Daygame Statistics - Daten, KPIs, Sticking Points

10 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ohne dir und deiner wissenschaftlichen Auswertung zu Nahe treten zu wollen (trackst du das mit Excel?):

Aber meinst du nicht, dass du bei 369 Approaches und davon 0 FCs deinen Fokus und Energie lieber anders nutzen solltest?

Vermute Mal bei 3x Gym die Woche fickst du öfters.

 

bearbeitet von Yolo
  • LIKE 1
  • HAHA 3
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, Unprecedented schrieb:

Flugstunden:

  • 12:20 (Zeit auf Date insgesamt)

 

😁

 

vor 9 Minuten, Yolo schrieb:

Ohne dir und deiner wissenschaftlichen Auswertung zu Nahe treten zu wollen (trackst du das mit Excel?):

Aber meinst du nicht, dass du bei 369 Approaches und davon 0 FCs deinen Fokus und Energie lieber anders nutzen solltest?

Ganz am Anfang ist das ok. Man hat einfach ne mega Lernkurve. WENN man es richtig macht.

@Unprecedented

Quantität vor Qualität ist aber die falsche Strategie.
Ziel ist niemals ein NC, sondern immer die Frau kennenzulernen. Interesse zeigen und herausfinden ob sie interessant ist. Desto solider werden dann auch Nummern. 
14% NC to Date Quote ist schon sehr mies - entweder ist dein Textgame furchtbar oder die Frauen geben dir die (Fake-)Nummer um dich schnell loszuwerden.

An deiner Stelle würde ich ab jetzt versuchen mindestens 10 Minuten im Set zu bleiben. Kannst mal tracken wieviele Du davon dann auf Dates bekommst. Wirst dich wundern.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, ToTheTop schrieb:

Ganz am Anfang ist das ok. Man hat einfach ne mega Lernkurve. WENN man es richtig macht.

Habe mich dabei nicht auf die vielen Approaches bezogen, sondern auf das Tracking und die Auswertung. Find ich weird, aber jedem das seine.

bearbeitet von Yolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.2.2021 um 22:13 , Unprecedented schrieb:

Approaches:

  • 369

 

 

Am 28.2.2021 um 22:13 , Unprecedented schrieb:

/28 Tage

 

Am 28.2.2021 um 22:13 , Unprecedented schrieb:

FC:

  • 0

 

wie ist dein game? field reports? als anfänger in duetschland hatte ich bessere zahlen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

März 2021

Es war ein Krampf die Statisken wieder aufzubereiten, aber hier sind sie wieder. Natürlich konnte ich aufgrund der neuen Corona-Maßnahmen und dem deutlichen geringerem Volumen draußen nur ca. halb so viele Approaches wie im Februar machen.

An meinen Quoten hat sich trotzdem nichts geändert. Die sind fast auf das Haar genau gleich geblieben. Corona hatte also keinen wirklichen Einfluss auf die Qualität meines Games nur auf die Quantität bzw. mehr Zeitinvestment für die gleichen Ergebnisse.

Hier kommen wieder die Rohdaten:

  • Approaches:
    • 199
  • NCs:
    • 36
  • Day-1:
    • 4 (4x Russisch)
  • Day-2:
    • 0
  • Day-3:
    • 1 (Russin)
  • I-Date:
    • 1 (1x Tschechin)
  • Bounce-Backs:
    • 0
  • Kiss Closes:
    • 1
  • FC:
    • 0

KPIs (Key Performance Indicators):

  • NC to App.:
    • 20.08% (jede 5.)
  • Date 1 to NC:
    • 7.96% (jede 12.5te)
  • (Day-1 & Day-3 & I-Date) to NC:
    • 15.78% (jede 6,3te)
  • FC to Day-1:
    • 0%

weitere Metriken:

  • Infield-Zeit:
    • 23:50 Stunden
  • Flugstunden:
    • 5:30 (Zeit auf Date insgesamt)
  • Produktivität:
    • 8,35 App/Std.
  • Durchschnittszeit pro Date:
    • 0:50 Std.
  • NCs. pro Tag:
    • 1,16
  • meisten NCs an einem Tag:
    • 2
  • meisten App an einem Tag:
    • 16
  • Approach-Intervall:
    • jeden Tag
  • Ort:
    • Prag
  • Sprache:
    • Englisch, Russisch
  • Durchschnittsuhrzeit des Sessionbeginns:
    • 14:54
  • Durchschnittsinvestment pro Tag:
    • 0:46 Std.
  • Planung der Session:
    • 31/31 Tage unscheduled
    • 1/31 Tage scheduled
    • 27/31 Tage komplett alleine
    • 4/31 Tage tw. allein tw. mit Wing

Highlights:

  • In-Set Kiss-Close: 2-3 Minuten nach dem Approach: letztes Mal im November: werde ich häufiger versuchen bei Sets, deren Umstände fürs Date-Aufsetzen sowieso aussichtslos
  • Day-3 mit einer, die ich eigentlich schon abgeschrieben habe, weil ich bei ihr nicht bis zum KC gekommen bin, nach über einem Monat mit einem One-Liner wieder angeschrieben und direkt am nächsten Tag getroffen --> leider nur Aussicht auf Freundschaft

Sticking Points:

  • Insgesamt nicht horny genug, was mich zwangläufig auf die falschen Gedanken bringt beim Texten, in den Approaches und auf den Dates:
    • Auf 3 von 6 Dates nicht den KC versucht
    • Auf 3 von 6 Dates nicht den Bounce-Back versucht
    • Teilweise auch ein paar Approach-Opportunities nicht wahrgenommen, die absolut hätten sein müssen und mich von Ausreden überwältigen lassen
    • Dates teilweise mit dem falschen Intent angesetzt: zu freundschaftlich

Fazit

Ich konnte meine Baseline von einem Appraoch und eine Nummer pro Tag sowie ein Date pro Woche halten und die Date-Pipeline für Ende der Woche auch schonmal füllen. Es ist schon auffällig, dass ich nur mit Russinen auf Dates war: Ich filtere nicht unbedingt auf sie und spreche bestimmt mehr Tschechinnen als Russinen an, aber bei mir bleiben dann nur die Russinen hängen. Langfristig ist es auch mein Ziel dort zumindest ein zeitlang zu leben. Tschechien ist nur ein kleiner Vorgeschmack.

Ich habe mir definitiv einen Prozess aufgebaut und in mein Leben integriert ist, der jetzt fast ein Selbstläufer ist. Das nimmt mir eine unheimliche mentale Last ab und hat auch ohne Lays einen positiven Effekt auf den Rest meines Lebens. Er liefert nur noch nicht wirklich die Ergebnisse, die ich haben möchte. Mein Ziel sind ein neuer Lay alle zwei Wochen: 1 neues Date pro Woche bekomme ich hin. Weit entfernt fühle ich mich nicht mehr von diesem Ziel.

Meine relativen Ergebnisse waren auch schlechter, weswegen Qualität über Quantität sich hier bei mir nicht bestätigt hat, obwohl ich durchschnittlich mehr Zeit pro Approch investiert habe wie angeraten: durchaus auch mehr als die 10 Minuten. Von den 5 Dates war es nur eine mit der ich ein ca. 10 Minuten Gespräch hatte und der Rest ist aus kurzen Approaches resultiert: eine am Telefon mit ihrer Mutter (1 Minute), zwei auf dem Weg zur Arbeit (2 und 4 Minuten), eine andere einen Freund treffen (6 Minuten maximal), die letzte evtl. 9-10 Minuten im Supermarkt.

Ich brauche mich auch nicht wundern, dass es nicht zu mehr KCs gekommen ist oder gar einem Lay, was man bei 6 Dates schon erwarten darf. Ich muss definitiv anfangen, mehr zu pumpen auch ohne Gym. Momentan läuft nur Home-Workout. Style-technisch ist bei mir jetzt alles im grünen Bereich: nach Aussage eines Freundes, der ein bisschen Ahnung hat von einer 3 auf eine 7: damit lässt sich arbeiten.

Tracking

Zur Frage, wie ich das tracke, ich trage das alles in mit Google Sheets und ziehe mir dann daraus ein paar Kennewerte ein paar schöne Graphen, so wie es jeder macht der es ernst mit Daygame meint. Das hilft mir motiviert zu bleiben, den Überblick zu behalten und vor allem commited zu bleiben. Ich habe eine kleinen PowerApps Flow auf meinem Handy, in der ich nach jeder Session kurz meine Daten eintrage und die dann automatisch nach Google Sheet übertrage.

Interessant wird das ganze, wenn man die App auf mehrer User skaliert und wirklich mit hoher Sicherheit aussagen kann, wie schwer es denn ist, draußen Frauen anzusprechen, zu layen und alle relevanten Faktoren herausfindet. Über die ganzen User wird sich das gut heruntebrechen lassen auf ein paar Gesetzmäßigkeiten. Alleine wird man nie dahin kommen, ausreichend Daten zu sammeln. Das würde ich wirkliche Sozialwissenschaft nennen.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

April 2021

Endlich sind die Lays reingetrudelt. Der Rest ist Geschichte: mein System hat sich bewährt und wird hoffentlich in Zukunft ähnliche Ergebnisse liefern, besonders, weil dieser Lockdown jetzt hier nächsten Monat aufhört. @NumbersGame Leider sehe ich langfristig für Deutschland keine Zukunft mehr und temporär sieht es mit der Bundsnotbremse auch nicht gut aus: ich empfehle mal diesen Artikel, wer noch überlegt, sich nach Tschechien zu verziehen. Habe hier etwas Bestätigung gefunden: https://www.achgut.com/artikel/ich_bin_raus_aus_deutschland.

Rohdaten:

  • Approaches:
    • 213
  • NCs:
    • 47
  • Day-1:
    • 8 (3x Russin, 2x Tschechin, 1x Ukarinerin, 1x Uzbekistan, 1x Belarus)
  • Day-2:
    • 0
  • Day-3:
    • 0
  • I-Date:
    • 3 (1x Russin, 1xTschechin, 1xUkrainerin (Delayed-I-Date))
  • Bounce-Backs:
    • 2
  • Kiss Closes:
    • 3
  • FC:
    • 2 (Tschechin, Uzbekin (wie Russin))

KPIs (Key Performance Indicators):

  • NC to App.:
    • 22.07% (jede 5.)
  • Date 1 to NC:
    • 17.02% (jede 6.)
  • (Day-1 & Day-2 & I-Date) to NC:
    • 19.78% (jede 5te)
  • FC to Day-1:
    • 18.18% (jede 5.5te)

weitere Metriken:

  • Infield-Zeit:
    • 24:55 Stunden
  • Flugstunden:
    • 10:35 (Zeit auf Date insgesamt)
  • Produktivität:
    • 8,55 App/Std.
  • Durchschnittszeit pro Date:
    • 1:50 Std.
  • NCs. pro Tag:
    • 1,56
  • meisten NCs an einem Tag:
    • 4
  • meisten App an einem Tag:
    • 14
  • Approach-Intervall:
    • jeden Tag
  • Ort:
    • Prag
  • Sprache:
    • Englisch, Russisch
  • Durchschnittsuhrzeit des Sessionbeginns:
    • 17:30
  • Durchschnittsinvestment pro Tag:
    • 0:50 Std.
  • Planung der Session:
    • 30/30 Tage unscheduled
    • 0/30 Tage scheduled
    • 24/30 Tage komplett alleine
    • 6/30 Tage tw. allein tw. mit Wing

Highlights:

  • wieder ein In-Set Kiss-Close diesmal mit Arsch- und Tittengrabschen
  • 2 HBs schreiben mich aus dem Nichts mit Hey an nach dem ersten Date, leider dann nicht gecheckt: vielleicht hätte noch ein Lay drauß werden können
  • erster Lay unter einer Stunde, zweiter Lay innerhalb von 1 1/2 Stunden: beides waren absolut keine Yes-Girls: Lay-Reports folgen

Sticking Points:

  • Ich weiß, dass Nummern an sich nichts bringen, aber ich gehe weiterhin auf eine Nummer pro Tag in Kombination mit einem Date pro Woche: Kennt jemand eine bessere Checkbox, die man abhacken kann? Ein Approach pro Tag ist wirklich zu wenig und ein I-Date pro Tag zu viel. Da ist eine Nummer pro Tag ein gutes Mittelding: auch wenn auf Nummern optimieren, nicht wirklich was für die Dates bringt, andererseits hätte ich so meine beiden Lays auch nicht bekommen, wenn ich damit nicht konsequent umgegangen wäre: Lay Nummer 1 war der letzte meiner 14 Approaches an einem dieser Tage.

Fazit

Diese Raten oder KPIs sind wirklich zufriedenstellend und wenn es so weitergeht, sehe ich keinen großen Bedarf mein Game weiter anzupassen, der Aufwand könnte natürlich noch etwas runter gehen, aber 2 neue Lays pro Monat stelle ich mir regelmäßig vor. Wenn ich jetzt noch meine Dates besser konvertiere: Eskalation mit KC-Attempt und Bounce-Back ist eigentlich nie ausgeblieben, ann sollte ich ein neuen Lay pro Monat halten können als neue Baseline.

Die Barriere von maximal 12 Lays pro Jahr, wenn man Game professionell, wie es Thomas Crown PUA in seinem Post Realisitc Expectations beschreibt sehe ich nicht, obwohl ich noch Anfänger bin und Corona ist. Wenn ich einen Lay pro Monat fortschreibe bin ich nach seiner Statistik schon unter den Top 0.1% der Daygamer. Zugegeben HB6er.

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Landest du nur bei Frauen in Osteuropa oder was ist der Grund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich blicke diese Statistik irgendwie nicht ganz:

Was bedeutet "Day1, Day2, Day3" genau?

Und weshalb fast nur Russinnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.