TheValue

Member
  • Inhalte

    464
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     92

Ansehen in der Community

206 Gut

1 Abonnent

Über TheValue

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

920 Profilansichten
  1. Die neuen Projekte hören sich auch gut an, ich gehe davon aus, dass die auch in meiner Sammlung landen werden 😄 Atemtechniken nen Teil von den Projekten? Könnte man ja eigentlich zum Mental Training zählen. Bin auf jeden Fall gespannt!
  2. Ist wie Nikolaus, wenn Shao auf Sachen antwortet, immer guter Stoff dabei.🧑‍🎄 Hab deine Bücher auf gern gelesen und schau immer mal wieder rein. Wenn du irgendwann updates raushaust, schreib das mal hier, da bin ich sofort dabei 😄
  3. Schließe mich den Fragen an, Bücher, oder Programme, die man nutzen kann, würden mich auch interessieren. Relaxation kann ich atm auf jeden Fall gebrauchen 😄 (Ausdauer aber auch 🤣) ---- "Der Effekt kann sich aber ebenso von der mentalen Toughness her (Ich kenne NICHTS Unangenehmeres, als das Gefühl beim Training permanent zu ersticken) " Wieso musste ich bei dem Part an Waterboarding denken?
  4. Hey Shao, In letzter Zeit spiele ich mit dem Gedanken vom reinen Liften auf Hybridtraining umzusteigen und dann an Marathons, Triathlons und Ultras teilzunehmen. Gibts dazu gute Literatur, die du empfehlen kannst? Die Trainingsgestaltung ist ja schon ein bisschen anders als einfaches Liften + nen bisschen Cardio. Frage mich auch, wie weit man damit kommt wenn man sich die Lifting PR's und die Laufzeiten anschaut. Man will ja möglichst in beiden so gut wie möglich sein! Ist übrigens tragisch, dass du nur noch 3 Leute trainierst, Shao. Soviele gute Trainer haben wir nicht 😭 Mit Akademie meinst du die DKKA, oder? Was geht denn da so ab, wirklich viel hört man leider nicht, wenn man nicht gerade die Webseite besucht. Wieviele Leute bildet ihr da eigentlich so aus im Jahr?
  5. Was für ne Plattform o.ä. hält 200kg + BW? 🤔 ------ An alle aus der Gegend Düsseldorf/Wuppertal/Kreis Mettmann, hat irgendwer nen guten Orthopäden / Sportmediziner zu empfehlen? Vorzugsweise Mit Erfahrung im Kraftsport & Laufsport. Bin mit meinem "normalen" Orthopäden nicht so super zufrieden, hab seit geraumer Zeit Schmerzen in der Wade, so unterer Teil der Peroneus Muskeln, aber finden konnte der Ortho nix. Röntgen zeigte nix und Thrombose wurde im KH ausgeschlossen. Daher die Hoffnung, dass vllt nen anderer Ortho mal sagen kann, was da nicht stimmt, damit ich das mal angehen kann -.- nervt gut.
  6. Kannste mal deine Empfehlungen für Düsseldorf und Umgebung raushauen?
  7. @Shao Gibts bei dir dieses Jahr irgendwas neues in Sachen Sport/Fitness/Ernährung? Neue Bücher, Kurse, mal wieder vermehrt Artikel auf deiner Seite? Fand deine Bücher, die ich gelesen habe, super und dein Content hier ist auch immer hilfreich 🙂
  8. Hallo Shao, kann man bei Gicht einfach Fischölkapseln zu sich nehmen, oder muss man da etwas beachten wegen Purinen? Wenn zweiteres zutrifft, hast du ne Empfehlung?
  9. Ich mein, wenn ich 15 Übungen mit je 3 Sätzen und 10-15 Wdh kloppe, brauch ich mich auch nicht über zu wenig Zeit wundern. Ich brauche mit Shao's Anfänger Trainingsplan und ein paar extra Übungen maximal 2 Stunden und hab alles abgedeckt, meist sogar eher 1,5 Stunden. Und anständige fortgeschrittene Pläne haben meist auch nicht viel mehr Übungen. Ich weiß nicht wie andere das sehen, aber wenn ich nur für den OK soviele Übungen machen würde, hätte ich schon NULL Bock noch zu trainieren, ist halt iwie das genaue Gegenteil von effizientem Training.
  10. https://examine.com/supplements/beta-alanine/ Examine gibt immer nen netten Überblick, was mit solchen Sachen abgeht, vorallem die Human Effekt Matrix find ich immer sehr interessant.q
  11. Shao, du wohnst ja auch quasi in der Ecke, kannste im Städtedreieck Ddorf, Wuppertal, Essen (plus halt die kleineren Städte im Kreis Mettmann) gute Physios und Orthopäden empfehlen, die vllt auch mit Kraftsportlern arbeiten? Gerade Physio wäre gut, hab in letzter Zeit immer mal wieder mal an den Beinen, atm am Knie, so dass Kniebeugen nicht gehen, was halt ranzig ist. Wenn ich da auf Empfehlungen zurückgreifen kann, wäre natürlich top.
  12. Gilt das für beide Backsquat Positionen? Ich kann z. B. wegen fehlender Mobilität nicht low bar squatten, high bar geht aber. Ansonsten, was wäre z. B. mit Frontsquats?
  13. Als Flausen würde ich das wohl kaum bezeichnen. Das sind sinnvolle Optionen, die er wählen kann. Ich bin aber bei dir, was du anpreist ist sicherlich die einfachste und angenehmste Vorgehensweise. Ohne Bilder ist es leider schwer einzuschätzen, 68 kg auf 1,76 mit 20% KFA kommt mit auch eher seltsam vor. Würde da zumindest mit Navy Methode mal näher nachgucken, schätzen ist nicht so pralle. Hab mir die Daten vom TE nochmal näher angesehen und er kommt nichtmal an den unteren Rahmen der empfohlenen Proteinzufuhr (1,6g/kg - 2,4g/kg) wenn man von 100 g Protein im Durchschnitt ausgeht. Und dann noch quasi psmf fahren ist halt super suboptimal. Insgesamt ist da also noch gut Luft nach oben was das Optimieren angeht. Die einfachste Option wäre wohl in der Tat Kalorien hochfahren, mehr Protein!!! zu sich nehmen und dann mit nem ordentlichen Plan trainieren. Also wie TTT sagt. Oder halt ne richtig ausgeführte PSMF machen, wäre halt auch relativ wenig Umstellung, Kohlenhydrate weg und mehr Protein und ordentlich Salat & Gemüse, Kalorien passen ja fast schon. Bei 68 kg auf TE's Größe sollte das nach 2-3 Wochen gegessen sein. Ist aber hart, richtig hart. Hab das selber schon mal gemacht für 2 Monate und es war brutal. Von daher kann ich es nicht empfehlen. Daher würde ich auch einfach mehr essen, vorallem deutlich mehr Protein im Durchschnitt und dann anständig trainieren. Kenne mich nicht wirklich mit Maschinenplänen aus, habe aber die leise Vermutung dass der Plan aus dem Eingangspost nicht komplett sowas wie Starting Strength oder ähnliche Anfängerpläne ersetzen kann, da dürfte die Übungsauswahl ein wenig zu kurz sein. Z.B. ersetzt ne Beinpresse nicht ne Kniebeuge, zumindest nicht alleine.
  14. Das ist zwar richtig, aber wird von viel zu vielen Leuten vom Effekt her überschätzt. Siehe https://science-fitness.de/koerper/1-kg-muskeln-verbrauchen-100-kcal-mythos-oder-fakt Wenn man aber "nur" so um die 20 % Körperfett kann man sich in der Tat sehr gut direkt in den Muskelaufbau werfen, fährt man halt nen kleineren Kalorienüberschuss damit man halt nicht zu schnell zu fett wird. Man könnte aber auch mal für kurze Zeit ne PSMF machen, um den KFA runter zu bringen, dann brauch man sich überhaupt keine Gedanken mehr machen über den Scheiß. Ist aber hart und definitiv nicht für jeden. Am Ende ist das Geschmackssache. Wenn der KFA tatsächlich bei 20 % ist, wäre aber auch eine Bodyrecomposition Diät eine Möglichkeit. Die Entscheidung muss schlussendlich der TE fällen, Möglichkeiten gibt es auf jeden Fall genügend.
  15. Ich hab da nochmal ne Interessensfrage: Welche Webseiten und vielleicht Youtube channel sind wirklich empfehlenswert? Also bezüglich Training, speziell Krafttraining und Mobility? Ich kenne Lyle's Webseite und ansonsten die Seiten der FE Jungs und deine Seite halt, Shao. Und natürlich auch DeFranco's yt channel. Ich hab auch strongerbyscience neulich entdeckt, scheint auch gut zu sein? Hätte nix dagegen noch nen paar neue Quellen für gute Infos und Denkanstöße am Start zu haben, vorallem wenn da regelmäßig neuer Content kommt 🙂