Sport mit vielen Frauen

23 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi zusammen,

Ich hoffe ich werde nicht gleich auseinandergenommen aber ich würde gerne mit Sport anfangen, auch um Frauen kennen zu lernen. Habe gehört dass bei Yoga die Quote ziemlich gut sein soll. Kennt ihr andere Sportarten mit ähnlich guter Quote, zB Volleyball, Tanzen (welche Tanzart?) Etc? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bouldern, und die haben da immer so einen schönen Rücken ❤️

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mich mal betrunken in allen Kursen eines Studios angemeldet und somit jeden Kurs belegt, den es nur zu belegen gab..

Ergebnis: 30 Frauen, 4 Männer im Bauch-Beine-Po Kurs und 30 Frauen, 1 Mann (ich) im "Energy-Dance"

Letzteres ist nicht zu unterschätzen.. hab selten so sehr geschwitzt. Kann aber auch daran gelegen haben, dass ich überhaupt nicht wusste wo ich hin soll. Stand blöderweise in der Mitte..

 

  • HAHA 6
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten, Remo schrieb:

Hab mich mal betrunken in allen Kursen eines Studios angemeldet und somit jeden Kurs belegt, den es nur zu belegen gab..

Ergebnis: 30 Frauen, 4 Männer im Bauch-Beine-Po Kurs und 30 Frauen, 1 Mann (ich) im "Energy-Dance"

Letzteres ist nicht zu unterschätzen.. hab selten so sehr geschwitzt. Kann aber auch daran gelegen haben, dass ich überhaupt nicht wusste wo ich hin soll. Stand blöderweise in der Mitte..

 

In der Theorie klingt das nicht schlecht und beobachte ich in meinem Studio auch.
Am Ende vom Tag werden die Mädels dann trotzdem von den Typen abgeschleppt, die draußen Gewichte schieben und nicht pseudo Kuse belegen müssen um Frauen kennenzulernen.

Aktuell ist Bouldern & Crossfit bei vielen Mädels im Trend. Und eben die üblichen Team Sportarten wie Handball, Volleyball

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Yolo schrieb:

In der Theorie klingt das nicht schlecht und beobachte ich in meinem Studio auch.
Am Ende vom Tag werden die Mädels dann trotzdem von den Typen abgeschleppt, die draußen Gewichte schieben und nicht pseudo Kuse belegen müssen um Frauen kennenzulernen.

Aktuell ist Bouldern & Crossfit bei vielen Mädels im Trend. Und eben die üblichen Team Sportarten wie Handball, Volleyball

Dazu vielleicht bedenken, dass man auch Spass haben sollte, an dem was man tut. Jemand der Bücher hasst, wird in einer Bibliothek genauso unpassend sein wie jemand, der Bouldern hasst und jeden Moment an der Kletterwand als Qual empfindet. Enthusiasmus ist dabei wichtig. Wer "nur wegen den Frauen" etwas macht, wird meist auch diesen Vibe abgeben und keinen Spaß dabei haben.  

  • LIKE 2
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Shao schrieb:

Wer "nur wegen den Frauen" etwas macht, wird meist auch diesen Vibe abgeben und keinen Spaß dabei haben

... und genau deshalb auf diese Frauen uninteressant wirken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cool, danke für die Antworten. 

An Bouldern hab ich gar nicht gedacht...hätte nicht gedacht, dass das bei Frauen beliebt ist. Werde mich mal für nen Kurs anmelden. 😉

Mit Crossfit sind vermutlich die gängigen Kurse im Fitnessstudio gemeint oder ist das noch mal was anderes? 

Handball und Volleyball dachte ich mir schon.

Also für mich hören such Bouldern, Crossfit Kurse im Gym und Hand/Volleyball ganz interessant an. Das sind aus meiner Sicht auch nicht wirklich "weibliche" Sportarten...hätte selbst nie vermutet das Frauen eher Bouldern machen als Männer. 

Bauch Beine Po ist mir glaub irgendwie zu Klischeehaft...wenn ich das mache wissen die Girls direkt dass ich wegen ihnen da bin. 😄

Habt ihr sonst noch Empfehlungen für Sportarten mit vielen Frauen? Oder konkrete Tipps fürs Clubs in Düsseldorf/Köln? 😄

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

CrossFit/Crosstraining findet in einer sogenannten „Box“ statt. Mit einem regulären Fitnessstudio hat so eine Box wenig zu tun. Auch das Training ist nicht wirklich vergleichbar.

WODs (= Workout of the day) wird in einzelnen Klassen praktiziert, die in der Regel eine vorherige Reservierung voraussetzen.

Crossfit ist zudem eine Marke. Eine Crossfit-Box, die den Begriff „Crossfit“ nutzt, zahlt entsprechend Lizenzgebühren an CF. Crosstraining ist das gleiche, nur ohne Lizenzgebühren seitens einer Marke.

Genug schwitzende, teils auch fleischig dralle, Weiber gibt es dort zu Genüge.

 

www.gidf.de

bearbeitet von ystr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 16 Stunden, Kaiserludi schrieb:

... und genau deshalb auf diese Frauen uninteressant wirken.

Komischerweise werden ähnliche Sachen wie hier in einigen anderen Threads des Öfteren den Erfolglosen empfohlen. Man solle mal in Vereine, zur VHS, in den Tanzkurs, Kochkurs, ins Gym etc. und kein Tinder nutzen. Aber was bringt das, wenn man keine Lust dazu hat und die Frauen das entsprechend merken. Bei den Sachen die Männern potenziell eher Spaß machen, z. B. Fußball, Kampfsport, Kraftsport, Autos etc. gibt es quasi keine Frauen. Da sitzt man etwas in der Zwickmühle. 

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten, Chadski schrieb:

Bei den Sachen die Männern potenziell eher Spaß machen, z. B. Fußball,

Bin ebenfalls kein Fußballer, aber einer der heißesten Frauen, die ich kennengelernt habe spielt Frauenfußball. Blöderweise hat sie vom Fußball auch ihre Männer her; nämlich von den ganzen Mannschaftssauf-Partys, die die Fußballer und -innen jedes WE abziehen.

FYI: Hab beim Kampfsport zu Uni-Zeiten eine Frau kennengelert, mit der ich jetzt weiterhin gut befreundet bin. Gleiche Wellenlänge und Weltanschauung und so.

Mal nicht alles so Pauschal abschreiben.

bearbeitet von LasseMaskrachen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessanterweise auf Klettersportarten wie z.B. Bouldern oder Hochseilgärten. Da triffst du auf viele sportliche Frauen.

Und Leichtathletik!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war jetzt dieses Jahr beim Unisport Volleyball und Boxen.

Es waren jeweils durchaus Frauen da, allerdings im Bereich HB 4-6 und alles deutsche "Petras", also nicht so empfehlenswert.

Letztes Jahr beim Salsa/Bachata war es zB ganz anders, sehr viele attraktive, junge (auch exotische) Frauen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich wundert ist ja, dass der Modellbauclub noch nicht genannt wurde.

Schau da doch mal vorbei.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, RoyalDutch schrieb:

cheerleading

Zu gay. 😀 

Ich mein gibt ja wohl nichts schlechteres als ne Mannschaft an harten Kerlen anzufeuern und nach dem Spiel werden die Girls dann von den Typen gefickt 😄

Kann mir nicht vorstellen dass das irgendein Typ macht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde hauptsächlich beim Yoga angesprochen. Könnte aber auch daran liegen, dass es da leichter ist ins Gespräch zu kommen als zb beim normalen Training wenn alle Musik hören 🤔

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, africa schrieb:

Zu gay. 😀 

Ich mein gibt ja wohl nichts schlechteres als ne Mannschaft an harten Kerlen anzufeuern und nach dem Spiel werden die Girls dann von den Typen gefickt 😄

Kann mir nicht vorstellen dass das irgendein Typ macht...

Genau das meinte ich auch mit meiner oben formulierten Aussage.

Wenn du Frauen Kennenlernen willst, dann mach einen Sport, den Frauen attraktiv finden. Und nicht irgendeinen Tunten Sport, nur weil dort viele Mädels sind.

Aber um die Aussage von @Shao herzunehmen, mach vor allem einen Sport, der dir Spaß macht, der dich begeistert und in dem du gut bist/werden kannst. Leidenschaften machen Mädchen auch feucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.9.2020 um 19:56 , RoyalDutch schrieb:

cheerleading

Bei den Tampa Bay Buccaneers ist tatsächlich auch ein Typ dabei: https://www.tampabay.com/sports/bucs/2019/11/07/bucs-first-male-cheerleader-looks-to-pioneer-new-movement/

Der Typ ist ständig mit nicen HBs am Start, bringt ihm halt nichts, weil er homo ist 😂

 

Am 24.9.2020 um 14:17 , ystr schrieb:

CrossFit/Crosstraining findet in einer sogenannten „Box“ statt. Mit einem regulären Fitnessstudio hat so eine Box wenig zu tun. Auch das Training ist nicht wirklich vergleichbar.

WODs (= Workout of the day) wird in einzelnen Klassen praktiziert, die in der Regel eine vorherige Reservierung voraussetzen.

Crossfit ist zudem eine Marke. Eine Crossfit-Box, die den Begriff „Crossfit“ nutzt, zahlt entsprechend Lizenzgebühren an CF. Crosstraining ist das gleiche, nur ohne Lizenzgebühren seitens einer Marke.

Genug schwitzende, teils auch fleischig dralle, Weiber gibt es dort zu Genüge.

 

www.gidf.de

Ja und Nein. Ich mach das ja seit einiger Zeit und ja, es sind auch Frauen dabei. Aber die sind auch in Fitnessstudios anzutreffen. Crossfit kannste nicht verallgemeinern. Bei uns sind viele Übungen dabei, die Du auch im Fitnessstudio machst, also bench press, military press, dead lifts, squats, etc. pp. Reservierung brauchste nicht. Crossfit beinhaltet viele Elemente des Kraftsports, ist aber deutlich dynamischer als die normale Pumperei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.9.2020 um 21:49 , africa schrieb:

Zu gay. 😀 

Ich mein gibt ja wohl nichts schlechteres als ne Mannschaft an harten Kerlen anzufeuern und nach dem Spiel werden die Girls dann von den Typen gefickt 😄

Kann mir nicht vorstellen dass das irgendein Typ macht...

Dwight Eisenhower, Samuel L. Jackson, George W. Bush. Wären so drei, die mir einfallen, die das gemacht haben 😄 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, das klassische "Können wir uns abwechseln"?  z. B. am Kabelzug und spontan schauen wohin sich das entwickelt. Quote war super.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.9.2020 um 13:52 , africa schrieb:

Habt ihr sonst noch Empfehlungen für Sportarten mit vielen Frauen? Oder konkrete Tipps fürs Clubs in Düsseldorf/Köln? 😄

 

Hip Hop Tanzkurs. So 3-4 Männer und 10 Frauen.
Beim Contemporary Kurs waren es 3 Männer und 25 Frauen. War aber selbst mir zu feminin.
Rudern. 

bearbeitet von Awakened

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.10.2020 um 15:35 , Awakened schrieb:

Hip Hop Tanzkurs. So 3-4 Männer und 10 Frauen.
Beim Contemporary Kurs waren es 3 Männer und 25 Frauen. War aber selbst mir zu feminin.
Rudern. 

Danke 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier in Kuala Lumpur sind Cycling Classes ziemlich im Trend., bspw. Fly Cicle. War da 2 - 3 mal mit meiner Freundin. Kommst super easy mit Leuten ins Gespraech und gab massenweise Granaten dort. Ein Kumpel aus Barcelona macht Yoga 2 - 3x die Woche und lernt dort auch massenweise Frauen kennen. 

Nur mal kurz angemerkt: ich wuerde an deiner Stelle erst einmal mit Gym anfangen, um deinen Koerper in Schuss zu bekommen (falls notwendig!). Wie Yolo bereits gesagt hat, wenn du irgendein Lauch bist oder dort mit Wampe antanzt, dann nimmt dich dort auch keine der Frauen ernst. Insbesondere die Granaten legen oftmals Wert darauf, dass der Partner ebenfalls fit und sportlich ist. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.