Spik

Member
  • Inhalte

    485
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     8

Ansehen in der Community

28 Neutral

Über Spik

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 02.04.1993

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

2.751 Profilansichten
  1. Hey Leute, ich merke grade wie sich bei mir das Chaos anbahnt, aber erst einmal die Formalia: 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frauen: 20 und 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: etwa 6 und 5 4. Etappe der Verführung: Mehrfach Sex und mehrfach Sex versucht, 2x Sex gehabt (jaja zu meinen Ständerproblemen bei der zweiten Dame gibts einen anderen Thread) 5. Beschreibung des Problems: Ich habe beide Damen im Abstand von ein paar Tagen kennengelernt. Beide sind super und wir verbringen eine tolle Zeit zusammen. Jetzt bahnt sich bei mir aber die wage Vermutung an, dass beide Frauen erwartet, dass das mit uns etwas exklusives wäre. Es wurde nicht direkt angesprochen, aber im Kontext schwingt es doch ab und an mit. Ich habe den Frauen nie irgendwie erzählt, dass ich keine anderen Frauen daten würde, oder das ich auf eine Beziehung aus wäre, aber andererseits habe ich ihnen auch nie erzählt, dass ich eben noch andere Frauen date. 6. Frage/n: Wie würdet ihr weiter vorgehen? Einfach weiter machen oder selbst das Thema anschneiden? Ich möchte eigentlich keine von beiden verletzen, weil es echt tolle Frauen sind. Wenn es nach mir geht dann sollte alles genau so weiter laufen wie bisher. Ich befürchte nur, dass der Zug früher oder später entgleisen wird, nämlich dann wenn eine von beiden von der anderen erfährt. Andererseits will ich auch kein Thema anschneiden, dass evtl. garnicht besprochen werden müsste. Vielleicht interpretiere ich die Anzeichen... Wie würdet ihr vorgehen? Liebe Grüße und danke für Euren Rat.
  2. Ja bei mir ist es wohl komplett das psychologische Ding und ich habe auch eine Ahnung davon wo das herrührt. Eben einfach nur vor der Angst, dass es wieder nicht klappt "nur zu vögeln" obwohl sie sich so eine Mühe gibt. Im Grunde ist es auch irgendwo die Perspektiven Übernahme. Ich kann mir vorstellen wie scheiße es für sie sein muss. Ich habe da schon mit ihr drüber gelabert und ihr gesagt, dass mein Problem daher kommt, dass ich sie unbedingt ficken will und nicht das sie mir nicht gefällt, sie zeigt auch Verständnis und meint ich solle mir keinen Stress machen, aber Besserung tritt bisher noch nicht wirklich ein.
  3. Hey Leute, mal ein Update Im Grunde ist das Problem bei einer von den beiden Frauen Geschichte. Da funktioniert jetzt alles einwandfrei. Bei der anderen stellt sich aber kaum Besserung ein. Wir knutschen rum, befummeln uns, ich fingere sie, lasse sie kommen, alles schön und gut, aber nichts passiert bei mir. Sie gibt sich echt Mühe, spielt an meinem schlaffen Glied rum, reibt ihre pussy an ihm aber nichts regt sich. Ich meine ich stehe auf sie, sie ist mega heiß und ich merke, dass sie echt super auf Sex steht... aber genau das ist wohl irgendwie das Problem. Ich weiß einfach wie viel bock sie hat und wie doof es wäre wenn es wieder nicht klappt. Grade eben weil sie sich so eine Mühe gibt baut das irgendwie Druck auf. Mittlerweile ist es mir auch schon echt unangenehm und ich zögere schon etwas damit an ihr rumzufummeln, weil es dann Richtung Sex geht bzw. sie auch an mir rumfummelt und dann wieder die Frustration groß ist. Ich schaffe es nicht cool zu bleiben. Das blöde Unterbewusstsein macht mir ein Strich durch die Rechnung. Also zeitweise schaffe ich es schon, kriege einen Halbsteifen aber der verschwindet dann auch fast immer wieder. Dennoch sage ich "kaum" Besserung. Es hat Mittlerweile dann doch zwei Mal geklappt. Jeweils einmal an verschiedenen Tagen. Eigentlich dachte ich, dass der Knoten dann geplatzt wäre, aber das nächste mal war dann wieder nichts los in meiner Hose. Ich hab grade echt keinen Schlachtplan mehr. Kann das ganze einfach nur noch tragizistisch sehen und es einfach erhobenen Hauptes über mich ergehen lassen. Ach ja und meine Ernährung passt, ich esse genügend Fett.
  4. Vielen Dank für eure Antworten. Ich hab LD tatsächlich völlig falsch definiert. Werde mal schauen ob ich den Beitrag umbenennen kann wenn ich das nächste Mal an einem PC bin. Das Wochenende war eine Frau da und alles lief rund. Mal schauen wie es am Donnerstag mit der läuft bei der es das letzte Mal nicht geklappt hat. Wird wohl doch größtenteils psychisch sein (oder an schlechter Ernährung den Tag und den zuvor) gelegen haben. Bin zuversichtlich und versuche aus dem "hoffentlich krieg ich endlich einen Steifen -> Stress -> keine Erektion -> Repeat" Kreislauf auszubrechen. Der Schlachtplan besteht aus Chillen, drauf vertrauen das es dieses Mal klappt und etwas Alkohol. Hab Google einwenig bemüht und dazu kein Patentrezept gefunden (also keins das nicht verschreibungspflichtig wäre). Pornos und Masturbation sind gestrichen.
  5. Hey Leute, bei mir läuft eigentlich alles super. Bin seit 6 Monaten wieder auf der Piste, date eine Menge schöne Frauen und hab echt eine geile Zeit. Das einzige Problem was ich habe: Mein Sex Drive lässt total zu wünschen übrig. So Geilheits-Phasen habe ich garnicht mehr. Auch spontane Erektionen vermisse ich schon lange. Der Anblick von geilen Frauen bringt nichts. Rumknutschen reicht auch nicht. Meistens bekomme ich einen Ständer wenn ich anfange sie zu fingern. Aber auch nur meistens. Hatte letztens ein Date mit einer echt tollen Frau, wo es die ganze Zeit nicht geklappt hat. Das ist auch nicht das erste Mal passiert, brachte mich aber dazu ein wenig über meine Sexualität zu reflektieren und diesen Beitrag zu verfassen. Es kann gut sein, dass es sich dabei um zwei Phänomene handelt die irgendwo miteinander zusammen hängen: 1. Ein psychologisches Problem. Das könnte besonders bei meinen Erektionsproblemen der Fall sein. Wenn ich merke, dass er nicht steif wird mache ich mir schon irgendwo Druck, weil ich ja eigentlich will. Ich weiß, dass das ganze Kontraproduktiv ist. Deshalb hab ich probiert zu entspannen, etwas zu meditieren (indem ich einfach auf meinen Atem achte etc.) aber es hat nichts genutzt. Ich überlege mir jetzt für solche Fälle eine Viagra o.ä. zuzulegen. Vielleicht hilft ja schon das Wissen die Pille schlucken zu können um den Druck nicht mehr zu spüren und sie nicht mehr zu brauchen. Kennt jemand von euch eine Möglichkeit da ran zu kommen? Hat jemand noch einen anderen Tipp? 2. Das Geilheits-Problem. Das meine Geilheit im Alltag nahezu nicht mehr vorhanden ist macht mir aber auch Sorgen. Ich hab mal vor einiger Zeit meinen Testosteron Wert messen lassen. Er ist sehr niedrig, aber grade noch im Rahmen, weshalb kein Arzt mir was verschreiben wollte. Ich war damit jetzt schon bei einer Handvoll verschiedenen Urologen. Einer empfahl mir aufgrund meiner verminderten Libido L-Arginin zu supplementieren. Das habe ich aber nie getan, weil Examine eine solche Wirkung von der Aminosäure nicht nachweist. Kann jemand von euch diese Wirkung bestätigen? Im Internet findet man schon sowas, aber im Internet findet man auch Studien die belegen, dass Tribulus Tetris den Testosteronspiegel erhöhen würden... Anonsten werde ich jetzt Pornos komplett aus meinem Leben schmeißen. Vermutlich werde ich noch hin und wieder masturbieren aber ohne abzuspritzen. Könnte mir vorstellen, dass das doch noch etwas Geilheit aufbaut. Tabak schmeiße ich auch komplett aus meinem Leben. Ich war zwar nie "Raucher" aber hin und wieder gabs schon mal einen Zigarillo. Hat jemand noch einen anderen Tipp? Daten zu mir: Ich bin 24 und Student. Mein Stress hält sich in Grenzen. Auf meine 8 Stunden Schlaf komme ich nahezu immer. Ich mache idR. 3x die Woche Kraftsport und ernähre mich gesund. Greetz Spik
  6. Ich habe mir gestern die Blutwerte von meinem neuen Hausarzt mal ausdrucken lassen. Besprochen hatten wir sie telefonisch und da hieß es Blutwerte sind alle okay, nur Testosteron ist weiterhin bei 2,75ug/l Jetzt habe ich mir das ganze Ausdrucken lassen und siehe da, Testosteron hat er gar nicht noch einmal testen lassen, was auch erklärt, dass keine Schwankungen da waren. Außerdem liegt mein Blutzuckerspiegel bei 81nü/mg% bei Grenzwerten von 80-126. Mit Blutzuckerspiegel ist zwar immer noch sehr niedrig, aber besser als beim letzten mal. Komisch nur, dass ich bei den 81nü/mg% vorher über einen Tag fasten musste(wegen Ultraschall) und dass da dann der Blutzuckerspiegel besser ist.
  7. Impliziert schon irgendwie, dass du es nicht ausreichend klar gemacht hast. Kanns ja nachvollziehen, dass man Ärzten nur selektiv irgendwas erzählt, um irgendwas zu erreichen oder zu vermeiden, aber dann brauchst du dich nicht nachher im Pick-Up-Forum drüber beschweren, dass er dich unpassend behandelt. Okay, klar kann ich nachvollziehen. Ne ich habe ihm schon die Sachen gesagt wie sie sind. Die schnelle Zunahme trotz kontrollierter Ernährung, die schlechte Abnahme von Körperfett. Die Unfähigkeit Muskelmasse zu erhalten und die Schwierigkeiten beim Aufbau. Das sind halt alles Sachen die so nach "Testosteronmangel!!!111" schreien. Vmtl. war die Assoziationskette des Arztes "Oh Kraftsport... beschwert sich über zu wenig Testosteron... der will Stoffen!" Es ging gar nicht darum das Problem zu lösen, sondern nur darum mir auszureden, dass ich mit 2,75ug/l einen Mangel hätte. Nächstes mal erzähle ich halt nichts vom Sport bzw. meinen echten "Problemen" und erzähle dann was von Energielosigkeit, verminderte Libido etc. dann setzt sich diese "der will eh nur Stoffen" Kette nicht in gang.
  8. Und wie hast du das angestellt?
  9. Der Orthopäde stellt dir bestimmt ein Privatrezept für Einlagen aus. Das war gemeint. Und natürlich verschreibt dir dein Urologe kein Testosteron, wenn du ihm einfach komplett verschweigst, dass du nen gewissen Leidensdruck hast. Wie kommst du drauf, dass ich dem Urologen nicht gesagt habe, "wo es drückt"? Ich habe sehr wohl über Viszerale Fett Einlagerung, Probleme beim Abnehmen, sehr schnelle Zunahme (trotz sehr geringer kcal Überschüsse) und Probleme beim Sport geklagt.
  10. Wer ausreichend testo hat, hat die Probleme zu kleiner Hände, zu kleiner Schwanz, zu kleine Füsse, zu wenig Haare, zu kleine Eier nicht mehr. Allerdings...um gleich dem Testo Mißbrauch vorzubeugen, von außen zugeführtes Testo hat folgende Nebenwirkungen: zu kleine Hände, zu kleiner Schwanz, zu kleine Füsse, zu wenig Haare, zu kleine Eier So ein Mist aber auch :(
  11. Der Urologe sicher nicht, immerhin hat er mir ja gesagt ich würde wohl Impotent davon werden und es gäbe ja gar keine Grenzwerte... alles wäre also "normal". Der erste Hausarzt bei dem ich war, war ja auch mit allen Werten einverstanden. Ich habe dem Arzt dann gesagt, dass ich sehr gerne Maßanfertigungen trage, wenn es um meine Gesundheit geht. Meine Brille wäre auch eine Maßanfertigung. Warum sollte dass dann bei meinen Einlagen anders sein. Daraufhin hat er mir weiche Einlagen verschrieben. Der Fuß müsse sich ja erstmal dran gewöhnen. Wenn ich was hartes will, soll ich Sportschuhe mit Einbett kaufen. Naja, mit dem Rezept bin ich dann ins Sanitätshaus, habe ~20€ dazu gezahlt und Holz-Leder Einlagen bekommen. Ja und wenn ich dann zum Arzt gehe und ihm meine Beschwerden aufzähle, fängt er sicher an an meiner Ernährung rum zudoktorn, oder schiebt das ganze auf Stress. Ich jammere hier nicht, ich zähle auf was ich dem Arzt sagen könnte. Verbessere also meine Routine. ;) Ein Knackpunkt ist aber immer der, wenn der Arzt/Urologe fragt, warum ich keine Überweisung mitbringe.
  12. Ich war mit dem Thema mittlerweile bei 2 Hausärzten und einem Urologen. Ihr meint aber es lohnt sich weitere Energie darein zu investieren? Ich habe das Gefühl, dass die meisten Ärzte recht schnell abgeschalten haben, nachdem ich Ihnen erzählt habe, dass ich zwar Blutwerte von meinem Hausarzt dabei habe, dieser mir aber keine Überweisung geschrieben hat. Vll. sollte ich auch überdenken, was ich dem Arzt entgegne, wenn er fragt was der Grund meines Besuchs sei. Ich sollte mich vll einfach über Abgeschlagenheit, Depressive Stimmung, Fettzunahme etc, beklagen. Vll. auch über verminderte Libido, nur damit es der Arzt ernst nimmt... P.S. Ärzte hassen mich ohnehin irgendwie. Läuft immer irgendwie nach Schema F ab. Ich erkläre dem Arzt, dass ich feste Einlagen für meinen Spreiz-,Senk-,Knickfuß brauche um beim Kniebeugen einen besseren Stand zu haben. Mein Arzt stimmt mir zu, ich hätte wirklich eine starke Fehlstellung der Füße, ich solle mir aber einfach normale Schuhe mit einbett kaufen. "Wer trägt denn schon Maßanfertigungen?"
  13. Die neuen Blutwerte sind jetzt auch ausgewertet. Dort lag mein Testosteronwert ebenfalls bei 2,75ug/l (hätte eigentlich mit minimalen Schankungen gerechnet). Nun hatte ich gestern einen Termin beim Urologen um zu besprechen, was man dort tun kann. Der Urologe hat sich meine Situation angehört und meinte dann einfach nur, dass 2,75ug/l ja garnicht so wenig wäre und dass es ja auch eigentlich gar keine richtigen Normalwerte gäbe. Wenn er mir Testosteron auf Privatrezept ausstellen würde, würde ich unfruchtbar werden. Naja, euch allen ein frohes Fest!
  14. Wir kriegt man ohne Shampoo die Pomade aus dem Haar?
  15. Ich hoffe Shao kann mir verzeihen, wenn ich hier mal dazwischen funke... Kenne das aus der eigenen Familie und weiß, dass man immer soviel wie möglich tun will. Mein Rat wäre noch grüner Tee. Dem Inhaltsstoff egcg konnten da einige Wirkungen gegen freie radikale nachgewiesene werden. Ob jetzt als extrakt, als loser Tee, oder Matcha, ist wohl egal. Shao ist doch sogar Matcha Experte und kann sicher sagen ab welcher Menge egcg in Studien eine anti-krebs Wirkung nachgewiesen werden konnten.