nick_name

User
  • Inhalte

    64
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     4

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über nick_name

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

2.153 Profilansichten
  1. nick_name

    Guttenberg

    Hier mal ein ähnlich gelagerter Fall: http://www.stern.de/politik/deutschland/pl...er-1657950.html Es ist doch interessant zu beobachten, wie offensichtlich mit zweierlei Maß gemessen wird. Gruß, nick
  2. Du scheinst auf deinen Führerschein angewiesen zu sein. Allein schon deshalb würde ich einen Anwalt konsultieren. Bei der Polizei sollte man meiner Meinung nach grundsätzlich von dem Aussageverweigerungsrecht gebrauch machen. Dein Anwalt erklärt dir dann warum. Gruß, nick
  3. @Hannes Toller Post, herzlichen Dank! Du hast meine Fragestellung richtig verstanden und mir sehr weiter geholfen. Adios, nick
  4. mir ist noch nicht ganz klar, was genau die Qualtität ausmacht. -Der Schnitt - klar ein Anzug muss gut sitzen, kann auch in Grenzen vom Schneider angepasst werden. -Stoff - möglichst keine künstlichen Fasern, fein gewebt? Besteht "knittertest". Vom subjektiven Eindruck habe ich mich in den Hilfiger Anzügen am wohlsten gefühlt (Haptik, Stoff). Kann jmd. vielleicht mal ein paar Beispiele von Anzügen posten die ihr Geld nicht wert sind? Danke! nick @michael: danke für den Tip in HH, vielleicht fahre ich da mal vorbei. Komme aus OWL
  5. nick_name

    Anzug gesucht

    Grüß euch Experten! Ich bin auf der Suche nach einem Anzug, den ich bei vielen Anlässen tragen kann (Hochzeit, Business). Mit folgender Info bin ich durch einige Läden gezogen (z.B. Ansons, Peek&Cloppenburg) und habe mich im Schlussverkauf informiert. Reduziert war Boss, Hilfiger, Joop. Ich möchte nicht unnötig Geld für einen Namen ausgeben und einen qualitativ guten Anzug kaufen, den ich einige Jahre tragen kann. Budget 300-400 EUR. Folgende Fragen: -ist von Marken wie Boss, Joop etc. eher abzuraten? Bzw. was genau macht die Qualität des Stoffes aus? -Was macht ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis aus? -kann das Innenfutter ruhig Kunstfasern enthalten? Welche Stoffarbe, Muster ist klassisch und für viele Anlässe ok? Meine Statur: groß, schlank, sportlich gebaut. habe a nice day! nick
  6. Hi Casablanca, dreht sich dein Leben seit 4 Jahren um eine Frau? Wie 'lief' denn die Beziehung, insb. Sex? Hast du seit der Trennung andere Frauen kennengelernt? Gruß, nick
  7. und noch mein Senf dazu ;) Ich würde mich als erstes nach einem guten Lehrer erkundigen. Es gibt in enorme Unterschiede, was die Führung angeht. Insbesonders wie diese vermittelt wird. Man kann eine gute Tänzerin "weich" führen, will sagen durch sanfte aber bestimmte Impulse. Diese Art der Führung wird als äusserst angenehm empfunden. Leider gibt es beim Salsa auch einige Selbstdarsteller, die ziemlich "reissen" und ruppig führen. Das mag für Aussenstehende gut aussehen, ist aber nicht angenehm. Am Anfang ist es für Männer rel. schwer, da man viel Input verarbeiten und umsetzen muss. Mit der richtigen Einstellung kann man nur dazulernen. -Musikalität -Koordinationsfähigkeit -Belastbarkeit -Social Skills -Körperspannung etc. Und ja, es gibt Bewegungslegasteniker. Sowohl bei den Männern, als auch bei Frauen. Ich sehe das sportlich. Mann kann hier sehr gut erfahren, ob man wirklich führt. Salsa ist ein "social dance". Man kann sich ja nach einem Lied freundlich verabschieden. Auf einem Workshop sagte dazu die Referentin Magna Gopal: "ich stehe manchmal 15 Min. vor dem Spiegel und kann mich nicht entscheiden welche ich Schuhe ich anziehen soll. Da brauche ich mich nicht über die 5 MIN. ärgern, die ich mit einem Anfänger tanze". have a nice day! nick
  8. nick_name

    How to make a girl cum

    Zu dem Thema hat Wikipedia einen Eintrag: http://de.wikipedia.org/wiki/Weibliche_Ejakulation Ich kenne eine Frau, die beim Sex ähnliche Mengen freisetzt. Aber nur wenn sie wirklich entspannt ist, der Sex gut ist. Es ist ein besonderes Erlebnis. Nur die Bettdecke ist danach zunächst nicht mehr zu gebrauchen.
  9. Servus, in KW 6 bin ich beruflich in Lissabon. Für die Zeit vom 11.-13. suche ich ein Hotel. Kann mit jmd. etwas empfehlen? Bin nicht allzu anspruchsvoll, es sollte nur sauber und nachts ruhig sein. Was sollte ich mir in der kurzen Zeit unbedingt anschauen? Ich habe "nur" einen komplett freien Tag, da am 13. mittags schon wieder der Flieger zurück geht. Gruß, nick
  10. Servus Ara, wie lang wart ihr zusammen? Wie lief der Sex? Wie konntest du die Ursache der One-Itis in einem Monat beseitigen? Wie ist euer Alter? Gruß, nick
  11. Hi Chan, was hast du gegen die Ursachen der One-Itis unternommen, wo liegen die Defizite in deiner Persönlichkeit? Stehst du auf Schmerz? - Du weisst, dass dich "Buschfunk Nachrichten" verletzen, warum liest du sie dann? - Warum sprichst du mit einer Freundin über das, was deine Ex aktuell macht? Schon gelesen? http://www.pickupforum.de/index.php?showtopic=25040&hl= http://www.pickupforum.de/index.php?showto...mp;#entry325194 Gruß, nick
  12. Grüß dich scientific. Meiner Erfahrung nach wird es noch eine ganze Weile auf- und ab gehen. Es macht den Eindruck, als seist du in den ersten Schritten auf einem langen Weg (was die Verarbeitung der Ex-LTR angeht). Du quälst dich selbts. Und durch diese Gehirnwichserei feilst du dein IG nicht zurecht, du bearbeitest es ziemlich effektiv mit dem Vorschlaghammer. Mir hat damals u.a. dieser Thread sehr geholfen: http://www.pickupforum.de/index.php?showto...mp;#entry325194 Alles Gute! nick
  13. Hi Jon, gehe seit 4 Jahren aus ähnlicher Motivation in die Muckibude. Meine Pros: -Routine, festes "Ritual" -gehe bewusst hin, um dort Sport zu machen (würde zu Hause nicht immer den Hintern hochkriegen) -kenne dort eine Menge Leute -treffe mich regelmäßig mit einem Freund zum trainieren. Letzteres ist enorm hilfreich, da es immer wieder Phasen gibtm, wo der eine den anderen mitzieht, motiviert. Für die Fitness / Kondition spiele ich Badminton im Verein. Kurzum: würde dir empfehlen Leute aus deinem SC mit einzubeziehen oder den SC zu erweitern. Dann ist es (fast) egal wo und wie du trainierst. Gruß und viel Erfolg! nick
  14. Ich schliesse ein Regame nicht aus. "Planen" tu ich diesbezgl. nichts. Es fällt mir nur machmal schwer, "dem Affen keinen Zucker" zu geben. D.h. ich ertappe mich dabei zu positiv an die Beziehung zu denken, negatives auszublenden. Was Frauen angeht bin ich sehr wählerisch, bzw. verliere oft recht schnell das Interesse an HBs beim kennen lernen. Bei HB war das anders. Lange Zeit war ich total hin - und weg. Der Kontakt heutzutage ist sehr freundschaftlich, vertraut. HB ist bemüht, ruft zurück, erklärt sich z.B. warum sie mal nicht ans Telefon gehen konnte. Das interessiert aber nicht. So lange ich nicht weiss, was genau ich mit dieser Frau will. Gruß, nick