45 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 4 Minuten, FDatBitch schrieb:

@botte @Sam Stage @pMaximus

ich danke euch für die zahlreichen antworten.. vor 2 jahren oder so wurde die prostata mal untersucht und sie ist leicht vergrößert (gutartig).. hab aber kA, was fürn PSA wert ich hatte.. prostatitis war glaube ich nicht im gespräch also der urologe sagte nicht, dass sie entzündet ist.. werde aber einfach mal einen termin vereinbaren und schauen.. ich vermisse einfach dieses pumpen / vorankündigen der ejakulation ohne dieses gefühl kann man doch überhaupt nicht den point of no return erkennen.. und das thema ist allgemein sehr belastend ich hoffe, dass der arzt nicht wieder einfach nur irgendwelche medikamente verschreibt und das wars.. auch beim urinieren wird ja der urinstrahl gemessen.. er sagte der wert ist gut bzw i.O. aber ich weiß doch noch in etwa, was für ein starker strahl möglich ist/war.. wenn ich jetzt pisse, dann muss ich es schon meistens selber rausdrücken und selbst dabei ist der strahl echt nicht stark 😀

Dann ab zum Urologen mit dir. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

joa wie gesagt hatte das gefühl, dass die urologen einfach nur medikamente verschreiben und das wars.. war jetzt bei zwei stück.. einmal in der uniklinik und einmal hier bei uns in der stadt.. deswegen habe ich die problematik beim sex eigentlich auch nie angesprochen 1. aus scham und zweitens weil die schon beim thema wasserlassen eigentlich so gut wie kaum weiterhelfen konnten.. das plagt mich jetzt schon seit jahren das thema und die lebensqualität leidet enorm.. ich weiß nicht, wann ich das letzte mal eine nacht komplett durchgeschlafen habe, ohne 2 oder 3x aufwachen zu müssen und eine geringe menge zu pinkeln 😟

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, The Sea Captain schrieb:

Folgendes kannst du machen

  • Gewicht senken
  • Sport
  • Blutdrucksalz wegen dem Kalium Natrium Verhältnis 
  • Optimaler Protein Intake 
  • DASH Diet
  • Omega 3 / Fisch ÖL 2-3 Gram
  • Knoblauchdrink wie Knobivital oder wenn das zu teuer ist selber machen. 
  • Blut spenden

Weil es etwas untergegangen ist. Viel mehr als das oben kannst du selbst nicht machen. 

Stressreduktion wie Meditieren, Bildschirmzeit reduzieren usw. habe ich noch vergessen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bildschirmzeit reduzieren mache ich auch hin und wieder geht aber jobbedingt echt schlecht ich sitze den ganzen tag im büro :-D blut spenden ist nicht so meins ich hasse das gefühl beim blut abnehmen habe mir aber vorhin l-arginin bestellt.. das soll wohl auch helfen und beim meditieren bin ich absoluter beginner? habt ihr da irgendwelche apps / channels auf yt die ihr empfehlen könnt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, FDatBitch schrieb:

ist ein generelles problem leider... was ich aber auch mal festgestellt habe ist, dass ich diesen moment, wo ich merke, der schwanz pumpt/pulsiert und ich ejakuliere gleich, gar nicht mehr habe.. es schiesst einfach raus.. früher mit 16-20 so um den dreh kann ich mich noch daran erinnern, dass ich bei SB es immer gemerkt habe, wie‘s quasi vorher sich ankündigt und pumpt.. deswegen denke ich eigtl immer, dass es was mit der prostata zu tun haben muss 😞

Es hat vor allem mit bestimmten Hirnfunktionen zu tun, die Serotonin basiert sind. Gebe ich dir ne Tonne SSRI kann es sein, dass du gar nicht mehr kommen würdest. 

 

Was den Blutdruck angeht, hat pMaximus schon einiges gesagt, die richtige Dokumentation und Analyse über 24h ist tatsächlich erstmal wichtig, damit man sieht, wie das im Profil überhaupt aussieht, wie eine Nachtabsenkung funktioniert und so weiter und so fort.

Auf Basis einzelner Werte sollte ein Arzt nur mehr oder weniger eine bessere Diagnostik anordnen. 

Was aber auf jeden Fall gut funktioniert: 

Rauchen stoppen

Training

Gewichtsreduktion.

Es gibt einige Studien, die die maximalen Möglichkeiten der einzelnen Faktoren untersucht haben, am Ende kannst du von dem, was du schreibst, auf relativ normale Werte kommen, mit all den sagen wir, "konventionellen" Methoden. Sollte das nicht helfen, wird dein Arzt tiefergehende Faktoren und eine passende Medikation prüfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, FDatBitch schrieb:

channels auf yt die ihr empfehlen könnt?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, FDatBitch schrieb:

joa wie gesagt hatte das gefühl, dass die urologen einfach nur medikamente verschreiben und das wars.. war jetzt bei zwei stück.. einmal in der uniklinik und einmal hier bei uns in der stadt.. deswegen habe ich die problematik beim sex eigentlich auch nie angesprochen 1. aus scham und zweitens weil die schon beim thema wasserlassen eigentlich so gut wie kaum weiterhelfen konnten.. das plagt mich jetzt schon seit jahren das thema und die lebensqualität leidet enorm.. ich weiß nicht, wann ich das letzte mal eine nacht komplett durchgeschlafen habe, ohne 2 oder 3x aufwachen zu müssen und eine geringe menge zu pinkeln 😟

Geh zum nächsten Arzt. 

Ich finde es immer faszinierend, wie lange Leute selbst an etwas rum basteln. 
Genauso finde ich es aber auch faszinierend, wie krass schlecht und / oder unmotiviert einige Ärzte sind. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe gelesen hibiskus tee und grüner tee und einige andere wirken sich auch positiv auf den bluthochdruck aus werde einfach mal jeden tag allee tees durcheinander trinken 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.3.2021 um 13:14 , FDatBitch schrieb:

der arzt meinte ich sei noch zu jung und würde es mit sport und gewichtsverlust eigentlich in den griff bekommen.. 

Hatte das selbe Spiel.

Etwas Sport, vor allem aber gesündere Ernährung haben enorm geholfen. Hätte nie gedacht, dass das so viel aus macht, bis ich seit Anfang der Corona-Krise fast nur noch Fertigprodukte gegessen hatte und es mir dann immer schlechter ging. Dazu ist zu sagen, dass ich vor Corona regelmäßig 2x im Jahr durchgecheckt wurde und sogar Belastungs-EKGs gemacht habe, ohne, dass irgendwas negativ aufgefallen wäre. Erst als der Sport weniger wurde und dafür ungesunde Ernährung, Stress und Zeit vorm Bildschirm zunahmen, kamen nach etwa 6 Monaten die ersten Anzeichen.

Seitdem ich insgesamt weniger esse, mehr Obst / Gemüse einbaue und Fast Food bzw. Süßigkeiten maximal 1 - 2 x die Woche zu mir nehme, ist es besser mit dem Blutdruck.

Manchmal habe ich immer noch Probleme, weil ich mich über irgendwas aufrege oder auch durch den regelmäßigeren Alkoholkonsum, welcher immer noch besteht, aber insgesamt ist es fast wieder normal und da lässt sich langfristig sicher noch was machen.

Dein Körper ist dein Tempel und da muss das Fundament stimmen. Meiner Meinung nach brauchst du nicht mit irgendwelchen Tee's und Atemübungen anfangen, solange die Grundlage nicht passt. Gesunde Ernährung, Sport, frische Luft und Sonne (Vitamin D), Natur (Stressreduktion, Farbe grün am angenehmsten fürs Auge) und so wenig Drogen wie möglich sind das aller wichtigste und machen am meisten aus.

 

bearbeitet von realShughart
  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für die zahlreichen antworten hat mir bisher echt sehr weitergeholfen! habe auch das gefühl, dass l arginin und omega 3 hilft ich supplementiere das jetzt wieder täglich sonst eigentlich nur beim kraftsport... ich habe vor einigen tagen komischerweise einen feuchten traum gehabt und bin mitten vor der ejakulation wach geworden habe die kontraktion des penis quasi gespürt.. komisch, dass es bei SB oder normalem sex einfach nicht so ist 😅 was ich auf jeden fall festgestellt habe ist, dass es danach mit dem harndrang und den toilettengängen für mindestens 3-4 std besser war.. es war überhaupt kein druck auf der blase.. ich denke also irgendwie, dass das mit dem häufigen wasser lassen echt iwas mit der prostata zu tun hat wahrscheinlich habe ich echt ne prostatitis oder so.. wird der PSA wert nur über das blut ermittelt? ja oder? wenn ja, dann hat man den bei mir glaube ich noch nie untersucht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es gut das du bei dem Tham Prostata dran bleibst. Wäre mMn. sogar mal ein eigener Thread wert da es ja ein typisches Männerleiden im Alter wird. Viele, mich eingeschlossen - finden sich damit ab das du irgendwann ne Konfirmantenblase entwickelst. Ich denke/hoffe aber das Man(n) dagegen tatsächlich etwas machen kann.

Was ich über den PSA Wert weiß: Wird im Blut gemessen. Ist vorallem problematisch wenn er sich in kurzer Zeit stark erhöht. Bei mir ist er dauerhaft leicht erhöht bei 4 und das wäre wohl okay, weil ich viel Fahrrad fahre. Genaueres werden dir die hier anwesenden Ärzte bzw. dein Urologe erklären können.

Meine persönliche Wahrnehmung ist das die Blase garnicht richtig gefüllt sein muss um einen plötzlichen starken Harndrang zu haben. Und ich kann es in einem gewissen Rahmen beeinflussen indem ich es "wegatme" also versuche mich durch ruhiges Atmen runterzubringen. Hatte neulich so eine richtig doofe Situation auf nem Date, mitten auf nem Wochenmarkt. Da war nix mit mal eben in die Büsche und coronabedingt darfste ja nirgendwo rein um zu pinkeln, echt super. Also blieb mir nur mich in dem Moment runterzubringen und zu versuchen die aufkommende Panik zu reduzieren. Das klappte dann auch. Offenbar hat reagiert die Prostata auch empfindlich auf Stress. Was cool war das mein Date meinen offenen Umgang damit gut fand. Das hat eher eine Verbindung geschaffen. Sie ist dafür am Berg beim radeln abgekackt was ihr unangenehm war. Als sie oben abgekommen ist, hab ich ihr lachend gesagt: Du schaffst den Berg nicht und ich es nicht meine Körperfunktionen im Griff zu haben, alles gut 😉

Was mir sonst noch aufgefallen ist. Wenn ich morgens meine Salatsuppe mache, müsste der Urin danach eher basisch sein und das merke ich ebenfalls an einem leichten brennen beim pinkeln. 

Beim Sex habe ich hier kein Thema, allerdings ist nach eine Orgasmus der Harnweg gereizt und das merke ich beim pinkeln.

Wie regelmäßig hast du denn Sex bzw. befriedigst dich selbst? Die Prostata sollte wohl regelmäßig "entleert" werden um gut zu funktionieren. Das machen Männer im zunehmenden Alter dann weniger wenn der Sexdrive nachlässt, was wohl auch zu Problemen führen kann. Dürfte bei dir aber kein Thema sein wenn du nen normalen Sexdrive eines 28 jährigen hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.3.2021 um 07:10 , Sam Stage schrieb:

Was.ich bei mir rausgefunden habe ist das mir der eigene Orgasmus null wichtig ist. Für mich zählt das die Frau den Sex mit mir genießt, das ist es was mich triggert. Ich brauche das Gefühl komplett angenommen zu werden. Solange ich das Gefühl habe, das dass gegeben ist, kann ich stundenlang vögeln. Vielleicht hilft dir das bei der Ursachensuche.

Und in den Griff bekommen hast du es, indem du dich jetzt eher auf dich fokussierst oder wie? Das von dir beschriebene setzt einen Mann ja schon sehr unter Druck, kenn ich von mir :-S

Was du oben beschreibst bedeutet ja, dass wenn du gefühlsmäßig nicht bei der Dame bist, du vorzeitig ejakulierst....? Korrekt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, LastActionHero schrieb:

Und in den Griff bekommen hast du es, indem du dich jetzt eher auf dich fokussierst oder wie? Das von dir beschriebene setzt einen Mann ja schon sehr unter Druck, kenn ich von mir :-S

Was du oben beschreibst bedeutet ja, dass wenn du gefühlsmäßig nicht bei der Dame bist, du vorzeitig ejakulierst....? Korrekt?

ich suche mir Mädels die mir das Gefühl geben - gibt genug wenn man nur richtig sucht und auch etwas Glück hat,
reines Numbersgame ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sam Stage also das mit der blase begleitet mich schon jetzt seit etwas mehr als 5 jahren.. und gestern war ich bestimmt 10-15x tagsüber pissen und locker 3x in der nacht.. irgendwann gewöhnt man sich dran, aber normal ist das nicht.. was ich auch gemerkt habe heute morgen: ich kam sehr schwer aus dem bett => bluthochdruck nicht i.O. 

zum thema SD: ich habe seit 1 1/2 jahren nicht mehr regelmäßig sex und SB auch vll 3-4x im monat früher war das definitiv häufiger der fall, aber irgendwie empfinde ich keine lust und bei den frauen nimmt das selbstwertgefühl auch ab da ich weiß, ich ejakuliere zu schnell.. 

stressbedingt auf toilette kann sein, aber ich bin eigentlich relativ entspannt ich glaube wirklich vom gefühl her, dass es bei mir nur die scheiss prostata ist, die probleme macht.. ich muss den psa-wert mal checken lassen, aber wie gesagt erfahrungsgemäß habe ich immer so das gefühl, dass die immer nur medikamente verschreiben und das wars.. ein arzt meinte sogar ich sollte die prostata medikamente, die mir der urologe von der uniklinik aufschrieb, sein lassen.. er würde es nicht empfehlen.. für mein junges alter wäre das sehr ungewöhnlich.. ich meine es ging um tamsulosin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, 
es ist nun mal so (wie du anscheinend durch deinen Arzt schon weißt) das es hier zu einen großen Teil an dir liegt wie es um deine Gesundheit steht. Neben einem bewussteren und gesünderen Lebensstil gehört es eben auch dazu Übergewicht zu vermeiden oder zu reduzieren (man muss jetzt nicht gertenschlank sein aber sich im normalen Rahmen zu bewegen wäre schon gut). Hierfür ist gesunde Ernährung und wenig Alkohol hilfreich, durch Corona ist feiern ja eh nicht möglich 😉. Soweit ich weiß ist aber auch ein guter Vitamin-D Haushalt hilfreich. Also, oft und regelmäßig an die Frische Luft gehen! Jetzt kann man ja sowieso nicht viel anderes machen. Wenn Spazierengehen nichts für dich ist kannst du ja auch mal Radfahren oder Inlinern versuchen 🙂. Viele wissen das nicht aber auch Stress fördert den Bluthochdruck. Hier hilft autogenes Training und Kurse dafür werden oft von den meisten Krankenkassen übernommen (erkundige dich da am besten mal bei deiner Krankenkasse).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey 🙂 

Also sowas wie Grüntee oder andere "natürliche" Sachen wie einfach mal etwas mehr Sport, Spazieren gehen, etc. kann auf jeden Fall (solange man nicht übertreibt) nicht schaden. Bevor du aber irgendwelche Sachen aus dem Internet bestellst und selbst rumprobierst, würde ich tatsächlich erst einmal zum Arzt und alles abchecken lassen. Du hast in der Hinsicht Recht, dass manchmal auch Ärzte eben nicht mehr tun (können) als Medikamente verschreiben oder banale, schon bekannte Tipps wiedergeben. Dennoch würde ich dir zu einem Arzttermin raten 🙂

 

Falls du noch immer interessiert am Meditieren und noch paar Tipps für einen guten Einstieg brauchst, kann ich dir folgenden Link nur ans Herz legen: https://www.sundt.de/blog/meditieren/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sam Stage habe mal einen extra thread für das thema prostata erstellt ich denke die idee war gar nicht mal so schlecht von dir:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe seit einigen tagen wieder einen leichten druck im rechten bauch / oberbauch und das obwohl ich das rauchen sein lassen habe, ernährung umgestellt hab, viel trinke und mich viel bewege.. meint ihr der erhöhte bluthochdruck kommt durch stress oder zu wenig / nicht ausreichend schlaf zustande? werde definitiv mal in eine uni klinik gehen und das genauestens überprüfen lassen wie nennt man das, wo die alles einmal abchecken? check up??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast mit dem Rauchen aufgehört, sehr gut. 

Und L-Arginin hat dir auch geholfen. Kam die Empfehlung vom Hausarzt? Es wirkt ganz gut, weil L-Arginin von einem Enzym namens eNOS in Stickstoffmonoxid umgewandelt wird und für die Dilatation deiner Blutgefäße sorgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.5.2021 um 17:54 , FDatBitch schrieb:

habe seit einigen tagen wieder einen leichten druck im rechten bauch / oberbauch und das obwohl ich das rauchen sein lassen habe, ernährung umgestellt hab, viel trinke und mich viel bewege.. meint ihr der erhöhte bluthochdruck kommt durch stress oder zu wenig / nicht ausreichend schlaf zustande? werde definitiv mal in eine uni klinik gehen und das genauestens überprüfen lassen wie nennt man das, wo die alles einmal abchecken? check up??

Misst du deinen Blutdruck oder ist das jetzt nur ein Gefühl?

Ich messe meinen Blutdruck fast täglich. Ein eigenes Messgerät und regelmäßiges Messen kann ich empfehlen. Du kannst damit ganz gut kontrollieren, ob und welche Faktoren eine Änderung bei dir auslösen. Ob Tabletten, Ernährungsumstellung, Gewichtsreduktion, Sport machen, aufhören zu rauchen ... kann alles den Blutdruck beeinflussen. Die Umstellungen dauern ja auch manchmal ihre Zeit und die positiven Effekte treffen manchmal erst verspätet ein. Jedenfalls ist es gut Blutdruck und Pulsfrequenz im Auge zu haben. Da man (von seinen normalen Werten ausgehend) Veränderungen gut erkennen kann, die dir unter normalen Umständen gar nicht auffallen würden. Auf Grundlage meiner veränderten Pulsfrequenz konnte ich zb. eine beginnende Herzmuskelentzündung so rechtzeitig erkennen, dass ich einen Arzt aufgesucht habe, bevor ich irgendetwas körperlich wahrnehmen konnte.

Die 30 oder 40 € für eine Messgerät sind echt nicht viel und du lernst ne Menge über dich, deinen Körper und wie er reagiert und arbeitet, so dass du ein Stück weit auch eigenständig steuern kannst und auch Alarmsignale frühzeitig erkennen kannst.

Ein Check-Up ist bestimmt nicht schlecht. Es ist aber nur ein Spotlight, für diesen Tag und für diese Umstände. 

Kenne einen Typen der jährlich zum Check up gegangen ist und trotz regelmäßig guter Ergebnisse, einfach so, am Herzinfarkt gestorben ist. Ich bin mir sicher, wenn er seinen Puls/Blutdruck regelmäßig gemessen hätte, hätte er erkannt, dass wahrscheinlich Puls und Blutdruck sich einige Tage vorher schon in einen negativen Bereich entwickelt hätten und er genug Zeit gehabt hätte einen Arzt aufzusuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.