im Kollegenkreis regelmässig wie ich an einem Partyabend am Tanzen war (ich war gut betankt) und scheinbar die längste Zeit eine süsse kleine Blondine bei mir stand und mich gut fand und ich hab Sie nicht mal registriert und einfach weitergetanzt, sprich es wäre wohl ziemlich simple gewesen da Sie mega on war. Und weisst du was, obwohl der Kollege bei der Story jedes mal fast selber weint ist es mir so ziemlich egal. Ich hatte einen tollen Abend. Trigger dich einfach nicht selbst mit solchen Gedanken, sowas kann man lernen und selbst wenn die Gedanken kommen kannst du auch einfach deine gute Laune Musik an machen und der Gedanke ist wieder weg. Akzeptier die Situation und schliesse Frieden damit, dann sollte dich sowas auch nicht mehr triggern.
  6. Naja ich sehe zwar den Sinn nicht dahinter und welche Art von Bestätigung du da bekommen sollst die du nicht auch anders kriegen würdest. Aber es gibt extra solche Fremdgehseiten (keine Ahnung wie die heissen), aber mit Google solltest du das auch selber hinkriegen.
  7. Im Endeffekt ist unsere Gedankenwelt nie ganz genau wie die Wirklichkeit. Damit will ich sagen, dass wir selber in der Lage sind unsere Glaubenssätze / Einstellung zu verändern oder auch wieviel Aufmerksamkeit wir einzelnen Gefühlen schenken. In deinem Fall würde das bedeuten, dass du dir halt sagst:,, hat halt einfach gerade nicht gepasst , gibt noch genügend Mütter mit schönen Töchtern''. Anstatt dich über etwas aufzuregen, dass du nicht mehr ändern kannst. Gibt du einem Gefühl Aufmerksamkeit und machst dir ein riesen Kopf drum, dann wir es dich noch lange belästigen. Denkst du dir aber so etwas wie oben beschrieben und lässt das Gefühl einfach Gefühl sein, dann verschwindet das auch so schnell wieder wie es gekommen ist.
  8. Ist ja immer die Frage was man unter Pick Up versteht. Bei dir liest man auch viele Vorurteile raus du scheinst bisher halt ein ziemlich gutes Attractiongame gefahren zu haben und bist dadurch zum FC gekommen. Ich habe mir auch mal zu Beginn ein Buch geholt und 3/4 davon gelesen und selbst da war Raport doch ein grosses Thema gibt wohl auch genügend Kerle deren Attractiongame nicht so gut ist und die immer auch gut Raport aufbauen müssen, damit da was in Richtung FC läuft. Auch liest man bei dir zwischen den Zeilen, dass du denkst das man sich bei Pick Up nicht authentisch verhalten kann und genau bei diesen beiden Punkten wird auch klar wieso du immer nur kurze Geschichten hast. Wenn du dich nicht wirklich für den Menschen vor dir interessierst, dann wird daraus auch keine richtige Beziehung entstehen können liegt auch ihrgendwo auf der Hand und ist bei einer Freundschaft ja genau das selbe, wenn du dich nicht für andere interessierst , dann wirds auch schwer mit richtigen Freunden. Auch hier malst du dir in meinen Augen ein falsches Bild in dem du Freunde mit einer 5-6 Jährigen gemeinsamen Lebensweg assozierst, denn sowas findet sicher sehr häufig so statt, aber das heisst nicht das es nicht auch anders oder viel schneller gehen kann. Das hängt sehr stark damit zusammen wie offen du auf Menschen zugehst und ob du dich ehrlich für Sie interessierst, da braucht es gar nicht viel und das Gespräch wird von oberflächlichem Small Talk zu Deep Talk und schon hast du eine Verbindung die es vorher nicht gab. Selbst wenn du reines Attractiongame fährst , kannst du mit Raport nach dem FC nachlegen und die schnelle Eskalation wird dir nicht zum Verhängnis, aber du müsstest zumind. mal eine tiefere Beziehung wollen damit sowas überhaupt möglich ist, denn da steht dir nicht die Eskalation im Wege sondern du. Vielleicht kennst ja das Zitat wie Albert Einstein Wahnsinn definiert, genau sowas liest man in deinem Eingangspost ^^.
  9. Du bist sehr verwundert, dass dich seit Corona niemand angesprochen hat im nächsten Satz würdest du es super taktlos finden jemanden in der Corona Zeit selber anzusprechen ?? (finde den Fehler) Wenn du so open minded bist, was wäre dann so schlimm jemanden während der Coronazeit adäquat anzusprechen ? In meinen Augen fehlen den Menschen gerade jetzt soziale Interaktionen und vielleicht sind sogar die etwas eingerostet die mit sowas normalerweise sich nicht so schwer tun. Also wieso nicht mal selber den ersten Schritt machen ? ohne Ausrede? Ich hab zwar aktuell keine solche Plattform aktiv, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass auf allen Plattformen nur Typen rumlaufen mit schlechter Hygiene usw. klar ist wohl die generelle Motivation eher etwas im Keller aber genügend Singels müsst es ja geben. Ich hab eher das Gefühl das deine eigene Einstellung / gedanklichen Filter zu einem sehr verzerrten Bild führen, ausserdem gewisse Plattformen einfach auszusortieren, weil Sie den Ruf von einer Onenightstand App haben macht deine Auswahl auch nicht grösser / besser. Es gibt genügend paare die sich über Lovoo oder Tinder kennengelernt haben. Und selbst wenn das was du sagst so wäre müsstest du ja selber genügend soziale Skills haben (wenn du andere bemängelst) damit deinem Gegenüber klar ist für was du zu haben bist und für was nicht. Wie man die Welt sieht oder einzelne Aspekte davon sieht hat sehr mit der eigenen Person und den eigenen Filter zu tun. Andere Personen werden auf den selben Plattformen wie du unterwegs sein und haufenweise interessante Menschen kennenlernen mit deiner Einstellung kann ich mir gut vorstellen, dass du selbst wenn ein interessanter Mann vor dir sitzt, dass nicht erkennen wirst, weil du ja auf einer Plattform mit nur Loser unterwegs bist.
  10. Ich verstehe zwar das Personen die frisch getrennt sind , sich Gedanken machen wie: - War alles für die Tonne. - Jetzt fange ich wieder bei 0 an. - Das geht immer nur eine Zeit lang gut. Die Realität ist aber eine andere, ich bin auch frisch getrennt und solche Gedanken habe ich nicht. Es gab schöne Zeiten mit meiner Ex und nur weil es jetzt vorbei ist heisst das nicht, dass diese Momente von einem zum anderen Tag keinen Wert mehr haben. Es war auch nicht eine Fehlinvestition, da ich während der Beziehung auch viel zurück bekommen habe, auch wenn es schlussendlich nicht geklappt hat. Ich habe wieder viel über mich selber gelernt und gemerkt welche Aspekte mir in einer Beziehung gut tun und welche nicht und weiss wieder etwas besser, über welche Attribute eine feste Partnerin verfügen muss, das sowas überhaupt in Frage kommt. Bin mir auch wieder bewusster an welchen Baustellen ich arbeiten muss. Generell zu deinen ganzen Themen denke ich einfach das du dir unnötig Druck machst und du viel zu viel vergleichst. Vergleichen hat noch nie glücklich gemacht, dabei wirst du sehr viele Dinge ganz anders Interpretieren als Sie wirklich sind. Gibt genügend Leute die das haben was du willst und merken, dass Sie das gar nicht glücklich macht. Ich würde mich an deiner Stelle wirklich mal fragen, was dich eigentlich wirklich glücklich macht ? Was dir wirklich wichtig ist und was nicht ? Willst du wirklich Kinder oder glaubst du einfach nur das du weniger Wert bist, wenn du nicht das selbe hast wie gewisse andere Personen ? Den du scheinst zu glauben das Partnerin / Haus / Kinder = Glück bedeuten oder auch mehr Geld im Job, aber so einfach ist das nicht. Ich bin der Meinung das gerade beim Lohn dich der maximal solange glücklich macht bis du vielleicht eine eigene Budde hast und du dir keine Sorgen wegen deinen Finanzen machen musst, danach denke ich das es wirklich wenig zu deiner Zufriedenheit beiträgt. Da hast du lieber einen tollen Job den du gerne machst und genügend Freizeit hast und halt etwas weniger als Branchenüblich verdienst. Wohlstand ist nicht gleich Wohlfahrt. Wieviele Scheidungskinder gibt es und wieviele unglückliche Eheleute die wegen der Abhängigkeit und / oder den Kindern zusammenbleiben, obwohl es gar nicht läuft. Du bist gerade auf einen nicht kleinen Teil dieser Leute neidisch. Mit der richtigen Partnerin und wenn alles wunderbar läuft sind ein Haus und Kinder sicher eine tolle Sache die glücklich machen können. Ich bin aber der Meinung das du mind. dich selber glücklich machen musst, damit die Option auf das obere besteht und das hat damit zu tun sich selber zu kennen und zu lieben. Sprich Selbsbewusstsein, welches zwar viel Arbeit ist, aber sich extrem lohnt.
  11. Generell sollte immer am wichtigsten sein, was du denkst und nicht was andere Menschen denken könnten. Sowas wirst du im Endeffekt nie wissen und selbst wenn ist es doch eigentlich scheiss egal, was dein Gegenüber denkt, denn da wird auch oft Unfug dabei sein. Ich persönlich überlege mir, ob ich jemand bei der Arbeit oder in der direkten Nachbar ansprechen soll und da tendiere ich generell zu ''Nein'' , weil selbst wenn es klappt und diese Person meine Freundin wird, dann gehe ich ein grösseres Risiko ein, dass wenn die Beziehung nicht mehr klappt die andern Sache in Mitleidenschaft gezogen wird. Ist dir die Wohnung egal oder wie in meinem Beispiel der Job, dann sieht es auch da anders aus. Ich seh das anders als mein Vorredner , da sowas doch extrem Situationsabhängig ist wohnst du in einem 100 Seelen Dorf, dann kann dies möglicherweise Auswirkungen auf deinen Ruf haben, wenn es bei dir aber läuft , dann ist nicht mal klar, ob dies eher positive oder negative Auswirkungen hat. Lebst du aber in einer Stadt, dann sind die Chancen das sowas gross Auswirkung hat bei nahezu 0. Dazu wird hier die Wahrnehmung auf der Strasse von anderen Menschen deutlich überschätzt, da die allermeisten mit Ihren eigen Sachen beschäftigt sind und sowas die meisten nicht mal mitbekommen. Wenn's also nicht gerade die direkte Nachbarin ist sehe ich das Problem nicht es hat sogar Vorteile, da die Person oft wohl nicht übertrieben weit von dir weg wohnt, was gut für die Logistik ist.
  12. Du gibt dir die Antwort eigentlich selber, sowas zeigt eigentlich schon sehr deutlich wie es um eure Beziehung steht. Ausserdem kenne ich das gerade aus aktuellem Anlass selber, es klingt für mich als ob dir diese Beziehung relativ wenig gibt, dich aber einiges an Energie kostet. Im Gegensatz zu meiner Situation lese ich das Sie Grenzen überschreitet und Dinge tut die keine Freundin macht die respektvoll mit Ihrem Partner umgeht. Ich würde mich an deiner Stelle fragen, wieso du diese Beziehung überhaupt noch führt und ob den Preis den du für diese Beziehung zahlt in Ordnung ist oder nicht. Man kann in einer Beziehung immer nur an sich selber Arbeiten und wenn die Gegenpartei psychische Probleme hat und noch nicht mal erkannt hat und lieber die Fehler bei dir sucht, dann wird dich sowas auf Dauer zwangsläufig negativ beinflussen, denn du kannst nur an deinen und nicht Ihren Baustellen arbeiten und solange Sie sich dessen nicht bewusst ist wird sich nicht verändern, denn das ist der erste Schritt zu erkennen und zu akzeptieren das die Situation so ist wie sie ist auch, wenn einem das nicht schmeckt. Keiner kann dir hier die Entscheidung abnehmen, aber für mich währe das eine Beziehung die ich schwer in Frage stellen würde.
  13. Naja du kannst auch einfach mit dem Typ bei dir in der nähe 30 Minuten spazieren gehen und wenn du den magst, dann nimmst Ihn mit zu dir und sonst ist halt das Date nach dem Spaziergang zuende. Naja über seine Erwartungen spekulieren macht eigentlich keinen Sinn, da schlussendlich nie weisst, ob du richtig liegst. Viel wichtiger ist doch das du das machst was für dich passt und falls nötig das auch so kommunizierst.
  14. Ist doch ganz simpel es gibt Menschen die halt weder über Empathie noch Sozialkompetenz verfügen. Im Regelfall sind die dann unsicher und trauen sich nicht sich körperlich zu nähern, selbst wenn das Date gar nicht so Übel läuft. Der Typ hat halt nicht nur ein Brett vor dem Kopf sondern ein ganzer Kleiderschrank. In so einer Situation würde ich das Date schnellstmöglich abbrechen, da man so nicht mal einen netten Abend haben kann und das funktionier bei mir eigentlich immer, auch wenn da keine Anziehung ist.
  15. Nemesis88

    LTR - Wars das?

    Schade das du zwar erkennst an was es dir mangelt und du auch den Weg kennen würdest du dich aber immer wieder aufs neue sabotierst. Versteh mich nicht falsch, die meisten kennen das Gefühl nach dem Ende einer Beziehung und es ist immer für beide Seiten extrem bitter sofern dir an der anderen Person wirklich was gelegen hat. Aber diese Gefühle verschwinden mit der Zeit ,du kannst das in sofern steuern, dass du eine Kontaktsperre machst und alle Kontaktdaten von Ihr löscht und Sie auch nicht mehr besuchst. Jeder besuch wirft dich emotional wieder an den Anfangs zurück wie bei dem Leiterspiel das man als Kind gespielt hat oder Monopoly wo du nun erneut zurück auf LOS gesetzt wurdest ohne das Startgeld zu kassieren im Gegensatz zu Monopoly entscheidest du selber wie oft du diese Ereigniskarte ziehen willst. Das Problem ist solange du nicht mit dir selber klar kommst und dir einen anständigen Selbstwert erarbeitest wirst du immer wieder über den selben Stein stolpern, da du auch weitere Beziehung sabotieren willst, wenn du nichts änderst an dem Problem. Das ist zwar ein langer Weg, welcher sich aber lohnt wie überall im Leben nimmst du es am besten Schritt für Schritt und lass dich nicht durch einen Rückschlag entmutigen. Ich habe an gewissen Punkten, selber noch Baustellen, wenn es aber mal Schluss war, dann blieb es das auch durch Kontaktsperre und nach der Phase wo man am liebsten wieder in die Gewohnheit zurück möchte merkt man dann auch, dass es eben nicht das gelbe vom Ei war. Und wenn du meinst du findest nie wieder so eine tolle Frau wie die, dann sag deinem Ego das es nicht so einen Stuss raushauen soll. Wenn du nämlich was draus lernst, dann versichere ich dir, dass die meisten Frauen die folgen besser zu dir passen.