Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Englisch'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

10 Ergebnisse gefunden

  1. James Wheeler

    Day 4

    Buongiorno. Wieso eigentlich "Day 1, 2, ,3, 4"? Warum nicht "Tag..."? Weil ich anglophil bin. Hätten wir das auch geklärt. Oh No It´s Friday. Ja, so isses. Da steht wieder ein Wochenende vor der Tür. Einerseits toll, denn was geht schon über ausschlafen? Was geht schon über in Ruhe frühstücken? Was geht schon über "Jessica Jones" zum Toast und "Designated Survivor" zur Marmelade? Nicht viel, jedenfalls nicht vieles, was für mich zur Zeit erreichbar wäre. Und das wäre jetzt wieder der Punkt, an dem ich in Selbstmitleid versinken möchte. Lassen wir das also. Heute Abend ist hier ein grosses Stadtfest, das sich durch die ganze Innenstadt zieht. Verschiedene Bühnen und dies und das. Leider hat mal wieder niemand Lust, also werd ich wohl allein durch die Stadt schlappen müssen. Auf dem Sofa verkriechen ist keine Option. Und sonst so? Zum Glück ist bald wieder Montag 😎
  2. hallo, wer hat Interesse, auch gegen Geld mir einige Dinge aus dem persönlichkeitsentwicklungs-bereich vom US-Englisch ins Deutsche zu übersetzen? es geht nicht um Texte, sondern gesprochene Sprache. Es wird ein Dienstleistungsvertrag geschlossen. Der Aufwand wird vorab bestimmt. die themen werden für dich von Interesse sein.
  3. hallo, wer hat Interesse, englischsprachige bücher und Videos übersetzen? ich denke da z.B. an das amerikanische buch "comedy writing secrets", oder "subliminal seduction", oder was du vorschlägst. es gibt sehr interessante Produkte, die ich zu übersetzen bereit bin, brauche aber jemand, der einzelne Wörter übersetz, die akustisch nicht verständlich sind. zur noch besseren Motivation wäre eine richtige Abreitsgruppe (2-3 leute) gut.
  4. Hi Leute, Ich brauche mal euren Rat. Ich habe eine Polin auf Arbeit mit der ich mich seit ca. zwei Monaten unterhalte. Alles in englisch, weil sie kein deutsch und ich kein polnisch sprechen. Sie hat ein Freund, er war aber irgendwie Friendzoned, haben es aber doch versucht und sie findest doch nicht so toll (hat sie mir gesagt). Sollte also nicht lange halten. Wir unterhalten uns gelegentlich, da ich als Pförtner dort arbeite und ich sie nur sehe wenn sie vorbei läuft. Dafür bleibt sie, manchmal aber echt lange da. Seit eine Woche habe ich ihre Nummer. Wir haben kurz geschrieben als sie ihre Familie in Polen besuchte. Sie hat mir auch Fotos und Video von ihren Neffen geschickt. Ich möchte sie Daten, nur ich hab kein schimmer was ich mit ihr machen soll. Ich bin ehrlich gesagt eingerostet und etwas schüchtern, aber ich kämpfe stark dagegen an. Ich möchte auch keine schnelle nummer, ich hab sie schon ein bisschen gern. Sie ist 26, ich 28.
  5. Mero|

    Englisch

    Hi zusammen, ich arbeite zur Zeit nebenbei etwas an meinen "english-skills" und schreibe gerade mit einem Mädchen aus den USA. Eine andere hab ich versehentlich beleidigt, deswegen will ich hier jetzt nichts unpassendes texten und hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen. Sie hat mir erzählt, dass sie vor kurzem in Deutschland war und dann auch noch zufällig in meiner Heimatstadt. Das ist jetzt der Stand der Dinge. (Sie 25, ich 23 Jahre) Sie: I was in ... after six months Sie: This pic is from ... Sie: (Bild) Ich: Yes, it's my hometown :D Ich: I know this place on your picture, it's in west downtown 😊 Do you travel back here in future? Sie: Maybe Sie: I love travelling Sie: Why not ☺ Ich: You are welcome ☺ Ich: I'll show you the city if you like, you haven't seen the best places yet Sie: Yes actually i dont see Sie: There was a match when i came Sie: Wait I will send another pic Sie: (Bild) [auf dem Bild war sie dann mit Schaal des Vereins der Stadt] Sie: I dont remember what team is the rival Ich: I don't know either, but you have a good sense for the right club haha Sie: Hahah sixth sense 😂
  6. Mahlzeit. Zur Problematik: Ich beende gerade mein Studium im technischen Bereich und schreibe neben der Thesis Bewerbungen. Zwei recht aussichtsreiche Arbeitgeber haben mich bereits zu Telefoninterview eingeladen und genau bei diesen weiß ich, dass bei erfolgreichem Bewerbungsprozess vor dem Vertrag noch ein eintägiges Assessment-Center auf Englisch ansteht. Nun ist mein Englisch nicht übel, ich habe während eines 6 monatigen Praktikums sehr viel Englisch sprechen müssen, technisches Englisch ist auch okay und verstehen kann ich praktisch alles. Die Probleme treten eher beim sprechen unter "Druck" auf. Smalltalk ist nur selten ein Problem aber wenn es um Projekte o.ä. geht, fehlen mir öfter mal Vokabeln (die ich eigentlich kenne, aber in diesem Moment sind sie nicht da) und ich muss die Sätze im Kopf vorbereiten, spreche somit langsamer. Es fehlt einfach regelmäßige Sprachpraxis Das beste wäre natürlich einfach vorher 3 Monate ins Ausland und fertig. Leider ist das zeitlich und finanziell nicht machbar, zumal die Bewerbungsprozesse ja teils schon laufen. Ich muss also andere Wege gehen. Idee wäre z.B. einen Sprachpartner zu suchen, der Deutsch lernen möchte und sich dann 1-2 mal pro Woche zu treffen und zu schnacken. Hat jemand hier damit Erfahrungen sammeln dürfen oder anderen Vorschläge parat?
  7. Gast

    Englisch Lehr-/Lernbuch

    Hey! Ich versuche momentan mein Englisch seit dem Abitur wieder aufzufrischen bzw. besser noch zu verbessern. Als ersten Schritt sehe ich die Konzentration auf die Grammatik an, vor allem im Satzbau. Dazu würde ich gerne ein Buch empfohlen bekommen. Kann mir da einer einen Tipp geben? Ich habe momentan "English grammar in use" und "Übungsbuch für Dummies". Beide an sich gut, aber jedoch setzten diese mir zu falsch an. Ich suche eins mit Erklärungen und vielen Übungen und einen ordentlichen Chronik/ Reihenfolge. Langenscheidt/ Pons? Ich habe Rosseta Stone und die anderen Konsorten getestet aber ich bin eher ein Fan der motorischen Fähigkeit und greife immer lieber zum Buch. Nebenbei lese ich englische Literatur und schreibe mir fast immer unbekannte Worte raus. Also, wer kann mir ein Lehrbuch empfehlen? B1-C1.
  8. Hey PUA´s, wie der Titel schon sagt würde ich gerne mein Englisch verbessern. Ich bin 22 Jahre alt und mache grade ein Studium zum staatlich geprüften Techniker Fachrichtung Fertigungstechnik (Maschinenbau). Da mein Schulenglisch ziemlich eingerostet ist und der Englischunterricht wärend des Studiums, wie ich finde zu kurz kommt (90min pro Woche), suche ich eine Möglichkeit effektiv Englisch zu lernen. Hat jemand von euch Erfahrungen im Selbststudium gemacht ? Ich habe gehört das es etwas bringen soll englische Filme zugucken, meint ihr das man auf diese Weise wirklich gut Englisch lernen kann ? Danke für eure Antworten. LG Panda
  9. Hallo Zusammen, ich habe mich dazu entschlossen, einen Thread über das Lernen von Sprachen zu erstellen. Das Sprechen verschiedener Sprachen ist in einer vernetzten Welt, wie wir sie heute vorfinden, von großer Bedeutung. Im Hinblick auf die eigene Karriere kann das Beherrschen verschiedener Sprachen nur von Vorteil sein. Durch die Anwendung von Sprachen können ebenfalls soziale oder kulturelle Hemmungen überwunden werden. Dieser Thread beinhaltet folgende Unterpunkte: 1. Gründe für das Erlernen einer neuen Sprache 2. Herangehensweise an eine neue Sprache 3. Wichtige Sprachen 1. Gründe für das Erlernen einer neuen Sprache Grundsätzlich muss ich sagen: Es gibt unendlich viele Gründe, eine neue Sprache zu erlernen. Egal ob du fremde Kulturen entdecken möchtest, Menschen auf der ganzen Welt kennen lernen möchtest oder einfach nur die Musik in einer bestimmten Sprache magst, wenn du verschiedene Sprachen sprichst, gehen dir niemals die Worte aus. Durch die sichere Beherrschung einer Sprache hast du die Möglichkeit, mitzureden, am Ball zu sein und dich zu präsentieren. Sprachen sind ein Teil unserer Persönlichkeit und ermöglichen es uns, soziale Interaktionen zu führen. Karriere: Wer sich Statistiken und Umfragen der letzten Jahre ansieht, wird feststellen, dass immer mehr Unternehmen einen großen Wert auf den sicheren Umgang mit Sprachen (insb. Englisch, Spanisch und Französisch) legen. Aufgrund der Globalisierung und der damit einhergenden Vernetzung der einzelnen Volkswirtschaften sind Sprachen und das Verständnis kultureller Gepflogenheiten zu einem wichtigen Einstellungskriterium geworden. Viele große Unternehmen verlangen, dass sich ein potenzieller Bewerber in schriftlicher und mündlicher Form in Englisch ausdrücken kann. Der Grund: Die großen Unternehmen betreiben stets Handel mit anderen Firmen auf der ganzen Welt. Vor 30 Jahren wurde dieser Austausch weniger intensiv durchgeführt wie heute. Somit muss ein angehender Berufseinsteiger in der Lage sein, zumindest Englisch flüssig sprechen zu können. Soziale Interaktionen: Durch meine Leidenschaft der Sprachen habe ich im Ausland bereits sehr viele Menschen kennen gelernt. Du wirst feststellen, dass das Sprechen einer neuen Sprache mit viel Aufregung, aber auch mit viel Neugierde verbunden ist. Du wirst merken, dass du offen auf andere zugehen kannst, mit ihnen SmallTalk halten oder sogar flirten kannst. Ich habe im Ausland mithilfe von Englisch und Spanisch sehr viele Menschen kennen gelernt und meinen Erfolg bei Frauen gesteigert. Hierbei sei gesagt: Mache nicht den Fehler und lerne eine Sprache, um Frauen kennen zu lernen oder um sie zu beindrucken! Lerne die Sprache für dich aus deinem eigenen Antrieb und du wirst die größten Erfolge erzielen. Gerade für Menschen mit sozialen Defiziten kann das Erlernen einer neuen Sprache Wunder bewirken. Kontakte zu knüpfen fällt in einer fremden Sprache häufig einfacher als in der Muttersprache, da die Aufregung und die Neugierde dich nach vorne "pusht". 2. Herangehensweise an eine neue Sprache Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, eine neue Sprache zu erlernen. Je nach Typ, suchst du dir die passende Möglichkeit heraus: - die klassische Variante: Bücher mit Audio CD´s, Vokabeltrainer und Lernsoftware - Online und Interaktiv: Videoportale wie Youtube, soziale Netzwerke mit Schwerpunkt auf Sprachen - kostenpflichtige Programme und Internetanbieter zum lernen von Sprachen - Praktisch: im Urlaub, Volkshochschule oder Sprachreisen Sprachen lernen muss nicht teuer sein. Meine Empfehlung: Melde dich an einer Volkshochschule in deiner Umgebung an, um die Sprache nicht alleine erlernen zu müssen und eine Möglichkeit zu bekommen, die Sprache zu sprechen. Gleichzeitig ist es gut, sich eine Lernsoftware und ein Wörterbuch zu zulegen, um nach der Arbeit oder der Schule noch lernen zu können. Es ist wichtig, regelmäßig zu lernen, damit du nicht aus der Bahn geworfen wirst. Lieber lernst du jeden Tag 30 Minuten, anstatt jeden Sonntag 2 Stunden! Desweiteren sind Erfolgserlebnisse von großer Bedeutung, Es ist manchmal zermürbend und aufwendig, eine neue Sprache zu erlernen. Alles kommt mit der Zeit und dem Fleiß. Übernehme dich nicht und sorge für ein angenehmes Lernumfeld. Optimalerweise nimmst du dir Zeit, schaltest dein Handy aus und genießt die Ruhe beim lernen. Ein weiterer Tipp: Lerne möglichst mit allen Sinnesorganen: lesen, schreiben und hören sind hier deutlich von Vorteil, als einfach nur zu lesen. 3 Wichtige Sprachen Im folgenden findest du interessante und lernenswerte Sprachen Englisch: Die Fremdsprache Nr.1. Sie wird fast überall auf der Welt gesprochen und wieder erkannt. Mit dieser Sprache wirst du im gesamten Europäischen, Nordamerikanischen, Ozeanischen und teilweise afrikanischen/asiatischen Gebiet Erfolg haben. Sie ist die (wirtschaftliche) Verkehrssprache schlechthin und Weltsprache zugleich. Spanisch: gesprochen in Spanien, den USA und großen Teilen von Lateinamerika. Ihre Bedeutung hat in den letzten Jahren stets zugenommen. Mitlerweile gibt es viele Angebote zum Erlernen von Wirtschaftsspanisch. Ihr großer Vorteil: sehr leicht erlernbar und hat Ähnlichkeiten mit Latein. Französisch: Diese Sprache hat in den letzten Jahren merklich an Bedeutung verloren. Natürlich ist Französisch immernoch eine gern gesprochene Sprache, allerdings hat sie an Glanz verloren und wurde mittlerweile von Spanisch eingeholt. Früher nannte man sie die Sprache der Reichen Oberschicht. Insgesamt lohnt es sich, die Sprache der Liebe zu erlernen. Chinesisch: Diese Sprache erlebt in den letzten Jahren durch den wirtschaftlichen Aufschwung Chinas einen regelrechten Boom. Für die meisten Europäer ist sie allerdings aufgrund ihrer Komplexität nur sehr schwer zu erlernen. Durch den Aufschwung Chinas und der damit einhergehenden wirtschaftlichen Bedeutung allerdings lernenswert. Fazit: Wer seine Liebe für Sprachen erst einmal entdeckt hat, der möchte sie nicht mehr loslassen. Sprachen sind der Schlüssel eines kommunikativen Wesens und einer erfolgreichen beruflichen Laufbahn. Sprachen sind zudem für Urlaubssüchtige und Menschen mit sozialen Defiziten geeignet, um einen Schritt in Richtung fremder Menschen zu gehen!
  10. A young man desires to become a successful millionaire, so he goes to see the wise guru, who knows the ultimate secret to success. The young man says to the teacher, “I want to become rich and successful. Can you help me?” The guru smiles and says, “Meet me at the beach tomorrow at 4 AM, and I will show you the secret to success.” So the next morning, the young man arrives on the beach at 4 AM, just like the guru had asked, wearing a suit and tie. Upon arriving, he realizes that the guru is already in the water swimming, dressed not in a suit and tie, but in a pair of swimming trunks. The guru spots the young man and motions for him to come in the water. The young man, not wanting to get his suit pants and nice shoes wet, goes to the edge of the water. “Come out further,” the guru says with an understanding smile. “This is an expensive suit,” the young man replies, “I came here to learn the secret to success, not the secret to swimming.” “The secret must be told in this water. It is your choice to learn the secret or not.” So the young man goes waist-deep into the water, soaking his expensive suit. “Further,” the guru says. The young man becomes irritated. “Listen old man,” he says with impatience, “I’m already in the water. I didn’t come here for a swimming lesson. Tell me the secret to success right now or I’m leaving.” The guru, unaffected by the young man’s outburst, replies calmly, “You are already waist-deep. What’s a few more steps?” So the young man wades deeper into the water until the water is up to his neck. The sun is beginning to rise. “So what’s the secret?” the young man demands. The guru says, “Sure,” and suddenly forces the young man’s head under the water. The young man, caught off guard, swallows large gulps of salty sea water and immediately begins to drown. He flails his arms and tries to push the guru off him, but the guru continues to hold the young man’s head underwater, using all of his strength to keep him there. Just before the young man loses consciousness, he stops flailing his arms around and musters the last bit of strength in his body to throw a vicious elbow into the guru’s solar plexus and break free. But the guru surprisingly does not reach out to grasp the man again. After rubbing on his stomach a few times, he wades back to the shore until the water is knee deep, and he stands with great pride, looking at the young man with a big smile on his face. The young man spends the next half minute coughing and spiting in the water, cursing the guru as he wades back to shore as well. The guru ignores his foul language, his smile never fading. “Quite an elbow you got there!” The guru cried out to the young man, smiling even more widely. The young man looks at the guru with intense rage, but before he is able to make a move, the guru puts his hand out as if to say, “Stop, let me explain what just happened.” So the young man put his hands on his hips and glared at the guru. The guru then proceeded to give the young man one of the most important keys to success: “When your head was under water, what is it that you wanted to do?” “I wanted to kill you for deceiving me.” “I have not deceived you. You have asked to learn the secret to success and I showed you. What else did you want to do, while you were under water?” “Be at home again, get some sleep….be dry…” the young man offered, but the guru shook his head. “I don’t know, breathe??” the young man said in a sarcastic tone, and he folded his arms at the seemingly meaningless question. He did not make a move to leave though. Although slightly embarrassed and extremely aggravated that his suit was already drenched, he figured he might as well stick around to see what this guru was trying to show him. He was an ambitious young man; a smart young man; and he was aware that sometimes wise men communicated in eccentric ways. “Ah, breathing,” the guru said, casting his eyes out towards the rising sun. He then closed his eyes and took the deepest, most satisfying breath, that inspired the young man to take a deep breath as well. The guru continued: “Something so simple, yet so important–something we take for granted, until we can no longer have it. And when we realize we no longer have it–” “We are compelled to do whatever it takes to have it back,” the young man chimed in, remembering how he decided throw his elbow into the seemingly fragile guru. And with that sentence, he too, became enlightened just like the guru was. The guru, with much pride, saw it in the young man’s eyes that he had got “it.” As he waded back into the water, he shouted one last final sentence to the young man: “When you need success as much you need to breathe, then, and ONLY THEN, will you have success.” And with that, the guru began to sing and swim far into the ocean. The man watched the guru swim for a short time. He tried to ask a few more questions, but the guru would no longer respond. So the young man left the beach. Within five years, the young man became a multimillionaire.