LTR/LDR - Andere Frauen - Offene Beziehung

89 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich befinde mich in einer monogamen Beziehung. Wir sind beide glücklich in dieser Beziehung, allerdings gibt es bei mir eine kleine Einschränkung. Dazu allerdings nach den Eckdaten:

 

1. Dein Alter: 21
2. Ihr Alter: 18 (ausgeprägte Reife)
3. Art der Beziehung: monogam
4. Dauer der Beziehung: LTR seit etwa 1,25 Jahren, LDR seit etwa 0,5 Jahren  (Frankreich-Deutschland für insg. 1 Jahr, sehen uns in regelm. Abständen)
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: wenige Wochen
6. Qualität/Häufigkeit Sex: Sehr befriedigend; Wenn wir uns sehen (LDR) dann mehrmals täglich (HSE/HD)
7. Gemeinsame Wohnung: nein
8. Probleme, um die es sich handelt: Ein Mann braucht unterschiedliche Sexualpartnerinnen, was die Partnerin nicht so toll findet.
9. Fragen an die Community
:

 

Zuerst: Ich liebe, respektiere und schätze meine Freundin sehr. Ich bin kein Frauenfeind, versteht mich nicht falsch; Aber den Respekt, den ich ihr gegenüber empfinde ist etwas sehr besonderes für meine Verhältnisse. Ich sehe zwischen Mann und Frau einen gewissen evolutionstechnischen Unterschied. Aber das soll hier weniger erörtert werden.

Wir sind beide glücklich miteinander und genießen unsere Beziehung in vollen Zügen. Vor dieser Beziehung war ich überzeugter Single und habe die Vorzüge voll und ganz ausgelebt. Ich empfinde den Sex mit verschiedenen Frauen als sehr abwechslungsreich und wichtig. Meiner Freundin habe ich das so erklärt: Jeder hat ein Lieblingsessen, das er jeden Tag essen könnte. Ab und zu muss man allerdings auch mal etwas anderes essen, was dazu führt, dass beim nächsten Mal das Lieblingsessen wieder umso leckerer schmeckt. Seit etwa einem halben bis dreiviertel Jahr sprechen wir - bzw. spreche ich es immer wieder an - über eine offene Beziehung (Ja, gleiches Recht für beide - woran sie nicht interessiert ist; Sex nur mit mir gewollt, andere keine Anziehung, Sex aus Liebe, ...). Verbunden damit, dass ich glücklich mit ihr als meine Partnerin bin, sie keine Verlustängste zu haben braucht und ich mir aufgrund meiner Erfahrungen mit Frauen bewusst bin was ich will und dass sie in nahezu Perfektion meine Vorstellung meiner Partnerin erfüllt. Sie ist und bleibt meine Nummer eins und genießt höchste Priorität, selbst für den Fall dass andere Frauen dazukämen.

"Betrügen" kommt aufgrund meiner eigenen Prinzipien und des hohen Respekts ihr gegenüber nich in Frage.

Ich habe schon einige lays verpasst und das war bisher kein Problem für mich. Ich habe diese "Einschränkung" für diese erfüllende Beziehung in Kauf genommen. Allerdings möchte ich mich diesbezüglich eigentlich nicht einschränken. Andererseits möchte ich die Beziehung mit ihr weiterführen, da ich sie als meine Partnerin sehr schätze und sie einen wirklich guten Einfluss auf mich hat (haha, das liest sich komisch, wenn man da mal so aufschreibt).

Sie genießt die Exklusivität, die wir miteinander haben (ich selbstverständlich auch, aber ich sehne mich nach Abwechslung und vor allem fehlt mir das Game - fast schon mehr als die lays). Darüber hinaus ist sie von Verlustangst geprägt.
Wichtig: Sie hatte Komplexe und Selbstzweifel, da sie in der Schule von ihrem Schwarm stets mit anderen Mädchen verglichen und im Orbitergame gehalten wurde. Diese habe ich in unsere Beziehung so gut es ging besetigt. Allerdings spielt das, wie ich denke, wesentlich in die Verlustängste mit rein.

Folglich meine Problemfrage: Wie mache ich aus dem was ich habe eine offene Beziehung?

 

Viele Grüße

MrCook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, endless enigma schrieb:

ach das ist einfach. fick rum, halts maul und wenn sie dich erwischt, sag dass dich das mädel verführt hat.

:D machs einfach wie von@endless enigma empfohlen und hab Sex mit anderen Frauen, während deine Freundin weiter monogam leben soll. Weiß nicht mehr obs in LDS oder nem Post hier von endless steht, aber wenn man das richtig kalibriert, soll das angeblich in ner LTR möglich sein :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das letzte mal von meiner freundin monogamie verlangt hab ich mit 19 also wie wärs wenn du keinen unsinn laberst, buddy

 

on topic

cook, du sagst im wesentlichen: ich würd so gern rumficken, aber ich darf nicht! weil ichs versprochen hab!!

also diesen konflikt kann einfach keiner für dich lösen. kannste nur selber

bearbeitet von endless enigma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, endless enigma schrieb:

das letzte mal von meiner freundin monogamie verlangt hab ich mit 19 also wie wärs wenn du keinen unsinn laberst, buddy

Hi endless. Ich meinte nicht dich persönlich. Ich hab mal gelesen, dass jemandem ein Beziehungsmodell vorschwebte in denen lediglich er Sex mit anderen hat während seine Freundin monogam bleiben soll. Du hast darauf geantwortet, dass er das so kalibrieren soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

link oder es ist nie passiert

 

on topic

gebe folgendes zu bedenken: rumficken und maul halten ist eine einfache, befriedigende lösung ohne großen schaden! selbst wenn sie dahinterkommt, wird sie nicht schwer drunter leiden. ein fremdgehender partner ist für eine frau nicht so schlimm, solang er bei ihr bleibt. du kannst dir das umgekehrt in etwa so vorstellen, dass deine freundin einem typen einen urlaub bezahlt und ihm ab und zu heimlich ein mittagessen am arbeitsplatz vorbeibringt. das ist zwar komisch aber hey, würds dich wirklich jucken?

männliche rumvögelei war und ist ein kavaliersdelikt wenn weiter nix passiert!

safer sex und gut is.

bearbeitet von endless enigma
  • LIKE 3
  • IM ERNST? 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komm mal von deinen Stelzen runter Milchbubi. Kann dich deine Freundin ernst nehmen, wenn du so laberst?

  • LIKE 2
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, Jingang schrieb:

Komm mal von deinen Stelzen runter Milchbubi. Kann dich deine Freundin ernst nehmen, wenn du so laberst?


Wow! Danke für deine Mühe. Ich hoffe du hast nicht zu lange für diese Antwort gebraucht :)

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor einer Stunde, endless enigma schrieb:

 

ach das ist einfach. fick rum, halts maul und wenn sie dich erwischt, sag dass dich das mädel verführt hat.

 

Was geht denn hier ab? Nur weil wir hier im PUF sind, ist das noch kein freifahrtschein, heimlich rumzuficken und den Partner dabei komplett zu ignorieren und zu hintergehen. Und die ausrede ist ja wohl völlig Banane. Jedes Mädel mit etwas Selbstachtung wird hier sich hier denken, was sie da für nen Vogel bekommen hat und das weite suchen. 

Ontopic:

Offen und ehrlich kommunizieren. Du hast Bedürfnisse und dafür solltest du einstehen. Machst du ja eig schon. Was sagt sie denn konkret zu dem Thema? Kann sie dich verstehen oder blockiert sie total? Kann sie das nicht akzeptieren, musst du für dich die Konsequenzen ziehen. Also entweder Schluss machen und den Sex mit andren Frauen genießen oder du bleibst bei deiner Freundin und verzichtest auf den Sex mit andren Frauen.

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jo. wenn du sie quälen willst, sei ein braver junge, geh zu ihr und kündige ihr die sexuelle treue.

for the record, ich rate ab

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich auch nicht behauptet. Er soll zu sich und seinen Bedürfnissen stehen. Verantwortung für sich übernehmen. Und dann aus dem Ergebnis die entsprechenden Konsequenzen ziehen. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, MrCook schrieb:

"Betrügen" kommt aufgrund meiner eigenen Prinzipien und des hohen Respekts ihr gegenüber nich in Frage.

Gute Einstellung. 

Den Rest kannst Du haken. Wenn sie für sich keine offen Beziehung will, kannst Du ihr das erklären wie Du willst. Du wirst immer in der Dynamik laufen, dass Dein Ziel es ist, mit dem Gespräch eine Lösung zu finden. Während ihr Ziel es ist, das Gespräch irgendwie vom Tisch zu bekommen und das Thema wieder in der Versenkung verschwinden zu lassen. Da rennst Du einfach gegen eine gesellschaftliche Norm und Programmierung an. 

Lohnt sich IMO nicht. 

Hab da für Dich auch keine Lösung außer die Zeiten zu geniessen, wo Du in einer LTR bist, Und ebenfalls die Singlezeiten zu geniessen. 
Ewig halten LTRs in dem Alter ja oft nicht. 

Mit dem Alter hat sich das bei mir geändert. Man hat den Fokus auf anderen Dingen und es ist nicht mehr so wichtig, permanent Mädels auszuziehen. Kennt man irgendwie und wenn es mit der Freundin passt und man weiss, dass man da am oberen Ende der Range vögelt, hat man irgendwie auch nicht mehr so Lust, sich permanent mit Mädels zu beschäftigen, die in hoher Quote im Bett einfach nur Mittelmaß sind. Ist so meine Erfahrung. Obs bei Dir so kommt, weiss ich nicht. Ist aber auch ne Sache, die bei mir erst Anfang / Mitte 30 entstand. 

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Beiträge.

vor 10 Stunden, endless enigma schrieb:

fick rum, halts maul

 

Sowas in der Richtung hat sie mal gesagt. Sie solle es machen und sie wolle davon nichts wissen. Das hat sie im nächsten Wimpernschlag aber wieder zurückgezogen.

vor 10 Stunden, endless enigma schrieb:

selbst wenn sie dahinterkommt, wird sie nicht schwer drunter leiden

Das glaube ich in etwa auch, da sie, wie ich glaube, inzwischen verstanden hat, dass meine Bedürfnisse unabhängig von ihr so sind. Ich habe immer kommuniziert, dass sie mir alles gibt, was ich brauche und ich glücklich mit ihr bin. Aber ich auf Dauer auch Sex mit einer anderen Frau brauche. Lieblingsessen und so. Diese Anekdote kam übrigens ganz gut an, seitdem hat sie verstanden dass sie nicht das Problem ist sondern mein Gehänge :)

vor 8 Stunden, Re VaaN schrieb:

Er soll zu sich und seinen Bedürfnissen stehen. Verantwortung für sich übernehmen. Und dann aus dem Ergebnis die entsprechenden Konsequenzen ziehen. 

Genau das mache ich, denke ich. Ansonsten würde ich sie meiner Meinung nach betrügen. Ich versuche aber einen anderen Weg zu finden.

 

vor 5 Stunden, Neice schrieb:

Man hat den Fokus auf anderen Dingen und es ist nicht mehr so wichtig, permanent Mädels auszuziehen. Kennt man irgendwie und wenn es mit der Freundin passt und man weiss, dass man da am oberen Ende der Range vögelt, hat man irgendwie auch nicht mehr so Lust, sich permanent mit Mädels zu beschäftigen, die in hoher Quote im Bett einfach nur Mittelmaß sind.

Willkommen im Kern des Problems. Ich weiß ich bin jung und unter den Tausendpostern hier immer der sehr ,,unerfahrene'', aber: (egal wie ich es schreibe, wenn man es arrogant lesen will, klingt es so - ich Tipps es einfach mal) Ich hatte mit  einer für mein Alter überdurchschnittlichen Zahl an Frauen (auch älter) GV und teils kurze bis mittelfristige Beziehungen. Ich bin also in der Lage zu bewerten was  ich vorliegend habe und was nicht.
 

Das macht das ganze so schwierig. Diese Frau ist von außen bis innen nahezu vollkommen. Über den Alltag bis ins Schlafzimmer könnte ich mir keine bessere Partnerin vorstellen. Diese erfüllende Beziehung zu riskieren für ein bisschen Spielwiese, hm..., da liegt das Problem. Ich flirte gerne und viel, was meine Freundin weiß und akzeptiert (nicht nur toleriert). Das bringt mich in die Lage, dass ich wenigstens das Game nicht so vermisse. Aber wenn es nicht. vollendet wird, ist es irgendwie auch kein Game.

Sie hat kein Problem damit wenn ich mit Mädchen eng aneinander tanze oder flirte. Nur das darüber hinaus ist exquisit ihr vorbehalten und da lässt sie sich nicht lumpen.

Info: Sie ist evangelisch, konservatives Elternhaus, Mutter 2. Mal verheiratet, mehrere Geschwister, will nicht teilen :D

vor 5 Stunden, Neice schrieb:

Ewig halten LTRs in dem Alter ja oft nicht. 

 

Ja, wenn man in die Zukunft schauen könnte, hätte ich jetzt kein Problem. Was aber wenn doch?

Ich gehe da nicht naiv heran, nicht falsch  verstehen. Es läuft so lange es läuft. Aber was wenn es einfach nicht aufhört? :D

Nehmen wir an unsere Charaktere verändern sich nicht gegensätzlich, keiner von uns bekommt plötzlich Flausen im Kopf, ... Dann könnte das noch eine Weile laufen.

Sollte sie mal das Verlangen haben mit jemand anderen zu schlafen, so ist das in unserer Beziehung kein Trennungs- oder Betrugsgrund, sondern die Beziehung würde unter Absprache geöffnet.

 

Und häufig trennen sich Paare wegen diesem Punkt. Sollte sich charakterlich nicht gegensätzlich entwickeln (vor allem von 16-23 in meinen Augen), so könnte das noch eine Weile laufen - womit ich sehr zufrieden wäre. Nur mein evolutionäres Gehänge nicht so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, MrCook schrieb:

Folglich meine Problemfrage: Wie mache ich aus dem was ich habe eine offene Beziehung?

Um es mal kurz und grob zu beantworten: GAR NICHT.
Zumindest nicht ohne Zustimmung und Mithilfe deiner Freundin.

Du wirkst durchdacht und reflektiert. Erstaunlich erwachsen, für dein Alter. Zumindest teilweise ;-) . Verantwortungsbewusst.

Dennoch war Dir sicher vorher schon klar, dass am Ende nur zwei Menschen, übereinstimmend, eine Beziehung für "offen" erklären können.
Klar könntest Du sie überreden, aktuell aber wohl nicht überzeugen. Und genau da liegt dein Problem, das das Forum nicht für Dich lösen kann.

Klar könntest Du einfach rumficken und hoffen, dass es nicht rauskommt.
Schön zu lesen, dass das nicht für Dich in Frage kommt.

Allerdings solltest Du nochmal darüber nachdenken, ob Du Dich nicht selbst etwas belügst, und auch versuchst uns hier deine Meinung als allgemeingültig unterzuschieben.

8. Probleme, um die es sich handelt: Ein Mann braucht unterschiedliche Sexualpartnerinnen,

Ach ja? Ein Mann braucht das? Nein, DU glaubst das zu brauchen. Steh dazu. Tu nicht so, als ob das für alle gelten würde und somit normal wäre.

Ich sehe zwischen Mann und Frau einen gewissen evolutionstechnischen Unterschied.

Und hier kommen wir zu dem was @Jingang wohl meinte. Es gibt erwiesenermaßen einen Unterschied. Also keine Große Neuigkeit.
Im weiteren Verlauf stellst Du sowohl dich selbst als auch deine LTR auf ein jeweils eigenes Podest.

Der Kern der Sache dürfte dann wohl eher genau hier liegen

Sie genießt die Exklusivität, die wir miteinander haben (ich selbstverständlich auch, aber ich sehne mich nach Abwechslung und vor allem fehlt mir das Game - fast schon mehr als die lays)

Ja was denn nun? Genießt Du die Exklusivität oder willst Du andere Frauen ficken?
Und dann bleib mal bei der Wahrheit. Das Game fehlt Dir nicht, wie Du dann in einem späteren Post ja zugibst. Das ist angeblich sogar akzeptiert.

Es geht darum, dass Du gerne einen Freifahrtschein zum Fremdficken haben möchtest, weil Du deine Hormone nicht im Griff hast (und hier schlägt Deine Jugend
trotz intelligenter Ausdrucksweise unbarmherzig zu), Dir Deine Freundin den aber nicht ausstellen möchte.
Und nun fragst Du hier im Forum, wie Du ihr das am besten schmackhaft machst.
Das klingt nun aber weniger respektvoll Deiner Freundin gegenüber. Du scheinst nämlich ihre Meinung, Einstellung und Überzeugung nicht zu akzeptieren und respektieren zu wollen.

Mein persönliches Fazit: Mach Schluss und genieße unbeschwerte Vielfickerei oder freu Dich an Deiner aktuellen LTR mit dem guten Sex den sie bietet.
Gib nicht Deinem "evolutionären Gehänge" die Schuld, denn das haben alle anderen Männer dieser Welt auch.

 

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe hier einen Pseudoalpha-Frame und Worthülsen. Guckt man auf die Handlungen, ist da weder Respekt (ist an sich schon ein Redflag-Wort), noch weiß TE, was er eigentlich will, noch traut er sich, etwas zu riskieren. Das Mädel hingegen ziemlich cool, hätte vermutlich nicht mal ein Problem mit unkommunizierten Seitensprüngen, traut TE aber nicht zu, das für sie schmerzfrei durchzuziehen. Lieber TE, leb mal SELBER statt fremden Schablonen zu folgen.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle Jahre wieder...

... kommt so n Thread Richtung "ich würd gern rumvögeln, bitte mit Genehmigung, wie Krieg ich meine Freundin, die ich aber aufgrund meiner nicht eingestandenen Oneitis nicht aufgeben will, dazu?".

Geil ist in dem Fall auch wieder, dass mans mit ner ins schwachsinnige verdrehten Bioglischen Erklärung zu rechtfertigen versucht.

Kann so Typen nicht leiden.

Triff ne Entscheidung und steh dazu...

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 @darklifeDanke für deine umfangreiche Antwort.

 

vor einer Stunde, darklife schrieb:

Dennoch war Dir sicher vorher schon klar

Diese Beziehung war nicht geplant und kam auch sehr plötzlich. An eine offene Beziehung habe ich da nicht gedacht. Ich habe gemerkt dass sie anders ist,  etwas in mir auslöst und einen wunderbaren Einfluss auf mich hat. Ich habe dann etwas früh ja gesagt, als sie die Beziehung wollte.

vor einer Stunde, darklife schrieb:

überreden, aktuell aber wohl nicht überzeugen. Und genau da liegt dein Problem

Dem stimme ich zu. Ich möchte sie auch zu nichts drängen. Das würde auf Dauer die Beziehung zerstören, was nicht mein Ziel ist.

vor einer Stunde, darklife schrieb:

Allerdings solltest Du nochmal darüber nachdenken, ob Du Dich nicht selbst etwas belügst

Hm, ich glaube dass das normal ist und es einfach unterschiedlich starke Ausprägungen gibt. Jeder schaut mindestens ,,fremd''. Das geht immer so weiter bis zu dem Verheirateten der nach 30 Jahren seine Frau betrügt. Jeder Mann hat das Verlangen seine Samen unters Volk zu bringen.

 

vor einer Stunde, darklife schrieb:

Ja was denn nun? Genießt Du die Exklusivität oder willst Du andere Frauen ficken?
Und dann bleib mal bei der Wahrheit. Das Game fehlt Dir nicht, wie Du dann in einem späteren Post ja zugibst. Das ist angeblich sogar akzeptiert.

 Ich genieße dass nur ich bisher sexuell mit ihr aktiv war. Wenn ich zwischen ihren Schenkeln liege, ist das eine feine Gewissheit. Andererseits gleiches Recht für beide, wäre ich bereit das aufzugeben.

 

Zweiter Teil: Falsch. Bitte nochmal lesen. Ich sagte dass das Flirten und die Freiheiten die sie mir gibt, aufgrund der fehlenden Eifersucht das Ganze kompensiert und mir das Game somit nicht so sehr fehlt. Aber flirten alleine ohne Happyend ist kein wirkliches Game, wie ich finde. Es geht ums Aufreißen/ Verführen, welches fehlt.

 

vor 3 Minuten, Jingang schrieb:

traut TE aber nicht zu, das für sie schmerzfrei durchzuziehen.

Möglich und interessant. Was wäre denn deiner Meinung der Grund dafür? Und daraus folgend mögliche Gegenmaßnahmen? Sie verletzen ist das Letzte was ich will.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten, MrCook schrieb:

. Jeder Mann hat das Verlangen seine Samen unters Volk zu bringen.

 

 

Ich muss immer so lachen, wenn einer mit dem Argument daherkommt. Und das so dreht, dass es die eigene Fremdvögelei rechtfertigen soll.

 

Wenn du schon mit Biologie kommst: Ziel an der ganzen Geschichte ist aus biologischer Sicht, auch Nachkommen zu zeugen. Also: Go for Gummi weglassen und dafür sorgen, dass dein  massenweiser Nachwuchs auch so aufwächst, als dass er Dein Erbgut auch gut repräsentiert.

Keine Option? Hey, das ist die Biologie, mit der Du da rumargumentierst.

 

Das was Du da bringst ist einfach albernes Gewäsch in Richtung "Vorteile wollen, aber null Verantwortung tragen". Ja, rumvögeln weil Biologie. Partnerschaft? Ochjoh, ist das Zugeständnis, das Du Deiner Oneitis gegenüber machst.

 

Willst also mit ner Frau zusammen sein, die keine Offene Beziehung will. Die nicht verletzt werden will.

 

Anstatt dass Du Dich so verhältst, dass sie nicht verletzt wird (alternativ: wenigstens damit klarkommst, dass sie verletzt würde), willste das irgendwie besprochen kriegen.

 

 

Läuft aber nicht. Man Up!

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten, MrCook schrieb:

Möglich und interessant. Was wäre denn deiner Meinung der Grund dafür? Und daraus folgend mögliche Gegenmaßnahmen? Sie verletzen ist das Letzte was ich will.

Steht alles da. Rauskriegen was du willst, dazu stehen + kommunizieren. Und das Getue aufgeben.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab das alles selbst ausprobiert.

wenn ich hier rate den mund zu halten, rumzuficken und immer gummis zu nehmen, ist das keine mentale masturbation sondern basiert auf lebenserfahrung.

wer bei solchen fragen schablonen von fairness etc. anlegt, vergisst wie unterschiedlich männer und frauen sind. auch worunter sie leiden unterscheidet sich stark. männer fürchten den fremdfick, frauen den fremdgang.

bearbeitet von endless enigma
  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, endless enigma schrieb:

männer fürchten den fremdfick, frauen den fremdgang.

Was genau meinst du mit Fremdgang? Wovor fürchten sich deiner Meinung nach Frauen genau?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dass sie die zuneigung des typen verlieren und er sich um ne andere kümmert bzw. sich in eine andere verliebt.

für all das gilt: erwarte nicht, dass frauen das zugeben. dumm wären sie.

bearbeitet von endless enigma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, endless enigma schrieb:

dass sie die zuneigung des typen verlieren und er sich um ne andere kümmert bzw. sich in eine andere verliebt.

Wie kann ich ihr verdeutlichen dass das nicht passieren wird??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

indem du das maul hältst <3

und wenn sies schmeckt dass du andere mädels bügelst, sagst du ihr sinngemäß, dass das nur kleine kahbas zu deiner unterhaltung sind und ihr nicht in tausend jahren das wasser reichen können.

bearbeitet von endless enigma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.