15 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey! Ich bin 22 Jahre alt und allgemein gesund, nicht übergewichtig und etwas sportlich. Täglich dusche ich morgens, benutze Deo und putze mir 3x am Tag ausführlichst die Zähne, incl. Mundspülung.

Trotzdem ist meine Schweißproduktion relativ stark, hab viel experimentiert und durch richtige Kleidung + gutes Deo lässt sich das regeln. Manchmal passiert mir jedoch ein Ausrutscher: wie immer, vor dem Partybesuch geduscht und Deo aufgetragen, aufgrund sehr engem T-Shirt habe ich bereits nach ca. 2 Stunden leichten Schweißgeruch an mir wahrgenommen. Leider muss sich mein Geruch im Laufe des Abends stark entwickelt haben, erkennbar an den Reaktionen der Mitmenschen.. (sowas ist natürlich peinlich, wollte euch hier nur ein Beispiel zeigen, wie schnell das bei mir geht) - also gut, nur noch "luftige" Shirts tragen.

Allerdings weiß ich aktuell nicht mehr weiter, seit ca. 2-3 Wochen bemerke ich sehr regelmäßig komische Reaktionen. Letztens im Kino sagte eine direkt hinter mir: "hier richts doch total nach ....  oder?" (leider akustisch nicht genau verstanden), ihre Freundin kurz darauf: "stinke ich?!" - da ich absolut nichts gerochen habe, war das vermutlich mein Verschulden, hab ziemlich genau zwei Stunden zuvor geduscht und meine Zähne geputzt.

Gestern auf einer Geburtstagsparty gewesen und ich war ziemlich betrunken, mir wurde dann heute bewusst, dass manche Bekannte fast schon vor mir geflüchtet sind, als ich mit ihnen reden wollte, das hat mir gerade einen ziemlichen Schlag gegeben.

Gelegentlich kommt mir z.B. am Schreibtisch ein kurzer "Gestank" in die Nase (der hierbei von mir kommen muss), den ich aber nach 1-2 Sekunden danach nicht mehr wahrnehmen kann.

Wie ist das mit Knoblauch? Etwa 6-8 Stunden vor dem Kinobesuch habe ich Sandwich mit Cocktailsoße gegessen (anscheinend Knoblauch enthalten) und ca. 24h vor dem Partybesuch gestern habe ich grünes Pesto gegessen. Ebenso habe ich in den letzten Wochen häufig grünes Pesto gegessen, also meist 1-2 Esslöffel pro Mahlzeit (Nudeln etc.). Irgendwie kann ich allgemein selbst an anderen keinen Knoblauchgeruch wahrnehmen, bzw. ich weiß einfach nicht, wie Knoblauch "stinkt".

 

Ihr könnt euch vorstellen, wie stark mich dies verunsichert. Vielleicht hat jemand Tipps für mich..

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie jetzt?  Du hast noch nie gerochen, wenn jemand Knoblauch gegessen hat??? Dabei stinken selbst kleine Kinder ziemlich markant danach, wenn sie genug davon intus haben... 

Weißt du, ich gehöre ja auch zu der Sorte Mensch, die ohne Nachzudenken vor dem Weggehen noch ein Knoblauchbaguette gönnen - ich wundere mich dann aber halt nicht, wenn ich die Armlänge Sicherheitsabstand gratis obendrauf bekomme. Wenn du damit nicht klar kommst, und so massive Zweifel an dir hast, würde ich dir einfach von solchen Lebensmitteln abraten.

Und zum Thema, ob du auch unabhängig von Knoblauch irgendwie besonders riechst, ist es denk ich am besten, du fragst mal einen engen Freund, und bittest um ne ehrliche Antwort. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versteh das mit dem knoblauch nie... ich fresse wirklicj jeden tag knoblauch also wirklich in jedem essen ist knoblauch dabei und trotzdem hab ich nie gestunken... bin ich ein alien?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, KingKonga schrieb:

Ich versteh das mit dem knoblauch nie... ich fresse wirklicj jeden tag knoblauch also wirklich in jedem essen ist knoblauch dabei und trotzdem hab ich nie gestunken... bin ich ein alien?

Woher willst du das wissen? An sich selbst riecht man das nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, KingKonga schrieb:

Ich versteh das mit dem knoblauch nie... ich fresse wirklicj jeden tag knoblauch also wirklich in jedem essen ist knoblauch dabei und trotzdem hab ich nie gestunken... bin ich ein alien?

Das dachte der Lehrer vermutlich auch, der zu meiner Schulzeit wegen seines Atemberaubenden Knoblauchgestanks verhasst und gefürchtet war... 

Der roch täglich so, und man konnte am einen Ende eines Korridors schon riechen, wenn er am anderen Ende gleich um die Ecke kommen würde. Mit ihm im Aufzug oder einem anderen kleinen Raum "gefangen" zu sein, verursachte Übelkeit - es gab Schüler, die sich danach übergeben haben... 

Ich möchte wetten, der hatte keinen blassen Schimmer, welche Zumutung er für seine Umwelt war. So wie du anscheinend... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mal zum Doktor gehen. Übermäßige Schweißproduktion nennt sich Hyperhidrose und es gibt wohl auch paar Sachen, die man dagegen machen kann. Am ehsten weiterhelfen kann die da aus meiner Sicht erstmal der Doktor.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, Napolo schrieb:

Ebenso habe ich in den letzten Wochen häufig grünes Pesto gegessen, also meist 1-2 Esslöffel pro Mahlzeit (Nudeln etc.). 

Kann es sein, dass du dich sehr häufig von "einfachen Kohlenhydraten" ernährst? Hast du etwas an deiner Ernährung geändert in den letzten Wochen?

Ich bin definitiv kein Experte, aber es liegt an deiner Ernährung. Ich selbst hatte mal, weil ich Geld sparen wollte, mich jeden Tag von Nudeln ernährt. Glaub mir, ich habe jeden Tag geschwitzt, meine Socken waren nass, mein Schweiß roch nicht mehr normal wie sonst, sondern richtig beißend. Als ich dann eine NoCarb-Diät machte, habe ich zum ersten Mal seit Langem wieder erlebt, wie es sein kann, wenn du am Ende des Tages keine nassen Socken hast.

Ich hab realisiert, dass (zumindest bei mir) die Schweißproduktion vom übermäßigen Kohlenhydrate-Konsum kommt.

Aus dem Grund empfehle ich dir mit deiner Ernährung ein wenig zu experimentieren. Versuch auch mal eine NoCarb-Diät: Ich bin mir sicher, dass dein Problem schnell dadurch weggeht.

 

LG

Hitch

bearbeitet von DrHitch
  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne das von mir bevor ich meine Ernährung umgestellt hatte. Wenn du magst lass mal Fleisch, Käse (Morzarella ist ok), Zwiebeln, Knoblauch, Oliven, Eier, Curry usw. ein paar Tage weg und schau mal wie dein Körper darauf reagiert. Mein Schweissgeruch ist fast nicht mehr riechbar obwohl ich durch reichlich Sport sehr schnell und auch recht viel schwitze. Die richtige Ernährung ist da ein sehr großer Faktor.

Bei meinen T-Shirts gibt es welche die werden selbst beim waschen mit Desinfektionswaschmittel nicht wirklich sauber. Die haben so einen muffigen Geruch. Da hilft dann Pulverwaschmittel und 60° Wäsche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, DrHitch schrieb:

Kann es sein, dass du dich sehr häufig von "einfachen Kohlenhydraten" ernährst? Hast du etwas an deiner Ernährung geändert in den letzten Wochen?

Ich bin definitiv kein Experte, aber es liegt an deiner Ernährung. Ich selbst hatte mal, weil ich Geld sparen wollte, mich jeden Tag von Nudeln ernährt. Glaub mir, ich habe jeden Tag geschwitzt, meine Socken waren nass, mein Schweiß roch nicht mehr normal wie sonst, sondern richtig beißend. Als ich dann eine NoCarb-Diät machte, habe ich zum ersten Mal seit Langem wieder erlebt, wie es sein kann, wenn du am Ende des Tages keine nassen Socken hast.

Ich hab realisiert, dass (zumindest bei mir) die Schweißproduktion vom übermäßigen Kohlenhydrate-Konsum kommt.

Aus dem Grund empfehle ich dir mit deiner Ernährung ein wenig zu experimentieren. Versuch auch mal eine NoCarb-Diät: Ich bin mir sicher, dass dein Problem schnell dadurch weggeht.

 

LG

Hitch

Cool - das wusste ich nicht 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, Herzdame schrieb:

Woher willst du das wissen? An sich selbst riecht man das nicht.

Naja ich hab erstens brutal ehrliche freunde die mir direkt sagen würden das ich stinke und zweitens hat wirklich jede daame mit der ich bisher was am lsufen hatte gesagt das ich ein schönen eigen geruch habe... also ohne spass wenn ich ein kpmpliment bekomme dann das ocj gut rieche 😁. Esst viel knobi leute... ist gesund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, DrHitch schrieb:

Kann es sein, dass du dich sehr häufig von "einfachen Kohlenhydraten" ernährst? Hast du etwas an deiner Ernährung geändert in den letzten Wochen?

Ich bin definitiv kein Experte, aber es liegt an deiner Ernährung. Ich selbst hatte mal, weil ich Geld sparen wollte, mich jeden Tag von Nudeln ernährt. Glaub mir, ich habe jeden Tag geschwitzt, meine Socken waren nass, mein Schweiß roch nicht mehr normal wie sonst, sondern richtig beißend. Als ich dann eine NoCarb-Diät machte, habe ich zum ersten Mal seit Langem wieder erlebt, wie es sein kann, wenn du am Ende des Tages keine nassen Socken hast.

Ich hab realisiert, dass (zumindest bei mir) die Schweißproduktion vom übermäßigen Kohlenhydrate-Konsum kommt.

Aus dem Grund empfehle ich dir mit deiner Ernährung ein wenig zu experimentieren. Versuch auch mal eine NoCarb-Diät: Ich bin mir sicher, dass dein Problem schnell dadurch weggeht.

Das kann schon leicht sein. Ich habe einen Freund, der sich vor allem im Sommer über seine extreme Schweißproduktion beschwert. Der ernährt sich sehr ungesund (jeden Tag Fleisch, nie Obst und Gemüse, sehr viel Fett).

Ansonsten würde ich mal zum Arzt gehen. Außerdem glaube ich, dass es in einer Apotheke spezielle Deos und Duschgels gibt.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt für mich eher nach Bromidrosiphobie (Eigengeruchswahn) - was oft mit einem geringeren Selbstwertgefühl einhergeht. Also würde ich an deiner Stelle an deinem Innergame arbeiten.. sprich, dir selbst klar machen, dass du mit deiner jetzigen Hygiene eigentlich gar nicht so extrem schlecht riechen kannst, wie du glaubst, dass die Umwelt dich wahrnimmt. Menschen sind zudem sehr konfliktscheu. Das heißt, wenn du nicht gerade 2 Wochen nicht geduscht hast, reagieren Menschen nicht so extrem ("Bekannte fast schon vor mir geflüchtet sind") auf etwas unangenehmere Gerüche (die du wahrscheinlich gar nicht hast). 

Du bist wahrscheinlich in deinem eigenen verkopften Teufelskreis gefangen: Minderes Selbstwertgefühl --> Ich stinke wahrscheinlich --> Ich stinke, dadurch habe ich ein minderes Selbstwertgefühl --> durch diesen Stress schwitze ich --> ich habe Angst zu schwitzen, also schwitze ich noch mehr --> ich schwitze viel, also stinke ich --> ich stinke, also habe ich ein minderes Selbstwertgefühl --> etc. etc. 

Die schlechten Gerüche, die du wahrnimmst, sind wahrscheinlich auch nur Phantomgerüche. Die Reaktionen der Mitmenschen auf deinen vermeintlichen Körpergeruch, bildest du dir wahrscheinlich nur ein. 

 

Frag dich mal selbst.. wie viele Menschen du in der Bahn, auf der Straße, im Büro oder Club antriffst, die für dich wirklich unangenehm riechen? Und die meisten von denen nehmen ihre Hygiene wahrscheinlich nicht so ernst wie du. 

 

Also bevor du deine komplette Ernährung umstellst, dich noch häufiger duschst, deine Klamotten jeden wäschst, die mit Deo und Parfüm zusprühst und irgendwann komplett in einen Wahn (oder sogar eine Zwangsstörung) verfällst. Solltest du versuchen (sei durch Autosuggestion, dem Selbsteinreden, Meditation, arbeiten an deinem Selbstwertgefühl, Stärkung des Innergames etc.) die Kopfblockade zu lösen und dir selbst klar machen, dass du eben nicht stinkst. 

 

Sollte es in Zukunft von alleine nicht klappen, wäre der Gang zum Psychologen vielleicht empfehlenswert (wie gesagt, eine Bezeichnung "Bromidrosiphobie" gibt es dafür ja schon) - bevor du dich irgendwann noch komplett sozial isolierst. 

 

Kannst ja mal hier lesen --> http://www.symptome.ch/vbboard/staerkung-fuer-psyche-geist-seele/26217-bekannter-glaubt-stinken.html

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.