SchnatterNatter

Member
  • Inhalte

    1.639
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     561

Ansehen in der Community

266 Bereichernd

3 Abonnenten

Über SchnatterNatter

  • Rang
    Erleuchteter
  • Geburtstag 14.10.1987

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

4.836 Profilansichten
  1. Lass es einfach bleiben und warte ab.
  2. Wo siehst Du den Vorteil in AdThrive? An Ad Networks ohne Mindestimpressions kenne ich sonst noch PopAds oder Ad Maven. Deine CPMs erscheinen mir sehr hoch, bei 75,000 Views rund 1500$? Das wären 20$ CPM. Ich kenne zwar auch Placements mit CPM 100$+ von manchen Premiumvermarktern, aber auf einem Blog? Oder ist der Affiliate-Teil höher? LG
  3. Gratz zum laufenden Blog! Über welche Werbekanäle monetarisiert ihr? Nur Ad Sense? Oder seid ihr noch an andere Ad Networks/SSPs angeschlossen? Ich arbeite selbst in der Ad Tech Industrie, habe also ein paar mehr Insights, allerdings bisher nur für sehr große Publisher. Mit Blogging habe ich mich bisher noch nicht beschäftigt, meine Frau und ich planen aber ein Projekt. Deshalb finde ich hier "small scale" interessant.
  4. Du hast eine tolle technische Grundausbildung (Werkzeugmechaniker) und Fachwirt. Ich lese Deinen Beitrag so, dass Du das nicht hinschmeißen möchtest, sondern darauf aufbauend einen neuen Karriereweg einschlagen möchtest. Vertrieb ist da doch schon mal eine gute Idee. Ich habe es früher immer so gemacht, dass ich mir bei XING/LinkedIN die Leute angeschaut habe, die in einer Position arbeiten, die ich spannend finde und dann den Werdegang studiert. Wenn Du bei einem Großkonzern im Vertrieb weit kommen möchtest, kommst Du wohl um ein Bachelorstudium (mind.) nicht drum herum. Daher würde ich mir den Vertrieb im Mittelstand mal anschauen, da solltest Du mit Deiner Ausbildung gute Chancen haben. Die Firmen in Deiner Branche / Werkzeugmaschinenbau kennst Du ja, schau mal an, was da offen ist und was gefordert ist. Ich habe damals auch WING studiert, bin da aber mittlerweile aus den "klassischen" Branchen raus, aber ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Du als Vertriebler mit relevanten IT-Kenntnissen aktuell auch im Mittelstand gut punkten könntest. Industrie 4.0/vernetzte Maschinen usw. Informier Dich mal, welche Sprachen dort gesprochen werden. Ich vermute mal aus dem Stehgreif C++ und Python. Gerade Python ist echt nicht schwer zu lernen, da kannste mal einen Udemy-Kurs machen. Könnte mir gut vorstellen, dass Du als Vertriebsspezialist für Cloud-Maschinenparks/Integration (keine Ahnung was es da heute alles gibt) gut punkten könntest.
  5. Das ist doch Unsinn. Die meisten Menschen sind mit 67 noch topfit, möchten in den Urlaub fahren (gerne auch mehrfach pro Jahr), gut Essen gehen, den Enkeln etwas gutes tun und das Leben genießen. Wenn Du mit Anfang 30 gebaut hast/Haus gekauft hast kommen nach 30-40 Jahren auch kostenintensive Reparaturen auf Dich zu. Wenn Du da am besten noch zur Miete wohnst und nach Abzug der Kosten noch 300 Eur hast ist scheiße. Ich habe zwischen 20 und 28 das Leben im Studium genossen, bin um die Welt gereist und hab viele tolle Sachen erlebt. Da brauchte ich wesentlich weniger (!) Geld als meine Eltern jetzt mit 70 und 6 Enkelkindern und einer Vorliebe für Kreuzfahrten. Etwas außergewöhnliches Beispiel (meine Sis und ich haben jew. 3 Kinder) aber nicht unüblich. Meine Eltern hätten auch ohne Enkel einen höheren finanziellen Bedarf als ich "in meinen besten Jahren". Also haut rein!
  6. Für richtige Gehaltssprünge musst Du meist wechseln. Intern aufsteigen und in den ersten Jahren jährlich um 10-20% steigern ist natürlich je nach Firma möglich, aber sehr schwer. Sowas geht eher in Startups wo Du schnell mehr Verantwortung bekommst oder ein Team führst.
  7. Super geil. Zimmermann ist klasse. Alleine was man damit z.B. im Bereich Innenausbau mit Fix & Flip für tolle Sachen machen kann ... 😍
  8. Was erwartest Du wenn Du keine näheren Infos gibst? 3000EUR Umsatz als Onlinecoach sind natürlich was anderes als 3000EUR Umsatz als selbstständiger Goldschmied. Zu wenig Infos geben, sich dann über Antworten beschweren, die einen absolut wahren Kern haben - DAS ist unnötig.
  9. Umsatz ist ja nicht Dein Gewinn? Von Deinem Umsatz musst Du alle Kosten (Rohmaterial, Versicherungen je nach Branche, Krankenversicherung, Altersvorsorge, Rücklagen etc.) decken, erst dann hast Du Deinen Gewinn. Und dann kommt noch Herr Scholz und hält die Hand auf. Bei 3000EUR Umsatz im Monat hast Du am Ende des Monats je nach Kostenstruktur soviel wie ein Hartz 4-Empfänger.
  10. Maulwurf ist ein Euphemismus für ITler wie Datenanalysten, Programmierer etc. 😂 Aber ja, wenn mich jemand hier auf dem Dorf fragt, was ich beruflich mache, fällt es mir immer schwer meinen Job leicht verständlich zu beschreiben.
  11. Meine drei Kinder sind noch zu klein, aber ich glaube wäre ich jetzt in der Situation, meinen Kindern einen Rat diesbezüglich zu geben würde ich sagen entweder komplett Maulwurf (wie Papa) in der Tech Branche (Data Science, Machine Learning, Programmieren etc.) oder traditionelles Handwerk und selbstständig machen^^ LG
  12. Glückwunsch, tolle Entwicklung!!! Nicht jeder muss studieren 😎
  13. Unbeaufsichtigt passieren zwei Sachen. Entweder: 1) Das Ding landet im Sandkasten, damit ist die Mechanik kaum mehr reparabel 2) Das ursprüngliche Orange geht dann durch. Beides nicht wünschenswert 😂Mitte/Ende nächster Woche gibts neue Knarren! 🤣
  14. Also die Jungs in meiner Clique sind knapp 5 und 3 und meine Kinder 😂 Ich mache es immer so, dass ich mit Sandpapier die Dinger anschleife, dann putze und die Grundfarbe als Acryllack per Spraydose (nutze Montana Black) auftrage, das sieht dann so aus: Die Details male ich dann mit metallischer Acrylfarbe (siehe Bild) per Pinsel an. Anschließend nehme ich silberne Farbe und pinsel die Stoßkanten etwas damit an und verwische es mit einem Tuch. Das sieht dann so aus, dass der Lack an der Stelle schon abgestoßen ist und das hellere Metall durchschaut.. Die Witterungs- und Alterungseffekte mache ich auch damit (aber leicht verwässertes Schwarz) und verwische sie hinterher ebenfalls mit einem Küchentuch. Hier ist das ganz gut erklärt: LG
  15. Servus zusammen, inspiriert von dem anderen Kreativthread mit Sculpting, habe ich mal einen Thread zu meinem neuen Hobby eröffnet und oute mich direkt als stolzer Nerd. Ich fand NERF-Guns schon immer geil, hatte die außer im Büro aber nie zu Hause. Seitdem meine Jungs etwas älter sind und wir auch mal zusammen spielen können, male ich die gerne an. Meine neueste Kreation wollte ich euch nicht vorenthalten: Basis ist eine NERF Raptorstrike gewesen: Gibts noch mehr Gleichgesinnte hier? Meine Frau ist jetzt übrigens sehr stolz auf mich, da ich damit auch endlich ein kreatives Hobby gefunden habe. Wir haben mal angefangen mit Malen nach Zahlen für Erwachsene bei Rotwein, das ging bei mir aber komplett in die Hose 😂 LG