Nemesis88

Member
  • Inhalte

    583
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     775

Ansehen in der Community

310 Bereichernd

2 Abonnenten

Über Nemesis88

  • Rang
    Ratgeber

Letzte Besucher des Profils

2.090 Profilansichten
  1. Lieber Huntemann Lies doch dein eigenen Text nochmal durch und gehe davon aus das dies ein Fremder geschrieben hat , was für einen Tipp würdest du Ihm geben ? Ich lese hier von einem 37 Jährigen Person die sich selber nicht liebt und ein sehr niedriges Selbstwertgefühl hat und viel zu selten die Verantwortung übernimmt, sprich gerne auch die Umstände oder andere Personen verantwortlich macht. Man kann es nicht genug oft sagen:,, Wem wir die Verantwortung geben, dem geben wir die Macht '' ! Somit geben die einen immer etwas anderem die Schuld (nur nicht sich selbst) und logischerweise wiederholen sich gewisse Muster immer und immer wieder. Andere übernehmen die Verantwortung und haben verstanden, was falsch gelaufen (was sie falsche gemacht haben) ist und sind somit in der Lager es beim nächsten mal besser zu machen. Du liebst dich selber nicht, deswegen brauchst du auch jemand (du kannst schlecht alleine sein) der dich liebt und da liegt das Kernproblem in meinen Augen. Sprich das wird der Grund sein, wieso du so jemanden überhaupt zurück willst. Das grosse Problem dabei ist, dass dich keiner 100% lieben kann, wenn du dich selber nicht liebst. Sie hat ja zahlreiche Dinge getan die in einer Beziehung nicht gehen (du übrigens auch). Sprich es fehlt an den Basics bei euch wie Vetrauen, Wertschätzung , Kommunikation um nur die wichtigsten Dinge zu nennen. An deiner Stelle würde ich folgende Dinge tun: - Kontaktsperre sofort und zu 100% kein Stalken, sei es Socialmedia oder RL. - Mach dir ein geiles Leben mit mehreren Routinen die dir als Person gut tun, sprich lerne dich selber richtig kennen und finde heraus was dir wichtig ist. Sprich wenn du Sport machst dann mach es für dich oder für ein positves Körpergefühl, aber nicht weil der neue Typ der Ex mehr Muckis hat. - Finde eine gute Balance zwischen Ablenkung und dich mit der vergangen Beziehung auseinander zu setzen. Ich schreibe bei längeren Beziehungen gerne einen Abschiedbrief, diesen schicke ich nur ab wenn ich überzeugt bin, dass dies auch der EX-Freundin was bringen könnte. Jo da heult man dann auch mal, aber mir tut diese Art der Verarbeitung sehr gut. Wichtig ist auch sich selber und der Partnerin zu verzeihen, dass ist an Anfang nicht einfach, aber im Endeffekt wichtig, da du sonst diesen Ärger weiter in dir trägst und es dich nur Energie kostet, für nichts und wieder nichts. - Such dir sinnvolle Hobbies und setze dir regelmässig kleinere Ziele, sowas sollte deinem Selbstbewusstsein helfen. Wie das weiter geht liegt alleine in deiner Hand. Gutes gelingen !
  2. Das war doch keine Empfehlung es weiter mit seiner Ex zu versuchen, würde Sie ansonsten ja kaum als wandelnde Redflag bezeichnen. Dazu war es eher so, dass der Müll Ihn rausgestellt hat. Was aber hinsichtlich der Dynamik in dieser Beziehung völlig egal ist, sowas sollte keiner der beiden weiterführen wollen. Damit war gemeint, dass der TE lieber mal zuerst glücklich mit sich wird und einiges überdenken sollte, ansonsten bindet er sich einfach an die nächste Redflag wo Gefühle im Spiel sind und dann hören wir in 12 Jahren wieder von Ihm.
  3. Du hast eigentlich auf der ersten Seite vor Rund 2 Monaten alle Tipps bekommen (sau gute Tipps), die man dir geben kann um deine Krise (von der Trennung die 2 Jahre her ist) zu bewältigen. Das Glück, dass du suchst kommt aus dem Innen und nicht von einer Frau / Geld / Auto usw. Dafür musst du aber endlich ins handeln kommen und aufhören mit all deinen Ausreden und die volle Verantwortung für dich und dein Leben übernehmen. Das hast du bisher nicht sonst wär die Kontaktsperre aufrecht. Wenn du Sie häufiger im Fitness siehst, dann wechselt man einfach das Fitness-Center zumind. solange wie dich das zurückwirft. Wer die Verantwortung hat der hat die Macht, da du diese aber immer wieder abgibst kommts wie es kommen muss. Ändere was jetzt, ansonsten kann das auch weitere 2 Jahre gehen ! „Wahnsinn ist, wenn man immer wieder das Gleiche tut, aber andere Resultate erwartet.“ Albert Einstein. Edit. PS: Den Tipp, dass er sich auf andere Frauen konzentrieren soll finde ich sehr schlecht, da er zum einen wohl die Lektion die hinter diese Beziehung steckt nicht begriffen hat in Kombination mit seinem Selbstwert und der mentalen Verfassung trifft er , wenn's dann mal klappt einfach die nächste wandelnde Redflag und die Achterbahnfahrt geht von vorne los.
  4. Ich hoffe wirklich das du einfach nur trollst...... Falls das nicht so sein sollte, dann würde ich dir mal schwer empfehlen ehrlich zu dir selber zu sein. Zuerst kommt ein Lobgesang auf dich und wie Erfahren du eigentlich bist um im Anschluss vom puren Grauen zu erzählen, da übertrumpfst du jedes Märchen beim Schwarz / Weiss denken. Du hast eine Affäre mit einer vergebenen Frau die ein extrem niedriges Selbstwertgefühl haben muss, da Sie Ihrem Partner erlaubt mit Ihr richtig schlecht umzugehen und jetzt hätte Sie die Gelegenheit zu einem warmen Wechsel und aus ihrgend einem Grund will Sie das scheinbar nicht. Entweder zieht Sie Ihren Partner dir vor selbst wenn er so ist wie Sie sagt (wieso auch immer) oder aber Sie redet deutlich schlechter über den Partner als er ist. Das wieso sollte dabei eigentlich keine Rolle spielen, aber wieso du nun auf die Idee kommst die Beziehung zu torpedieren, statt einfach das weite zu suchen verstehe ich nicht. Wenn du wirklich was aus deinen vorherigen Frauengeschichten gelernt hättest, dann wäre so eine Frau nicht einmal vielleicht LTR Material. Aber dir und Ihr ist klar, dass Ihr das perfekte Paar seit nach 4 Wochen, obwohl Sie ja eindeutig nur redet und nicht entsprechend handelt. Ich will dich damit nicht angreifen, aber du solltest schleunigst aufwachen und mal etwas ehrlicher mit dir umgehen, denn wenn du solche Frauen attraktiv findest, dann hat das auch immer mit deinem eigenen Selbstwert zu tun. Sprich wenn du je eine glückliche, schöne und lange Beziehung führen willst, dann besteht Handlungsbedarf bei dir und deinem Innergame. Mach was draus, du hast es in der Hand.
  5. Das eine Trennung natürlich an deinem Selbstwert nagen kann für eine Zeit ist völlig normal, dass da selbst wenn du eine gute Ausstrahlung hast auch die für ne weile Flöte geht ebenso, wäre abnormal , wenn nicht. Ich bin in einer ähnlichen Situation auch wenn es schon ein paar Tage mehr sind. Ich würde mich vielleicht auch einfach mal fragen, muss man in diesem Zeitpunkt wirklich wieder ins Game starten oder vielleicht noch besser, was ist der Beweggrund ? Oft checkt man seinen Marktwert weil der Selbstwert gerade nicht der höchste ist, dass ist aber gänzlich ein schlechter Zeitpunkt für sowas, denn das Resultat wird vorallem, wenn es nicht positiv ist wieder daran zehren. Klar wenn du jemand auf der Strasse siehst der dir super gefällt und du dich ärgern würdest nichts getan zu haben auf jeden Fall, aber steigere dich da nicht voll rein. Ich persönlich kümmere mich da meist um mich selbst und mache Dinge die mir gut tun, sprich ich arbeite in erster Linie an mir selbst und versuche eine Balance aus ablenken und reflektieren, auch wenn mir das nicht immer gelingt. Bei mir kommt da halt immer der Vipe, ich kann nicht alleine sein und brauche die Anerkennung einer Frau, sprich es gibt kein unwesentlicher Teil , die sich dann baldmöglichst mit der nächsten Frau / Mann ablenken und falls die Anziehung von beiden Seiten passt wiederholt sich das Spiel und man stolpert wieder über den selben Stein. Ich rede jetzt nicht von den, welche was lockeres haben oder ein ONS haben , da ist eben der Unterschied von Ablenken in einem gesunden oder ungesunden Rahmen , dass ist bei zahlreichen Dingen wie Alkohol / Zocken usw. nichts anderes. Abschotten klingt für mich jetzt nicht besonders gesund, aber das kann auch einfach an deinem Alltag liegen, ich lerne bei meinem eigentlich auch nicht automatisch Frauen kennen ohne das aktiv zu forcieren und das macht man wohl meistens dann, wenn man auch sexuelles Interesse an einer Frau hat, sprich ich habe während meinen längeren Beziehungen auch nur vereinzelte neue Frauenkontakte gehabt die über ein paar vereinzelte Gespräche raus gegangen sind , sprich 1-2 Ausnahmen die nun gute Freunde sind. Aber das hat auch mit dir zu tun, flirtest du gerne , dann kann man das auch während der Beziehung weiter Üben. Ich persönlich forciere sowas aber auch nur, dann wenn ich Single bin und auch wirklich Interesse habe. Hab Geduld mit dir, dass kommt schon wieder 🙂 Aktuell ist es völlig in Ordnung gekränkt zu sein und das der Selbstwert auf einem Tief ist, wäre eher eigenartig , wenn es anders wäre.
  6. Ich weiss nicht , ob du schon mal deine eigenen Beiträger 1-2 mal durchgelesen hast, falls nein, dann mach das mal. Was fällt dir auf ? Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass man wohl, wenn man mit dem Leuchtstift/Marker das positive markieren müsste, den am Schluss unvollendeter Dinge wieder weglegen muss. Sprich wie kann man erwarten, dass sich die Dinge zum positiven wenden, wenn das geschriebene deine Gedanken sind ??? Auf der anderen Seite springst du von einem Gedanken zu nächsten und man versteht dich nicht immer. Du holst dir scheinbar von vielen Seiten Ratschläge und diskutierst und diskutierst , willst auch vieles wohl gar nicht hören. Wieso nimmst du dir nicht einfach 1-2 gute Ansätze raus , setzt dir ein konkretes Ziel und arbeitest daran, sprich einfach soviele Dinge wie du anpacken kannst, kann auch nur eine sein. Sprich einfach mal mehr handeln und weniger nur darüber sprechen, dass sieht man auch an deinem letzten Beitrag du möchtest zwar die attraktive Frau adäquat ansprechen, aber du findest alleine in dieser Situation 20 Entschuldigungen, wieso es doch nicht geht oder wieso die Umstände schuld sind. Solange du nicht die Verantwortung dafür übernimmst und ehrlich zu dir bist, solange wird sich auch nichts an deiner Situation ändern. Man muss sich dabei gar nicht selber fertig machen, aber wenn du keine Eier hattest, dann nimm das so hin und übernimm die Verantwortung. Das ist die Basis um etwas zu ändern, denn du wirst den Schmerz der verpassten Chancen ziemlich schnell Leid sein und du wirst merken, dass selbst wenn man es versucht hat und gescheitert ist das Gefühl 10 mal besser ist als die verpasste Chance, wenn man dann noch gut reflektiert, wird einem sicher immer 1-2 Fehler auffallen die man beim nächsten mal besser Regeln, kann. Wichtig ist halt nicht nach einem Stolperstein aufzugeben oder so wie du die Umstände oder andere Personen für dein Handeln verantwortlich zu machen, denn man hat immer eine Wahl. Nutz die Zeit also lieber da draussen um auf eine solide Basis zu kommen (Persöndlichkeitentwicklung) Ansonsten hat H54 den Nagel auf den Kopf getroffen, mit seinem letzten Beitrag. Hier noch viel zu philosophieren bringt dir nix, also mach dir einen Schlachtplan und bleib dran.
  7. In meinen Augen hast du sehr viele eigenartige Glaubenssätze und völlig das falsche Mindset. Ich bin kein Psychiater und natürlich habe ich auch keine Ahnung was da bei dir wirklich das Problem ist, sprich wieviele deiner Probleme du dir selber machst oder was man wirklich alles aufarbeiten muss. Wenn du dir aber sagst, ich werde immer Probleme haben und in 5 Jahren wird das nicht anders sein, dann wird dies zur selbst erfüllenden Prophezeiung , denn selbst wenn du auf einem guten Weg zu deinem Ziel wärst, würdest du dich selbst sabotieren, da du denkst, dass du das eh nicht schafft und du es nicht wert bist. Diese Einstellung führt auch dazu das du nach 1-2 Stolpersteinen aufgeben wirst ( was jeder andere der auf ein Ziel hinarbeitet auch erleben wird, aber möglicherweise anders damit umgeht). Im Endeffekt ist es doch simpel , wenn du hier den Leuten keinen Glauben schenkst, dann findest du hier in Forum unendlich viel Material wie du die Frau ansprechen und verführen kannst, dass ist immer das selbe, ob in der Psychiatrie , auf der Strasse oder im Club. Was dir hier aber alle Raten machen Sie nicht ohne guten Grund. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, es reicht frustriert zu sein beim Frauen Thema oder leicht verzweifelt um deutlich schlechtere Frauen als sonst anzuziehen, dass habe ich selber erlebt und auch bei einzelnen Kumpels frisch nach der Trennung gesehen. Vor langer Zeit hat ein Kumpel von mir mal ein extremes Tief, hat sich isoliert und zu viel gekifft, das Resultat, war eine Psychose und einen Aufenthalt von 1-2 Wochen in einer Psychiatrie bis es bei Ihm wieder gepasst hat. Er hat da eine Frau kennengelernt, weisst du was das Ende vom Lied war ? Ich musste auf dem Polizeiposten Aussagen gehen, da Sie die Trennung nicht so gut verkraftet hat und das war nur die Spitze des Eisbergs. Du klingst nicht so, als ob du sowas gebrauchen könntest.
  8. Im Endeffekt war deine Organisation nicht wirklich das Wahre. Sprich nächstes mal einfach fix am Sonntag abmachen und dann kann man natürlich auch am morgen kurz sowas schreiben wie ,, Hey XY ich freue mich auf heute Abend''. Hast Sie ja auch bis 16:00 Uhr warten lassen, um dann etwas konkretes auszumachen, sprich die kurzfristige Absage hat ja auch mit deiner eigenen Führung zu tun. Wenn du eins auf ''wir schauen mal'' machst, dann musst du dich auch nicht wundern, wenn es dann nicht klappt. Wenn ich ein Maybe-Girl kennen lerne und wir nur was schwamiges abmachen auf Ende Woche, weil Sie noch nicht ganz sicher ist ob's Ihr passt, dann werde ich in den meisten Fällen wohl was vor haben , wenn Sie sich am gleichen Tag meldet. Dazu kommt, dass Sie im Endeffekt ja gekommen wäre, wenn du nicht eins auf trotziges Kind gemacht hättest. Ja ich hasse auch kurzfristige Absagen, wenn das ein konkreter Termin war und man sich den Tag freigehalten hat. Das trifft aber in meinen Augen nicht auf deine Situation zu.
  9. Ich würde an deiner Stelle wirklich das mit dem Psychologen in Angriff nehmen um deine falschen Glaubenssätze und die Vergangenheit aufzuarbeiten du hast doch gröbere Baustellen wie es mir scheint. Klar hat auch das Aussen beim Selbstwert einen Einfluss , aber wie es das Wort schon sagt, kommt halt der grosse Teil von Innen. Gerade wenn es dir so geht wie es dir geht , dann ziehst du Frauen an die man eigentlich nicht geschenkt haben möchte. Sprich falls es überhaupt klappt wirst du eine Partnerin haben mit der du dir das Leben noch schwerer machst, sprich ein sehr hoher Preis um nicht alleine zu sein, daher macht es auch immer Sinn zuerst alleine glücklich zu sein. Zum einen ziehst du dann ganz andere Frauen an und zum anderen kommt dir dann die Bedürftigkeit weniger in die Quere. Ich persönlich mache nach einer Trennung in der Regel immer ne Frauen pause, damit ich mich auf mich selber konzentrieren kann und an meinen Baustellen arbeiten kann. Sprich ich gebe mir da Zeit fürs verarbeiten und um intensiver an meinen Zielen zu arbeiten und mir auch bewusst zu machen wieso es eigentlich gescheitert ist und was davon ich auf meine Kappe nehmen muss. Dazu kommt halt einfach, dass wenn du mit dir selbst schon nicht wirklich gut klar kommst, dann wirst du selbst mit einer gut passenden Frau keine erfolgreiche Beziehung führen können. Also sollten zumind. die gröberen Baustellen behoben sein. Kurz: Frauen sind nicht der heilige Grahl und werden dich nicht längerfristig glücklich machen, dass musst du selber machen. Dafür musst du dich in Verantwortung nehmen, dir Ziele setzen und was draus machen, ansonsten wird sich wenig bis nichts verändern. Natürlich kannst auch Frauen ansprechen, aber wirklich lohnen tut sich das in meinen Augen erst, wenn du dir genügend Wert gibst , damit du auch solche die dir gefallen ansprichst ohne Minderwertigkeitskomplexe. Keine Modells , aber gefallen müssen Sie dir schon.
  10. Zwischen den Zeilen liest man bei dir sehr viele destruktive Glaubenssätze die einfach nicht zutreffen. Ich mein dein Beispiel mit dem Youtuber: Du kratzt bei dem Youtuber an der Oberfläche , dass da viel Einsatz nötig war das die einen so gross sind wie Sie heute sind oder das die teilweise 10-16h täglich arbeiten sowas wird gerne ausgeblendet , man konzentriert sich nur auf das was die haben und man selber nicht. Sprich der Vergleich hinkt schon alleine und das vergleichen bekanntlich nicht glücklich macht, weisst du ja bereits. Natürlich gibt es Leute die haben schon von Grund auf mehr Charme oder sind talentierter in gewissen Bereichen, aber ohne Fleiss kein Preis. Sprich wenn du schon vergleichst, dann nimm wenigstens den Aufwand mit in den Vergleich, dann wirst du in der Regel auch merken, dass Person XY auch x mal mehr dafür getan hat, da zu sein wo Sie ist. Natürlich gibt es auch Dinge die man nicht ändern, habe ich ein Handicap das die Medizin nicht beheben kann, dann ist das so, aber selbst da kann ich meine Einstellung dazu stark beeinflussen. Sprich ich bin überzeugt, dass man sehr viele Dinge im Leben eben doch verändern kann und viele Menschen sowas mehr als Excuse brauchen statt sich wirklich mal zu überlegen, was man da machen könnte. Sprich sei ehrlich zu dir und definiere ganz konkrete Ziele in deinem Leben um es messen zu können und habe immer wieder ein Auge drauf , ob du auf kurs bist oder was du ändern oder optimieren könntest. Sprich wenn du jeden Tag einen Schritt auf der Treppe zu deinem Ziel nimmst , dann wirst du früher oder später das Ziel erreich haben, wichtig ist nur das du immer weiter gehst, auch wenn du auf dieser Treppe mal auf die Fresse fliegst und 4-5 Stufen runter rutschst. Naja auch wenn man die 6 Säulen des Selbstwertgefühls gelesen hat ist man danach nicht automatisch Selbstbewusst, sprich da hast du auf jeden Fall potenzial. Wie viele von uns wirst auch du in deinem Leben viele Baustellen haben, welche ganz alleine in deiner Verantwortung liegen und wo man was machen könnte, sprich keinen unveränderbaren Umstände geschuldet sind, also pack es an, wenn du dein Leben verbessern möchtest. Ist harte Arbeit, aber wer nie sätt der wird auch nie ernten können.
  11. Nemesis88

    Midlife Crisis?

    Naja, ob dir Freiheit wirklich so wichtig ist, wenn du eigentlich immer in Beziehungen bist und du nur wenige Monate als Singel durchhältst ist wirklich fraglich. Klingt eher so als ob du nicht alleine sein kannst und dir die ''Freiheit'' etwas gar bunt ausmalst und wieviel Freiheit da wirklich wäre als alleinerziehende Mutter ist nochmals ein anderes Thema. Auch die Sache mit 6 Monate , dann zusammenziehen und nach 18 Monaten bereits Schwanger klingt für mich etwas nach Torschlusspanik, klar gibt es auch Typen die unbedingt Kinder wollen, war das bei deinem Freund auch so ? Oder war das mit den Kinder mehr deine Idee und du hast Ihn überzeugt ? Da sehe ich auch persönlich das grösste Problem bei euch als Paar Ihr habt euch verliebt und bevor diese anfängliche Verliebtheit abgeklungen ist, hat man Nägel mit Köpfen gemacht mit zusammenziehen, Kinder zeugen und heiraten. Sprich man bekommt das Gefühl das du dir oberflächlich einen guten Typen geangelt hast und da du wohl bereits Torschlusspanik hattest gleich vollgas gegeben hast und nun eigentlich merkst, dass Ihr keine gute gemeinsame Basis habt. Sprich ich werfe dir das selbe vor was du Ihm vorwirfst, hier schliesse ich aber nicht aus, dass es auf seiner Seite ebenso sein kann. Was ich damit meine: - Keine gemeinsame Interessen - Unterschiedliche Vorstellungen bei der Erziehung - Selbst Charakterlich gibt es Dinge die dir wichtig wären, aber dein Partner scheinbar nicht hat , sprich da gibt es bei euch auch eine Diskrepanz. - Unterschiedliche Wertvorstellung Sprich Ihr habt eigentlich halt die ganze Familienplanung abgeschlossen bevor Ihr eigentlich geschaut habt, ob Ihr wirklich kompatible seit. Hast du dann über die Dinge hier mit Ihm schon gesprochen eigentlich sollten , solche Dinge im Idealfall geklärt werden bevor er richtige Probleme werden? Ich hab den Verdacht, dass es wohl auch an eurer Kommunikation mangelt und wie so häufig beide das Gefühl haben der andere muss doch merken was mir nicht passt etc. Viele Paare verfallen halt eigentlich in einen Altagstrott , obwohl man an jeder Beziehung arbeiten müsste und das Resultat ist halt dann eben das was investiert wird. Das er nicht mehr so lustig und locker ist wird wohl daran liegen, dass er selber unglücklich ist und statt halt etwas daran zu ändern nörgelt er lieber betreffend anderen Person /Dingen. Kann natürlich sein das wenn man daran arbeitet er auch wieder Unternehmungslustiger wird und wieder mehr Bock auf Freizeitaktivitäten hat. Das man sich als Familie mit Kinder vom Freundeskreis entfernt (die einen mehr die anderen weniger) ist wohl auch ziemlich normal, klar das muss absolut nicht sein, habe auch einen guten Kolleg der nun Vater ist und man sieht in nach wie vor an unseren Männerabenden, aber die Frequenz hat halt schon abgenommen. Im Endeffekt hören wir hier nur deine Seite und selbst da fehlen viele Informationen um sowas 100% beurteilen zu können, was ich so zwischen den Zeile lese weisst du nun. Du solltest aber auf jeden Fall auch mal dir selbst den Spiegel vorhalten, denn hier liest man eigentlich nur die Pro und Contra Liste deines Mannes (aus deiner Sicht) und das es dir im Gegensatz zu deinem Mann wieder besser geht und du Bock hast wieder neues Anzupacken. Du musst nun wissen, ob du mit deinem Partner an eurer Ehe arbeiten willst und ob du Chancen siehst oder eben nicht. Falls das nicht der Fall sein soll müsstest du aber dringend an deinen Baustellen arbeiten, denn seit du 18 bist hat sich wohl relativ wenig an der Partnerwahl geändert bei dir, sprich deine Methode wird immer die selbe sein und somit auch das Resultat. Ausserdem klingt das halt auch stark danach, dass du Ihm die Schuld / Verantwortung gibst. Im Endeffekt ist aber die Dynamik in der Beziehung immer beiden Parteien geschuldet, somit musst auch du Verantwortung dafür übernehmen und wenn dir seit Jahren das Verhalten XY nicht passt, dann wäre es an dir dies mit Ihm zu besprechen ohne gleich mit Schuldzuweisungen anzukommen sondern um eine konstruktive Lösung zu finden und überhaupt mal in Erfahrung zu bringen, was dein Gegenüber darüber denkt.
  12. Das man aus der Übung ist und es mal versemmelt, kann absolut dazugehören gibt immer einen neuen Versuch, wenn man Ihn wagt. Ich glaube dein Problem sind eher die Limiting Beliefs und der Selbstwert, welcher Potential nach Oben hat. Wenn eine kräftige Dame zu dir Nachhause kommt ist die Oberfläche sicher nicht das Problem sondern Einstellung / Selbstwert , da du scheinbar angst hast Ihr nicht zu genügen. Deswegen nimmst du auch das Resultat des Dates viel zu wichtig. Vielleicht ist die gar nicht so cool oder aber Ihr seid nicht auf einer Wellenlänge. Also lass es auf dich zukommen und schau was geht und lerne Sie kennen, damit du weisst, ob Sie was sein könnte.
  13. Und das nächste mal eskalierst du nicht , weil Ihr Hamster zwei unterschiedlich grosse Augen hat und dich das dermassen irritiert ? Im Endeffekt passt halt wieder ein bekannter Spruch hier drin: Wer nicht eskaliert der onaniert , dass ist halt in 99.9% der Fälle so, also spar dir die Ausreden. Desweiteren machst du es dir mit solchen '' Sex Sprüchen'' Online keinen gefallen, wenn du in der Realität angst hast du eskalieren. Da du halt Online und im RL wie Tag und Nacht rüber kommst und sowas ist unsexy.
  14. Ohh Gott, ich habe zwar nicht jede Kleinigkeit dieses Monsterthread gelesen, aber du scheinst wirklich auf toxische Beziehungen zu stehen. Entweder trollst du hier (was ich mir wünschen würde bei dieser RTL / RTL 2 Story), ich habe aber leider das Gefühl, dass es wirklich dein Ernst ist. Schon die Länge dieses Threads schreit halt das du unbelehrbar bist und auf dieses Drama stehst. Beim letzten mal hast du noch festgestellt, dass die Tinder Aktion wohl nur Theater war, weil deine Rechtfertigung sie kalt gelassen hat, jetzt hast du deine Meinung um 100% gedreht nur, weil Sie dir gerne die Schuld für alles gibt, damit Sie sich nicht eingestehen muss das Sie ebenfalls eine Teilschuld hat. Ausserdem zeigt halt eine solche Rechtfertigung nach so langer Zeit, dass Ihre Meinung dir scheinbar deutlich wichtiger ist als deine, was wiederum darauf schliessen lässt das du jetzt besser an deinem Selbstwert arbeiten würdest, als dir mit dieser Person den Rest den zu noch hast zu zerschiessen. Generell gerade wenn es um die Trennung geht wird gerne die Schuld dem andern gegeben und selbst wenn man den Ex-Partner betrogen hat heisst es dann einfach, ja ich hab mich nicht mehr geliebt gefühlt du hast mir zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt und deswegen ist es passiert. Leute wie du nehmen sozusagen mit Ihrer Rechtfertigung die Schuld auf sich, obwohl es öfter einfach nur Bullshit ist und einfach nur dazu dient nicht Schuld zu sein. In meinen Augen ist deine Perle sehr manipulativ und sobald Sie auch nur eine Kleinigkeit investiert springst du und denkt gleich wieder an Beziehung. Deine ganze Aufarbeitung der Trennung hast du dir mit diesen beiden Treffen zerschossen und das weil deine EX nicht alleine sein kann und sich Aufmerksamkeit von da holt wo Sie kann und da Sie genau weiss an welchen Fäden Sie bei diesem Puppenspiel mit dir ziehen muss, kriegt Sie auch meist was Sie will. Jetzt willst du von uns wissen, wie du wieder zu Ihrer Marionette wirst ? Ansagen helfen halt dann, wenn man ein Typ ist der nachher auch entsprechend handelt und die Ansage eine Art Vorwarnung ist bevor man es durchzieht. Sie wird bei dir halt aber wissen, dass du da zu wenig kongruent bist.
  15. Hmmm ...... du bist seit einem Monat von deiner Ex-Freundin (4Jahre Beziehungsdauer) getrennt und dich interessiert jetzt diese Thematik 😛 hat dann wohl schon mehr mit dir zu tun als du denkst. Falls alles mit deiner Ex geregelt ist was geregelt sein muss, dann ist in meinen Augen immer Empfehlenswert eine Kontaktsperre einzurichten, damit du das ganze auch richtig verarbeiten kannst und Distanz zu Ihr gewinnst. Wenn das ganze für dich dann Fine ist und verarbeitet wurde, dann kann man natürlich falls du ein Gewinn in dieser Freundschaft siehst nochmal den Kontakt herstellen. Dafür sollte aber beide Parteien wirklich zufrieden mit der Trennung sein, da dürfen keine Hintergedanken für ein Comeback sein , sonst wird das eine sehr uncoole Sache für die Partei die sich selbst betrügt mit der Freundschaft. Meistens ist es doch so das die ein Person verlassen wird und es wohl selten eine gemeinsame Entscheidung ist, auch ist es meist die Person bei der die Beziehung weniger Stellenwert hatte als bei der anderen. Somit gibt es ja eigentlich 2 Herausforderung. A) Will die Person die verlassen hat überhaupt eine Freundschaft. B) Will die verlassene Person wirklich NUR eine Freundschaft. Somit kann sowas zwar unter den richtigen Voraussetzungen funktionieren, aber ich glaube das da oft Hintergedanken vorhanden sind. Überleg dir das also gut und sei ehrlich zu dir selbst.