Carli285

User
  • Inhalte

    43
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     189

Ansehen in der Community

5 Neutral

Über Carli285

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

109 Profilansichten
  1. Da gebe ich suane recht. Muss sich sortieren und verbringt das ganze Wochenende mit ihrem Typen. Wie schäbig muss man denn sein...
  2. Also war heute mitnichten und der Kleinen bei der Veranstaltung. Wieso sie mitkam, weiß nur der liebe Gott. Sie hat so gut wie nix gesagt, nur mit beschränkten Armen gesessen und ein normales Gespräch war nicht möglich. Die Kleine wollte nur bei mir bleiben. Sie hat heute ja „eigentlich schauen wollen, wie es im Familiengefüge ist und ob sie es nochmal möchte“ die Frage ist beantwortet. Aber ich habe eure Ratschläge befolgt-und bin komplett locker da rein. Ich kann einfach nix mehr tun. Schade, dass sie eine Ehe heute keine Chance mehr gegeben hat. Aber gegen Verliebtheitsgefühle kommt man nicht an. Ich gehe meinen Weg-für mich und meine Kleine Maus
  3. Ich kann euch alle verstehen. Aber ich war ja schon auf einem guten Weg- bis die Nachricht kam, dass sie was mit dem Typen hat. Mir geht der Verlust meiner Familie und speziell der Kleinen sehr nah. Bevor jetzt wieder alle kommen mit „aber du hast sie doch usw..“ ja für paar h die Woche... Ich liebe meine Tochter überalles und habe vor der Trennung soviel Zeit mit ihr verbracht. Deshalb ist es einfach für mich so schwer. Jeder empfindet halt anders- und wer keine Kinder hat, der kann das nicht nachvollziehen. Ja Kontaktsperre ist der Königsweg- aber wenn man sein Kind abgibt und die Frau anschaut, die man so sehr liebt, geht das einem nicht am ätsch vorbei. Ja vielleicht sule ich im Selbstmitleid- aber das macht mir selbst keinen Spaß. Ich versuche schon mir einen Masterplan zu machen, damit ich endlich wieder leben kann. Meine Familie war halt mein Mittelpunkt! Punkt Dennoch Danke für eure Hilfe-Manche Beiträge sind echt Gold wert.
  4. Habe heute gefragt ob sie wegen der kleinen oder wegen unserer Familie mitkommt. Dann kam: „ich komme in erster Linie wegen der kleinen mit aber auch um zu sehen, wie es sich im Familiengefüge anfühlt, ob ich es nochmal kann und möchte. was auch immer das heißen soll.
  5. @ Revier: Danke für deine Nachricht. Sehr bewegend. Mit ging es eigentlich bis Dienstag sehr gut. Ich habe Frauen kennengelernt und auch sonst mich bei Sport und Arbeit wohl gefühlt. Leider hat meine ex mich letzte Woche angerufen, dass sie krank ist und ob ich die kleine nehmen würde. Das habe ich natürlich getan. Als Nachricht kam 1 Tag später ,dass sie den Mann wieder entdeckt hat, den sie geheiratet hat. 2 Tage später wollte sie sich dann aussprechen. Sie machte mir was zu essen und wir sprachen uns aus. Mehr nicht. Hatten dann am Dienstag vor uns zu treffen. Am Morgen davor sagte sie mir dann, dass sie mit dem Typen , der immer da war, was hat, weil es sich so entwickelt hat. Da war ein Schlag ins Gesicht. Und ich fühle mich wie in der Anfangszeit .ich sagte ihr, dass ich sie liebe und dann sagte sie, dass sie es berührt und sich nochmal sortieren muss und. Wir in einer Woche sprechen wollen. Ich weiß nicht mehr wo das nur hinführen soll. am Sonntag ist bei uns im Ort eine Veranstaltung für die kleinen. Ich fragte sie ob sie mitkommen will, und dann sagte sie, dass sie es sich noch überlegt. Nach 2h kam dann die Nachricht, dass sie mit mir und der kleinen mitkommt. Ich hoffe so sehr, dass das kein Fehler war. Aber sie weiß doch, dass ich sie zurück will, aber wenn sie nur wegen der kleinen mitkommt, wird es mich wieder zurückschießen.
  6. Also ich glaube nicht, dass sie in meinem Orbit bleiben möchte. Ich bin ja derjenige, der immer eine Spitze lässt und mich im Nachhinein blöd da stehen lässt. Sie sagte, dass ich immer derjenige bin, der es immer so schwer machen muss. Als ich gestern einen guten Rutsch gewünscht habe, schrieb sie, dass wir alle Vorhaltungen und Diskussionen vergessen und uns für 2019 auf das wesentliche konzentrieren und ein freundschaftliches Verhältnis haben sollten. So blöd wie es klingt, aber ich habe zurzeit kein Interesse an ein freundschaftliches Verhältnis, nachdem sie die Familie verlassen- und mir so viel Leid angetan hat. Ich habe ihr noch nicht verziehen-und werde deshalb auch auf Abstand gehen und die Kommunikation auf ein Minimum (auf Elternebene) reduzieren.
  7. Hallo zusammen, ich wollte euch mal wieder einen kurzen Zwischenstand abgeben. Also zwischen der Frau und mir herrscht Funkstille, außer es geht um die Tochter. Soweit so normal. Gestern sind wie dennoch wiederhole WhatsApp aneinandergerauscht. Als es um lächerliche 10€ ging, habe ich ihr gesagt, sie kann es auch mit ihrem neuen Mitbewohner zum Essen ausgeben. (Ich weiß-dämliche Aktion- aber sie betreitet andauernd, dass er dort jeden Tag pennt, obwohl ein Freund von mir immnebenhaus wohnt insbesondere sein Auto jeden Tag sieht). Ich weiß nicht warum sie das macht, wenn es doch einfach stimmt. Und ja es geht mich nix an, und angeblich würde ich auch schon mein Ding machen- was so gar nicht stimmt, weil bei mir keine Frau schläft. Wir haben uns dann wieder hin-und her geschrieben, „dass ich doch untreu war und ich deshalb nichts zu sagen habe, dass ich froh sein kann, dass sie mit mir überhaupt noch redet und ich derjenige bin, der es schwer macht“ als ich gesagt habe, dass beide am Ende der Ehe schuld haben und die ja schon vorher ausgezogen ist, bevor sie es erfahren hat, sagte sie nur, „dass es im Nachhinein, dann noch eine bessere Entscheidung war als vorher angenommen“ Sie fühlt sich komplett verletzt und reagiert das bei mir ab obwohl sie doch schon vorher gegangen ist und macht mich wieder zum „Buhmann der Ehe“ obwohl ich so viel getan habe. Das ist das, was mich so verletzt. In meiner Therapie habe ich gelernt, auch an handfesten Beispielen, dass beide daran schuld haben und jetzt schiebt sie mir wieder alles zu.
  8. Hallo ihr lieben. Also in den letzten Tagen ist wieder einiges passiert und man kann es getrost unter „ich kann einfach nicht loslassen“ betiteln. gestern war die kleine krank (Mund-Hand-Fuß- Krankheit) und meine ex Frau schrieb mir den ganzen Samstag, was sie macht, wie sie isst, schickt Bilder usw usw. Wahrscheinlich, weil der Typ nicht da war... so und jetzt kommt’s. Sie sagte mir, dass sie früh 25 km zum bereitschaftsarzt fahren will und ob wir da gemeinsam hinfahren. Das haben wir heute gemacht und jetzt fühle ich mich total schlecht, weil ich einfach noch an ihr hänge und das wie früher war. Ich weiß, ich bin ein erwachsener Mann und sollte damit umgehen, das zu trennen. Aber so leicht ist es nicht. Sie telefonierte auf der Rückfahrt mit ihrer Mutti, was sie alles besorgen muss und wegen Weihnachtsbaum etc. etc. Eigentlich nichts schlimmes, aber ich bin komplett außen vor und ich interessiere sie nicht. Das heftigste war, als die beiden mein Auto verlassen haben und ohne eines Blickes in ihre Wohnung und ich alleine nach Hause gefahren bin. Das war heute für meine Trennungsbewältigung ein Schlag ins Gesicht. Ich habe mich heute mit einer anderen Frau getroffen und war die ganze Zeit nur ein vergleichen. Ist sie besser oder schlechter als meine ex. Was hat sie, was die ex nicht hat und umgekehrt. Man geht zu ihr in die Wohnung, und anstatt zu denken, jetzt mache ich mit paar schöne Stunden, denke ich an die Zeit zurück, als ich bei in der Anfangszeit bei meiner ex war. Unglaublich. Ich stehe mir selbst im Weg, weil ich einfach nicht von ihr loskomme.
  9. Vorhin wieder mal die kleine abgegeben: eigentlich keine große Sache...als wir kurz geredet haben, beschwerte sie sich, dass ich mich nicht mal entschuldigt habe für den Kuss!! Und dass wir das nicht vor der kleinen klären (ist ja sowas von richtig) Und das sie die anderen Gerüchte gar nicht erst wissen wolle ( kann sie zwar, weil sowieso nix weiter gelaufen ist).
  10. Heute ist Nikolaus ohne die kleine und es wäre auch unser 10 Jahrestag gewesen. Geht nicht spurlos an einem vorbei. mal eine wichtige Frage: als ich sie gestern abgegeben habe, fragte ich mich, ob ich ihr sagen solle, dass es mir mit dem Kuss sehr leid tut und sonst nix passiert ist. Ich wusste es einfach nicht. Habe Freunde gefragt- von ja mach das sofort bis mach das später oder nur wenn sie es ausspricht . Nachdem sie am Sonntag Abend ausrastete mit „arschloch, es war genau die richtige Entscheidung, hoffe bei deiner therapie bist du wenigstens ehrlich, du bist nicht mehr ganz glatt im Kopf“ war sie in den kommenden Tagen eher normal drauf. Auch postete sie was vom „aufhören zu grübeln und zu zweifeln...Neuanfang- aber den hätte sie ja schon vor 5 wochen🙄 ja ich weiß-Hirnfick... sollte ich ihr sagen, dass es mir leid tut, ich habe alles und warum ich so reagiert habe geschrieben und mich entschuldigt. Aber nochmal persönlich? Keine ahnung
  11. Ich meinte, dass ich das Spielzeug meiner kleinen vom Tag wegräume. Das tut weh.
  12. gerade wieder meine puppi bei ihr abgegeben. Wenn du schon an Tür deine Möbel siehst und weißst, dass in paar Minuten der Typ in der Wohnung rumsteuert, könnt ich kotzen. Sitze jetzt gerade zu Hause und räume die Sachen von ihr weg. Ein beschisseneres Gefühl gibt es nicht.
  13. Ich beweise mich gerade über das Thema loslassen. Ja mit Abstand das schwierigste und langfristigste. Ich habe von euch gute tips bekommen und auch in anderen Beiträgen steht viel zum loslassen. Aber wie schafft man es loszulassen, wenn man durch ein Kind sich jeden 2. Tag sieht oder schreiben muss. Das wirft einen immer ein kleines Stück zurück . Hat jemand da von euch Erfahrung? Sie schreibt mir 05:30 Uhr das die kleine krank ist (geht das nicht auch später) ich lese das- kann nicht mehr schlafen. Ja, ich weiß, beim nächsten mal Handy aus. Aber das sind nur Auszüge. Ich mache ja schon viel Sport, genieße die Spaziergänge mit dem Hund an frischer Luft. Da geht’s mir immer besser und auch gestern Abend knallte ich mich ins Bett und las noch ein Buch. Jeden Tag ein Schritt weiter. Dennoch habe ich so starke Wut auf den Cousin, der diesen scheiß Kuss von vor knapp 2,5 Jahren erzählte. Wie sinnlos- belastet das Verhältnis zwischen mir und der Frau total. Das alles hilft nicht wirklich LOSZULASSEN! Habt ihr da Erfahrungen, wie man es schafft, wenn man sich dauernd sehen muss?
  14. Sie hat gestern meinem besten Kumpel geschrieben, dass sie enttäuscht ist, dass er ihr es nicht gesagt haben, dass ich sie betrogen habe. Und dass sie mit dem anderen Typen nix hatte und er nur 1x dort geschlafen hat und sich nix vorzuwerfen hat. Wieso sie das überhaupt ihm schreibt.
  15. Ihr status im whatsapp: „Egal wie sehr man einen Mann haben will, irgendwo sitzt eine Frau und trinkt darauf einen, dass sie ihn los ist“ Hatte sie doch vielleicht noch Gefühle?