Raw Denim Thread

2.162 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Nudies ist ne geile Marke. 
Gibt ein paar Modelle mit 1-2% Elastan aber keine Selvedge mit E soweit ich weiß.

Es gibt aber einige „dry“ Modelle am untersten Ende der Preisskala, ja die haben Elastan drin. Und nen Warnhinweis:

57003F00-73B6-47DE-9B62-86B153C7D080.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, ToTheTop schrieb:

Nudies ist ne geile Marke. 
Gibt ein paar Modelle mit 1-2% Elastan aber keine Selvedge mit E soweit ich weiß.

Es gibt aber einige „dry“ Modelle am untersten Ende der Preisskala, ja die haben Elastan drin. Und nen Warnhinweis:

57003F00-73B6-47DE-9B62-86B153C7D080.jpeg

Na super. Das erklärt natürlich einiges.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wait, what?

Shrink to fit und Elasthan? Wha?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.4.2020 um 19:22 , Noodle schrieb:

Nudies reißen doch auch wie Sau....

Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Noch mehr stört mich aber die auffällige Gesäßstickerei. Im 100€ Bereich vom PLV aber ungeschlagen - vor allem wenn ein Repairshop in der Nähe ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.4.2020 um 22:10 , ToTheTop schrieb:

Nudies ist ne geile Marke. 
Gibt ein paar Modelle mit 1-2% Elastan aber keine Selvedge mit E soweit ich weiß.

Es gibt aber einige „dry“ Modelle am untersten Ende der Preisskala, ja die haben Elastan drin. Und nen Warnhinweis:

57003F00-73B6-47DE-9B62-86B153C7D080.jpeg

wie gesagt haben sie geandert fruehr gab es selvedge und auch 100% trage ja eine und steht dort im label so drinn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, RoyalDutch schrieb:

wie gesagt haben sie geandert fruehr gab es selvedge und auch 100% trage ja eine und steht dort im label so drinn

Haben wohl auch mittlerweile die teuren Modelle (200 Euro) mit Elasthan ausgestattet. Nun haben (laut deren Website) wohl alle Raws von Nudie Elasthan drin ... Damit fallen sie wohl nun endgültig weg.

Ich weiß nämlich noch, dass es früher als ich mir meine kaufte, die teuren kein Elasthan hatten und 100 % Baumwolle waren (also zweifele ich keineswegs an deiner Aussage! 🙂) und nur die günstigen (100 Euro) Elasthan hatten. Dachte mir damals dabei aber nichts und wollte sparen.

Mit meiner "Oni" bin ich aber momentan super zufrieden. Danke nochmal @jon29 für den Tipp! Da liegen Welten zwischen der und Nudie. Die war schon bei der Ankunft (übrigens völlig ungewaschen) Butterweich (für so eine 20 Oz Raw 😜). Habe dafür 2018 (man, wie die Zeit vergeht!) 182 Euro dafür bezahlt bei denimio.com. Dazu kam aber noch Zoll und MwSt mWn. Versandkosten fielen nicht an. Hier zu sehen:

546zr-Day-1-5-768x512.jpg

546zr-Day-1-7-683x1024.jpg

546zr-Day-1-6-768x867.jpg

http://thedenimhound.com/denim-reviews/oni/546zr/

Schade finde ich aber, dass wir hier in DE immer noch in einem Land leben, wo es schwer ist an Raws zu kommen! Dadurch fallen (Versandkosten,) MwSt und Zölle an und anprobieren im Laden ist auch nicht möglich.

bearbeitet von spirou
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in berlin bei 14oz haste ne nette auswahl an raw die haben auch momotaro

und hatten mal einen denham brand store der leider zu gemacht hat

ausserhalb von einzelnen grossstaedten aber wirklich schwierig in dland

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steady Eddy ll von Nudies hat kein Elastan drin. Die Slim Selvedge tatsächlich alle wie ich grade sehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.4.2020 um 22:17 , RoyalDutch schrieb:

in berlin bei 14oz haste ne nette auswahl an raw die haben auch momotaro

und hatten mal einen denham brand store der leider zu gemacht hat

ausserhalb von einzelnen grossstaedten aber wirklich schwierig in dland

Burg&Schild ist ebenfalls empfehlenswert. Edwin hat sogar einen eigenen Store. Eigentlich gibt es doch in jeder größeren Stadt entsprechende Läden...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also es gibt mittlerweile echt ne menge Läden, die gute Denims haben. Einfach mal nachm Label googlen.
Alleine für Samurai Jeans und Oni gibts in Berlin den DC4 https://dc4.de/.
In Köln zB Kentaurus. Hamburg Riders Room. Gibt ne Menge. Muss man nur suchen.

Ansonsten hat Cultizm ne große Auswahl, aber is halt nur n online Shop.

 

Zitat

Burg&Schild

Donnerstag erst dort gewesen und mir mein verspätetes Geburtstagsgeschenk abgeholt. Indigofera Copeland (höhöh) in Gunpowder. Black Selvedge Denim. Riecht nach Schießpulver. Fuckin Brett!
Und noch gut Rabatt gekricht :D

War aber auch n sehr nettes Gespräch mit Kay. Hatte ja vorher bei denen meine neue Nashville bestellt und man fachsimpelte bissl.
Letzten Endes meinte er auch: "Ob nu ne Stevenson Overall für 350 Tacken oder die Nashville für 150, spielt im Grund keine Rolle, beide nutzen sich gleich ab."
Nashvilles haben eben n gutes PLV. Ordentlich verarbeitet, klassische Details wie Schrittniete usw.
Andere japanische Marken sind eben teurer, weil der Denim anders gewoben ist. Zb Slubby. Mit zeitgenössischen Unregelmäßigkeiten usw. Inkl. anderen Details, wie Chinch Back oder Lederunterlegten Knöpfen.
Wer mal son Ding befummelt hat, spürt den Unterschied. 
Die Frage, die man sich aber stellen muss is eben die, ob es sich lohnt. Ne Jeans is im Grunde Arbeitsklamotte. Die nutzt sich ab.
Ich trag meine Jeans als Altagsklamotte und juckt mich nicht wenn se paar Macken kricht. Aber irgedwann is halt Nutzen vs Kosten doch unverhältnismäßig.

Habe auch paar 300+ Hosen, aber die trage ich zB seltener und beanspruche diese auch nicht wie meine Jeans.
Is aber letzten Endes auch einfach ne Frage des Geldbeutels.

bearbeitet von Noodle
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Westen Berlins (Charlottenburg) wären Retronia und Manufaktum noch eine Anlaufstellen. Die haben Blaumann Jeanshosen und Pike Brothers im Angebot. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.6.2011 um 14:53 , Jigga schrieb:

oder so:

tumblr_lfebkouzmr1qdbn9do1_500.jpg

Hi Zusammen, welche Marke ist für Anfänger zu empfehlen die keine zu steife Hose möchten? Gerne will ich die Größe auch vorher anprobieren können. Schnitt nicht zu modisch, also gut tragbar für einen ca 30 jährigen Mann.

Das Ergebnis stelle ich mir so vor wie auf dem Bild oben irgendwann mit individuellen Flicken...

bearbeitet von africa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.8.2020 um 17:50 , jon29 schrieb:

Edwin die Red selvedge Hosen in straight cut

wenn nicht extreme squat beine sieht tapered immer besser aus als straight mMn

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.8.2020 um 17:50 , jon29 schrieb:

Edwin die Red selvedge Hosen in straight cut

Nein, bitte nicht. Edwin ja, aber nicht straight – sitzt wie ein Sack!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mann muss nicht jeden Trend folgen, hatter selbst so den Wunsch geäußert.. "nicht modisch". 

Kann man jetzt groß diskutieren.. oder man lässt es einfach ne.

bearbeitet von Noodle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, Noodle schrieb:

Mann muss nicht jeden Trend folgen, hatter selbst so den Wunsch geäußert.. "nicht modisch". 

Kann man jetzt groß diskutieren.. oder man lässt es einfach ne.

Das hat nichts mit "modisch" zu tun. Es sieht objektiv einfach nicht gut aus (sah es nie und wird es auch nie). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Danillson schrieb:

Das hat nichts mit "modisch" zu tun. Es sieht objektiv einfach nicht gut aus (sah es nie und wird es auch nie). 

Das ist doch Unsinn. Wenn du kräftige Beine hast und z. B. solche Stiefel trägst:

https://www.redwingberlin.com/herren/engineer/638/engineer-2268

Dann kann das sogar sehr gut aussehen.

Kommt doch immer auf den Kontext an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 6 Stunden, Danillson schrieb:

Es sieht objektiv einfach nicht gut aus (sah es nie und wird es auch nie). 

"Objektiv"... joa.. Ne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Zoidberg79 schrieb:

Das ist doch Unsinn. Wenn du kräftige Beine hast und z. B. solche Stiefel trägst:

https://www.redwingberlin.com/herren/engineer/638/engineer-2268

Dann kann das sogar sehr gut aussehen.

Kommt doch immer auf den Kontext an.

Hast Du ein Bild, wo man es konkret sieht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Danillson schrieb:

Das hat nichts mit "modisch" zu tun. Es sieht objektiv einfach nicht gut aus (sah es nie und wird es auch nie). 

Kommt immer auf die Figur an. Und dir ganz dünnen tapered Hosen sind für viele nicht dünne Männer auch nix.

Und auch als schlanker Mann kann man wählen:  ich trage am liebsten slim fit straight Cut, weil es mir am besten passt.

Und man kann schon sagen, dass halt der slim tapered Cut derzeit modisch vorherrschend ist, und viele Männer tragen wo es nicht ganz passt.

bearbeitet von jon29
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Danillson schrieb:

Hast Du ein Bild, wo man es konkret sieht?

Google doch mal alte Bilder von MoFo´s wie Marlon Brando, James Dean, Steve Mc Queen und Konsorten..

Jeans -insb. RAW Denims - sind Arbeitsklamotten. Die müssen bequem sein. Enge Hosen, die dann noch 15+ Oz schwer/ dick sind, sind nicht angenehm, wenn sie so eng sind.

Und mit Elasthan und Quark muss man hier nich ankommen. Das is nich RAW, des nicht mal Denim. Des is Müll.
 

Zitat


 dass halt der slim tapered Cut derzeit modisch vorherrschend ist, 

Jenes. Karottenhosen galore. Versuch mal weite Leinenhosen in den 0815 Shop zu kriegen. Gibts nicht. an den Waden zu eng und fällt gleichzeitig vom Arsch.
LEINENHOSEN!! FÜR DEN SOMMER!! Die ham locker zu sein!

bearbeitet von Noodle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, Noodle schrieb:

Google doch mal alte Bilder von MoFo´s wie Marlon Brando, James Dean, Steve Mc Queen und Konsorten..

Jeans -insb. RAW Denims - sind Arbeitsklamotten. Die müssen bequem sein. Enge Hosen, die dann noch 15+ Oz schwer/ dick sind, sind nicht angenehm, wenn sie so eng sind.

True. Aber Jeans sollten einen guten Hintern machen. Zu schlabberig sieht auch nach nichts aus. 

bearbeitet von Jigga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Jigga schrieb:

Zu schlabberig sieht auch nach nichts aus

Joa wie gesagt, ne straight cut heißt nicht, dass da der arsch nicht geformt wird.

ist mir aber auch wumpe, ich brauch platz für meine klöten.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.