WarriorJ

User
  • Inhalte

    57
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     425

Ansehen in der Community

170 Gut

7 Abonnenten

Über WarriorJ

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

289 Profilansichten
  1. Sehr interessant und nützlich nochmal zu lesen. Ich hatte bei einer, dass sie 2x den KC geblockt hat, aber trotzdem ständig auf meine Lippen starrte. Vermutlich hätte ich es einfach weiter versuchen müssen. Derweilen war ich heute wieder draußen und hatte direkt beim ersten Approach ein Instant Date. HB 15: Fiona Fiona sprach ich an einer Touristenattraktion an. Sie studiert seit etwa einem Jahr in der Stadt, wohnt aber in einem ganz anderen Stadtteil, sodass sie noch nie in der Gegend war. Wir laberten bisschen über irgendwas, dann: Sie: "Lass uns doch bisschen laufen" Ich: "Ja, da entlang" Bisschen Small Talk übers Reisen, die Stadt etc. Sie: "Wo wohnst du eigentlich?" Ich: "Siehst du Touristenpunkt1 dort ganz vorne?" Sie: "Ja" Ich: "Da in der Nähe, paar Häuserblöcke weiter" Sie: "Also bringe ich dich gerade nach Hause?" Ich: "Ja genau" Sie: "Ich brauch mal etwas Schatten, laufe schon den ganzen Tag" Ich: "Okay, lass uns auf die Parkbank da setzten" Wir saßen etwa 20 Minuten auf der Parkbank und führten Small Talk. Sie stellte mir dabei viele Fragen nach meinem Beruf, meiner Vergangenheit usw. Die Parkbank hatte eine künstlerische Form, sodass Kino nicht möglich war, da wir gezwungen waren mit großem Abstand zueinander zu sitzen. Also schlug ich vor noch etwas weiter zu laufen, sie folgte mir. Ich: "Wie groß bist du eigentlich? Ziemlich klein oder? Stell dich mal gerade hin" Sie: "Ich bin ziemlich groß" (sie stellt sich auf Zehenspitzen hin) Ich: "Hey, nicht schummeln" Bisschen blabla über Größen. Ich: "Und zeig mal, wie groß sind deine Hände? Lass mal vergleichen" Dabei streckte ich meine Hand aus, doch hat sie ihre Hand nur daneben gehalten. Ich sagte, "lass mal direkt vergleichen" und es lagen kurz Hand auf Hand, doch zog sie die schnell weg. Ich war kurz am Überlegen, ob ich sie direkt zu mir nach Hause einlade. Hatte aber das Gefühl, dass sie auf Kino nicht so aufgeschlossen reagiert und mehr Zeit braucht. Keine Ahnung, ob ich mir der Einschätzung richtig liege^^ Wir spazierten also weiter. Ich: "Da in der Cocktailbar war ich kürzlich mit Freunden" (mit Date HB 14 Lajana^^) Sie: "Cool, ich liebe Cocktails. Da muss ich auch mal hin. Sind die Cocktails gut?" Ich: "Keine Ahnung, ich hatte ein Bier. Aber wir können ja mal zusammen dahin" Sie: "Ja gerne, aber jetzt muss ich erstmal nach Hause. Bin schon 8000 Schritte gelaufen und müde von meiner zweiten Impfung" Daraufhin brachte ich sie zu ihrer S-Bahn, wir tauschten Nummern, und verabschiedeten uns. Das Instant Date dauerte 1 Stunde und 15 Minuten. Morgen werde ich sie zu einem 2. Date einladen.
  2. Zur Übung, weil ich das Verhalten von Frauen zu meinem Nachteil oft falsch interpretiere, und aus dem Grund, den noraja beschreibt: Bei dem letzten Lay (HB 12 Lena) ging ich auch davon aus, dass sie verklemmt ist. War aber eine Fehleinschätzung meinerseits. Sie war von Anfang an "on" und war überhaupt nicht verklemmt, hätte aber auch nicht den ersten Schritt gemacht. Wäre ich nicht All-In gegangen trotz meines Glaubens, dass sie verklemmt ist, wäre es nie zum Lay gekommen. Und ich hätte nie erfahren, dass sie offen und experimentierfreudig ist^^ Ich hab mich bei Lajana die ganze Zeit gefragt, warum sie so distanziert ist, aber trotzdem zu dem Date erschien. Hätte ja sein können, dass ich es auch falsch interpretiert habe.
  3. Das mit Abstand schlechteste Date hatte ich gestern. HB 14: Lajana Als ich Lajana angesprochen hatte, war ich wieder mit einem Wing unterwegs. Sie lief an uns vorbei, ich brachte meinen üblichen Opener, und das Gespräch verlief okay. Zwischendurch lief HB-Anna an uns vorbei, die ich am Tag zuvor inklusive NC angesprochen hatte. Sie lächelte und winkte mir zu während sie an uns vorbei lief. Ich winkte zurück und sagte Lajana, dass sie eine Freundin sei. Anna ist Kollateralschaden. Das kommt eben davon, wenn man so viele Frauen am gleichen Ort anspricht^^ Ich wünschte, es wäre andersherum passiert. Denn während bei Anna alles prima lief, brachte mich ihr Gewinke bei Lajana aus dem Konzept und ich machte den NC, ohne sie richtig abzuchecken. Das wird sich beim Date als Fehler herausstellen. Wir verabredeten uns in der Innenstadt in der Nähe meiner Wohnung. Zur Begrüßung wollte ich Lajana direkt umarmen, wie ich es bei allen Dates mache. Lajana reagiert aber etwas abweisend, als sei eine Umarmung nichts normales. Egal, wir begannen in Richtung eines Parks zu spazieren und setzten uns dort auf eine Parkbank. Auf dem Weg und auf der Bank war Lajana so Interaktiv wie ein Stein. Sie war distanziert, redete nicht viel, stellte keine Fragen und ich empfand es als sehr anstrengend das Gespräch am Laufen zu halten. Wir hatten keine Gemeinsamkeiten und sie war mir unsympathisch. Sie erzählte mir, dass sie es schlimm findet, dass Menschen mit Meditation versuchen ihre Probleme zu lösen. Stattdessen sollte man gegen die Probleme protestieren, sich Aktivisten und Gewerkschaften anschließen. Außerdem findet sie es doof, dass es keine weibliche Form von dem Wort "Kumpel" gibt. WTF? Auf Kino reagierte sie abweisend. Wir spazierten weiter und ich überlegte, ob ich All-In gehe und sie einfach zu mir nach Hause einlade. Aber das Gespräch war anstrengend, sie war distanziert und ich war mir sicher, dass sie ablehnen würde. Aufgeben oder weitermachen? Ich schlug vor in einer Kneipe noch ein Bier zu trinken und sie willigte ein. Mit Alkohol wurde es aber nicht besser. Das Gespräch war langweilig, sie war anstrengend, und auf Kino reagierte sie stark abweisend. Naja, nachdem das Bier ausgetrunken war, liefen wir durch die Innenstadt und ich begann sie in Richtung meiner Wohnung zu führen. Mir war klar, dass daraus nichts wird. Sie ist mir richtig unsympathisch und vermutlich beruht das auf Gegenseitigkeit. Wegen ABC trotzdem: Ich: "Komm lass uns zu mir gehen und noch was trinken" Sie: "Nein, ich muss früh schlafen gehen" Ich "Okay, Tschau" Und wir gingen getrennte Wege. Zu einem 2. Date werde ich sie nicht einladen. Abschluss Aus dem Date mit Lajana habe ich gemerkt, wie wichtig es ist Frauen beim Ansprechen richtig abzuchecken. Zu schauen, ob die Chemie stimmt. Interessant wäre zu wissen, wie es aus ihrer Perspektive war. Wieso hat sie sich zu dem Date getroffen und schon in der 1. Sekunde bei der Umarmung ablehnend reagiert? Bei einem OG Date wäre das eher nachvollziehbar, aber bei einem Date von Daygame seltsam. Im Nachhinein ärgere ich mich, dass ich 3 Stunden mit ihr verschwendet habe, obwohl ich bei dem Date gar kein Spaß hatte und sie mir unsympathisch war. Nach 1 Stunde hätte ich das Date einfach beenden und gehen sollen. Für mein Innergame wäre das besser gewesen. Aber gut, mit jedem Date lerne ich etwas Neues dazu. Ja Jungfrau war sie sicherlich. Glaube aber nicht, dass es ihr Hymen war, denn als mein Finger in ihr drin war, war er den ganzen Finger lang von diesem "Ring" eingeschlossen. So wie ein Muskel, der sich um meinen Finger schließt und das passt zu diesem Bild: http://www.yefine.co.kr/en/img/Vaginismus.png Ist natürlich eine Diagnose von mir, ein Arzt würde das vielleicht anders sehen^^ Möglicherweise war es auch psychisch.
  4. Das im letzten Post angekündigte Date mit Lena war erfolgreich und es kam zu einem Lay. Ich habe dabei viel gelernt, vor allem über mich selbst und mein Innergame. Aber der Reihe nach, hier nun der Bericht. Was beim ersten Date geschah, steht im letzten Beitrag. HB 12: Lena (Date 2 & Lay) Da ich nach dem 1. Date nicht so begeistert von Lena war, hatte ich sie fürs zweite Date direkt zu mir zu einem Glas Rotwein eingeladen. Ich hatte keine Lust noch stundenlang irgendwas anderes mit ihr zu machen. Dem hatte sie erst zugestimmt, später aber gefragt, ob wir uns nicht bei einer Kirche treffen wollen, die sie mir zeigen wolle. Bei Frauen wie Pia hätte ich zugestimmt, aber da Lena mir egal war, blieb ich hartnäckig und sagte, dass wir erst kurz spazieren gehen und dann bei mir Rotwein trinken. Sie antwortete mit "ok" und kam. Ich holte sie von der U Bahn ab und diesmal war sie richtig zurechtgemacht. Anders als beim 1. Date war sie geschminkt, trug hübsche Kleidung, wieder ohne BH. So gefiel sie mir deutlich besser. Wir machten einen kleinen Spaziergang und ich führte sie etwa 15 Minuten später in meine Wohnung. Dort öffnete ich eine Flasche Rotwein, wir setzten uns auf Sofa und ich lies sie Musik auswählen. Wie beim ersten Date redete sie die meiste Zeit, diesmal etwa 85% und ich 15%. Die Stimmung war ziemlich gut, obwohl wir nur wenige Gemeinsamkeiten haben. Wir saßen eng beieinander und ich legte zwischendurch meinen Arm um sie. Beim ersten Date sagte sie, dass sie nicht gerne küsst. Ich entschied mich aber trotzdem sie zu küssen und sie erwiderte es zaghaft. Das wiederholte ich im Verlauf der Zeit mehrfach, gemischt mit Kino. Ich hatte Schwierigkeiten sie zu lesen und ging die meiste Zeit lang davon aus, dass sie bisschen verklemmt und nicht bereit für einen Lay ist. Kino und die Küsse lies sie zu, aber erwiderte es eben nur zaghaft. Der einzige richtige IOI war, dass sie ab und zu ihre Hand auf meinen Oberschenkel legte und das Bein etwas streichelte. Ich nahm mir immer wieder vor ordentlich durchzueskallieren, hatte aber das Gefühl, dass sie beim Küssen zu abweisend dafür ist. Etwa 2,5 Stunden nach Beginn des Dates ging ich in die Küche, um mir Wein nachzuschenken. Als ich zurück kam, stand sie am Fenster und begutachtete die Aussicht. Ich dachte mir, jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, umarmte sie von hinten und wir laberten kurz über die Aussicht. Dann drehte ich sie um, küsste sie, diesmal länger und sie erwiderte es. Dabei viel Kino, an ihrem Rücken entlang, zum Po, dann hoch zu den Brüsten. Sie lies alles zu, war also doch on, dachte ich mir. Dann beendete sie das geknutschte und ging ins Badezimmer. Währenddessen setzte ich mich aufs Sofa, sie kam dann dazu. Erneuter Kuss, doch beendete sie den schnell. Wir redeten wieder über irgendwas und ich hatte wieder das Gefühl, dass sie nicht bereit für Sex ist. Dann dachte ich mir aber, dass ich einfach bis zum Block durcheskallieren sollte. Also küsste ich sie erneut, Kino an Po und Brüste, sie lies alles zu. Ich zog ihr Oberteil aus, wodurch sie obenrum direkt nackt war, da sie ja kein BH trug. Sie schaute mich mit einem "Ich bin ON" Blick an, ich stand auf, brachte sie zum Bett und -> FC. Beim Sex war sie sehr laut und wusste genau, was sie wollte. Danach erzählte sie mir von ihrem gleitgelfressendem Dildo und ihrer Anal-Vibrator-Sammlung. Sie war eindeutig nicht verklemmt und liebt Sex. Wieso hatte ich davor nur den Eindruck, dass sie eher verklemmt ist? Alles meine Einbildung? Sie: "Und, verlief der Abend wie du wolltest?" Ich: "Ja, klar. Und bei dir?" Sie mit lächeln: "Hm" Ich: "Wusstest du, dass wir heute Sex haben werden? Hättest du beim ersten Date schon?" Sie: "Naja... (etwas Pause) beim ersten Date ist zu früh" (Hörte sich nicht sehr überzeugend an) Ich: "Und heute?" Sie: "Ja heute wusste ich" Erneuter FC. Sie: "Kann ich heute bei dir schlafen?" Ich: "Ja klar" Eigentlich hätte ich es lieber gehabt, wenn sie nach Hause fährt. Zwar hat sie einen sexy Körper und der Sex macht Spaß mit ihr. Aber anders als zu Pia fühle ich keine besondere Verbindung zwischen uns. Am nächsten Morgen bringe ich sie zur U Bahn, sie muss arbeiten und ich auch. Vorher schreibe ich aber diesen Lay Report^^ Abschließende Worte Der Lay mit Lena war sehr lehrreich. Ich ging die ganze Zeit davon aus, dass sie ein bisschen prüde, verklemmt ist und mehr Zeit bis zum Sex braucht. Wie sich dann aber herausstellte, liebt sie Sex, ist hemmungslos und laut dabei, und hat überhaupt keine Probleme über sämtliche Details und Anal-Vibratoren zu reden. Vermutlich hätte ich beim 1. Date schon Sex mit ihr haben können. Ich habe aber nicht richtig die Führung übernommen, sondern habe gewartet, bis sie eindeutige Signale sendet. Die hat sie nie gesendet und hätte es vermutlich nie. Wie sich gezeigt hat, musste ich aber einfach nur richtig eskallieren und führen. Sie ging ja sogar davon aus, dass wir beim Date Sex haben werden - vermutlich schon beim 1. Innerlich glaube ich noch zu oft, dass Frauen eigentlich keinen Sex wollen oder sehr viel Zeit brauchen oder es falsch sei. Von dieser Einstellung muss ich mich befreien. Vermutlich hätte ich auch mit Dates Lara, Nele, Maria und Karolina Sex haben können, wenn ich schnell und ordentlich eskalliert hätte. So bekam ich bei denen die "Lass uns Freunde sein" Rede. Für morgen und übermorgen stehen zwei weitere Dates an. Mal sehen, was daraus wird. Das wichtigste Stichwort für die kommenden Dates ist FÜHREN.
  5. Der folgende Text ist ziemlich lang. Am spannendsten ist HB 13: Pia, die ersten beiden kann man ruhig überspringen. Seit meinem letzten Post habe ich 194 weitere Frauen angesprochen, aus denen sich bisher 4 Dates mit 3 weiteren Frauen ergaben. Anfang des Monats wurden mir mehrere Dates abgesagt und es lief eher schlecht. Zwischendruch hatte ich dann eine Woche, in der mir das Flirten erstmals richtig Spaß gemacht hat. Die 3 HBs stammen aus dieser Zeit. HB 11: Karolina Karolina hatte ich gegen 2 Uhr Nachts in einem Partyvirtel angesprochen, sie war gerade auf dem Nachhauseweg und suchte ihre Straßenbahn. Das Gespräch lief nur etwa 5 Minuten, bis sie in die Bahn sprang, doch hatte sie sehr gut reagiert. Eine Woche später haben wir uns in der Innenstadt auf ein Date getroffen. Die Stimmung war von Anfang an sehr gut. Wir machten einen kleinen Spaziergang und setzten uns dann am Fluß in den Außenbereich einer Kneipe und bestellten zwei Bier. Das Thema war hauptsächlich Reisen und Essen und ich achtete darauf entspannt zu sitzen und viel Augenkontakt zu halten. Leichtes Kino. Nachdem die Biere ausgetrunken waren, setzten wir unseren Spaziergang fort und ich führte sie wieder in Richtung Innenstadt, in die Nähe meiner Wohnung. Ich versuchte das Gespräch leicht zu sexuallisieren und sie erzählte mir von einer 50 Shades of Grey Fan Fiction, die sie kennt und liest. Ein gutes Zeichen dachte ich mir und setzte zum KC an, den sie aber spielerisch blockte. Etwa 10 Minuten später standen wir auf einem großen Platz und redeten über irgendwas, doch habe ich vergessen was es war^^ Es war aber flirty und wir standen sehr nah gegenüber, zwischen unseren Gesichtern waren nur etwa 15cm. Ich spürte diese "Bubble", von der Kalter Kakao sprach und bemerkte, wie mir Karolina immer wieder mit einem leichten Lächeln auf den Lippen auf meine Lippen starrte. Immer wieder. Ich versuchte sie erneut zu küssen, doch drehte sie den Kopf lachend und ich traf stattdessen ihren Hals. Wir redeten weiter, immernoch nur 15cm Abstand zwischen unseren Gesichtern und sie begann schon wieder auf meine Lippen zu starren. Fast schon Sehnsüchtig, dachte ich mir, aber wieso hat sie dann zwei KC-Versuche geblockt? Ich habe es nicht erneut versucht und weitere 10 Minuten später habe ich sie zur Bahn gebracht und wir haben uns verabschiedet. Ich weiß nicht mehr, wieso sie nach Hause musste. Am Ende des Dates war ich überzeugt davon, dass es richtig gut lief. Ein paar Tage später schrieb ich ihr bei WhatsApp und sie hat mir bis heute, über eine Woche später, nicht geantwortet. Hätte ich sie erneut küssen sollen? Oder liegt es einfach an ihr? Keine Ahnung. HB 12: Lena Lena habe ich in einem Einkaufszentrum mit Maske angesprochen. Sie fiel mir aufgrund ihrer roten Haare und ihrem sehr zierlichen Körper auf. Von Anfang an war ihre Reaktion positiv und wir redeten 15 Minuten und tauschten Nummern. Nach dem Abschied sah ich sie auf ihrem WhatsApp Profilfoto erstmals ohne Maske und war bisschen enttäuscht. Auf ihrem zierlichen Körper sitzt ein ungeschminktes Gesicht von der Sorte "ist gerade so okay". Wir machten ein Date für ein paar Tage später aus, zu dem sie ebenfalls ungeschminkt, mit Jeans, einem einfachen Top und ohne BH erschien. Ihre Nippel zeichneten sich ziemlich stark durch das Top ab. Wieder dachte ich mir "ist nur okay". Diesmal traf ich sie in einem Park, wieder in der Nähe meiner Wohnung. Wir machten einen Spaziergang und saßen lange auf einer Parkbank. Sie redete sehr, sehr viel, etwa 95% der Zeit, ich maximal 5%. Dabei war ich sehr passiv, sie hat auch keine Fragen gestellt. Zwischendurch achtete ich auf bisschen Kino. Nach etwa einer Stunde lenkte ich das Gespräch in Richtung Sex und sie erzählte mir, dass sie mal gesehen hat, wie eine Gruppe schwuler Männer im Wald Sex hatte. Sie hatte auch schon im Wald, aber nicht mit der Gruppe. Dann wechselte sie das Thema. Etwas später stand ich auf und sagte "Komm, wir gehen noch einen Wein trinken" und führte sie aus dem Park hinaus in Richtung meiner Wohnung. Vor dem Haus angekommen gehe ich wie selbstverständlich auf die Tür zu, hole meinen Schlüssel raus, doch sie bleibt einen Schritt zurück und fragt "Ähm, was ist das, was machen wir hier?" Ich: "Meine Wohnung, wir wollten doch einen Wein trinken" Sie: "Aber kein Sex, ja?" Ich: "Ja klar, nur bisschen was trinken" (cooler wäre ein Spruch wie "Mit mir gibt es erst nach dem 3. Date Sex" gewesen, aber kam nicht drauf) Ich zeigte ihr meine Wohnung, öffnete einen Wein und wir setzten uns aufs Sofa. Sie laberte wieder über irgendwas und ich legte dabei meinen Arm um sie. Irgendwann küsste ich sie und sie erwiederte es zaghaft. Bisschen später küsste ich sie erneut und sie erzählte mir, dass sie nicht so gerne küsst. Dabei lag sie in meinem Arm, legte ihre Hand auf meine Brust und sagte "Ich mag aber deine Brusthaare". Dann distanzierte sie sich wieder etwas. Irgendwie hatte ich nicht das Gefühl, dass ein Lay klappen würde. Zwar lies sie auch intensiveres Kino zwischendurch zu, distanzierte sich dann aber immer wieder. Ich küsste sie trotzdem noch ein paar Mal, aber da war sie eher zurückhaltend. Letztendlich war ich auch viel zu passiv, einfach weil ich nicht so begeistert von ihr war. Irgendwann brachte ich sie zur letzten Straßenbahn. Zwei Tage später habe ich sie zu "Rotwein bei mir" eingeladen, sie hat zugestimmt und das zweite Date findet morgen statt. Mein Plan ist bis zum Lay oder zum Burn durchzueskallieren. Ich machs quasi nur als Übung, begeistert bin ich von ihr nicht. Ob es besser wäre sie dann nicht erneut zu treffen? Keine Ahnung. HB 13: Pia Richtig begeistert bin ich von Pia, obwohl ich auch hier anfangs dachte, dass sie nur okay ist. In einer Touristengegend lief sie mit einer großen Nerd-Brille, zierlichem Körper, aber etwas eigenartiger Kleidung an mir und einem Daygame-Kollegen vorbei. Ich zu ihm: "Mach mal die Asiatin da", er: "Ne, blabla" -> Ich: "Dann mach ich sie eben". Ich stoppte sie, brachte meinen üblichen Opener und erfuhr, dass sie in einer Nachbarstadt wohnt, ursprünglich aus China kommt, aber in Deutschland gerade ein Auslandssemester absolviert. In wenigen Wochen fliegt sie zurück. Anfangs war das Gespräch etwas holprig, da sie recht schüchtern ist. Zwar war ich nie in China, aber viel in Asien und kenne die chinesische Kultur und insbesondere das Essen. Darüber haben wir die meiste Zeit geredet. Irgendwann: NC. Mein Daygame-Kollege hatte die Interaktion beobachtet und meinte zu mir, dass ihre Körpersprache "wie im Buch" war. Anfangs verschlossen, später offen und mir zugewandt. Sie war interessiert und ich war mir sicher, dass sie kein Flake ist. Da sie aus einer über 1h entfernten Nachbarstadt kommt und ich zwischendruch weg war, fand das Date erst 2 Wochen später statt. Ich traf sie erneut in der Innenstadt, wieder in der Nähe meiner Wohnung. Sie hatte vor dem Date schon ein Museum besucht und hatte bereits ein Kaffee in der Hand. Ich holte mir auch einen, wir spazierten bisschen durch die Stadt und setzten uns auf eine Bank. Ich setzte mich erst hin, und sie setzte sich eng neben mich, sodass unsere Arme sich die ganze Zeit berührten. Wir sprachen viel über die Unterschiede zwischen Asien und Deutschland, über Essen, und es lief ziemlich gut. Bei Pia hatte ich mir vorgenommen, nicht so passiv wie bei Lena zu sein und sie anders als bei Karolina früh und schnell in meine Wohnung zu führen. Da sie sich von Anfang an so eng neben mich setzte, ging ich davon aus, dass sie sehr "On" ist und sagte nach 30 Minuten "Komm, lass uns zu mir gehen und noch ein Bier trinken". Sie: "Hm, können wir was essen? Ich hatte nur Frühstück". Klar, wir machten uns auf den Weg zu einem Mexikaner und bestellten je eine Bowl. Während des Essens bemerkten wir, dass wir sehr viele Gemeinsamkeiten haben. Wir schauen die gleichen Serien, sind beide Technikbegeistert, und das gleiche Essen und die selbe Art zu Reisen haben wir auch. Obwohl sie etwas typisch weibliches studiert, hat sie eine sehr nerdige Seite. Das spiegelt sich in ihrer Nerd-Brille und ihrer Kleidung wieder. Anstatt High-Heels und hübschem Kleid trägt sie Comic-Tshirts. Dadurch mein erster Eindruck, dass sie nur "Okay" ausschaut. Eben nicht "heiß", weil sie sich nicht so zurrecht macht. Das Gespräch lief super und nach dem Essen führte ich sie wieder bisschen durch die Stadt. Kino lies sie zwar zu, erwiederte es aber nicht. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass sie "On" ist und entschied mich dazu sie einfach zu küssen. Ich nahm ihre Hand, schaute ihr in die Augen -> KC. Zwar erwiederte sie den Kuss, schaute mich danach aber geschockt an. Ich: "Hey, alles okay?" Sie: "Ja, aber ich bin sehr nervös" Ich: "Kein Problem, das ist normal" Wir liefen etwas und ich hielt dabei ihre Hand. Ich: "Wie laufen deine Dates normalerweise ab?" Sie: "Ich weiß nicht, das hier ist mein erstes Date" Daraufhin erzählte sie mir, dass sie während der Schulzeit von morgens bis abends lernen musste. Es gab Schule, Nachmittagsunterricht, Geige und Flöte lernen, Sport, all sowas. Echte, eigene Freizeit habe sie erst seit Beginn des Studiums und so richtig eigentlich erst im Auslandssemester in Deutschland. Aber da war Corona. Ich entschied mich dazu ihr mehr Zeit zu geben und schlug nicht vor zu mir zu gehen, sondern draußen ein Bier zu holen. Wir holten uns je ein Bier, spazierten in einen kleinen Park, und ich führte sie auf einen leeren Spielplatz, wo wir dann auf zwei Schaukeln saßen. Wie gesagt, wir hatten viele Gemeinsamkeiten, das Gespräch lief weiterhin super und wir hatten Spaß. Irgendwann wurde mir von der Schaukel schwindelig und wir setzten uns wieder auf eine Parkbank. Sie setzte sich wieder direkt neben mich, ich legte meinen Arm um sie und küsste sie erneut. Sie erwiederte den Kuss zaghaft, war aber wieder sichtlich nervös. Ich dachte mir, dass sie für einen Lay einfach mehr Zeit braucht. Die Zeit verging. Da sie in einer Nachbarstadt wohnt, müsste sie sich eigentlich so langsam mal auf den Weg machen. Sie erwähnte das aber mit keinem Wort. Kino erwiederte sie nicht, und Küsse erwiederte sie nur sehr zaghaft. Wieso sagt sie nicht, dass sie langsam zum Zug muss? Ich erinnerte mich an einen Satz aus dem Forum, dass allein die Tatsache, dass sie noch da ist, ein großes IOI sei. Hm, doch Zeit für ein Lay? Ich: "Komm, lass uns zu mir gehen und noch ein Bier trinken" Sie: "Ja okay" Also gingen wir zu mir, ich zeigte ihr meine Wohnung, holte zwei Bier aus dem Kühlschrank und wir setzten uns aufs Sofa. Ich lies sie Musik auswählen. Wieder Kino und bisschen Küssen, sie war weiterhin sichtlich nervös. Es verging etwa eine Stunde, wir verstanden uns weiterhin super, aber ich dachte mir erneut, dass sie für einen Lay nicht bereit scheint. Aber, dass sie nach Hause müsse, erwähnte sie nicht einmal. Es waren schon 6 Stunden vergangen. Also wohl doch bereit, nur eben sehr passiv? Ich küsste sie abermals, diesmal länger, und began dabei ihre Beine und ihren Po anzufassen. Sie lies alles zu. Beine, Po, Bauch, Brüste. Ich zog sie auf mich, sodass sie auf mir saß, und fing dann langsam an ihr Oberteil auszuziehen, ihren BH. Sie knutschte mit, schaute mich zwischendurch aber immer mit einer Art Unschuldsblick an. "Halt dich fest", sagte ich ihr, und hob sie vom Sofa aufs Bett. Sie ist sehr schlank und leicht, also kein Problem. Dann bemerkte ich aber, dass sie mich wie nach dem ersten Kuss wieder leicht geschockt anschaut. Ich: "Alles okay?" Sie: "Ja, aber ich habe Angst" Ich: "Okay, kein Problem. Du musst keine Angst haben. Und wir machen nichts, was du nicht möchtest. Wenn du Stopp sagst, ist Stopp, okay?" Sie: "Ja okay" Ich beschloss ihr viel Zeit zu geben und wir lagen ne Weile Oberkörperfrei auf dem Bett, ineinandergekuschelt, knutschend, ich küsste ihre Brüste zwischendurch. Irgendwann ging ich unter ihre Hose und bermerkte, dass sie bereits sehr feucht ist. Ich zog ihre Jeans und Slip aus, der bereits klitschnass war. Daraufhin verwöhnte ich sie etwas an der Klitoris und began mit einem Finger einzudringen, merkte aber eine Art harten Ring und sie sofort "Es tut weh". Sie ist noch sehr verkrampft, dachte ich mir, und verwöhnte sie mit meinen Fingern an der Klitoris. Geleckt werden wollte sie nicht. Irgendwann hatte ich das Gefühl, dass sie einen Orgasmus hatte, aber sicher bin ich mir nicht, da sie so passiv und leise war. Sie und das Bettlaken waren aber sehr nass. Immer wenn ich mit einem Finger in sie eindringen wollte, merkte ich diesen harten Ring. Und sie sagte immer, dass es sehr weh tut, sodass ich dann stoppte. Sie braucht einfach mehr Zeit, dachte ich mir, und wir kuschelten viel, knutschten viel, eben ein langes, ausgedehntes Vorspiel ohne Penetration. Sie schien es an sich sehr zu mögen und wurde immer wieder richtig stark feucht. Dieser harte Ring war trotzdem da, fühlt sich wie ein stark angespannter Muskel an. Ich: "Hast du dich mal selbst mit den Fingern befriedigt?" Sie: "Nein, nie. Ich hab Angst, dass es weh tut" Ich: "Wie kommt das? Du kannst mir ruhig alles sagen, ist schon okay" Sie sagte, sie weiß es nicht. Wir redeten wieder etwas über was anderes. Dann erzählte sie mir, dass sie mit 6 Jahren am PC ihres Vaters über seine Pornosammlung gestoßen ist. Dort hat sie u.A. Bilder gesehen, auf denen viele Männer mit einer Frau Sex hatten, die dabei große Schmerzen zu haben schien. Ich schätze mal sie hat einfach gestöhnt oder so^^ Aber mit 6 Jahren ist natürlich krass. Deswegen ist sie wohl so verspannt und hat Angst, dass Sex weh tut. Dann erinnerte ich mich, dass ich ja Gleitgel da habe und dachte, vielleicht hilft das ja die Angst zu nehmen. Ich zeigte ihr die Tube und sie wollte es auch damit versuchen. Also zog ich ein Kondom auf, nahm viel Gleitgel (obwohl sie ja eh sehr feucht war) und sie schaute mich schon wieder leicht geschockt an. Ich sagte ihr, dass wir ganz langsam vorgehen. Ich atmete ganz tief und langsam und sagte ihr, dass sie meinem Athem folgen soll. Sie tat es. Ich berührte ihren Bauch und sagte "entspann deinen Bauch", das gleiche mit ihren Beinmuskeln, ihrem Po und Becken. All das war entspannt, sie athmete tief und langsam mit mir, und ich drang ein. Etwa 1 bis 2cm und sie "es tut weh" und zog ihre Beine zusammen. Seit Datebeginn sind mittlerweile fast 10 Stunden vergangen. Es ist mitten in der Nacht, ich bin müde und beschließe es nicht weiter zu versuchen. Wir schlafen ein, sie kuschelt sich fest an mich. Am nächsten Morgen wache ich auf und sehe, wie sie komplett nackt auf meinem Bett sitzt. Nackt und ohne diese Nerd-Brille sieht sie richtig, richtig hübsch und sexy aus. Sogar besser als Beziehung 2, die als Modell gearbeitet hatte. Sie erinnert mich stark an Summer Glau von Firefly mit ihrem unschuldigen Blick, großen Augen. Ihre Brüste sind perfekt geformt, ihre Beine und Po sehr straff und knackig. Sie hatte nie ein Gramm Fett an sich und ihre Eltern haben sie nicht nur zum Geige spielen gezwungen, sondern sie musste auch Marathons laufen und Kampfsportarten lernen. Echt... fast schon krank, wie streng die Kinder in China erzogen werden^^ Und erstaunlich, wie viel Kleidung ausmacht. Würde sie ein einfaches Sommerkleid und Kontaktlinsen anstatt Nerd-Brille und Comic-TShirts tragen, hätte sie tausende Verehrer. Erneuter Sex-Versuch, sie wird wieder mega feucht, und diesmal schaffe ich einen Finger ganz reinzustecken. Es tut ihr aber noch immer weh und ich lasse es sein. Wir Frühstücken etwas zusammen und sie macht noch immer keine Anstalten zu gehen. Ich habe aber einen Termin, es ist schon mittags und ich bringe sie zum Zug. Vermutlich hätte sie noch den ganzen Tag mit mir verbracht, aber das ging nicht. Nach intensivem Googlen bin ich mir ziemlich sicher, dass sie "Vaginismus" hat. Das bedeutet, dass ihre Scheidenmuskeln sehr stark verkrampft sind. Das geschieht wohl unterbewusst und meistens, wenn Frau glaubt, dass Sex schmerzhaft und falsch ist. Mal ist das ohne Grund da, mal haben das Missbrauchsopfer, mal Frauen, die Traumata in der Kindheit erlebt haben. Und, wenn Frauen besonders prüde erzogen werden. Ich vermute, bei Pia ist es ein Mix aus einer prüden Erziehung und diesen Pornos, die sie als Kind gefunden hat. Bevor Pia in den Zug steigt erzählt sie mir, dass sie am nächsten Tag wieder in der Stadt ist, um Museen zu besuchen. Ich sage ihr, dass sie mir einfach schreiben soll, wenn sie fertig ist. HB 13: Pia (Date 2) Am nächsten Tag arbeitete ich erst und traf mich dann mit einem Wing, um weitere Frauen anzusprechen. Ich erwarte die ganze Zeit, dass Pia mir schreibt, dass sie mit den Museen fertig sei. Aber es kommt nichts. Also schicke ich ihr um 19 Uhr ein "Hey, wie läufts?". Sie antwortet sofort mit "Super". Ich frage sie was sie macht und sie sagt, dass sie nichts macht aber bald was essen möchte. Also schlage ich vor, dass wir zusammen was essen. Zufällig ist sie ganz in der Nähe von dem Ort, wo ich mit meinem Wing Frauen ansprechen war. Als ich ankomme sehe ich, wie sie gelangweilt auf einer Bank sitzt. Ich setze mich dazu und frage, wie lange sie hier schon sitzt. Sie: "Schon länger, weiß nicht genau. Mein Kopf ist müde." Wir reden noch etwas und es hört sich so an, als würde sie schon Stunden da sitzen. Hat sie so lange überlegt, ob sie mir schreibt? Oder gewartet, bis ich ihr schreibe? Sie ist immer so passiv und zurückhaltend... In einem Restaurant essen wir Pizza und verstehen uns wieder richtig gut, so wie beim ersten Date. Nach dem Essen versuche ich sie zu küssen, doch sie senkt den Kopf, sodass es nicht geht. Ich: "Hey, was ist los?" Sie: "Weiß nicht, es ist zu viel Tomatensoße von der Pizza in meinem Bauch" Ich bin bisschen verwirrt und traue mich nicht, sie zu mir nach Hause zu führen. Da sie sowieso nicht führt, laufen wir bisschen ziellos durch die Gegend^^ Plötzlich bekommt sie eine Messenger-Nachricht von ihrer Professorin aus China. Sie: "Shit, ich habe ein Formular falsch ausgefüllt, das heute abgegeben werden muss. Es ist schon Morgens in China" Also muss sie in die Nachbarstadt fahren, wo ihr Laptop ist, obwohl sie am nächsten Tag schon wieder in meine Stadt kommen möchte, wieder wegen Museen. Ich sage ihr, dass sie sonst bei mir hätte übernachten können. Sie scheint sich sichtlich zu ärgern, dass sie zwei Mal die Strecke fahren muss. Naja, wir warten zusammen etwa 40 Minuten auf ihren Zug, dabei knutschen wir viel (keine Ahnung wieso der erste Block?), und verabschieden uns dann. Am nächsten Tag merke ich, wie ich eine Onenitis zu ihr entwickle. Sie ist die ganze Zeit in meinem Kopf, vor allem wie sie mit ihren großen Augen und Unschuldsblick nackt auf meinem Bett sitzt. Und wir haben so viele Gemeinsamkeiten und verstehen uns super. Ich denke mir, dass es für mich und für sie besser wäre, wenn ich ihr nicht schreibe. Ich will ja keine Beziehung und wenn sie sich verliebt, wird ihr das auch schaden. Sie fliegt ja eh bald. Ich kann es trotzdem nicht lassen und schreibe ihr, dass sie nach ihrem Museeumsbesuch doch zu mir kommen solle. Zum ersten Mal schreibt sie mir nicht innerhalb von wenigen Minuten, sondern es dauert Stunden. Dann kommt ein "Ich glaube ich möchte dich heute nicht besuchen". Sie mag mich sehr, da bin ich mir sicher. Aber ich schätze die direkte Einladung zu mir hat sich für sie so wie eine direkte Einladung zum Sex angehört. Und davor hat sie ja angst. Sie ist noch immer die ganz Zeit in meinem Kopf, aber im Nachhinein ist es besser, dass wir uns nicht erneut getroffen haben. Interessanterweise ist meine Onenitis zu Beziehung 2, an die ich bis zum Treffen mit Pia ständig denken musste, verflogen. Zumindest vorerst, vielleicht dauerhaft? Komisch, aber sehr befreiend. Ich denke das liegt daran, dass Pia's Persönlichkeit besser zu mir passt als Beziehung 2. Sie war die erste von diesen 13 Frauen seit Überwindung der Ansprech Angst, die ich richtig Klasse fand. Schade, dass es nicht zu einem richtigen Lay kam. Ab morgen reist sie durch Europa, bevor sie in zwei Wochen nach China fliegt. Sie hat mir eben ein Foto von etwas Nerdigem geschickt. Ich denke von sich aus würde sie nie nach einem Treffen fragen. Und ich habe beschlossen sie nicht erneut einzuladen. Hab das Gefühl, dass das für beide besser ist.
  6. Mal ja, wie bei Date Maria, wo es dann ja auch zum KC kam, und mal nein, wie bei Date Nele. Ist ein guter Punkt, den du anschneidest. Bei den letzten Dates hatte ich nur selten wirklich selbst Spaß, sondern es war fast mehr Arbeit und ich habe sogar eine Art Dating-Burnout gespürt. Einmal habe ich 30 Minuten vor dem Date ein Powernap gemacht, ähnlich wie vor einer wichtigen Präsentation oder so 😄 Eventuell waren die 16 Dates in 2 Monaten einfach übertrieben. Auf der anderen Seite hatte ich beim Ansprechen zwischendurch auch eine Art Burnout gespürt, doch bin ich darüber hinweg. Die letzten 3 Tage habe ich 60 Frauen angesprochen und hatte viel Spaß dabei und bin immer fröhlich nach Hause. Donnerstag hab ich dadurch wieder ein Date. Ein bestehendes Problem ist die Onenitis und ich weiß noch immer nicht, wie ich die überwinden kann - obwohl jetzt 6 Monate komplett ohne Kontakt vergangen sind. Dadurch fehlt mir einfach dieses leichte verknallt sein bei einem Date. Was mir das Date erzählt, ist mir immer ziemlich egal und das spüren die HBs natürlich auch. Bei dem dritten und letzten Date mit Erika (paar Berichte zurück) meinte sie, dass wenn sie in meine Augen schaut, sie merkt, dass sie mir egal ist und ich keinerlei Gefühle zu ihr habe. Weil meine Pupillen so klein seien. Die waren auch wegen der Sonne so klein, aber recht hat sie trotzdem. Für die nächsten Dates werde ich folgendes versuchen: Falls sie auf sexuelle Statements sehr gut reagiert, versuche ich eine sehr schnelle Verführung mit einem sexuellen Frame. Falls sie etwas zurückhaltend ist, mache ich mit ihr einfach etwas, das mir Spaß macht. Also nehme sie zu einem Hobby mit oder so.
  7. Im Juni habe ich insgesamt 210 Frauen angesprochen und mich mit 6 verschiedenen Frauen zu Dates getroffen, davon waren 5 neue Frauen aus diesen 210 Approaches. Heißt, ich muss derzeit 42 HBs ansprechen, um auf ein Date zu kommen. Grottenschlechte Statistik im Vergleich zu Prag, aber gut, wir sind auch in Deutschland und mein Innergame ist bei weitem nicht so gut wie damals. Ansprech Angst ist noch da, aber unter Kontrolle. Richtig schwer ist eigentlich immer nur das erste Set. Kommen wir zu den Dates, von denen ich noch nicht berichtet habe. Seit meinem letzten Post hatte ich 4 weitere Dates, leider wieder ohne FC. Wie ihr sehen werdet, fällt es mir schwer einen guten Mittelweg zwischen "Zu Nice Guy" und "Mega Creepy" zu finden, bzw. kann ich mein Verhalten nicht gut genug kalibrieren. Zumindest habe ich das Gefühlt, dass es so ist, Selbstdiagnosen sind ja nicht immer die besten. HB 8: Sandra Sandra habe ich eines Abends angesprochen, als ich mit einigen Daygame Kollegen unterwegs war. Sie ist eine Touristin, die trotz Corona durch ganz Europa reist und für ein paar Tage in der Stadt ist. Ich habe meinen üblichen Opener gebracht, kurz über mich geredet und sie gefragt, was sie so macht. Für den Abend hatte sie nichts geplant. Ich: "Lass und doch zusammen ein Bier trinken gehen, ich kenne ein paar Bars in der Nähe" Sie nervös: "Ja ok, gerne" Ich: "Okay, lass mich kurz überlegen wo wir am besten hingehen" Sie: "Weißt du was? Ich muss erst zurück in mein Hotel. Vielleicht später?" Ich: "Ja okay, dann lass uns WhatsApp Nummern tauschen" Erst dachte ich, dass sie es sich anders überlegt hat und ich bin zurück zu meinen Daygame Kollegen und wir haben uns was zu Essen geholt. Eine Stunde später schreibt mir Sandra unerwartet ein "Okay, bin jetzt fertig". Wir treffen uns in einer Bar und reden für etwa eine Stunde über soziale Themen. Dabei lobt sie mich sehr wegen meinem Beruf, was ich sonst so mache, weil ich viel gereist bin usw. Fand das bisschen unangenehm, ich würde es schon als sich einschleimen bezeichnen^^ Daraufhin gehen wir bisschen spazieren und ich führe sie langsam in die grobe Richtung meiner Wohnung. Währendessen erzählt sie mir von einem Fetischclub, den sie gerne besuchen würde -> ein gutes Zeichen. Ich fahre immer wieder bisschen Kino, das sie aber nicht erwidert. Nach einer Weile schlage ich vor zu mir zu gehen, damit ich ihr ein paar Fotos zeigen kann. Sie willigt ein. Angekommen biete ich ihr ein Bier an, zeige ihr die Wohnung und dann die Fotos. Ich lasse sie ihre Lieblingsmusik auswählen und wir reden etwas darüber. Etwa 30 Minuten später fällt mir auf, dass sie sehr distanziert bzw. verkrampft sitzt und sich auf dem Sofa gar nicht zurücklehnt. Ich spreche es an und sie lehnt sich zurück, wir reden weiter über Musik. Ich: "Komm, lass und dazu etwas tanzen" -> Nehme ihre Hand und ziehe sie vom Sofa. Wir tanzen kurz, ich schaue ihr dabei in die Augen. Sie: "Wie heißt du nochmal?" Ich: "WarriorJ" Sie bisschen verkrampft: "WarriorJ, ich habe meine Tage und wir können nichts machen. Ist es okay wenn ich jetzt gehe?" Ich: "Ja klar, aber das ist kein Problem, stört mich eh nicht und wir müssen auch nichts machen" Sie möchte aber gehen, ich begleite sie runter und sie meint, dass sie alleine den Weg zum Nachtbus findet. Ich habe ihr 2 Tage später eine Nachricht geschickt, aber keine Antwort. HB 9: Irina Irina habe ich gegen 16 Uhr in der Innenstadt angesprochen. Eine Tagestouristin, die früh mit dem Zug ankam und abends wieder fährt. Ich muss also recht schnell sein, bald ist sie weg^^ Sie wohnt in einer 100km entfernten Studentenstadt. Wieder üblicher Opener, bisschen gelabert, dann: Ich: "Ich wollte mir eh gerade einen Kaffee holen, komm doch mit" Sie willigt ein, wir holen uns einen Kaffee und sitzen etwa 15 Minuten im Außenbereich des Cafes, es ist herrliches Wetter. Dann schlage ich vor noch bisschen spazieren zu gehen und ich zeige ihr ein paar Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt. Zwischendurch schneide ich kurz zwei sexuelle Themen an, denen sie aber aus dem Weg geht. Ich denke mir, dass ich eh nichts zu verlieren habe, sie fährt ja bald. Also etwa 1h nachdem wir uns kennenlernten: Ich: "Es ist echt zu heiß draußen. Komm, lass uns zu mir gehen und wir kühlen bei einem kalten Bier etwas ab" Sie: "Okay aber ich muss irgendwann auch los" Ich: "Kein Problem, blabla" -> ich wechsel das Thema und beschäftige sie auf dem Weg zu mir Bei mir angekommen zeige ich ihr kurz meine Wohnung, lasse sie zwischen zwei Bieren entscheiden, und wir setzen uns aufs Sofa. Ich lasse sie ihre Lieblingsmusik wählen und dabei bisschen Small Talk und leichtes Kino, das sie aber nicht erwidert. Ich versuche wieder sexuelle Themen anzuschneiden und sie erzählt mir, dass sie mit 13 ihren ersten Kuss hatte und vor 5 Monaten zum ersten Mal Sex. Ich schätze sie ist 19 oder 20, jedenfalls hat sie gerade mit ihrem Studium begonnen. Die Zeit tickt voran und ich denke mir erneut "hab ja eh nichts zu verlieren" und versuche sie zu küssen. Sie blockt den Kussversuch. Ich: "Wie kommts, dass du nicht küssen möchtest?" Sie: "Weiß nicht, hab einfach keine Lust" Weitere 30 Minuten Small Talk und sie sagt, dass sie jetzt zu ihrem Zug gehen muss. Ich bringe sie zur Ubahn und wir verabschiedenen uns mit einer Umarmung. 2 Tage später schreibe ich ihr eine Nachricht, auf die sie nie antwortet - keine Ahnung warum. Aber sie wohnt ja eh 100km entfernt. Man man man... was war bei den Dates mit Sandra und Irina nur los? Beide waren innerhalb kürzester Zeit nach dem Ansprechen auf meinem Sofa und es lief nichts. Irina ist definitiv LSE, hier musste ich das Gespräch viel führen. Bei Sandra... eventuell hat sie wirklich ihre Tage. Oder war ihr nicht klar, dass das ein Date ist? Kp, jedenfalls stelle ich seitdem beim Ansprechen sicher, dass die HBs genau wissen, dass wir uns auf ein Mann-Frau Date treffen. HB 10: Maria Maria habe ich in einem Buchladen angesprochen. Wir reden etwas übers Reisen, was wir beide gerne tun. Ich lade sie zu einem Kaffee ein paar Tage später ein. Sie willigt zu, wir machen einen konkreten Termin aus und tauschen Nummern. Da ich den verdacht habe, bei Sandra und Irina zu needy gewirkt zu haben, achte ich bei dem Date mit Maria auf eine möglichst entspannte Körperhaltung. Wir trinken einen Kaffee und sie ist jemand, der sehr gerne und viel redet. Die meiste Zeit labert sie also, hauptsächlich wieder übers Reisen und über soziale Themen. Nach etwa einer Stunde erzähle ich ihr von dem Fetischclub, den Sandra mir gegenüber erwähnte. Maria würde vielleicht hingehen, sie hat offensichtlich keine Probleme mit solchen Themen. Während sie redet höre ich ein "Blablabla mein Freund, der ist Arzt, blablabla" <- WTF, sie hat einen Freund? Dabei hab ich beim Ansprechen darauf geachtet, dass sie 100% weiß, dass dies ein Date ist. Ich beschließe das einfach zu ignorieren. Zwei Stunden später schlage ich vor noch etwas spazieren zu gehen und sie meint, dass sie bald aber fahren muss. Kein Problem. Wir reden über Sex an verschiedenen Worten. Sie hatte schon im Wald und Petting im Flugzeug. Dann laufen wir an einem verlassenen Gebäude vorbei. Ich: "Von da oben würde ich gerne mal bei Sonnenuntergang Fotos machen" Sie: "Ja und bestimmt auch was anderes" Ich: "Klar, komm lass gehen" Sie: "Haha, nein ich muss wirklich jetzt los" Sie schaut mir in die Augen, ich nehme ihre Hand und -> KC. Mindestens 2 Minuten lang. Dann verabschieden wir uns. Zwei Tage später lade ich sie zu einem 2. Date ein. Sie schreibt mir, dass sie findet, dass ich sehr nett sei und wir uns ja gut unterhalten können. Sie "fühle es" aber nicht so richtig. Da sie in einer offenen Beziehung sei, wollte sie mal schauen, was zwischen uns werden kann, aber sie habe auch nicht viel Zeit. <- Keine Ahnung was hier falsch lief, eventuell liegt es auch an ihr. HB 6: Nele (2. Date) Mit Nele hatte ich bereits ein 3 Stunden langes Date, bei dem wir fast 3h lang über soziale Themen geredet hatten, gefolgt von einem 10-Minuten echtem Flirt am Ende. Details in einem der letzten Beiträge. Fast zwei Wochen lang hat sie mir nicht geantwortet. Dann kam sie plötzlich mit einem eigenen Datevorschlag. Ich treffe Nele in der Innenstadt, wir umarmen uns und ich sage: "Komm, hak dich ein", sie meint sie müsse erst ihr Handy wegtun, hakt sich dann aber nicht ein. Egal. Wir holen uns ein kleines Getränk vom Kiosk und ich beginne mit ihr in Richtung meiner Wohnung zu laufen. Beziehung 2 und HB 4 Lisa (der Lay) hatte ich auch ohne ein Wort darüber zu verlieren einfach zu meiner Wohnung geführt. Bei Nele hatte ich das vor auch einfach zu tun, weil ich der Meinung war, beim 1. Date zu Nice Guy gewesen zu sein. Auf dem Weg zu mir erzähle ich ihr ebenfalls von dem Fetischclub, den Sandra erwähnte. Nele würde "mit der richtigen Begleitung" auch dahin gehen. Klingt aufgeschlossen. Als wir uns meiner Wohnung nähern, beginne ich ein neues Thema, und laber einfach so drauf los. Dann hole ich meinen Schlüssel raus, öffne die Tür und gehe rein, als wäre es das selbstverständlichste der Welt. Sie: "Ähm, was machen wir hier?" Ich: "Wir trinken noch bisschen was" Mein Herz schlägt mega hart, aber Nele kommt mit rein und wir reden ganz normal weiter. Sie scheint das gar nicht komisch zu finden. Ich zeige ihr meine Wohnung, biete ihr einen Tee an (sie trinkt kein Alkohol) und wir setzen uns aufs Sofa. Wir labern wieder über soziale Themen, denn ich möchte sicher gehen, dass sie sich wohl fühlt. Dabei fällt mir auf, wie wunderschön sie ist. Richtig, mega hübsch, sehr schlank, verlockende Brüste, 24 Jahre jung... das hätte ich nicht denken dürfen, denn anders als noch bei Maria fällt es mir nun sehr schwer zu sexualisieren. Ich habe Ansprech Angst vor sexuellen Themen. Ich lasse sie ihre Lieblingsmusik wählen und sie tanzt im sitzen zur Musik. Sie fühlt sich eindeutig wohl, lacht, ist glücklich. Klingt perfekt und ist es auch. Aber ich kann mich weder zu verbaler Sexuallisierung, noch zu richtigem Kino durchringen. Irgendwann nehme ich einfach ihre Hand in meine Hand und schaue ihr in die Augen. Sie schaut bisschen komisch. Ich: "Fühlt sich das komisch an?" Sie: "Haha, ja schon bisschen. Wir sind ja Fremde" Ich: "Das wird mit der Zeit angenehmer. Lass uns ein Spiel spielen, wer dem anderen am längsten in die Augen schauen kann" Sie: "Das Spiel würde ich eh gewinnen" -> und sie blickt nach unten^^ Mich verunsichert das etwas und ich frage mich, ob sie eventuell ein 3. Date für einen FC oder gar KC braucht. Wir labern wieder über soziale Themen und hören ihre Musik, zu der sie weiterhin im sitzen tanzt und immer mal wieder mitsingt. Nach etwa 2,5 Stunden bei mir meint sie, dass sie langsam gehen muss. Ich bringe sie zu ihrer Bahn (sie wohnt 45 Minuten entfernt) und am Bahngleis: Ich: "Lass uns das nächste Woche wiederholen, wir schauen gemütlich einen Film" Sie: "Hm... ganz ehrlich, irgendwie fühle ich es nicht. Du bist mega nett und darum habe ich dich ein zweites Mal getroffen. Aber ich finde es besser, wenn wir Freunde werden" Ich: "Okay, kein Problem, ist manchmal so" Ich meinte noch, dass ich ihre Stadt irgendwann mal besuchen möchte. Sie meinte, dass ich ihr unbedingt schreiben soll, denn sie sei ein guter Tourguide. Stimmt sicherlich, aber ich beschließe ihr nie zu schreiben, denn wenn ich mit ihr befreundet wäre, hätte ich einen Dauerständer und würde mich ständig über das Date ärgern. Letztendlich war ich beim 2. Date mit Nele schon wieder zu Nice Guy. Sie bot mir eine zweite Chance und ich war schon wieder nicht sexuell, männlich genug, eventuell zu needy? Dass sie das kurze Händchenhalten zwischendurch komisch fand, hätte mich nicht so verunsichern dürfen. Derweilen hat mir auch HB 5 Lara die "Lets Just Be Friends" Nachricht geschickt. Abschließende Worte Tja, seitdem ich die Ansprech Angst unter Kontrolle habe, hatte ich 16 Dates mit 10 verschiedenen Frauen innerhalb von gut 2 Monaten. An sich cool, aber, dass darunter nur 1 Lay war, ist nicht so cool. Aber gut, auch hier gibt es eben noch viel zu lernen. Ich hatte mir fest vorgenommen, vor weiteren Dates die Tipps von @Kalter Kakao durchzuarbeiten. Danke für die erneuten Tipps! Blöderweise hatte ich es vergessen. Für die nächsten Tage habe ich mir jetzt vorgenommen einige C&F und P&P Routinen auszudenken und aufzuschreiben. Bei den letzten Dates habe ich nämlich fast nur über sozial verträgliche Themen gelabert und bisschen mal sexualisiert.
  8. Hey, echt cool was du machst! Ich habe auch mit 30 mit Daygame angefangen und es ist das beste, was du für deine Weiterentwicklung tun kannst. Du hast hier ja schon viele nützliche Tipps bekommen. Hier mal ein paar von mir dazu. 1.: Wenn du durch die Stadt läufst, achte darauf, dass dein Rücken gerade, Brust raus und deine Schultern entspannt zurück hängen. So sieht es nicht nur aus, als hättest du mehr Selbstvertrauen, sondern es gibt dir auch mehr Sicherheit. 2.: Bevor du eine Frau ansprichst, atme 4 Sekunden ein, halte es 4 Sekunden, atme 4 Sekunden aus, halte es 4 Sekunden, bis dein Herzschlag etwas langsamer ist. Dann sprich sie an. 3.: Dieses "Wie ist das für Dich von einem Fremden wie mir angesprochen zu werden." und "Ich habe nie richtig gelernt Fremde Menschen anzusprechen und bin gerade dabei meine soziale Kompetenz zu verbessern." würde ich nicht sagen. So bekommst du vielleicht aus Mitleid eine Nummer, aber sicherlich nie ein echtes Date. 4.: Fang mit kleinen Sachen an und überspringe sie nicht. Nach dem Weg fragen konntest du ja schon. Mach das 100 Mal oder mehr und zwar so lange, bis du innerhalb von 30 Minuten 10 Frauen nach dem Weg fragen kannst. Wie die aussehen, ob alt oder jung, allein oder in Gruppen, ist dabei egal. Kann auch eine Oma mit ihrem Hund sein. Erst schaffst du vielleicht nur 1 Mal am Tag. Dann 5 Mal. Dann 10 Mal. Und dann 10 Mal in 30 Minuten. 5.: Wenn du das kannst, geh zu einer, die irgendwo alleine steht oder langsam läuft und sag "Hi, du bist mir gerade aufgefallen und ich fand dich echt hübsch. Da wollte ich mal Hi sagen. Ich bin Denkender Dichter" -> Ihre Hand schütteln (Corona ist egal, ich habe im letzten Monat über 100 Frauen die Hand geschüttelt^^). Dann erzählst du, was du so machst und fragst sie, was sie so macht. Am Ende sagst du "Lass uns die Tage mal auf einen Kaffee treffen, du hast doch WhatsApp oder?" 6.: Deutlich über die Hälfte der Frauen haben einen Freund, viele haben einen stressigen Beruf, die Oma ist gerade gestorben, oder du bist nicht ihr Typ. Das alles ist NICHT schlimm, sondern normal. Seh es also nicht negativ, wenn sie dir nicht ihre Nummer gibt oder sagt, dass sie kein Interesse hat. Das ist etwas normales und nichts schlimmes. Du musst eben die Frau finden, die zu dir passt und dafür musst du viele, viele, viele ansprechen. 7.: Um soziale Kompetenz zu lernen und Freunde zu gewinnen kannst du wie Zoidberg sagte in "Neu in Stadt" Gruppen gehen. Habe ich auch gemacht und so auch schon einen guten Freund gefunden. Wenn du oft in der Stadt bist, wirst du außerdem merken, dass du einige Männer öfters siehst -> und die zufällig auch Frauen ansprechen. Höchstwahrscheinlich machen die genau das gleiche wie du. Geh zu denen hin und sag "Hey, du bist auch ein Pickup Artist oder?" und so kannst du auch Kontakte zu Leuten aufbauen, die entweder in der gleichen Situation sind wie du, oder es früher waren. Zu deiner letzten Interaktion: Wieso erwähnst du deine Frührente? Das klingt so, als würdest du dich sehr damit identifizieren, aber was hat das mit deiner Persönlichkeit zu tun? Sag doch lieber, was du vorher warst oder was du jetzt bist. Dichter? Künstler? Philosoph? Veganer Aktivist? Ob du damit Geld verdienst oder nicht ist ja egal. Ein Frührenter ist nicht cool. Aber ein Dichter oder jemand, der fürs Vegan sein brennt, finden die Frauen aus den jeweiligen Szenen sehr cool.
  9. WarriorJ

    Duffle Duffle

    Bei dir kannst du sie generell nicht layen oder? Ich habe bei meinen Dates angefangen verbal zu sexualisieren, um den Nice Guy rauszubekommen und um zu schauen, wie offen sie sexuell ist. Du könntest auch folgendes bringen: Du: Was ist das Verbotenste, das du je gemacht hast? Sie: Blabla, du? Du: Hm... naja, Sex im Park, aber ist ja nicht so richtig verboten. Hattest du mal oder wo würdest du gerne? Sie: Ja oder nein, mal sagen sie, wo sie bereits hatte, oft im Wald oder so. Du: Im Auto ist auch cool. Oder in der Umkleidekabine von XY. Usw. Ihr redet eben bisschen über Sex an unterschiedlichen Orten. Falls es wie bei deinem letzten Date weder bei dir, noch bei ihr geht, kannst du so mal schauen was für Fantasien sie hat. Fände sie in einer Umkleide cool, gehst du einfach in das größte Kaufhaus (meist Galeria, sind weniger Leute drin), gehst in die Herren-Abteilung, nimmst dir einen Pullover und gehst mit ihr in die Umkleide^^ Am besten vorher mal schauen, in welcher Ecke am wenigstens los ist. Wenn sie Auto sagt, geht ihr eben zu dir ins Auto und beim Park in den Park, beim Wald in den Wald, usw. Wenn sie bei dem Thema negativ oder abweisend reagiert, weißt du schon, dass sie nicht sooo offen ist und bis zum Sex vermutlich ein Date mehr braucht. Sex in Umkleiden, Park und Wald hatte ich bisher nur in einer Beziehung, weiß also nicht, wie erfolgreich du damit bei ersten Dates sein kannst. Aber du scheinst oft ja eh keine andere Wahl zu haben und hier im Forum gibt es öfters mal Layreports, die in Parks oder so stattfanden.
  10. Erstmal: Glückwunsch! Allein, dass du zwei angesprochen hast, ist schon ein großer Erfolg. Seh es besser nicht als Korb, wenn sie einen Freund hat. Über die Hälfte der Frauen, die du ansprichst, werden in einer Beziehung sein. Da kannst du eh nichts dran ändern und es liegt ja nicht an dir, gibt also keinen Grund es negativ zu sehen. Am besten fragst du aber nicht direkt, ob sie einen Freund hat. Die meisten Frauen werden nicht so oft angesprochen und für sie ist es erstmal auch ungewöhnlich und aufregend. Wenn du dann fragst "Hast du einen Freund?" werden sie oft ja sagen, um aus dieser ungewohnten Situation rauszukommen. Auch wenn sie dich eigentlich mag. Tue immer so, als wäre sie single, bis sie sagt, dass sie vergeben ist. Und klar, dran bleiben 😉
  11. Ich habe die Frauen allesamt durch Daygame kennengelernt, OG mache ich derzeit nicht, eben um Daygame richtig zu beherrschen. Trotzdem hast du Recht mit der Inkongruenz. In den letzten 5 Wochen habe ich rund 350 HBs angesprochen, wodurch ich dabei eine gewisse Routine habe und genau weiß, was ich sagen muss. Dadurch kann ich beim Ansprechen locker und flirty sein. Aber es sind eben Themen und Sätze, die ich eingeübt habe. Bei den Dates bin ich dann wieder der typische Nice Guy. So wird es auch mit dem 6. HB Nele gewesen sein. Sie hat durch das coole Ansprechen einen Player erwartet, doch erschienen ist dann der Nice Guy mit netten, lieben Gesprächsthemen^^ Richtig Flirten auf Dates muss ich noch lernen... Doch wie? Kennt ihr einen guten Guide oder Übungen? Dachte das schwierigste ist das Ansprechen und der Rest "läuft" dann einfach. Aber die Dates erfolgreich zu gestalten ist nun die nächste Herausforderung... Und ja, eine coole Bar muss ich mir noch raussuchen. Bin neu in der Stadt, kenne also die Locations allesamt noch nicht.
  12. Ich sitze wieder fest. Die AA bekomme ich überwunden und wenn die Mädels ein gewisses Grundinteresse haben, sind die Interaktionen einigermaßen ordentlich. So bekomme ich immer mal wieder ein Date, doch stecke ich hier fest. Vom Date kommt es nicht zum FC. Der Reihe nach und ich behalte die Nummerierung der Damen des vorherigen Posts bei: HB 2: Daniella Mit ihr hatte ich ein drittes Date direkt bei mir Zuhause ausgemacht, um Netflix zu schauen. Sie hatte zugesagt, kurz vorher aber abgesagt, da sie auf ihrer Arbeit festsaß. Könnte stimmen. Ich hab mich bisher nicht wieder bei ihr gemeldet um zu schauen, ob sie irgendwas investiert, aber Fehlanzeige. Schade, immerhin kam es mit ihr ja schon zu KCs. Werde sie im Verlauf der nächsten Woche trotzdem erneut zu einem Date einladen. HB 3: Erika Seit meinem letzten Beitrag hatte ich zwei Dates mit ihr, insgesamt also drei. Auf dem ersten hat sie bei mir gekocht und danach waren wir auf einer Technoparty mit anschließendem KC. Danach waren wir wieder bei mir, erneutes rumgeknutsche und ich habe versucht es zum FC zu puschen, den sie aber blockte. Sie erzählte mir, dass sie sehr religiös aufgewachsen sei (christlich) und nicht so schnell Sex hat. Beim dritten Date wieder rumgeknutsche, aber sie wollte nicht erneut mit zu mir. Sogar als ich kurz aufm Klo bei mir war hat sie draußen gewartet. Trotzdem viel rumgeknutsche und sie möchte viel mit mir unternehmen. An sich verstehen wir uns super, aber es ist Zeitverschwendung... Ich hab das Gefühl, als würde Erika sofort einem Heiratsantrag zustimmen, aber zum FC ist es ein lager Weg. Werde warten bis sie sich wieder bei mir meldet und sie dann direkt zu Netflix & Chill einladen. Nochmal draußen treffen macht keinen Sinn und wenn sie es ablehnt, dann bye bye. HB 4: Lisa Sie ist die Dame, mit der ich einen FC hatte. Eigentlich wollte ich sie zu einem FB machen, doch klappt das nicht. Sie braucht mindestens drei Tage, um auf meine Nachrichten zu antworten. Angeblich ist sie von ihrem Studium gerade sehr vereinnahmt. Ob das stimmt? Keine Ahnung, eventuell hat sie einfach nur ein ONS gesucht oder ihr gefiel der Sex nicht^^ Nun kommen wir zu den neuen Frauen. HB 5: Lara Lara hat sich bei dem Approach sehr gefreut - in ihren Worten: "Wow, echt cool, das ist mir ja lange nicht mehr passiert". Einem Date ein paar Tage später hat sie sofort zugestimmt. Sie wollte sich nicht in der nähe meiner Wohnung treffen, sondern genau in der Mitte zwischen unseren Stadtteilen. Lara redet viel und sie hat quasi das Gespräch geführt und auch wohin wir gehen, da ich neu in der Stadt bin. Hätte vermutlich trotzdem führen sollen. Mit Reisen und Essen haben wir zwar gemeinsame Themen gehabt, aber bei ihr schimmerte die ganze Zeit eine feministische Seite durch. So richtig "warm" wurde es zwischen uns dadurch nicht, als Freundin würde ich sie niemals haben wollen. Ihr Körper ist aber trotzdem sexy und ich habe gegen Ende des Dates auf flirtigere Themen umgelenkt. Kino war aber nicht so richtig drin, ein KC auch nicht. Am Ende meinte sie, dass sie erst beim dritten Date Sex hat. Außerdem sei Händeschütteln eine Geste von weißen Männern. Aja... Obwohl sie mir unsympatisch ist, habe ich ihr ein paar Tage nach dem Date ein "Na, wie läufts?" geschickt, doch keine Antwort. Die Sympathie fehlt wohl beidseitig^^ Zur Übung hätte ich aber trotzdem beim zweiten Date einen FC versucht, aber gut, das wird es nie geben. HB 6: Nele Mein Approach bei Nele war nahezu perfekt, wie im Textbuch und genau, wie mein Coach es möchte. Ich war selbstbewusst, locker, flirty und habe leichte sexuelle Statements gebracht -> NC und feste Datezusage für einen Freitag eine Woche später. Als ich sie ansprach, fand ich sie zwar sehr hübsch, aber sie trug ein weites T-Shirt, schlabber Hose und hatte hochgebundene Haare, kein Makeup. Doch als sie dann auf dem Date erschien, dachte ich: WOW. Sehr sexy Körper, lange Haare, ein hübsches Kleid, sie hat offensichtlich viel Zeit vorm Spiegel verbracht. Wir haben uns einen Kaffee geholt und uns auf eine Bank an einem Fluss gesetzt, es war super Wetter. Diesmal habe ich darauf geachtet, den Small Talk mehr zu führen, mehr von mir zu erzählen. Dabei wenige Kino-Versuche, irgendwie spring sie nicht so darauf an. Wir haben etwa 3 Stunden ein soziales, nettes Gespräch gehabt, sind zwischendurch etwas gelaufen, aber es kam keine Flirt-Stimmung auf. Nach den 3h sagte sie, dass sie noch einen Skype-Termin mit einer Freundin hat und nach Hause muss. Ich habe sie zur Bahn gebracht und auf dem Weg dahin fing mein Gehirn an zu arbeiten, denn ich dachte, wenn ich sie nicht wenigstens versuche zu küssen, sehe ich sie nie wieder. Die letzten 10 Minuten bevor sie in die Bahn stieg waren dann flirty mit viel Kino, kurzes Tanzen auf dem Bahnsteig, ich setzte meine Maske ab und schob ihre nach unten. Ich: "Brichst du gerne Gesetze?" Sie: "Nein, ich bin immer brav" Ich: "Wirklich? Was ist das Verbotenste, das du je getan hast?" Sie: "Ist Sex im Park verboten?" Man man man... Wir haben dann über Sex an verschiedenen Orten geredet, sie fand das Thema super. Ihre Bahn kam, ich setzte zum KC an, aber den hat sie lachend geblockt. Haben uns dann mit einer Umarmung verabschiedet. Tja, die Arme, sie tut mir fast mehr leid als ich mir^^ Sie wurde von einem Player mit sexuellen Statements angesprochen, sie hat sich vermutlich auf ein aufregendes Date mit viel Sex gefreut, doch hat der "Player" dann nur Nice Guy mäßig über soziale Themen gelabert. 3h lang^^. Ob die 10 Minuten am Ende das wieder gutmachen konnten? Ich vermute nicht. In ein paar Tagen werde ich trotzdem versuchen sie zu einem zweiten Date einzuladen. Ich vermute aber, dass sie mich entweder ignoriert, oder aber etwas wie "lass uns lieber Freunde sein" kommt. Aber hab ja nichts zu verlieren und wer weiß... HB 7: Wiebke Wiebke habe ich angesprochen, als sie sehr eilig auf dem Weg zu ihrer Arbeit war. Etwa 5 Minuten dauerte der Approach trotzdem und -> NC. Sie hatte am ersten Wochenende keine Zeit, hat für das nächste aber zugesagt und wir hatten heute unser Date. Diesmal hatte ich mir fest vorgenommen nach 30 Minuten mit sexuellen Themen zu beginnen. Habe es aber nicht geschafft. Zur Begrüßung wollte sie sich nicht umarmen lassen, keine Ahnung warum. Sind dann zu einer Bar, haben zwei Bier bestellt, und haben uns prima verstanden. Aber wieder sehr soziale Themen und nur ganz, ganz wenig Kino. Irgendwie habe ich es nicht geschafft auf ein sexuelles Thema zu wechseln. Auch weil in der Bar andere Leute um uns herum saßen... Nach 3h haben wir bezahlt (so lange brauchte sie für ihr Bier), um noch bisschen spazieren zu gehen. Ich: "Lass uns zu mir gehen, noch ein Bier trinken und etwas Musik hören" Sie: "Nein, ich muss noch mein Projekt fertigstellen" Zur Verabschiedung wollte sie sich wieder nicht umarmen lassen und somit habe ich auch den KC nicht probiert. Wiebke kann ich schwer einschätzen. Das Gespräch war an sich sehr gut, aber wieder sehr sozial und nicht sexuell. Es schien ihr zu gefallen und wir haben immerhin 3h miteinander verbracht. Aber warum nicht die Umarmungen? Naja, auch hier werde ich nach ein paar Tagen zu einem zweiten Date einladen. Ich kann aber überhaupt nicht einschätzen, was daraus wird... Ja, auch hier hätte ich einfach schnell eskalieren müssen. Fazit zu den Dates Im Vergleich zum Januar habe ich viel erreicht. Mittlerweile habe ich mehrere Bekannte und zwei bis drei, die ich als Freunde bezeichnen kann. Small Talk kann ich immer besser führen und ich trete selbstsicherer auf. Die AA ist noch vorhanden, aber unter Kontrolle und immer mal wieder kommt es zu guten Interaktionen, wodurch sich Dates ergeben. Aus den Dates werden aber keine FCs. Innerhalb der letzten 5 Wochen habe ich 7 verschiedene Frauen zu Dates getroffen und daraus hat sich nur ein FC ergeben. Irgendwie stecke ich hier fest... und das ist deprimierend. Letzten Sommer in Prag hatte ich 3 FC aus 7 Dates... Bei den nächsten Dates muss ich einfach stärker in Richtung KC und FC puschen und einfach riskieren, dass ich bei der ein oder anderen HB zu weit gehe und sie dadurch verliere. Weiß nicht, warum ich das gerade nicht richtig schaffe... in Prag bin ich auch All-In gegangen. Ich würde meine Dates auch gerne spaßiger gestalten, mehr für eine Flirt-Stimmung sorgen. Aber irgendwie schaffe ich das kaum. Wie übe ich flirten am besten?
  13. Echt spannende Daten und cool, dass du das so konsequent durchziehst! Was ist in der Regel dein Opener? Versuchst du immer auf ein Instant Date zu gehen oder mehr auf die Nummer? War letzten Sommer auch dort und hauptsächlich in der Altstadt, der Karlsbrücke und im Palladium unterwegs. Lief ziemlich gut mit 3 FC, davon 2 Touristinnen und die andere auch eine Ausländerin, die allerdings dort studierte. Hattest du je was mit Einheimischen? Die Tschechinnen konnte ich trotz mehrerer NCs nie zu Dates bewegen^^
  14. Die Nummer sagt überhaupt nichts aus. Was zählt ist die Ansprech-zu-FC Quote oder eigentlich mehr dein insgesamtes Zeitinvestment-zu-FC. Ein Daygame-Kumpel von mir bekommt auch viele Nummern, Dates bekam er aber noch keine. Seit ich einigermaßen sicher ansprechen kann, bekomme ich auch viele Nummern (13 letzte Woche). Hatte jetzt aber schon Dates mit drei verschiedenen Frauen, die ich nicht zum FC closen konnte aufgrund LSE oder LSD oder beidem. Zu mir kommen sie, rummachen tun sie, aber der FC wird geblockt. Wird eventuell noch nach 3. oder 4. Dates was, aber ist eben ein großes Zeitinvestment, das nur der Erfahrung halber lohnt. Hab jetzt angefangen Sexualisierungen einzubauen und es geben mir weniger Frauen ihre Nummer. Die, die es tun, sind möglicherweise aber sicherere Nummern, das wird sich noch zeigen. In ein paar Wochen veröffentliche ich hier im Forum mal ein paar Zahlen von meinen Experimenten^^ Wie sind denn deine Zahlen genau? Wie viel sprichst du an, um einen FC zu bekommen?
  15. Hört sich an, als sei das ein soziales Gespräch gewesen? Sie muss wissen, dass du ein sexuelles oder romantisches Interesse an ihr hast. Sonst ist es nur ein normales, nettes Gespräch unter Fremden oder Freunden, das viele Frauen gerne mit jedem führen. Heißt aber nicht, dass sie dich als potentiellen Partner sieht. Vielleicht hat sie sogar einen Freund, ist lesbisch, du bist gar nicht ihr Typ, usw. Nette Gespräche sind nur Zeitverschwendung, außer du möchtest auch Small Talk üben. Am besten sprichst du sie deswegen direkt an "Hey, du bist mir aufgefallen und ich finde dich hübsch, Hi, ich bin LeJohn". Und wenn du es wie nach dem Weg fragen indirekt eröffnest, musst du dann so schnell wie möglich von der sozialen Schiene rüber zum Flirten wechseln. Sag ihr dann nach ein paar Sätzen, dass du sie attraktiv findest. Frag sie, wie und wo sie ihre Männer kennenlernt. Wie ist ihre Meinung zu Online Dating, was ist deine? Wenn du aber nur über das Wetter redest, ist es KEIN Flirt, sondern ein soziales Gespräch. Und dann findet sie es komisch, wenn du plötzlich über FB Interesse zeigst und sie zu einem Date einlädst. Du musst schnell polarisieren und die Frauen rausfiltern, die gerade kein Interesse an dir haben. So bekommst du weniger Nummern, aber die, die du bekommst, melden sich dann eher.