Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'beratung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

69 Ergebnisse gefunden

  1. Moin zusammen, ich habe mich vor einiger Zeit bei einigen online Plattformen angemeldet (wie z.B. LinkedIn) und da ich immer nach Verbesserungen schaue in meinem Profil hinterlegt, dass ich prinzipiell auch Jobangebote annehme. Mir geht es vor allem darum vergleichen zu können, wie ich derzeit dastehe, denn die Consulting Firmen sollten mir natürlich einen Job anbieten, der eine Verbesserung darstellt. Mit meiner derzeitigen Position bin ich soweit zufrieden. Nun haben sich in kurzer Zeit einige Consulting Firmen bei mir gemeldet und es trudelten Anfragen zu Telefonaten ein. Mich würde jetzt mal interessieren, ob ihr schon Kontakt zu Consulting Firmen hattet und ob man dabei bestimmte Dinge beachten sollte? Ein Bekannter von mir sagte z.B. dass ich nicht offenlegen sollte für welche Kunden ich arbeite, da es sein kann dass die Firma auf den Kunden zugeht, wenn starkes Interesse an mir besteht. Gibt es in der Branche "schwarze Schafe" die z.B. fürs Datensammeln bekannt sind oder habt ihr sonstige "besondere" Erfahrungen gemacht? Generell auch, was haltet ihr von Plattformen wie xing oder LinkedIn?
  2. perfectlife

    [Beratung] perfectlife

    Hallo Leute! Ich brauche mal eure Hilfe bei der Erneuerung meiner Garderobe. Kurz zu mir: Bin Anfang 30, 180cm groß und wiege 70kg, eher dunkelblonde, aschblonde Haare Meistens trage ich Jeans/ Chino und T-Shirt /Hemd, dazu Leder-Sneaker, oder New-Balance Sneaker. Hobbys: Reisen, Wandern, Kayak Fahren, Rad Fahren Meine derzeitige Garderobe: Hemden: (H&M, Olymp etc.) - Oxford BD Hellblau, Weiß, Mintfarben -Olymp Nr. 6 super slim Gr. 40 - ein paar Flanellhemden T-Shirts: - ein paar in Weiß, Grau, Navy (einfarbig) Pullover: - einige Crew und V-Neck Pullover aus Baumwolle in Tannengrün, Bordeaux, Hellbraun - Rundhals Wollpullover in Braun (gute Qualität aus Schottland) Hosen: - ein paar Chinos (passen aber nicht mehr so richtig) - Raw Edwin ED55 in 30/32 (dank des Forums Top Jeans) Schuhe: -Sneaker von New-Balance und ein paar Leder-Sneaker - Schuhe zum Anzug: Cap Toe Derbys von Bugatti (ich weiß... absoluter Müll....) -ein paar Boots von irgendeinem Schuhladen. Die müssen als erstes ersetzt werden. Jacken: -Wellensteyn Parka in Anthrazit -Merc Harrington in navy (danke an das Forum) In diese Richtung soll es gehen: Je nach Anlass, gefallen mir die unten genannten Styles. Manchmal ist mir mehr nach dem "Lumberjack-Style" ( Herbst, Winter, draußen in der Natur unterwegs sein) und manchmal mehr nach dem "Smart-Casual-Style" ( Sommer, ins Restaurant gehen, Dates, Bars, Stadt-Besuche, etc.) - "Lumberjack-Style" (Gefällt mir gut für den Herbst, Flanellhemd, Wollpullover und Levis-Sherpa Jacke, Red Wings) - "Smart-Casual" (Chino, hellblaues Hemd, V-Neck Pullover, Mantel, Chelsea-Boots) Was ich derzeit am nötigsten brauche sind ein paar ordentliche Boots. Ich habe natürlich hier schonmal quergelesen und bin auf die Red-Wing Blacksmith aufmerksam geworden. Habe mir die auch mal in einem Red-Wing Store angesehen und anprobiert. Der Verkäufer hat meine Füße vermessen und meinte, dass ich schmale Füße habe und von der Größe würde er mir eine 9 bis maximal 9,5 (Red-Wing-Größe) empfehlen. Ich habe dann die 9 probiert und die passte ganz gut. Ich stoße mit den Zehen vorne nicht an, am Fußrücken und an den Seiten spüre ich einen Druck. Der Verkäufer meinte das dies bei Red-Wings normal sei und sich noch einlaufen muss.Wenn ich mit dem Fuß, bei offener Schnürung, soweit in den Schuh reinrutsche, dass ich vorne anstoße, kriege ich an der Ferse noch meinen Mittelfinger bis zur Sohle geschoben. Die 9,5er habe ich auch anprobiert und die waren jetzt auch nicht schlecht am Fuß. Der Verkäufer rät mir aber eher zu dem 9er weil mein Fuß eher schmal ist. Ich bin mir wegen der Größe noch etwas unsicher und wollte mal hören was ihr so für Erfahrungen gemacht habt. Ärgerlich wäre es, wenn ich später, wenn die Schuhe eingelaufen sind, feststelle, dass sie doch etwas zu klein sind... Ich habe meine Füße mal ausgemessen und komme auf folgende Längen: links und rechts: 27,2cm. In Sneakern (New-Balance) trage ich ein 44,5. Wer von euch hat vielleicht ähnliche Maße und kann mir was zu den Red-Wing Größen sagen? Wie viel Luft braucht man vorne im Bereich der Zehen? Freue mich über alle Ratschläge und Inspirationen!
  3. Hey Freunde, ich hab endlich genug Geld zusammengespart, um mir meine erste "Premium" Uhr zu kaufen. Ich bin ein großer Rolex Fan (am liebesten GMT Master II Batman), aber als Einsteiger Uhr habe ich an Omega oder Breitling gedacht. Konkret habe ich eigentlich schon zwei Favoriten, die Omega Seamaster Diver so in der Art: https://www.chrono24.de/omega/seamaster--id9557163.htm Mit Kautschukarmband finde ich die eig elegant aber gleichzeitig auch sportlich, eignet sich also gut im Alltag. Mein zweiter Favorit ist die Breitling Superocean in der Art: https://www.chrono24.de/breitling/breitling-superocean-automatic-42--id10889285.htm Die ist halt auch nochmal bisschen günstiger, aber dennoch ein geiles Teil. Die Uhr soll ein Daily Driver werden, sprich im Büro, sowie in der Freizeit getragen werden und auch zu vielen Outfits gut passen. Zum Sport werd ich sie aber sicherheitshalber ausziehen. Hat jemand Erfahrung mit Uhren und kann mir hier Tipps geben, welche Uhr er mir empfehlen kann? Vielen Dank im Voraus.
  4. Splicer

    [Beratung Splicer]

    Moin in die Runde, War gestern mal ein bisschen nach Sachen für die kältere Jahreszeit gucken. 1. Meine alte Jacke entspricht nicht mehr meinem Alter, da muss mal ne neue her. Bin leider aber völlig unsicher, was da schick ist - bisher bin ich eigentlich fast ausschließlich auf Praktikabilität gegangen. Ich suche eigentlich etwas, was schick und elegant ist, dabei aber sportlich und keinesfalls schnöselig. Einen Mantel habe ich bereits, der ist aber eher etwas für überm Anzug oder halbwegs schick, mir geht's jetzt mehr um "Casual" oder "Streetwear". 2. Ich brauche ne Mütze. Mit Glatze ist im Winter scheiße. Mit Schiebermützen kann ich mich partout nicht anfreunden, bin da eher interessiert an klassischen Beanies bzw. eher Fischermützen. Frage ist aber: Sehen die auch gut aus? Worauf kann man da achten? Gibt es sonstige Inspiration, an der mich jemand teilhaben lassen könnte? 3. Pullover brauche ich auch mal neue. Ich habe ne Reihe V-Neck und Crew-Neck Pullover aus Wolle, aber irgendwie gefallen die mir teils nicht mehr. Liegt wahrscheinlich auch daran, dass sie größtenteils eher etwas zu weit sind und darüber hinaus recht farbenfroh (zwar einfarbig, aber dafür Senf, Bordeaux, Wald-Grün). Ich stelle immer mehr fest, dass neutrale Farben (Schwarz, Weiß, Grau, Erdtöne) mein Ding sind und da höchstens mal ein einzelner farblicher Akzent gesetzt werden kann. Vielleicht liege ich aber auch falsch und Pfau steht mir. Ich habe mir gestern eine graue Jeans sowie einen roten Rollkragenpulli gekauft. Würde hier mal um Meinungen bitten. Die Jeans werde ich wahrscheinlich gegen eine kleinere Weite umtauschen, aber das sieht man auf dem Foto nicht so. Vor allem geht's um den Pulli. Habe nie Rollkragen getragen und entsprechend fühlt sich das nach Experiment an. Außerdem ist es schon wieder Rot. Was sagt ihr dazu? https://ibb.co/3dbV5Sv https://ibb.co/SNghqZ1 Ich habe außerdem mal ein bisschen bei den Jacken geschaut. Da ich bei meinen Kriterien (schick und elegant, dabei aber sportlich und keinesfalls schnöselig) keine Ahnung habe, wonach ich suche, war ich ein bisschen aufgeschmissen. Folgende Jacke habe ich anprobiert und hatte den Eindruck, dass die mir ganz gut stehen könnte. Würde auch hier um Feedback bitten! https://ibb.co/DkYkNNB https://ibb.co/Y37ghQ3 Generell möchte ich mit meinem Kleidungsstil schon Sexappeal ausstrahlen, dabei aber weder total asozial, noch schnöselig aussehen. Ich versuche da, einen für mich passenden Mittelweg zu finden. Auf der einen Seite trage ich super gerne Halsketten und abgerockte, (löchrige) dunkle Jeans mit Bandshirt, auf der anderen Seite gefallen mir aber Jeans oder Chino mit weißem Hemd und grauem/blauen Pullover darüber sehr gut. Hängt ein bisschen vom Tag ab. Mit meiner Hautfarbe + Glatze kommt es mir teils recht schwierig vor die richtige Farbe zu finden; mit meinem eher schmächtigen bzw. drahtigen Körper komme ich mir in zu weiter Kleidung etwas lachhaft vor. Davon abgesehen habe ich körperlich eigentlich nichts zu verbergen. Ich sehe gerade zu, dass ich etwas Muskelmasse draufpacke, werde aber in der Regel als körperlich sehr fit und attraktiv wahrgenommen. Das betone ich natürlich gern. Danke für alle Anregungen und Tipps - Cheers.
  5. Hallo, mein Name ist Marcel und ich möchte Dich hier herzlich Willkommen heißten. Hier bist Du als Anfänger goldrichtig und kannst alle Deine Fragen stellen nachdem Du Dich eingelesen hast. Wir beide wissen, dass es ausschließlich mit dem Lesen und Schreiben der Artikel hier nicht getan ist Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Wir werde Dir kostenlos dabei helfen das Thema mit den Frauen richtig anzugehen – alles, was du dafür tun musst, ist auf den Link hier zu klicken und mir zu schreiben, dass Du Interesse hast: ➡️ Kostenlose Beratung 🚀 Gerne sende ich Dir dann alle weiteren Infos zu und beantworte alle Deine Fragen...
  6. Hallo, mein Name ist Marcel und ich möchte Dich hier herzlich Willkommen heißten. Hier bist Du als Anfänger goldrichtig und kannst alle Deine Fragen stellen nachdem Du Dich eingelesen hast. Wir beide wissen, dass es ausschließlich mit dem Lesen und Schreiben der Artikel hier nicht getan ist Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Wir werde Dir kostenlos dabei helfen das Thema mit den Frauen richtig anzugehen – alles, was du dafür tun musst, ist auf den Link hier zu klicken und mir zu schreiben, dass Du Interesse hast: ➡️ Kostenlose Beratung 🚀 Gerne sende ich Dir dann alle weiteren Infos zu und beantworte alle Deine Fragen...
  7. Hallo, mein Name ist Marcel und ich möchte Dich hier herzlich Willkommen heißten. Hier bist Du als Anfänger goldrichtig und kannst alle Deine Fragen stellen nachdem Du Dich eingelesen hast. Wir beide wissen, dass es ausschließlich mit dem Lesen und Schreiben der Artikel hier nicht getan ist Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Wir werde Dir kostenlos dabei helfen das Thema mit den Frauen richtig anzugehen – alles, was du dafür tun musst, ist auf den Link hier zu klicken und mir zu schreiben, dass Du Interesse hast: ➡️ Kostenlose Beratung 🚀 Gerne sende ich Dir dann alle weiteren Infos zu und beantworte alle Deine Fragen...
  8. Hasse1997

    [Beratung] Hasse1997

    Hallo Forum, ich würde mir gerne ein paar Klamotten zulegen. Nicht für besondere Anlässe, nur zum ausgehen und arbeit. Dresscode gibt es in dem Unternehmen keinen. Kurz zu mir. Ich bin 23, 1.75m groß und wiege 75kg. Ich mache regelmäßig Kraft- und Ausdauertraining. Meine Hautfarbe ist recht blass und wird auch im Sommer nicht wirklich braun. Haarfarbe ist schwarz und Augenfarbe blau. Ich studiere Maschinenbau, arbeite nebenbei im Bereich Konstruktion und interessiere mich für Motorräder, falls das wichtig ist. Ein Bild von mir kann ich bei Bedarf noch verschicken/ hochladen. Folgende Outfits würden mir ganz gut gefallen. https://pin.it/5RuKGM6 https://pin.it/11cxe8M https://pin.it/1kj62zF https://pin.it/2mkPYn2 https://pin.it/6YD2H0a Folgendes würde ich mir davon zulegen: Weiße T-Shirts/ Hemden Jeans ohne Löcher in blau und schwarz Chelseaboots von Loake in Schwarz Leder und braun Suede Pullis und Mantel in Marineblau Jeansjacke Schwarze Lederjacke: Bevorzugt die Cafe-Racer von Aero Leather (über den Preis bin ich mir bewusst und will den auch gerne zahlen) Sonnenbrille evtl. RayBan Budget beträgt ca. 5000€, wovon ca. 1400 für die Lederjacke draufgehen Anfangs will ich erstmal die Finger von farbigen Hemden/Shirts lassen. Begehe ich mit den Sachen irgendwelche Modesünden und passen die Sachen zu meinem Typ? Bilder von mir kann ich auf Wunsch gerne machen. Freue mich schon auf Tipps und Anregungen
  9. Bullz

    Beratung Bullz

    Hallo, ich hab bisher Klamotten immer getragen das mir nicht kalt wird. Nicht mehr. Schuhe Amazon 30 Euro Hemd Amazon 25 Euro um 12 Euro vom Schneiderin enger genäht Hose Primeark Stretch 17 Euro https://ibb.co/mHGPbdz https://ibb.co/DDthf02 https://ibb.co/Q7WqZTS https://ibb.co/pLb5f52 Mache Daygame und Tinder und kein NG. Danke
  10. AdrianPU

    [Beratung AdrianPU]

    Hallo in die Runde! Ich versuche in den letzten Monaten Stile zu finden und zu entwickeln, die mir gut stehen und mich auch widerspiegeln. Suche daher zum einen (Marken-)Vorschläge für bestimmte Kleidungsstücke (siehe unten) und zum anderen neue Ideen. Hype-Trends und übermäßig glattgeleckte Outfits sind weniger mein Ding. Selbst 'ne normale Chino sieht speziell an mir schon schnell nach Nice Guy und unauthentisch aus. Generell glatte und dünne Stoffe... Zweite Einschränkung: Ich hab keinen Chad-Körperbau, mit dem mir von Natur aus eh jeder Shirt-Fetzen steht 😉 (Körper ist trotzdem in der Mache; aber so ein positives Extrem wurd' mir genetisch eher nicht als Potenzial in die Waagschale gelegt) Suche also generell Kleidung, die optisch etwas verbreitert (dickere Stoffe; nichts Hautenges) und 'nen etwas maskulinen Touch hat. Kein Holzfäller, nicht wie geleckt, sondern dazwischen. Bin 26 (südländischer Touch) und mit 1,74 m und 68 kg (komme von knapp 80/pummelig, war bei 65-66, und seit ein paar Wochen Aufbau) gerade bei Oberteilen in der "dummen" Situation, dass bspw. 'ne Größe S mal perfekt und mal zu groß ausfällt (XS gibt es oft nicht). Daher eingeschränkte Auswahl und manchmal Glücksspiel... Momentan trag ich zwei verschiedene Stile: Für mittelmäßige Termine oder abends 'ne graue Jeans (s.u.), brauner Gürtel (camel active Cognac), dunkelbraune Stiefel (Bugatti Sentra), weißes Hemd (s.u.), Wollmantel (Selected Homme), Uhr (Jacques Lemans Lugano braun/blau). Trifft insgesamt gut meinen Geschmack, aber ohne den Mantel wirkt's fast etwas leer (da fehlt quasi noch der Elch-Körper, der einfach für sich spricht). Ärmel hochschlagen steht mir meistens sehr gut (auch bei anderen Langärmlern). Aber gibt bestimmt auch Kleidungsstücke, mit denen das auch ohne nicht so langweilig aussieht. Der zweite Stil ist lockerer und Hobby-orientierter (elektr. Musik, Festivals) aber sieht bei mir eben authentisch (und auch nicht ungepflegt/affig, wie so oft) aus: passendes Shirt (mit Logo-Aufdruck o.ä.), umgedrehte Cap, im lockeren Alltag eher die Jeans mit Stiefeln, für Events dann Cargo mit Nikes, ggf. Uhr mit silber/grauem Edelstahlband; darüber 'ne Steppjacke (die hier). Nicht langweilig und nicht überladen. Aber ich hab bisher noch kein T-Shirt gefunden, das mich mal wirklich rundum zufriedenstellt (s.u.)... Konkret such ich gerade Tipps für Folgendes: T-Shirts: Schnitt nah am Körper aber nicht eng, nicht überlang (sondern knapp unter'm Gürtel), dicker Stoff, und wichtig: etwas breiterer/tieferer Rundhalsausschnitt (lässt m.E. die Schultern breiter wirken) (Gegen-)Beispiel 1: "Charles Wilson", guter Stoff, guter Schnitt, sind mir aber zu lang (verschmerzbar) und haben einen enorm hohen und engen Halsausschnitt (Gegen-)Beispiel 2: "Alpha Industries", gute Passform aber grenzwertig kurz und recht dünner Stoff; Halsausschnitt ist ok aber sollte noch weiter sein Langarm: Körpernaher, aber nicht enger Schnitt, auch kein schmaler Halsausschnitt. Ganz wichtig: Dicker Stoff! Aber eben kein Wollpulli, das wär was anderes... Hemden: Trage momentan Olymp Bodyfit Level 5 in Größe 38. Das ist insgesamt recht vernünftig, aber immer noch etwas zu luftig rundherum, sprich: grenzwertig zu groß. Die nächstkleinere Gr. 36 macht dann aber schon 'ne Presswurst aus mir... Gibt's da was Empfehlenswertes von anderen Marken? Oder hoffen/abwarten, dass ich mich "reintrainiere"? Jeans: Momentan eine graue Mustang Frisco (32/30). Habe eher schmälere Stelzen, daher sitzt die auch recht vernünftig (nicht hauteng). Da dürfte aber auch etwas her mit dickerem Stoff, etwas dunkler, und ggf. minimal weiter an den Beinen (Bund und Länge sind perfekt). Vielleicht sogar 'ne andere Farbe (statt schlichtem Grau)? Kernproblem: Schmale Jeans betonen meine dünneren Beine zu sehr (das sieht gerade im Mantel dämlich aus), und "regular" ist oft 'n Zelt... Cargo: Gesucht wäre 'ne höherwertige Cargo, also recht dicker Stoff, richtig sattes Schwarz. Lockerer, aber auf keinen Fall schlabberiger (Ufo-)Schnitt. Jede Cargo, die ich bisher live gesehen hab, sah entweder billig oder schon zu sehr nach Hipster (nahe Jogginghose) aus... Budget ist grundsätzlich offen. Hab nur immer im Hinterkopf, dass ich momentan noch viel ausprobiere. Und dann nur die hochwertigsten Teile zu kaufen, um ein paar Wochen später zu merken, dass was optisch doch nicht so reinpasst, das muss auch nicht sein 😉 Würd mich über Tipps freuen, und natürlich auch über ganz andere Vorschläge, die zu "meinem Stil" passen könnten. Grad bei Oberteilen bin ich da noch recht monoton unterwegs... Und alles nur stumpf durchzuprobieren wie bisher ist echt langwierig (und manchmal einfach in die Tonne getretenes Geld, gerade was Qualität betrifft). Danke im Voraus!
  11. Hallo zusammen hab mich in den letzten Monaten ziemlich rar gemacht hier...Depression, der Hurensohn. Hab tatsächlich genau den Weg wieder zurück ins Forum gefunden, weil ich meinen "Raus aus der Depression"-Thread vernachlässigt habe und wiederbeleben wollte (und getan habe). Hab aber auch generell in letzter Zeit einen Shift bei mir bemerkt Richtung "Joa, im Loch warst du jetzt schon lang genug...eigentlich wärs mal wieder geil, was im Leben anzupacken". Klappt zwar in Moment semi, aber es klappt immerhin. Ist hier aber nebensächlich Weil in den Wochen, wo ich mich so langsam wieder aus dem Loch traue, kam (neben Jobsuche) gaaaaanz schnell ein Thema auf, was ich schon lange vor mich halbherzig hergeschoben habe, wozu ich aber in der Lockdown-Phase eigentlich mehr als genug Zeit hatte: ich will meinen Körper in Schuss bringen. Nicht nur, aber auch weil es mir in der Phase bestimmt gut weiter überm Berg hilft. Aber natürlich motiviert da der Ausblick auf dem kommenden Sommer. Sache ist nur, ich hab von der ganzen Materie Sport und Ernährung recht wenig Ahnung. Bzw. die Wust an Informationen (vor allem im Netz) paralysiert mich da schon n Stück weit. Klar, Schulterpressen, Bizep-Curls, Squats etc. kennt man ja. Aber da hab ich im HomeGym mit Freihanteln einfach drauf lostrainiert, versucht, alle Bereiche irgendwie abzudecken, aber ein großes System war da (abgesehen von immer die selben Übungen machen) jetzt nicht wirklich da. Einfach nur gemacht. Und ernährungstechnisch war bei mir auch meist "Das, was im Kühli ist, bzw. was Mama aufm Herd gezaubert hat". Was grundsätzlich nicht wild ist, aber halt auch von Hand in den Mund statt bewusste Ernährung. Deswegen wende ich mich an euch Spezis aus der Community Vielleicht könnt ihr mir da paar Tipps zur Orientierung geben...oder n Trainingsplan...oder Quellen, die ihr vertrauen könnt...oder was auch immer hilft. Gut, den Schweinehund muss ich dann noch selber überwinden, aber wenigstens weiß ich dann, was ich da mache, wenn ich an ihn vorbeigekommen bin. Deswegen werde ich den Thread auch direkt als Log nutzen. Accountability und so... Status Quo: -31 Jahre, 177cm, 71kg (gestern gewogen)...also relativ Lauch halt...wobei 71kg bei mir neuer Rekord ist (meist so 68-70kg gehabt) -mehrere Monate Trainingspause -Stand jetzt halt HomeGym....da hab ich zwei Sets an Freihanteln (4,5kg und müsste ich mal gucken, aber +-8kg) Was sind meine Ziele: -mich wieder gesund fühlen...physisch und psychisch (klar ist da Sport u. Ernährung nur ein Baustein...aber doch n recht großer) -bis zum Sommer (sagen wir mal Ende des 2. Quartals) ein bisschen sportlicher und trainierter aussehen...langfristig auf jeden Fall eher lean als buffed. -sind bis jetzt noch recht schwammige Ziele...als konkretes Ziel für den ersten Schritt will ich aber bis eben Ende Juni auf 75kg kommen, diese +4kg idealerweise Muskelmasse Was ist geplant?: -Yoga als Morgenroutine einbauen (macht Sinn?) -Mittags oder Abends (je nach Tagesplanung) dann Workout (wie viel pro Woche macht Sinn?) -nach dem Lockdown wieder ins Gym gehen -darüber hinaus evtl. Kampfsport? Gerade wenn die Arbeit dazu kommt, muss ich gucken wegen der Zeit, vor allem wenn ich noch mit Salsa wieder anfangen will. Notfalls muss ich eins von den dreien runterfahren, aber schau mer mal, wie sich das einpendelt...ein Schritt nach dem anderen Ich hoffe, ich konnte euch damit genug an die Hand geben. Ansonsten sagt einfach Bescheid. Über euren Input freue ich mich auf jeden Fall.
  12. Paedu

    Beratung Frisur etc

    Moin! Ich bin schon längere Zeit eher unglücklich mit meinem Haarschnitt / Bart. Bin vor knapp einem Jahr nach Hamburg gezogen und habe schon mehrere Ausprobiert und war nie wirklich zufrieden. Jetzt habe ich mir überlegt mich mal beraten zu lassen. Kennt ihr irgendwelche Anlaufstellen? Darf gerne auch was kosten. Wie habt ihr das gemacht? Einen Stil zu finden der zu euch passt / mit dem ihr gut ausseht? Zusätzlich bin ich eher Blass, im Winter zumindest. Werde im Sommer immer gut braun, da ich auch viel draußen bin, das verschwindet aber auch richtig schnell wieder. War noch nie im Solarium, habe aber in letzter Zeit öfters darüber nachgedacht. Es geht hier eher um so eine Grundbräune und nicht dieses Typische Solariumbraun. Oder ist auch davon generell abzuraten?
  13. Moin, ich bekomme die letzten Jahre immer mal anrufe einer Firma namens Veritas welche mir nen Beratungstermin zwegs Steuern sparen, optimieren aufschwatzen wollen. Woher sie meine Nummer haben können sie mir nicht so recht sagen. Laut ihrer Aussage wollen sie nix verkaufen sondern lediglich auf Sparpotentiale bei der Steuer hinweisen, und bei Erfolg von der Optimierung 10% selbst einsacken. Angeblich sollen noch so ca. 1400 an Einsparungen drin sein. Also ca. 1400 € sparen, davon 140 an Veritas zaheln klingt zum einen zu schön um wahr zu sein und wie das bei einem 0815 Arbeitnehmer wie bei mir möglich sein soll erschießt sich mir nicht. Generell bin ich skeptisch wenn mir jemand was am Telefon verkaufen möchte. Hat jemand Erfahrungen mit dem Verein?
  14. Hi Leute, hab mich hier schon ein wenig eingelesen und meinen Kleiderschrank ein wenig nach dem Motto Qualität statt Quanität aufgebessert. Paar Detailfragen hätte ich noch, deshalb das eigene Thema. Kurz zu meiner Person: Arbeite als Ingenieur also ohne Dresscode Haare Blond/Braun , oben lang, Seiten kurz. Alter: 28 Größe: 1,87 Gewicht: 83kg Körperfett ca. 12-13%. Man sieht die V-Lines, Sixpack Ansatz. Athletisch - möchte wieder hoch auf 90kg mit gleichem Fett - wird also ein wenig dauern. Ich teil mal in Sommer/Winter ein was ich bis jetzt so habe: Sommer Hosen: Schwarze Jeans, Schwarze Chino, Nudie Jeans Grim Lean Dean, Gstar Jeans wurden aussortiert. Hemden: We Fashion dunkelblau, hellblau, Polo dunkelblau (ich hasse polos - kaufe ich keine mehr), Gestreifte und karierte Hemden, weiße Olymp Hemden T-Shirts: Son of a Tailor weiß, dunkelblau mit Monogramm. Mag die Shirts lieber als die "fitted" Shirts wzB von WeFashion mit Gummi drin. Schuhe: weiße Sneaker, Stan Smith und Adidas Continental - hatte mal Allen Edmonds hier, aber das ist nicht mein Style, Airforce sind wieder hip af aber da seh ich mich nicht drin. Eher noch ganz schlichte aber dafür hochwertige Sachen. Jacken: Hier wird eine Barracuta G9 in Bordeaux angeschafft. Bomberjacke aus Leder ist auch ein Ziel, mir im Moment aber noch zu teuer. Winter Pullover: Stone Island in grau, schwarz und bottlegreen. (Modelabel, aber die Qualität ist echt hammermäßig. Hatte mal günstigere Merinopullis da waren sofort die Arme ausgeleiert und fusslig wie Sau). Pulli mit Hemd finde ich unkomfortabel. Mäntel: Dünner marineblauer Mantel, Canada Goose Parka Schuhe: Clarks Alp GTX wenn's mal viel Schnee hat. Suche momentan noch gute schwarze Schuhe. Doc Martins (metrosexuell?) schwarze Chelseas oder schwarze Clarks mit Brogue Muster. Uhr: Breitling Superocean für Anlässe und eine Seiko Mod Coke als Daily. Nächstes Jahr soll eine Lorier oder wenn sichs ausgeht eine Tudor BB GMT angeschafft werden. Schmuck: Ein silberner Oura Ring und eine Halskette mit Kreuz. Ziel: Stil so in diese Richtung: https://www.herrenausstatter.de/modern-mix-komplett-outfit-m28605??afnr=87&gclid=Cj0KCQiAkZKNBhDiARIsAPsk0Wjc7PMR2McdjI2pj3hXkcIfsT3_d18qR3qAv-umLOTDqjxLpiIFLIMaAlCXEALw_wcB&gclsrc=aw.ds Suche noch mehr Beispiele zusammen. "Verruchter Streetstyle" soll auch mein Beuteschema ansprechen. Nicht die nette BWL Lisa von nebenan sondern die Girls mit Tattoos, Piercings usw. Wer noch Tipps hat wie Erlkönig zur roten Baracuta gerne her damit. Kann gerne ausgefallen sein 😁 (kein Peacocking)
  15. Gd

    Beratung Designer-Schuhe

    Hallo Männers, ich trage derzeit schwarze Schnürer von HUGO und braune no name. Im Winter privat auch Schnürstiefeletten. Ich suche sowohl für Beruf als auch privat edlere und auffälligere Schuhe. Welche Marken oder Modelle empfehlt ihr? Preis bis 500 Euro
  16. akos22

    [Beratung] akos22

    Hallo zusammen, mein Name is Akos und bin 25 Jahre alt. 190 cm groß und 85 kg, habe rote Haare und helle Hautfarbe. Ich habe mich mit diesem Thema noch nie beschäftigt, deswegen bräuchte ich eure Hilfe! Ich will mich verändern. Bisher habe ich immer alles in H&M gekauft, nur Basic schwarze T-Shirts und schwarze Hosen. Schuhe immer Vans Old School..also habe keine Ahnung, wie man richtig gut aussehen kann. Jetzt lese ich dieses Forum sehr oft, und probiere mich neu gestalten. Generell Business causal und smart causal gefallen mir. Natürlich will ich nicht alles auf einmal kaufen, sondern langsam meine Garderobe neu machen. Ich habe jetzt Schuhe gefunden (https://www.shoepassion.at/no-668.html), aber habe keine Ahnung wie ich weitergehen soll. Welche Hosen passen dazu....? Welche Farbkombination soll ich wählen...? Welches Hemd...? Könnt ihr mir bitte helfen? Vielen Dank! LG
  17. MerlinoX

    [Beratung] MerlinoX

    Hallo zusammen, mein Name ist Mike, ich bin 25 Jahre alt und noch Student. In letzter Zeit bin ich häufiger im Style & Fashion Bereich des Forums unterwegs gewesen. Ich bin nicht mehr ganz zufrieden mit meinem Kleiderschrank und habe hier nach Inspirationen und Tipps gesucht. Da bei mir in letzter Zeit häufiger Fragen aufkommen sind, habe ich mich dazu entschieden meinen eigenen Thread zu erstellen. Ich zähle zunächst grob auf was ich habe und wo ich selber große Schwachstellen sehe. Mir wäre wichtig zu erfahren, welche Lücken ich zuerst angehen soll und wie ich diese zu besetzen habe. Am Ende füge ich noch ein paar Bilder bei, in welche Stilrichtung ich gerne gehen würde. Zur Verfügung habe ich zunächst rund 500€ Budget. Dass ich damit nicht alle Lücken gleichzeitig mit der besten Marke füllen kann ist mir bewusst. Wäre also nicht schlecht, wenn mir beispielsweise noch ein Hemd fehlt nicht direkt auf Luxire verwiesen wird. Tipps zu günstigeren und nicht gleich qualitativ deutlich schlechten Marken würden mir sehr gut weiterhelfen. Mein bevorzugtes Ziel wäre erst einmal eine gute Basis auf der ich dann mit der Zeit aufbauen kann. Kurz noch zum Körperbau: 1,82m und 66kg, also recht schlank. Hosen: jeweils zwei Slimfit Jeans in blau und grau eine graue Stoffhose (ähnlich wie: https://www.zalando.de/only-and-sons-onslinus-pant-stoffhose-medium-grey-melange-os322e04x-c11.html) drei kurze Stoffhosen in dunkelgrau, hellblau und beige (ähnlich wie: https://www.zalando.de/calvin-klein-jeans-monogram-patch-short-shorts-c1822f01o-k11.html) eine kurze Jeanshose Chinos oder Anzughosen sucht man hier vergeblich. Hier ist also auch die erste Baustelle. Bei kurzen Hosen wäre mir wichtig, dass diese zumindest bis zu den Knien gehen, da ich leider relativ krumme Knie habe. Die komplett zur Schau zu stellen ist meiner Meinung nach nicht von Vorteil. T-Shirts: zahlreiche rundhals Printshirts melierte Shirts in hellblau (rund), dunkelblau(V), hellrot (V) jeweils zwei Shirts in schwarz und weiß (rundhals) einige zwei bis dreifarbige gestreifte Tshirts (rundhals) Dass ich die Printshirts loswerden muss, weiß ich. Ob rundhals T-Shirts mittlerweile ein NoGo sind, habe ich hier nicht wirklich herausgefunden. Gab verschiedene Meinungen. Falls es der Fall ist, werde ich in Zukunft Shirts mit V-Ausschnitt kaufen, aber die bestehenden trage ich weiter. Hier wird wohl die Aussage fallen, dass ich auf Hemden und Polos umsteigen soll, weshalb wir auch schon bei meiner zweiten Baustelle sind. Polos habe ich aktuell keine, also bin ich offen für Vorschläge, die ins Budget passen. Pullover: Hier bin ich ganz zufrieden, weshalb ich auf eine Aufzählung verzichte. Hemden: Ich hoffe man erkennt die Farben und Muster halbwegs: https://www.img1.de/?img=hemden27ce7.jpg mehrere mit Muster Einige unifarbene (unter anderem z.B.: https://www.zalando.de/farah-steen-hemd-fa522d03g-k14.html in raspberry und farah teal) weiße Businesshemden von Olymp sind aktuell auf dem Weg zu mir Beruflich weiß ich noch nicht, wo ich landen werde. Einen Anzug werde ich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit kaum tragen müssen. Auf gestreifte Hemden kann ich beispielsweise verzichten. Interessant für mich wäre also noch ein Businesshemd in hellblau und vielleicht ein Freizeithemd in einer Farbe die hier offensichtlich fehlt. Jacken: Auch hier bin ich mehr oder weniger zufrieden. Eine Übergangsjacke, ein Mantel und ein Sakko reizen mich. In einer Lederjacke sehe ich mich aktuell leider überhaupt nicht. Ich habe vor kurzem was von einer Harrington gelesen, aber die trifft nicht ganz meinen Geschmack. Erinnere mich aber auch nicht mehr ganz, ob die für schlanke Personen geeignet war oder eher für kräftig gebaute Körper. Über Empfehlungen zu Marken oder Hinweise, worauf ich bei einem Mantel achten sollte, würde ich mich freuen. Schuhe: Auch hier bin ich ziemlich zufrieden. Hier fehlen mir nur Lederschuhe für besondere Anlässe in schwarz und/oder braun. Bekommt man für unter 100€ ein brauchbares Paar oder sollte man an dieser Stelle lieber einmal richtig zahlen und dann eine lange Zeit was davon zu haben? Privat sehe ich mich nicht in Lederschuhen, weshalb ich diese nur zu wichtigen Terminen tragen würde. Sonstiges: Mindestens einen Ledergürtel brauche ich noch. Einen in schwarz und einen in braun/cognac. Gibt es hier "Geheimtipps" oder sollte ich mich am Thread "Wo Mann einkauft" halten? Kurzzusammenfassung von dem was ich bewusst brauche: Chinos Kurze Hosen Unifarbene T-Shirts Polos hellblaues Businesshemd und eventuell Freizeithemd Übergangsjacke, Mantel und Sakko Lederschuhe Ledergürtel in schwarz und cognac Abschließend noch ein paar Styles, die mir gefallen und wo ich mir vorstellen könnte diese auch zu tragen. Überwiegend sportlich-schick:
  18. Hi zusammen! Da es Zeit wird, dass auch ich meine Garderobe hier und da aktualisiere, mach ich mal dieses Fass auf. Meine Maße: Körpergröße: 1,80cm T-Shirt Größe: S, manchmal M Hosen Größe: Breite zwischen 28 und 30 (je nach Hersteller), Länge 32 Schuhgröße: 42-43 (27,5cm) Bin zurzeit eher schmal gebaut, arbeite aber dran. 😉 Wichtig sind für mich erstmal Hosen. Ich suche anthrazit Jeans mit engerer, aber nicht anliegender Passform. Da ich davon ausgehe, dass meine Beine durch das Training die nächsten Wochen wieder einen größeren Umfang bekommen, darf die Hose jetzt gerne etwas "lockerer" sitzen, sodass sie bei einem muskulöseren Bein trotzdem nicht eng anliegt, aber zumindest das Bein "betont". https://www.g-star.com/de_de/shop/herren/jeans/51001-b479-a800 Hosen wie diese hab ich dabei im Auge. Farblich soll es auch in die Richtung gehen. Kann etwas dunkler sein, aber nicht komplett schwarz. Wichtig ist mir, dass die Hose keine Löcher hat. Mein style ist eher schlichtes, elegantes Understatement mit einem touch "Bad boy". Den "gehobeneren" style Richtung Anzugsschuhe, Hemd etc. finde ich auch spannend, aber in den Klamotten sehe ich mich einfach (noch) nicht. Ungefähre Bilder von meinem jetzigen style sind diese, woran ich mich ungefähr weiter orientieren will: Also, das erste was ich brauche sind Tipps für hochqualitative Jeanshosen in nem dunklen grau/anthrazit Farbton irgendwo zwischen slim fit und regulär fit, sodass die Hose nicht eng sitzt, aber halt auch nicht locker. Bei welchen Marken sollte ich mich umgucken? Budget ist erstmal nicht die Frage, aber mehr als 130 will ich für eine Hose nicht ausgeben. Bin gespannt auf eure Antworten!
  19. Cheche

    [Beratung] Cheche

    Moin, Ich suche schicke Freizeitkleidung. Bin Ende 20 (sehe aber eher jünger aus), dunkelblond, drei-tage-bart, 1,84 groß, 70 kg leicht – also eher ein Lauch, mit sehr langen Armen. Am besten wären Läden im Großraum Stuttgart/Tübingen/ Reutlingen zum Anprobieren. Mit einfarbigen T-Shirts (Trigema, Mey), Hosen (Jeans, Gino) und Schuhen (schwarze/ braune Sneakers, auf weisse stehe ich nicht) bin ich schon ganz ok ausgestattet. Was vor allem noch fehlt: Jacke für die wärmeren Jahreszeiten. Die habe ich im Auge, bin mir aber nicht sicher ob die zu meinem Stil (zu Jeans+T-Shirt?) passt: https://suitsupply.com/de-de/men/coats/fieldjacket-mittelblau/J772.html Die habe ich hier auch schon entdeckt, fällt aber eher raus, weil man sie nicht zurückschicken kann: https://www.weargustin.com/store/jackets-updated-trucker-jacket-waxed-brown Freizeithemden. Will ich jetzt wieder mehr tragen. Ich hab von früher noch ein paar S’Oliver und Jack&Jones. Sind natürlich nicht so gute Qualität, aber gerade die Jack&Jones SlimFit passen mir wie maßgeschneidert. Ich hab auf einen Tipp hier auch mal bei CT was bestellt. Aber sämtliche Größen haben mir nicht gepasst…Läden in der Nähe wären natürlich am besten. Evtl. noch ein paar Pullover. Sweater, Zipper...was auch immer
  20. Hi zusammen ich habe schon in den letzten Wochen, wenn nicht Monate schon überlegt, mir mal eine Spiegelreflex zuzulegen und mich mal mit Fotografie zu beschäftigen. Ursprünglich ist der Gedanke nur aufgekommen, weil wir in Düsseldorf keinen (verlässlichen) Fotografen im Lair hatten und es für OG nice gewesen wäre 😄 Aber jetzt in der Lockdownzeit (und mit ein wenig Asche in der Tasche) hab ich mich bewusster mit dem Thema Fotografie und mit Spiegelreflexkameras beschäftigt. Ich würds echt gerne mal ausprobieren. Deswegen werde ich wohl schauen, ob ich irgendwo ne gebrauchte bei Ebay-Kleinanzeigen oder sonstwo herkriege. Wichtig wäre mir dabei, dass ich die Kamera + Equipment für Personenfotografie nutzen kann...ob Fotos von der Familienfeier, Tinderfotos für Kumpels, Shootings mit potentiellen Dates, gut in Szene gesetzten Erinnerungsfotos, etc. Wenn ich mal unabhängig von jeglichen Fotomodels sein will (oder schlicht und ergreifend keins da ist...oder ich einfach nur üben will, gerade am Anfang), will ich auch gerne Landschafts- und Architekturfotos zaubern 🙂 Mir ist klar, dass der größte Bottleneck immer noch der Fotograf selbst ist ("Jede Kamera ist nur so gut wie der Fotograf, der sie bedient", yada yada)...aber bevor ich jetzt nur halbherzig irgendnen Ramsch zusammen suche, will ich mich noch bei euch erkundigen..vielleicht haben wir den einen oder anderen mit etwas Erfahrung hier. Welche Kameras + Objektive könntet ihr mir da empfehlen? Worauf muss ich bei der Suche achten? Ggf. auch konkrete Modellvorschläge? Suche in der Preisklasse "gehobene Einsteigerklasse"...etwas, was erschwinglich ist, aber nichts, was mich selbst als Hobbyfotograf schon nach nem halben Jahr limitiert. Was sollte ich an Equipment entweder direkt oder zumindest mittelfristig ins Auge fassen? Parallel mache ich mich übers Netz schlau, aber über euren Input freue ich mich auf jeden Fall... Cheers, Leute
  21. DerHirsch

    [Beratung] DerHirsch

    Moin! Da ich im Laufe des Jahres / nächsten Jahres vorhabe nach und nach meine Garderobe komplett zu ersetzen und nicht viel Ahnung von Mode & Style habe, bediene ich mich mal an Eurem Wissen und diesem Unterforum Kurz zu mir: 1.82m, 86kg, 29 Jahre, Student / Software-Entwickler, eher der helle Typ, braune Haare, laut App: Quadratisches Gesicht - Bisher nur bei C&A, New Yorker und Decathlon eingekauft. Wie im Titel erkennbar, geht es um eine Generalüberholung, außer Sportsachen habe ich in den letzten Jahren nichts in meine Garderobe investiert. Habe mir mal ein paar Styles, die ich interessant finde. https://i.pinimg.com/564x/c4/73/7b/c4737b17d7c10c97e16b5060f76ef159.jpg https://i.pinimg.com/564x/4f/4b/1e/4f4b1e39ccd3b0f6efaff4884f1a4543.jpg https://i.pinimg.com/564x/3a/ed/09/3aed0976b49fb6e4b3d21333047d562a.jpg https://i.pinimg.com/564x/4a/e2/b4/4ae2b4dea5c1a6fab1fe9b51398953bb.jpg Ich mag navyblau 😄 Und Mäntel. Mein Probleme, die ich aktuell mit meiner Garderobe habe: Trunks oder Briefs? Trunks rollen sich bei mir nach oben, ziemlich unangenehm auf Dauer. Chinos: Habe größere Oberschenkel und ne schmale Taille, sprich an den Oberschenkeln sitzt die Hose eng an und obenrum ist der Gürtel auf dem engsten Loch. Ansonsten habe ich nur bullige Jeans, aber da ist 0 mit Kontur 😄 Basierend auf den 4 Styles bräuchte ich quasi alles neu. Meine jetzige Garderobe ist eher sehr jugendhaft und sportlich. Mein Budget wären dann später so um die 1.000€. Was mir wichtig wäre, dass man vielleicht viel kombinieren kann, da ich minimalistisch lebe. Habt ihr da Ideen / LInks? Vielen Dank und liebe Grüße DerHirsch
  22. CallMeCasa

    [Beratung] CallMeCasa

    Guten Abend, Ich warte nun seit Mitte 2020 auf einen Termin bei einer Farbberatung, da Ich mich an den klassischen Farben weiß und schwarz satt gesehen habe. Da Ich aus diversen Videos, Blogeinträgen und Fragebögen nicht wirklich schlau geworden bin, welchem Jahreszeitentyp Ich denn nun entspreche, wende Ich mich nun an euch. Konkret geht es mir hierbei um die Fragen: Welche Farben passen zu mir? & Gibt es konkrete Kleidungsstücke, die Ihr mir empfehlen würdet? Mein bevorzugter Kleidungsstil ist auf jeden Fall die Business Richtung (Rollkragen, Hemden, Poloshirts, Anzugsschuhe). Falls Ihr euch auch andere Kleidungsstücke an mir vorstellen könnt, Ich bin offen für alles und dankbar für jedes Feedback. 🙂 Zu mir: - 167cm groß - dunkelblonde Haare - braune Augen mit einem gelb/grünlichen Stich Hier noch 3 Fotos von mir, um das Ganze besser einschätzen zu können: https://ibb.co/c3Jdz4D (Bild ist ca. 2 Jahre alt und wurde gegen Juni geschossen) https://ibb.co/1bc2gBg (Bild ist vom Sommer 2020) https://ibb.co/2cfSQHN (Bild ist vom Februar 2021) Danke für eure bis hierhin aufgewendete Zeit ! 😉 Falls jemand schon eine Farbberatung im Raum Bayern hatte und mit der Leistung zufrieden ist gerne empfehlen.
  23. Hallo Zusammen ich suche einen Coach. Der mir mit Hilfe des PU zur Seite steht und mir beibringt wie ich reagieren kann, damit es in der Beziehung läuft .
  24. TimComeOn

    [Beratung] TimComeOn

    Hallo, brauche ein Tipp. Ich habe mich für eine Geschlechtsumwandlung entschieden und suche mir ein passendes Kleid..Spaß. Jetzt Ernsthaft. Mein Anliegen: Auf Fashion Magazinen sehen die Modells verträumt aus. Wie künstliche Maniqueens. Ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll. Einfach diese ausdrucklose Mimick. Ich nehme an, dafür muss es ein Training geben, wie man so ein Gesichtsausdruck bzw. Mimick macht. Da stimmt alles. Augen, Lippen leicht aufgemacht. Wie lerne ich sowas? Mir ist so ein Bild einmal ausversehen gelungen. Leider weiß ich nicht wie ich das gemacht habe.😀
  25. EPHOD

    [Beratung] EPHOD

    Hallo zusammen, Ich bin aktuell zwiegespalten was meinen Schnauzer angeht. Ich trage ihn seit circa einem halben Jahr und er passt irgendwie zu meinem eher schicken, klassischen Stil. Außerdem wächst mir sonst kaum was im Gesicht 😄 Aufgrund von Corona fang ich jetzt jedoch mit OG an (Tinder) und habe das Gefühl, dass er mir einiges an Attraktivität nimmt... Eine F+ meinte zu mir, ihn abzunehmen wäre keine Option, aber ich würde gerne noch mehr Meinungen hören. Was meint ihr? https://imgur.com/a/tcXLPDS