Die Hoffnung stirbt zuletzt

39 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo leute ich bin der Fabio und 22 Jahre alt. Ich studiere zurzeit Maschinenbau im Fünften Semester. Ich lese mich gerade fleißig ein und habe ein paar fragen. Ich hoffe ich das Thema in das richtige Forum erstellt :D 

Also ich weiß nicht, wie ich anfangen soll. Das Problem ist, ich bin schon 23 Jahre alt und mir kommt es so vor, dass mein Leben keinen Sinn macht bzw ich schon sehr vieles vergeudet habe. Ich hatte noch nie Sex, erlebe kaum, eintöniges Leben. Ich habe keine Sozialen Kontakte, ich weiß nicht warum, aber ich habe im Leben keine festen Freunde mit denen ich was unternehmen kann. Das ist schon seit der Grundschule so. Also ich war zwar nie alleine, aber ich war halt immer derjenige, der ruhig ist bzw der fünfte Rad in der Gruppe. Also wenn ich die anderen Jugendliche sehe, finden die meisten ja ihren "Besten Freunde" in der Oberstufe oder im Studium. Da ich ja fast mit meinem Studium fertig bin, habe ich angst das ich nie richtige freunde finde, weil die meisten ja halt wie gesagt, seine Freunde während des Studium oder Oberstufe findet. Also ich zocke jeden tag 1 bis 2 Stunden online Games selbst da fällt es mir schwer, freunde zu finden. 

Also die meisten die im "Real Life" keine freunde haben flüchten ja ins online Gaming und finden da die Leute freunde. Mir geht es nicht jetzt darum, das ich in online Spiele keine freunde finde. Sondern das es mir selbst schwer fällt, in der Online-Welt freunde zu finden. Also im Studium ist es jetzt nicht so das ich alleine bin zum Beispiel habe ich immer Leute um mir mit denen ich Lerne, ins Mensa gehe etc. Aber mehr auch nicht. Also ich habe schon ein paar mal auch meine Kommilitonen gefragt, ob wir auch was Privat unternehmen können, aber oft kommen dann halt die Ausreden wie ich habe zu tun muss zur arbeit usw. Ab und zu gehe ich mit einen freund raus, aber das ding ist wir sitzen nur einfach da und gucken ins Smartphone oder ich muss das Gespräch führen. Also ich habe keine Probleme auf Leute zuzugehen, aber ich denke das Problem, warum ich keine freunde habe ist das ich meistens nicht weiß worüber ich reden soll und deshalb kaum rede oder wenn ich mal rede dann halt im Interview Modus, zum Beispiel wenn ich eine neue Person kennen lerne frage ich dann halt, was machst du wer bist du von wo kommst etc. Danach fällt mir nichts mehr ein Worüber wir reden könnten und dann ist die Stille da. Was ich mir wünsche ist halt, dass ich freunde habe denen ich vertrauen kann und mit denen ich sehr viel scheiße erleben kann, das wäre mein Traum.  In der Pflichtlektüre steht ja auch, dass das Social Proof wichtig sei was ja auch logisch ist. 

Was kann ich tun damit ich freunde finde und wie kann ich ohne nachzudenken zu reden halt nicht im Interview Modus. 

Und das zweite Problem ist was ich habe ist, dass ich nicht ein besonders großen/breiten Penis habe. Also wie ihr euch dann vorstellen könnt bin ich dementsprechend noch Jungfrau. Also es macht mir echt zu schaffen das ich einen kleinen Penis habe. also die Länge beträgt im Erigierten zustand 9,1 cm und der Umfang 9,5 cm. ich will jetzt nicht wissen, ob man da was machen kann etc. Ich gehe seit ein paar Monaten zum Psychologen, wegen denn genannten Gründen und andere Gründe. Also ich muss ja damit klar kommen was mir Gott gegeben hat es macht ja keinen sinn, sich die ganze zeit darüber nachzudenken, warum habe ich einen kleinen Penis. Also ich habe es seit ich zum Psychologen gehe es Akzeptiert bzw es hat sich verbessert das ich damit mehr Klar komme. Aber das Problem ist meiner Meinung nach, wenn ich es Akzeptieren sollte bringt es ja nichts. Weil für die meisten Frauen wird es halt zu klein sein. 

Was ich wissen wollte, kann ich mit meiner Größe vergessen Frauen zu klären also nur für One-Night Stands ? Also beim One-Night Stands geht es ja nur Oberflächliche zu aussehen spielt ja eine wichtige rolle und da passt ja halt kein kleiner Penis für die meisten Frauen. Also ich habe in denn Foren gelesen, das für viele Frauen halt die Größe/Breite schon wichtig ist, was ich auch verstehen kann. Ich weiß das man mit der richtigen Technik vieles weg machen kann, aber das Problem ist ja dafür muss man ja oft Geschlechtsverkehr haben um es zu Üben.

Falls ich halt eine Frau kläre, wie soll ich damit umgehen sollte ich es ihr vorher sagen ? Ich denke mir halt immer wenn es zur Sache geht und ich mich ausziehe das sie dann lacht oder flüchtet. 

Und wenn ich mal eine feste Freundin haben sollte, wie kann ich vorher wissen, ob mein Penis sie Befriedigen kann also wenn ich mal eine Freundin haben sollte und die Beziehung scheitern sollte, weil der Geschlechtsverkehr nicht ausreichend war was ja wichtig ist in einer Beziehung. Also wie kann ich vorher ausschließen das die Beziehung nicht daran scheitert wegen dem Sex ? 

Würdet ihr mir empfehlen damit ich Selbstbewusster werde ins Bordell Haus zu gehen ? 

Ich freue mich über jede Antwort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast La_Hire

Servus,

ging mir im Studium ähnlich. Hab wie du Maschinenbau studiert, und während dieser Zeit ist mein Sozial- und Sexleben auf ziemlich rudimentäre Werte heruntergefahren. Dies ist denke ich mal sogar ein Stück weit "normal" wenn man sich für ein anspruchsvolles Studium entscheidet das den Kopf so in Beschlag nimmt.

Aber du schreibst du hattest schon vor dem Studium Schwierigkeiten Kontakte zu knüpfen. Ich lese auch nichts von Hobbies etc. Was machst du denn noch außer Zocken?

Hört sich für mich so an als würdest du in deinem Umfeld zwar nicht als Freak, sondern irgendwie "uninteressant" oder als Mitläufer ohne besondere Eigenschaften wahrgenommen. Vielleicht denken viele es lohne sich nicht dich näher kennen zulernen.

Zu deinem zweiten Problem kann ich leider nichts sagen, da gibt es bei weitem kompetentere Leute hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Überleg mal. Was interessiert dich denn wirklich, was macht dir Freude. Ich Schraub an Mopeds und Autos rum und reparier Elektrogeräte. Was ich sagen will ist das ist auch kein Hobby wo du Leute kennenlernst oder riesig Frauen beeindruckst. Viele wissen aber von den Fähigkeiten alten Dingen Neues Leben einzuhauchen.

Die Typen mit zwei linken Händen bewunderns und die Mädels bringen den kaputten kaffeevollautomat zur reperatur vorbei. 

Du kannst doch auch was, da bin ich sicher. Verbesser das, auch wenns nerdig is... Dann kommst mit Leuten in Verbindung und deine experience wird zu social proof, auch wennst nur Typen kennenlernen tust am Anfang. 

Wichtig ist das du was hast was dich interessiert und wo du drin hängst mit deinem Herz etwas das dir was gibt. Dann lernst gleichgesinnte kennen und hast was zu erzählen der rest kommt dann 

bearbeitet von Dekker
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, La_Hire schrieb:

Aber du schreibst du hattest schon vor dem Studium Schwierigkeiten Kontakte zu knüpfen. Ich lese auch nichts von Hobbies etc. Was machst du denn noch außer Zocken?

Hört sich für mich so an als würdest du in deinem Umfeld zwar nicht als Freak, sondern irgendwie "uninteressant" oder als Mitläufer ohne besondere Eigenschaften wahrgenommen. Vielleicht denken viele es lohne sich nicht dich näher kennen zulernen.

vor 8 Stunden, La_Hire schrieb:

 

Ehrlich gesagt nichts, also ich tue während meiner Freizeit ab und an zu Programmieren (Mikrocontrolling) und lese gerade Bücher über Persönlichkeitsentwicklung und mache Krafttraining. Also zocken macht mir auch nicht mehr soviel Spaß wie früher, weil die Welt spielt sich ja draußen ab und nicht vor der Konsole. Ich zocke halt, weil mir zuhause langweilig ist. 

Ja das finde ich auch als das ich als uninteressant gelte. Also ich hatte ja erwähnt das ich nicht weiß wie man Gespräche führt. Ich denke das liegt auch zum Teil daran das mein Leben eintönig ist oder ? Also wenn man nichts erlebt hat man ja auch nichts zum Erzählen.

 

vor 5 Stunden, Dekker schrieb:

Überleg mal. Was interessiert dich denn wirklich, was macht dir Freude. Ich Schraub an Mopeds und Autos rum und reparier Elektrogeräte. Was ich sagen will ist das ist auch kein Hobby wo du Leute kennenlernst oder riesig Frauen beeindruckst. Viele wissen aber von den Fähigkeiten alten Dingen Neues Leben einzuhauchen.

Die Typen mit zwei linken Händen bewunderns und die Mädels bringen den kaputten kaffeevollautomat zur reperatur vorbei. 

Du kannst doch auch was, da bin ich sicher. Verbesser das, auch wenns nerdig is... Dann kommst mit Leuten in Verbindung und deine experience wird zu social proof, auch wennst nur Typen kennenlernen tust am Anfang. 

Wichtig ist das du was hast was dich interessiert und wo du drin hängst mit deinem Herz etwas das dir was gibt. Dann lernst gleichgesinnte kennen und hast was zu erzählen der rest kommt dann 

Ja also ich wie gesagt so richtige Hobbys habe ich nicht. Also ich denke was meine Hobbys wären halt, wie die meisten. Reisen gehen feiern gehen auf Festivals  etc. Halt all das was man als 22 Jähriger tut. Ich war schon mal ab und an feiern mit anderen aber am Ende war ich halt dann immer Alleine. 

 

bearbeitet von Weriv

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Weriv schrieb:

 

Ja also ich wie gesagt so richtige Hobbys habe ich nicht. Also ich denke was meine Hobbys wären halt, wie die meisten. Reisen gehen feiern gehen auf Festivals  etc. Halt all das was man als 22 Jähriger tut. Ich war schon mal ab und an feiern mit anderen aber am Ende war ich halt dann immer Alleine. 

 

Da ist ja auch der beste Ansatz. Du beginnst hier praktisch bei Null. Bevor du mit Mitmenschen was zu reden hast brauchst erstmal was das dich erfüllt. 

Da haben einige Leute hier klasse Arbeit geleistet und du kannst dich hier gut einlesen. Und dann geh mal in dich, bevor du mit krafttraining und clubbesuch startest solltest dich erden. Damit mein ich das du nicht mehr Baustellen brauchst als du schon hast. 

Probier mal Sachen aus die dir gefallen könnten. Bleibt was hängen dann vertief das ruhig, geh zu einem Verein... 

Gibt's nix wo ihr Studenten euch mal untereinander trefft? Da kannst dich auf die Leute mal einlassen dann lernst vll. Auch neue hobbies oder Kreise kennen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast La_Hire

Ich glaube das Problem mit Leuten wie dir ist - sie gehen in der Masse unter. Ich kann mich da ein paar Mitstudenten erinnern die genauso drauf waren wie du. Das heißt, eigentlich kann ich mich garnicht an sie erinnern, das ist ja das Problem.

Attraktivität kann man nur dann erzeugen, wenn man irgendwie auffällt. 

Du wirst in diesem Forum wahrscheinlich unterschiedliche Ratschläge hören. Und als MINT-Student hat man jetzt auch nicht so viel Freizeit. Ein Ratschlag an dich wäre ein Uni-Sportkurs. Hab damals an der Uni in Erlangen Sportkurse in Judo und Vale Tudo gemacht und dabei - positiver Nebeneffekt - auch die ein- oder andere hübsche Sport- oder Lehramtsstudentin kennengelernt.

Ich hoffe ich darf hier einen Link posten, aber das wären z.B. die Kurse an der Uni Erlangen: https://www.anmeldung.sport.uni-erlangen.de/hsp/sportarten/aktueller_zeitraum_0/

Wenn du im Studium performst kannt du auch als Tutor oder Nachhilfelehrer arbeiten. Ein Tutorium ist super um seine rhetorischen Fähigkeiten zu schulen und ein gutes Mittel gegen die Angst, vor vielen Leuten frei sprechen zu müssen. Absolute Schlüsselkompetenz im späteren Berufsleben. Und als Tutor bist du bekannt wie ein bunter Hund, mir hat das Kontakte eingebracht die bis heute bestehen.

Irgendwas in diese Richtung, die Hauptsache du sitzt nicht allein daheim vor irgend einem Buch oder verschwendest deine Zeit mit Gedaddel.

4 hours ago, Weriv said:

Ehrlich gesagt nichts, also ich tue während meiner Freizeit ab und an zu Programmieren (Mikrocontrolling) und lese gerade Bücher über Persönlichkeitsentwicklung und mache Krafttraining. Also zocken macht mir auch nicht mehr soviel Spaß wie früher, weil die Welt spielt sich ja draußen ab und nicht vor der Konsole. Ich zocke halt, weil mir zuhause langweilig ist. 

Ja also ich wie gesagt so richtige Hobbys habe ich nicht. Also ich denke was meine Hobbys wären halt, wie die meisten. Reisen gehen feiern gehen auf Festivals  etc. Halt all das was man als 22 Jähriger tut. Ich war schon mal ab und an feiern mit anderen aber am Ende war ich halt dann immer Alleine. 

 

 

 

bearbeitet von La_Hire

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Dekker schrieb:

Da ist ja auch der beste Ansatz. Du beginnst hier praktisch bei Null. Bevor du mit Mitmenschen was zu reden hast brauchst erstmal was das dich erfüllt. 

Da haben einige Leute hier klasse Arbeit geleistet und du kannst dich hier gut einlesen. Und dann geh mal in dich, bevor du mit krafttraining und clubbesuch startest solltest dich erden. Damit mein ich das du nicht mehr Baustellen brauchst als du schon hast. 

 

vor 1 Stunde, La_Hire schrieb:

Irgendwas in diese Richtung, die Hauptsache du sitzt nicht allein daheim vor irgend einem Buch oder verschwendest deine Zeit mit Gedaddel.

Okey ich danke euch auf jeden Fall. Ich werde auf jeden Fall mein Horizont erweitern und neue Sachen ausprobieren :D aber das Problem wird sein meiner Meinung nach, selbst wenn ich ein Hobby gefunden habe was mich erfüllt. Habe ich dann zwar ein Gesprächsstoff mehr, aber ich denke das ich immer noch gleich bleiben werde, wenn es darum geht Gespräche zu Führen. Könnt ihr mir was empfehlen wo ich lerne wie man Gespräche führt ? Also keine Smalltalks sondern wie man Allgemein Gespräche führt, wenn man mit seinen Kumpel rausgeht und keine Funkstille herrscht wenn man redet ? Findet ihr NLP dafür gut geeignet, wird ja auch empfohlen bei der Pflichtlektüre sich damit auseinanderzusetzen  ? 

Also ich hatte vor, ab morgen mit dem Boot Camp zu Starten. Würdet ihr mir das Empfehlen oder soll ich erstmal, wie du gesagt hast an meiner Baustelle arbeiten,  wie man Gespräche führt, freunde findet. Soziales leben, bevor ich mich an das Pick Stürze 😬  ? 

Das mit dem Sportclub finde ich gut werde ich machen, wenn es nicht soviel Zeit kosten wird. Danke für denn Link. Was hältst du vom Debattierklub, habe vor dahin zu gehen halltet ihr das für eine gute Idee.

und für mein Zweites Problem habt ihr keine Ratschläge oder ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vereine, Vereine, Vereine.

Muss doch Angebote an der Uni geben. Easy zum Kontakte knüpfen wenn man das selbe Grundinteresse hat.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@La_Hire Danke für die Links, ich mache gerade zurzeit das Don Juan Bootcamp. Ich bin in der Ersten Woche, habe am Montag angefangen und bin zurzeit gut dabei. Ich habe nicht das Problem, dass ich nicht auf die Leute zugehen kann, sondern  ich weiß nicht, wie man redet. Also z.B, wenn ich Klamotten einkaufen gehe in der Stadt, ich gehe meistens alleine einkaufen. Dann frage ich irgendeine Frau oder die Mitarbeiterin, wie die die Klamotten findet nach dem ich es anhabe in der Umkleide Kabine. Oder damals im Vorkurs Mathematik, bin ich auf die Leute zu gegangen, da kannte ja damals keiner keinen. Also damals im Studium bin ich auf die Leute zugeangen, aber ich habe halt am ende nie dazu gehört. Das Problem ist halt, das ich nichts zu erzählen habe und nicht weiß, wie man Gespräche führt. Also schüchtern bin ich nicht.

Ich habe dein Ratschlag befolgt und bin zu denn Uni Kursen gegangen ( Tisch-Tennis ). Ich habe zwar da mit Leuten geredet, aber das hat nicht lange gehalten. Nach denn Standart fragen wer bist du was studierst du etc. War ich die Ganze zeit ruhig. Damals z.B habe ich im Vorkurs Mathematik oder in denn Ersten Vorlesungen immer fragen gestellt hab versucht das Gespräch zu führen damit es nicht zum Stillstand kommt. 

Ich denke, das wenn ich mehr rausgehe das ich dann besser/mehr reden kann. Aber ich denke das ich immer noch langweilig werden bleibe. Das war schon in der Grundschule so. 

Also ich glaube ich habe die frage falsch formuliert. Was würdet ihr einen empfehlen der freunde hat viel scheiße erlebt im Positivem Sinne. Aber immer noch nicht weiß, wie man redet der immer ruhig ist im Gespräch oder wenn er mal redet dann halt im Interview Modus ?

Danke für deine Antwort @Glaswolke

Sollte ich für mein Zweites Problem nochmal ein Thema erstellen ? Weil ich mache ja gerade zwar das Bootcamp von Don Juan, aber ich denke das ich nicht dazu kommen werde One-Nights stands zu betreiben, weil ich halt Komplexe habe wegen meines Penis. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast La_Hire

Das ist jetzt natürlich schwierig aus der Ferne weil man dich eben live nicht kennt. Kommunikation findet zu 80% nonverbal statt. 

Du scheinst weder dumm, noch faul, noch schüchtern zu sein. 

Der Sticking Point scheint irgendwo in deiner zwischenmenschlichen Interaktion zu liegen, da müsstest du dir Feedback von einem Wing holen. 

Vielleicht ein paar Anhaltspunkte:

Überprüfe mal ob deine Gespräche ein Pingpong oder eher Monologe sind wo stets nur eine Person spricht. Hab z. B. einen Arbeitskollegen der seit Tagen nur von seinem Urlaub erzählt und einen selbst kaum zu Wort kommen lässt. Such ich wenn möglich das Weite wenn ich den sehe. 

Hatte mal einen guten Freund der die Eigenschaft hat in einer unglaublich monotonen und emotionslosen Art und Weise zu sprechen. Selbst die spannensten Geschichten klangen extrem langweilig und mein Hirn schaltete sich sofort ab wenn er den Mund aufmachte. 

Vergiss auch nicht zu lächeln und bleibe mit Gestik eher sparsam, das wirkt meist unsicher. 

Nicht versuchen jede Gesprächspause gleich mit Gequatsche zu füllen, das kann schnell danach aussehen als müsstest du dich vor der Person irgendwie qualifizieren. 

Es kann auch der Umstand nicht geleugnet werden dass viele Menschen einfach untalentiert sind was Gespräche führen angeht. Es muss also nicht immer zwangsläufig an dir liegen. 

Wenn mir noch was einfällt schreib ich später noch mal. 

bearbeitet von La_Hire

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Weriv schrieb:

@La_Hire Danke für die Links, ich mache gerade zurzeit das Don Juan Bootcamp. Ich bin in der Ersten Woche, habe am Montag angefangen und bin zurzeit gut dabei. Ich habe nicht das Problem, dass ich nicht auf die Leute zugehen kann, sondern  ich weiß nicht, wie man redet. Also z.B, wenn ich Klamotten einkaufen gehe in der Stadt, ich gehe meistens alleine einkaufen. Dann frage ich irgendeine Frau oder die Mitarbeiterin, wie die die Klamotten findet nach dem ich es anhabe in der Umkleide Kabine. Oder damals im Vorkurs Mathematik, bin ich auf die Leute zu gegangen, da kannte ja damals keiner keinen. Also damals im Studium bin ich auf die Leute zugeangen, aber ich habe halt am ende nie dazu gehört. Das Problem ist halt, das ich nichts zu erzählen habe und nicht weiß, wie man Gespräche führt. Also schüchtern bin ich nicht.

Ich habe dein Ratschlag befolgt und bin zu denn Uni Kursen gegangen ( Tisch-Tennis ). Ich habe zwar da mit Leuten geredet, aber das hat nicht lange gehalten. Nach denn Standart fragen wer bist du was studierst du etc. War ich die Ganze zeit ruhig. Damals z.B habe ich im Vorkurs Mathematik oder in denn Ersten Vorlesungen immer fragen gestellt hab versucht das Gespräch zu führen damit es nicht zum Stillstand kommt. 

Ich denke, das wenn ich mehr rausgehe das ich dann besser/mehr reden kann. Aber ich denke das ich immer noch langweilig werden bleibe. Das war schon in der Grundschule so. 

Also ich glaube ich habe die frage falsch formuliert. Was würdet ihr einen empfehlen der freunde hat viel scheiße erlebt im Positivem Sinne. Aber immer noch nicht weiß, wie man redet der immer ruhig ist im Gespräch oder wenn er mal redet dann halt im Interview Modus ?

Danke für deine Antwort @Glaswolke

Sollte ich für mein Zweites Problem nochmal ein Thema erstellen ? Weil ich mache ja gerade zwar das Bootcamp von Don Juan, aber ich denke das ich nicht dazu kommen werde One-Nights stands zu betreiben, weil ich halt Komplexe habe wegen meines Penis. 

 

Du machst schon alles richtig wenn du weiterhin auf Leute zugehst, wirst dich nicht mit jedem 5h unterhalten können weil es manchmal auch einfach nicht passt. Also einfach dranbleiben und einen eigenen Gesprächsflow entwickeln. Am wichtigsten ist es, dass du Spaß an der Konversation hast und wenn du kein Bock hast irgendwelche oberflächlichen Fragen zu stellen dann lass es sein und erzähl einfach vom letzten Urlaub oder was dir letztens passiert ist, wenn das besser zu dir passt. Wenn jemand merkt dass du dich für ein Thema begeisterst, dann verhält sich diese Person ganz automatisch anders und du dich auch (unterbewusst natürlich ;) )

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast La_Hire

Eine Sache ist mir noch eingefallen:

Ich habe von Bruce Lee mal einen Satz gelesen der mir hilft wenn ich Gesprächen mal wieder unsicher oder nervös bin (stell dir dazu ein wenig Kung Fu Flöten-Musik im Hintergrund vor 😀) : "Der Mensch erkennt die Freiheit in dem Augenblick in dem es ihm egal ist welchen Eindruck er macht oder hinterlassen wird". 

bearbeitet von La_Hire

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okey danke @Glaswolke und @La_Hire . Ja ich bin ganz optimistisch das ich freunde finde und lerne besser Gespräche zu führen.  Was haltet ihr von dem Buch "Wie man freunde Gewinnt" ? Denkt ihr es liegt auch zum Teil daran das ich keine Freunde habe, weil ich zu Schnell rede ?  Weil der erste Eindruck ist ja wichtig, wenn einer daher kommt der zu Schnell redet hat man kein Bock auf denn. Hatte es zu vergessen zu erwähnen. 

Dann habe ich noch eine frage was jetzt etwas vom dem Thema abweicht. Und zwar kann ich nur in der Bibliothek lernen. Und da ich mich ja noch nicht ganz mit Frauen und Pick Up auskenne, wollte ich nach euren Rat befragen. Es gibt ja schon seit langem eine Frau in die ich mich verguckt habe 😬  Das Problem ist nur, ich lerne halt alleine in der Bibliothek und das schon seit langem, esse auch oft in der Mensa alleine. Und sie lernt auch oft in der Bibliothek , manchmal alleine und manchmal halt mit anderen. Die meisten Leute lernen da Zusammen und kennen sich untereinander,es ist eine Kleine Bibliothek und Universität. Da ich ja oft alleine lerne, denke ich halt immer das die Leute über mich Lästern, weil ich halt schon sehr lange da halt alleine Lerne. Also wie gesagt, die meisten kennen sich untereinander und ich kenne da halt keinen also ich sehe die Gleichen Gesichter, aber kennen tun ich die nicht. Also der Grund warum ich denke, das die Lästern ist halt, weil halt immer alleine lerne und ich da keinen kenne. Haben die Leute bestimmt, schon über mich geredet. Also worauf ich hinaus will ist, falls ich einen Korb bekommen sollte von ihr, habe ich halt die Angst das es sich in der Bibliothek rum spricht, weil sie es zum Beispiel weiter erzählt. Und da ich halt nur in der Bibliothek lernen kann und falls ich einen Korb bekommen sollte, wäre es schon schlimm, meiner Meinung nach. Also ich weiß das Körbe zu kriegen normal ist, aber wenn man zum Beispiel auf der Strasse einen Korb bekommt spricht sich das ja nicht rum etc. Also wenn sie kaum in der Bibliothek  wäre, könnte ich mir schon vorstellen, sie Anzusprechen. Und das zweite Problem ist, halt das sie kaum zu mir guckt. Sprich sie hat keine Interesse an mir nehme ich mal an. In der Bibliothek  sind auch halt andere Männer die Halt besseren Style, Größer Maskuliner sind usw. Was sollte ich euer Meinung nach tun All in :D  ?

Aber ich glaube ich habe mich halt in Ihr verguckt, weil ich noch nie eine ernste Beziehung hatte außer zwischen 11-13 das waren aber Kinder Beziehungen. Also wenn mich eine Frau anmachen würde, denke ich das ich locker mich dann in die Frau XY vergucken würde. Wäre jetzt meine Hypothese :D 

Falls ich sie mal ansprechen sollte und wir zusammen kommen sollten, denke ich nicht  das ich mit ihr Zusammen kommen würde. Also von meiner Seite ausgesehen. Weil ich bevor ich eine Freundin haben sollte, will ich so oft es geht mit verschiedenen Frauen geschlafen haben ( One-Night ). Weil ich denke wenn ich in naher Zukunft eine Freundin haben sollte, weiß ich jetzt schon das die Beziehung niemals lange anhalten würde. Ich denke mir ich bin noch Jung und die meisten in meinem Alter haben ja einfach nur Spaß beim Sex. Ich will halt bevor ich eine Beziehung habe, will ich halt auch die Erfahrungen gemacht haben, weil ich es sonst später bereuen werde. Weil wenn ich in eine Beziehung eingehen würde, dann meine ich es halt dann ernst. Ich weiß das man oft im Leben nicht nur eine Freundin hat, aber wie gesagt, wenn ich in eine Beziehung eingehe meine ich es auch ernst. Kann da aber auch nicht viel mit reden keine Erfahrung Sorry falls ich gerade Bullshit erzähle :D 

bearbeitet von Weriv

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast La_Hire
11 hours ago, Weriv said:

Denkt ihr es liegt auch zum Teil daran das ich keine Freunde habe, weil ich zu Schnell rede ?  Weil der erste Eindruck ist ja wichtig, wenn einer daher kommt der zu Schnell redet hat man kein Bock auf denn. Hatte es zu vergessen zu erwähnen. 

 

Hoffe jemand anders schreibt auch noch mal in dem Thread, ist immer besser wenn man mehrere Meinungen hört 😀. 

Aber meiner Meinung nach haben wir nun dein Haupt-Problem aufgedeckt. 

Hatte einen sehr guten Freund im Studium (wir sind heute noch befreundet) der auch immer sehr schnell gesprochen und dazu noch etwas genuschelt hat. Man musste nach jedem Satz dreimal nachfragen was ziemlich ermüdend war. Ist das bei dir auch der Fall?

Davon abgesehen war besagter Freund aber außerordentlich intelligent und man konnte mit ihm viel Spaß haben. Hat halt ne Zeit gedauert bis man warm wurde mit ihm. 

Ich habe ihn übrigens nicht in irgendeiner Vorlesung oder so kennengelernt, sondern im Bierzelt auf einem Altstadtfest 😄. Also mal rausgehen lautet die Devise. 

So richtig hat er das Problem mit dem schnellen Sprechen bis heute nicht im Griff (hat trotzdem eine Frau gefunden und mittlerweile zwei Kinder), es wurde allerdings etwas besser nachdem er ein Semester in Australien war und dort zwangsläufig nur Englisch sprach, was seinen kommunikativen Fähigkeiten zugute kam. 

Zum Bib-Mädel Thema: Unbedingt in die Schatztruhe einlesen. 

bearbeitet von La_Hire

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, La_Hire schrieb:

Hoffe jemand anders schreibt auch noch mal in dem Thread, ist immer besser wenn man mehrere Meinungen hört 1f600.png

Hoffe ich auch :D ja ich mache die tage wieder ein Thread auf, aber bezogen auf das Zweite Problem von mir was ich am Anfang erwähnt hatte. Das verstößt das nicht gegen die Regeln oder ? ^^

Ich werde mich auch nach der Klausurphase mehr mit dem Forum beschäftigen. Aber immerhin mache ich ja das Don Juan Bootcamp. 

vor 2 Stunden, La_Hire schrieb:

Aber meiner Meinung nach haben wir nun dein Haupt-Problem aufgedeckt. 

Hatte einen sehr guten Freund im Studium (wir sind heute noch befreundet) der auch immer sehr schnell gesprochen und dazu noch etwas genuschelt hat. Man musste nach jedem Satz dreimal nachfragen was ziemlich ermüdend war. Ist das bei dir auch der Fall?

Davon abgesehen war besagter Freund aber außerordentlich intelligent und man konnte mit ihm viel Spaß haben. Hat halt ne Zeit gedauert bis man warm wurde mit ihm. 

Ich habe ihn übrigens nicht in irgendeiner Vorlesung oder so kennengelernt, sondern im Bierzelt auf einem Altstadtfest 1f604.png. Also mal rausgehen lautet die Devise. 

Jein also ich würde sagen, das es einer der Faktoren ist, warum ich keine freunde finde. Aber ich glaube da spielt halt noch die Rolle das ich nicht weiß wie man redet usw. Aber das Problem werde ich schon gelöst bekommen hoffentlich :D Ich werde auf jeden fall nach der Klausurphase viel mehr raus gehen, vereine besuchen und auch ins Bierzelt :D 

Du hattest ja erwähnt, das es gut wäre einen Wing zu holen, würdest du mir das jetzt schon empfehlen ? bin ja noch im Anfangsstadium 😬 Denkst du es ist ein Problem für denn Wing, dass ich kaum rede ( Langweilig ), weil ich das ja gerade erst sozusagen lerne. 

Die Schatztruhe werde ich die Tage lesen, danke dir :good:

bearbeitet von Weriv

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.1.2018 um 02:27 , Weriv schrieb:

Was kann ich tun damit ich freunde finde und wie kann ich ohne nachzudenken zu reden halt nicht im Interview Modus. 

Worüber man am besten Reden kann. Über sein eigenes Leben, deines ist nicht besonders ausgefüllt und für dich fühlst es sich auch nicht erfüllend an.

Wie du es ausfüllst?

Melde dich irgendwo an, und du hast connections. Fanclubs, Sportvereine oder geh in einem verdammten Chor singen. Wichtig ist, dass es eine Manschaftssportart ist. Oder eben wie vorher erwähnt Karate, jiujitsu, judo.

Nach dem Wort Penis hab ich nicht mehr weitergelesen in deinem Eingangspost, denn soliden Frauen ist das völlig Schnuppe.

Auch der Rest ist ermüdend, du solltest lernen etwas zackiger zu werden, schlagfertiger. Dazu gibt es hier auch einen tollen Thread, ich such mal...gefunden, über mir.

Es sollte dir nicht darum gehen, krampfhaft Freunde finden zu wollen. Wenn du dich optisch, stylisch und Interessenmäßig nach vorne bringst, passiert das von selbst.

bearbeitet von mats89
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie in so vielen Fällen hier mangelt es dir an Hoden. Lass mich raten: Du bist Italiener und wurdest von einer Hennen-Mama erzogen?

Ich gebe dir nun einen Rat, der dich, wenn du ihn wirklich begreifst (nicht nur verstehst), in allen Bereichen des Lebens glücklich machen wird. Ließ ihn mehrfach und brenne ihn dir ins Hirn:

DU BIST NUR DIR GANZ ALLEIN RECHENSCHAFT SCHULDIG. Nicht deiner Mutter, nicht Frauen, nicht anderen Männern. Nur dir. Beziehe kein Lob, keinen Zurspruch von anderen. Nur von dir. Lass dich nicht tadeln von anderen. Nur von dir. Es ist völlig egal was andere über dich denken KÖNNTEN. Du hast die Pflicht das Beste aus deinem Leben rauszuholen. Das schaffst du nicht, indem du dich für andere ausbremst. Denkst du, dass sich die Typen in der Bib in 3 Jahren unterhalten werden: "Wisst ihr noch damals, dieser Fabio? Komischer Typ. Aber wenigstens hat er nicht die geile Alte angesprochen, so dass wir sie ficken konnten. Guter Mann. Bin ihm dankbar."?! Denkst du, dass wenn du mit 40 Grad Fieber zur Arbeit kommst und du dadurch eine chronische Scheisse bekommst, dass irgendeiner deiner Vorgesetzten sich mal an dein Heldentum erinnern wird? Einen Scheiss! Gib einen Fick drauf, was andere denken KÖNNTEN. Wenn mir jemand sagt, dass ich der schönste Mann der Welt bin, denke ich mir "aha". Wenn mir jemand sagt, dass ich der hässlichste Mann der Welt bin, denke ich mir "aha". Ich messe anderen Menschen keinen Wert bei. Erst, wenn sie ihn sich verdient haben . Du hingegen erhebst andere Menschen über dich. Deswegen gibst du ihnen die Macht dein Handeln zu reglementieren.  

DU BIST NUR DIR GANZ ALLEIN RECHENSCHAFT SCHULDIG.

Es ist völlig egal, ob Menschen über dich lästern. Es ist völlig egal, ob Menschen dich bewundern. Es zählt nur, was du selbst von dir hälst. 

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, mats89 schrieb:

Worüber man am besten Reden kann. Über sein eigenes Leben, deines ist nicht besonders ausgefüllt und für dich fühlst es sich auch nicht erfüllend an.

Wie du es ausfüllst?

Melde dich irgendwo an, und du hast connections. Fanclubs, Sportvereine oder geh in einem verdammten Chor singen. Wichtig ist, dass es eine Manschaftssportart ist. Oder eben wie vorher erwähnt Karate, jiujitsu, judo.

Ich danke dir das werde ich die nächste Wochen aufjedenfall machen. Und danke für denn Link. Was hältst du vom Rhetorik Club ? Damit würde ich zwei fliegen mit einer klappe schlagen oder ? :D connections + an meiner Rhetorik arbeiten. 

vor 23 Stunden, mats89 schrieb:

Auch der Rest ist ermüdend, du solltest lernen etwas zackiger zu werden, schlagfertiger. Dazu gibt es hier auch einen tollen Thread, ich such mal...gefunden, über mir.

Es sollte dir nicht darum gehen, krampfhaft Freunde finden zu wollen. Wenn du dich optisch, stylisch und Interessenmäßig nach vorne bringst, passiert das von selbst.

Danke für denn Link. Ja da hast du recht, freunde findet man dann, wenn man es nicht erwartet :D 

vor 16 Stunden, IFafnirI schrieb:

Wie in so vielen Fällen hier mangelt es dir an Hoden. Lass mich raten: Du bist Italiener und wurdest von einer Hennen-Mama erzogen?

Ja das mit dem Hoden stimmt und bin leider kein Italiener sondern voll Blut arisch 😜

 

vor 16 Stunden, IFafnirI schrieb:

Ich gebe dir nun einen Rat, der dich, wenn du ihn wirklich begreifst (nicht nur verstehst), in allen Bereichen des Lebens glücklich machen wird. Ließ ihn mehrfach und brenne ihn dir ins Hirn:

DU BIST NUR DIR GANZ ALLEIN RECHENSCHAFT SCHULDIG. Nicht deiner Mutter, nicht Frauen, nicht anderen Männern. Nur dir. Beziehe kein Lob, keinen Zurspruch von anderen. Nur von dir. Lass dich nicht tadeln von anderen. Nur von dir. Es ist völlig egal was andere über dich denken KÖNNTEN. Du hast die Pflicht das Beste aus deinem Leben rauszuholen. Das schaffst du nicht, indem du dich für andere ausbremst. Denkst du, dass sich die Typen in der Bib in 3 Jahren unterhalten werden: "Wisst ihr noch damals, dieser Fabio? Komischer Typ. Aber wenigstens hat er nicht die geile Alte angesprochen, so dass wir sie ficken konnten. Guter Mann. Bin ihm dankbar."?! Denkst du, dass wenn du mit 40 Grad Fieber zur Arbeit kommst und du dadurch eine chronische Scheisse bekommst, dass irgendeiner deiner Vorgesetzten sich mal an dein Heldentum erinnern wird? Einen Scheiss! Gib einen Fick drauf, was andere denken KÖNNTEN. Wenn mir jemand sagt, dass ich der schönste Mann der Welt bin, denke ich mir "aha". Wenn mir jemand sagt, dass ich der hässlichste Mann der Welt bin, denke ich mir "aha". Ich messe anderen Menschen keinen Wert bei. Erst, wenn sie ihn sich verdient haben . Du hingegen erhebst andere Menschen über dich. Deswegen gibst du ihnen die Macht dein Handeln zu reglementieren.  

DU BIST NUR DIR GANZ ALLEIN RECHENSCHAFT SCHULDIG.

Es ist völlig egal, ob Menschen über dich lästern. Es ist völlig egal, ob Menschen dich bewundern. Es zählt nur, was du selbst von dir hälst.

Danke für denn Rat das hat mir jetzt wirklich die Augen geöffnet. Also mir war schon vorher klar das man auf die Meinung andere scheißen soll, aber mir war es irgendwie vorher doch nicht klar hört sich paradox an ^^ . Also nein ohne spaß danke für denn Rat, das hat michwirklich zum nachdenken erreckt ! Ich werde sie auf jedenfall Ansprechen. 

Aber das mit dem Penis kannst du dich da kurz dazu äußern also deine Meinung sagen, vllt hast du ja dazu auch ein Guten Rat. Also ich hatte ja erwähnt, das ich zwar keinen Mikropenis habe sondern halt einen kleinen Penis habe. Also wenn ich zum Beispiel auf amerikanischen youtube videos oder Deutsche video schaue wo die Typen fragen, ob es wichtig ist einen Großen/dicken Penis zu haben antworten die meisten Frauen halt auf ja. Also ich nehme an das die Älteren Frauen halt dann nicht mehr auf die Penis größe gucken, weil die wissen das es nicht nur um die Größe geht sondern das wohl die Technik wichtig sein soll. Also wenn ich eine Frau in meinem Alter ins Bett kriegen sollte, z.B übers Disko und es zur Sache kommt, wird sie halt überrascht sein, weil die meisten Frauen halt davon ausgehen das die meisten Männer einen durchschnittlichen Penis haben oder übergroßen und keinen Kleinen was ja auch so ist. 

Ich weiß das man deinen Rat auch auf meinen Penis beziehen kann. Das ich dann drauf scheißen soll, falls sie zum Beispiel über meinen Penisgröße lachen sollte, wenn es intim wird. Aber das ist ja leichter gesagt als getan. 

vor 23 Stunden, mats89 schrieb:

Nach dem Wort Penis hab ich nicht mehr weitergelesen in deinem Eingangspost, denn soliden Frauen ist das völlig Schnuppe.

Wie sind denn die meisten Frauen in meinen Alter sind die denn Solide ? Also viele Frauen sind ja in dem Alter halt schon Eiskalt oder ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu deinem sozialen Problem hast du ja schon ne Menge zu hören bekommen. Und durch das Bootcamp wird dir weiter auf die Sprünge geholfen. Deinen Penis solltest du nicht als Problem ansehen, nur weil er der Standardpenisgröße nicht entspricht. Ich verrate dir mal was. 1) Wenn ein Penis zu lang ist, und das kann manchmal schon bei einer Länge zwischen 12 cm und 15 cm liegen, stößt er bei einigen Frauen während des GV an den Muttermund. Das kann einer Frau höllisch weh tun und das stört ganz enorm den Ablauf des Aktes. Das z.B. kann dir nicht passieren und somit ist das vorwegnehmend ein angeborener Vorteil. 2) Stell dir mal vor, man kann eine Frau auch ganz ohne das der Penis eindringt befriedigen. Frauen besitzen eine Klitoris, diese kannste auch ganz easy mit der Zunge oder den Fingern erreichen um ihr einen Orgasmus zu zaubern. Um ein guter Liebhaber zu werden, benötigt MANN mehr als nur einen Penis!

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Fabio, ganz schön mutig von dir, dass du dein Problem hier geschildert hast. Hast bestimmt einigen Männern aus der Seele gesprochen.

Hast echt viele Ratschläge bekommen zum sozialen.

Hm, immer postiv bleiben, dann ziehst du das postive magisch an. 

Smile and the world will smile back! 

Versuch mal Kampfsport (Boxen oder WingTsun...). Wird dein Selbstvertrauen steigern und den Mädels würde es auch gefallen. Sie werden den Beschützer in dir sehen .... und Freunde wirst du da auch bestimmt finden. Ich würde dir raten ausserhalb der Uni was zu suchen. Bau dir ein Freundeskreis ausserhalb der Uni auf. Viele Kurse werden auch Abends oder am weekend angeboten....

oder mach mal bei nem Salsakurs oder Tanzkurs mit. Da kriegst auch eine Partnerin zugewiesen mit der du üben kammst. To be honest, Männer die tanzen können sind einfach sexy. Jede Frau wird in deinem Armen schmelzen...

If you dont try it, you will never know.

Wegen dem Penis Problem. Du hast zwei gesunde Hände und eine Zunge. Lerne damit umzugehen und zwar jetzt! Ausserdem gibt es auch Spielzeug.  Vibrierende Ringe die Männer sich über den Penis ziehen, um die Frau intensiver zu stimulieren..und und und 

Was denkste wie die Lespen es machen? Die haben auch kein Penis.... sie benutzen auch nur ihre Finger und die Zunge und Spielzeug.

Es gibt Männer die haben einen schönen Penis, doch können sie damit null umgehen und meinen eine Frau wie ein Kanikel ficken zu müssen. Die haben es einfach net drauf... ausserdem wenn du alt und runzelig bist und dein Stehvermögen Flöten geht, bringt dir ein großer standhafter Penis auch nichts aus der Jungend. Lern einfach mit deinen Worten, Händen und deiner Zunge eine Frau zum schmelzen zu bringen.

Und ganz ehrlich, wenn jemand ein Problem mit deinem Penis hat, dann ist das nicht dein Problem sondern denen ihr Problem!

Basta Pasta.

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit soliden Frauen meine ich, dass ab Mitte 20 Sie schon ein paar Pimmel gesehen haben und ein non-pornstar-lümmel dann ein weit untergeordneter Grund ist, um keinen Sex mit dir zu haben.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu der Sache mit deinem Penis: Du hast meinen Text vllt verstanden, aber nicht begriffen. Es wird erst dann zum Problem, wenn du deinem Gegenüber die Macht gibst dir damit wehzutun. Kränkt es dich, wenn ich dir sage, dass deine Haare kürzer sind als die vom Durchschnittsmann? Deine Nasenlöcher sind auch ovaler als die von uns allen. Tut dir das innerlich weh? Nein! Weil du dem keinen Wert beimisst. Du gibst mir nicht die Macht dich mit der Länge deiner Frisur zu verletzen. Bei deinem Schwanz schon. Warum? Es ist Haar gebau das selbe. Du machst es lediglich in deinem Kopf zu etwas anderem, zu etwas größerem.

Ein anderer Punkt. Wie viele Frauen haben A Cup Titten? C bis D ist Durchschnitt in Deutschland. Der Durchschnittsschwanz liegt etwa bei 14. Eine Frau mit A Titten liegt also ein Drittel btw ein Viertel unter dem Durchschnitt, was einem 3,5-4,5cm langen Schwanz entspräche. Deiner ist doppelt so lang. Ein brutales Monster. Du machst es erst in deinem Kopf zu einem Problem, weil du dich eben doch von anderen vollquatschen lässt. Weil du anderen eben doch Macht gibst darüber zu entscheiden, womit sie dich treffen können.

Noch was: wenn du dir eine Pizza bestellst, fragst du dich dann was passieren KÖNNTE? Hat der Lieferjunge raufgesülpt? Sind versehentlich Erdnüsse drauf, auf die du allergisch bist und die dich abnippeln lassen? Verlangt der Pizzajunge an der Tür das 10 fache? Boxt er dir an der Tür in die Fresse, wenn du ihm nicht genug Trinkgeld gibst? Stellst du dir all diese Fragenwas passieren könnte?! Sag die Antwort laut.

Eine Pizza bestellen oder Auto kaufen oder dir Uhrzeit erfragen ist nichts anderes als eine Frau ansprechen. Du hast ein Anliegen und gehst es an. Genau das selbe. Es wird erst in deinem ängstlich Kopf groß. Machs wie bei der Pizza. Entweder sie ist so lecker wie erwartet, oder eben nicht. Stell dir keine Hirnfick Fragen was passieren KÖNNTE. Wenn sie sagt "Nein, danke, hab einen Freund und meine Möse müffelt" sagst du einfach "Kein Problem" so wie du es beim Pizzamann macht, wenn er sagt, dass Pilze aus sind. Kein Problem. 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schließe dich doch mal dem Lair in Stuttgart an. Wenn du keinen Kontakt zu denen bekommst schreib mir eine PN dann stelle ich dir den Kontakt her. Die Jungs werden dir sagen können was du im Umgang mit Menschen verbessern kannst. Außerdem ist das gemeinsame streeten eine sehr intensive und wertvolle Erfahrung. Ich habe hier im Frankfurter Lair viele sehr interessante Menschen kennengelernt und meinen Bekannten/Freundeskreis so erheblich erweitert.

Zu deinem zweiten "Problem".

Es stimmt leider das die meißten Frauen auf große Schwänze stehen genau wie die meißten Männer auf riesen Möpse abfahren. Aber im Endeffekt ist die Größe dieser Körperteile nicht wichtig wenn man einen Menschen liebt. Die Frauen mit denen ich geschlafen habe sind fast ausnahmslos alle nicht beim miteinander schlafen gekommen sondern wenn ich sie mit der Hand oder dem Mund befriedige und mein Lümmel liegt um einiges über dem hier genannten Durchschnitt. Der Sex findet bei Frauen viel stärker im Kopf statt. Deswegen hat bspw. BDSM so einen starken Zulauf. Sobald du Mädels ins Bett bekommst beschäftige dich mit deren Sexualität. Rede mit ihnen offen über ihre Wünsche und die deinen. Guter Sex hat sehr viel mit sich auf einander Einlassen zu tun und nicht mit irgendwelchen Zentimeterangaben. Ein guter Ficker macht Frauen glücklich und feiert nicht die Größe eigener Körperteile.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.