Samade

Member
  • Inhalte

    149
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     555

Ansehen in der Community

123 Gut

Über Samade

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

1.031 Profilansichten
  1. Wow! Ich habe gerade den ganzen thread durchgelesen, außer die letzte Seite, die nur überflogen. was ist los mit dir? Du hast eine LTR und ein paar HBs nebenbei am Start und kriegst es hin, einen 9 seitiges Thread über eine zu schreiben, mit der du 2 Dates hattest? du schreibst dass du weit entfernt von einer oneitis bist, aber hast (auf deine 2,3,4,5, keine Ahnung wo) offen gelegt, dass du ihre online-Zeiten überprüft hast und anhand derer des Nachts interpretierst, dass sie gerade ein anderes Date haben könnte. Das ist auch etwas, an dem ich noch arbeite, ich bin aber über 20-25 Jahre jünger als du und gestehe mir zumindest ein, dass ich eine oneitis habe, wenn mir so ein Verhalten auffällt. 😄 Hinzu kommt, dass du das Bedürfnis hast hier jeden Text vom Forum interpretieren zu lassen und gemeinsam mit den anderen die perfekte Antwort zu formulieren. Sorry, aber sowas machen verliebte 20 jährige Mädels ... die.. eine oneitis haben. Also nichtsdestotrotz finde ich die ganze Story sehr spannend, schön wie ausführlich alles ist. Wenn ich mir das so durchlese, habe ich das Gefühl „normal“ zu sein, selbst wenn ich mich gerade in einer schlimmen oneitis wiederfinde.. dein overthinking ist da noch mal ein Level härter. vielleicht solltest du dir mal eingestehen, dass es dich mehr als nur erwischt hat? Diese Frau bringt dich offensichtlich um den Verstand.. nur weil du nebenbei eine ltr hast und andere triffst heißt das ja nicht, dass du automatisch gesaved bist nicht doch eine oneitis zu bekommen. Auch dein Kommentar dass du ja eh besseres zu tun hast und keine Zeit für sowas.. trotzdem schreibst du seit fast 2 Wochen jeden Tag hier ins Forum, investierst also unglaublich viel Zeit mit analysieren. Du redest auch dauernd von freeze und dann doch wieder nicht, sobald sie schreibt wird wieder analysiert, dann doch wieder freeze. Das erinnert mich an tiktok Videos von 14jährigen: „nee jetzt melde ich mich nicht mehr, der ist jetzt durch!“ und bei jeder kleinsten Nachricht des angebeteten doch sofort wieder on sind. aber ja, die sind 14.. und gestehen sich ihre Lage der hoffnungslosen oneitis zumindest humorvoll ein.;) Du sagst stattdessen „ich will eh nur FB“ .. weil du ja so ein harter Mann bist der seine Gefühle im Griff hat und ganz rational ist. Haha von wegen.! Hoffnungslose oneitis:)
  2. Das ist ne ziemlich gute Frage! Natürlich wäre das beste KS und wenn er sich meldet entweder komplett ghosten oder zumindest abblocken. Allerdings weiß ich nicht ob ich das wirklich durchziehen kann/möchte. Vermutlich sollte ich lernen, allein zu sein, wobei ich damit eigentlich nie ein Problem hatte, aber jetzt irgendwie drehen sich halt schnell die Gedanken sobald ich allein bin und ich komm gedanklich nicht los. Ich habe mich ja auch dazu entschieden, Single zu sein, weil ich mich in meiner alten Beziehung erdrückt gefühlt habe und erst mal wieder Freiheiten wollte. Diese ganze Corona Lockdown Sache ist halt belastend, weil ich meine Freiheit nicht so richtig ausnutzen kann. Warum ich mich in den Typen so verguckt habe habe ich auch schon versucht zu analysieren. Natürlich sieht er verdammt gut aus. Er ist aber auch das Gegenteil von einem Overthinker. Macht sein Ding, denkt nicht viel nach. Ich würde mich auch als gebildeter als er bezeichnen, aber dafür hat er halt eine gewisse Leichtigkeit. Ich denke diese Eigenschaften hätte ich auch gern. Weniger analysieren, mehr sein und leben genießen. Ich schätze diese Fähigkeiten natürlich auch bei Frauen und bewundere eine meiner Freundinnen sehr dafür, dass sie genau so ist. ich möchte mich halt gern mehr mit dieser Sorte Mensch verbinden, weil die einen halt auch extrem mitreißen können und das fühlt sich positiv und gut an. Die Lösung ist klar: Anstatt das bei anderen Menschen zu suchen, selbst so werden. Dann hätte ich auch keine oneitis vermutlich. 😄 Aber keine Ahnung wie ich das anstellen soll. Höre gerade „jetzt“ als Hörbuch von eckhart Tolle. und natürlich versuche ich aufzuhören an die oneitis zu denken sobald er wieder im Kopf auftaucht. Aber wirklich fruchten tut das alles nicht. Das einzige was ganz gut geholfen hat war halt tatsächlich die Ablenkung mit anderen. Dadurch dass ich ihn jetzt wieder getroffen habe bin ich aber zurückgeworfen. Das komische ist auch dass ich während und nach den Treffen davon überzeugt bin, dass ich nicht mehr von ihm will als das was ist. Sehe ihn an und denke mir „nee, mit dem willst du ja auch gar keine Beziehung, warum denkst du so oft an ihn, totaler Quatsch“ . und dann 3/4 Tage gehen die anderen Gedanken wieder los. „Wieso meldet er sich nicht“ -> Verlustangst. Tja. Also, gute Frage was jetzt mein Ziel ist.
  3. Er ist nicht mein ex! Ich habe es nur in ex back gepackt, weil es eine ähnliche Thematik ist. Ich kenne den erst seit Juni/Juli, zuletzt war halt 1,5 Monat Funkstille, davor so 1x wöchentlich getroffen. Also das kann man noch nicht mal als FB bezeichnen. Deshalb spreche ich ja von oneitis..
  4. Ja nun auch von mir fieldtested. 😄Ich bin einfach zu schwach. Die letzten 2 Wochen ist viel passiert. In der ersten Woche würde ich schon sagen, dass ich meine oneitis ansatzweise vergessen konnte. Habe mir einfach selbst gesagt „ok, der hat eh ne Andere oder was auch immer, da brauchst du nun wirklich keine Gedanken mehr dran zu verschwenden“. Habe auch 2 Dates gehabt, bei einem übernachtet, hatte aber meine Tage weshalb da nur ein bisschen rumgemacht wurde. Jedenfalls habe ich dann wirklich die oneitis gut ausblenden können. Naja und wie es so ist, meldete er sich genau dann! Habe höflich aber kurz angebunden geantwortet, weil ich auch zuerst echt keine Lust auf ihn hatte! er fragte mich ob ich 2 Tage später was machen will, ich habe ihn abgesagt(hatte ein Date) Ende vom Lied: Das Date hat mir abgesagt, ich saß allein zuhause ohne Pläne und habe dann doch meiner oneitis spontan geschrieben. War ein klassisches fick-date mit Übernachtung. Ganz nett aber auch nichts besonderes. Der erste/zweite Tag nach dem Treffen mit meiner oneitis war vollkommen ok, habe nicht erwartet das der schreibt und war in dem Moment auch okay damit. Dachte auch dass es okay wäre, wenn das unser wirklich letztes Treffen war. Bin wirklich super locker damit umgegangen und war von mir selbst positiv überrascht. Jetzt 4 Tage später merke ich, wie ich (innerlich) doch wieder needy werde, überanalysiere, mich ärgere, dass er sich nicht meldet etc. Ich will halt eigentlich echt keine Beziehung, ich komme recht frisch aus einer und das hat mich am Ende alles nur genervt. Aber irgendwie triggert der Typ bei mir was.. und das fängt komischerweise auch immer erst so ab Tag 3/4 nach unseren letzten Treffen an, das war vorher auch schon immer so. Würde der Sache gern mal auf den Grund gehen aber weiß nicht wie. Dass er eine Erwartungshaltung von mir nicht erfüllt und mich das so innerlich needy macht denke ich auch(innerlich weil ich nicht denke, dass ich needy auf ihn wirke!). Aber ich frage mich was genau das für eine Erwartungshaltung ist und wo die herkommt.
  5. Zu 1. ist erst mal eh interessant, die verschiedensten Charaktere kennenzulernen. Der Typ war Drehbuchautor, womit ich persönlich gar nichts zu tun habe. Trotzdem interessant sich mit so einem Menschen aus der kreativ-Branche zu unterhalten. Er war äußerlich auch SOFORT mein Ding, zu 100%. Meine Erfahrung hier ist also: es ist nicht alles Gold was glänzt. Man kann eine andere Person noch so interessant und attraktiv finden, sexuell kann es am Ende doch ein Reinfall sein. Hab trotzdem was gelernt, also eben über das Leben eines Drehbuchautors:D. Er hat mir auch ein paar seeeehr abenteuerliche Geschichten aus Hamburg erzählt. Also an sich war es eh kein schlechtes Date. Aber ich finde auch bei schlechten Dates nie, dass es Zeitverschwendung ist. Man lernt halt zb. nett mit Menschen zu smalltalken, mit denen man eigentlich keine Gemeinsamkeiten hat. Also irgendeine Erfahrung kann man aus jeder Begegnung mitnehmen. 2. tatsächlich hab ich schon an den gedacht, kurz mal beim Sex ausgerechnet mit dem der so gut war. Das war für mich aber eher nervig als schlimm. Ich hatte es vor einigen Jahren aber mal, dass mich ein Date sehr mitgenommen hat, als mir plötzlich klar geworden ist, dass ich viel lieber einen anderen getroffen hätte, wo ich mich nach dem Sex auch schlecht gefühlt habe. Das ist in meinem ganzen Leben aber wirklich nur das eine Mal in größerem Ausmaß vorgekommen. Das war aber auch eine komplett andere Situation, nicht zu vergleichen. Ich würde schon sagen dass Dates mich grundsätzlich sehr gut ablenken. Einfach weil ich mich dann auf die andere Person konzentriere und im Moment sein kann. Ja, ab und an schweifen Gedanken ab, wenn dann eher beim Sex, nicht vorher. Aber ist dann halt so. Wenn ich allein zuhause wäre oder auch beim Sport, schweifen die Gedanken genauso ab, also von daher. zur Kontaktsperre: Ich schreibe ja echt nicht mehr mit ihm, er Schreibt mir auch nicht. Kann sein dass wenn er schreiben würde, mich das aus der Bahn werfen könnte. Ja. Aber blockieren habe ich noch nie gemacht, nicht mal wenn es Drama mit irgendwem gab. Mit ihm war kein Drama, also wieso sollte ich blockieren, finde das eher peinlich für mich. So kam es, dass ich am Wochenende seine Story gesehen habe. Es sah aus als hätte er ein Girl bei sich. Vermute vielleicht sogar Freundin. Jedenfalls hat mich das natürlich schockiert. (Er postet sonst auch nur so alle 2 Wochen mal eine Story und auch eher keine Personen) Aber war auch gut, konnte mir dadurch über einiges noch klarer werden und hilft beim wirklichen Haken dahinter setzen. Erklärt auch einiges in seinem Verhalten bisher. Also so ein kleiner Schlag in die Fresse in Form von ner Insta Story tut mir manchmal sogar ganz gut.
  6. Mh also seit der Erfindung von Verhütung doch keine Qualität sondern Quantität bei Frauen? Ist es jetzt also schlimm dass Frauen in sexueller Hinsicht nicht limitiert sind?
  7. Wie passt das denn zusammen? Wenn Frauen nach Qualität suchen, wieso toben sie sich in ihren 20ern (wo sie biologisch gesehen am besten geeignet für Kinder Gebühren sind wohlgemerkt) so aus? Biologisch gesehen müsste ihre Natur sie doch dazu leiten, sich zu Paaren und nicht auf insta den nächsten Macker zu suchen? Kann die Biologie der Frau von äußerlichen Faktoren wie Instagram und Feminismus wirklich so stark beeinflusst werden? Wenn ja: wie kann man dann noch mit der Evolutionsbiologie vernünftig argumentieren? Und das mit der Rationalität musst du mir auch noch mal erklären. Wenn Frauen so emotional handeln, Männer rational. Ok Frauen handeln also nicht rational. Sie sind aber weg, sobald der Status weg ist. Da suchen sie sich einen anderen Alpha mit höherem Status. Ist das nicht der Inbegriff von Rationalität? Das man sich immer den größten Alpha sucht um auf der sicheren Seite zu sein. Oder dann eben irgendwann mal den Beta, weil er einen Stabilität gibt. Das ist doch absolut rational? Wo sind da die Emotionen der Frau?
  8. War vielleicht ein guter Fehler deinerseits auch wenn du dich jetzt schrecklich fühlst. Dadurch dass du das jetzt weißt, kannst du zumindest deine Hoffnung über Bord werfen und wirklich mit abschließen anfangen.
  9. Ja das werde ich mit der Zeit wohl raus finden;) bis jetzt waren es ja bloß 4 wie gesagt. einen davon sehe ich definitiv wieder, weil der wirklich viel zu gut gevögelt hat um ihn nicht wieder zu sehen. Könnte guter FB werden. Ein anderer war wirklich sehr schlecht, das muss ich schon zugeben. Aber trotzdem eine Erleuchtung für mich gewesen. Sind ja letztendlich alles Erfahrungen die man mal gemacht haben kann. Und da frage ich mich, was noch für Erfahrungen und Charaktere auf mich warten.;) Eine Beziehung will ich momentan nicht, da ich erst seit einem halben Jahr wieder Single bin. Und nach dieser oneitis hab ich auch nicht das Bedürfnis, noch mal so viel zu Fühlen in der nächsten Zeit. Da lass ich mir Zeit bevor ich mich auf den Nächsten versteife. Ich hatte da halt auch meine Alternativen nicht gehalten, habe nicht mehr weiter gedatet. Wäre ich da weiter aktiv gewesen, hätte mich die ganze Sache vermutlich auch weniger getriggert. Ich will jetzt erst mal mit mir allein zurecht kommen. (Mein natürliches Bedürfnis nach Sex und Nähe dennoch stillen)
  10. Okay danke dass da noch was anderes als der Ärmel Spruch kam. Also ja ich mache das einerseits zur Ablenkung. Andererseits habe ich aber wirklich einen Sex Drive und auch Lust andere Männer zu treffen. Die Oneities kannte ich auch nur 5 Monate, also das war jetzt keine krasse Liebe von der man reden kann, aber eben krasse oneitis. wie gesagt, Verlustängste wurden da bei mir getriggert und da habe ich ja nach Leseempfehlungen gefragt. Trotzdem finde ich es interessant rauszufinden, inwieweit ftom da funktionieren kann. As I said: ich habe eh einen hohen Sex Drive und würde vermutlich auch ohne festgesetzte Zahl viel Daten. Find es gerade aber praktisch, um etwas Abstand zu halten. Und ja, mein Selbstbewusstsein ist eigentlich recht stabil, er hat es ein wenig erschüttert und I know Bestätigung muss von innen und nicht von außen kommen. Dennoch ist der kleine Knacks den er rein gebracht hat durch die bisherigen Dates wieder ausgebügelt. Tja.
  11. Also mal zur Aufklärung, die ist hier bei manchen scheinbar zu kurz gekommen: Frauen haben auch nen Sex Drive. Vaginas leiern nicht aus bei Benutzung. sorry, wusste nicht dass eine Frau die andere zur Ablenkung datet hier so viele triggert. Nächstes Mal geb ich mich als Mann aus.
  12. Hatte ziemlich krasse oneitis für 3-4 Monate. Eigentlich habe ich sie immer noch, aber es wird langsam besser und mein Kopf ist schon etwas kühler. Ich wollte FTOW (oder eher FTOM bei mir;)) mal durchziehen. Habe mir fest vorgenommen meine oneitis maximal erst dann wieder zu kontaktieren (und selbst wenn er sich vorher meldet, erst dann wieder treffen) wenn ich die 10 durch hab. So als Selbstversuch um rauszufinden, wo man Gefühlsmäßig wirklich steht; also wenn man FTOW/M im wahrsten Sinne des Wortes durchzieht. Was genau das mit einem macht. Bin jetzt bei 4/10 in innerhalb von 2 Wochen. Werd es jetzt aber langsam angehen lassen weil das doch ganz schön stressig war die vielen Dates, hab ja auch noch Job/Freunde/Sport. Ich wollte schon fast einen Thread auf machen um genauer zu berichten. Aber bin mir nicht so ganz sicher wo der Mehrwert fürs Forum darin wäre und ob’s nicht eh ausschlieslich in ex back gehört. Was ich für mich heraus finden will: bin ich nach dem Experiment wirklich losgelöst von der oneitis, kann ich vielleicht sogar einen neuen Kontaktversuch starten ohne wieder in oneitis zu verfallen? Oder habe ich dann sowieso schon jemand anderen der mich viel mehr interessiert? Oder gar kein Bock mehr weil komplett übersättigt? Versaut es meinen Charakter? Wir werden sehen. ich will’s auf jeden Fall durchziehen. Weil es mich einfach ablenkt und ich eine Grenze damit setzen konnte, ab wann ich ihn wieder kontaktieren „darf“. Sowas hilft mir halt schon nicht spontan auf eine Instagram Story von ihm zu reagieren. Würde auch mal berichten, wenn ich bei 10/10 bin. Ob’s wirklich was bringt. Bisher bin ich mir noch unsicher. Jedenfalls nicht leicht zu wissen, dass man an einer Oneitis zu knabbern hat. Falls jemand konkrete Buchtipps gegen Verlustängste hat, auch gern her damit. Glaube nämlich das ist mein grundlegendes Hauptproblem. Selbst die oneitis will ich nicht so richtig los lassen merke ich. Aber die Ablenkung mit anderen Dates hilft halt schon ein bisschen. Löst nur eben nicht das tiefer liegende Problem. Ist mir auch bewusst.
  13. Kann sein, muss aber nicht. Kann auch sein dass sie ihren Ex betrogen hat und davon noch schlechtes Gewissen hat, besonders wenn sie merkt dass du sie als Traumfrau siehst. Dich da bremsen will. Alles was hier genannt wurde kannst du durch analysieren eh nicht raus finden. Kann 100 Gründe haben für ne Frau sowas zu sagen. Finde die Reaktion von Hexer eh gut. „Das ist aber doof“ klingt doch passend und flirty. wenn es dich so brennend interessiert warum sie sowas sagt, dann frag sie halt. Vielleicht will sie es dir ja was mitteilen indem sie sowas andeutet. Und dann weißt du Bescheid welche der vielen red flags es am Ende ist. 😉
  14. Ja entweder fishing for compliments oder sie merkt dass du sie auf ein Podest stellst und hat Angst, dass du bald enttäuscht bist wenn du sie richtig kenne lernst. Beides low self esteem
  15. Würde auch gern mal einen Auszug sehen. ewig tippern würde ich dir auch abraten, wenn du daran eh keinen richtigen Spaß hast. Klingt irgendwie so, als würdest du das machen. Streu halt nach der 4./5. Nachricht direkt ein etwas wie, du ich Treff mich eigentlich lieber in real Life als viel hin und her zu schreiben. Hast du Lust die Tage mal was zu machen? wenn sie darauf anspringt, top, entspannt Zeit ausmachen. Nebenbei kannst du trotzdem weiter smalltalken und bisschen texten, schadet definitiv nicht, zeigt dass du Interesse hast. Sonst kommt sich die Frau vielleicht auch zu überrumpelt vor. Aber Ziel (Date) halt nicht aus den Augen verlieren;) Wenn sie es langsamer angehen will wird sie dir das dann auch sagen. Dann tipper halt ein bisschen mit ihr und frag nach 3-4 Tagen noch mal. Wenn sie gar nicht mehr antwortet hast du dir Zeit gespart.