Ihr seid neu hier? Der Vorstellungs-Thread

651 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hola Freundinnen und Freunde der Verführung,

ich heiße Euch im Namen vom gesamten Pickupforum-Team herzlich Willkommen!

Es freut uns sehr, dass Ihr es bis hier her geschafft habt und nun Interesse daran habt Euch mit uns gemeinsam über das Thema Verführung auszutauschen und uns mit neuen Perspektiven zu bereichern.

Bevor Ihr richtig durchstartet und damit beginnt Euch einzulesen, verliert hier doch bitte noch ein paar Worte zu Euch, Eurer Motivation, Eurer Erfahrungen ... usw., dass auch wir die Chance haben Euch ein bisschen besser kennenzulernen.

Vielen Dank & Spaß auf dem Board wünscht Euch

Das Pickupforum-Team

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann fange ich mal :-) Und somit mein erster Beitrag.

Bin schon eine Weile fleißig am Lesen hier und bin von jedem Thema auf´s Neue begeistert.

Zu mir, ich komme aus Sachsen, bin (werde) 24 Jahre jung, Arbeite als Industriemechaniker und Wohen in meinen eigenen 4 Wänden.

Was mich hierher geführt hat, ist der Grund den viele von euch auch hatten haben. Die Frauen verstehen, sein Leben anzupacken und mit sich selbst ins Reine zu kommen.

Mir fällt es recht schwer an meinem Inner Game zu arbeiten, weil die Gedanken mir oft eins auswischen.

Was ich noch sagen sollte ist, dass ich mit 16 Jahren ein Dickes Übergewichtiges Kind war, der 105kg auf die Waage gebracht hat.

Was ist passiert, ich wollte nach der Jugendweihe was ändern und das tat ich, nur gleich in die extrem andere Richtung.

Ich bin in die Magersucht reingerutscht. von 2007- 2009 war ich in 4 Kliniken, habe mich gegen dass zunehmen gewährt, mein gewicht lag 2009 am tiefsten Punkt. 49kg auf 180cm.

Aber in diesem Jahr kam der kleine Umschwung. Ich habe mich selbst entlassen, mit dem Wille, endlich mein Leben auf die Reihe zu bekommen.

Habe meine Lehre begonnen und vor 2 Jahren abgeschlossen mit nem guten Ergebniss.

Bin in meine eigenen 4 Wände gezogen und will weiter machen, ich trainiere Kraftsport und fahre MTB sowie RR.

Jaa was fehlt mir? Eigentlich meine ganze Jugend, wo andere Feiern waren hab ich mich selbst fertig gemacht.Und ich habe lange gebraucht wieder am Sozialen Leben teilzunehemen.

Und jetzt gelingt es mir schon richtig gut.

Dennoch hat meine Persönlichkeit ein kleinen Knax weg bekommen, viele Therapien usw. dass geht natürlich nicht spurlos an einem vorbei.

Ich denke immer noch sehr viel nach, mache mir oft ein innerlichen Druck und bin schon ewig Single. Und dass schlimmste ist, ich bin immer noch Jungfrau.

Weil ich zum einen Angst davor habe und zum anderen es noch nichtmal eine möglichkeit dazu groß gab.

Klar so kleine Freundinin gabs aber jaa FREUNDININ halt.

Das macht es mir natütlich nicht leichter, eher schwere weil die Erfahrung fehlt zumindest was in Bezug auf Sex ist.

Es kommt dann noch die unsicherheit dazu, dass ich mir durch meinen Mist ( Sucht) meine Körperliche entwicklung geschadet habe.

Zumindest was auch den Penis betrifft. Der ist nun auch nicht gerade ein WOW Blick für Frauen.

Aber dass kann man woanders mal Diskutieren oder ich lese noch was dazu.

Was erhoffe ich mir bzw. was Will ich erreichen?

Meine Persönlichkeit Stärken, mein Innergame auf Hochtouren bringen.

Anfangen nicht nur der liebe und nette Kumpel von den Frauen zu sein, sondern ein Mann der weiß was er will und es sich einfach nimmt.

Das Leben zu genießen und endlich mal Ficken!!

Jetzt habt ihr ein kleinen Einblick von mir.

  • LIKE 1
  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servas zusammen,

ich bin 29m, Single, komme aus IBK und habe mich nun entschieden mich hier anzumelden und an mir zu arbeiten.

Was ich erreichen will: Ich will mehr Kontakt zu Mädels bekommen, neue Mädels kennenlernen, Sex und letztlich natürlich eine feste Freundin haben.

Wer ich bisher war: Ich bin groß, schlank, sportlich, besitze ein gepflegtes Aussehen und habe viele Hobbies. In den letzten Monaten konnte ich mir einen Freundeskreis hier in IBK aufbauen, da ich ursprünglich nicht aus IBK komme, und mit diesen Freunden gehe ich regelmäßig abends weg. Leute anzusprechen fällt mir prinzipiell nicht schwer. Dennoch bin ich schüchtern, unsicher, immer davon abhängig was andere über mich denken, habe kein allzu großes Selbstwertgefühl und vergleiche mich immer mit den "lässigen, gutaussehenden, selbstsicheren Typen" im Club, um dann festzustellen, dass die scheinbar viel besser sind als ich. Ich glaube, unter anderem die letzteren Dinge halten mich davon ab in (sexuellen) Kontakt mit Mädels zu treten.

Ich habe viele Freundinnen, aber ich hatte seither kein Interesse an Beziehungen oder Sex und bin deswegen noch Jungfrau, obwohl sich schon Mädels für mich interessiert haben. Das mag vielleicht einige verstören, aber: 1. Ich hab einfach mein Ding gemacht und 2. In meinem alten Freundeskreis war Ficken, Mädels aufreißen, in Clubs gehen usw. leider nie ein Thema. Das mit Ficken und Beziehung soll sich jetzt allerdings ändern. Wenn da nur nicht die vielen Hemmschwellen wären: Wie mach ich auf mich aufmerksam? Wie lande ich nicht in der Friend-Zone? Und wie wird der erste Sex? Klingt irgendiwe komisch, wenn sich ein 29jähriger Gedanken über sein ersten Sex macht, oder?

Ich hoffe, ich kann einiges an mir ändern und freue mich auf Tipps von euch, wenn ich dann mal konkrete Fragen haben werde.

lg,p

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich meins noch nicht geschrieben hätte, könnte ich genau dass gleiche noch hinzufügen.

Wir schaffen dass!! Wir müssen nur dran Glauben :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ist ja irgendwo normal das eine Vorstellung der erste Post ist, so auch bei mir.

19 Jahre Jung, Student dank des G8 Systems in NRW, mitten im Auszug. Typisches Ruhrpottkind aus Arbeiterfamilie halt.

Ich fand in dieses Forum über Umwegen. An sich hatte ich nie ein Problem mit Frauen, solange ich älter war. Doch irgendwie ist mir das Interesse an "jüngeren" Frauen vergangen.

Also hab ich mich durch den Rat enger Freunde mal an das Buch "the game" gesetzt. Das Thema immer weiter recherchiert.

Es läuft schon gut, nur mir fehlt um manches anzuwenden noch Erfahrung. In meinen Kopf werden Frauen immer in 2 Kategorien unterteilt: kann ich leicht haben und wird schwer.

Alles was in der 2. Kategorie ist verbau ich mir, auch wenn diese gerade nur die interessanten sind.

Und ich hoffe hier guten Kontakt zu finden mit Leuten die Erfahrung haben, berichte zu liefern die vllt auch dem einen oder anderen helfen.

Auf gute Zusammenarbeit ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus die Herrschaften,
ich bin ein 21-jähriger Sizilianer der in München geboren wurde, ich sehe das Leben als einen Film und du selbst bist dafür verantwortlich ob du einen schlechten Werbespot oder einen Hollywoodstreifen daraus machst. Meiner Anmeldung hier im Forum sind ein paar einschneidende Ereignisse vorausgegangen. Ich war 3 Jahre in einer Beziehung und bin im Januar in Untersuchungshaft gekommen. Sie ist wieder zu ihrem Ex zurück gelaufen. Und ich find's irgendwie voll geil wieder richtig frei zu sein. Ich hoffe ich kann hier viel lernen, dass ich euch selbst bald berichten kann ;) Nach 3 Jahren Bindung ist man nämlich ein wenig aus der Übung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha, coole Idee

Ich bin Marcel. Ich bin 23 und komme aus dem schönen Gießen in Hessen. Ich bin Oberfeldwebel in der Bundeswehr und noch in Seedorf stationiert. Habe jetzt über die Zeit mein Abitur nach geholt und werde medizin über meinen Verein studieren und als Sanitätsoffizier weiterhin in der BUndeswehr bleiben.

Ich habe vor langer langer Zeit, so 2007-08 (nach meiner Schullaufbahn) mit PU angefangen! Damals war ich der absolute Obernerd... Schrecklich. Als ich dann nen fetten Korb kassierte, fragte ich mich, was ich falsch mache. Stieß auf diese Seite und habe angefangen an mir zu arbeiten. Mit recht gutem Erfolg. Leider habe ich mich dann in meinem Wahn gleich an die erst Beste gebunden und war 4 1/2 Jahre in einer Beziehung. Die war natürlich nicht nur schlecht. Aber irgendwann dachte ich mir: Jetzt bist du in ner Beziehung, brauchst nicht mehr auf hart machen. Und Bam so über die Jahre immer weiter betaisiert. Musste dann nach Afghanistan für 7 Monate und habe in der Zeit bisschen Abstand zwischen mich und meiner Beziehung gebracht. Konnte nun vieles nüchterner betrachten. Als ich zurück kam, viel mir dadurch erst so richtig auf wie respektlos meine ehemals große Liebe geworden war. Ich zeigte ihr wieder Grenzen, machte vieles nicht mehr mit. Leider konnte sie damit nicht mehr klar kommen und sagte ich hätte mich durch den Einsatz zum negativen verändert. Naja irgendwann hab ich den Schlussstrich gezogen sie abgeschossen und zurück zu ihren Eltern geschickt.

Jetzt bin ich wieder im PU dabei und bin überrascht wie viel noch hängen geblieben ist. Bzw ich mich in den Jahren einfach weiter entwickelt habe. Ich nutze PU nicht unbedingt um noch mehr Frauen kennen zu lernen, das ist lediglich ein netter Nebeneffekt. PU nutze ich um an mir zu arbeiten. Um mich selbst zu verbessern. Alles weitere kommt damit fast schon von allein.

Was sind meine stärken?! Ich weiß was ich will. Und das nehme ich mir. Das wissen die Damen zu schätzen. Ich bin ihnen gegenüber ehrlich, rühre nicht um den heißen Brei herum und ich denke das kommt gut an. Ich bin so einer, der kann den Leuten egal ob Freunden, Frauen oder sonst wem echt tolle Zeit bescheren egal ob ich nun Kumpels helfe sich selbst zu verwirklichen etc. oder einfach ne geile Nacht mit nem ONS verbringe. Das macht mich selbst ziemlich glücklich und pusht mich auch im Game.

Meine Schwächen sind im Moment vermehrt wieder AA. Warum auch immer, daran arbeite ich zur Zeit sehr stark. Ebenso wie ich bis vor kurzem das viel zu viel WHats App nutzte, das konnte ich abstellen. Muss aber immer noch lernen auf dieses ganze Bindungsgequatsche nicht all zu sehr einzugehen.

In diesem Sinne viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute,

also, ich bin 28, stecke fest im Berufsleben(guter Job & Einkommen) und komme aus einer mittelfränkischen Großstadt. Mache momentan viel Sport, gehe gerne feiern (mein Freundeskreis aber irgendwie nicht mehr so;-)) und entdecke gerne die Welt.

Bin auf dieses Forum her zufällig gestoßen, weil ich Tips zum schlußmachen suchte. Habe dann eine Zeit still mitgelesen, will mich jetzt aber auch aktiv einbringen.

Zu meiner Liebesleben Vita: Ich war in einer über 5 jährigen Beziehung, von der ich mich im Frühjahr getrennt habe (Es war eine sehr schöne Zeit,aber es ging einfach nicht mehr, da irgendwie festgefahren). Davor hatte ich eine richtige Beziehung, ein paar ONS, eine FB sowie 2 kurze Liebeleien. Bin also kein hardcore AFC;-). Nach meiner Trennung lief es eine Zeit lang echt gut mit den Frauen, jetzt ist aber der Wurm drin bzw. nicht drin;-)

Beim stillen mitlesen im Forum ist mir aufgefallen, wie viele Gelegenheiten ich in meinem Leben schon hab sausen lassen. Dies soll mir nicht mehr passieren! Und genau deshalb bin ich hier! Ich möchte mein Game verbessern und zielsicherer machen, aber ohne dabei zu einem PU Roboter zu werden!

Das war ein kurzer Überblick über mich, fragen werden gerne beatwortet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hola zusammen,


ich bin 29 Single von Beruf Selbständig und komme aus NRW. Ich habe auch viele Jahre in Spanien gelebt, gearbeitet und bin dort auch zur Schule gegangen. Bin nun seit einigen Jahren wieder hier in Deutschland.


Ich bin durch das Forum aufmerksam geworden, da ich im allgemeinen ein eher ruhiger Typ bin, und es mir schwer fällt auf Frauen zu zugehen und sie anzusprechen. Dabei bin ich eigentlich ein sehr gut aussehender Kerl, der neben Humor auch Charme mitbringt. Leider hapert es am Selbstbewusstsein und daran will ich nun unbedingt arbeiten. Ich erhoffe mir einiges hier mitzunehmen und zu Lernen, damit ich aus meiner Schüchternheit rauskomme.


Zu meinen Hobbys zählen u.a. viel Sport ( Fitness Center, Tennis, Fußball ) das Angeln sowie das Reisen. Ich bin kein Party Typ und gehe auch nicht in Discos. Bin trotz allem dennoch kein Langweiler, und man kann auch so Spaß mit mir haben, und über viele Themen Reden.



Das war es erstmal fürs erste. :)


Lieben Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen,

ich hab gerade frisch eine ewige Beziehung hinter mir. Ich bin 25 und war mit meiner ersten Dame direkt sechs Jahre zusammen (also seit ich 19 war). Das hat alles in allem ziemlich gut funktioniert. Familienplanung, beide aus dem Elternhaus in eine gemeinsame Bude und Anschaffung von Haustieren.

Dann die Wende: Sie hat sich immer mehr von mir distanziert, ging nur noch mit ihren Mädels feiern, war kaum mehr da. Und als ich sie damit konfrontiert habe hat sie Schluss gemacht. Nach etwas mehr als sechs Jahren.

Mein Problem: Ich hatte nie großartig was mit irgend einer anderen. Auch nicht vor unserer Beziehung. Ich musste / konnte nie lernen wie man gezielt auf ein Target zugeht und sein Vorhaben auch erfolgreich abschließt. Das Leben als Single kenne ich nicht und das macht mich Mitte 20 zum Totalanfänger, da ich quasi immer ein BF war. Außerdem ist durch die lange Beziehung und den sehr zeitintensiven Job mein ehemaliger Astralkörper etwas (nicht komplett) außer Form geraten.

Was gibt es sonst zu sagen?

Eigentlich stehe ich gut im Leben. Ich habe viele Freunde und einen einträglichen Job sowie ein abgeschlossenes Studium und eine weiße Weste.

Leider ist mein Selbstbewusstsein durch die verlorene Liebe ziemlich gedrückt, obwohl fundamental sehr viel für mich spricht. Das kombiniert mit mangelndem Wissen, sich Bestätigung zu holen stresst und macht unzufrieden.

Ich hoffe, über PU an mir arbeiten zu können und zu lernen, wie man gestärkt aus Zurückweisung geht und wie ich einen close oder einen fclose gezielt bei einem HB hinbekomme, Was draus wird soll sich dann zeigen. Weder muss ich ewig Single sein, noch sofort eine neue Beziehung haben. Nur IRGENDWAS möchte ich möglichst absehbar wieder hinkriegen.

So viel von mir...auf eine lehrreiche Zeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Zusammen,

nachdem ich schon lange hier im Forum als passiver "Mitleser" angemeldet bin, wollte ich mich nun endlich mal Vorstellen.

Ich bin 19 und studiere zurzeit im 2. Semester Bwl und mache nebenbei meinen Motorflugschein. Mein Ziel ist es nach dem Bachelor, bei dem ich unbedingt noch 2 Auslandsaufenthalte mit einbauen werde, mich bei allen grossen Fluggesellschaften als Pilot zu bewerben.

Durch die Hilfe hier im Forum habe ich vor ca. 3 Jahren meine (EX-) Freundin kennengelernt und hatte eine 2 jährige Beziehung... Vor der Beziehung war ich in einer super Form, vor allem im Hinblick auf das Inner Game... wie das in der (ersten) Beziehung meistens ist, vernachlässigt man diese Fähigkeiten , lässt sich betaisieren und wird danach aus seiner falschen Realität geschmissen und steht plötzlich wieder ganz am Anfang.

Seit dem Beziehungsende, beschäftige ich mich wieder sehr viel mit mir und PU, und mir geht es wieder besser als je zuvor. Meine Pläne habe ich wieder im Visier und möchte deshalb auch hier im Forum aktiver werden.

Ein Ziel ist es auch eine Interrail Tour durch Europa zu machen. Da mein Reisepartner plötzlich nicht mitkommen kann, stehe ich also vor der Entscheidung alleine zu fahren, was mir noch nicht leicht fällt (Eigentlich ein Zeichen genau das zu tun . Flinch!!!! )

Vielleicht findet sich hier auch jemand, der, mit den selben Ideen bezüglich jeden Abend weggehen / Daygame, Lust hat ähnliches zu tun, sodass man die Reise (teilweise) zusammen unternehmen kann.

das wars erstmal

Haut rein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nicht Damen sondern Herren :) ,

mein Name ist Alexander 22 aus Bonn( Gerne für ein Bierchen zu haben ;) ), zur zeit Dualer Student im 6 Semester bei der DT.

Ich lese schon länger passiv im Forum mit, seid ca. 3-4 Monaten, nun habe ich mich entschlossen etwas aktiver zu werden, da der ganze Prüfungstress bald vorbei sein wird und ich endlich wieder "normal/aktiv" Frauen Daten kann.
Klingt zwar wie eine Ausrede(dass ich erst jetzt aktiv werde, wegen Prüfungen), im Hintergrund steht aber eine 5- Jä Beziehung, nach der ich einfach nur "Spaß" haben möchte ohne dabei was festes zu bilden.

Ich muss sagen ich bin der Community jetzt schon Dankbar für die vielen Ausführlichen Tipps und Erfahrungen. Das ist der Hammer, wie viel man durch nur einen Thread lernen kann.
Nun schließe ich mich euch an und werde versuchen meinen Senf auch dazu zu geben und fleißig zu lernen :D

Achja fast vergessen, ich bin in meiner Freizeit sehr aktiv im Onlinegame, sozusagen ein Hobby, "sehr" freizügige Bilder von HBs zu bekommen, ohne wirklichen Sinn dahinter. Einfach ein sammelsport :D
Totaler Fetisch von mir, wenn sie dann aus der nähe kommen, sie im RL zu signieren(nicht bekleidet und in meine Sammlung zu stecken. Krank oder? :D

Man liest sich
LG
Alex

bearbeitet von lebro
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Tag allerseits :)

Ich bin ein 23 alt und habe typische Probleme (oder Verbesserungspotentiale wie man sagt)

Habe zwar prinzipiell kein Problem mit Frauen, und hatte auch schon einige Beziehungen, aber da liegt auch schon das Problem. Ich lande immer direkt in Beziehungen, von denen mir dann auffällt, dass ich diese so gar nicht will.

Studiere Jura, lebe in einer WG und bin gerade wieder Single geworden...

Nun fällt mir auf, da ich die letzen 5 Jahre nahezu durchgängig in Beziehungen gesteckt, habe fällt es mir sehr schwer selbstbewusst auf Frauen zu zugehen.

Zwar schaffe ich beim Feiern in der Disco immer mal wieder ganz gute approaches in der Disco, jedoch habe ich in 3 Wochen erst eine Nummer bekommen.

Jetzt stelle ich auch fest, dass ich im Chat/Sms Game mal so gar nichts drauf habe.

Bin aber auch seit einer Woche fleißig am Lesen, hier im Forum und habe das erste Buch von Neil Strauss gelesen.

Ich freue mich darauf mich zum positiven zu Verändern, sowohl für die Menschen in meiner Umgebung als auch für mich.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus und Hallo,

auch wenn ich meine Persona weitestgehend anonymisiert vorstellen werde, sollte man eine ungefähre Vorstellung davon haben, was für ein Charaktertyp sich hinter meinem Pseudonym versteckt. Vor allem also, was ich mir so derzeit denke und wie meine Ansichten sind.

Als ambitionierter, aufstrebender und junger Mann befinde ich mit 23 Lenzen eher in einem harten Reifeprozess, als in der sogenannten "Blüte des Lebens", von der vermeidlich alle schwärmen. Das eigenständige Leben in der heutigen Leistungsg,esellschaft ist - auch wenn so facettenreich, bunt und lebenswert - hart, erbarmungslos u. manchmal auch verlogen. Man unterliegt gesellschaftlichen Wertvorstellungen, Normen und Dogmen, die einem bei der charakterlichen, aber auch beruflichen Selbstfindung/-Verwirklichung und seiner Entwicklung erheblich stören, wenn man "anders" ist als 0815. Wenn man einen Lebensstil hat und an eine Philosophie glaubt, die den meisten anderen zuwider ist, weil diese nichts mehr mit klassischer Comfort-Zone zu tun hat.

Komplett auf sich alleine gestellt versuche ich das für mich perfekt funktionierende System zu entwickeln, um den Faktor Leistungssport mit einem sehr zeitraubenden und anspruchsvollen Studium vereinbaren zu können. Stets auf hohem Niveau und mit anspruchsvollen Zielsetzungen, auf dessen Weg man Entbehrung, Konkurrenz und v.a. Leistungsdruck, Fehlschläge, Verletzungen, Beleidigungen, Einschränkungen und bitterböse Niederlagen ertragen muss. Und dennoch davon überzeugt ist, dass es genau so, und nicht anders laufen darf.

Ergo bleiben Fehler eine sehr wichtige Komponente, um ein Gespür für kritische Selbst-Reflexion, Weiterentwicklung und Perfektion zu entwickeln. Fehlt jedoch die Herausforderung, der Kampf & der Wille sich ins "kalte Nass" zu begeben, bleiben die Fehler aus. Und der Erfolg sowieso.

Aus einem ängstlichen, körperlich scheinbar schwächeren, zum Teil chaotischen und "wirren" Knaben, der gerne mal Zielscheibe von Lehrern&Mitschülern war, hat sich ein junger Mann entwickelt, der sich sukzessive immer mehr hin zu seinen verborgenen Stärken ausgerichtet hat. Die Haut immer dicker&robuster. Geistiges und körperliches Stählern. "Think big" und "be excellent in the basics" wurden zur neuen Maxime erkoren. Und wer einmal die "Basics" verstanden und die Systematik in den einzelnen Bereichen (Studium, Sport) durchschaut hat, verbucht Erfolge. Und so tat ich es. Und tue es heute auch noch. Ungeschlagen seit 8 Semestern, hervorragendem Staatsexamen, baldiger Promotion...und sportlich nach elendig langer Verletzungsodyssee zeichnen sich auch sehr positive Entwicklungen ab - stabil, leistungsfähiger, endlich attraktiv genug für etwaige Sponsorings. Die Vorfreude auf die kommenden Jahre ist immens endlich richtig performen zu können.

Stets versuchte ich in den beiden Bereichen "perfekt" zu sein, anstatt nur nach dem Optimum zu streben. Und war gerade deshalb auch ein bisschen zum scheitern verurteilt. Zu sehr habe ich mich selber analysiert, mein Tun&Machen kritisch hinterfragt und einfach zu viel gedacht - auch über das, was die anderen wahrscheinlich über mich denken würden. In all diesen Gedanken habe ich mich all zu oft verloren, anstatt zu machen, zu attackieren, Initiative zu ergreifen.

Bewusst habe ich das Thema Frauenwelt, Sex a.s.o. unterschlagen - denn in den obigen Zeilen liegt der Fuchs begraben. Vernarrt, fast schon besessen von diesen zwei Lebensbereichen - vor allem in Phasen ausbleibender Erfolge und Rückschläge - habe ich die Entwicklung verschlafen mich als Mann in Gesellschaft zu entwickeln. Mir fehlte die Muße und der Drang dazu mich dahingehend weiterzuentwickeln, reduzierte ich doch sexuelle Anziehungskraft auf Frauen rein auf das Äußere sowie dem Status-Faktor. Trotz mich bestätigender Gelegenheits-Fickerein habe ich nicht nachvollziehen können, warum sooft Flaute bei mir war. Im Studium wurde es umso schlimmer, so dass ich mich direkt zu einem alten Verhaltensmuster habe drängen lassen - maximale Analyse, Hinterfragung der eigenen Männlichkeit und ständige Beobachtung/-Kontrolle des eigenen Tuns im jeweiligen Kontext. Immer darauf fokussiert was bloß mein Umfeld über mich denkt. Meine Vorstellung eines modernen Männerbilds, auf das ich getrimmt u. geeicht war - konditioniert ist der passender Begriff - ist einfach nur absurd gewesen. Mit meiner früheren Glorifizierung der Frau und lächerlichen Vorstellungen von Moral und "political correctness" habe ich z.T. meine männliche Sexualität komplett untergraben und mich in eine Nice-Guy Sackgasse manövriert. Und die klassische männliche Attitüde? Souveränität und Dominanz? Ein bisschen Machoismus? So ziemlich auf der Strecke geblieben. Seit einigen Monaten nun habe ich mich vor allem als Mann, und nicht als "Performer" hinterfragt und die Entscheidung getroffen das bisherige System komplett über Bord zu werfen. Warum? Weil tief in meiner Brust mein wahres Männerherz schlägt. Und mir XY nicht ohne Grund dieses herrliche Gebilde zwischen meinen Beinen beschert hat.

Eigentlich ist es genauso wie mit allen anderen Dingen bei mir auch - klassischer Spätstarter. Aber einmal drin, läuft es. Und zwar gut. Die Voraussetzungen sind auch nicht die schlechtesten. Ich würde lügen nicht mit meinem Körper u. Gesicht zufrieden zu sein, trotz sehr spärlichem Bartwuchs. Bisschen was im Kopf habe ich auch, kommunikativ u. zugänglich auf mein Umfeld zugänglich ebenfalls. Ein gepflegtes Äußeres war mir immer schon wichtig und eine einigermaßen gut sortierte Männer-Garderobe ebenfalls. Sobald ich jedoch auf Frauen treffe, die ich am liebsten aufessen würde, fängt der Motor an zu stottern. Gang umschalten, gespielter Arroganz-Modus an. Humor aus. Erfolgsquote entsprechend...schlecht.

Wie ich auf PA gekommen bin? Weil mein bester Freund vor einigen Jahren hier aktiv war. Sehr aktiv sogar. Aber erst jetzt sieht er mich bereit genug dafür den nächsten Schritt zu tun. Er wusste, dass ich die vergangenen Jahre erst einmal ein Fundament schaffen musste. Was meine Vorstellungen und Erwartungen sind? Ich will nicht zum neuen Guru auserkoren werden. Und Pick-Up ist in seiner Gesamtheit sehr umfassend und komplex, so sehr, dass ich es niemals komplett durchschauen werde. Und möchte. Ich möchte die Basics lernen, um mein individuelles Konzept dann später in Eigenregie zu perfektionieren. Wenn überhaupt nötig. Spannende Charaktere kennen lernen und meinen Horizont erweitern. Und auf Tuchfühlung mit Gleichgesinnten gehen.

Geschrieben habe ich viel und der ein oder andere wird sich denken, was für ein selbstverliebtes Großmaul ich doch sei. Größenwahnsinnig, arrogant. Aber da muss ich dagegen halten. Ich respektiere alles und jeden und freue mich gerne mit meinen Mitmenschen. Und auch für deren Erfolgserlebnisse. Aber vor allem habe ich gelernt mich mittlerweile selber zu schätzen, eigene Leistungen mehr zu würdigen und ein gesundes Maß an Selbstsicherheit, Überzeugung Durchsetzungsfähigkeit zu entwickeln. Anbiedern muss ich mich niemandem mehr und zeige gut und gerne eine klare Kante. Und natürlich kassiere ich hin und wieder "Schellen" und werde auf den Boden der Tatsachen gebracht. Aber das gehört nun mal dazu, wenn Man(n) menschlich ist.

bearbeitet von Dr.Kuota
  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

ich bin neu hier und wollte mal Hallo sagen.

Ich bin 30 männlich und komme aus Berlin.

Nach einer 7 jährigen Beziehung mit 2 Kindern und einem halbjährigen "Tächtelmächtel", wo mich die Frau irgendwie nur verarscht hat, möchte ich nun versuchen, hemmungsloser auf Frauen zu zu gehen.

Vielleicht hilfts mir ja -)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag zusammen,

ich bin m21 Jahre jung und hier um suveräner Frauen gegenüber zu werden.

Als ich mich hier eingelesen habe, ist mir auf gefallen das ich schonmal ein paar grundvorraussetzungen mitbringe, da ich schon sehr selbstbewusst bin und keine probleme habe Frauen anzu sprechen.

Komme gerade aus einer 4Jährigen beziehung (War die erste richtige, erstes mal erlebt etc.) davor hatte ich leider null erfahrungen mit dem anderen geschlecht, war in der jungend übergewichtig, starke akne und alles was man in dem alter nicht gebrauchen kann^^

bin aber aus heutiger sich gestärkt aus all dem raus gegangen und will jetzt erstmal einiges nachholen.

hab in den letzten wochen schon mal versucht wen anzusprechen, aber mein hauptproblem ist ich weiß nicht worüber ich reden soll und dann kommt nur dünnschiss dabei rum..

naja ich denke mal mit etwas hilfe wird das schon alles klappen :good:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute,

ich bin 23, Recht & Wirtschaft Student und komme aus Salzburg in Österreich. Ich war in meiner Jugend sozial nicht eingebunden und hatte keine Freunde und bin auch nicht ausgegangen. Das hat sich seit diesem Jahr schon verbessert. Aus diesem Grund sind meine Erfahrungen mit Frauen auch auf der Strecke geblieben, bin noch Jungfrau und habe noch nie eine Frau geküsst. Es hätten sich schon mehrere Gelegenheiten ergeben, jedoch erkenne ich einfachste Signale nicht (Frau hat mir Doggy Dinner Bowl Blick gegeben und ich habe über irgendwas belangloses zum labern angefangen). Ich habe auch Ansprechangst und Eskalationsangst, auf jeden Fall will ich bis spätestens Ende August Erfolge bei Frauen vorweisen können und will mich auch mithilfe von PUA weiterentwickeln, meine Persönlichkeit formen.

Bis jetzt haben die Frauen mich angesprochen, ab jetzt will ich bei jedem Ausgehen mind. 2 Frauen ansprechen und mindestens NC und KC bekommen, bis Ende August auch FC.

Ich glaube jedenfalls an mich. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast BöseBananenSchwengel

Hallo.

Ich bin ich, bin unter 25 Jahre alt, bin ein deutsches Studentchen und was ich in meiner Freizeit gerne so mache, könnt ihr links lesen. Nech.

Bis denne,

eure Banane

U know? :banana:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich bin Markus, 28j und komme aus Essen. Habe hin und wieder mal was über PU gelesen und wollte damit jetzt durchstarten. Hing die letzten Jahre nur vor dem Pc rum und viel mit Frauen ging auch nicht. Ich habe die letzte Zeit erstmal mein äußeres auf Vordermann gebracht und ein paar Sachen ausprobiert. Um den ganzen Rost abzuschütteln und überhaupt mal wieder Gespräche mit Fremden zu führen war ich oft in der Stadt unterwegs. Körpersprache hat mir sehr geholfen. Schultern zurück, Kopf gerade und nicht wie belämmert durch die Gegend laufen. Oft Blickkontakt gehabt, wirklich lange und freundliche Gespräche mit hübschen Verkäuferinnen gehabt. Gestern lief ich durch Essen, da hat mich ein Typ angequatscht: er sei begeistert von meinem Auftreten und Aussehen (wtf!?). Er würde mich gerne zu einem Vorstellungsgespräch einladen. Er sucht noch Teamleiter und Leute die gut mit Menschen umgehen können. Paar Dates über Badoo ausgemacht. Allerdings ist da nie was draus geworden. Bin halt auf typisch beschönigte Bilder reingefallen. Oben hui, unten ein Arsch wie Obelix :) Naja, die Woche noch 2,3 Dates. Ich nehme einfach mal alles mit um sicherer zu werden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

Ich lebe in München und offensichtlich Stone Cold Fan. Ich bin hier, weil dass das beste Forum für Innergame, soziale Kompetenz ist und ich mir Anregung und Hilfe erhoffe.. Habe wenig bis keine Erfahrung ausser 2,3mal Petting mit ner betrunkenen partybekanntschaft. Verführung, Pickup interessiert mich erstmal nicht da erst eine gute Basis geschaffen werden muss. Ich war lange Mitleser hier und es hat mich sehr stark in meinem Weltbild und Ansichten beeinflusst. Durch stetige innere und Verhaltensarbeit im Alltag hoffe ich in 4,5 Monaten bis 3,4 Jahren eine solide Basis geschaffen zu haben. So lange zölibat zu sein ist natürlich auch keine Lösung aber ich werde jetzt erstmal nix dafür tun, und einfach alle sich bietenden Gelegenheiten nutzen.

Give me a hellyeah :spiteful:

SC

bearbeitet von Stone Cold

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tach

Mein Name ist Christoph und ich bin 18 Jahre alt. Naja Freizeit mach ich eigentlich alles gewöhnliche. Ich pfeile an meinem Abi und Wochenende Party oder Fußball (außer jetzt Sommerpause). Wie ich zu PU kam? Ja gute frage es hat einfach für ne Beziehung oder irgendwas intimes gereicht. Irgendwann wurde es frustierend und ich suchte Hilfe. So kam es zu PU. Ich mach das jetzt seit genau 5Tagen und ich muss sagen ich fühle mich jetut schon viel besser. Naj erst las ich viel Theorie und versuchte es dann mal über FB. Hat nie irgendwie funktioniert einige meinten ich sei unfreundlich oder sie hätten noch nie so viel mist gelesen. Ich habe die fehler dann auch langsam gefunden. Naj weils im OG echt frustrierend war hoffte ich aufs Streetgame bin nach berlin gefahren und habe es dann endlich geschafft ein Mädchen anzusprechen. (nachdem ich gefühlt an 10 anderen einfach vorbei ging und mich nicht traute.) Naja hat nich wirklich geklappt genau so wie die weiteren 2. Dann gings zurück am bahnhof dann der erste Erfolg. Ein Mädchen hab sie angesprochen lief ganz gut und ihre Nummer bekommen. Am Tag darauf getroffen und es natürlich verkackt. Naja was solls. Jetzt versuch ich mich hier erstmal ein bisschen reinzulesen und in einer Woche gehts in Urlaub für 2 Wochen da hoffe ich das es dann mal klappt :)

Ansonsten freue ich mich hier schon mir Tipps und Hilfe zu holen

MfG Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen

Ich bin 19 Jahre alt und komme aus der Schweiz.

Bin erst seit kurzem auf die PUA-Szene aufmerksam geworden, daher noch ein totaler Frischling. Doch wie kam ich dazu?

Durch das Buch 'Gentleys' habe ich das erste mal davon gehört. (Übrigens kann ich das Buch empfehlen, bietet interessantes Basiswissen über verschiedenste Themen)

Als ich mir dann für die Sommerferien Lesematerial zusammengesucht habe, wollte ich auch mal ein Buch über PUA oder ähnliches lesen. Dabei bin ich auf 'Lob des Sexismus' gestossen.

Diese Buch habe ich nun letzte Woche fertig gelesen und es hat mich sehr motiviert mehr aus mir zu machen und mehr aus mir raus zukommen.

Durch 'Lob des Sexismus' bin ich dann auf dieses Forum gestossen und ich bin mich momentan motiviert am einlesen.

Es ist unglaublich wie vieeeeel Material hier vorhanden ist. Ich weiss manchmal gar nicht womit ich anfangen soll. :D

Ich denke was kleines zu meiner Situation mit Frauen ist sicherlich auch noch von Interesse, wenn ich mich schon in nem Forum vorstelle, wo es um eben deren Verführung geht.

Ehrlichgesagt hatte ich immer ein gutes Verhältnis zu Frauen. Soll heissen ich hab schon früh meine ersten Erfahrungen machen können. Auch in meiner Ausbidlungszeit war ich vergliechen mit meinen Kollegen immer einer von denen, die mehr Frauen ins Bett (oder sonst wo) begleiten durften. :-p

Trotzdem weiss ich, dass ich noch einiges an mir verbessern kann/muss.

Mein Hauptproblem ist das Ansprechen. Auch wenn ich weiss, dass ich eine offensichtliche Chance habe, werde ich nicht aktiv sondern warte viel zu lange ab und plötzlich ist die anvisierte HB dann weg. Ich weiss nicht an was es genau liegt. Ich bin eigentlich kein schüchterner Mensch. Ich bin sehr offen und mache schnell neue Freunde.

Meiner Ansicht nach muss ich jedenfalls vor allem an der Überwindung, dem ersten Schritt arbeiten, bevor ich dann mit verschiedenen Tricks und Routinen beginne.

Dabei hilft es sicher mein Selbstvertrauen noch mehr zu stärken.

Na, mal schauen wies kommt. Ich freue mich jedenfalls schon viele neue Erfahrungen zu machen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Bin knapp 20 und komme aus dem Saarland. Bin schon länger hier stiller Mitleser und wollte jetzt mal aktiver werden hier.

In diesem Sinne: hi ;)

bearbeitet von Runkz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.