Lionesse

User
  • Gesamte Inhalte

    62
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

22 Neutral

Über Lionesse

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

92 Profilansichten
  1. Ich muss zugeben ich habe so keine echte Definition von "Freundschaft plus" und weiß bei genauem nachdenken nicht wo die Abgrenzung zur guten alten Affairs ist . Egal wie, es kommt auf die Menschen an. Die einen sehen sich ständig und vögeln alle zwei Monate mal, die anderen machen ein Date aus um genau das zu tun. Mir ist das zweite lieber. Doch ich denke du wirst es nur herausfinden wenn du es machst. Denn meiner Erfahrung nach sind die Vorstellungen eines solchen Arrangements theoretisch total logisch und klar und Blabla, praktisch gibt es aber jede Menge ungewollter, vorab nicht bedachter Problematiken in epischer Breite: Eifersucht, Liebe, Machtspiele, Drama, Gefühle, Besitzansprüche... you name it. Um daran den Reiz, den das ganze hat, auch zu genießen brauchen sowohl Mann als auch Frau einiges an Persönlichkeit, Selbstbewusstsein, ein Leben im allgemeinen - und halt Eier.
  2. Warum machst du eigentlich aktuell noch streetgame, @BloodEye? Ich glaube du hast dir bewiesen dass du fremde Frauen ansprechen kannst. Die haben auch neutral bis positiv reagiert. Wenn dein Ziel die Hochzeit ist, hast du natürlich versagt. Aber hey, du hast angefangen, die Angst überwunden und positive und nette Reaktionen erhalten. Weit mehr als genervte. Damit ist dein Ziel vom streetgame eigentlich doch erreicht. Jetzt willst du Daten üben. Warum nicht online? Da sind alle aus dem gleichen Grund und somit ist die Chance viel höher dass du eine Frau triffst und dich da ausprobieren kannst. Oder bei diversen Gruppenaktivitäten. Verabreden und dabei überzeugen braucht mehr als den Effekt des "ansprechend und überrumpeln" - und ich bin mir sicher du hast das drauf. Lass dich nicht runterziehen nur weil es gerade nicht läuft. Sieh es wie angeln - mit unterschiedlichen Ködern fängt man in unterschiedlichem Wasser unterschiedliche Fische. Fürs ausprobieren in Sachen Dates ist es einfacher die willigen Fischs im Date-Becken anzulocken statt dich mit deiner Angel in den Atlantik zu setzen.
  3. Mein Tipp ist folgender: eine hübsche Frau fühlt sich gut und ist mit ihrem Leben zufrieden. Sie ist glücklich, sieht gut aus und hat in der Regel ein nettes Leben ohne großen Stress. Das führt dazu dass sie automatisch freundlicher, offener und netter "spielt" als Geschlechtsgenossinenn die -> eher unzufrieden mit sich und der Gesamtsituation sind, alles sowieso eher blöd finden, wenig Leidenschaft für garnicht haben und sowieso ist alles ungerecht und scheisse. Sie hadern mit allem und jedem und auch mit sich selbst und somit sind sie nie die, die so richtig hübsch und entspannt sind. Das gleiche gilt übrigens irgendwie auch für Männer, fällt mir gerade auf.
  4. tagebuch

    Sorry, falscher Thread
  5. Ich würde dir empfehlen einfach zu eskalieren. Nicht reden, schnapp sie dir und küsse sie, Frauen wollen keine Freundschaft mit jemanden auf dessen Schoss sie sitzen und an dem sie beim Tanzen den Arsch reiben, es macht aber Spaß zu sehen wie ein Mann mich toll findet und das in gewisser weise auszureizen und auch zu genießen. Je weniger du eskaliert desto eher bleibst du da hängen. Also, nach dem Motto: ich würde mir nie verzeihen wenn ich dich sexy Frau gehenlassen würde - rauf auf die Lady
  6. Du machst das super 🙂 Gratulation. Bezüglich deiner Jungfräulichkeit sehe ich eigentlich kein Problem. In deinem Alter finden das sicher einige Frauen schon wieder cool . Ich jedenfalls würde nicht zwei mal überlegen wenn ich noch im Spiel wäre. Wann hat Frau mit Mitte 20 schon nochmal diese Gelegenheit? Jackpot
  7. Weil manche Frauen zu manchen Zeiten einfach auf Kerle stehen die gemütlich sind. Die eine Frau auch im alten t Shirt toll finden. Manachmal ist es schon angehimmelt zu werden und das als Frau zu genießen. Und das machen oft die ruhigen Persönlichkeiten. Die sich und ihr Aussehen nicht so wichtig nehmen, die vielleicht eher andere Qualitäten haben. Nicht jeder Mensch strebt nach Optimierung, Herausforderung und intensiven sexuellen und persönlichen Erfahrungen. Manche mögen halt Jogginghosen, Netflix und Meerschweinchen.
  8. Dem stimme ich zu. Ich habe oft den Eindruck dass hier im Forum die Diskussion in wirklich merkwürdige Bahnen gerät wenn es darum geht was Frauen sagen und was sie wohl meinen... Meine Meinung dazu - u.a. das was viele von euch hier schon geschrieben haben ist plausibel. Es kommt immer auf die einzelne Frau und den Frame an. Auch nette Jungs kommen zum Zug. Was ich allerdings zu bedenken geben würde wenn es um Generalisierungen geht (und auch da wird es mit Sicherheit Frauen geben die das so nicht sehen...): je mehr Erfahrung ein Mann mit Frauen hat, desto selbstsicherer tritt er auf. Je selbstsicherer und somit "stärker" er wirkt desto mehr kann Frau sich von ihm im Bett versprechen. Denn das letzte was ich als Frau bei der Verführung will ist ein Mann der auf einmal unsicher oder unerfahren wird. Nicht weil sie auf dies oder das, Alphas oder Arschlöcher stehe - sondern weil das erotische Spiel für Frauen so funktioniert. Er führt, sie lässt sich fallen. Und das macht mal gar keinen Spaß wenn der Typ auf einmal damit aufhört und Frau selbst wieder denken und führen muss. Er ist der Tourguide, der Gastgeber. Auf einmal damit aufhören ist sowas von abturnend. Das bedeutet, die männliche Auszahlung sollte rüberbringen: Lady, ich weiß wo es langgeht und wie es geht und wir werden ne Menge Spaß haben. Ohne creepy Spielchen oder irgendwelche Dominanzallüren. Meiner Meinung ist diese Message wirklich eine Frage der inneren Haltung und es geht in dem Punkt mal so garnicht darum wer was sagt oder wie. 3