Wie handle ich diese Situation am Besten?

37 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter: Ende Zwanzig

2. Alter der Frau: Ende Zwanzig

3. Anzahl Dates: 1

4. Etappe der Verführung: Küssen

5. Beschreibung der Situation:

Hallo zusammen,

bin gerade in einer komischen Situation und brauche unbedingt eure Einschätzung.

Seit einem halben Jahr finde ich eine Bekannte attraktiv, die ich ab und an mal beim Feiern mit Freunden gesehen habe. Habe sie aber bisher immer ignoriert, z.B. in ihrer Anwesenheit bewusst nur mit anderen Mädels geredet, sie nicht angeschaut. Neulich bei Deutschlands letztem WM-Spiel bot sich urplötzlich die Gelegenheit und sie saß nach Anpfiff der zweiten Halbzeit (allein) an genau der Stelle, an der ich zuvor mit nem Kumpel saß. Zufall oder nicht, ich geh jedenfalls hin und fange ein kurzes Gespräch an, necke sie etwas wegen der Tipprunde im Freundeskreis, bei der sie nicht so gut dasteht. Kurz danach spreche ich schon das Thema Nummerntausch an, sage, dass ich gerne mit ihr in Kontakt bleiben möchte. Sie zögert keine Sekunde, nennt mir ihre Nummer mit dem Zusatz, ich könne sie ja mal bei WhatsApp abschreiben. Ich hab dann gesagt, dass ich nur noch 5 Minuten Fußball schauen kann, da ich noch selbst zum Kicken müsse (habe ich nur gesagt, um nicht schweigend neben ihr zu sitzen). Bin dann nach 5 Minuten weg.

Habe sie nach zwei Tagen (Freitagnachmittag) angeschrieben, gefragt wie ihr WE bisher war und wieder etwas ironisch über die Tipprunde geschrieben. Sie antwortete 2 Stunden später und berichtete mir von ihren Plänen und bisherigen Aktivitäten.

Am nächsten Tag (Samstagmorgen) habe ich ihr zwei Nachrichten geschickt. Eine kurze Antwort, sowie direkt einen konkreten Vorschlag zu einem Treffen ("Was machst du eigentlich Dienstag? Soll ja schönes Wetter werden, ich gehe nach der Arbeit auf ein Feierabendbier und einen Spaziergang in den Park, komm doch einfach mit!" Da hat Sie dann am Sonntagabend geantwortet und gemeint, dies sei eine gute Idee und dass sie gerne mitkomme.

Folgenden "Matchplan" habe ich mir also zurecht gelegt: Erstes Date an nem öffentlichen Ort, wo ich unbedingt zum KC kommen wollte. Zweites Date dann ein paar tage später bei mir zu Hause mit Kompletteskalation bis open end.

Das erste Treffen fand also Dienstag, 6 Tage nach dem Nummerntausch statt. Zur Begrüßung umarmt, dann kurz am Kiosk zwei Bier gekauft und ab in den Park. An einer geeigneten Stelle setzten wir uns auf eine Bank, ich fang langsam an mit Eskalation (Klassiker: ihre Hand und Uhr begutachtet) und küsse dann ihren Nacken, schnell kommt es zum richtigen KC. Keinerlei Abwehrverhalten von Ihrer Seite. Es folgte ein richtig schöner Abend mit viel Rumgeknutsche, Händchenhalten, wir haben dann noch zusammen ein WM-Spiel in nem Biergarten geschaut und uns dabei oft geküsst. Habe zwischendurch versucht, sie zu mir nach Hause zu pushen nach dem Motto "Ich hab noch ne Flasche Wein zu Hause und einen Balkon", was sie aber zweimal geblockt hat, das zweite Mal mit dem Satz "Beim nächsten Mal, okay?" Da ich nicht wie der needige Ficker rüberkommen wollte, habe ich es hierbei belassen (musste auch am nächsten tag arbeiten. Wir sind am Schluss dann noch ein Stück gemeinsam S-Bahn gefahren, die meiste Zeit küssend. Zum Abschied sage ich: "Ich melde mich die kommenden Tage mal bei dir"

Kurze Info noch: Während des Dates hat sie gesagt, dass sie direkt am WE drauf für ein Partywochenende mit Freunden nach Prag geht und dann am Dienstag darauf geschäftlich ein paar Tage weg sein wird.

Habe zwei Tage abgewartet, in denen weder von ihr noch von mir Nachrichten geschickt wurden. Hab mich dann zu einem Anruf entschieden, da dies ja hier immer gepredigt wird (obwohl ich nicht so ein gutes Gefühl dabei hatte und zunächst eher ans Schreiben dachte. Es ergab sich folgendes Telefonat:

Sie: Hey, Pflaumendieb

Ich: Hey, alles klar? Komme gerade vom Sport und dachte ich klingel mal durch (1 Min. Smalltalk) Wegen Dienstag... Ich fand es einen echt schönen Abend und ich will dich auf jeden Fall wiedersehen. Die nächsten Tage sieht es bei mir aber nicht so gut aus, bin geschäftlich zwei Tage weg. Ende kommender Woche soll ja wieder schönes Wetter sein, lass uns da was machen. Was hältst du davon?

Sie: Ja, das ist theoretisch echt ne schöne Idee, aber ich bin die komplette nächste Woche geschäftlich weg (was ja auch stimmte, siehe ihre Aussagen beim Date)

Ich: Okay, ja dann schreiben wir einfach kommende Woche wieder wenn du wieder da bist. Muss dann jetzt auch schauen, dass ich meine U-Bahn erwische.

Sie: Oh, okay. Ja wir schreiben.

Ich: Genieß den Abend noch

Sie: Ja, du auch.

Das war wie gesagt am Donnerstag (heute vor einer Woche). Am Samstag nimmt sie wieder den Faden auf und schickt mir ein Bild aus Prag mit dem Kommentar "Sonnige Grüße aus Prag", ich antworte einen tag später mit einem ähnlich sonnigen Bild (jedoch aus der Provinz) und einem ironischen Text. Seitdem herrscht Funkstille. Ich tu mir absolut schwer, sie nicht anzuschreiben, jedoch bin ich mir bewusst, dass Schreiben nur ein Kontakt zweiter Klasse wäre und ich nichts überstürzen sollte. Auch wenn ich total Angst habe, dass die Attraction irgendwie weg ist und sie keine Lust mehr auf ein weiteres Treffen hat. Sollte dies der Fall sein, so falle ich komplett vom Glauben ab, denn das erste Date war mMn nahezu ideal (v.a. da meine große Schwierigkeit immer die Eskalation zum Kuss hin war).

 

6. Fragen

Ich habe im Prinzip zwei drängende Fragen an die Community. Zunächst aber würde mich mal euer Feedback zum bisherigen Game interessieren. Und nun die konkreten Fragen:

1. Da ich ja bereits meine Bereitschaft zu einem zweiten Treffen signalisiert habe, sollte sie jetzt mal was in Richtung treffen investieren, oder? Andererseits liest man ja auch, dass man als Mann die Treffen in Form klarer Ansagen vereinbaren soll. Habe jedoch Angst, zu needy zu wirken, wenn ich bald schon wieder das Thema treffen anspreche. Wie seht ihr das?

2. Frage der Location. Sollte ich sie direkt zu mir nach Hause einladen ("Ich koch was für dich und dann genießen wir die Sonne auf dem Balkon") oder eher nochmal mehr in Richtung Comfort gehen (auch wegen der 10 Tage Zwangspause) und z.B. Billard spielen gehen? Dann riecht sie den Braten vllt nicht so schnell und ich kann sie danach noch zu mir mitnehmen. Allerdings ist das mit Risiken verbunden, schließlich könnte sie es sich auf dem Weg dorthin nochmal anders überlegen.

Bin diesbezüglich gerade ziemlich ratlos und auf eure Meinungen gespannt.

Danke schonmal,

Pflaumendieb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, Pflaumendieb schrieb:

1. Mein Alter: Ende Zwanzig

2. Alter der Frau: Ende Zwanzig

3. Anzahl Dates: 1

4. Etappe der Verführung: Küssen

5. Beschreibung der Situation:

Hallo zusammen,

bin gerade in einer komischen Situation und brauche unbedingt eure Einschätzung.

Seit einem halben Jahr finde ich eine Bekannte attraktiv, die ich ab und an mal beim Feiern mit Freunden gesehen habe. Habe sie aber bisher immer ignoriert, z.B. in ihrer Anwesenheit bewusst nur mit anderen Mädels geredet, sie nicht angeschaut. Neulich bei Deutschlands letztem WM-Spiel bot sich urplötzlich die Gelegenheit und sie saß nach Anpfiff der zweiten Halbzeit (allein) an genau der Stelle, an der ich zuvor mit nem Kumpel saß. Zufall oder nicht, ich geh jedenfalls hin und fange ein kurzes Gespräch an, necke sie etwas wegen der Tipprunde im Freundeskreis, bei der sie nicht so gut dasteht. Kurz danach spreche ich schon das Thema Nummerntausch an, sage, dass ich gerne mit ihr in Kontakt bleiben möchte. Sie zögert keine Sekunde, nennt mir ihre Nummer mit dem Zusatz, ich könne sie ja mal bei WhatsApp abschreiben. Ich hab dann gesagt, dass ich nur noch 5 Minuten Fußball schauen kann, da ich noch selbst zum Kicken müsse (habe ich nur gesagt, um nicht schweigend neben ihr zu sitzen). Bin dann nach 5 Minuten weg.

Habe sie nach zwei Tagen (Freitagnachmittag) angeschrieben, gefragt wie ihr WE bisher war und wieder etwas ironisch über die Tipprunde geschrieben. Sie antwortete 2 Stunden später und berichtete mir von ihren Plänen und bisherigen Aktivitäten.

Am nächsten Tag (Samstagmorgen) habe ich ihr zwei Nachrichten geschickt. Eine kurze Antwort, sowie direkt einen konkreten Vorschlag zu einem Treffen ("Was machst du eigentlich Dienstag? Soll ja schönes Wetter werden, ich gehe nach der Arbeit auf ein Feierabendbier und einen Spaziergang in den Park, komm doch einfach mit!" Da hat Sie dann am Sonntagabend geantwortet und gemeint, dies sei eine gute Idee und dass sie gerne mitkomme.

Folgenden "Matchplan" habe ich mir also zurecht gelegt: Erstes Date an nem öffentlichen Ort, wo ich unbedingt zum KC kommen wollte. Zweites Date dann ein paar tage später bei mir zu Hause mit Kompletteskalation bis open end.

Das erste Treffen fand also Dienstag, 6 Tage nach dem Nummerntausch statt. Zur Begrüßung umarmt, dann kurz am Kiosk zwei Bier gekauft und ab in den Park. An einer geeigneten Stelle setzten wir uns auf eine Bank, ich fang langsam an mit Eskalation (Klassiker: ihre Hand und Uhr begutachtet) und küsse dann ihren Nacken, schnell kommt es zum richtigen KC. Keinerlei Abwehrverhalten von Ihrer Seite. Es folgte ein richtig schöner Abend mit viel Rumgeknutsche, Händchenhalten, wir haben dann noch zusammen ein WM-Spiel in nem Biergarten geschaut und uns dabei oft geküsst. Habe zwischendurch versucht, sie zu mir nach Hause zu pushen nach dem Motto "Ich hab noch ne Flasche Wein zu Hause und einen Balkon", was sie aber zweimal geblockt hat, das zweite Mal mit dem Satz "Beim nächsten Mal, okay?" Da ich nicht wie der needige Ficker rüberkommen wollte, habe ich es hierbei belassen (musste auch am nächsten tag arbeiten. Wir sind am Schluss dann noch ein Stück gemeinsam S-Bahn gefahren, die meiste Zeit küssend. Zum Abschied sage ich: "Ich melde mich die kommenden Tage mal bei dir"

Kurze Info noch: Während des Dates hat sie gesagt, dass sie direkt am WE drauf für ein Partywochenende mit Freunden nach Prag geht und dann am Dienstag darauf geschäftlich ein paar Tage weg sein wird.

Habe zwei Tage abgewartet, in denen weder von ihr noch von mir Nachrichten geschickt wurden. Hab mich dann zu einem Anruf entschieden, da dies ja hier immer gepredigt wird (obwohl ich nicht so ein gutes Gefühl dabei hatte und zunächst eher ans Schreiben dachte. Es ergab sich folgendes Telefonat:

Sie: Hey, Pflaumendieb

Ich: Hey, alles klar? Komme gerade vom Sport und dachte ich klingel mal durch (1 Min. Smalltalk) Wegen Dienstag... Ich fand es einen echt schönen Abend und ich will dich auf jeden Fall wiedersehen. Die nächsten Tage sieht es bei mir aber nicht so gut aus, bin geschäftlich zwei Tage weg. Ende kommender Woche soll ja wieder schönes Wetter sein, lass uns da was machen. Was hältst du davon?

Sie: Ja, das ist theoretisch echt ne schöne Idee, aber ich bin die komplette nächste Woche geschäftlich weg (was ja auch stimmte, siehe ihre Aussagen beim Date)

Ich: Okay, ja dann schreiben wir einfach kommende Woche wieder wenn du wieder da bist. Muss dann jetzt auch schauen, dass ich meine U-Bahn erwische.

Sie: Oh, okay. Ja wir schreiben.

Ich: Genieß den Abend noch

Sie: Ja, du auch.

Das war wie gesagt am Donnerstag (heute vor einer Woche). Am Samstag nimmt sie wieder den Faden auf und schickt mir ein Bild aus Prag mit dem Kommentar "Sonnige Grüße aus Prag", ich antworte einen tag später mit einem ähnlich sonnigen Bild (jedoch aus der Provinz) und einem ironischen Text. Seitdem herrscht Funkstille. Ich tu mir absolut schwer, sie nicht anzuschreiben, jedoch bin ich mir bewusst, dass Schreiben nur ein Kontakt zweiter Klasse wäre und ich nichts überstürzen sollte. Auch wenn ich total Angst habe, dass die Attraction irgendwie weg ist und sie keine Lust mehr auf ein weiteres Treffen hat. Sollte dies der Fall sein, so falle ich komplett vom Glauben ab, denn das erste Date war mMn nahezu ideal (v.a. da meine große Schwierigkeit immer die Eskalation zum Kuss hin war).

 

6. Fragen

Ich habe im Prinzip zwei drängende Fragen an die Community. Zunächst aber würde mich mal euer Feedback zum bisherigen Game interessieren. Und nun die konkreten Fragen:

1. Da ich ja bereits meine Bereitschaft zu einem zweiten Treffen signalisiert habe, sollte sie jetzt mal was in Richtung treffen investieren, oder? Andererseits liest man ja auch, dass man als Mann die Treffen in Form klarer Ansagen vereinbaren soll. Habe jedoch Angst, zu needy zu wirken, wenn ich bald schon wieder das Thema treffen anspreche. Wie seht ihr das?

2. Frage der Location. Sollte ich sie direkt zu mir nach Hause einladen ("Ich koch was für dich und dann genießen wir die Sonne auf dem Balkon") oder eher nochmal mehr in Richtung Comfort gehen (auch wegen der 10 Tage Zwangspause) und z.B. Billard spielen gehen? Dann riecht sie den Braten vllt nicht so schnell und ich kann sie danach noch zu mir mitnehmen. Allerdings ist das mit Risiken verbunden, schließlich könnte sie es sich auf dem Weg dorthin nochmal anders überlegen.

Bin diesbezüglich gerade ziemlich ratlos und auf eure Meinungen gespannt.

Danke schonmal,

Pflaumendieb

Läuft doch, lass sie ihren scheiss in Prag und ihre Dienstreise "genießen", lass sie heimkommen, mach einen konrekten Datevorschlag, eskaliere.

 

Finde dein Game solide.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das lief doch alles super. Wie aus einem Lehrplan raus.
 

vor 18 Minuten, Pflaumendieb schrieb:

Da ich ja bereits meine Bereitschaft zu einem zweiten Treffen signalisiert habe, sollte sie jetzt mal was in Richtung treffen investieren, oder? Andererseits liest man ja auch, dass man als Mann die Treffen in Form klarer Ansagen vereinbaren soll. Habe jedoch Angst, zu needy zu wirken, wenn ich bald schon wieder das Thema treffen anspreche. Wie seht ihr das?

Warte doch ab bis die zurück ist. Dann kannst du sie zum kochen einladen. Du bringst die Zutaten mit, sie kocht selbstverständlich. Man möchte die Frau ja nicht beleidigen.

Es macht überhaupt nichts aus, gradaus zu sein. Wenn sie on ist, gibts keine Probleme, wenn sie noch wischiwaschi ist bzw. im Anti-Schlampen-Modus ist, dann lehnt sie ab, bringt aber einen Gegenvorschlag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schonmal für eure Antworten. Mein Problem liegt auch mehr im Inner Game denke ich, zum einen Mindfuck wegen Prag, zum anderen denke ich, dass ich es am ersten Date trotz der vielen Küsse vllt unterm Strich zu "langweilig" war bzw. sie schon zu viel über mich weiß (haben neben dem Küssen auch viel Privates geredet). Ihr schreibt auch "Warte doch ab bis sie zurück ist" --> um das herauszufinden, muss ich ihr ja fast schon zwangsläufig schreiben... Was ich mir vorstellen könnte: bis Sonntag warten, falls dahin nichts von ihr kommt sie fragen wie die Reise war und einen konkreten Vorschlag für Dienstag bringen (bin Mittwoch und Donnerstag nicht in der Stadt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Pflaumendieb schrieb:

Danke schonmal für eure Antworten. Mein Problem liegt auch mehr im Inner Game denke ich, zum einen Mindfuck wegen Prag, zum anderen denke ich, dass ich es am ersten Date trotz der vielen Küsse vllt unterm Strich zu "langweilig" war bzw. sie schon zu viel über mich weiß (haben neben dem Küssen auch viel Privates geredet). Ihr schreibt auch "Warte doch ab bis sie zurück ist" --> um das herauszufinden, muss ich ihr ja fast schon zwangsläufig schreiben... Was ich mir vorstellen könnte: bis Sonntag warten, falls dahin nichts von ihr kommt sie fragen wie die Reise war und einen konkreten Vorschlag für Dienstag bringen (bin Mittwoch und Donnerstag nicht in der Stadt).

naja kc erstes date ist schon gut. du hast versucht zu pullen, sie hat geblockt.

 

ja du weisst doch wann sie zurück ist, geh hier bitte jetzt nicht via whatsapp auf den sack, lass sie ihr ding machen. sie soll denken, dass du ein entspannter, lockerer typ bist und nicht gleich wegen bisschen rummachen dir absolute unbegründete filme schiebst.

 

du gibst ihr zwei konkrete datevorschläge, je nach antwort schauen wir dann weiter. achte nur darauf, dass sie kurz daheim ankommen kann: auspacken, ankommen, ausnüchtern, ausschlafen.

bearbeitet von ryukiyen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Pflaumendieb schrieb:

Danke schonmal für eure Antworten. Mein Problem liegt auch mehr im Inner Game denke ich, zum einen Mindfuck wegen Prag, zum anderen denke ich, dass ich es am ersten Date trotz der vielen Küsse vllt unterm Strich zu "langweilig" war bzw. sie schon zu viel über mich weiß (haben neben dem Küssen auch viel Privates geredet).

Über Privates reden ist kein Problem... war nicht dabei, aber sowas schafft immer Vertrauen (Comfort).

Die Situation mit Prag ist in der Tat nicht ideal. Finde es auch doof für dich, dass sie jetzt 1 Woche weg ist, noch dazu Partywochenende. Aber weißt du was: just don't give a f.ck.

Da kannst du nichts dran ändern, außer cool zu bleiben, jetzt lockeren Kontakt halten (macht sie ja auch), und dann...

vor 12 Stunden, ryukiyen schrieb:

Habe jedoch Angst, zu needy zu wirken, wenn ich bald schon wieder das Thema treffen anspreche. Wie seht ihr das?

auf keinen Fall zu needy! Unbedingt Treffen. Nach der Funkstille kannst ja in eine Bar in deiner Nähe gehen, und dann noch auf deinen Balkon+Wein wenn es gut läuft.

Und bissle weniger Mindfuck von deiner Seite... läuft doch alles rund, hau rein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wichtigste bleib locker und entspannt... Du kannst in deinem Kopf noch so viele Schritte durchplanen, es kommt in der Regel ohnehin anders als Gedacht. Des Weiteren verhaspelt man sich zu sehr, falls etwas nicht so läuft wie geplant. 

Bleib cool, das wird schon... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

typisches problem der generation whatsapp. kontakt-needy weil ständige theoretische verfügbarkeit über messenger... spielt sich nur in deinem kopf ab. ich feier immer die damen, die NICHT jeden tag 5 nachrichten schreiben (und dann auch die erwartungshaltung entwickeln mindestens ebensoviele zurück zu bekommen).

sie hat urlaub - lass sie ihren urlaub genießen - erster invest ihrerseits durch den urlaubsgruß kam doch schon. du spielst ne rolle in ihrem kopf -> alles richtig gemacht bisher. wenn sie zurück ist, treffen ausmachen, eskalieren, abfahrt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, WilhelmMeister84 schrieb:

typisches problem der generation whatsapp. kontakt-needy weil ständige theoretische verfügbarkeit über messenger... spielt sich nur in deinem kopf ab. ich feier immer die damen, die NICHT jeden tag 5 nachrichten schreiben (und dann auch die erwartungshaltung entwickeln mindestens ebensoviele zurück zu bekommen).

sie hat urlaub - lass sie ihren urlaub genießen - erster invest ihrerseits durch den urlaubsgruß kam doch schon. du spielst ne rolle in ihrem kopf -> alles richtig gemacht bisher. wenn sie zurück ist, treffen ausmachen, eskalieren, abfahrt.

Ich vergnüge mich auch nur noch mit Frauen. Die max. Facebook oder Whatsapp haben, alles andere raubt den Mädels zu viel Aufmerksamkeit und mir die nerven, wenn sie dauernd aufs Handy glotzen, während man eine Konversation führt... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für euer Feedback.

Angenommen sie kommt am Sonntag zurück (wovon ich ausgehe), dann war mein Gedanke ihr vor dem Finale nochmal zu schreiben (um das mit dem Tippspiel aufzugreifen) und zwei konkrete Datevorschläge zu bringen. Was die Datevorschläge betrifft, würde ich einen für Dienstag (evtl. etwas wenig Vorlauf?) und einen für Freitag bringen (Mi. und Do. bin ich nicht da). Freitag ist kein idealer Tag für ein Treffen, aber ansonsten verzögert sich die Sache nur noch mehr. Oder wäre Freitag für euch grundsätzlich ein No-Go?

Interessanterweise habe ich bisher mit drei weiblichen Freundinnen darüber gesprochen und die meinten unisono, dass sich die Dame jetzt mal melden müsste wegen Treffen 😉

Weiterhin würden mich Meinungen zum Inhalt des zweiten Dates interessieren: gleich nach Hause einladen oder noch ne Aktivität dazunehmen (wie z.B. Billard). Gerade auch in Anbetracht der Pause seit dem ersten Treffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Pflaumendieb schrieb:

dann war mein Gedanke ihr vor dem Finale nochmal zu schreiben (um das mit dem Tippspiel aufzugreifen

Du mit deinem Tippspiel. Der Witz ist doch irgendwann mal ausgelutscht. Frag sie doch einfach und das ohne permanent diesen Drang zu haben witzig sein zu müssen.

vor 2 Stunden, Pflaumendieb schrieb:

Interessanterweise habe ich bisher mit drei weiblichen Freundinnen darüber gesprochen und die meinten unisono, dass sich die Dame jetzt mal melden müsste wegen Treffen 😉

Tipp: Setze nicht das um, was dir deine Freundinnen im Bezug auf den Umgang mit „deinen HB‘s“ raten .. Die Ausnahmen sind hier die Cats im Forum. Die meisten anderen legen alles trocken. Nen Spaziergang durch die Sahara ist nix dagegen. Willst du sie sehen=fragen=direktes Feedback. Warten für dich=Hirnfick. Sagt sie deinen Vorschlägen zu und oder macht Gegenvorschläge=alles im grünen Bereich.

vor 2 Stunden, Pflaumendieb schrieb:

des zweiten Dates interessieren: gleich nach Hause einladen oder noch ne Aktivität dazunehmen (wie z.B. Billard). Gerade auch in Anbetracht der Pause seit dem ersten Treffen.

Worauf hast du denn selbst Bock? Mach dich doch mal locker.

bearbeitet von JaWe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde dein Game gut, auch wenn man direkt erkennt, dass du eher der Theoretiker bist (nennst auch viele überflüssige Zahlen im Eingangspost).

Wenn sie wiederkommt, kannst du es super verbinden, dass ihr in der Nähe was macht und dann zu dir. Kommuniziere ihr das aber, z.B. "Hey, lass uns hier und da Billiard spielen und Abends gehen wir zu mir, ich habe so einen schönen Balkon! Der Sonnenuntergang wird dir gefallen!". Kannst auch bei dir "kochen", wobei bei Kochdates es ja nie zum Kochen kommt. Zumindest bei mir nicht. Gegessen wird dann die Pussy.

Und zu deinem InnerGame: Vööööllig verständlich, dass du "innerlichen Druck" bekommst, dass die Attraction weg geht. Weißte auch warum? Du hast ihr innerlich einen höheren Wert beigemessen als dir. Da du Theoretiker bist, erkläre ich dir das mal anhand eines Zahlenbeispiels:

Du hast gewisse Eigenschaften an ihr bemerkt, und andere Eigenschaften interpretiert. Die Eigenschaften, die sie wirklich gezeigt hat, hast du normal bis hoch bewertet. Die Eigenschaften, die du NICHT an ihr gesehen hast, bewertest du genau so wie die Eigenschaften, die sie gezeigt hat. In deinem Verstand hat sie nun beispielsweise die Zahl 8 als Wert (10 ist das Maximum).

Da du dich selbst aber weniger als 8 einstufst, bekommst du Druck. Verstehst du? Du schreibst dir selber keinen hohen Wert zu. Der Dame aber irgendwo schon. Aufgrund dieses falschen Wertestandes ("sie 8, ich 6"), kommt es zu deinem Empfinden. Dieses Empfinden hättest du nicht, wenn sie eine 4 wäre. Aber, wer ist es, der ihr die Zahl 8 zuschreibt? Genau, DU! Also bist auch du es, der ihr die Zahl 8 wegnehmen kann. Du bestimmst, was für einen Wert die Frau für dich hat. Deshalb sagt man ja auch, dass ein Mann niemals die Frau zu seiner obersten Priorität (eine 10) machen sollte, weil das immer nach hinten losgehen wird.

Ein simpler Trick, der aber nur als Abkürzung für's Date gedacht ist: Egal, was sie sagt. Egal, was sie tut. Sie liegt immer 2 Punkte hinter deinem Wert. Verstehst du? Das gibt dir (temporär) die Sicherheit.

Es kann am Ende wirklich sein, dass sie nur eine 6 ist, nachdem du ihre anderen Eigenschaften gesehen hast. Es kann natürlich aber auch sein, dass sie eine 10 ist. Who knows? Who cares? Für dich ist das so, dass sie immer 2 Punkte weniger hat als du. Immer. Strahle das auch in deinem Körperverhalten aus.

 

bearbeitet von ElEl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, ElEl schrieb:

Da du dich selbst aber weniger als 8 einstufst, bekommst du Druck. Verstehst du? Du schreibst dir selber keinen hohen Wert zu. Der Dame aber irgendwo schon. Aufgrund dieses falschen Wertestandes ("sie 8, ich 6"), kommt es zu deinem Empfinden. Dieses Empfinden hättest du nicht, wenn sie eine 4 wäre. Aber, wer ist es, der ihr die Zahl 8 zuschreibt? Genau, DU! Also bist auch du es, der ihr die Zahl 8 wegnehmen kann.

Oder einfach sich selbst als 10 sehen... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, feinesüße schrieb:

Oder einfach sich selbst als 10 sehen... 😉

Jap. Das ist dann das, woran er langfristig arbeiten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, JaWe schrieb:

Mach dich doch mal locker.

Genau das! Und sorg außerdem für Alternativen, bevorzugt auch Frauen.

Man merkt genau, dass Du es auf keinen Fall verkacken willst. Du planst jeden kleinen Schritt, wägst ab wie
Du wohl bei der Dame ankommst, was wohl die beste Erfolgschance verspricht.

Das an sich ist nicht verkehrt, aber Du liest dich schon sehr verkrampft, da möchte ich gar nicht wissen
wie Du beim nächsten Treffen auf die Dame wirkst.

Lass doch mal locker laufen. Wird schon. Und wenn nicht, gibt Du ja noch andere Frauen auf der Welt.

Am 12.7.2018 um 18:27 , Pflaumendieb schrieb:

Habe sie aber bisher immer ignoriert, z.B. in ihrer Anwesenheit bewusst nur mit anderen Mädels geredet, sie nicht angeschaut.

Da hätte ich noch die Frage: Wozu diese Spielchen? Das hat @Magnetism schon gut gesehen. Du machst der Dame und Dir was vor.
Wird dir aber früher oder später auf die Füße fallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, darklife schrieb:

Genau das! Und sorg außerdem für Alternativen, bevorzugt auch Frauen.

Man merkt genau, dass Du es auf keinen Fall verkacken willst. Du planst jeden kleinen Schritt, wägst ab wie
Du wohl bei der Dame ankommst, was wohl die beste Erfolgschance verspricht.

Das an sich ist nicht verkehrt, aber Du liest dich schon sehr verkrampft, da möchte ich gar nicht wissen
wie Du beim nächsten Treffen auf die Dame wirkst.

Lass doch mal locker laufen. Wird schon. Und wenn nicht, gibt Du ja noch andere Frauen auf der Welt.

Die Lockerheit beim Treffen war nicht das Problem, war selbst überrascht wie leicht mir da alles fiel.

Weiß jetzt auf jeden Fall, was ich zu tun habe - danke für die vielen Ratschläge.

Die vorerst letzten Fragen sind auch rein terminlicher Natur:

Wenn sie morgen (Sonntag) erst zurück kommt, dann erst am Montag schreiben (Stichwort: "ankommen lassen")? Und wie steht ihr Freitag als Tag für ein Treffen gegenüber? Habe im Sinn, ihr Freitag- und Sonntagabend vorzuschlagen. Unter der Woche geht sonst nur Dienstag, was ich als etwas kurzfristig ansehe.

 

bearbeitet von Pflaumendieb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was verstehst du denn bitte unter locker machen? Stell mal dieses verkrampfte und dieses klein klein ab.

Wenn sie on ist, ist es scheiss egal was du wie wann fragst. Frag sie, wenn du sie fragen willst und das ohne irgendwelche gekünstelten Spielchen. Sag ihr, dass du sie gerne wiedersehen möchtest (worauf du Bock hast einfügen) und wann es ihr passt. Ganz einfache Kiste. 

 

bearbeitet von JaWe
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Pflaumendieb schrieb:

Die vorerst letzten Fragen sind auch rein terminlicher Natur:

Nein, sind sie nicht. Du bestätigst damit nur, dass Du völlig unsicher und verkrampft bist. Unfähig locker auf die Dame zu zugehen und ein einfaches Date auszumachen. 

Mach einfach! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh keine Fehler in deinem Game und das " Nächstes mal okay?" hast du Smooth rausgehauen, ich seh nix falsches daran.

Funkstille nicht zulassen und abwarten und Tee trinken. Lay muss nicht sofort sein beim nächsten Date. Versuchs mal mit nem Date draussen im Park oder sonst wo, wo ihr alleine seit. Nachtspaziergänge im Park sind schon was cooles. 

Dann setzt du eben den Lay beim übernächsten Date aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Sodapop50 schrieb:

Ich seh keine Fehler in deinem Game und das " Nächstes mal okay?" hast du Smooth rausgehauen, ich seh nix falsches daran.

Funkstille nicht zulassen und abwarten und Tee trinken. Lay muss nicht sofort sein beim nächsten Date. Versuchs mal mit nem Date draussen im Park oder sonst wo, wo ihr alleine seit. Nachtspaziergänge im Park sind schon was cooles. 

Dann setzt du eben den Lay beim übernächsten Date aus.

Naja, was heißt keine "Fehler"? Wir haben jetzt eine Woche nicht geschrieben (in der sie zwar beruflich unterwegs war), aber wenn ich die Kommentare hier lese, dann hätte ich zumindest losen Kontakt halten können. Im Zweifelsfall war die jetzige Methode wohl aber besser, als sie zuzuspamen. Im Endeffekt geht's wie so oft im Leben um nen gesunden Mittelweg ;)

Interessant was du zum nächstem Date sagst, habe auch das Gefühl dass ich wieder Comfort reinbringen muss, daher vielleicht wirklich erstmal Billard + danach Balkon. Date im Park bzw Spaziergang hatten wir ja an Date 1, das hat dann auch nichts mit "Zuviel Gedanken machen" zu tun, wenn ich das wieder vorschlage - sondern wäre mMn ziemlich einfallslos ;)

Das mit dem "Nächstes Mal, okay?" kam übrigens von ihr, nicht von mir (als ich sie versuchte, beim ersten Date zu mir zu pullen).

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzes Update zur Situation:

Nach dem erfolgreichen ersten Date (KC) war sie ja erstmal in Prag und dann geschäftlich unterwegs, insgesamt 10 Tage.

Da ich ihr zwei Tage nach Date 1 ja angerufen hatte und sagte, ich würde sie gerne wieder sehen, war ich zwischenzeitlich der festen Meinung, dass sie sich nun melden sollte (um nicht needy zu wirken). Eins vorweg: Gute Entscheidung, dass ich es nicht darauf ankommen ließ 😄

Auf dem Höhepunkt der Funkstille (7 Tage ohne Whatsapp) hab ich ihr dann vergangenen Sonntag geschrieben wie ihre Woche so war. Es kam eine recht ausführliche Antwort zurück, in meiner nächsten Nachricht hab ich dann direkt vorgeschlagen bei mir zu kochen und ihr zwei Alternativen genannt, worauf sie meinte am Donnerstag würde es ihr gut passen.

Donnerstag dann also Kochen, wobei es nur zur Vorspeise (und später zum Lay) kam. War ein schöner Abend mit viel Comfort, langen Küssen etc.

Nun eine Frage zum weiteren Vorgehen. Wie könnte man künftige Treffen initiieren? Einfach erstmal weiter layen d.h.wieder nach Hause einladen oder das verbinden mit irgendwelchen gemeinsamen Aktivitäten? Was sind da eure Erfahrungswerte.

Wie siehts mit Kontaktaufnahme aus, würdet ihr weiterhin sagen die Initiative für Vorschläge liegt bei mir?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Pflaumendieb schrieb:

Einfach erstmal weiter layen d.h.wieder nach Hause einladen oder das verbinden mit irgendwelchen gemeinsamen Aktivitäten? Was sind da eure Erfahrungswerte.

Worauf hast du selbst denn Bock? 

vor einer Stunde, Pflaumendieb schrieb:

Wie siehts mit Kontaktaufnahme aus, würdet ihr weiterhin sagen die Initiative für Vorschläge liegt bei mir?

Unterschiedlich. Einige Frauen warten auf Vorschläge, einige investieren selbst enorm (erst recht nach dem ersten Lay). Solange sie auf deine Vorschläge eingeht und du das so OK findest, dich damit wohlfühlst, ist doch alles gut. Könnte nochmal direkt meinen letzten Beitrag runterkopieren. Mach dich doch mal locker. Kannst sie ja auch mal etwas schmoren bzw. an dich denken lassen. 😉

bearbeitet von JaWe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Dame ist definitiv sehr interessiert an dir. Entspann dich wie es dir alle hier ja schon empfohlen haben. Am besten triffst du dich auch noch mit anderen Mädels damit du nicht zu sehr auf die eine fixierst. Mach Sport und lenk dich ab um der Dame Mal etwas Sendezeit in deinem Kopf weg zu nehmen. Es läuft doch bei euch. Für mich dauern solche "Beziehungen" im Kopf immer erstmal nur drei Monate. Das reduziert meine Erwartungshaltung und ich kann mich freier bewegen und entspannter benehmen. 

Die Initiative geht solange von dir aus wie du sie sehen willst. Also mach einen Datevorschlag und schau das ihr beide eine schöne Zeit verbringt und intensiv vögelt denn darum geht es jetzt erstmal. 

Viel Erfolg und genieße die Zeit Bro

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wäre halt schön, wenn von ihr auch mal was kommen würde und ich nicht dauernd den Entertainer geben müsste. Zumindest mal eine Nachricht, dass sie das Treffen schön fand z.B. (kam weder nach dem ersten noch nach dem zweiten Date). Irgendeine kleine Bestätigung fürs Ego eben 😉

Sie wohnt etwas außerhalb und ist bisher immer nach Hamburg reingefahren zu den Treffen (Sie wohnt bei ihren Eltern). Mir steht der Sinn für das dritte Date eher nach ner gemeinsamen Unternehmung mit Option danach zu mir zu gehen. Ich denke, das könnte sie wirklich positiv überraschen, denn bisher bin ich an beiden Dates relativ schnell und schnörkellos eskaliert. Ist es unverschämt, sie auch ein drittes Mal die Strecke fahren zu lassen?

Risiko bei der gemeinsamen Unternehmung ist eben nur, dass sie im Anschluss nicht zu mir mitkommt. Und ein 3. Date ohne Lay wäre in meinen Augen eine Art Rückschritt, oder sehe ich das falsch?

Deshalb stelle ich die Fragen auch, da ich hoffe, jemand mit nem Erfahrungsschatz in ähnlichen Situationen kommt mit nem guten Ratschlag um die Ecke 😉 Eure bisherigen Tipps waren ja auch alle ziemlich hilfreich!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.