6.683 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Lest euch einfach mal die Kommentare darunter durch:

"People in public "that's just weird. I would never!"... people in private, "so how do i clean this thing afterwards?"

"At least they can't get pregnant"

"Cheaper than a wife and a divorce."

"I suppose you could save a lot of money in the long run"

 

Wenn dann auch noch menschliche Sex Skills dazu kommen, sie dir nach dem Sex Bier bringt und die Wohnung aufräumt und dir am nächsten morgen in heißen Dessous Frühstück ans Bett bringt, dir Abends ihre geile Roboter Freundin für nen Dreier mitbringt. Wer von euch würde noch Tinder nutzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das einzige, was frauen heute nicht unmittelbar selbst erlangen können, ist der männliche körper an sich.

dass heute vor allem gutaussehende männer gefickt werden und "game" weniger rolle spielt, sollte also niemanden überraschen. (entspricht auch stark dem, was mir junge männer erzählen: "es geht nur mehr ums aussehen" etc.)

niemand braucht mehr die sonstigen eigenschaften des mannes. zumindest hierzulande nicht. womit wir wieder beim auswandern wären.

aber @Fastlane hat schon recht, mit überragendem sozialstatus geht immer noch sehr viel. muss halt wirklich überragend sein.

ich behaupte beispielsweise, dass ich in den letzten 10 jahren den verfall des wertes meiner existenz als charmanter, nichtsnutziger intellektueller und schundbuchautor durchaus gespürt hab. für einheimische HB8 reicht es schon länger nicht mehr. zum glück gibts rumäninnen und co.

ps.: gott schütze die ukrainerinnen, die man seit ein, zwei jahren vermehrt finden kann.

bearbeitet von endless enigma
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie kriegen immernoch nicht das ganze männliche Paket. Egal wie sehr sie sich im Job anstrengen und versuchen, männlich-tough zu sein, sie sind immer nur Kopien. An uns richtige schwanzgesteuerte Macho-Arschlöcher, die die Wallstreet und deutsch Mittestandskultur dominieren, kommen sie nicht ran.

Ja, sie wollen den männlichen Körper, sie wollen aber auch alles, was wir Männer eben immernoch besser können. Aber sie holen auf. Das bedeutet: wer das Original lebt, der wird begehrt. Aber alljene, die an toughness und strength mittlerweile von den kopierenden Frauen überholt wurden, fallen durch. Die Mittelschicht wird ausgedünnt. Oben ists immernoch schön.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja je nachdem wie weit man oben ist, hat man jetzt noch mehr Erfolg. Wer in den Top5% ist fickt heuzutage mehr als vor 10 Jahren oder so. Hat sich nur alles umverteilt. Das auch der Grund, warum PU immer mehr an Effektivität verliert, früher war der Kennlernprozess deutlich aufwendiger bzw. diese Kontaktaufnahme. Jetzt existiert eine App, die dir einen Wert zu teilt und dich mit anderen Menschen matcht. Da ist natürlich klar, dass da ein Rationalisierungsprozess stattfindet.

bearbeitet von RyanStecken
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, endless enigma schrieb:

das einzige, was frauen heute nicht unmittelbar selbst erlangen können, ist der männliche körper an sich.

dass heute vor allem gutaussehende männer gefickt werden und "game" weniger rolle spielt, sollte also niemanden überraschen. (entspricht auch stark dem, was mir junge männer erzählen: "es geht nur mehr ums aussehen" etc.)

niemand braucht mehr die sonstigen eigenschaften des mannes. zumindest hierzulande nicht. womit wir wieder beim auswandern wären.

 

Ist bei Männern ja nicht anders, oder? Zumindest wenn man keine Kinder/Familie gründen möchte. Essen kann sich jeder selbst kaufen/zubereiten oder per App innerhalb weniger Minuten liefern lassen, Waschmaschine bedienen ist jetzt auch kein Hexenwerk und den Haushalt sollte man auch hinkriegen, sonst holt man sich halt ne Putzfrau/Robot.

Das einzige was beiden fehlen könnte ist das zwischenmenschliche und die Gefühle, aber auch da sind die meisten Menschen aufgrund diverser Verletzungen aus vergangenen Tagen vielleicht auch nicht mehr so scharf drauf.

Mann braucht Frau eigentlich nur noch für die Fortpflanzung und umgekehrt genauso. Ob man sich in so einer Welt dann überhaupt noch fortpflanzen möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden. In 30 Jahren ist es wahrscheinlich das neue "normal" so zu leben - oder eben mit Robotern.

Die Entwicklung ist doch schon in vollem Gange. Jeder zieht sich zurück, hängt nur noch vor virtuellen Bildschirmen. Noch vor 10 Jahren war es eine Bestrafung, wenn man als Teenager mal 2 Tage Stubenarrest hatte und nicht raus durfte - heute ist es ne Strafe wenn man nach draußen muss. Mit echten Menschen kommunizieren. Ohne PC und WLAN. 

bearbeitet von Jojo1988
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Jojo1988 schrieb:

Mann braucht Frau eigentlich nur noch für die Fortpflanzung und umgekehrt genauso.

das stimmt imho kein bisschen. männer brauchen frauen rund um die uhr, ihr ganzes leben lang für sexuellen erfolg.

frauen brauchen männer eigentlich nur noch für eine samenspende und die ist nun wirklich schnell besorgt. wenn hormonbedingt der hafer sticht, kommt eben chad vorbei. (und geht auch schnell wieder, der hat nämlich noch zwei andere adressen heute abend.)

@RyanStecken wenn unsere theorien stimmen, muss das so sein, ja. eine schmale männliche oberschicht, die sehr viele sexualpartner abkriegt. deckt sich mit dem, was ich so höre. aber bemühen muss man sich um die ja auch nicht als frau.

bearbeitet von endless enigma
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, Fastlane schrieb:

An uns richtige schwanzgesteuerte Macho-Arschlöcher, die die Wallstreet und deutsch Mittestandskultur dominieren, kommen sie nicht ran.

Oh Mann. Was tun die heutzutage in die Glühwein... Das möchte ich echt gerne wissen. Du meinst also, dass du Wallstreet dominierst? Ist das jetzt dein ernst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Metronom schrieb:

Oh Mann. Was tun die heutzutage in die Glühwein... Das möchte ich echt gerne wissen. Du meinst also, dass du Wallstreet dominierst? Ist das jetzt dein ernst?

Naja er meint damit dass Männer fast überall an der Spitze sind, was sie auch sind, sei es Investmentbanking, Consulting, Wissenschaft etc. Im Durchschnitt performen Frauen besser, aber nicht an der Spitze.

@endless enigma Sexmarkt ist halt wie normaler Wirtschatfsmarkt nur ohne Regulierung.

bearbeitet von RyanStecken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, RyanStecken schrieb:

Naja er meint damit dass Männer fast überall an der Spitze sind, was sie auch sind, sei es Investmentbanking, Consulting, Wissenschaft etc.

OK, falsch verstanden. Danke Ryan, Sorry Fastlane.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist halt alles amerikanischer geworden. Die Schere, die ich vorhin meinte.

Es wird nicht mehr geheiratet, weil man sich in der Schule schon kannte oder aus der Nachbarschaft. Es geht um sozialen Status und Vorzeigbarkeit. So wie Titten aufgeblasen, Zahhne gebleacht werden und auch Rosetten, so muss auch der Partner perfekt und vorzeigbar sein. Das wollen Frauen immernoch und das kann ihnen kein Dildo geben. Einen Macker, auf den die Freundinnen neidisch sind. Der auf Parties die Likes des richtigen Lebens bekommt. Das war für die Generation unserer Eltern, für die Kifferhippies und die Generation vor-Internet noch unwichtig, wenn nicht undenkbar.

Das ist aber überall so. Ein Kulturwandel in Politik, Unternehmensführung, den Medien. Alles ist kurzfristiger, oberflächlicher geworden.

Da kann man lamentieren und jammern, die Zeit wird nicht zurückgedreht. Man lkann es aber auch akzeptieren und sich anstrengen. Wer will, hat immernoch die Chance auf einen guten Job, auf Weibchen. Es ist halt nicht mehr so einfach wie früher und vorallem läuft es anders.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, endless enigma schrieb:

das stimmt imho kein bisschen. männer brauchen frauen rund um die uhr, ihr ganzes leben lang für sexuellen erfolg.

frauen brauchen männer eigentlich nur noch für eine samenspende und die ist nun wirklich schnell besorgt. wenn hormonbedingt der hafer sticht, kommt eben chad vorbei. (und geht auch schnell wieder, der hat nämlich noch zwei andere adressen heute abend.)

Naja, brauchen Männer eben nicht mehr. Dank Porn und in Zukunft Sexrobotern.

Und bezüglich Chad. Mal ein einfaches, oberflächliches Beispiel: Es gibt vielleicht 5% Chads auf der Welt. Das sind bei 7 Mrd Menschen (3,5 Mrd Frauenanteil) ca 18 Mio Chads. Gehen wir mal davon aus alle Chads ficken 3 Damen pro Tag. Wären 54 Mio befriedigte Frauen. Bleiben noch über 3 Mrd unbefriedigte Frauen, die keinen Chad haben. Auch bei denen sticht mal der Hafer. An die hälst du dich dann einfach. Zumindest solange du noch keinen Adriana Lima Robot Zuhause hast.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer ernsthaft über Sexroboter redet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren....

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach was, mir gehts gut. Bin in ner glücklichen Beziehung mit ner echten (hoffe ich zumindest) HB 9. Leider leidet der Sexdrive da in letzter Zeit etwas und da ich kein Fremdgänger bin musste ich mich etwas über Alternativen informieren... Ist mir leider noch etwas zu teuer und unecht aber die Chinesen arbeiten bestimmt schon an einer besseren und günstigeren Alternative.

bearbeitet von Jojo1988

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, RyanStecken schrieb:

Wer ernsthaft über Sexroboter redet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren....

Ach was! Ich hatte tolle Dates mit Lisa Ann Fleshlight!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten, Jojo1988 schrieb:

Ist mir leider noch etwas zu teuer und unecht aber die Chinesen arbeiten bestimmt schon an einer besseren und günstigeren Alternative.

Musst du aber arg aufpassen. Nicht das die Roboter Dame aus China, dir dein Schwanz zerschreddert. 😂

So was kann man leider, nicht mehr so einfach wieder rückgängig machen.

comment_WCwrYOKxZcKP84rtbu4Mfph6Kud8fJsx

bearbeitet von Metronom
Korrektur
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Jojo1988 schrieb:

 

Lag lachend auf dem Boden :-D 

bearbeitet von JaWe
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Jojo1988 schrieb:

Naja, brauchen Männer eben nicht mehr. Dank Porn und in Zukunft Sexrobotern.

Und bezüglich Chad. Mal ein einfaches, oberflächliches Beispiel: Es gibt vielleicht 5% Chads auf der Welt. Das sind bei 7 Mrd Menschen (3,5 Mrd Frauenanteil) ca 18 Mio Chads. Gehen wir mal davon aus alle Chads ficken 3 Damen pro Tag. Wären 54 Mio befriedigte Frauen. Bleiben noch über 3 Mrd unbefriedigte Frauen, die keinen Chad haben. Auch bei denen sticht mal der Hafer. An die hälst du dich dann einfach. Zumindest solange du noch keinen Adriana Lima Robot Zuhause hast.

Rechne noch mal nach. Du hast dich um eine Stelle vertan. 5% von 3,5 Milliarden sind 175 Millionen, nicht 18 Millionen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Kaiserludi schrieb:

Rechne noch mal nach. Du hast dich um eine Stelle vertan. 5% von 3,5 Milliarden sind 175 Millionen, nicht 18 Millionen.

Hast natürlich recht. Ändert aber nicht wirklich viel. Es wären in dem Beispiel weiterhin um die 3 Mrd unbefriedigte Frauen täglich 😛 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, endless enigma schrieb:

wen kümmerts, ob jordan peterson fickt??

hier sind ja wohl überwiegend deutsche. das weitaus interessantere thema dürfte daher sein, dass der sexualmarkt insbesondere für junge männer im westen beschissen aussieht.

besonders beunruhigend ist, dass die zahlen auf einen verfall hindeuten, der sich innerhalb weniger jahre ereignet hat.

noch ende der 90er fickte jeder zweite junge finne, jetzt nichtmal jeder fünfte?? das ist bestürzend. also W T F happened??

Genau DAS, zeigen die Zahlen nicht. Aber wenn man ein Buch darüber schreiben will, sollte man sich a) intensiver damit auseinander setzen, was die Zahlen sagen oder b) es ist einem ziemlich Wurst was die Zahlen sagen. An dieser Stelle unterscheiden sich im übrigen "Ratgeber" aka "Sachbücher" von Fiktion. Wo soll denn die Reise hingehen für das neue Buch?

Aber Aufmerksamkeit ist ja immer gut, ist ja auch die Grundidee einer Publikation. Wie ist es denn mit dir? Hsst du denn die Quelle geöffnet und gelesen?

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird wohl trostloser wie in jeder Huxley'schen Zukunftsvision. 

Internet-porn, Videospiele, einsame Instant-Gratifikation, indoor Aktivitäten. Instagram, FB. Netflix. 

Datingapps als weitere Komfort-Blase in der direkte Zurückweisung nicht mehr stattfindet. 

Warum überhaupt noch aus dem Haus gehen, und mit den 6ern + 7ern auseinandersetzen wenn ich auf Tinder all die 9er haben kann. 

Maßstäbe sind unrealistisch hoch. 

Jeder ist der Meinung er hätte immer noch etwas Besseres verdient, bei all der Auswahl und dem Pseudofame. 

Unter dem Strich ist es Selbstsabotage. 

Gleichzeitig wird einem aber auch erzählt einfach 'man selbst' zu sein, was der größte Bullshit überhaupt ist. 

Ein Kerl muss heute wie ein Verkäufer agieren. Seinen Schwanz zu verkaufen ist nicht viel anders wie ein Auto oder ein Haus. 

Wer Rejection erträgt wird auch weiterhin Erfolg haben. 

bearbeitet von Fleet.Sergeant.Zim
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Jojo1988 schrieb:

das Ganze für Jedermann bezahlbar gemacht wird

ja, dann sinkt die Geburtenrate in den Industrieländer auf null, in Afrika vermehren sie sich weiter wie die Karniggel und was dann kommt, weiß auch jeder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Nachtzug schrieb:

 in Afrika vermehren sie sich weiter wie die Karniggel 

Wäre für kostenlose Kondomautomaten ;-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.