SchnatterNatter

Member
  • Inhalte

    1.619
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     436

Ansehen in der Community

235 Gut

3 Abonnenten

Über SchnatterNatter

  • Rang
    Erleuchteter
  • Geburtstag 14.10.1987

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

4.732 Profilansichten
  1. Lass es lasern, wenn Du weder Kontaktlinsen noch Brille magst. Habe ich vor über 12 Jahren gemacht und immer noch super.
  2. Die Gehälter sind ja (relativ) öffentlich, hatte neulich durch Zufall mal diese Liste gefunden: https://www.juve.de/nachrichten/namenundnachrichten/2019/02/kanzleinachwuchs-topzahler-erhoehen-einstiegsgehaelter Hatte damals auch überlegt Jura zu studieren, mich dann aber dagegen entschieden. Interessant finde ich es trotzdem.
  3. Es kommt natürlich auf die Stelle und den Arbeitsmarkt gesamt an, aber aus meiner Erfahrung hat sich als gut erwiesen, dass eigene Gehalt großzügig anzugeben (also Fix+Bonus+alle möglichen Benefits einrechnen) und dann ein paar gute Gründe für mehr nennen. Ich hatte beispielsweise in meinem alten Job 77k fix, + max 15k Bonus und ca 2-3k in sonstigen Boni und war Führungskraft (Team von 5, Technisches Account Management, US Tech Firma). Ich wurde dann von einer anderen Firma kontaktiert (quasi abgeworben, selbe Branche) und im finalen Gespräch habe ich dann gesagt, dass ich aktuell all-in 95k verdiene und in der neuen Stelle keine Führungsposition mehr hätte und ein Jobwechsel ja immer mit Risiken verbunden ist und da ich drei Kinder als Alleinversorger habe, fände ich 115k fair. Das Angebot waren dann am Ende 108k fix. Das habe ich genommen ohne nachzuverhandeln (evtl. wäre noch mehr gegangen, man soll ja eigentlich nie das erste Angebot annehmen) aber bei dem Wechsel +40% auf dem Fixum fand ich schon super.
  4. Bei dem Wetter wäre ich eher happy, dass ich mein Zweitbüro im Keller habe, bei angenehmen 22 Grad anstatt 35 Grad im Dachgeschoss :-)
  5. Du (oder Dein Cousin) gehören nicht an die Uni/FH. Wer so rumfault - Lieber exmatrikulieren und eine ordentliche Ausbildung machen. Wenn danach wieder Motivation da sein sollte, neu versuchen.
  6. Bitte "Vermögensberater" nicht mit einer professionellen Vermögensverwaltung gleichsetzen. Wenn es aber nicht um hohe Summen geht, sind ETFs wirklich super und einfach zu verstehen.
  7. Über wie viel Geld reden wir denn? Bei höheren Summen würde ich mal beim Bundesverband der Vermögensverwalter schauen. Dort steht auch, ab welcher Summe die dort Kunden aufnehmen.
  8. Ich habe letzte Woche auch mein gesamtes Equipment per Post bekommen und den Einarbeitungsplan. Dienstag geht es los
  9. Das bezweifle ich. Um 10,000 brutto zu erreichen müsste er bei 8 Stunden täglich (ohne Ausfäll) einen Stundenlohn von über 60eur mit seinen Kunden verhandeln und fleißig Material seinen Kunden verkaufen. Nicht ausgeschlossen (zB im Luxussegment) , aber längst nicht jeder selbstständige Fliesenleger macht so viel. Außer natürlich da ist viel Schwattmaloche dabei. Aber das wollen wir natürlich nicht unterstellen...
  10. Joa, was soll ich machen? Klar wäre ich gerne hingegangen, bin seit Januar im Homeoffice. Dann käme ich mal wieder raus. Ne andere Wahl gibt's aber nicht 😜 Ich arbeite allerdings sehr gerne von zuhause. Haben ein großes Landhaus und ich kann vom Büro aus die Kinder im Garten beobachten. Von daher kommt mir das eigentlich auch nicht ungelegen.
  11. Habe heute News von HR bekommen. Die mehrwöchige Einarbeitung im Headquarters fällt aus, dafür gibt's vor Start nen großes Paket mit Laptop und Equipment nach Hause. Alle Trainings etc passieren online. Sieht alles gut aus! Hätte mich auch gewundert, da die Firma in den letzten Wochen fleißig neue Stellen ausgeschrieben hat 🤗
  12. Du kannst dich immer bewerben. Es kommt dabei auf den Arbeitgeber an. Als ich 2014 bei einer kleineren Tech Firma eingestiegen bin, waren auch 2 dabei, die noch ihre BA-Thesis schreiben mussten, der eine war fix, der andere hat dafür noch 1,5 Jahre gebraucht. Beim Daimler wird das aber wahrscheinlich nicht funktionieren.
  13. Meine Branche ist Adtech, Position Technical Support bei einer DSP. Die Koordination der Einarbeitung soll jetzt im Mai erfolgen. Gehe davon aus, dass alles klappt, da speziell E-commerce (Hauptkunden) ja noch einigermaßen läuft und die Firma auf LinkedIN in den letzten Tagen auch neue Stellen geschaltet hat. Bei meiner alten Firma (selbe Branche) hat man den Einbruch auch gemerkt aber im Vergleich zum letzten Jahr immer noch Wachstum. Bin weiterhin optimistisch, ich werde berichten^^
  14. In welcher Branche arbeitest du? Vielen Dank für den Erfahrungsbericht.
  15. Können wir bitte wieder dazu zurückgehen, Gehälter in Brutto anzugeben, wie es üblich ist? Netto/Brutto zwischen zwei AN ist je nach persönlicher Situation ein himmelweiter Unterschied. @ruthless Finde Deine Erfahrungen aus der Lebensmittelindustrie hoch interessant. Wie sieht es eigentlich mit Fleisch und Wurst von der Frischetheke bei Edeka/Rewe aus? Ist das tendenziell besser als das, was abgepackt im Regal liegt? Son Herta Finesse Schinken z.B.