Raucher in Nachteil?

48 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Community,

 

Ich hatte nach zwei erfolgreichen Jahren des nichtrauchens die glorreiche Idee ich könnte wieder mal beginnen zu rauchen (muss wieder eingestellt werden) , darum kam mir jetzt diese Frage.

 

Wie ergeht es euch Raucher bei den ersten Dates? Seit ihr schon wegen des rauchens aus dem Spiel geflogen?

Mir persönlich ist Gott sei Dank noch keine HB flöten gegangen weil ich rauche, ich befürchte aber es könnte noch werden...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja. Stinkt. Öfters Nachteil als Vorteil.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, rox0r schrieb:

Wie ergeht es euch Raucher bei den ersten Dates?

Gut.

vor 8 Minuten, rox0r schrieb:

Seit ihr schon wegen des rauchens aus dem Spiel geflogen?

Nein.

vor 9 Minuten, rox0r schrieb:

Mir persönlich ist Gott sei Dank noch keine HB flöten gegangen weil ich rauche,

Mir auch nicht, aber ich rauche eine andere Marke.

vor 9 Minuten, rox0r schrieb:

ich befürchte aber es könnte noch werden...

Wenn eine Frau auf dich steht, kannst du rauchen wie ein Schlot, da macht ihr nichts aus, selbst wenn sie Nichtraucherin ist.

Wenn sie nicht auf dich steht, steht sie nicht auf dich, egal was du machst oder nicht machst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, MrJack schrieb:

Das sag ich dir als Nichtraucher bei dem keine einzige Frau die raucht auch nur den Hauch einer Chance auf was festes hätte.

Wichtig ist nur, dass man Dinge, die für einen ein echtes No-Go darstellen, auch nicht aus den Augen verliert. Exakt dieselbe Aussage hat nämlich auch mal ein Nichtraucher getätigt, bevor wir uns kennenlernten und für ca. ein Jahr zusammen waren. Erst war doch alles "gar nicht schlimm", irgendwann ging die Nörgelei los, für mich unverständlich und nervig, schließlich wars von Anfang an bekannt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Elisa_Day schrieb:

Wichtig ist nur, dass man Dinge, die für einen ein echtes No-Go darstellen, auch nicht aus den Augen verliert. Exakt dieselbe Aussage hat nämlich auch mal ein Nichtraucher getätigt, bevor wir uns kennenlernten und für ca. ein Jahr zusammen waren. Erst war doch alles "gar nicht schlimm", irgendwann ging die Nörgelei los, für mich unverständlich und nervig, schließlich wars von Anfang an bekannt. 

Klar. Das ändert allerdings nichts daran, dass Rauchen ein dickes Minus für jeden Nichtraucher ist.

Das ist ja genau die Erfahrung die du letztendlich auch machtest. Ein Nogo bleibt ein NoGo.

Auch wenn es die Verliebtheitsphase erstmal zurück drängen könnte. Der Boomerang kommt wieder.

----

Es gibt da so ein paar Leute die denken sich selbst "die wird schon mal aufhören zu Rauchen..." Vielleicht war er so einer.

bearbeitet von MrJack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist doch am Ende wie mit allen Details wenn man sie einzeln betrachtet (Brille, kleine Hände, Bart, Körpergröße ...). Einige rennen deswegen schreien weg, anderen finden es gut, wieder anderen ist es einfach nur egal und @MrJack und ich schauen drüber weg solange der Sex stimmt ...

bearbeitet von Hexer
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mehreren Jahre geraucht, in dieser Zeit habe ich keinerlei Nachteile darauf zurückzuführen können.

Bei meiner aktuellen Freundin weiß ich, dass sie nie mit einem Raucher was anfangen würde. Verständlich, da Eltern beide an Krebs erkrankt und Vater auch daran ziemlich früh und mit viel Schmerzen und Leid gestorben. Da war sie 16. Ich selbst muss sagen, dass ich den Geruch auch mittlerweile ziemlich eklig finde und daher die HBs als Beziehubgsmaterial aussortieren würde.

Letztendlich ist es aber einfach eine Eigenschaft die man gut oder schlecht finden kann. Wie Herkunft, Muskelmassen, Körpergröße ist das rein subjektiv. Tendenziell denke ich persönlich, dass mehr dagegen als dafür spricht.

Die Entscheidung ob man rauchen möchte, sollte man mMn ohnehin nicht davon abhängig machen, ob Frauen das gut finden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, MrJack schrieb:

Das ändert allerdings nichts daran, dass Rauchen ein dickes Minus für jeden Nichtraucher ist.

 

Klar, ist auch verständlich wenn es so ist. Nur schließen viele etwas erst rigoros aus, um dann doch Ausnahmen zu machen.. und am Ende zu meckern. Und das macht keinen Sinn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es schon ziemlich bescheiden, wenn in einem Raum geraucht wird/wurde in dem ich mich aufhalte. Gottseidank gibt es da Gesetze für und es kommt nur noch selten vor. Eine Raucherin küssen zu wollen? - Für mich schwer vorstellbar.

Hinzu kommt noch die schlechte Eigenschaft des Rauchens an sich. Ein Mensch, der etwas tut, wo er genau weiß, dass es für seinen Körper ziemlich schädlich ist und das trotzdem macht, der ist schwach. Das ist im Prinzip wie ein 180 Kilo Pommespanzer, der sich weiter vollstopft, obwohl es auf Kosten der Gesundheit geht. Und ein Raucher, der nicht weiß, das Rauchen schädlich ist, macht sich was vor oder ist dumm. In jeder Kombination (Willensschwach, sich was vormachen, dumm) finde ich das ziemlich unattraktiv.

Manchmal ist es auch ein Grund für mich Gespräche früher zu beenden oder ein wenig mehr Abstand zu halten, wenn mein Gesprächspartner nach Tabakrauch stinkt. Etwa auf gleicher Stufe liegt bei mir kalter Schweißgeruch. Nee danke.

PS: Jeder darf so viel rauchen wie er/sie will. Nur muss ich das ja nicht toll finden.

bearbeitet von XOR2
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Berserker

Ihr könnt Frauen auch ruhig mal glauben was sie sagen anstatt zu denken jeder kack sei ein Shit test.

Ja, rauchen ist ekelhaft. Immer ein Nachteil. Außer sie ist auch Raucherin und es ist ihr wurst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Früher fand ich das auch eklig, jetzt stört's mich unmittelbar kaum noch. Ist auch sehr personenspezifisch, wie sehr sie nach Rauch schmeckt.

Aber: Mädels die sich und ihren Körper vernachlässigen, finde ich abstoßend. Rauchen gehört ganz klar dazu. Ist so ein Zeichen fehlender Selbst-Wertschätzung (hier würde man LSE sagen). Eher kein LTR-Material.

bearbeitet von Jingang
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, MrJack schrieb:

Klar. Das ändert allerdings nichts daran, dass Rauchen ein dickes Minus für jeden Nichtraucher ist.

Das ist nun einfach mal schlicht völlig falsch. Das kannst du nicht verallgemeinern. Es gibt gar nicht mal so wenige Nichtraucher, wie man denken würde, für die es ein dickes Plus ist, wenn der Partner raucht, weil sie es beim anderen Geschlecht einfach irre sexy finden. Smoking Fetish (https://en.wikipedia.org/wiki/Smoking_fetishism) ist auch unter Nichtrauchern einer der verbreitesten Fetische überhaupt und das ist nur die Spitze des Eisberges. Da kommen noch all die drauf, bei denen es nicht so stark auseprägt ist, um es als Fetischismus bezeichnen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, Kaiserludi schrieb:

Das ist nun einfach mal schlicht völlig falsch. Das kannst du nicht verallgemeinern. Es gibt gar nicht mal so wenige Nichtraucher, wie man denken würde, für die es ein dickes Plus ist, wenn der Partner raucht, weil sie es beim anderen Geschlecht einfach irre sexy finden. Smoking Fetish (https://en.wikipedia.org/wiki/Smoking_fetishism) ist auch unter Nichtrauchern einer der verbreitesten Fetische überhaupt und das ist nur die Spitze des Eisberges. Da kommen noch all die drauf, bei denen es nicht so stark auseprägt ist, um es als Fetischismus bezeichnen zu können.

Sorry Kaiser. Das glaubst du hoffentlich selbst nicht :)

Da haben wir glaub unüberbrückbare Differenzen hehe :)

Also na klar gibts solche Fetische. Fetisch gibts für alles. Auch für Lokomotiven. Oder Puppen mit nur einem Knopfauge.

Das ist aber maximal ein geringer Teil und eine Beziehung ist noch mal was anderes als ein Fetish einer Sexfantasie.
Sex hab ich mit Raucherinnen auch. Aber Beziehung. Eben nein.

Fragst du 100 Nichtraucher nach Partner die rauchen sagen dir locker 90 davon "will ich überhaupt nicht".
Das es trotzdem immermal wieder Konstallationen gibt ist ein anderes Ding.

Oder natürlich ausnahmslos jeder Nichtraucher den ich kenne lügt mich an :) könnte natürlich auch sein.

bearbeitet von MrJack
  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es macht halt auch ein Unterschied, ob James Dean oder Marlene Dietrich mit Klimmstängel vom Posten lächeln oder man dem Gegenüber dann wirklich die Teerreste aus dem Mundwinkeln lecken darf. Das mag für Raucher eine merkwürdige Vorstellung sein, aber für viele Nichtraucher ist das ähnlich attraktiv wie dem Gegenüber sagen zu müssen "du, du hast da etwas kot an der lippe"

bearbeitet von Gotteskind
Typo
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, MrJack schrieb:

Das sag ich dir als Nichtraucher bei dem keine einzige Frau die raucht auch nur den Hauch einer Chance auf was festes hätte.

Du bist ja auch ein Mann.

Aber Frauen sagen ständig, was ihnen angeblich nicht gefällt und was ein Mann nicht machen sollte.

Aber wenn sie auf einen Mann stehen, ist ihnen das plötzlich egal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Rückmeldungen!

Ich sehe hier gibt es verschiedene Meinungen. Als ich Nichtraucher war, konnte ich mir ebenso nicht vorstellen eine Raucherin zu halten. Um so länger ich rauchfrei war um so weniger aber störte es mich.

Ich werd auch wieder aufhören müssen damit. Beim ersten mal hat es mich weit gebracht als ich mir vor Augen geführt hatte wie das wohl mit 40+ sein wird und ehrlich gesagt gefällt mir diese Vorstellung gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, Gotteskind schrieb:

Es macht halt auch ein Unterschied, ob James Dean oder Marlene Dietrich mit Klimmstängel vom Posten lächeln oder man dem Gegenüber dann wirklich die Teerreste aus dem Mundwinkeln lecken darf. Das mag für Raucher eine merkwürdige Vorstellung sein, aber für viele Nichtraucher ist das ähnlich attraktiv wie dem Gegenüber sagen zu müssen "du, du hast da etwas kot an der lippe"

Du sagst es !

Das ist der Punkt.

Wir reden hier aber auch von verschiedenen Dingen.

Da reden einige von Sex und Fetisch.

Ich rede von Partnerschaft/Beziehung. Und da ist es nicht nur der Geruch beim Thema rauchen. Bei weitem Nicht.

Ich hatte auch schon mal so Halbfreundinnen / FBs / engere Affairen die Raucherinnen waren.
Mal ehrlich.. Alein das ständige Rausgerenne zum Rauchen geht einem so pervers auf den Sack....
Als ob sie dadurch weniger stinken hinterher.. Aber das ist nicht allein der Punkt.
Beim Weg gehen... In der Wohnung beim chillen (-> alle 40 Minuten Balkon).... Morgens rauchen....
Das ständige Zusammenrotten mit anderen Rauchern.... Fürchterlich. Vom Gesundheitlichen ganz abgesehen.

Das sind nur so paar Dinge die mich am meisten nervten.. Selbst wenn man die Dame nur 2x die Woche sieht...

bearbeitet von MrJack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit einem Mädel rumzuknutschen, das frisch einen Glimmstängel gezogen hat, ist so ziemlich das Ekelhafteste beim tête a tête. Nur die allseits bekannte 5 Tages Fischmuschi kann das toppen! Da kann man aber wenigstens aufs Lecken verzichten...

Zum Sex ist es ok, aber Beziehung nicht. Und beim Sex kommt es drauf an ob die Frau gepflegt ist, denn da riecht man nicht unbedingt was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, DarkTriad schrieb:

Du bist ja auch ein Mann.

Aber Frauen sagen ständig, was ihnen angeblich nicht gefällt und was ein Mann nicht machen sollte.

Aber wenn sie auf einen Mann stehen, ist ihnen das plötzlich egal.

Mit dem Argument kannst du bei Frauen alles rechtfertigen. Im Grunde entmündigst du mit deiner Aussage pauschal alle Frauen indem du ihnen einen "weiß-ja-eh-nicht-was-sie-möchte"-Stempel aufdrückst. Da finde ich, dass du es dir zu leicht machst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, rox0r schrieb:

Ich werd auch wieder aufhören müssen damit.

Vielleicht hilft dir das weiter:

Aber bis zum ende angucken.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, XOR2 schrieb:

Mit dem Argument kannst du bei Frauen alles rechtfertigen. Im Grunde entmündigst du mit deiner Aussage pauschal alle Frauen indem du ihnen einen "weiß-ja-eh-nicht-was-sie-möchte"-Stempel aufdrückst.

Wenn man das verstanden hat,

vor 8 Minuten, XOR2 schrieb:

Da finde ich, dass du es dir zu leicht machst.

ist alles ganz leicht.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Prinzip ist das ja alles kein Problem. Solange man Realitäten nicht verleugnet und sich nichts vor macht.

Es gibt ja - leider - genug junge rauchende HBs. Gibt bestimmte gesündere Kinder.. aber vom Moralhammer abgesehen...

-> Da findet sich auch für jeden Raucher was. Mehr als früher.

Man hat - wie immer - nur ein Problem wenn man DIE EINE unbedingt will.

Als Nichtraucher ist die Chance die eine Nichtraucherin zu bekommen schlicht höher. Im Fall der Fälle. Mehr nicht.

Insofern können ja alle damit leben.

 

bearbeitet von MrJack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, DarkTriad schrieb:

Wenn eine Frau auf dich steht, kannst du rauchen wie ein Schlot, da macht ihr nichts aus, selbst wenn sie Nichtraucherin ist.

Wenn sie nicht auf dich steht, steht sie nicht auf dich, egal was du machst oder nicht machst.

Schon einmal eine Raucherin geküsst? Achja, du bist ja selber Raucher. ;) Ist jetzt nichts, worauf ich unbedingt stehe. Unter Umständen sogar ein Turn-Off. Ich küsse gerne. Und eine Raucherin versaut mir da meine Leidenschaft.

Ist insgesamt auch für mich ein No-Go. Abgesehen davon, dass ich da beruflich sehr intensiv mit konfrontiert war. Irgendwann riecht die Kleidung, die Haut verliert an Farbe, die Lungen sind beleidigt (bis hin zu COPD und Tumor), und man ist ständig abhängig von einem Gemisch aus psychoaktiven Substanzen, um bei Laune zu bleiben.

Ich erinnere mich, wie ich auf Mädels zuging, um sie anzusprechen. Dann habe ich die Chick in ihrer Hand gesehen, und es gelassen. Da gab es sogar ein Mädel, das ich sehr mochte - und welches ich abgeschossen habe, nur weil sie Raucherin war.

bearbeitet von Lodan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.