22 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

 

Da sitzt sie nun neben dir. Der Inbegriff von Schönheit. Göttin Aphrodite höchstpersönlich und während du dabei bist genüsslich an deinem Kaffee zu schlürfen, legt sie ihren sanften verführerischen Zauber auf dich. Du möchtest dich ihr zu Füßen legen und sie den ganzen Tag bestaunen, denn ihre ozeanblauen Augen und ihre strahlend blonden Engelslöckchen sind Ausdruck einer perfekten Schöpfung. Ihr Körper, wohlgeformt, durchtrainiert und in höchster Vollendung, lassen dein Herz höherschlagen. Man könnte meinen, sie sei aus einem Model-Magazin herausgestiegen, um sich an deinen Arm zu heften und spricht sie mit ihrer lieblichen Stimme zu dir, so klingen ihre Worte so süß wie Edelmarzipan zum Nachtisch.

An jeden Ort dieser Welt willst du sie führen, sie berühren. In ihren Augen siehst du deinen zukünftigen Nachwuchs großwerden. Jeder Teil deiner DNA schreit nach Reproduktion. Verträumt schaust du in die Ferne und weißt, du könntest Bände an Gedichten füllen, die ihre Wirkung auf dich beschreiben. Gespannt und nervös zugleich vernimmst du ihre melodischen Worte, die sich wie ein warmer Schal um deinen Hals wickeln Doch plötzlich hörst du die donnernden Worte, die dich aus deinem paradiesischen Traum reißen.

 

Sie: ...lass uns Freunde bleiben.“

„Moment!“ „Wie bitte?“, denkst du dir.

Dein Atem stockt. Dein Gesicht wird ganz fahl. Du fühlst wie sich dein Magen umdreht und deine Eingeweide sich zusammenziehen. Hast du gerade richtig gehört?

Nein, das ist kein Alptraum, wo Thor in rasender Wut seinen Hammer auf dich niederfahren lässt, sondern harte Realität. Ich weiß, es fühlt sich wie ein Schlag in die Eier an. Der unglaubliche Hulk höchstpersönlich hat euch mit einem Fausthieb alle Knochen gebrochen. Aber ihr würdet diesen Artikel nicht lesen, wenn ihr nicht auf der Suche nach einem Gegenmittel wärt, welches eure Schmerzen lindert. Ein Hilferuf in der Dunkelheit. Ihr wollt Aufklärung und Erleichterung. Ihr wollt eure Eier wiederhaben und nicht erst an Ostern. So emotional und empathisch Frauen sein können, manchmal wissen sie nicht, wie es sich für einen Mann anfühlt, wenn er diese satanischen Verse aus ihrem kleinen süßen Schmollmund hört.

Aber was will Frau mit diesem Satz eigentlich sagen, den jeder, zumindest einmal in seiner Datingkarriere gehört hat und wie kann es überhaupt dazu kommen? Weiter unten im Text werden wir dem Ganzen Klarheit verschaffen und dir zeigen, wie du in solch einer Situation reagieren kannst. Ich werde dir zwei Vorgehensweisen präsentieren, die du dir verinnerlichen solltest, falls du noch mal in  solcheine Situation kommen solltest oder besser, es gar nicht mehr zulässt, dass Frau überhaupt mit dir eine Freundschaft will.

 

Warum sagt sie das?

Im Prinzip bedeutet es nichts anderes als dass der Teufel in sie gefahren ist und du deiner Aufgabe nachkommen musst einen Exorzismus mit ihr durchzuführen. Du schüttest deinen geweihten Kaffee über sie, drückst deinen Keks gegen ihre Stirn und rufst: „Weiche Dämon der Unterwelt. Verlasse diesen heiligen Körper!" Aber Spaß beiseite.

Lass-freunde-bleiben.png

Im Grunde genommen sagt sie nichts anderes als dass sie sexuell nicht daran interessiert ist, dir auf irgendeine Art und Weise, näherzukommen. Du bist sprichwörtlich zu ihrer Handtasche geworden in der Sie alles stopfen kann und das herausholen, was sie zu Zeiten braucht.
Frauen wollen nicht unhöflich sein und sind meistens sehr indirekt ihrer Ausdrucksweise. Anstatt zu sagen, dass du für sie weder körperlich noch persönlich in Frage kommst, sagen sie lieber etwas wie: „Ich such nur Freundschaft.“ Ist sie Single und steckt dich in die Friendzone matchst du nicht ihre Kritererien. Das bedeutet nicht, dass du nicht aus der Friendzone herauskommen kannst. Die Frage, die sich stellt ist: Ist es den Aufwand für dich wert? Man kann es machen, ich habe es gemacht, aber wenn ich zurückblicke, war es für mich den Aufwand nicht unbedingt wert. Im Anschluss habe ich eine kennengelernt, mit der ich mich viel besser verstanden habe und die mich von Anfang an attraktiv fand

 

Wie kann das passieren?

Es gibt viele Gründe, warum ein Mann in die Freundschafts-Ecke rutschen kann. Im Internet findet man dazu sehr viele Anhaltspunkte und auch viele Foren und Blogs oder Dating-Ratgeber geben dazu interessante psychologische Hintergründe ab, die es allemal wert sind zu lesen. Hier meine Top 8 Gründe. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

 

Die Top 8 Gründe in der Friendzone zu landen

 

  1. Sie findet dich nicht anziehend. So hart es auch klingen mag, aber größtenteils sorgt Mutter Natur für die Grundanziehung. Sagen wir eine Frau findet dich auf einer Skala zwischen 0 und 100 Prozent, 50 Prozent attraktiv. Ab 50 Prozent braucht es nur noch Persönlichkeit, Charisma, Selbstvertrauen und ein wenig Zeit, die Frau davon selbst zu überzeugen, mit dir schlafen zu wollen. Je höher die Attraktivität, desto einfacher die Verführung und desto einfacher macht es dir die Frau, mit ihr zu schlafen. Fällst du darunter, sieht sie keinen Anlass überhaupt mit dir auf ein Date zu gehen.
  2. Du redest zu schnell und bist nervös, was durch deine Körpersprache und deine Tonhöhe zum Audruck kommt. Dadurch strahlst du keine hohen Status aus (High Validation), denn Leute mit High Value erscheinen gelassen und entspannt, teilweise sogar arrogant und herausfordernd, weil sie wissen, dass Frauen sie wollen.
  3. Du gibst ihr von Anfang an zu viele Komplimente. Dadurch füllst du ihr Ego und Frau denkt sich:“ Oh der ist nett, aber in mein Höschen kommt er dadurch nicht.“
  4. Sobald Frauen merken, dass du eine Unsicherheit verschleierst, fangen sie an dich zu Shit-Testen und diese werden umso extremer, je mehr sie merkt, dass du dein Selbstvertrauen nur vorgetäuscht hast. Aus einem "Test" werden mehrere. Fällst du nacheinander durch, findet sie dich nicht mehr anziehend. Die Tore der Friendzone öffnen sich und die Tore zwischen ihren Beinen schließen sich.
  5. Du baust keinen Körperkontakt oder zu viel Körperkontakt auf.
  6. Du machst sie nicht darauf aufmerksam, wenn sie sich daneben verhält und lässt zu, dass sie dir auf der Nase herumtanzt.
  7. Du lachst zu viel und zu unauthentisch. Zwischen euch herrscht keine sexuelle Spannung. Ungewissheit ist hier das zentrale Stichwort. Wenn eine Frau nicht weiß, wie sie an dir dran ist, dann heizt sie das richtig an. Voraussetzung dafür ist deine Attraktivität ihr gegenüber.
  8. Du zeigst ein zu viel an Emotionen.

Zu allen aufgelisteten Punkten gibt es so gut wie fast immer eine Ausnahme. Beispielsweise wenn ihr nervös seid. Schüchterne Frauen haben damit kein Problem, wenn ihr anfangs Nervösität zeigt aber trotzdem euren Mut zusammengenommen habt mit ihr zu reden oder sie nach einem Treffen zu fragen.

Hier ein kurzes Video, das im übertriebenen Maße zeigt, dass ein zu viel an Emotionen auch ein Abturn sein kann.

https://dai.ly/xywz39

 

Das Kind ist in den Brunnen gefallen - Gefangen in der Friendzone.

Friendzone2.png

Diese Vorgehensweise ist für Männer, die nicht daran interessiert sind mit einer Frau befreundet zu sein. Ein berechtigter Grund. Ihr findet sie attraktiv und persönlich auch anziehend. Sie dann tatsächlich als Freund zu sehen, wäre einfach nur Selbsttäuschung und würde auf lange Sicht euer Selbstvertrauen zerstören. Eine weitere Konsequenz: Ihr verliert jegliche Achtung vor euch selbst und euren Werten. Je mehr ihr in eine Frau investiert habt und je mehr ihr auf sie versessen seid, desto schwieriger wird es für euch loszulassen. Aber wenn ihr nicht loslassen könnt, solltet ihr euch fragen, warum das so ist. Vielleicht sucht ihr etwas in der Frau, das ihr euch selbst nicht geben könnt? Ihr sollet euer Leben nicht von einer Person abhängig machen. Ihr solltet euer Glück nicht in der anderen Person suchen, sondern in euch selbst. Frauen riechen eure Abhängigkeit, eure emotionale Instabilität und eure Needyness Kilometer gegen den Wind. Allein schon am Einfhrungstext, könnt ihr erkennen, dass ich es so geschrieben habe, als ob ich sie auf ein Podest stelle. Übertrieben, aber jeder tut das in irgendeiner Form unbewusst, und verbaut sich eine natürliche Konversation mit ihr. Was ihr stattdessen tun könnt, ist eine Reise ins Innere antreten. Eine Reise, bei der ihr euch auf die Suche nach eurer männlichen Essenz macht. Wie ihr das genau macht, werde ich in einem anderen Post verraten, also abonniert fleißig, wenn ihr auf dem neuesten Stand bleiben wollt. Wie geht ihr nun vor?

 

  1. Der radikale Cut

Du musst sie ziehen lassen, so schwer es dir auch fällt. Du musst ihre Entscheidung akzeptieren. Sei dabei nicht aggressiv und eingeschnappt. Versuch emotional so neutral wie ein Neutron zu sein. Anschließend stellst du jeden Kontakt mit ihr ein. Schenk ihr keine Aufmerksamkeit und zieh erhobenen Hauptes weiter. Es ist nicht sinnvoll seine Zeit mit jemanden zu verbringen, der dich nicht sexuell attraktiv findet. Es gibt genügend Fische im Teich, die nur auf dich warten und die dich heiß finden, so wie du bist. Du musst ihr das nicht sagen, sondern du tust es einfach. Verschwinde von der Bildfläche, date andere geile Frauen, gehe deinen Interessen und Hobbys nach. Es kann sein, dass sie dadurch neugierig wird und plötzlich anfängt mehr über dich in Erfahrung bringen zu wollen und dir nachjagt oder sie meldet sich nicht mehr. In beiden Fällen hast du nichts verloren. Sie kann sich jemand anderen suchen, der ihr hilft, ihre Couch ins Zimmer zu tragen.

  • Jede Situation und jede Frau ist einzigartig. Dabei müsst ihr beachten, wie ihr in die Friendzone gerutscht seid. Seid ihr in die Friendzone gerutscht, nachdem ihr schon seit Wochen was mit euren Mädel am Laufen hattet und euch nicht getraut habt , sie endlich zu küssen oder sonst wie versucht habt, die Beziehung auf die nächste Stufe zu bringen?
  • Habt ihr sie frisch angesprochen und gleich auf dem ersten Date verbannt sie euch in die Friendzone?
  • Habt ihr sie aus dem Freundeskreis kennengelernt und nach anfänglichem Rummachen, entscheidet sie sich dafür, doch lieber mit euch befreundet zu sein?

Auch wenn diese drei Punkte im Prinzip auf das selbe hinauslaufen, müssen sie leicht verändert angegangen werden.

Habt ihr sie frisch angesprochen und auf dem Date sagt sie, dass sie nur Freundschaft will kannst du ihr sagen:

"Hey, wenn sich deine Meinung ändert und du die Dinge in einem anderen Licht siehst, können wir uns gerne mal wieder treffen und was trinken gehen, aber nicht auf einer freundschaftlichen Ebene. Wenn das nicht für dich in Ordnung geht, ist das auch kein Problem.

Wichtig ist, wie ihr das sagt. Und zwar auf freundliche und positive Art! Denn nur so strahlt ihr dann auch die nötige Stärke und Selbstsicherheit aus.

 

Lets get down to business

HIer möchte ich euch ein Beispiel anbringen, wo eine Frau mir über Whatsapp vermittelt, dass sie mich nur freundschaftlich treffen will, obwohl ich ihr im Gespräch deutlich vermittelt habe, dass sie sich bei mir melden könne, wenn sich ihre Situation geändert hat. Randnotiz: Als ich sie ansprach, sagte sie mir, dass sie einen Freund habe. Weil wir uns sehr gut verstanden haben, habe ich ihr meine Nummer hinterlassen.

Bearbeitet1-3-948x1024.jpeg

Bearbeitet2-1-948x1024.jpeg

Bearbeitet3-1-948x1024.jpeg

Bearbeitet-4-948x1024.jpeg

 

 

Der Freundschafts-Newsletter

Kommen wir zur zweiten Vorgehensweise. Ich kann mir vorstellen, dass der folgende zweite Ratschlag viele Gemüter erhitzen wird und viele werden diese Vorgehensweise nicht immer billigen, aber es ist ein Ratschlag, den ihr mal ausprobieren solltet, wenn ihr in einer Position seid, wo es einfach für euch ist, neue Frauen sofort kennenzulernen oder schon zwei bis drei Frauen habt, mit denen ihr regelmäßig verkehrt. Ihr werdet einen Widerspruch erkennen, aber dann frage ich euch: Sind Frauen logische Wesen?
Voraussetzung: Ihr wirkt nicht „needy“, seid relaxed und zeigt, dass ihr kein Problem habt eine gewisse Zeit ohne eine Frau gut auszukommen, da ihr so oder so, euren Interessen nachgeht. Dieser Tipp würde ich also mehr in die Advanced-Ecke schieben. Es gehört nämlich auch ein gesundes Mindset dazu, so etwas durchzuführen.

Kommen wir zur zweiten Vorgehensweise. Ich kann mir vorstellen, dass der folgende zweite Ratschlag viele Gemüter erhitzen wird und viele werden diese Vorgehensweise nicht immer billigen, aber es ist ein Ratschlag, den ihr mal ausprobieren solltet, wenn ihr in einer Position seid, wo es einfach für euch ist, neue Frauen sofort kennenzulernen oder schon zwei bis drei Frauen habt, mit denen ihr regelmäßig verkehrt. Ihr werdet einen Widerspruch erkennen, aber dann frage ich euch: Sind Frauen logische Wesen?
Voraussetzung: Ihr wirkt nicht „needy“, seid relaxed und zeigt, dass ihr kein Problem habt eine gewisse Zeit ohne eine Frau gut auszukommen, da ihr so oder so, euren Interessen nachgeht. Dieser Tipp würde ich also mehr in die Advanced-Ecke schieben. Es gehört nämlich auch ein gesundes Mindset dazu, so etwas durchzuführen.

 

  1. Steck Sie in deine WhatsApp-Pfannkuchen-Premium-Gruppe oder in deinen Gulasch-Newsletter

Die Emotionen einer Frau ist wie das Wetter. Mal ist es stürmisch, mal ist es grau und kalt, mal scheint die Sonne, mal schneit es. Ständig der Veränderung unterliegend. Heute sagt sie nein und morgen sagt sie ja. Für viele bedeutet es das Ende der Welt, wenn Frau einen in die Friendzone steckt, aber mal ganz ehrlich. Who cares?! Wenn sie dich friendzoned, dann klau doch ihren Frame und steck du sie in deine Friendzone. Steck sie in deine WhatsApp-Premium-Pancake-Gruppe oder in deinen Gulasch-Newsletter.

Schick ihr einmal im Monat eine kurze Message über die neuesten Trends und Rezepte und lad sie auf einen Pfannkuchen oder einen Gulasch-Abend ein. Klar, mit ihrer Absage rückst du nicht in ihr Beuteschema, aber wenn du als derjenige erscheinst, der souverän entscheidet, dass sie in deine Friendzone rückt, bist nicht du derjenige der reagiert, sondern agiert.

Sagt sie in diesem Fall, dass sie nur Freundschaft sucht, sagst du einfach:

"Ja, du gibst einen guten Freund ab. Außerdem bist du auch ein wenig zu nett für meinen Geschmack" (freches Grinsen)

 

Verliere eine bekomm zwei

Überleg mal: Wenn du sie auf einen Pfannkuchenabend einlädst und ihr sagst, dass sie Gesellschaft mitbringen kann, taucht vielleicht ihre süße Freundin mit auf. Lernst du die süße Freundin kennen und freundest dich mit ihr an, bringt diese eventuell auch eine süße Freundin mit und so weiter und so fort. Bringt sie die ganze Zeit nur Typen mit, findest du vielleicht deinen neuen "League of Legends"- oder "Halo" Mitspieler.

Sei versichert, dass wenn das Mädel, das dich in die Friendzone gesteckt hat auf dem Pfannkuchenabend sieht, dass  du viel Social Proof hast -  sie sieht, dass viele Frauen mit dir Flirten und oder gar etwas von dir wollen - wird sie anfangen an ihrer Entscheidung zu zweifeln, dich gefriendzoned zu haben. Denn Attraktivität bei Frauen verläuft nicht so schnell wie bei Männern. Solange sie noch Single ist, wird sie sich denken vielleicht voreilig einen Entschluss gezogen zu haben. Wenn sie dich dann ein zweites Mal mit einer attraktiven Dame sieht (siehe Preselection), denkt sie sich, dass an dir irgendwas sein muss. Trifft sie dich wieder mit einer anderen lieblichen Frau, denkt sie sich, dass sie dir bei nächster Gelegenheit die Kleider vom Leib reißen muss, um natürlich deine Tattoos zu begutachten. Und passiert das noch einmal, wird sie Wege finden, wie ihr gemeinsam die olympischen Spiele im Schlafzimmer anschauen könnt. Wundere dich nicht, wenn sie sich aus dem Nichts heraus bei dir meldet und sich mit dir treffen will. Du musst nicht mal warten, ob sie ein Treffen mit dir ausmacht. Meldet sie sich, schlägst du zu wie Rocky Balboa und schlägst du ein zweites Mal zu, dann aber nicht mit der Faust, sondern mit einem Treffen und zwar so entspannt wie nach einem Saunabesuch und du wirst sehen, wie glatt alles ablaufen wird.

 

Die Friend-Zone vermeiden: Lieber über den Sumpf springen als in ihm zu versinken.

Eine Frage, die sich mir ganz am Anfang stellte war, warum ich überhaupt gefriendzoned wurde. Wenn ich das Problem an der Wurzel packe, dann kann ich präventiv an die Sache herangehen. Denn es kostet Zeit, Energie und ein Set an ausgeklügelten Strategien, um aus der wohlberüchtigten Friendzone herauszukommen. Mit Erfahrung kommt Routine und mittlerweile entwickelt man ein Gefühl dafür, wenn eine Frau einen versucht in eine Friendzone zu stecken. Stellt euch einen erfahrenen Kapitän vor, der viele Jahre auf dem Meer gesegelt ist und mittlerweile weiß, wie er einen gigantischen Strudel geschickt umschifft. Oder um es anders auszudrücken: Jemand der in der Wildnis lebt und viel umhergewandert ist, weiß wie der Boden beschaffen sein kann, wo Sümpfe anfangen und wo der Boden verräterische Anzeichen dafür gibt. Ihr meidet daher diese Gegend und könnt andere davor warnen, wenn ihr nicht als konservierte Leiche, zwei tausend Jahre später, wiederentdeckt werden wollt.

Das Rezept lautet Maskulinität und Intention. Schon beim ersten Ansprechen sollte die Frau ein Gefühl dafür bekommen, dass ihr nicht jemand seid, der in die Friendzone gesteckt werden kann. Und auch wenn sie es tut, so hat sie stets die Vorstellung, mit euch Sex haben zu können, denn du präsentierst dich nicht als Nice-Guy oder Beta-Male. Maskulinität erschafft die Polarität, die zeigt, dass ihr etwas zwischen den Beinen habt, das nicht als Museumsstück dient, sondern als Werkzeug des Teufels. Es ist eure Aura, die auf sie wirkt und sie nicht genau weiß, was es ist, es sie aber in den Bann zieht.

Intention zeigt, dass das eine Mann-Frau-Beziehung ist und ihr euch nicht unterhaltet um Sticker-Alben auszutauschen. Ihr habt sie mit einer bewussten Absicht angesprochen und zeigt, dass ihr bereit seid auch wieder zu gehen, wenn sie kein Interesse zeigt. Natürlich zeigt ihr einen Ausschnitt eurer Persönlichkeit, ihr seht einen Ausschnitt ihrer Persönlichkeit, und wenn sie nicht vergeben ist, dann können die Dinge weiter ihren Lauf nehmen.

Bis dahin.

Euer GrapeJuiceMan

bearbeitet von GrapeJuiceMan
  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich für mich wie jeder Anfängerfehler an. Die Kommunikation. Es geht wirklich um das Setting, welches du von der ersten Minute wiedergibst. Bist du offen für eine Beziehung? Dann gib das im Subtext mit. Das ist etwas, was ich schon so oft bei anderen beobachten konnte. Ich hätte sicherlich schon längst eine Freundin. Jedoch habe ich auf die richtigen Eigenschaften gewartet. Derzeit date ich auch eine HB, welche total überfordert von meinem Auftreten ist. Woher ich das weiß? Sie sagte es mir. 

Wir wissen alle es ist easy Dinge neu zu lernen, jedoch schwierig alte Gewohnheiten abzulegen. So verhält sich das auch hier. Du hast ihr sozusagen am Anfang nicht "beigebracht", was du willst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es toll dass du den Mut gefunden hast regelmäßig Frauen anzusprechen und anscheinend auch gar nicht schlecht rüberkommst dabei.

Aber:

Zitat

 

Habt ihr sie frisch angesprochen und auf dem Date sagt sie, dass sie nur Freundschaft will kannst du ihr sagen:

"Hey, wenn sich deine Meinung ändert und du die Dinge in einem anderen Licht siehst, können wir uns gerne mal wieder treffen und was trinken gehen, aber nicht auf einer freundschaftlichen Ebene. Wenn das nicht für dich in Ordnung geht, ist das auch kein Problem.

Wichtig ist, wie ihr das sagt. Und zwar auf freundliche und positive Art! Denn nur so strahlt ihr dann auch die nötige Stärke und Selbstsicherheit aus.

 

ist extremst kontraproduktiv. Schon beim ersten Kontakt mit dir soll sie dir bestätigen das das Ziel eures Kennenlernens Sex ist und nichts anderes. Du baust enorm Druck auf dadurch, und du nimmst ihr von Angang an jede Möglichkeit im Nachgang den FC mit "es ist halt irgendwie so passiert" zu relativieren.

Das Beispiel dafür bringst du selbst: Das Mädel ist total on, sie meldet sich bei dir (!) und das nachdem du extra klargestellt hast das du nichts platonisches willst. Anstatt das anzunehmen, fängst du an mit ihr zu verhandeln. Sie bettelt direkt danach sich mit dir treffen zu können obwohl sie einen Freund hat, fragt dreimal nach. Natürlich will sie mit dir schlafen, aber das bindet sie dir doch nicht auf die Nase. Was ich rauslese ist, dass dir das Selbstbewusstsein fehlt sie bei einem Date verführen zu können, du hast so Angst vor der Friendzone, dass du sie einfach per Vorgespräch ausschließen willst. Aber so funktioniert das nicht und die meisten Frauen durchschauen dabei deinen Mangel an Selbstvertrauen.
Merke: wenn sie was von Freundschaft/Friendzone redet, dann ignorierst du das und ziehst dein game durch, auf gar keinen Fall gehst du darauf als Gesprächsthema ein.
Dein Frame muss sein: Jede Frau will mit mir ins Bett, wenn sie mich erst kennengelernt hat. Darüber muss ich mir gar keine Sorgen machen, das passiert völlig natürlich wenn sie erstmal ein wenig Zeit mit mir verbracht hat.
Und dann eben bei den Dates die Eskalation nicht vergessen.

Spoiler

 

  1. Sie findet dich nicht anziehend. So hart es auch klingen mag, aber größtenteils sorgt Mutter Natur für die Grundanziehung. Sagen wir eine Frau findet dich auf einer Skala zwischen 0 und 100 Prozent, 50 Prozent attraktiv. Ab 50 Prozent braucht es nur noch Persönlichkeit, Charisma, Selbstvertrauen und ein wenig Zeit, die Frau davon selbst zu überzeugen, mit dir schlafen zu wollen. Je höher die Attraktivität, desto einfacher die Verführung und desto einfacher macht es dir die Frau, mit ihr zu schlafen. Fällst du darunter, sieht sie keinen Anlass überhaupt mit dir auf ein Date zu gehen.
  2. Du redest zu schnell und bist nervös, was durch deine Körpersprache und deine Tonhöhe zum Audruck kommt. Dadurch strahlst du keine hohen Status aus (High Validation), denn Leute mit High Value erscheinen gelassen und entspannt, teilweise sogar arrogant und herausfordernd, weil sie wissen, dass Frauen sie wollen.
  3. Du gibst ihr von Anfang an zu viele Komplimente. Dadurch füllst du ihr Ego und Frau denkt sich:“ Oh der ist nett, aber in mein Höschen kommt er dadurch nicht.“
  4. Sobald Frauen merken, dass du eine Unsicherheit verschleierst, fangen sie an dich zu Shit-Testen und diese werden umso extremer, je mehr sie merkt, dass du dein Selbstvertrauen nur vorgetäuscht hast. Aus einem "Test" werden mehrere. Fällst du nacheinander durch, findet sie dich nicht mehr anziehend. Die Tore der Friendzone öffnen sich und die Tore zwischen ihren Beinen schließen sich.
  5. Du baust keinen Körperkontakt oder zu viel Körperkontakt auf.
  6. Du machst sie nicht darauf aufmerksam, wenn sie sich daneben verhält und lässt zu, dass sie dir auf der Nase herumtanzt.
  7. Du lachst zu viel und zu unauthentisch. Zwischen euch herrscht keine sexuelle Spannung. Ungewissheit ist hier das zentrale Stichwort. Wenn eine Frau nicht weiß, wie sie an dir dran ist, dann heizt sie das richtig an. Voraussetzung dafür ist deine Attraktivität ihr gegenüber.
  8. Du zeigst ein zu viel an Emotionen.


 

Zusammenfassbar in zwei Punkten:
1. Mangel an Attraction. Aber in dem Fall kommst du meistens nicht mal in die Friendzone, einfach weil sie gar kein Interesse hat dich kennenzulernen.
2. Fehlende Eskalation. Nervösität, Podestdenken, Unsicherheit etc. lässt dich solange zögern bis sich das Fenster schließt.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.5.2018 um 20:21 , realShughart schrieb:

Bro... wenn ein Mädel mit nem Freund sagt "Aber das Treffen ist nur freundschaftlich, ok?!?!" hast du das gefälligst locker zu bejahen! Was denkst du denn was das ist?? Ne Frau, dir dir per WA schreibt, wie gern sie doch deinen Schwanz lutschen und ihren Freund betrügen würde? (...) Die Frau rationalisiert doch nur für sich selbst, dass sie keine Schlampe ist und will von dir die Bestätigung! Sie wäscht ihre Hände sozusagen vorher schon in Unschuld! Damit es später "einfach so passiert" sein kann! Denn "eigentlich wollten wir uns nur als Freunde treffen, aber dann war es so schön, und ich weiß auch nicht... Tim darf auf keine Fall davon erfahren, okay?" Vielleicht läufts ja grade mit ihrem Freund nicht so gut und sie braucht dich für Rachesex. Was auch immer, sie brauchte nur diese eine(!) Bestätigung für ihr gutes Gewissen, und du hast schön ihre Pussy ausgetrocknet.  Du glaubst doch nicht ernsthaft, die Frau hätte dir ihre Nummer gegeben, falls sie nicht ein klein bisschen an dir als Mann interessiert war.

In genug Fällen trifft deine Analyse zu. Aber nicht in allen. Es gibt Momente (hört, hört!) da meinen Frauen durchaus was sie sagen. Es kommt, wie so oft, auf den Kontext an. Gerade wenn sie ihn schon länger kennt, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie es meint wie sie es sagt sehr groß.

PS: Frauen geben ihre Nummern auch teils wenn ihnen nicht klar ist ob deine Absichten sexuell sind und sie neue Kontakte suchen. Vor allem wenn sie neu in der Gegend sind.

bearbeitet von Roué
  • LIKE 3
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.5.2018 um 16:28 , jklö schrieb:

Mangel an Attraction. Aber in dem Fall kommst du meistens nicht mal in die Friendzone, einfach weil sie gar kein Interesse hat dich kennenzulernen.

Kommt auf den Kontext an. Wenn du sie per Cold Approach kennenlernst sieht es meistens so aus. Aber auch hier gibt es Ausnahmen. In Sozialkreis-Settings kann sie dennoch Interesse haben dich zu sehen obwohl keine Anziehung vorhanden ist, sofern sie dich sympathisch findet. Natürlich wird in diesem Fall nichts laufen und sie wird irritiert sein wenn du eskalierst, wenn vorher nicht klar war worauf du eigentlich hinaus willst.

bearbeitet von Roué

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Roué schrieb:
Am 19.5.2018 um 20:21 , realShughart schrieb:

Bro... wenn ein Mädel mit nem Freund sagt "Aber das Treffen ist nur freundschaftlich, ok?!?!" hast du das gefälligst locker zu bejahen! Was denkst du denn was das ist?? Ne Frau, dir dir per WA schreibt, wie gern sie doch deinen Schwanz lutschen und ihren Freund betrügen würde? (...) Die Frau rationalisiert doch nur für sich selbst, dass sie keine Schlampe ist und will von dir die Bestätigung! Sie wäscht ihre Hände sozusagen vorher schon in Unschuld! Damit es später "einfach so passiert" sein kann! Denn "eigentlich wollten wir uns nur als Freunde treffen, aber dann war es so schön, und ich weiß auch nicht... Tim darf auf keine Fall davon erfahren, okay?" Vielleicht läufts ja grade mit ihrem Freund nicht so gut und sie braucht dich für Rachesex. Was auch immer, sie brauchte nur diese eine(!) Bestätigung für ihr gutes Gewissen, und du hast schön ihre Pussy ausgetrocknet.  Du glaubst doch nicht ernsthaft, die Frau hätte dir ihre Nummer gegeben, falls sie nicht ein klein bisschen an dir als Mann interessiert war.

In genug Fällen trifft deine Analyse zu. Aber nicht in allen.

Wenn es in genug Fällen zutrifft, dann langt es ja schon.

Wir treffen uns aber nur freundschaftlich...

...Option A): nö, ich treff mich nur mit dir, wenn du mir sagst, dass es nicht rein freundschaftlich ist -> kein Treffen und somit keine Möglichkeit zu eskalieren
...Option B): natürlich, was auch sonst. Dateansage -> Treffen kommt zustande -> in gute Stimmung versetzen -> eskalieren; Lay (eventuell)

Für welche Option entscheide ich mich denn wohl, wenn ich an der Frau sexuell interessiert bin. Für Option A), bei der ich sie von vornherein ausschließe, weil ich tierische Angst vor der Friendzone habe oder für Option B), bei der ich spätestens beim Treffen sehe worauf es hinauslaufen kann oder auch nicht. Und wenn sie meine Eskalation blockt und nix zustandekommen sollte, sehe ich das Ganze entspannt und habe kein Problem damit. Warum nicht? Weil ich entweder noch Alternativen habe, die ich vögel oder, wenn ich diese Alternativen derzeit nicht habe, überall in meinem Alltag neue Frauen kennenlernen kann.

vor 12 Stunden, Roué schrieb:

Es kommt, wie so oft, auf den Kontext an. Gerade wenn sie ihn schon länger kennt, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie es meint wie sie es sagt sehr groß.

Ja stimmt. Ist in dem Beispiel vom TE (WhatsApp Rumgetippe) aber nicht gegeben. Somit tut das (in diesem Fall) nix zur Sache.

vor 12 Stunden, Roué schrieb:

PS: Frauen geben ihre Nummern auch teils wenn ihnen nicht klar ist ob deine Absichten sexuell sind und sie neue Kontakte suchen. Vor allem wenn sie neu in der Gegend sind.

Auch in solch einem Fall:
Treffen -> in gute Stimmung versetzen -> eskalieren.

Spätestens beim Eskalieren wird Mann dann schon sehen, ob etwas gehen kann oder nicht. Aber sich ein Set im Vornherein kaputt zu schießen, wie es der TE mit seiner WA-Pimmelei gemacht hat, ist einfach kontraproduktiv.

Solltest du, @Roué, als AM eigentlich wissen:
Frauen leben im Moment. Die sind an einem Tag cold as ice und am nächsten, wenn man sie neben sich hat, sie in gute Stimmung versetzt und ihr eine schöne Zeit bereitet, on fire. Das heißt nicht, dass immer etwas geht, wenn man das Spiel richtig spielt, aber es kann etwas gehen.

Was den Te angeht mit seiner WhatsApp-Pimmelei. Sorry, das ist nix...setzen 6.

Du meinst, dass es per Text locker rüberkommt "ich habe dir schon gesagt, dass ich mich mit dir nicht freundschaftlich bliblablub", kommt es aber nicht. Es kommt rüber, als wenn man einem Kind im Sandkasten die Schippe und den Eimer geklaut hat und es heulend darauf besteht, die beiden Sachen wieder zu bekommen. In kurz: mimimimi

So handeln wir Männer aber nicht, wir handeln so wie @realShughart es aufgezeigt hat. Wir nicken das freundlich ab, Treffen uns und schauen dann, aufgrund unserer Eskalation, ob da mehr draus werden kann oder nicht. Wenn ja, super, wenn nein, auch super. Warum auch super, wenn sie blocken sollte? Weil wir keine Angst vor der Friendzone haben, da wir überall andere Frauen kennenlernen können.

bearbeitet von Riddik76
  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Riddik76, sicher kann er sich dennoch mit ihr treffen und schauen ob sie auf Flirt- und Eskalationsversuche eingeht. Wenn sie von vornherein aber raushaut, es sei nur freundschaftlich, um Grenzen klarzustellen, dann muss er schon generell ein sehr guter Verführer sein um daraus - in einigen Fällen - noch was zu reißen. Die Wahrscheinlichkeit, dass er seine Zeit verschwendet, vor allem wenn er kein Profi ist, ist hoch. Es ist halt eine Frage dessen wie es mit den übrigen Optionen an Frauen aussieht und wie wichtig einem die Frau ist um es dennoch zu versuchen. In den meisten Fällen ist "Aber es ist nur freundschaftlich, ok?" kein gutes Zeichen.

bearbeitet von Roué

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ROUÈ - Unsinn. Habe schon öfters sowas gehört von Frauen vor Treffen. Meine Antwort ist immer "wie kommst du denn auf sowas? Zwischen uns wird nie was laufen. Bis später" Wenn man was von ihr will, eskaliert man. Wenn man nur mit ihr rumhängen will, macht man das halt nicht. So oder so. Diese Hirnfickerei von "sie hat das gesagt und das gesagt, Blabla" WTF. Nimm sie doch bitte nicht so ernst. Und hab einfach eine gute Zeit mit ihr. Alles andere ist einfach nur Käse (vor allem dass nur ein "Profi" sowas rumreißen kann und alle anderen verdammt sind..) und führt zu nichts. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, aines schrieb:

@ROUÈ - Unsinn. Habe schon öfters sowas gehört von Frauen vor Treffen. Meine Antwort ist immer "wie kommst du denn auf sowas? Zwischen uns wird nie was laufen. Bis später" Wenn man was von ihr will, eskaliert man. Wenn man nur mit ihr rumhängen will, macht man das halt nicht. So oder so. Diese Hirnfickerei von "sie hat das gesagt und das gesagt, Blabla" WTF. Nimm sie doch bitte nicht so ernst. Und hab einfach eine gute Zeit mit ihr. Alles andere ist einfach nur Käse (vor allem dass nur ein "Profi" sowas rumreißen kann und alle anderen verdammt sind..) und führt zu nichts. 

Dann haben wir hier unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Ich kann die Fälle wo was lief, obwohl sie vorher ernsthaft (!) sagte es wird nichts laufen, an einer Hand abzählen. Meiner Erfahrung nach ist die Wahrscheinlichkeit also niedrig und der Aufwand lohnt sich selten.

bearbeitet von Roué

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten, Roué schrieb:

Dann haben wir hier unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Ich kann die Fälle wo was lief, obwohl sie vorher ernsthaft (!) sagte es wird nichts laufen, an einer Hand abzählen. Meiner Erfahrung nach ist die Wahrscheinlichkeit also niedrig und der Aufwand lohnt sich selten.

Also meine Erfahrung deckt sich mit der von aines. Ist vielleicht ne Typ-Frage, jeder faehrt sein Game anders und provoziert damit leicht andere Reaktionen. Generell ist unwichtig was Frau sagt, es kommt darauf an was sie tut. Wenn du eskalierst, i.e. sie oft berührst und ihr nahe kommst, sie sagt es ist rein freundschaftlich, aber trotzdem keine Anzeichen zeigt dass es ihr unangenehm ist oder sie merklich auf Abstand geht, dann mach einfach weiter. Und ich bleibe dabei: keine Frau bringst du zu nem date indem du ihr sagst ‘ich will klarstellen, dass das nicht nur freundschaftlich ist”

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Roué ich denke du hast grunsätzlich Recht. Insbesondere auch mit dem Teil "Mädels geben auch so mal die Nummer raus, ohne sich viel bei zu denken".
Wenn jemand in vollen Ernst eine Grenze zieht, dann sollte man das respektieren. 

ABER: Dem WA-Screenshot zu Folge, hat das Mädel ein Fenster geöffnet. Sie schreibt den Kerl einen Monat (!) später von selbst (!) an. Das sagt mMn schon einiges, wenn man bedenkt, dass sie eigentlich vergeben ist. Welche glücklich vergebene Frau schreibt einen fremden Typen, der sie auf der Straße angelabert hat, von sich aus mit einem Monat Verzögerung an. Keine. Genau. 

Den Typen vergisst glückliche Frau nämlich. Außer die hat sich echt extrem geschmeichelt gefühlt, hat etwas im Gespräch gekriegt, was sie von ihrem Macker zu Hause nicht bekommt. Aufmerksamkeit und Komplimente. Und zum Lachen hat er sie auch noch gebracht. "Wann war eigentlich das letzte Mal als mein Freund mich so zum Lachen gebracht hat?". Da wurde schon längst verglichen.
Und wenn verglichen wird, wird das Kopfkino angeregt. Die Nummer wird behalten, weil es könnte ja sein, dass man sich wirklich mal melden kann, wenn sich die Situation mit der Beziehung ändert. Man weiß ja schließlich nie, was da in paar Monaten passiert. Eines Tages liebt man sich, am nächsten hängt der Typ eh nur noch vor der Glotze und hat sich gehen lassen. So wird das dann weitergesponnen. 

Da ist dann die erste Aussage "Aber wirklich nur freundschaftlich" reines zurecht rationalisieren. Beim Anschreiben fehlte es schon an vollständigen Commitment für die eigene Beziehung. 
Hätte er das ganze Reframed a la "Was glaubst denn du? Das hättest du wohl gerne...Für mehr als Freundschaft erinnerst du mich zu stark an meine freche kleine Schwester." und sich mit ihr getroffen, Kino etc. wäre sicherlich viel mehr gelaufen. Oder sie hätte beim Treffen geblockt. Aber so wie er das macht schießt er sich halt selbst ins aus und das auch äußerst uncharmant + unsouverän, verdirbt sich einfach eine Chance. 

bearbeitet von capitalcat
  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast LenaLeni
Am 10.5.2018 um 12:16 , GrapeJuiceMan schrieb:

 

Da sitzt sie nun neben dir. Der Inbegriff von Schönheit. Göttin Aphrodite höchstpersönlich und während du dabei bist genüsslich an deinem Kaffee zu schlürfen, legt sie ihren sanften verführerischen Zauber auf dich. Du möchtest dich ihr zu Füßen legen und sie den ganzen Tag bestaunen, denn ihre ozeanblauen Augen und ihre strahlend blonden Engelslöckchen sind Ausdruck einer perfekten Schöpfung. Ihr Körper, wohlgeformt, durchtrainiert und in höchster Vollendung, lassen dein Herz höherschlagen. Man könnte meinen, sie sei aus einem Model-Magazin herausgestiegen, um sich an deinen Arm zu heften und spricht sie mit ihrer lieblichen Stimme zu dir, so klingen ihre Worte so süß wie Edelmarzipan zum Nachtisch.

An jeden Ort dieser Welt willst du sie führen, sie berühren. In ihren Augen siehst du deinen zukünftigen Nachwuchs großwerden. Jeder Teil deiner DNA schreit nach Reproduktion. Verträumt schaust du in die Ferne und weißt, du könntest Bände an Gedichten füllen, die ihre Wirkung auf dich beschreiben. Gespannt und nervös zugleich vernimmst du ihre melodischen Worte, die sich wie ein warmer Schal um deinen Hals wickeln Doch plötzlich hörst du die donnernden Worte, die dich aus deinem paradiesischen Traum reißen.

 

Sie: ...lass uns Freunde bleiben.“

„Moment!“ „Wie bitte?“, denkst du dir.

Dein Atem stockt. Dein Gesicht wird ganz fahl. Du fühlst wie sich dein Magen umdreht und deine Eingeweide sich zusammenziehen. Hast du gerade richtig gehört?

Nein, das ist kein Alptraum, wo Thor in rasender Wut seinen Hammer auf dich niederfahren lässt, sondern harte Realität. Ich weiß, es fühlt sich wie ein Schlag in die Eier an. Der unglaubliche Hulk höchstpersönlich hat euch mit einem Fausthieb alle Knochen gebrochen. Aber ihr würdet diesen Artikel nicht lesen, wenn ihr nicht auf der Suche nach einem Gegenmittel wärt, welches eure Schmerzen lindert. Ein Hilferuf in der Dunkelheit. Ihr wollt Aufklärung und Erleichterung. Ihr wollt eure Eier wiederhaben und nicht erst an Ostern. So emotional und empathisch Frauen sein können, manchmal wissen sie nicht, wie es sich für einen Mann anfühlt, wenn er diese satanischen Verse aus ihrem kleinen süßen Schmollmund hört.

Aber was will Frau mit diesem Satz eigentlich sagen, den jeder, zumindest einmal in seiner Datingkarriere gehört hat und wie kann es überhaupt dazu kommen? Weiter unten im Text werden wir dem Ganzen Klarheit verschaffen und dir zeigen, wie du in solch einer Situation reagieren kannst. Ich werde dir zwei Vorgehensweisen präsentieren, die du dir verinnerlichen solltest, falls du noch mal in  solcheine Situation kommen solltest oder besser, es gar nicht mehr zulässt, dass Frau überhaupt mit dir eine Freundschaft will.

 

Warum sagt sie das?

Im Prinzip bedeutet es nichts anderes als dass der Teufel in sie gefahren ist und du deiner Aufgabe nachkommen musst einen Exorzismus mit ihr durchzuführen. Du schüttest deinen geweihten Kaffee über sie, drückst deinen Keks gegen ihre Stirn und rufst: „Weiche Dämon der Unterwelt. Verlasse diesen heiligen Körper!" Aber Spaß beiseite.

Lass-freunde-bleiben.png

Im Grunde genommen sagt sie nichts anderes als dass sie sexuell nicht daran interessiert ist, dir auf irgendeine Art und Weise, näherzukommen. Du bist sprichwörtlich zu ihrer Handtasche geworden in der Sie alles stopfen kann und das herausholen, was sie zu Zeiten braucht.
Frauen wollen nicht unhöflich sein und sind meistens sehr indirekt ihrer Ausdrucksweise. Anstatt zu sagen, dass du für sie weder körperlich noch persönlich in Frage kommst, sagen sie lieber etwas wie: „Ich such nur Freundschaft.“ Ist sie Single und steckt dich in die Friendzone matchst du nicht ihre Kritererien. Das bedeutet nicht, dass du nicht aus der Friendzone herauskommen kannst. Die Frage, die sich stellt ist: Ist es den Aufwand für dich wert? Man kann es machen, ich habe es gemacht, aber wenn ich zurückblicke, war es für mich den Aufwand nicht unbedingt wert. Im Anschluss habe ich eine kennengelernt, mit der ich mich viel besser verstanden habe und die mich von Anfang an attraktiv fand

 

Wie kann das passieren?

Es gibt viele Gründe, warum ein Mann in die Freundschafts-Ecke rutschen kann. Im Internet findet man dazu sehr viele Anhaltspunkte und auch viele Foren und Blogs oder Dating-Ratgeber geben dazu interessante psychologische Hintergründe ab, die es allemal wert sind zu lesen. Hier meine Top 8 Gründe. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

 

Die Top 8 Gründe in der Friendzone zu landen

 

  1. Sie findet dich nicht anziehend. So hart es auch klingen mag, aber größtenteils sorgt Mutter Natur für die Grundanziehung. Sagen wir eine Frau findet dich auf einer Skala zwischen 0 und 100 Prozent, 50 Prozent attraktiv. Ab 50 Prozent braucht es nur noch Persönlichkeit, Charisma, Selbstvertrauen und ein wenig Zeit, die Frau davon selbst zu überzeugen, mit dir schlafen zu wollen. Je höher die Attraktivität, desto einfacher die Verführung und desto einfacher macht es dir die Frau, mit ihr zu schlafen. Fällst du darunter, sieht sie keinen Anlass überhaupt mit dir auf ein Date zu gehen.
  2. Du redest zu schnell und bist nervös, was durch deine Körpersprache und deine Tonhöhe zum Audruck kommt. Dadurch strahlst du keine hohen Status aus (High Validation), denn Leute mit High Value erscheinen gelassen und entspannt, teilweise sogar arrogant und herausfordernd, weil sie wissen, dass Frauen sie wollen.
  3. Du gibst ihr von Anfang an zu viele Komplimente. Dadurch füllst du ihr Ego und Frau denkt sich:“ Oh der ist nett, aber in mein Höschen kommt er dadurch nicht.“
  4. Sobald Frauen merken, dass du eine Unsicherheit verschleierst, fangen sie an dich zu Shit-Testen und diese werden umso extremer, je mehr sie merkt, dass du dein Selbstvertrauen nur vorgetäuscht hast. Aus einem "Test" werden mehrere. Fällst du nacheinander durch, findet sie dich nicht mehr anziehend. Die Tore der Friendzone öffnen sich und die Tore zwischen ihren Beinen schließen sich.
  5. Du baust keinen Körperkontakt oder zu viel Körperkontakt auf.
  6. Du machst sie nicht darauf aufmerksam, wenn sie sich daneben verhält und lässt zu, dass sie dir auf der Nase herumtanzt.
  7. Du lachst zu viel und zu unauthentisch. Zwischen euch herrscht keine sexuelle Spannung. Ungewissheit ist hier das zentrale Stichwort. Wenn eine Frau nicht weiß, wie sie an dir dran ist, dann heizt sie das richtig an. Voraussetzung dafür ist deine Attraktivität ihr gegenüber.
  8. Du zeigst ein zu viel an Emotionen.

Zu allen aufgelisteten Punkten gibt es so gut wie fast immer eine Ausnahme. Beispielsweise wenn ihr nervös seid. Schüchterne Frauen haben damit kein Problem, wenn ihr anfangs Nervösität zeigt aber trotzdem euren Mut zusammengenommen habt mit ihr zu reden oder sie nach einem Treffen zu fragen.

Hier ein kurzes Video, das im übertriebenen Maße zeigt, dass ein zu viel an Emotionen auch ein Abturn sein kann.

https://dai.ly/xywz39

 

Das Kind ist in den Brunnen gefallen - Gefangen in der Friendzone.

Friendzone2.png

Diese Vorgehensweise ist für Männer, die nicht daran interessiert sind mit einer Frau befreundet zu sein. Ein berechtigter Grund. Ihr findet sie attraktiv und persönlich auch anziehend. Sie dann tatsächlich als Freund zu sehen, wäre einfach nur Selbsttäuschung und würde auf lange Sicht euer Selbstvertrauen zerstören. Eine weitere Konsequenz: Ihr verliert jegliche Achtung vor euch selbst und euren Werten. Je mehr ihr in eine Frau investiert habt und je mehr ihr auf sie versessen seid, desto schwieriger wird es für euch loszulassen. Aber wenn ihr nicht loslassen könnt, solltet ihr euch fragen, warum das so ist. Vielleicht sucht ihr etwas in der Frau, das ihr euch selbst nicht geben könnt? Ihr sollet euer Leben nicht von einer Person abhängig machen. Ihr solltet euer Glück nicht in der anderen Person suchen, sondern in euch selbst. Frauen riechen eure Abhängigkeit, eure emotionale Instabilität und eure Needyness Kilometer gegen den Wind. Allein schon am Einfhrungstext, könnt ihr erkennen, dass ich es so geschrieben habe, als ob ich sie auf ein Podest stelle. Übertrieben, aber jeder tut das in irgendeiner Form unbewusst, und verbaut sich eine natürliche Konversation mit ihr. Was ihr stattdessen tun könnt, ist eine Reise ins Innere antreten. Eine Reise, bei der ihr euch auf die Suche nach eurer männlichen Essenz macht. Wie ihr das genau macht, werde ich in einem anderen Post verraten, also abonniert fleißig, wenn ihr auf dem neuesten Stand bleiben wollt. Wie geht ihr nun vor?

 

  1. Der radikale Cut

Du musst sie ziehen lassen, so schwer es dir auch fällt. Du musst ihre Entscheidung akzeptieren. Sei dabei nicht aggressiv und eingeschnappt. Versuch emotional so neutral wie ein Neutron zu sein. Anschließend stellst du jeden Kontakt mit ihr ein. Schenk ihr keine Aufmerksamkeit und zieh erhobenen Hauptes weiter. Es ist nicht sinnvoll seine Zeit mit jemanden zu verbringen, der dich nicht sexuell attraktiv findet. Es gibt genügend Fische im Teich, die nur auf dich warten und die dich heiß finden, so wie du bist. Du musst ihr das nicht sagen, sondern du tust es einfach. Verschwinde von der Bildfläche, date andere geile Frauen, gehe deinen Interessen und Hobbys nach. Es kann sein, dass sie dadurch neugierig wird und plötzlich anfängt mehr über dich in Erfahrung bringen zu wollen und dir nachjagt oder sie meldet sich nicht mehr. In beiden Fällen hast du nichts verloren. Sie kann sich jemand anderen suchen, der ihr hilft, ihre Couch ins Zimmer zu tragen.

  • Jede Situation und jede Frau ist einzigartig. Dabei müsst ihr beachten, wie ihr in die Friendzone gerutscht seid. Seid ihr in die Friendzone gerutscht, nachdem ihr schon seit Wochen was mit euren Mädel am Laufen hattet und euch nicht getraut habt , sie endlich zu küssen oder sonst wie versucht habt, die Beziehung auf die nächste Stufe zu bringen?
  • Habt ihr sie frisch angesprochen und gleich auf dem ersten Date verbannt sie euch in die Friendzone?
  • Habt ihr sie aus dem Freundeskreis kennengelernt und nach anfänglichem Rummachen, entscheidet sie sich dafür, doch lieber mit euch befreundet zu sein?

Auch wenn diese drei Punkte im Prinzip auf das selbe hinauslaufen, müssen sie leicht verändert angegangen werden.

Habt ihr sie frisch angesprochen und auf dem Date sagt sie, dass sie nur Freundschaft will kannst du ihr sagen:

"Hey, wenn sich deine Meinung ändert und du die Dinge in einem anderen Licht siehst, können wir uns gerne mal wieder treffen und was trinken gehen, aber nicht auf einer freundschaftlichen Ebene. Wenn das nicht für dich in Ordnung geht, ist das auch kein Problem.

Wichtig ist, wie ihr das sagt. Und zwar auf freundliche und positive Art! Denn nur so strahlt ihr dann auch die nötige Stärke und Selbstsicherheit aus.

 

Lets get down to business

HIer möchte ich euch ein Beispiel anbringen, wo eine Frau mir über Whatsapp vermittelt, dass sie mich nur freundschaftlich treffen will, obwohl ich ihr im Gespräch deutlich vermittelt habe, dass sie sich bei mir melden könne, wenn sich ihre Situation geändert hat. Randnotiz: Als ich sie ansprach, sagte sie mir, dass sie einen Freund habe. Weil wir uns sehr gut verstanden haben, habe ich ihr meine Nummer hinterlassen.

Bearbeitet1-3-948x1024.jpeg

Bearbeitet2-1-948x1024.jpeg

Bearbeitet3-1-948x1024.jpeg

Bearbeitet-4-948x1024.jpeg

 

 

Der Freundschafts-Newsletter

Kommen wir zur zweiten Vorgehensweise. Ich kann mir vorstellen, dass der folgende zweite Ratschlag viele Gemüter erhitzen wird und viele werden diese Vorgehensweise nicht immer billigen, aber es ist ein Ratschlag, den ihr mal ausprobieren solltet, wenn ihr in einer Position seid, wo es einfach für euch ist, neue Frauen sofort kennenzulernen oder schon zwei bis drei Frauen habt, mit denen ihr regelmäßig verkehrt. Ihr werdet einen Widerspruch erkennen, aber dann frage ich euch: Sind Frauen logische Wesen?
Voraussetzung: Ihr wirkt nicht „needy“, seid relaxed und zeigt, dass ihr kein Problem habt eine gewisse Zeit ohne eine Frau gut auszukommen, da ihr so oder so, euren Interessen nachgeht. Dieser Tipp würde ich also mehr in die Advanced-Ecke schieben. Es gehört nämlich auch ein gesundes Mindset dazu, so etwas durchzuführen.

Kommen wir zur zweiten Vorgehensweise. Ich kann mir vorstellen, dass der folgende zweite Ratschlag viele Gemüter erhitzen wird und viele werden diese Vorgehensweise nicht immer billigen, aber es ist ein Ratschlag, den ihr mal ausprobieren solltet, wenn ihr in einer Position seid, wo es einfach für euch ist, neue Frauen sofort kennenzulernen oder schon zwei bis drei Frauen habt, mit denen ihr regelmäßig verkehrt. Ihr werdet einen Widerspruch erkennen, aber dann frage ich euch: Sind Frauen logische Wesen?
Voraussetzung: Ihr wirkt nicht „needy“, seid relaxed und zeigt, dass ihr kein Problem habt eine gewisse Zeit ohne eine Frau gut auszukommen, da ihr so oder so, euren Interessen nachgeht. Dieser Tipp würde ich also mehr in die Advanced-Ecke schieben. Es gehört nämlich auch ein gesundes Mindset dazu, so etwas durchzuführen.

 

  1. Steck Sie in deine WhatsApp-Pfannkuchen-Premium-Gruppe oder in deinen Gulasch-Newsletter

Die Emotionen einer Frau ist wie das Wetter. Mal ist es stürmisch, mal ist es grau und kalt, mal scheint die Sonne, mal schneit es. Ständig der Veränderung unterliegend. Heute sagt sie nein und morgen sagt sie ja. Für viele bedeutet es das Ende der Welt, wenn Frau einen in die Friendzone steckt, aber mal ganz ehrlich. Who cares?! Wenn sie dich friendzoned, dann klau doch ihren Frame und steck du sie in deine Friendzone. Steck sie in deine WhatsApp-Premium-Pancake-Gruppe oder in deinen Gulasch-Newsletter.

Schick ihr einmal im Monat eine kurze Message über die neuesten Trends und Rezepte und lad sie auf einen Pfannkuchen oder einen Gulasch-Abend ein. Klar, mit ihrer Absage rückst du nicht in ihr Beuteschema, aber wenn du als derjenige erscheinst, der souverän entscheidet, dass sie in deine Friendzone rückt, bist nicht du derjenige der reagiert, sondern agiert.

Sagt sie in diesem Fall, dass sie nur Freundschaft sucht, sagst du einfach:

"Ja, du gibst einen guten Freund ab. Außerdem bist du auch ein wenig zu nett für meinen Geschmack" (freches Grinsen)

 

Verliere eine bekomm zwei

Überleg mal: Wenn du sie auf einen Pfannkuchenabend einlädst und ihr sagst, dass sie Gesellschaft mitbringen kann, taucht vielleicht ihre süße Freundin mit auf. Lernst du die süße Freundin kennen und freundest dich mit ihr an, bringt diese eventuell auch eine süße Freundin mit und so weiter und so fort. Bringt sie die ganze Zeit nur Typen mit, findest du vielleicht deinen neuen "League of Legends"- oder "Halo" Mitspieler.

Sei versichert, dass wenn das Mädel, das dich in die Friendzone gesteckt hat auf dem Pfannkuchenabend sieht, dass  du viel Social Proof hast -  sie sieht, dass viele Frauen mit dir Flirten und oder gar etwas von dir wollen - wird sie anfangen an ihrer Entscheidung zu zweifeln, dich gefriendzoned zu haben. Denn Attraktivität bei Frauen verläuft nicht so schnell wie bei Männern. Solange sie noch Single ist, wird sie sich denken vielleicht voreilig einen Entschluss gezogen zu haben. Wenn sie dich dann ein zweites Mal mit einer attraktiven Dame sieht (siehe Preselection), denkt sie sich, dass an dir irgendwas sein muss. Trifft sie dich wieder mit einer anderen lieblichen Frau, denkt sie sich, dass sie dir bei nächster Gelegenheit die Kleider vom Leib reißen muss, um natürlich deine Tattoos zu begutachten. Und passiert das noch einmal, wird sie Wege finden, wie ihr gemeinsam die olympischen Spiele im Schlafzimmer anschauen könnt. Wundere dich nicht, wenn sie sich aus dem Nichts heraus bei dir meldet und sich mit dir treffen will. Du musst nicht mal warten, ob sie ein Treffen mit dir ausmacht. Meldet sie sich, schlägst du zu wie Rocky Balboa und schlägst du ein zweites Mal zu, dann aber nicht mit der Faust, sondern mit einem Treffen und zwar so entspannt wie nach einem Saunabesuch und du wirst sehen, wie glatt alles ablaufen wird.

 

Die Friend-Zone vermeiden: Lieber über den Sumpf springen als in ihm zu versinken.

Eine Frage, die sich mir ganz am Anfang stellte war, warum ich überhaupt gefriendzoned wurde. Wenn ich das Problem an der Wurzel packe, dann kann ich präventiv an die Sache herangehen. Denn es kostet Zeit, Energie und ein Set an ausgeklügelten Strategien, um aus der wohlberüchtigten Friendzone herauszukommen. Mit Erfahrung kommt Routine und mittlerweile entwickelt man ein Gefühl dafür, wenn eine Frau einen versucht in eine Friendzone zu stecken. Stellt euch einen erfahrenen Kapitän vor, der viele Jahre auf dem Meer gesegelt ist und mittlerweile weiß, wie er einen gigantischen Strudel geschickt umschifft. Oder um es anders auszudrücken: Jemand der in der Wildnis lebt und viel umhergewandert ist, weiß wie der Boden beschaffen sein kann, wo Sümpfe anfangen und wo der Boden verräterische Anzeichen dafür gibt. Ihr meidet daher diese Gegend und könnt andere davor warnen, wenn ihr nicht als konservierte Leiche, zwei tausend Jahre später, wiederentdeckt werden wollt.

Das Rezept lautet Maskulinität und Intention. Schon beim ersten Ansprechen sollte die Frau ein Gefühl dafür bekommen, dass ihr nicht jemand seid, der in die Friendzone gesteckt werden kann. Und auch wenn sie es tut, so hat sie stets die Vorstellung, mit euch Sex haben zu können, denn du präsentierst dich nicht als Nice-Guy oder Beta-Male. Maskulinität erschafft die Polarität, die zeigt, dass ihr etwas zwischen den Beinen habt, das nicht als Museumsstück dient, sondern als Werkzeug des Teufels. Es ist eure Aura, die auf sie wirkt und sie nicht genau weiß, was es ist, es sie aber in den Bann zieht.

Intention zeigt, dass das eine Mann-Frau-Beziehung ist und ihr euch nicht unterhaltet um Sticker-Alben auszutauschen. Ihr habt sie mit einer bewussten Absicht angesprochen und zeigt, dass ihr bereit seid auch wieder zu gehen, wenn sie kein Interesse zeigt. Natürlich zeigt ihr einen Ausschnitt eurer Persönlichkeit, ihr seht einen Ausschnitt ihrer Persönlichkeit, und wenn sie nicht vergeben ist, dann können die Dinge weiter ihren Lauf nehmen.

Bis dahin.

Euer GrapeJuiceMan

Ich will ja nicht gemein, sein, aber ich kann diesen langen Beitrag auf drei wesentliche Punkte runterbrechen. Also Jungs, ihr seid in der friendzone?

1. Höchstwahrscheinlich ist der Grund, dass sie euch optisch nicht attraktiv findet, sodass sie sich keinen Sex mit euch vorstellen kann. Verbessert also eure Optik.

2.Eskaliert (berührt sie, küsst sie, zB beim Filmeschauen). Weicht sie zurück? Dann liegt es an Punkt 1. Verbessert eure Optik. Nochmal ran. 

3.Sie geht drauf ein, ihr habt vielleicht sogar Sex, aber mehr will sie nicht? Dann findet sie euch optisch attraktiv, aber es gibt andere Faktoren, welche sie abturnen und deshalb kommt ihr nicht für mehr infrage. Überlegt euch, was sie abturnen könnte,und eliminiert diese NoGo's. Vielleicht wirkt ihr zu proletenhaft, oder es turnt sie ab, dass ihr arbeitslos seid, oder noch bei Mama wohnt, ihr wirkt zu feminin, zu leichtgläubig, whatever.

Achja und: Wenn sie euch sexuell nicht attraktiv findet, da könnt ihr mit noch so vielen Frauen ankommen, das juckt sie da nicht. War bei mir und meinem besten Freund auch so. Er stand auf mich, ich nicht auf ihn. Der hatte auch immer Frauen am Start, hat mich null gejuckt, da ich ihn körperlich nicht attraktiv fand, er war daher noch nichtmal im Spiel bei mir.

Das wars!:-D Mehr gibt es da nicht. Simplify your life. Warum kompliziert machen, was doch eigentlich ganz einfach ist! 

 

bearbeitet von LenaLeni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.5.2018 um 16:13 , Roué schrieb:

Die Wahrscheinlichkeit, dass er seine Zeit verschwendet, vor allem wenn er kein Profi ist, ist hoch.

Du siehst darin Zeitverschwendung. Ich sehe darin, insbesondere für einen Anfänger, Erfahrungen (Storytelling, C&F, P&P, KINO und Eskalation bis zum physischen Block) sammeln am lebenden Objekt. In diesem Fall: an einer wunderschönen Frau, die Mann begehrt. ;-)

bearbeitet von Riddik76
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten, Riddik76 schrieb:

Du siehst darin Zeitverschwendung. Ich sehe darin, insbesondere für einen Anfänger, Erfahrungen (Storytelling, C&F, P&P, KINO und Eskalation bis zum physischen Block) sammeln am lebenden Objekt. In diesem Fall: an einer wunderschönen Frau, die Mann begehrt. ;-)

Sehe ich auch so.

Als Zeitverschwendung empfand ich das nur dann, wenn ich ewig um eine Frau rumschwirrte, aber nie einen Move machte. Steht man auf eine Frau aber wartet da ewig ab, weil man etwa Eskalationshemmungen hatte, dann ist es kaum vermeidbar eine gewisse Erwartungshaltung zu entwickeln. Die Suppe brockt man sich dann selbst ein. Und wenn man selbst eigentlich weiss, dass man vor allem an ihr interessiert ist und Zeit mit ihr verbringt, investiert, weil man Bock auf Sex mit ihr hat aber dann dieses so beliebte best friends sein vorspielt oder auf dieser unverbindlichen Ebene bleibt, dann habe ich das als Zeitverschwendung wahrgenommen. Was mich aber mehr als alle Körbe oder sonst irgendwas geärgert hat, war dich selbst dabei zu erleben, wie du die übelste Pussy bist und aus diesem Grund ewig nix tust.

Aber so wie Riddik meinte....es zu versuchen und eine Frau sofort einzuladen, wenn man sie kennenlernt und dann sofort gucken, wie weit man bei ihr gehen kann, das ist keine Zeitverschwendung.

Selbst wenn man dann gekorbt wurde, habe ich da immer viel gelernt. Sobald man da die Comfortzone mal verlassen konnte une wirklich versucht hat sie zu verführen und  nicht nur die best friends Nummer abzieht, dann waren genau das immer Erfahrungen auf die man zurückgreifen konnte. Nächstes Mal war es dann deutlich leichter und immer leichter je mehr Erfahrungen man gesammelt hat, das ganze wirklich einfach nur krass zu beschleunigen. Ohne sich ewig mit jmd. zu beschäftigen ohne irgendwas versucht zu haben.

Empfand ich nicht als Zeitverschwendung.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Riddik76 und @lowSubmarino, wenn jemand gar keine Erfahrung hat, dann ist er gut damit beraten jegliche Möglichkeit auszuschöpfen um seine  Sozial- und Flirtfähigkeiten aufzupolieren. Ich meinte lediglich, dass diese im Falle einer bereits länger bestehenden Bekanntschaft und einer klaren Ansage der Frau, das Treffen sie nur freundschaftlich im platonischen Sinn, selten derart auf Gegenliebe stoßen, dass man am Ende mit ihr im Bett  landet. Klar kann jeder versuchen wonach einem ist, ich möchte nur darauf hinweisen in einem solchen Szenario keine zu hohen Erwartungen zu pflegen.

bearbeitet von Roué

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Roué schrieb:

@Riddik76 und @lowSubmarino, wenn jemand gar keine Erfahrung hat, dann ist er gut damit beraten jegliche Möglichkeit auszuschöpfen um seine  Sozial- und Flirtfähigkeiten aufzupolieren. Ich meinte lediglich, dass diese im Falle einer bereits länger bestehenden Bekanntschaft und einer klaren Ansage der Frau, das Treffen sie nur freundschaftlich im platonischen Sinn, selten derart auf Gegenliebe stoßen, dass man am Ende mit ihr im Bett  landet. Klar kann jeder versuchen wonach einem ist, ich möchte nur darauf hinweisen in einem solchen Szenario keine zu hohen Erwartungen zu pflegen.

Ne...habe das auch gar nicht direkt als Antwort auf deine Posts geschrieben. Meinte das allgemein.

Und stimmte dir da zu. Vor allem, wenn man versucht diese Transition von bisher netter, lieber, harmloser best friend zu ich näher mich jetzt sexuell bei einer Frau zu machen, die man länger kennt. Das sind keine guten Jaggründe. Da würde ich mir auch nicht so viel Hoffnungen machen. Außerdem kann das gerade für Männer die da die ersten Make aktiv werden demotivierend sein. Also überhaupt mal direkte Feedback kriegen bzw. gekorbt werden. Vor allem dann, wenn sie eine Frau schon länger kennen und moderate oder sogar lange Strecken angeschmachtet haben.

Auf der anderen Seite mögen diese Frauen diese best friends ja mindestens. Finden sie sympathisch. Da muss man keine Sorge haben, dass die irgendwie übel korben oder so. Muss jeder selber wissen. Ich habe das auch einige Male gemacht damals. Aber mEn ist es unendlich leichter neue Frauen zu gamen. ALso dann, wenn man in der Friendzone war, weil man zu gehemmt war.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, Roué schrieb:

Klar kann jeder versuchen wonach einem ist, ich möchte nur darauf hinweisen in einem solchen Szenario keine zu hohen Erwartungen zu pflegen.

👍

So isses. Eine hohe Erwartungshaltung ist bei der Verführung eh kontraproduktiv. Egal ob die Frau sagt "wir treffen uns aber nur freundschaftlich" oder "ich freue mich".

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Riddik76 schrieb:

👍

So isses. Eine hohe Erwartungshaltung ist bei der Verführung eh kontraproduktiv. Egal ob die Frau sagt "wir treffen uns aber nur freundschaftlich" oder "ich freue mich".

Mit Erwartungshaltung wollet ich auch nicht unbedingt needy Männer beschreiben oder allgemein sexuell gerade sehr ausgehungerte Männer.

Wobei das wahrscheinlich doch Hand in Hand geht und insgesamt korreliert.

Was ich beschreiben wollte:

Aufgrund von Hemmungen und Angst vor Feedback in der Friendzone sein, eine Frau auf die man steht also über längere Strecken, Monate oder sogar Jahre kennenlernen, sorgt häufig für diese destruktive Erwartungshaltung. Wie gesagt, damit meine ich nicht speziell eine Erwartungshaltung a la 'es muss jetzt hier bei dieser (neuen) Frau und bei diesem ersten Date unbedingt klappen', sondern eine sich unweigerlich manifestierende, immer stärker wachsende Anziehung. Eben nicht nur auf einer zunächst physischen Ebene. Finden die Frau also nicht nur attraktiv und haben Bock auf Sex mit ihr, sondern lernen sie richtig kennen, verlieben sich vielleicht sogar richtig.

Solche Körbe, wenn man sich schon so lange auch auf einer emotionalen und vertrauten Ebene mit einer Frau (oder einem Mann) beschäftigt, können hart sein. Also echt übel. Und das würde ich keinem Mann raten, der da erste Erfahrungen sammeln will. Das kann ein Schlag in den Magen sein. Typ steht ewig auf die gute Freundin, sie ist total lieb, mag ihn, die verbringen Zeit, er meint auch eine Reihe IOIs erkennen zu können über die Jahre.

Hat aber mit Blick auf sein Verführungspotential bei dieser Frau zu viel verbrannte Erde hinterlassen, weil er nie sexuell wurde und sie sieht ihn einfach nur als Bruder.

Typ liest dann hier von pickup und versucht sein Verhalten gegenüber dieses best friends radikal zu ändern....

Und wird gekorbt.

Ich wollte damit eher die Dauer und Intensität der sog. Freundschaft ansprechen. Dass allein das eine Erwartungshaltung erzeugen wird. Ich kenne das von mir selbst und habe mit so einigen Männern über ähnliche Fälle gesprochen. Diese Männer die versuchen primär aus der freundschaftlichen Ebene heraus irgendwann irgendwie an die Frau ranzukommen, nehmen diese gute Freundin in die sie schon ewig verknallt sind dann als ihern gesamten romantischen Horizont wahr. Beschäftigen sich ewig mit der Frau. Texten häufig, treffen sich sogar.

Die Erwartungshaltung die in so einem Konstrukt entsteht....das ist übel.

Und ich würde keinem Typ der erste Erfahrungen sammeln will raten, sich an solche Frauen ranzumachen. Es wird ihnen unmöglich sein sich etwa darauf zu konzentrieren ihre Lust auf diese Frau selbstverständlicher und offener und kalibriert und mutiger zu transportieren, ohne ständig von dieser emotionalen Verknalltheits-Erwartungshaltung sprichwörtlich gefickt zu werden.

Das ist einer der Gründe, warum Männer hier die ersten Beträge verfassen und (das sagte irgendjmd heute in einem anderen Thread und Kontext) man sofort den Eindruck gewinnt, dass sie unbedingt diese eine Frau wollen. Einen Guide wollen wie sie jetzt bei ihr alles richtig machen können. Was genau sie tun sollten. Sie wollen zu sehr und  können  diesen sprichwörtlichen Schritt zurück nicht machen um mal nicht nur die Frau zu sehen und dieses Szenario in dem sie gerade stecken, sondern die Art und Weise wie sie sich (Frauen) insgesamt nähern. Wie sie versuchen eine Frau zu verführen. Kurzum: sie wollen partout alles richtig machen, weil sie bereits emotional zu sehr involviert sind. Ich glaube, dass solche Szenarien es einem Mann umöglich machen wirklich was zu lernen und sich mal auf sich selbst zu konzentrieren. Wie sie Frauen ansprechen, flriten, Interesse zeigen, Kino und Eskalieren einleiten und wann sie damit anfangen.

Ist ein Typ bereits bis über beide Ohren verknallt am besten in eine gute Freundin die er ewig kennt, dann ist es nicht unwahrscheinlich, dass ein Korb von dieser Frau ihn ewig ficken wird. Vielleiht sogar MOnate. Was es ihm unmöglich machen wird groß Spaß an der Sache zu finden und mal massig Erfahrungen zu sammeln.

Ich würde immer raten gute Freundinnen mal gute Freundinnen bleiben zu lassen.

Und neue Frauen zu gamen. Bei denen man nicht emotionally invested ist.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt unheimlich viele Frauen die fremdgehen, weil der Boyfriend schlecht im Bett ist, oder die Beziehung angeknackst ist.
Du hättest einfach zustimmen, sie treffen und zwischen den Zeilen lesen sollen, worum es sich in dem Set handelt.

Viele Frauen sind Muschis, also indirekt. Sie verbalisieren selten, dass sie gerne mal auf deinen Schwanz springen möchten.
Vor allem nicht in dieser Konstellation, wenn sie einen Boyfriend zuhause sitzen hat, der womöglich noch ihr Handy kontrolliert.

Der moralische und soziale Druck ist auch nicht ohne. Da musst du diskret sein und die Regeln in der Secret Society beachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Anekdote: in meiner Anfangsphase hatte ich das auch "nur freundschaftlich, ich lerne gerne neue Menschen kennen". Ohne Absicht sie zu verführen habe ich mich trotzdem mit ihr getroffen, was weiß ich, bisschen smalltalk, Erfahrung sammeln. Ich eskaliere nicht, ich halte schwachen Augenkontakt, ich necke sie nicht, nichts,  ich verhalte mich wie Tante Emma beim Kaffeetrinken, schließlich will ich ja nicht unsere "heilige Abmachung" in Frage stellen, was wäre ich nur für ein Gentleman! Unerhört!  Es wurde irgendwann etwas lame und am Ende verabschieden wir uns. Bevor sie geht, frage ich "un' wie läufts mit deinem Freund?"  - sie : "wir sind seit ein paar Tagen getrennt".  Und geht ohne sich umzudrehen.

Und ich stehe da, mitten in der Fußgängerzone, schaue der verpatzen Chance hinterher wie der allergrößte Depp des Jahrtausends.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.