Küssen in der Eskalation überspringen

26 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Liebe Freunde des gediegenen Lebens,

ich bin lange am Rand des PU rumgestoplert und will nun endlich richtig einsteigen. Dazu stelle ich die Dinge, die ich bisher so getan hab, auf den Prüfstand und schaue, was ich besser machen kann.
Nicht, dass ich keinen Erfolg hatte (ich zähle nicht, dürfte aber so grob um die 50 haben). "Erfolg" scheint mir rückblickend und derzeit nur sehr willkürlich.

Eine erste Sache, zu der ich gerne eure Gedanken/Meinungen/Ideen und auch Ausblicke haben möchte, ist eine Sache, die mir erst in Gesprächen mit guten Freunden und Mädels aufgefallen ist:
 

Ich küsse vorm vögeln weniger als 3 % der Mädels, viele Fuckbuddys auch gar nicht. Mir sagte mal eine liebe, weibliche Seele: Es fühlt sich natürlich an, dir einen zu blasen - aber den Gedanken dich zu küssen hatte ich nie. Oder: Deine Hand zwischen meinen Beinen fühlt sich besser an, als deine Hand auf meiner Schulter. Das war für mich normal, meine kürzeste Zeit vom 1. Köperkontakt bis zum vögeln waren keine 30 Sekunden, selten mehr als 10 Minuten. Nun sagte man mir: Hey, es gibt sowas wie Eskalationsstufen. Und meine Welt war nicht mehr die selbe 😉
Ich kann nicht sagen, was vorher zu einem Close geführt hat. Was ich allerdrings durch zu Zufall von einer Dame erfahren hab, war dazu auch ganz interessant. Sie sagte: Du bist für mich "sex", ich fühle bei dir nichts anderes. Wenn ich geil bin, ist es genau das, was ich will. Wenn nicht, fühle mich unwohl, weil mir etwas fehlt. Ich fühle mich in meinen Emotionen nicht ... wahrgenommen (war glaube ich ihr Wort)
Rückblickend, erklärt das so manchen Blick wenn ich Frauen neu kennengelernt habe. Ich kann es nicht gut beschreiben, aber es war gefühlt oft so ein "ich will jetzt" oder "oh, ne. das ist unheimlich" Blick. Vielleicht versteht ihr, was ich meine.
Zu mir: Ich bin ein recht bulliger Kerl, Typ Linebacker und gepflegt (!!!, bevor hier Gerüchte entstehen 😉 ). Unbewusst habe ich, glaube ich, genau auf diese Ausstrahlung hingearbeitet, sie freigelegt.

Jetzt will ich das behalten, aber auch die Frauen in den Genuss bringen mit mir zu schlafen, die diese Ausstrahlung zu Anfang etwas abschreckt und vor allem will ich (emotional) gesunde Beziehungen führen und den Frauen mehr geben. Mehr und bessere Gefühle, Komfort, mehr Glück. Und ich will für mich lernen "sozial-konform" verführen, über leichte Berührungen, Küsse....
Dazu die Fragen an euch:
Was ist da bisher bei meinem "Game" passiert? Geht es irgendjemandem genau so?
Wie geht das "Normal" bei euch? Ich hab keine Erfahrung darin, normalen Körperkontakt aufzubauen und mit Küssen anzufangen.


 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin @Whisperer,

wie hat's denn bisher bei Dir so ausgesehen mit Beziehungen / LTR? Hört sich für mich so an, als sei das bei Dir reine Attraction, die oft ausreicht, Frauen rasch zum Sex zu bekommen (gut, das willst Du nicht von heute auf morgen über Bord werfen!), aber keinerlei Comfort (den Frauen brauchen, um sich 'mehr' vorstellen zu können. Ich hatte das auch schon gelegentlich (nicht durchgängig); bin daher bei den ersten Dates sehr vorsichtig geworden mit reinen 'Comfort'-Moves wie Händchenhalten oder Küssen in der Öffentlichkeit.

Wie alt bist Du und wo spielst Du? Club, Street, Daygame? Wie läuft das bei Dir 'typischerweise' so ab?

bearbeitet von botte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey @botte

Ich bin 33, hab eine richtige lange über mal als 12 Jahre bei der aber auch lange gar nichts mehr lief. Ein Beziehungszombi der sich von Gewohnheit ernährte und weiter gestolpert ist, weil beide ihre Ansprüche nivelliert haben. Ansonsten sind es mehr Fuckbuddys über rund 4-16 Wochen im Schnitt, mal mehr, mal weniger. Mal ne längere Affäre, wenn von ihr aus klar ist, dass es nur um sex gehen soll und wirklich gar nichts anderes. Gefühlt bricht es oft, wenn ich mir mehr vorstellen kann und will. So lange es für mich nur sex ist, geht es meist gut. Oder ich merke halt nicht, dass es mich irgendwie trifft.  Ich habe da nichts typisches. Game im eigentlichen Sinne habe ich bisher noch nie betrieben, es sind Frauen (meist zwischen 22 und 45) die mir so im Leben begegnen. Bei der Arbeit, im Freizeitbereich oder so. Das einzige, was mir bisher aufgefallen ist, dass ich das, was du als comfort-moves bezeichnest, übersprungen(?) habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Find ich cool, deinen Thread.

Anscheinend bist du jemand, der von den Frauen in der Regel direkt als sexuelles Wesen wahrgenommen wird. 

Wer einige Punkte in der Eskalationsleiter überspringen kann hat meistens einfach einen etwas höheren ‚ sexual Value‘.

Mich würde interessieren wie genau du bis zum Sex bei der Verführung vorgehst. Also ne etwas detailliertere Beschreibung von Ich hab Sie angesprochen bis zum Sex.

Denke dass dann einige auch von dir lernen können.

bearbeitet von kobehero
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, kobehero schrieb:

Find ich cool, deinen Thread.

Anscheinend bist du jemand, der von den Frauen in der Regel direkt als sexuelles Wesen wahrgenommen wird. 

Wer einige Punkte in der Eskalationsleiter überspringen kann hat meistens einfach einen etwas höheren ‚ sexual Value‘.

Mich würde interessieren wie genau du bis zum Sex bei der Verführung vorgehst. Also ne etwas detailliertere Beschreibung von Ich hab Sie angesprochen bis zum Sex.

Denke dass dann einige auch von dir lernen können.

Das sehe ich auch so 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu deiner Frage. Ich bin jemand der sehr schnell viel Comfort aufbaut. Bei mir fehlt dafür die andere - deine Seite - etwas. Ich interessiere mich für die Mädels, stelle ehrliche Fragen und höre zu. Erzähle auch mal was persönliches von mir. Solche Dinge eben. Ich bin empathisch wenn mich die Frau interessiert. Das f**** wollen kommt in der Regel erst wenn ich mit ihr mental auf einer Wellenlänge bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Whisperer schrieb:

Wie geht das "Normal" bei euch?

Ich lerne die Frau irgendwo kennen verabrede mich mit ihr unterhalte mich bischen mit ihr Berühre sie dabei mehr und mehr gehe mit ihr im park Spazieren Küsse sie

vereinbare ein zweites Date bei mir zuhause zum kochen oder film schauen und schlafe mit ihr. Dürfte imo ziemlich gewöhnlich sein.

vor 11 Stunden, Whisperer schrieb:

Was ist da bisher bei meinem "Game" passiert?

Ich denke für Frauen hast du einen hohen Wert für Sex und einen niedrigen Wert für Beziehungen

Um deine wert für Beziehungen zu erhöhen denke ich das es gut ist wenn du dich mehr auf emotionaler ebene mit den Frauen verbindest.

Eine einfache und gute möglichkeit dafür ist sie nach ihren Leidenschaften zu fragen und was sie dabei fühlt und wieso sie das macht und dann Dinge zu beschreiben bei denen du das gleiche/ähnliches fühlst.

Eine andere Möglichkeit ist ihre Energie zu spiegeln, d.h. du redest und bewegst dich mit der selben energie wie sie, das geht imo am besten wenn dein eigenes Energie level von Natur aus eher Mittel

ist und du nicht inkongruent wirst wenn du mit wenig oder viel Enegie handelst und sprichst - von dem was ich lese kann ich mir das bei dir vorstellen.


 


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.8.2018 um 12:07 , kobehero schrieb:

Mich würde interessieren wie genau du bis zum Sex bei der Verführung vorgehst. Also ne etwas detailliertere Beschreibung von Ich hab Sie angesprochen bis zum Sex.

Denke dass dann einige auch von dir lernen können.

Hey @kobehero

Ich kann dir leider kein Muster beschreiben. Das war immer unterschiedlich, in unterschiedlichsten Situationen. Das macht es mir so schwierig damit zu arbeiten.
Was ich dir aber sagen kann ist, dass ich (für mich selbst gar nicht so bewusst) genau auf diesen Typen hingearbeitet hab, der ich bin. Ich hatte z.B. schon in der Schule ständig den Satz für mich "Ich hab keinen Bock auf Beziehungen und den ganzen Stress damit." Ich war seit ich 18 bin in der Swingerszene aktiv, hatte also lange nur unverbindlichen, aber sehr guten sex und für u20 schon sehr intensive Erfahrungen. Nur halt ohne das normale, soziale Vorspiel. Tat meinem Ego jedoch keinen Abbruch. Ich checke auch Frauen ganz normal danach ab, ob ich sie F**** will,  was sie wohl kann und worauf ich Bock mit ihr habe. Das ist für mich normal, Instinkt. Ich mache auch fast nur Dinge, die mutmaßlich eher typisch männlich sind: Kampfsport, Krafttraining, Sportschießen, usw. Einfach weil ich es will, nie weil ich damit jmd beeindrucken wollte. Es liegt mir einfach im Blut. Optisch bin ich wie gesagt bullig und so bewege ich mich auch noch. Reine Optik ist es bei mir daher zur Zeit sicher nicht. Hättest du mich vor einiger Zeit gefragt, hätte ich dir nicht mal gesagt, dass ich mich als männlich wahrnehme. Es ist halt mein Leben und ich habe nie über die Außenwirkung bzw. meine Ausstrahlung nachgedacht. Man könnte nicht unberechtigt sagen, dass ich mir lange meiner selbst nicht wirklich bewusst war.  So äußere ich mich oft auch beiläufig in Gesprächen. z.B. kürzlich auf einer Party; ich komme in die Küche, sagen irgendeinen Spruch zu einem laufenden Gespräch worauf eine Dame witzig gemeint mit Lächeln im Gesicht sagt: "Gräbst du mich hier an?" Ich hab das gar nicht gecheckt, wollte nur eine kalte Coke und sage emotionslos aus meinem tiefsten Inneren "Ich baggere nicht, ich nehm mir, was ich will."  Und gehe wieder. Gespräch beendet.  Mich hätte auch ein Kerl fragen können, wie spät es ist. Schade für den Moment, die Chance und für die Dame. Ich hätte ihr gern mehr Freude bereitet. Vielleicht ist es aber auch genau das, was Frauen auf eine andere, direkte Art anspricht. 

Dazu kommt, dass ich Kopfmensch bin, lange keinen Draht zu meinen Emotionen hatte und langsam erst entwickle, dazu war ich wohl oft sehr unnahbar/ distanziert zu Menschen. Ich hab nur sehr wenige Menschen an mich herangelassen; mutmaßlich aus Selbstschutz. Mir fiel es früher sehr, sehr schwer Menschen einzuschätzen und ein Gefühl für "normalen" Umgang mit Menschen zu haben. Da sind mir nicht nur bei Frauen Dinge passiert, die schon unangenehm und teilweise unschön waren. Einiges tut mir auch wirklich leid, weil ich Menschen unabsichtlich verletzt habe.
Das, was @mondmann beschrieben hat, habe ich so noch nie gemacht. Ich tue mich noch sehr schwer einzuschätzen, wann ich ein Mädel berühren kann oder wie ich überhaupt einen Kuss einleite. Was mir sonst passiert ist, ist einfach passiert. Ich denke, dass die Frauen das wollten und das gemanaget haben. Da ich eh auf sex eingestellt bin, ist dass dann nicht sonderlich schwer. Weil ich dazu ziemlich gut beim vögeln bin, bleiben sie dann halt wohl hängen. Dazu hab ich etliche Komplimente bekommen und ein gutes Ego aufgebaut.
(Meistens) Bei Beziehungen kam ich mir in der Vergangenheit daher vor, als würden die Menschen um mich herum eine andere Sprechen. Ich sah, dass etwas nicht stimmt, aber ich habe es nicht verstanden. So als ob ihr etwas sagt, was den Menschen in seiner Sprache beleidigt oder verletzt, aber ihr das nicht versteht, weil ihr seine Sprache nicht sprecht. Ihr seht nur am Verhalten oder Mimik, dass es nicht gut war. Ich komme z.B. recht häufig und oft mich nicht mal bewusst auf sexuelle Gesprächsthemen. Manchmal auch richtig krass und mir ist gar nicht bewusst, dass es krass ist. Hab so auch schon einige Chancen verstreichen lassen, weil es für mich gefühlt normale Gespräche waren. So wie ich auch über einen Kinofilm reden würde. Hier kam der gute Rat eines guten Freundes, der mir sagte, dass Frauen normalerweise nur offen und ausführlich über sex reden wenn sie welchen wollen und sich abgestoßen fühlen, wenn man sie dann - nach einem offenen Gespräch, bei dem sie sich geöffnet haben - freundschaftlich verabschiedet. Ist mir öfter passiert. Bewusst Comfort aufzubauen, ist mir bisher noch nicht gelungen. 
 
Kurz um: 
Mir fällt es noch schwer die unteren Stufen der Eskalationsleiter zu erklimmen.
Ich habe noch Probleme damit herauszufinden aus Gesprächen (die ich ganz gut führen kann), einer gemeinsamen Zeit heraus Körperkontakt und Küssen herzustellen
- > Ich wäre euch sehr Dankbar, hier Details zu erfahren: Wie fangt ihr die erste Berührung an? Wie steigert ihr die? Wie bekommt ihr euren Kuss?
Mein sexuelle Ausstrahlung (?) resultiert mutmaßlich aus anderen Bereichen meines Lebens. 
Ich habe in den letzten Jahren wirklich darunter gelitten, keine ordentliche Beziehung führen zu können. Und was man aus Bedürftigkeit heraus will, ist nun mal needy. Aber dazu denke ich, ist ein anderer Thread besser. Steckt wohl auch mehr hinter. 

@kobehero @mondmann @Sam Stage und natürlich alle anderen,
hilft euch das? Fragt bitte, gerne auch im Detail, wenn ihr mehr wissen wollt. Das hilft auch mir, zu reflektieren. 

 

Am 11.8.2018 um 19:53 , mondmann schrieb:

 und du nicht inkongruent wirst wenn du mit wenig oder viel Enegie handelst und sprichst - von dem was ich lese kann ich mir das bei dir vorstellen.

da hast du recht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, Whisperer schrieb:

Ich komme z.B. recht häufig und oft mich nicht mal bewusst auf sexuelle Gesprächsthemen. Manchmal auch richtig krass und mir ist gar nicht bewusst, dass es krass ist. Hab so auch schon einige Chancen verstreichen lassen, weil es für mich gefühlt normale Gespräche waren. So wie ich auch über einen Kinofilm reden würde. Hier kam der gute Rat eines guten Freundes, der mir sagte, dass Frauen normalerweise nur offen und ausführlich über sex reden wenn sie welchen wollen und sich abgestoßen fühlen

Ich denke dein Freund hat hier nur halb recht. Frauen sprechen in der Regel gerne über Sex das funktioniert in der Regel auch mit Frauen mit denen du nur befreundet bist von daher sehe ich das etwas anders als dein Freund. Ich sehe das Problem nicht in der Thematik, sondern in der vorgehensweise. Ich gebe dir ein Beispiel wenn das Gespräch grad langweilig ist und du sagst lass mal über etwas interessantes reden wie z.b.Sex wirst du manchmal eine zurückhaltende reaktion von Frauen bekommen die eigentlich gerne bereit sind darrüber zu reden. Wieso ist das so ? Einmal weil sie die Intention manchmal missverstehen und so ein motiv vermuten wie 'jetzt fängt er über Sex an zu reden weil er mich ins Bett kriegen will' und auf der anderen Seite weil es für Frauen unheimlich wichtig ist ihren Ruf zu wahren und sie denken wenn sie zu einfach auf die Thematik einsteigen eventuell als leicht zu haben wahrgenommen werden. Dem kannst du vorbeugen indem du es durch deine Einleitung Frauen leichter machst das Thema ohn diese Missverständnisse zu akzeptieren. Dafür gibts hier und in anderen Foren zahlreiche einstiegsvorschläge z.b.

Ich hab vorhin was über sex gelesen aber ich glaube ist zu krass für dich

Ich hab beim Friseur in soner Frauenzeitschrift gelesen das es acht verschieden möglichkeiten gibt Frauen zum orgasmus zu bringen

und dann sprichst du erstmal über was anderes und wartest auf ihre nachfrage , so legetimierst du dann das du drüber sprichst da sie ja nachgefragt hat

gibt hier und in anderen Foren detailierte beschreibung für diese art das Thema einzuleiten.

Zitat

Mir fällt es noch schwer die unteren Stufen der Eskalationsleiter zu erklimmen.
Ich habe noch Probleme damit herauszufinden aus Gesprächen (die ich ganz gut führen kann), einer gemeinsamen Zeit heraus Körperkontakt und Küssen herzustellen
- > Ich wäre euch sehr Dankbar, hier Details zu erfahren: Wie fangt ihr die erste Berührung an? Wie steigert ihr die? Wie bekommt ihr euren Kuss?

 

Es gibt dazu detaillierte beschreibungen 'eskalationsleiter' oder sowas nur denke Ich nicht das du das brauchst. Ich mache das im Prinzip genauso wie du, Ich berühre Frauen da wo sie es sich gefallen lassen und steigere das dann. Der unterschied ist nur das du höher einsteigst und schneller vorangehst einfach weil du es dir erlauben kannst, d.h. Ich denke nicht das du hier viel ändern solltest einfach weil es inkongruent rüberkommen würe wenn du das künstlich verlangsamst und auch weil es für dein Ziel nichst bringen wird. Das du nicht die Verbinung zu den Mädels hast liegt imo nicht daran wie du beim berühren vorgehst, sondern wie du mit den Frauen sprichst und was dir da fehlt.

Zitat

worauf eine Dame witzig gemeint mit Lächeln im Gesicht sagt: "Gräbst du mich hier an?" Ich hab das gar nicht gecheckt, wollte nur eine kalte Coke und sage emotionslos aus meinem tiefsten Inneren "Ich baggere nicht, ich nehm mir, was ich will."  Und gehe wieder. Gespräch beendet.  Mich hätte auch ein Kerl fragen können, wie spät es ist. Schade für den Moment, die Chance und für die Dame. Ich hätte ihr gern mehr Freude bereitet. Vielleicht ist es aber auch genau das, was Frauen auf eine andere, direkte Art anspricht. 

 

Du kannst dir sicher sein das Frauen das total anspricht, die meisten Leute hier im Forum mich eingschlossen arbeiten Jahre lang daran diesen Vibe zu bekommen. Das heisst Ich denke an dem was du machst brauchst du kaum was zu ändern, sondern du musst nur etwas HINZUFÜGEN was dir fehlt um eine emotionale Verbindung mit den Frauen aufbauen zu können.

 


 


 


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube die meisten Frauen reden nicht gerne in der Öffentlichkeit vor vielen anderen Menschen über sex. Wenn man es richtig anstellt und die Frau isoliert und dann über solche Themen redet, öffnet sich die Frau auch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und zum TE ich war ne Zeit lang auch sehr stolz auf meine Sexuelle Wirkung und die Reaktionen der Männer die ich erzielen konnte. Komischerweise wird das bei Frauen als low self esteem gesehen und bei Männern ist man einfach der bullige alpha typ. Ich denke wenn ein Mensch nur über sexueller schiene überzeugen will und das gezielt einsetzt ohne emotionalen Komponenten, der wird früher oder später unzufrieden sein. So lange es dir aber Spaß macht ist es kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, Cat95 schrieb:

Komischerweise wird das bei Frauen als low self esteem gesehen

Tut mir leid 😕 
 Auch wenn ich nur ein paar Zeilen von dir gelesen habe, auf mich wirkst du richtig stark. Hat sich deine Art geändert?

 

vor 16 Minuten, Cat95 schrieb:

Ich denke wenn ein Mensch nur über sexueller schiene überzeugen will und das gezielt einsetzt ohne emotionalen Komponenten, der wird früher oder später unzufrieden sein. So lange es dir aber Spaß macht ist es kein Problem.

Da liegt meine Challenge. Ich hab das nie als Schiene wahrgenommen, ich könnte dir nicht mal sagen, dass das bewusst war. Ich hab mich auch selbst bisher nicht so als den Alpha wahrgenommen. Und ja, ich bin sehr unzufrieden, weil ich mehr will. Auch, weil ich das steuern will, um nicht zufällig durch die Welt zu stolpern. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Stunden, mondmann schrieb:

Das heisst Ich denke an dem was du machst brauchst du kaum was zu ändern, sondern du musst nur etwas HINZUFÜGEN was dir fehlt um eine emotionale Verbindung mit den Frauen aufbauen zu können.

 

Danke! Du hast mir damit eine Perspektive gegeben, die ich noch nie auf dem Schirm hatte und mit der ich arbeiten kann. 
Auch deine anderen Ausführungen helfen mir sehr. 

Ich würde gerne meine Fähigkeiten leichte Berührungen und Küsse ausbauen, da es mir ein bisschen Sicherheit gibt, auf dem richtigen Weg zu sein. 
Dabei ist meine Selbstsicherheit auch ein Thema, weil ich mir oft bis kurz davor nicht sicher bin, ob das alles ok ist. Ich brauchte dafür in der Vergangenheit quasi immer ein deutliches Zeichen der
Frau, um die Sicherheit zu haben, auf dem richtigen Weg zu sein. Werd dann mal dazu im Forum suchen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lasse auch oft bewusst den KC weg beim 1./2. Date und eskaliere beim 2./3. Date direkt zum FC. Hatte auch nie das Gefühl dass ich damit irgendwann was falsch gemacht/ mir eine Chance verbaut hätte, im Gegenteil, die konnten sich danach immer gut rausreden dass der FC einfach so "passiert" ist, weil es ja keine Anzeichen dafür gab... sexy Unterwäsche haben sie trotzdem immer an 🙄
Aber liegt natürlich am individuellen game/frame: Wenn du ansonsten Gefahr läufst als asexuel wahrgenommen zu werden/in der friendzone zu landen, dann kannst du das natürlich durch Eskalation/KC korrigieren.

Zitat

Jetzt will ich das behalten, aber auch die Frauen in den Genuss bringen mit mir zu schlafen, die diese Ausstrahlung zu Anfang etwas abschreckt und vor allem will ich (emotional) gesunde Beziehungen führen und den Frauen mehr geben. Mehr und bessere Gefühle, Komfort, mehr Glück. Und ich will für mich lernen "sozial-konform" verführen, über leichte Berührungen, Küsse....

Das ist nicht unbedingt eine Frage der Eskalation, sondern von Rapport/Comfort. Das Problem ist nicht dass du den KC auslässt, sondern dass du zu schnell zum FC übergehst. Sprich, mehr/längere Dates mit mehr Lokationwechsel, mehr Gelabber, Interesse an ihrer Person etc. bevor du den Close bringst. Der Einbau von mehr Zwischenschritten in der Eskalation kann dir aber natürlich helfen dieses in-die-Länge-ziehen natürlicher zu gestalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.8.2018 um 12:04 , jklö schrieb:

Aber liegt natürlich am individuellen game/frame: Wenn du ansonsten Gefahr läufst als asexuel wahrgenommen zu werden/in der friendzone zu landen, dann kannst du das natürlich durch Eskalation/KC korrigieren.

Zitat

Das passiert mir leider ab und an. Besonders bei schüchternen Frauen, die darauf warten, dass ich den ersten Schritt mache. Und das habe ich halt noch nicht drauf. Deshalb will ich auch den KC beherrschen.

 

 

Am 15.8.2018 um 12:04 , jklö schrieb:

mehr/längere Dates mit mehr Lokationwechsel, mehr Gelabber, Interesse an ihrer Person etc. bevor du den Close bringst.

und das in Kombination mit dem in-die-länge-ziehen, bringt mich ab und an in die Friendzone. Eben weil nichts kam und dann ist der Ansatz zum FC auch mal richtig unkallibiert. 

Ich will dich wirklich nicht ausnutzen und mir das Leben leicht machen; aber wenn es dir keine großen Umstände macht, kannst du mir sagen, 
welche Threads, Bücher, Erfahrungen dir helfen bzw geholfen haben und wie du zum FC ansetzt? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Whisperer schrieb:

Das passiert mir leider ab und an. Besonders bei schüchternen Frauen, die darauf warten, dass ich den ersten Schritt mache. Und das habe ich halt noch nicht drauf. Deshalb will ich auch den KC beherrschen.

Du machst es dir einfacher wenn du die Berührungen steigerst. Meine Eskalationsleiter geht in etwa so:

1) Bei der Begrüßung Küsschen links und rechts und dabei Umarmung 

2) Bei Small Talk immer wieder anstupsen und Berühren an Stellen wie Schulter oder Arm

3) Wenn wir irgendwo sitzen (im Café oder Bar, besser nebeneinander als gegenüber!) greife ich mit der Hand bei CF mal kurz ins Bein, streiche ihr mal durch die Haare, nehme beim Thema „Pflege“ mal ihre Hände in meinen Schoß oder in die Hand und begutachte sie, berühre sie kurz mit meinen Händen am Hals

4) Wenn wir wieder unterwegs sind nehme ich einfach ihre Hand und halte Sie fest (Händchen halten) - gleichzeitig Rapport steigern.

5) Stoppen, sowas sagen wie „was hast du für ein Parfüm?“ Dann am Hals riechen und dann einfach Küssen. Vor dem Kuss mit der Hand an den Nacken/Hals packen. Alternative: Beim Händchen halten einfach plötzlich zu sich ziehen, umarmen, und dann küssen. 

Generell musst du dir angewöhnen deine Mitmenschen viel viel öfter zu berühren. Dann fällt sowas leichter.

Diese Stufen sind jetzt nur beispielhaft aus einer meiner letzten Treffen. Aber so in etwa hab ich das im Kopf. Bei mir ist es quasi selbstverständlich das wir uns küssen werden. Ich schaue dann nur wann der passende Moment ist.

Stockt es bei einer Stufe mach ich dort solange weiter bis ich ihre Reaktionen für mich deuten kann. Keine Reaktion ist in der Regel positiv zu deuten. Kommt sowas wie „Ne fass mich bitte nicht an, ich mag das nicht“ (was sehr selten ist) dann chillen und zurücklehnen, passt dann eher nicht.

Ich hatte sehr gute Threads und Beiträge mal gespeichert aber ich finde die nicht mehr, weils keine Lesezeichen mehr hier im Forum gibt (oder wo finde ich die?)

Ansonsten auch mal Videos von Don Jon auf YouTube schauen. Sind auch sehr interessant. Literatur

- Der Weg des wahren Mannes.

- Sexgott - Treuhold

LG

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wurde schon sehr viel gesagt,  dem ich mich anschließen möchte... ich habe ein paar Ideen, wie es vielleicht zu Anfang leichter für dich sein könnte: Du schreibst ja, dass du einige Fuckbuddies hast... fang doch mal damit an, sie zu küssen. Beim Sex oder vorher, wann es dir eben einfällt. Vielleicht ist da die Hemmschwelle nicht so groß.  Und mit denen könntest du auch anfangen etwas persönlichere Gespräche zu führen... wie ihr Tag war, was sie gerade beschäftigt, ob sie als Kind ein Haustier hatten. Es gibt 10000 Möglichkeiten. Gleichzeitig kannst du auch etwas von dir erzählen, eine "Schwäche" zugeben, das baut auch Comfort auf. ZB von deinem Haustier als Kind erzählen,  oder dass du dir gerade Sorgen machst,  weil dein Kumpel eine schwere Zeit durchmacht etc. Muss ja wie in den Beispielen nichts wirklich intimes sein, geht aber auch. 

Du solltest dir aber bewusst sein, dass zwei Dinge passieren können: Frau verliebt sich, weil du plötzlich diese tolle neue Seite zeigst (in Kombination mit gutem Sex... wer kann da wiederstehen?) oder Frau geht, weil du eben plötzlich mehr als ein Dildo bist und das nicht in ihren Plan passt.

Viel Glück!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde so weit gehen und sagen, dass jemand mit hohem Sexual Value die Eskalationsleiter überspringen muss, weil jede Stufe vor dem Lay die Frau desto mehr sättigt, je höher der Sexual Value ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, avicenno schrieb:

Ich würde so weit gehen und sagen, dass jemand mit hohem Sexual Value die Eskalationsleiter überspringen muss, weil jede Stufe vor dem Lay die Frau desto mehr sättigt, je höher der Sexual Value ist. 

Kannst du das etwas ausführlicher und erklären ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles, vom Blickkontakt zum Opener über Kino und Kiss Close bis hin zu Heavy Makeout, stimuliert die Frau in einer sexuellen Art und Weise. Anders als beim Mann, für den es höchstens mentale Stimulation ist. Der Sex an sich, ist nur der Höhepunkt dieser Stimulation. Wenn ein "Alpha, Ficker, Chad etc." zu viel mit ihr rummacht, reicht ihr diese Stimulation schon aus, um sich eine Bestätigung ihres Wertes zu holen. Der Koitus verliert an Bedeutung. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interssanter Ansatz. Du meinst also dass zu viel Küssen quasi zu viel Comfort aufbaut, und sich die Frau dadurch deiner zu sicher als Langzeitpartner sein wird? Und der FC er in die Ferne rückt als näher?

Denn Ziel ist es ja eigentlich erstmal sexuell so attraktiv rüber zu kommen, dass man erst mit dem sexuellen Value die Sahne abschöpft, also beim 1/2/ Date zum FC kommt...und sich dann mit der Zeit die Idee eines Langzeitpartners entwickelt. Mhm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Alles, vom Blickkontakt zum Opener über Kino und Kiss Close bis hin zu Heavy Makeout, stimuliert die Frau in einer sexuellen Art und Weise. Anders als beim Mann, für den es höchstens mentale Stimulation ist. Der Sex an sich, ist nur der Höhepunkt dieser Stimulation. Wenn ein "Alpha, Ficker, Chad etc." zu viel mit ihr rummacht, reicht ihr diese Stimulation schon aus, um sich eine Bestätigung ihres Wertes zu holen. Der Koitus verliert an Bedeutung. 

what?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu viel Küssen gibt der Frau schon das was sie will, nämlich Bestätigung und signalisiert gleichzeitig, dass du eher der romantische Provider Typ bist, ergo: sie wartet mit dem Sex.  Im Grunde genommen will eine Frau selbst nicht viel küssen, das kann sie auch mit ihrer Freundin. Sie will genommen werden von einem Mann und nicht rummachen mit einem Jungen. 

Wohlgemerkt rede ich hier von den Fickern, Chads usw. - also diejenigen die Sexualität auch wirklich ausstrahlen - für sie wird die Eskalationsleiter kontraproduktiv. 

bearbeitet von avicenno
Darum
  • LIKE 1
  • IM ERNST? 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.8.2018 um 08:40 , Whisperer schrieb:

Sie sagte: Du bist für mich "sex", ich fühle bei dir nichts anderes. Wenn ich geil bin, ist es genau das, was ich will. Wenn nicht, fühle mich unwohl, weil mir etwas fehlt. Ich fühle mich in meinen Emotionen nicht ... wahrgenommen (war glaube ich ihr Wort)

Du verfügst anscheinend über die Attraction, die sich hier so viele wünschen. Was wohl fehlt, ist die Bandbreite von Sozial Skills. Die Fähigkeit und Bereitschaft Empfindungen, Gedanken, Motive und Persönlichkeitsmerkmale zu erkennen und zu spiegeln. Emotionale und soziale Kompetenzen sind eng mit einander verknüpft. Sie beeinflussen die Qualität einer Beziehung wesentlich. Will sagen, wenn eine Frau dir, wie oben von dir beschrieben gesteht, dass sie ihre Emotionen nicht wahrgenommen fühlt, dann hast du zwar ihren Körper erobert aber nicht ihre Seele. Mit Seele meine ich, das was sie fühlt, denkt und empfindet. Der körperliche Akt bezieht sich also lediglich auf einer reinen körperlichen Anziehung und purer Geilheit. Für den sexuellen Augenblick mag das reichen, für eine LTR nicht. 

Hier kann ich dir nur raten, dir Empathie anzueignen. Empathie ist erlernbar. Wichtig hierbei sind, Wahrnehmung, Verständnis, Antizipation und Resonanz. 

Am 11.8.2018 um 08:40 , Whisperer schrieb:

Jetzt will ich das behalten, aber auch die Frauen in den Genuss bringen mit mir zu schlafen, die diese Ausstrahlung zu Anfang etwas abschreckt und vor allem will ich (emotional) gesunde Beziehungen führen und den Frauen mehr geben. Mehr und bessere Gefühle, Komfort, mehr Glück. Und ich will für mich lernen "sozial-konform" verführen, über leichte Berührungen, Küsse....

"In den Genuss bringen" wirst du nur schaffen, wenn du auch ihr Innerstes berührst. Und da sind Berührungen und Küsse mit inbegriffen.

Voraussetzung hierzu allerdings ist, dass du bereit bist, dich Frauen gegenüber zu öffnen. Das macht verletzlich. Vielleicht ist es das, was du bisher zu verhindern suchtest.

bearbeitet von Firster
  • LIKE 3
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank euch allen!
Ihr habt so viel geschrieben, was mir wirklich hilft!  Danke! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.