Chino Farben

23 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast

Hallo,

Ich will mir neue Chinos kaufen. Da ich darauf achte nicht zu viele Dinge zu besitzen, will ich nicht mehr kaufen als ich brauche um sie mit möglichst allem, bezogen auf die Farben, kombinieren zu können. So ähnlich wie eine Jeans. Meine Vorstellung wären 2, höchstens 3 Chinos.

Welche Farben sollten die 2-3 Chinos haben, damit ich Sie mit möglichst allem kombinieren kann? Ich trage entweder Hemden oder T-Shirts ohne Aufdruck, überwiegend in leichten Pastellfarben.

Wenn ihr Lust habt könnt ihr unabhängig von der Farbenberatung auch eine gute Chino posten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich trag seit vielen Jahren unterschiedliche Marken ... Hemden und Hosen fürs Business und Freizeit. Kann über Boss nichts negatives berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mit Mason's gute Erfahrungen gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

danke für dei tipps, da habe ich jetzt schonmal anhaltspunkte.

bin jetzt noch am überlegen ob eher grau oder eher blau und eher oliv oder eher so ein dunkles braun.

bei allen farben die hier gepostet wurden, kann ich davon ausgehen, dass die dunklere variante davon gemeint wurde, richtig? z.B. ein dunkles grau und kein helles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du 

vor 20 Stunden, King of the Bongo schrieb:

danke für dei tipps, da habe ich jetzt schonmal anhaltspunkte.

bin jetzt noch am überlegen ob eher grau oder eher blau und eher oliv oder eher so ein dunkles braun.

bei allen farben die hier gepostet wurden, kann ich davon ausgehen, dass die dunklere variante davon gemeint wurde, richtig? z.B. ein dunkles grau und kein helles.

Du kannst auch hellgrau tragen, kein Problem. Dunkelbraun würde ich lassen- Boss ist für den preis überteuert. Dockers ist besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trage im oberen Preissegment von SuitSupply. Sollte es etwas billiger sein, kann ich Uniqlo empfehlen. Farblich helles beige und navy, als dritte Farbe ist olivgrün mehr als ok. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

https://www.tom-tailor.de/chino-skinny-hose-mit-gurtel-manner-64552800912_6724/

Ich habe letztes Wochenende zufällig diese Chino im Einzelhandel für 20€ gesehen und habe sie mir wegen des Preises und der bei mir gut sitzenden Passform in grau gekauft. Meine Hose wirkt aber dunkler als die graue Hose auf der Seite. Das Logo  auf der Rückseite ist mir eben erst auf den Bildern aufgefallen... Wie auch immer, was haltet ihr von der blauen und der beigen Hose, rein auf die Farben bezogen?

Generell noch eine Frage zu beige: Eher hell richtung weiss oder eher "dunkel" richtung gelb? Mir persönlich sagt das beige in Richtung gelb rein gefühlsmäßig weniger zu.

Edit: Es scheint nicht genau die gleiche Chino zu sein. Bei mir steht 100% Baumwolle, während im Internet 2% Elasthan steht.

Noch eine Frage, gibt es irgendwas zu beachten, wenn man sich das Bein vom Schneider kürzen lässt? Was ist die richtige länger und wie misst man diese beim Schneider?

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Noch etwas zum Thema Waschen:

Ich habe mir früher nie Gedanken gemacht und einfach alles im Pflegeleicht-Waschgang auf 30°C mit Color-Waschmittel gewaschen und vermutlich eher zu viel als zu wenig davon benutzt. Die Kleidung habe ich einfach nach eigenem Empfinden auf hell und dunkel aufgeteilt. Ich habe die Kleidung nie auf links gedreht. Dabei ist es mir jetzt bei zwei mal passiert, das dunkelfarbige Hosen nach weniger als 5 Waschgängen so ausgesehen haben:
20180816_075546.jpg 20180816_075601.jpg
Ist das einfach abgenutzt beim Waschen und hat Farbe verloren oder ist das von einem beispielsweise roten T-Shirt verfärbt worden?

Ich habe mich jetzt informiert und werde in Zukunft, wenn die Kleidung keine Flecken hat, immer alles auf links drehen, weniger Waschmittel nutzen, den Feinwaschgang mit 30°C nutzen und weiterhin in hell und dunkel aufteilen. Weisse Wäsche würde ich separat waschen (habe ich aus dem Grund sowieso fast nicht) und da es bei den wenigen schwarzen Hosen, die ich habe, nicht so wichtig ist, ob das schwarz ausbleicht, würde ich die zur dunklen Wäsche geben.

Was sagt ihr dazu? Verbesserungsvorschläge? Angenommen ich müsste mich für ein Waschmittel für meine farbige Kleidung (Hemden, Hosen, Jeans, Jacken, Pullover, T-Shirts, Unterwäsche, Handtücher) entscheiden, wäre dann Color-Waschmittel oder Feinwaschmittel die bessere Wahl? Oder evtl. Colorwaschmittel, wenn es sichtbare Flecken gibt und ansonsten nur Feinwaschmittel?

Letzte Frage. Auf meinem aktuellen Waschmittel steht 20°C, 40°C und 60°C. Bedeutet das, dass ich es bei 30°C nicht benutzen sollte?
20180816_075418.jpg

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu deiner Schneider-Frage: Die Länge misst er selbst, da brauchst du nichts machen. 

Zu deiner Wasch-Frage: Würde auf abgenutzt tippen. Auf links drehen ist bei Jeans/Hosen immer ne gute Idee, würde dir auch raten, mal zu gucken, was für eine Umdrehung du beim Schleudern eingestellt hast. 
30° Grad finde ich persönlich wenig, ich wasch immer auf 40° außer Handtücher/Bettwäsche, die auf 65°.  
Weiß kann man mMn mit beige waschen, jedenfalls mach ich das immer und habe keine negativen Erfahrungen gemacht. Schwarz immer mit dunkel, außer neue Hosen, die "bluten" manchmal aus bei den ersten Waschgängen. 

Feinwaschmittel benutze ich ausschließlich bei Wolle/Seide, normale Alltagsklamotten aus gängigen Stoffen immer Color-Waschmittel. 

Bei feineren Stoffen gebe ich die Wäsche immer in Waschbeutel, dann wird der Stoff durch die Trommel nicht so angegriffen, vielleicht ist das auch noch ein Tipp für dich. 

Die Chinos im ersteren Post find ich sehr schön. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, King of the Bongo schrieb:

st? Was ist die richtige länger und

Klassisch: Hinten ohne Falten, geht die Hose bis zur Oberkante des Schuhabsatzes. Vorne sitzt sie nur leicht auf dem Schuh auf.

"Italienische" Laenge: Die Hose geht hinten bis oberhalb der Verse. Alles was kuerzer ist, ist Hipster-Modetrend.

Aber der Schneider weiss sowas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, MissXYZ schrieb:

enigmas cat. ❤️

❤️

on topic: die von charles tyrwhitt sind recht ordentlich. die bügelfreien kenn ich nicht.

bearbeitet von endless enigma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch mit beige und hellgrau anfangen, im Sommer geht es auch noch etwas heller als beige, z.B. cloud. Bronze und waldgrün geht auch, ist aber ggf. schwieriger zu kombinieren und würde ich eher als Chino 4-5 empfehlen.  

Weil hier eine Dockers nennen: Habt ihr gute Quellen für die Dockers-Chinos? Bei dockers direkt ist kaum mehr was im Sortiment und Läden wie P&C haben die komplett rausgenommen. Würde mich auf einen Tipp freuen. 

 

Am 18.8.2018 um 13:12 , RoyalDutch schrieb:

Habe gerade nen Schwung Chinos fürs Büro bei we-fashion geholt

https://ibb.co/hhP8Fz

 

Danke für das Bild. Wie würdest du die WE Chinos im Vergleich zu Dockers einordnen?

bearbeitet von dltdftftw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, dltdftftw schrieb:

Ich würde auch mit beige und hellgrau anfangen, im Sommer geht es auch noch etwas heller als beige, z.B. cloud. Bronze und waldgrün geht auch, ist aber ggf. schwieriger zu kombinieren und würde ich eher als Chino 4-5 empfehlen.  

Weil hier eine Dockers nennen: Habt ihr gute Quellen für die Dockers-Chinos? Bei dockers direkt ist kaum mehr was im Sortiment und Läden wie P&C haben die komplett rausgenommen. Würde mich auf einen Tipp freuen. 

 

 

Danke für das Bild. Wie würdest du die WE Chinos im Vergleich zu Dockers einordnen?

hatte mal ne dockers d1 für 100,- qualität war auf jeden fall gut aber finde die von we jetzt auch nicht verkhert und bei zwei für 75 auch nen guter preis (deutlich besser als chinos von h&m). Wie ie sich langfrsitig entwickeln muss sich zeigen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ich brauche nochmal Hilfe mit der Farbe beige. Beige kann ja echt alles sein. Welche Art von beige ist am leichtesten bzw. mit den meisten Farben zu kombinieren? Das beige was ROYALDUTCH gepostet hat?

Gilt bei Chinos die beige oder hellgrau sind auch die Regel, dass die Farben von unten nach oben dunkler werden sollten? Also von den Schuhen zum Oberteil. Das wäre bei hellen Chinos ja gar nicht so einfach. Ich habe mir eben noch eine navy farbene Chino von Jack & Jones aufgrund der gut sitzenden Passform gekauft. Jetzt brauche ich nur noch eine beige wo mir das Entscheiden auf Grund der Farbe sehr schwer fällt und eventuell eine in oliv.

Kann eventuell noch jemand eine Zuordnung aus dem Ärmel schütteln, wo aufgeführt ist, welche Oberteilfarben man mit welchen der 4 Chinofarben aus ROYALDUTCHs Bild kombinieren kann und vielleicht sogar noch die No Go's?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genau anders rum oben dunkel unten hell sieht fast immer besser aus sprich blaues sakko beige chino besser als blaue chino graues sakko etc

zu den chinos von mir gehen alle blkau variationen 

und weis auch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 21 Stunden, RoyalDutch schrieb:

genau anders rum oben dunkel unten hell sieht fast immer besser aus sprich blaues sakko beige chino besser als blaue chino graues sakko etc

zu den chinos von mir gehen alle blkau variationen 

und weis auch

Achso. Ich hatte meine Info mit unten dunkler als oben auch aus diesem Forum. Vielleicht galt das nur für Schuhe oder ich habe was verwechselt. Ist schon ein paar Jahre her, als ich das gelesen habe.

 

Kann noch jemand Chino Shorts unter Berücksichtigung folgender Kriterien empfehlen?

  • Keine Knöpfe an den Taschen
  • Enges Bein
  • Soll von der Länge her ca. die Hälfte des Knies bedecken

Ich habe gestern leider keine gefunden und auf der Websites von Selected Homme, American Apparel und WE Fashion gibt's leider auch keine.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, King of the Bongo schrieb:

Achso. Ich hatte meine Info mit unten dunkler als oben auch aus diesem Forum. Vielleicht galt das nur für Schuhe oder ich habe was verwechselt. Ist schon ein paar Jahre her, als ich das gelesen habe.

 

Kann noch jemand Chino Shorts unter Berücksichtigung folgender Kriterien empfehlen?

  • Keine Knöpfe an den Taschen
  • Enges Bein
  • Soll von der Länge her ca. die Hälfte des Knies bedecken

Ich habe gestern leider keine gefunden und auf der Websites von Selected Homme, American Apparel und WE Fashion gibt's leider auch keine.

 

asos hausmarke und chinos bitte ùber dem knie enden lassen

wieso keine knöpfe an gesässstaschen?

http://www.asos.de/herren/shorts/cat/?cid=7078&currentpricerange=5-185&nlid=mw|bekleidung|nach produkt shoppen&refine=attribute_989:4879|brand:53

bearbeitet von RoyalDutch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten, King of the Bongo schrieb:

Achso. Ich hatte meine Info mit unten dunkler als oben auch aus diesem Forum. Vielleicht galt das nur für Schuhe oder ich habe was verwechselt. Ist schon ein paar Jahre her, als ich das gelesen habe.

 

Kann noch jemand Chino Shorts unter Berücksichtigung folgender Kriterien empfehlen?

  • Keine Knöpfe an den Taschen
  • Enges Bein
  • Soll von der Länge her ca. die Hälfte des Knies bedecken

Ich habe gestern leider keine gefunden und auf der Websites von Selected Homme, American Apparel und WE Fashion gibt's leider auch keine.

 

 

Habe mich irgendwann mal auf Lacoste eingeschossen, aber mehr aus Faulheit was anderes zu suchen als aus Überzeugung. Shorts sollten btw. immer über dem Knie aufhören.

Für sowas würde ich auch Asos empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am Tuesday, August 21, 2018 um 20:02 , King of the Bongo schrieb:

bei Chinos die beige oder hellgrau sind auch die Regel, dass die Farben von unten nach oben dunkler werden sollten? Als

Oben dunkel unten hell oder oben hell und unten dunkel sieht eigentlich beides gleich gut.  aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.