Blogs

 

Vorstellung

Hallo PU-Community, will mich auch mal kurz vorstellen, bin jetzt 22 Jahre und mit meinem bisherigen Leben eigentlich sehr zufrieden. Beruf ist wunderbar, gute Freunde habe ich auch, nen großen social circle, also ich würde sogar behaupten, es gibt Leute, die gerne mein Leben hätten, aber da gibt es jedoch eine Sache, die nicht so ganz stimmt. 3,5 Jahre Singleleben Ich habe mich natürlich schon oft genug gefragt, woran liegt es eigentlich, ok ich muss ganz ehrlich sein, nachdem mich meine Ex-Freundin betrogen hat, hatte ich gar keine Lust eine neue Freundin zu haben, habe mich dann auch teilweise ausgelebt, mal nen KC, mal nen FC (der eher seltener), habe immer wieder interessante Frauen kennengelernt, aber irgendwie ist oftmals nie mehr als nen KC an dem Abend drin gewesen. Danach hat sie sich nicht mehr gemeldet und man hat sich immer gefragt was habe ich falsch gemacht. Attraction muss vorhanden gewesen sein, sonst hätten wir keinen KC gehabt (und nein die Frauen hatten keine 3,0 promille ) Teilweise lief danach auch noch Kommunikation, aber mehr war einfach nicht möglich, die Frage war immer warum, viele Leute haben gesagt, du siehst doch gut aus, wieso hast du keine Freundin etc. Ich muss mir selber auch zugestehen, ich habe mir oftmals Chancen entgehen lassen, da ich aus einem mir nicht ganz klaren Grund noch auf der Suche nach meiner 10 bin, die es jedoch nicht gibt. Immer wieder habe ich mich so, wie fast jeder Mann gefragt, was mache ich eigentlich falsch? Ich beschäftige mich seit ca. september intensiver mit PU, angefangen hat die ganze Sache mit dem Buch "The Game" und ich wurde immer neugieriger, ich kann nicht genau sagen auf welchem Entwicklungslevel ich genau bin, da ich schon immer eine sehr sozialer Mensch war, großes Bekanntenkreis hatte, aber wenn es um schöne Frauen ging, da hatte ich Angst, ich habe auch keine Angst wie viele andere fremde Leute anzuquatschen, aber bei schönen Frauen, da ist die AA noch groß. Würde mich selbst und es tun auch andere als sehr selbstbewusst bezeichnen, oftmals schon zu selbstbewusst und fast schon arrogant, woran ich noch arbeiten muss, ich war nur niemals der nice guy, deswegen hat es wahrscheinlich auch öfters mal mit einer Frau geklappt, aber ich denke PU hat mir nochmal so einen Vorwärtstrieb gegeben, denn ich hatte 2 FC und 1 KC innerhalb einer Woche und es muss was passiert sein, denn es gab Zeiten da hatte ich innerhalb eines Jahres nicht einen FC. Mein Ziel ist es laut David Deida: "Den Weg des wahren Mannes" zu finden, denn ich will nicht jede Frau auf dieser Welt FC können, sondern mein Leben leben und mein Lebensziel finden und alles daran setzen es zu verwirklichen. ....aber wenn man zwischendurch Spaß haben kann, wieso nicht Gruß Euer Beli

Beli

Beli

 

Mein neues Leben

Ein neues Jahr hat begonnen und ein neues Leben muss her! Am letzten Tag des letzten Jahres hab ich ein Korb bekommen ... Ich dachte: "Jetzt reichts du musst was ändern"! Tagelang hab ich im Internet gesucht nach Lösungen meines Problems. Mein Problem wurde schnell gefunden. Ich war zu lange der allseits Bekannte Niceguy. Das zweite Problem is ich kann kein Arschloch sein, meine Freunde empfehlen mir es immer doch ich finds falsch. Nach 3 Tagen hab ich dieses Forum gefunden. Ich dachte mir: "Perfekt, da kannste gleich dein grundwissen Hypnose mit einbringen!" Gestern hab ich mir dann mal die Arbeit gemacht und ein neues Profil meines ICH zu bastell'n. Ich hab mir alle Möglichen fragen gestellt. Hab es auf ein Blatt festgehalten und dazu eine to-do-Liste gemacht. Abend hatte ich dann langeweile und dachte mir nichts könnte jetzt besser sein ein bisschen spaß zu haben. Ich bin raus auf die Straße und hab einfach mal jedes Mädel angequatsch was rumlief in Berlin. Ich hatte noch nie soviele Erfolgserlebnisse auf einmal. Auch wenn keine Nummer oder ähnliches raussprang, für den Abend hats mir schon voll ausgereicht das die HB's einfach mal ohne mich zu kennen ohne Grund fast ne stunde mit mir redeten. Es war ein Traum nach 4 Stunden war mir kalt und bin gegangen. Ich danke den 4 HBs für den geilen Abend.

BADMAN

BADMAN

 

Erster Blog-Eintrag!

Hallo ihr Leute der Pick-Up Community! Erstmal ein dickes Danke an die Hoster dieses Forums und für das Bereitstellen der Blog-Funktionalität! Was will ich mit diesem Blog erreichen? Kurz: Will den Blog dazu missbrauchen um mir selbst in den Hintern zu treten! Lang: Es geht darum dass ich mich viel zu lange immer in meiner Komfort-Zone aufgehalten habe, das gilt vorallem im Bereich Frauen und Social-Life. Habe bisher nie ohne eindeutige IOIs (z.B. Winken) eine Frau angesprochen und habe von daher wenig bis keine Erfahrung im Umgang mit dem schönen Geschlecht. Dies will ich jetzt ändern! Und dabei kann mir dieser Blog vielleicht behilflich sein, da ich mir so einen gewissen 'Druck' aufbauen kann. Bin auch bei der Arbeit besser wenn ich unter Druck stehe (komischer Glaubenssatz? Muss überprüft werden). Wer schreibt hier eigentlich? Ich bin hier als Martuk registriert und werde erstmal bei diesem Namen bleiben. Bin 27 und möchte an mir und meinen sozialen Interaktionen arbeiten. Bin seit ca. 1 1/2 Monaten bei diesem Forum hier angemeldet und konnte mich in der Zeit prächtig einlesen. Von PU habe ich indirekt über David DeAngelos Buch erfahren, dass ich vor ca. 2 Jahren gelesen habe. War zu dieser Zeit sehr auf der Suche nach etwas, was mir hilft wieder aus meinem Loch zu kommen in dem ich da war. So stiess ich immer wieder auf die Double Your Dating Website. War jedoch anfangs skeptisch und mir nicht sicher ob es da nur um Geldmacherei geht. Doch ich war zu dem Zeitpunkt sehr depressiv veranlagt und bin dann das Risiko eingegangen und hab mir das Buch gekauft. Niemals habe ich ein für mich wichtigeres Buch gelesen, als dieses von David DeAngelo - es hat vieles in meinem Leben verändert. Auch wenn ich noch keine Frauen ansprechen kann, so konnte ich doch schon online testen ob das Zeug wirklich funktioniert. Das hat es, mehr als nur funktioniert. Naja aber ich war wirklich in einer scheiss Lage zu dem Zeitpunkt also habe ich es nie über das ein oder andere Treffen hinaus gebracht. Konnte jedoch seit diesem Zeitpunkt schon sehr an meiner Persönlichkeit arbeiten. In normalen Gesprächen oder in geschäftlichen Beziehungen kann ich inzwischen schon sehr gut überzeugen. Da hat man aber natürlich auch immer einen gewissen Abstand zu den Leuten. Und genau da ist mein grösster Sticking Point, ich kann einfach keine persönlicheren Ebenen mit fremden Leuten erkunden. Habe immer dieses 'Schutzschild' um mich rum, sozusagen. Zum ersten Blog-Eintrag auch ein Ziel: Ich werde in ein paar Stunden aufhören zu rauchen! Und keine Zigaretten mehr anfassen! Wieso? Ganz einfach! Rauchen entzieht dem Körper Energie, Raucher haben im Durchschnitt ca. 10% tiefere Körpertemperatur! Und das ist VIEL. Zu VIEL! Diese Energie die da verloren geht, werde ich brauchen um in Zukunft auch im PU mehr machen zu können. Also habe ich vor dieses Verhalten einzutauschen gegen ein neues, nämlich etwas mehr Sport und hoffentlich die ersten C&Bs in Field. Um genau 10:00 ist die DeadLine angesetzt. So, um euch nicht weiter mit einem viel zu langem Blog-Eintrag aufzuhalten, werde ich hier nun aufhören. Du hast bis hierher gelesen? Danke! Gruss, Martuk

Martuk

Martuk

 

Welcome!

Heldentat für heute: Blog ins PickUpForum integrieren. Besonderer Dank richtet sich an Centauri! Und Smilies gibt es auch. Geil! B)

Ra

Ra

  • Blogstatistik

    • Blogs insgesamt
      825
    • Einträge insgesamt
      1.634
  • Beliebte Blogs

  • Aktuelle Information


    Noch nicht angemeldet
    im Pickup Forum?


    Jetzt registrieren


  • Blogkommentare

    • Gast
      Nein, das war eine vorwurfsvolle Unterstellung in einer Frage verpackt, Implikation. Eine neutrale Frage würde so lauten: Liest Du Bravo? 🤓
    • Das war auch eine Frage von mir und keine Feststellung.
    • Das hat er nicht geschrieben ^^ Kannst du lesen?
    • Das Gefühl der Langeweile und die Bedeutung des Begriffs ist sehr missverständlich finde ich.
      Ich konnte das Gefühl früher nie nachempfinden so wie die meisten den Begriff verwendet haben. Denn es heißt nicht dass man gerade keine Tätigkeit ausübt oder unterfordert ist.
      Weil du tust ja immer irgendwas selbst wenn du "nur" auf dem Sofa sitzt oder nur unter die Decke schaust.
      Auch hier tritt das Gegenteil ein, weil du damit vielmehr überfordert als unterfordert bist Einige Handlungen geschehen aus dem Zwang deiner Gewohnheiten. Kontrolliere mal selbst wie häufig du pro Tag auf dein Handy schaust. Wenn dir eine Frau erzählt dass sie fürn Date nen Typ zum Essen traf und es langweilig war.
      Oder ein guter Freund empfand den Vortrag vom Vortag langweilig. Dann wird deutlich.. Die Person will in diesem Augenblick lieber etwas anderes machen als sie gerade macht
      Oder sie will lieber woanders sein, oder mit jemand anderem reden und das Gefühl kennt jawohl jeder. Sich zu langweilen ist leicht Bei dir ist es ganz einfach so dass du lieber andere Handlungen bevorzugst als dich "nur" mit deinem Wesen zu befassen. Und auch dies ist erstmal nicht ungewöhlich in unserer modernen Welt. Hast du schonmal meditiert?    
    • Gast
      Und? Was ist aus der Alten geworden? Ps: Dein Blog ist ziemlich eingerostet.
    • Haters gonna hate. Werde ich haben. 😉
    • Interessant ist dabei, dass Langweile wichtig ist im Leben um sich selbst zu entdecken und die eigene Kreativität. Leider wird uns das mit den elektronischen Medien aberzogen, wie du schreibst, wir greifen zum Handy, zum Laptop, zum TV oder what ever und auf Knopfdruck ist das "Problem" beseitigt. Anstatt das wir uns mit der Langeweile auseinander setzen und so den Zugang zu unserer kreativen Seite finden (malen, dichten, Musik machen etc.). Diesbezgl. bin ich froh, in den frühen 70er geboren zu sein und so dazu gezwungen wurde, diese meine Langeweile auszuhalten und in Kreativität umzuwandeln.
    • Langeweile ist großartig! Ich liebe es, wenn ich mal für eine Stunde oder so guten Gewissens einfach da sitzen kann (und es auch schaffe, die Zeit nicht mit dem von dir genannten Firlefanz zu füllen). Es kommen Emotionen und Gedanken hoch, mit denen man sich mal schön auseinandersetzen kann, man kann aus dem Fenster schauen und träumen, man kann darüber nachdenken, was in der nächsten Zeit so ansteht und Ideen entwickeln, was man an welchem der kommenden Wochenenden so machen kann, etc. pp. Meditieren hilft dabei, glaube ich. Zu Beginn viel mir Meditation auch sehr schwer, weil dauernd neue Gedanken in den Kopf schossen, womit ich mich unbedingt beschäftigen "musste". Aber wenn man es längere Zeit regelmäßig macht, beginnt man, diese Zeit, die man nur mit sich selbst verbringt, zu genießen. Ist echte Quality Time.
    • Hi, versuch es doch mit einer Serie oder einem Buch Das raubt einem die Zeit... Oder halt eben in Foren stöbern, das mache ich öfters, wenn mir langweilig ist. Wie jetzt zum Beispiel.  
    • Gast
      ...das Mädchen war sehr unerfahren (aber keine Jungfrau). Wir hatten dann eine Freunschaft Plus, wobei sie schon hin und wieder angemerkt/angedeutet hat, dass es ihr lieber wäre, wenn das etwas festeres wäre. Schätze wir haben uns im Schnitt einmal die Woche gesehen, hatten aber auch nicht immer Sex. Ich war immer wiedr mal weg, sie war auch immer wieder mal weg. Lief also an sich gemütlich dahin. Das lief etwa neun Monate, dann is' sie in die Pampa gezogen (hat dort ihren Turnusdienst begonnen). Seit dem sehen wir uns halt vielleicht alle drei, Monate mal auf ein Eis oder so. Im August hatten wir wieder was und sie meinte, wir sollten uns wieder öfter sehen. Vor ein paar Tagen war sie da, aber ... es gibt da seit kurzem ein Mädel, das sich wohl betrogen gefühlt hätte (On-Off-Drama 🤣). Darum wurde es halt wieder nur ein Tee.
    • Na bitte, da gab's nun schon so ein Live-Praxistest.   Yay! Wie ging es dann mit euch weiter? *neugierig*
    • Gast
      Ich hab' letztes Jahr in der Karaokebar, wo's sau laut war, meinen Blockraus geholt und mal "Hallo" drauf gekritzelt und den einem Mädel gegeben. Es war viel angenehmer für den Hals. War allerdings auf 'nem Karaokeabend, also war sie 'ne Freundin einer Freundin einer Freundin und wir sind eh schon so zusammen gesessen. Fanden die Leute etwas komisch, aber geklappt hat's. 😉  
    • Wie wär's denn mit Visitenkarte oder Zettelchen mit Kontaktdaten zustecken? Oder auf dem Handy etwas tippen und dem Gegenüber zum Lesen hinhalten, mit den Worten "entschuldige, da ist eine Nachricht für dich oben" - und vielleicht antwortet dir dann die Person mit ihrem Handy und ihr chattet, anstatt euch vor allen zu unterhalten - is mal was anderes.  Kreativität ist gefragt.  "Wer will findet Wege, wer nicht will, findet Gründe." GÖTZ WERNER