saschaaa

Member
  • Inhalte

    346
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.595

Ansehen in der Community

112 Gut

Über saschaaa

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

1.341 Profilansichten
  1. saschaaa

    Coronavirus 2020

    oh Man soviel Halbwahrheiten hier bezüglich BAföG, obwohl angeblich alle hier studiert haben??. 1) BAföG zu bekommen ist sehr realistisch. Denn Bafög ist für Unter-/und Mittelschicht gedacht. Für Wohlhabende logischerweise nicht. Da sie ihr Kind selbst versorgen können. Wäre sonst Steuergeldverschwendung. Ich habe schon so einige solche Kids kennengelernt, deren Eltern 10.000,-eur verdienen, sie aber keine Unterstützung von ihren Eltern bekommen und dann jammern die ala:„nur die Obdachlosen bekommen BAföG“ Was ein Stutz.... 2) Bei BAföG entstehen zumindest bei Abbruch der Ausbildung keine Schulden. Man darf sogar 2x BAföG beziehen. Also entweder 1x abbrechen und neue Ausbildung beginnen, oder 2x Ausbildung machen. (So war das auch bei mir) 3) Miete wird übernommen. Also die Miete wird bezahlt und man bekommt oben drauf (abhängig vom Verdienst der Eltern) (so war das auch bei mir) 4) Wenn ihr kein BAföG bekommt, dann liegt es allein an dem hohen Verdienst euer Eltern. Akzeptiert es halt.
  2. saschaaa

    Coronavirus 2020

    Naja, der Staat, die Konzerne sind von der Einkaufsfreudigkeit der Bürger abhängig. Wenn die Bürger keine Kohle haben, dann werden Konzerne und letztendlich der Staat keine Kohle haben. Bedingungsloses Einkommen ist die Zukunft. Der Weg bis dahin wird aber schmerzhaft sein, denke ich.
  3. saschaaa

    Coronavirus 2020

    Die Höhe des Beitrages des BAföG hängt direkt vom Verdienst der Eltern ab. Bafög ist kein Taschengeld, sondern eine staatliche Hilfe für Studenten, deren Eltern nur begrenzt in der Lage sind ihre Kinder zu unterstützen. Wenn die Eltern 10.000,-eur verdienen und sie trotzdem der Meinung sind, ihr kleiner Stundent ist auf sich selbst angewiesen, dann muss der Student seine Eltern halt verklagen. Der Staat geht davon aus, dass Gutverdiener-Eltern ihre Kinder versorgen müssen. Hier erübrigt sich dann die Frage warum Studenten keinen Zuschuß für Bafög bekommen.
  4. bei ALG2 bekommst du die Wohnung finanziert +400,-eur für Eigenbedarf. Die Krankenkasse und GEZ wird vom Jobcenter auch übernommen. Kurzarbeit, 20h Job, macht kein Sinn. Weil du mit 20h Job dein Lebensunterhalt nicht finanzieren kannst. Wenn du während ALG2 etwas dazu verdienen willst, kannst du vom Mini-Job 150,-eur behalten, den Rest nimmt Jobcenter bzw. es wird auf deine 400,-eur Eigenbedarf angerechnet. Bei ALG1 bekommst du 60% vom letzten Gehalt. Musst du abwägen was für dich besser ist. ALG1 oder ALG2. ALG2 ist aber kein Ende der Welt?
  5. saschaaa

    Coronavirus 2020

    Gutem Gesundheitssystem, jeder kann soviel zum Arzt rennen wie er will, unabhängig von der Dicke seiner Brieftasche. Bestimmt auch psychologische Gründe. Wie Arbeitnehmerschutz. Weniger Stress, weniger Angst entlassen zu werden. Geregelte Arbeitszeiten. Sozialhilfe. Ich mein Detschland ist auch ein Sozialstaat. Gute und gesunde Ernährung. Sport. Gesunder Lebensstil. Das ist so alles das Gegenteil von USA. Also wundert mich nicht das USA gerade auf Platz1 ist.
  6. saschaaa

    Coronavirus 2020

    Hast du die Übersterblichkeit-Statistik auch zu Deutschland? Ich weiß nicht warum du, und andere hier die Corona-Gefahr von Spanien und Italien auf Deutschland projiziert, obwohl in Deutschland schon genug Erfahrung mit Corona gemacht wurde und man schon genug Infos hat um eigene Statistik zu machen. Was kommt ihr mit Spanien und Italien?? Italiener sind Renter-Volk und dazu ist das Gesundheitssystem des Italiens nicht mal annähernd mit der Deutschen zu vergleichen. Es gibt bestimmt noch andere Gründe, die aber speziell italienisch sind und Deutschland nicht betreffen. Da vergleicht man Birnen mit Äpfeln. Ist doch albern. In Detschland sterben keine 68%. In Deutschland werden keine Menschen in Maßengraben vergrabt. In Deutschland werden keine Tote mit LKWs aus Krankenhäusern und Altenheimen ins Krimatorium abtransportiert. Jedes Mal wenn ich darauf hinweise, kommst DU und deine Anhänger mit wieder den selben Argumenten „aber in Italien“. Das ist so unlogisch...... übrigens, auch amerikanisches Gesundheitssystem ist vom Niveau nicht besser als des Italiens. Zwar sehr teuer(Ausbildung und als Dienstleistung) aber nicht besser als des Italiens. In USA können sich die Menschen nicht leisten zum Arzt zu gehen. Weil jeder Besuch 100-200 USD kostet, ohne Rezepte. Die Amis laufen mit gebrochenen Armen und Beinen und gehen erst dann zum Arzt, wenn ihnen der Kopf abfällt.
  7. saschaaa

    Coronavirus 2020

    2017/2018 sind sogar 25.000 Menschen an saisonalen Grippe gestorben. 15.000 ist der Durchschnitt, denn ich selbst ausgerechnet habe. Mal sterben 7000 Menschen und mal 25.000.
  8. saschaaa

    Coronavirus 2020

    Jetzt 4-5x mehr höhere Todesrate?? Jetzt liegt sie bei ca. 2,5%. Früher war’s bei ca. 1%. Wo bitte ist hier 4-5x höher?? WTF? Wie rechnest du??😅 Du musst die Todesrate zu Infizierten relativ sehen. Mehr Tote, aber auch viel mehr Infozierte. Ist doch klar, dass sie Todesrate dementsprechend steigt.....😐Da liegt sie bei ca. 2,5% also nix 4-5x höher. Und auch mit deiner äußerst angstmachenden Statistik ist die Todesrate noch viel zu gering im Vergleich zu der saisonalen Grippe. Da ist der Durchschnitt 15.000. Tode pro Jahr. Sorry, kann des nicht ernst nehmen was manche hier so schreiben. Habt ihr den Durchschnittsalter der Corona-Toten gesehen? Der liegt bei 80+
  9. saschaaa

    Coronavirus 2020

    Gegenfrage: Du hast versucht die sehr geringe Sterberate durch „Tatsächliche Anzahl der Infizierten und Toten unbekannt. Die Todesrate könnte höher sein“ zu erklären. Was sagst du nun? Und ich wahr wohl etwas naiv der Statistik zu trauen bzw. sie ernst zu nehmen. Dachte das war die reale Zahl der Toten und keine „verschlimmerte“, in die alle Verstorbenen aufgenommen wurden, die auf eine andere Weise gestorben sind, aber trotzdem in die Statistik aufgenommen wurden, weil sie positiv auf Corona getestet wurden. Was ein Witz ist. Wie der Churchil mal sagte, traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.
  10. saschaaa

    Coronavirus 2020

    Johnson hat in einem seiner Interviews gesagt, dass ihm gut geht und er eine „leichte Form“ des Corona hätte. Dass ihm später schlechter geworden ist, und in wie weit es auch stimmen mag-habe ich nichts davon gehört. Der war also 3 Tage an der Intensivstation hmm. Wie lange hatte er davor die „leichte Form“? Das ist wohl der erster „Promi“ der in einer Intensivstation war....Wie schaut’s mit anderen erkrankten Promis?
  11. saschaaa

    Coronavirus 2020

    Es gibt genug andere Ärzte, die das Gegenteil sagen. Aber die sind ja nicht glaubwürdig weil sie nicht in der Linken-Partei sind.... https://m.youtube.com/watch?v=YK5r8oxKOaU
  12. saschaaa

    Coronavirus 2020

    Albern ist so zutun, als ob ein gesunder junger Mensch sich mit Corona infiziert und nach 2 Wochen stirbt. Und das ist das was gerade gemacht wird. Das Durchschnittsalter der „Corona,-Verstorbenen (80Jahre???) wird ignoriert. Genau so wie die schweren Vorerkrankungen. Die saisonalen Grippen hat USA in Vergangeheit immer sehr hart getroffen. Amis sind nicht gerade die gesündesten. Siehe die Statistik. Die Wahrscheinlichkeit in USA Krebs zu bekommen liegt bei 40-60%.
  13. saschaaa

    Coronavirus 2020

    he? Warum lügen. Hast du sein Statement nicht gesehen? Er hat doch ein Interview gegeben?😅
  14. saschaaa

    Coronavirus 2020

    Leute.......die sind doch nicht an Corona verstorben, sondern MIT Corona.😑 In diese Statistik kommen alle Tote, die Corona-Infektion hatten. Was fantasiert ist ihr da??? Das ist doch alles offiziell bekannt. Wenn jemand bei einem Mottorad-Ausflug verunglückt und positiv auf Corona getestet wird, kommt er in die Statistik rein. Wie es mit dem 21 jährigen Fußballtrainer war, der laut allen Zeitungen an Corona verstorben ist. Und in Kleinschrift wird am Ende des Textes nebenbei kurz erwähnt, er hatte Leukämie. Er ist an Leukämie verstorben, nicht an Corona. Oder Corona hat dem Todkranken höchstens den letzten Tritt gegeben. Was auch eine gewöhnlich Grippe oder Erkältung auch getan hätte. Übrigens, Boris Johnson (55 Jahre) ist natürlich wieder fit geworden. Er sagt die Ärzte haben ihm sein Leben gerettet. Obwohl laut seiner eigenen Aussagen, er hatte eine „leichte Form“ des Corona und hatte keine Beschwerden??🤔
  15. Die Bezeichnung macht es aber nicht zum Schinken.