Ehrliche Bewunderung

94 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast hAZEN

hey,

was habt ihr an einem Menschen in eurer Umgebung zuletzt bewundert und Ihm das auch gesagt?

Kontext: egal

mfg

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf der Arbeit. Einem Kollegen, der vertretungweise meine Aufgabe erledigt hat und dies auch noch schneller als ich, weil er einfach eine geile Idee hatte.

Hat ihm ehrlich gesagt, dass ich meinen Hut vor ihm ziehe und großen Respekt vor seinem Können habe.

Anerkennung ist grundsätzlich im Leben wichtig.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Juna

Meinen Bruder. Weil er freiwillig 2 Tage zu unserer Tante gefahren ist, nur um nicht aufräumen zu müssen.

Halt durch, mein Großer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab eine HB9 kennen gelernt, die fürs Modeln ins Ausland geht. Ich finde Menschen bewundernswert, die ihren Traum leben. Hab ich ihr auch so gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Ladydomoarigato

Ich habe einem Soldaten neulich gesagt das ich den Hut davor ziehe mit wieviel Leidenschaft er seinen Job macht und wieviel private Entbehrung er dafür auf sich nimmt .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Kaos1

Ich habe einem Soldaten neulich gesagt das ich den Hut davor ziehe mit wieviel Leidenschaft er seinen Job macht und wieviel private Entbehrung er dafür auf sich nimmt .

Selber schuld. Keiner wird gezwungen ein Arschloch zu sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Ladydomoarigato

Ich habe einem Soldaten neulich gesagt das ich den Hut davor ziehe mit wieviel Leidenschaft er seinen Job macht und wieviel private Entbehrung er dafür auf sich nimmt .

Selber schuld. Keiner wird gezwungen ein Arschloch zu sein

Halt deinen Mund du GLOBAL MOD EDIT: d***********s S***k s******e ....ehrliche bewunderung an dich wie man so dumm wie brot sein kann und trotzdem so alt wird ....

BITTE ZWISCHEN MEINUNGSÄUSSERUNG UND PERSÖNLICHER BELEIDIGUNG ETWAS SCHÄRFER UNTERSCHEIDEN!

M O P A R

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab zu einem Kumpel neulich gesagt dass er ein guter Mensch ist. Seine Art sich aufopferungsvoll und ganz uneigennützig für die Gemeinschaft einzusetzen gefällt mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist schon sehr bewundernswert sich für den Krieg ausbilden zu lassen und zu lernen wie man möglichst viele unschuldige Leute umbringt !

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab im Herbst einen Mann bewundert, für die souveräne Art, wie er in einer schwierigen Situation mit mir umgegangen ist, und mich verführt hat.

Genau so hab ich ihm das neulich auch gesagt - wenn jemand wirklich was drauf hat, darf der das auch ruhig von mir erfahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Freundin hat mir ein Foto von ihr gezeigt, mit Ihrer Familie zu Weihnachten. Ich fand ihren Blick, der Zufrieden- und Geborgenheit ausdrückte, so hinreißend, dass ich nicht mehr aufhören konnte zu lächeln. Dafür bewundere ich sie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ach wenn ich so dumm wäre, wäre ich glaub ich beim bund gelandet :)

jetzt bin ich aber ehrlich gespannt, wo du stattdessen gelandet bist?

Meine Bewunderung habe ich zuletzt einem Komillitonen mitgeteilt, der sich ziemlich aufopferungsvoll mit Flüchtlingen beschäftigt und teilweise über 12 stunden in Notunterkünften hilft.

bearbeitet von Nebeldieb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab meiner Nichte, die im letzten Sommer erst 15 geworden ist und dann für ein halbes Jahr in die USA ging (Schüleraustausch), meine Bewunderung ausgedrückt. Ich hab sie noch nie so strahlend und "erwachsen" erlebt, wie nach ihrer Rückkehr kurz vor Weihnachten.

In dem Alter war ich früher nicht so weit. Früher war aber auch alles anders. ;-)

bearbeitet von Riddik76

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bewundere viele Menschen für bestimmte Dinge...

...einen Typen im Training, ders übelst durchzieht und immer Vollgas gibt

...einen Typen vom Lair, der früher gemobbt wurde und jetzt einen approach nach dem anderen reißt

...meinen ehemaligen Ethiklehrer, weil er Dinge so unglaublich gut auf den Punkt bringen kann

...eine Bekannte, die unglaublich schnell Deutsch gelernt hat

Eigentlich kann man fast jeden für irgendwas bewundern. Sagen tue ich dass den Leuten aber meistens nicht.

@Ladydomoarigato: hab deinen Beitrag gemeldet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Kaos1

ach wenn ich so dumm wäre, wäre ich glaub ich beim bund gelandet :)

jetzt bin ich aber ehrlich gespannt, wo du stattdessen gelandet bist?

Meine Bewunderung habe ich zuletzt einem Komillitonen mitgeteilt, der sich ziemlich aufopferungsvoll mit Flüchtlingen beschäftigt und teilweise über 12 stunden in Notunterkünften hilft.

Bin noch an der Uni, kann Leuten die beim Militär sind einfach nichts positives abgewinnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast hAZEN

ach wenn ich so dumm wäre, wäre ich glaub ich beim bund gelandet :)

jetzt bin ich aber ehrlich gespannt, wo du stattdessen gelandet bist?

Meine Bewunderung habe ich zuletzt einem Komillitonen mitgeteilt, der sich ziemlich aufopferungsvoll mit Flüchtlingen beschäftigt und teilweise über 12 stunden in Notunterkünften hilft.

Bin noch an der Uni, kann Leuten die beim Militär sind einfach nichts positives abgewinnen.

Sowas zu sagen ist jetzt aber ganz schön Nazimäßig.

Keep Going. Zurück zum Thema

bearbeitet von seriousLee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bewundere Menschen, die sich in diesem Forum Hilfe suchen, um aktiv an sich und ihrem Charakter arbeiten. Denn Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung.

PU ist nicht nur Sex, sex sex, sondern vor allem Persönlichkeitsentwicklung und das Bewältigen von Ängsten.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wunder mich... wie ihr Leute bewundert die alles tuen um bewundert zu werden.

"einen Typen im Training, ders übelst durchzieht und immer Vollgas gibt" wirklich?

"Anerkennung ist grundsätzlich im Leben wichtig."

Die Sucht nach Anerkennung ist grundsätzlich einer der größten Krankheiten der Menschheit.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wunder mich... wie ihr Leute bewundert die alles tuen um bewundert zu werden.

"einen Typen im Training, ders übelst durchzieht und immer Vollgas gibt" wirklich?

"Anerkennung ist grundsätzlich im Leben wichtig."

Die Sucht nach Anerkennung ist grundsätzlich einer der größten Krankheiten der Menschheit.

Nur weil jemand hart trainiert, heißt es nicht, dass er das der Anerkennung wegen tut.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur weil jemand hart trainiert, heißt es nicht, dass er das der Anerkennung wegen tut.

Wenn jemand hart trainiert verspricht er sich einen Erfolg. Und wenn jemand nach Erfolg strebt, möchte er auch dass jemand diesen Erfolg anerkennt/würdigt.

Auch wenn dieser jemand man selbst ist, also man sich selber auf die Schulter klopft.

bearbeitet von TylerDurden20

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Juna

Ich wunder mich... wie ihr Leute bewundert die alles tuen um bewundert zu werden.

"einen Typen im Training, ders übelst durchzieht und immer Vollgas gibt" wirklich?

"Anerkennung ist grundsätzlich im Leben wichtig."

Die Sucht nach Anerkennung ist grundsätzlich einer der größten Krankheiten der Menschheit.

Dass der Mann sein Training nur für Anerkennung durchzieht, stand aber nirgends!

Man kann genauso gut einen ehrgeizigen Mann vermuten, der eine Leidenschaft hat und für etwas kämpft, das ihm wichtig ist.

Er liebt seinen Sport nicht nur, sondern zieht ihn durch und lässt sich nicht verunsichern.

... Sowas finde auch ich sehr schön zu sehen; besonders dann, wenn eine erkennbare Entwicklung zu beobachten ist!

Mein Trainier ist 66 Jahre alt und noch immer aktiver Sportler. Er kämpft zwar schon lange nicht mehr auf Meisterschaften, trainiert uns aber mit aller Hingabe und teilt seinen Sport mit uns.

Er macht länger Taekwondo, als mein Vater auf der Welt ist und ist ein großes Vorbild für mich. Sein Sport ist neben seiner Frau seine große Liebe. Er lebt dafür!

Das ist durchaus bewundernswert und ermutigend!

Und es geht hier nicht nur um Anerkennung, Pokale und Meistertitel, sondern um die eigene Entwicklung, die eine Leidenschaft und den Moment.

Und wer seinen Sport liebt und gut sein will, der gibt eben Vollgas!

Es gibt immer Niederlagen, Rückschläge und schlechte Phasen beim Sport. Wer trotzdem immer sein Bestes gibt, Tipps annimmt und sich entwickelt, hat ohne jede Frage meine vollste Anerkennung und auch Bewunderung.

Edit: Andere Leistungen schlecht zu machen, ist übrigens keine bewundernswerte Eigenschaft....

bearbeitet von juna96

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur weil jemand hart trainiert, heißt es nicht, dass er das der Anerkennung wegen tut.

Wenn jemand hart trainiert verspricht er sich einen Erfolg. Und wenn jemand nach Erfolg strebt, möchte er auch dass jemand diesen Erfolg anerkennt/würdigt.

Auch wenn dieser jemand man selbst ist, also man sich selber auf die Schulter klopft.

Wenn jemand wirklich hart trainiert, nicht wie 99% der Pumper, dann macht er das nicht aus extrinsischer Motivation, sondern tut es für sich selbst.

Entweder durch Komplexe (Minderwertigkeitkomplex, Adonixkomplex, Persönlichkeitsstörung usw), Lifystyl, oder sonstigen persönlichen Gründen.

Ich kenne kaum (no Steroid user) Pumper, der wegen Anerkennung zum Training geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.