12 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Jungs,

ich kenne Typologien etwas aus dem NLP (auch Metaprogramme) dort gibt es verschiedene Typen mit Sprach Denk-, und Handlungsmustern.

In dem Buch "Lob des Sexismus" wurde das Thema ja schon mal angerissen. Aber... ich will das genauer wissen, mich interessiert das einfach sehr! Jetzt nicht falsch verstehen ich will nicht Psychologie studieren und meinen Master machen (nur um Frauen zu bekommen). Also wenn wer hier zu etwas schreiben kann, dass wäre richtig geil! Über jeden Hinweis bin ich dankbar :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe hier mal was dazu geschrieben:

Grundsätzlich ist diese ganze Geschichte LSE/HSE usw. erstmal nichts weiter als eine Klassifikation. Das ist immer ein KANN SEIN. Wir sind keine Psychologen und ich glaube selbst die können nicht einfach mal so feststellen ob jemand HSE oder LSE ist.
Andere Sache: Fürs Game bringt es dich null weiter an Frauen-Typen zu denken.

1. Ist dein Hirn anfangs eh komplett überladen mit Theorie, die du Infield versuchst halbwegs zu sortieren.

2. Ist der Fokus der falsche. Die Frage sollte nicht lauten "Welcher Typ Frau ist sie?" sondern "Auf was springt sie an?" Remember: Pickup is fun. Du kannst Spaß mit vielen Frauen haben ohne irgendwenn in eine Klasse zu pressen. Nur solltest du sorgfälltig screenen mit welchen du eine länger Bindung eingehen willst. Und da spielt die Klassifizierung eigentlich auch weniger eine Rolle, sondern vielmehr die Eigenschaften die die Person hat. Und die wirst du erst herausfinden, wenn du Zeit mit der Dame verbringst. Und am Ende weißte trotzdem nicht ob LSE oder HSE. Dann merkste das es scheiß egal ist.

Was viel interessanter ist: Auf was springt die Frau an? Und da gibts eigentlich nur Bestätigung und Zuneigung. Und auch das sind wieder zwei Extreme. Es gibt nicht die eine Frau die nur auf Bestätigung reagiert und es gibt auch nicht die Frau die nur auf Zuneigung anspringt. Tatsächlich ist es wahrscheinlich etwas von beiden. Lediglich ist es bei manchen eben eher Zuneigung und bei manchen eher Bestätigung.

Das Spannende ist, das mal auf sich selbst zu beziehen. Und da wirst du schnell feststellen, dass obwohl man vielleicht eine gefestigte Persönlichkeit hat, nie komplett unabhängig von der Bestätigung anderer ist. Ich nehme mal als Beispiel einen Wettkampf. Wenn ich da am Ende gelobt werde, weil ich vllt. eine sehr gute Zeit gelaufen bin, dann finde ich das extrem geil und es pusht mein Selbstwertgefühl. Ja, da ziehe ich den Selbstwert von außen. Heißt dass nun, dass ich allgemein ein niedriges Selbstwertgefühl habe, weil ich in einer Situation mein Selbstwertgefühl von außen beziehe? Eher nein. HSE/LSE-Klassifikation fürn Popo.

Fazit: Denke bei der Verführung nicht in Klassifikationen (HSE/LSE), sondern finde heraus auf was die Dame anspringt (Bestätigung/Zuneigung). Danach kalibrierst du dein Game. Lass sie nach deiner Bestätigung jagen und sie wird dich dafür lieben. Schenke ihr Zuneigung und sie wird dich dafür lieben. Letztlich kommt es drauf an, was bei der Dame ausgeprägter ist. Das ist im Prinzip Push/Pull auf Makroebene. Dann haste vielleicht in einem Set die eher auf Zuneigung anspringt 80% Pull und 20% Push und in einem anderen Set 50% Pull und 50% Push. Achte auf ihre Körpersprache und du wirst sehen, was am besten funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, heinrich-strong schrieb:

Meine Frage ist ob mir jemand dazu einen Beitrag schreiben kann (der über wissen verfügt das mich weiter bringt) oder Hinweise wo ich was gescheites finde 

Es gibt in der Psychologie geschätzte 3 Millionen Systeme um Menschen zu klassifizieren.

Ein Klassiker sind zum Beispiel die Big 5. Einen weiteren Ansatz findest du im Buchtip in deiner Signatur.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt nur 2 Frauentypen:

1. Trifft sich mit mir, schläft mit mir, unterhält sich mit mir. Hat also mit mir zu tun, nervt nicht rum und hält selbstbestimmt den Kontakt.

2. Ignoriert mich, ist anstrengend, mag mich nicht. Hat also keinen Umgang mit mir.

Da isses vollkommen unerheblich wie, was, warum eine Frau drauf ist und wie es in ihr drin aussieht. Typ entscheidet einfach für sich und durch ihr Verhalten, dass sie und ich eben getrennte Wege gehen. Vollkommen ok. Typ 1 entscheidet sich Wege gemeinsam zu gehen.

Psychologie und Pathologisierung ist dann was für Nerds und Unsichere. PDM halt.

  • LIKE 2
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist das erste vernünftige Typisierungssystem, das mit untergekommen ist:

vor 21 Stunden, General Beta schrieb:

Gibt nur 2 Frauentypen.

🔝

bearbeitet von Switcheat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchte mich dem General unbedingt anschließen. Denn was mir bei dem Thema Frauentypen (HSE/LSE) hier im Forum immer wieder auffällt, ist die fehlende Selbstreflexion. Mag ja toll sein, wenn man eine superduperHSE-megaHD über irgendwelche Eigenschaften beim ersten Treffen herausfiltern kann. Doch wieso sollte sie bei Dir bleiben, wenn Du doch selbst eher LSE bist?

Gibt doch diesen Spruch "kleide Dich für den Körper den Du hast und nicht für den, den Du gerne hättest". Ich finde, das lässt auch gut auf die Partnersuche übertragen. Lass besser die Bewertung nach irgendeiner Skala und such Dir jemand, der zu Dir(!) passt.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey zusammen,

2 hours ago, Hexer said:

Lass besser die Bewertung nach irgendeiner Skala und such Dir jemand, der zu Dir(!) passt.

Ich denke hier driften die Gedanken auseinander.

Was @General Beta sagt stimmt. Aus der ich-Perspektive gesprochen gibt es nur zwei Möglichkeiten.

Es läuft und macht Spaß oder nicht. Fertig. Der Rest ist uninteressant.

Interessiert ja auch keinen warum Wasser kocht und was auf molekularer Ebene geschieht.

Dennoch kann es interessant sein nach dem Warum zu fragen. Wie ist es zustande gekommen? Warum verhält sich die Person in Situation A so und in der augescheinlich gleichen Situation B anders? Welche Zusammenhange bestehen? Welche Denkmuster folgen aufeinander? Warum harmonieren bestimmte Menschen in Teilbereichen ihrer Persönlichkeit miteinander und warum nicht?

Das kann sehr interessant sein und sorgt grundlegend für mehr Verständnis des Gegenüber.

 

Das Buch "Ihr Persönlichkeitspoträt" welches @Herzdame in ihrer Signatur hat, hat leider einen etwas reißerischen Titel aber der Inhalt ist sehr interessant. Wenn man sich mit zuvor genannten Fragen beschäftigt lohnt auf jeden Fall ein Blick hinein.

 

Natürlich können alle Zusammenhänge durch Erfahrung erlangt werden. Bücher und Systeme auf wissenschaftlicher Grundlage bieten hier insbesonder Systeme um die Erfahrungen einzuordnen, zu verknüpfen und die Möglichkeit Wissen auch ohne Erfahrung anzueignen.

 

Grüße

Thalim

bearbeitet von thalim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfach nur wegwischen ist auch nicht der Weg. Es bringt halt nichts Frauen einzuteilen, damit sie eingeteilt sind. Wenn man aber ein bestimmtes Ziel hat und eine Einteilung hilft um das Ziel zu erreichen, dann macht eine Einteilung natürlich Sinn!

Bsp 1: Ich will sexuell Erfahrungen sammeln. Einteilung HD/LD sinnvoll

Bsp 2: Ich will in einem Verkaufsgespräch besser werden und jm etwas emotional näher bringen. Einteilung nach NLP Klassen auditiver-, kognitiver-, visueller- usw. Typ sinnvoll um  besser auf Person verbal einzugehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jede Typologisierung steht im Zusammenhang mit einem Paradigma.

Demnach hängt auch jede Einteilung von Frauen davon ab, welche Methode du verwendest, um an dein Ziel zu kommen. Du zeichnest damit eine bestimmte Weltsicht nach - wie eine Art Gitter, das die Gedanken sortiert und hierarchisiert.

Dazu kommt, dass ein Denksystem meistens starre und wenig flexible Grenzen hat. Wir denken immer in Kontexten eines ganz bestimmten, konkreten (und mehr oder weniger willkürlichen) Weltverständnisses.

Ich teile Frauen beispielsweise nicht nach "sex drive" ein, habe ich nie und werde ich nie. Mein Weltverständnis ist ein anderes. Und ich kann mich auch in andere Systeme hineindenken.

Jeder teilt Menschen immer schon nach verschiedenen Merkmalen ein. Unser Verstand ist darauf programmiert, dass wir in Kategorien und nach Schemata denken.

In philosophischer Perspektive könnte ich sagen, dass die Welt für uns eine Organisationsstruktur hat. Sie ist uns auf eine solche Weise gegeben, dass wir sie nach einer Mengenlehre ordnen können.

Noch viel fundamentaler könnte ich das alte philosophische Argument bringen, dass etwas Seiendes nur dann ist, wenn es etwas gibt, was es nicht ist. Demnach ist das Konzept der Unterschiedenheit schon auf der ursprünglichsten Ebene bloßen Seins angelegt.

Jedenfalls sei dir bewusst, dass eine Einteilung nach Merkmalen keine universale Gültigkeit hat. Und schon gar keine empirische - wollte man tatsächlich einen wissenschaftlichen Standard anlegen. Kretschmer ist für seine Typologie etwa mehrfach kritisiert worden.

Typologien gibt es wie Sand am Meer. Sinn ergeben sie erst, wenn eine starke Theorie dahinter steckt.

bearbeitet von Lodan
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.11.2017 um 11:26 , heinrich-strong schrieb:

Meine Frage ist ob mir jemand dazu einen Beitrag schreiben kann (der über wissen verfügt das mich weiter bringt) oder Hinweise wo ich was gescheites finde 

Naja,

Figuring out People von L. Michael Hall (nicht so toll davon zu lernen)

Words That Change Minds: Mastering the Language of Influence von Shelle Rose Charvet.

Glaube das letzte gibt es auch auf Deutsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.