Schnelle Eskalation vs. keine Eskalation?

82 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Schön, dass ich dir helfen konnte. Ich weiß, das war alles sehr hart und unverblümt, aber alles andere hilft dir mMn nicht.

Ich meine es nicht böse, sondern tatsächlich gut.

Aber dein Fazit schmeckt mir gar nicht.
​Da geht mehr Junge!

Ich muss jetzt leider pennen, um in meinem Rhythmus (das Wort muss ich IMMER googeln) zu bleiben.
Denk nochmal nach und versuch´ morgen ein neues Fazit.

Dann gucken wir nochmal drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Threadstarter

Dein Game scheint einfach scheiße und abgestumpft zu sein. Offentsichtlich fällst du auch durch einige Shit-Tests, sodass es nicht zu Date Nr. 2 kommt. Auf viele Lays würde ich mich nicht ausruhen, das bedeutet heute garnichts! Willkommen in 2016!

Das es nach dem ersten Sex vorbei ist kann vorkommen sollte aber nicht die Regel sein.

Wenn du von PU nicht viel hältst wieso tummelst du dich dann hier rum? Klar sollte man nicht alles für bare Münze nehmen aber dennoch anhand seines IQś in der Lage sein, nützliche Dinge souverän in sein Game einzubauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Guys,

vielen Dank für das rege Feedback hier zu diesem Post von mir. Darum ging es mir ja ursprünglich auch, mir Meinungen und
Feedback von Leuten einzuholen, die dasselbe Interesse haben wie ich - in diesem Fall ist es halt das Thema Frauen. Auch den
Cats, die sich geäussert haben, möchte ich danken - auch wenn, soweit ich mich erinnern kann, Frauen bei diesem Sachverhalt,
bislang selten ein Feedback gaben, was sich für mich als sonderlich nützlich erwiesen, hat.

Um es nochmals ausdrücklich darzulegen: Mir geht es nicht dieses Forum und die Ansichten die hier von der Community vertreten werden,
zu diskreditieren oder in Abrede zu stellen. Das Forum hat mich nämlich in Art und Weise weitergebracht, wie ich es vor wenigen
Jahren noch für unmöglich gehalten habe. Dennoch geh ich mit einigen Punkten konträr die hier immer wieder gennannt werden.

Ich gehe jetzt nochmals auf die Punkte ein, die hier von Leuten gennant wurden:

Punkt 1: Der Sex ist Scheiße
Das kann gut sein, aber wer ist schon ein richtig krasser "Ficker"?. Ich bin in letzter Zeit ziemlich "ausgevögelt", was
es mir schwer macht für 08/15 Frauen, den krassen "überficker" rauszuholen. Kostet viel Energie. Die Ergebnisse habe ich
ja bereits mitgeteilt: Werde ich halt auch schnell mal ausselektiert.


Punkt 2 - Mein Game ist einfach Scheiße:
Sicherlich ein valider Punkt und wahrscheinlich auch absolut haltbar: Die Sache ist
halt die: Ich habe kein Game in dem Sinne - Ich bin einfach nur ich und lege mir vor Dates keinen Schlachtplan zurecht,
den ich dann Stumpf abarbeite - was ein Grund dafür sein kann, das die Ergebnisse manchmal echt Scheiße sind. ;) Eventuell
sollte ich daran auch arbeiten. Mir ein PU-Alter Ego oder sowas zuzulegen;)

Die Sache ist halt die, wenn ihr mein Game in den Clubs sehen würdet - das hat sich in letzter Zeit echt krass entwickelt.
Eskalation ist da, echt kein Problem. Ich kann da mal als Beispiel ein Clubabend auf Malle, nennen. Klar Malle ist sowieso ne
Welt für sich, aber: Was da abging war schon der Hammer. Bin einfach mal alleine Losgezogen und hab so übelst den Club, gerockt
das ich glaub ich an einem Abend in 2,3 Stunden 4 Zungen im Hals gehabt habe, die letzte haben ich dann ins Apartment mitgenommen.
Wie gesagt Malle ist easy und das primitivste was es gibt. Aber auch hierzulande kann man sicherlich, wenn man in die richtigen
Bars und Clubs geht, ähnliche Ergebnisse erzielen.

Was braucht es dazu? Nix weiter. Die Sonne auf Mallorca sorgt für den schönen braungebraunten Teint, ein guter Haarschnitt dazu -
ist schon die halbe Miete. Dazu nen guter Körper, ich studiere halt nunmal Sport, und hab da schon ein bisschen was zu bieten.
Der Alkohol macht den Rest. Es ist schon krass, wie angeturnt Frauen, im alkoholsierten Zustand von Muskeln sind. Das ist eigentlich
schon das Ganze "Game".


Also Punkt 3: Ich bin Faul und Arbeite nicht hart genug:
Der Königspunkt in meinen Augen - zu dem ich ein wenig mehr Ausholen muss.
Im Einstiegpost ging es ja aber darum was eigentlich der Unterschied ist zwischen schneller Eskalation und keiner Eskalation, bezogen auf eine Mögliche LTR oder ähliches
besser ist. Sollte man vielleicht sogar die Eskalation komplett vermeiden? Apus Ansatz hat mir da tatsächlich am besten gefallen
weil er schonungsloses Feedback bot, was über dieses Oberflächliche hinaus ging.

Meiner Erfahrung nach ist es tatsächlich scheißegal. Du wirst ja eh früher oder später ausselektiert. Die Schnelle Eskalation bietet
aber enorme Vorteile: Apu hat diesen Punkt ja ebenfalls bennant, in den er mir vorgeworfen hat, das ich faul sei und mein
Gesellschaftlicher Status, eben nicht ausreicht um mehr als 08/15 Frauen zu bekommen und wenn ich diese bekomme, kann ich sie
nicht halten.

Versetzt euch mal in meine Lage: Ich bin also der absolute Underdog. Der Typ der mit Fahrrad zum Bahnhof fährt, der Typ der mit dem Semesterticket
zur Uni fährt, und der Typ, der in der Uni Mensa, speist. Also WTF. Einfach drauf, je mehr die Dame von mir erfährt, desto
abgeturnter wird sie. Ist ja auch klar. Wer will denn schon den zur Melancholie neigenden Geisterwissenschaftler, der sich
für Kunst, Literatur und Philosphie interessiert? Apu hat da, BWLer und Ingenieure gennant, das ist genau wohl der Punkt an
den man ansetzen sollte. Sie sind Gesellschaftlich einfach weitaus besser positioniert - unabhängig davon ob sie tatsächlich
auch härter arbeiten.

Ich kann da auch mal ein Beispiel nennen: Ich hab mal ein Model oder Teilzeitmodel oder Whatever bei mir gehabt zu nem DVD Abend. Kann
auch sein das sie mich verarscht hat das sie modelt - aber ich habe jedenfalls Bilder von ihr gesehen, die sehr professionell
aussahen und sie war halt auch wirklich eine sehr hübsche. Jedenfalls da auch Standart Programm durchgezogen und sie direkt
gevögelt. Alles schön und gut. Weiteren Kontakt gab es dann nur noch über Whatsapp und das auch nur noch abgestumpft. Hätte ich
sie nicht gevögelt, wäre ich wohl noch schlimmer dran, da ich eine super Gelegenheit ausgelassen hätte. Ich war ich halt vornherein,
nicht gut genug als Versorger. Als jemand der in ihr Weltbild, was sie sich ihre Zukunft vorstellt, hinein passt. Aber zum Vögeln bzw.
zum Zeit vertreib war ich aber gut genug. So oder so ähnlich ist es halt auch wohl bei den meisten.
Ich habe halt nicht ihr Weltbild gepasst und in ihre Zukunftsvision, welche Sie für sich in ihrem Kopf zusammengesetzt hat. Der knallharte
BWLer, der die Scheine nach Hause holt, wäre da sicherlich in einer besseren Position. Da gebe ich Apu absolut recht.

So was ich mitnehmen bislang mitnehmen kann: Ich kann sehr viel Gamen und machen und tun - Was einen enormen Aufwand bedeutet. Ich kann schnell eskalieren
oder es sein lassen - die Qualität der Frauen ändert sich wohl nur unmaßgeblich. Außerdem fehlt dann eben auch die Zeit für
wichtige Sachen wie Studium, Nebenjobs, Praktikas etc, wenn man ultra viel "Gamed" - Apu hat ja diesen Punkt auch genannt. Die Ergebnisse jedenfalls,scheint
sich also kaum zu ändern.

Schlussfolgerung:

1. Arbeiten am Sozialen Status
2. Arbeiten am Aussehen

Sind die wichtigsten Kriterien wohl, um einen Emotionalen Bezugspunkt mit Frauen zu finden. Diese Romantische Illusionen, die sie einen
da verkaufen wollen, von wegen das sie "nicht so seien" oder das "sie nicht oberflächlich" sind, scheinen mit der Wirklichkeit
nichts zu tun zu haben, unabhängig davon ob man nun schnell eskaliert oder sich nun Zeit lässt mit der Eskalation.

Gerne Feedback auch dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast es einfach nicht verstanden.

Es geht nicht um dein Game, sondern darum dass du dir verdammt nochmal ne Frau suchen sollst, die zu dir passt.

Wie oft soll ich dir das denn noch schreiben.

Du bist Sportwissenschaftler, also sportlich.

Dann such dir doch einfach ne Sportliche aus.

Ich wurde von einer sportlichen Frau noch nie beim ersten mal aussortiert, weil ich selbst sportlich bin.

Es kann auch was Anderes sein.

Du hast doch bestimmt irgendeine Leidenschaft.

Suche dir eine Frau, die dieselbe Leidenschaft hat.

Außerdem studierst du noch Kunst.

Dann such dir eine, die sich auch für Kunst interessiert, zeig ihr deine Werke, deine Ansichten.

So eine Frau wird dich auch nicht aussortieren.

"Ist ja auch klar. Wer will denn schon den zur Melancholie neigenden Geisterwissenschaftler, der sich

für Kunst, Literatur und Philosphie interessiert? Apu hat da, BWLer und Ingenieure gennant, das ist genau wohl der Punkt an

den man ansetzen sollte. Sie sind Gesellschaftlich einfach weitaus besser positioniert - unabhängig davon ob sie tatsächlich

auch härter arbeiten."

Auch hier gibt es genug Frauen.

Ich sehe einfach hier, dass du nicht von deiner Sache überzeugt bist.

Warum sollte eine Frau dich als Philosoph und Geisteswissenschaftler nicht wollen.

Ich persönlich kenne Frauen, die gerade so jemanden interessant finden

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, du musst halt irgendwas bieten. Kann schon sein, dass es Frauen gibt die sich durch Geld und Status beeindrucken lassen. Und es sind auch nicht alle nach nem Versorger auf der Suche, sondern wollen auch erst mal Verliebt sein, ne gute Zeit haben und guten Sex.

Aber kaum jemand vögelt mehr als Studenten, und keine Frau fühlt sich unterbewusst angezogen weil der Typ in 10 Jahren vielleicht mal viel Geld verdient.

Ich glaube nicht dass das der Punkt ist. Entweder datest du einfach insgesamt krass über deiner Liga (Gesamtpaket Stand Jetzt, hat damit wofür du eingeschrieben bist wenig zu tun), oder, und das finde ich naheliegender, du bist einfach wirklich "schlecht im Bett" (was immer das genau ist).

Wenn eine Frau mit dir ins Bett geht, und das gut war, dann will sie das nochmal, nochmehr als das bei Männern der Fall ist. Wenn sie dir regelmäßig nach dem Sex abspringen, liegt da irgendwas im Argen.

Idee: wie groß sind die Frauen die du datest? Würde mich mal auf Frauen max 1,65 m konzentrieren.

(Jaja man kann auch als kleinerer Mann mal ne größere abschleppen, aber das macht es ungleich schwerer. Männer stört es halt nicht so wenn die Frau größer ist, aber die meisten Frauen können damit im Normalfall gar nichts anfangen, da muss er schon ganz besonders cool sein, was hier offenbar nicht der Fall ist). Frauen über 1,80 m sind es halt öfter gewöhnt und Merken einfach dass es wenige Männer gibt die größer sind. Aber für Frauen unter 1,80 m gibt es halt noch genug Größere. Und da hier irgendwas so gar nicht läuft, würde ich zumindest mal ne Versuchsreihe machen, ob das was ändert. )

bearbeitet von cutie
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Digga, Schluss mit dem Selbstmitleid!

​Das ist einfach totaler Quatsch! Deine Studiengangwahl und bisheriger Lebenslauf lassen nun mal Rückschlüsse zu! Frauen machen das nicht anders als Personaler beim Bewerbungen-Sichten.

Es sind nicht "ein paar Kriterien"; es sind ausschlagkräftige Aussagen!

​Wenn da ein Jurist vor dir sitzt weiß der Personaler:

​Ok. Der war bereit, seine besten Jahre für Bildung zu opfern. Vermutlich wird er seine Zweitbesten für Arbeit opfern.

Sitzt da ein Geograph: Naja. Da waren die Wochenenden wohl wichtiger.

​Du arbeitest einfach viel zu wenig, hast viel zu wenig Ehrgeiz und scheust dich davor, dich richtig anzustrengen.

Dich "stört dieser Punkt an der Datinggeschichte" nur, weil du insgeheim neidisch auf die Ingenieure, Informatiker, Ärzte usw. usw. bist!

Weil DIE sich nämlich den Arsch aufreißen. Und es wagen, etwas zu studieren, wo extrem viele dran scheitern. Und dieses Risiko eingehen.

​Denn weißt du was? Wenn man das dann nicht schafft kann man sich nur selbst die Schuld geben und muss einsehen, dass man nicht gut genug war.

​Das ist ok! Aber wenigstens haben die sich getraut.

Und genau das tust du nicht und signalisierst du mit deiner Studienfachwahl und bisherigem Lebenslauf.

​Also mach den Frauen keinen Vorwurf, nur weil die Guten einen Mann erwarten und verdienen, der sich richtig anstrengt.

Mach dir selbst Vorwürfe!

"Oh mimimi, die fiesen hübschen Frauen wollen sich nicht zu mir in meine Comfort-Zone kuscheln, die erwarten ja, dass ich mich anstrenge und gegen andere behaupte und den Wettkampf annehme."

​Ich vermute bei dir halt folgenden Lebenslauf:

- mittlere Reife

- Ausbildung

- ein paar Jahre gearbeitet

- Fachabi

- Fachhochschule mit Geisteswissenschaft

​Ich hoffe wirklich, dass ich richtig dolle daneben liege.

​Aber wenn es zum Großteil der Wahrheit entspricht kannst du den Frauen keinen Vorwurf machen.

​08/15 kriegt 08/15.

Wer hat dich denn indoktriniert? INSM?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin da ganz anderer Meinung als die anderen hier.

Klar wird dir die dir vorgeworfene Faulheit dein Leben noch unnötig schwieriger machen.

Ich bin selbst alles andere als ein Status Mensch. Status interessiert mich Null. Ich mache die Dinge, weil sie mein Interesse geweckt haben und ich gefallen daran gefunden habe.

Aber in deinem Fall geht es auch nicht um mangelnden Status oder Faulheit. Deine "Faulheit" wird dir keine nach 2 Treffen an den Kopf werfen, nachdem sie sich bereits für dich entschieden hat und mit dir im Bett war. Außer du bist chronischer Kiffer.

Die Schlussfolgerungen sind meiner Meinung nach auch falsch.

Status erhöhen und am Aussehen arbeiten gehören in die Attraction (=Interesse wecken) Schublade.

Die hast du bereits aber, du fickst beim ersten Date. Mehr Attraction geht nicht mehr.

Du willst sie wieder sehen, d.h. dir fehlt Comfort(=Gemeinsamkeiten). Und ich lese hier eindeutigen Comfortmangel heraus. Du fickst bei 100% Attraction und 0% Comfort.

Glückwunsch dazu, es braucht einiges dazu.

Damit wären hier einige mehr als zufrieden.

Du möchtest aber eine gewisse Balance zwischen Attraction und Comfort erreichen.

Öffne dich den Mädels, die du datest. Vor allem wenn sie langweiligen Bullshit von sich geben.

Es ist dann deine Aufgabe das Gespräch auf Themen zu lenken, die dich bewegen. Vielleicht bewegen Sie sie auch. Schon habt ihr eine Gemeinsamkeit (=Comfort). Wenn so gar keine Gemeinsamkeiten entstehen, hast du das klassische: es passt halt einfach nicht. Ist das schlimm? Nein, jeder Mensch hat halt unterschiedliche Interessen.

Du machst viel Sport? Erzähl ihr was dir deine Sportarten geben, wie du dich dabei fühlst. Wie du dich dabei fühlst wenn du keinen Sport machen kannst. Denkt sie ähnlich? Ist sie hingegen eine Couchpotatoe?

Erzähl wie es sich anfühlt im Winter bei -5 Grad Fahrrad zu fahren. Frag sie ob sie jemals ähnliches gemacht hat. Je nachdem was du selbst so für Sport bzw was du so in/mit deinem Leben machst.

Kurz lerne sie kennen.

Das ist das schöne mit der Passivität der Frauen, du kannst sie dorthin lenken, wohin du sie möchtest. Übernimm die Verantwortung für das Gespräch, die gemeinsame Zeit, den Sex. Nicht jede wird dir aber folgen.

Wenn sie aber dann immer noch über ihre Fingernägel redet, dann ist sie wirklich hohl.

bearbeitet von RapidChair
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin da ganz anderer Meinung als die anderen hier.

Klar wird dir die dir vorgeworfene Faulheit dein Leben noch unnötig schwieriger machen.

Aber nicht in dem Fall. Die Schlussfolgerungen sind meiner Meinung nach auch falsch.

Status erhöhen und am Aussehen arbeiten gehören in die Attraction Schublade.

Die hast du bereits aber, du fickst beim ersten Date. Mehr Attraction geht nicht mehr.

Du willst sie wieder sehen, d.h. dir fehlt Comfort. Und ich lese hier eindeutigen Comfortmangel heraus. Du fickst bei 100% Attraction und 0% Comfort.

Glückwunsch dazu, es braucht einiges dazu.

Damit wären hier einige mehr als zufrieden.

Du möchtest aber eine gewisse Balance zwischen Attraction und Comfort erreichen.

Öffne dich den Mädels, die du datest. Vor allem wenn sie langweiligen Bullshit von sich geben.

Es ist dann deine Aufgabe das Gespräch auf Themen zu lenken, die dich bewegen. Vielleicht bewegen Sie sie auch. Schon habt ihr eine Gemeinsamkeit (=Comfort). Wenn so gar keine Gemeinsamkeiten entstehen, hast du das klassische: es passt halt einfach nicht. Ist das schlimm? Nein, jeder Mensch hat halt unterschiedliche Interessen.

Du machst viel Sport? Erzähl ihr was dir deine Sportarten geben, wie du dich dabei fühlst. Wie du dich dabei fühlst wenn du keinen Sport machen kannst. Denkt sie ähnlich? Ist sie hingegen eine Couchpotatoe?

Erzähl wie es sich anfühlt im Winter bei -5 Grad Fahrrad zu fahren. Frag sie ob sie jemals ähnliches gemacht hat. Je nachdem was du selbst so für Sport bzw was du so in/mit deinem Leben machst.

Kurz lerne sie kennen.

Das ist das schöne mit der Passivität der Frauen, du kannst sie dorthin lenken, wohin du sie möchtest. Übernimm die Verantwortung für das Gespräch, die gemeinsame Zeit, den Sex. Nicht jede wird dir aber folgen.

Wenn sie aber dann immer noch über ihre Fingernägel redet, dann ist sie wirklich hohl.

Sehe ich genauso.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, nur zum Verständnis:

weswegen ist über Fingernägel reden hohl - über Radfahren reden nicht?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil die Schnittmenge der Interessen kleiner ist.

Es geht auch nicht um die Tätigkeit an sich.

Es wird kaum einen Mann geben (bitte nicht Ausnahmen hervorkramen und die zur Regel erklären) der sich fürs Fingernägel lackieren interessiert.

Dann weiter auf dieses Thema beharren und nur darüber reden zu können ist hohl. Oder wenig sozial intelligent. Gilt umgekehrt auch für das Thema Radfahren, wenn sie sich absolut null für interessiert.

Nur der Unterschied: fürs Radfahren werde ich sie eher begeistern können, als sie mich fürs Fingernägel lackieren. Egal wie emotional und begeistert sie davon erzählt. Männer interessieren sich idR absolut Null für die verschiedenen Arten des Nagelstylings. Während (fast) jede Frau mal zumindest als Kind im Sattel saß und man da wunderbar die schönen Kindheitserinnerungen hervorkramen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frauen reden ja auch nicht mit Männern übers Fingernägel lackieren. Wer sich doch mal in so einer Situation befindet, kann mal nachdenken, was er für die Frau dann ist.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie ich das verstanden habe suchst du keine Beziehung aber willst etwas mehr als ein ONS. Ich bin der Meinung dass man dafür nicht unbedingt 20 gemeinsame Hobbies braucht oder das gleiche studieren muss. Ich denke der Haken ist wo anders.

Du hast geschrieben dass dir die Dates keinen Spaß machen. Du führst Smalltalk und das ist ÖDE! Für eine oberflächliche Connection reicht auch gutes Aussehen und Witz. Da kann man sich auch über die baldige Alieninvasion unterhalten und lacht gemeinsam.

Wenn du schnell eskalierst, wie ist es direkt nach dem Sex? Hoffst du dann einfach dass sie schnell verschwindet und ihr liegt verkrampft nebeneinander? Das ist für die Frau unangenehm und unangenehme Situationen versucht man zu vermeiden.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frauen reden ja auch nicht mit Männern übers Fingernägel lackieren. Wer sich doch mal in so einer Situation befindet, kann mal nachdenken, was er für die Frau dann ist.

Kann schon mal passieren, dann gibt man halt ne ironische oder sarkastische Antwort und wechselt das Thema.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er kann keine Frauen behalten weil er sich als angehender Geisteswissenschaftler nicht in einer elitär ausreichenden Position unserer Gesellschaft befindet und weil er zu große Frauen trifft??

Und wer versichert mir dass ich als Vorstandsvorsitzender eines Konzerns dann auch wirklich die Highclass Frauen bekomme und wie definiert man das?

Ist man Highclassfrau ab Master oder reicht schon Bachelor?

Gibts da ne Exceltabelle dazu?

Alter Schwede....

Lieber TE,

Du datest laut deiner eigenen Aussage 0815 Frauen und wunderst dich warum die nicht bei dir bleiben?

Eventuellllllllllllllllll, is jetz nur ne total verrückte Vermutung meinerseits, liegt es daran dass sie sich nicht als Mensch von dir wahrgenommen und respektiert fühlen sondern als Loch auf zwei Beinen wo du deinen Lulu reinstecken kannst. Und sowas mögen Frauen nicht so, die sind da eigen.

- Du bezeichnest deine Dates als 0815

- Du verhälst dich damit automatisch auf deinen Dates so als wären sie 0815

- Du schiebst Menschen in Schubladen und bist nicht an ihnen als Individuum interessiert

- Du siehst vermutlich gut aus und deswegen kommt es zum Sex.

- Du bist für die Frauen das was sie für dich sind - eine bedeutungslose gutaussehende 0815 Nummer die man mal mitnehmen kann, nur mit dem Unterschied dass sie nicht bei dir bleiben wollen. Warum auch bei 0815??

Das wars. In meinen Augen bist Du zu Oberflächlich.

Das was du fühlst, über dich und andere denkst das strahlst du auch aus, und das merken vorallem Frauen, auch die Friseusenuschi mit den qietschbunten Plastikfingernägeln.

Desweiteren, in den ersten Posts erklärst du dass du ja voll die gute Partie bist und so, dann kommt ein User und erklärt dir dass seiner Meinung nach dein Studienfach Kacke ist, nicht elitär genug, whatever und du siehst dich als plötzlich als Underdog?!

Was sagt dir der Begriff Selbstwert? Zu sich selbst stehen und so? Es ist nur dann ein Problem wenn du es in deinem Kopf zu einem Problem machst.

Du bist ein Fähnlein im Wind mit gefakten oberflächlichen Selbstwert aufgebaut auf externen Einflüssen wie z.b. n Haufen Lays und Muskeln. Die Ladys wollen dich kein zweites mal sehen und dein Innergame fällt in sich zusammen wie ein Kartenhaus.

Also:

- Innergame, Selbstwert aufbauen. Lies dich dazu ein, gibt genug Artikel

- Sozialer werden und weniger Oberflächlich

- Screening, mach dir Gedanken auf welche Frauen du wirklich stehst und triff diese

- mehr Rapport/Comfort im Game - einlesen.

Viele Grüße,

der Hauptschüler mit Englisch QA und FB Global Managerin bei BASF

bearbeitet von Doc Dingo
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Louisiana

ja davon rede ich doch genau, wenn du meinen Gedankengängen irgendwie folgen konntest. Anhand dieser wenigen Infos hast du dir ein Urteil gebildet

Was macht dich als Typen denn aus? Was macht dich zu einem coolen Typen? Was hast du für Hobbys? Was machst du in deiner Freizeit? Worüber redest du bei Dates?

Was sollten/könnten Frauen an dir toll finden? 3 Seiten und ich habe hier ehrlich gesagt noch nichts über dich erfahren. Außer, dass du Geisteswissenschaften studierst. Dafür hätte es einen Satz benötigt, aber keine 3 Seiten.

Ich kenne einige Typen, die halt nicht über das 1. Date hinaus kommen. Die ficken zwar recht häufig im Club etc, aber da muss man auch nicht viel "leisten". Da kommts eher auf die Optik an. 15 Minuten betrunken tanzen und Müll reden reicht da schon oft aus.

Das sind aber meist dann die Kerle, die unter der Woche wenig reißen. Die ein sehr "einfaches" Leben haben. Arbeit, Playstation. Mehr aber auch nicht.

Und klar bildet sich jeder direkt ein Urteil. Machst du das anders? Gibst du Frauen von 150 Kilo eine Chance? Gibst du einer Dame eine Chance, die kaum redet, nichts aus sich raus bekommt oder wenn sie redet es nur Mist ist? Wenn es schon am Anfang nicht stimmt wieso sollte sich daran etwas ändern? Bei einem Bewerbungsgespräch sagt auch keiner "och, der Junge hat zwar absoluten Scheiß geredet, aber stellen wir den mal ein und schauen 6 Monate, was so abgeht".

Also was macht dich aus? Wofür brennst du? Was machst du morgens nach dem Aufstehen? Was bevor du ins Bett gehst? Sport? Freunde?

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin zwar kein guy ;) - mir fehlt aber eine Information: wäre denn bei den Frauen überhaupt irgendeine dabei gewesen, an der DU weitergehendes Interesse gehabt hättest? Du beschreibst die Unterhaltung als "primitiv": kann es nicht sein, dass es da wirklich einfach nicht passt?

Wenn Du als Mann ausschließlich mit Frauen Sex haben willst, die Dich auch gleichzeitig persönlich (also in asexuellen Bereichen, Vorlieben, Meinungen, Hobbies usw.) stark faszinieren - dann haste erst keinen Sex und nachher (bei den Frauen wo es dann mehr zählt) nicht die Routine & den skill, bei denen zu landen.

Besser bekannt als "preselection".

Denn auch die Frau, wo es "passt" - die will trotzdem genau wie fast jede Frau in gewissem Maße gegamed werden und will keine (sexuell wie soziale) unerfahrenen "Losermänner, die sonst keine abkriegen".

Warum sollte sie auch darauf verzichten wollen? Oder sich mit weniger von dem zufrieden geben, was sehr vielen Frauen halt wichtig/für sie attraktiv ist?

Von daher: Lieber schnell eskalieren als garnicht eskalieren - immer. Ob das nun die Liebe des Lebens oder die Nummer der Nacht ist - völlig egal.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RealGentleman: +1

Aber wenn keine Frau ein zweites Mal Sex will, dann muss auch einfach der Sex grottig sein. Einige sind schließlich für FB durchaus offen.

Das kann natürlich (auch) daher kommen, dass er sich null auf die Frauen einlässt (und das merkt Frau im Bett schon sehr).

Das wird auf jeden Fall eine Baustelle sein:

Wie biete ich einer Frau so guten Sex, dass sie das nochmal erleben will?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja und Nein. Ich habe unfassbar viele Gründe kennengelernt, warum es bei einem Mal Sex bleibt.

- Frau wollte ONS

- Frau hat Angst sich zu verlieben (daher ONS)

- Frau will regelmäßig Sex. Kenne Frauen die sagen, dass sie mindestens einmal die Woche gevögelt werden wollen. Alle 4 Wochen macht keinen "Sinn". Da vögelt man lieber gar nicht als in solchen Abständen

- Es sollte auch abseits vom Sex stimmen, auch wenn man nur Sex hat. Ich selber hatte nie FBs mit Frauen, die mich via SMS genervt haben. Da macht mir der Sex keinen Spaß, wenn danach 3 Tage mein Handy mit Bullshit bombadiert wird. Oder die Frau direkt auf Hochzeitsmodus schaltet nach dem ersten Mal etc

Grottig kann aber natürlich auch sein. Der Mann denkt nur an sich, ist nicht zärtlich, denkt er macht was kaputt, etc.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Frau hat Angst sich zu verlieben (daher ONS)

Sowas nimmst du tatsächlich für bare Münze?

- Frau will regelmäßig Sex. Kenne Frauen die sagen, dass sie mindestens einmal die Woche gevögelt werden wollen. Alle 4 Wochen macht keinen "Sinn". Da vögelt man lieber gar nicht als in solchen Abständen

Frauen die sowas sagen kannst du tatsächlich ernst nehmen?

Es ist vollkommen egal was sie sagt. Wenn es zu keinem 2. Mal kommt, dann hat es ihr einfach nicht gefallen.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Frau hat Angst sich zu verlieben (daher ONS)

Sowas nimmst du tatsächlich für bare Münze?

- Frau will regelmäßig Sex. Kenne Frauen die sagen, dass sie mindestens einmal die Woche gevögelt werden wollen. Alle 4 Wochen macht keinen "Sinn". Da vögelt man lieber gar nicht als in solchen Abständen

Frauen die sowas sagen kannst du tatsächlich ernst nehmen?

Es ist vollkommen egal was sie sagt. Wenn es zu keinem 2. Mal kommt, dann hat es ihr einfach nicht gefallen.

Das stimmt definitiv nicht.

Dann bitte das Beispiel weiter ausgeführt:

Sie: "Ich will regelmäßig Sex, also eine echte Fickbeziehung"

Gentleman: "Ja ist okay"

Ich hatte dann aber wenig Lust/Zeit. Dame regelmäßig angefragt, ob ich Zeit habe. Ich verneint.

Nach vier Wochen hatte ich Zeit. Sie aber dann keine Lust mehr, weil es ihr nicht regelmäßig genug ist.

Auch wenn das vielen nicht in dem Kram passt. Aber manchmal wissen Frauen doch ganz gut, was sie wollen und was sie eben nicht wollen. PU Theorie hin oder her. Das der Menn schlecht im Bett ist kommt meiner Erfahrung nach extrem selten vor. Da muss man(n) es echt schon absolut nicht drauf haben, um deshalb aussortiert zu werden.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ladydomoarigato

- Frau hat Angst sich zu verlieben (daher ONS)

Sowas nimmst du tatsächlich für bare Münze?

- Frau will regelmäßig Sex. Kenne Frauen die sagen, dass sie mindestens einmal die Woche gevögelt werden wollen. Alle 4 Wochen macht keinen "Sinn". Da vögelt man lieber gar nicht als in solchen Abständen

Frauen die sowas sagen kannst du tatsächlich ernst nehmen?

Es ist vollkommen egal was sie sagt. Wenn es zu keinem 2. Mal kommt, dann hat es ihr einfach nicht gefallen.

Das stimmt definitiv nicht.

Dann bitte das Beispiel weiter ausgeführt:

Sie: "Ich will regelmäßig Sex, also eine echte Fickbeziehung"

Gentleman: "Ja ist okay"

Ich hatte dann aber wenig Lust/Zeit. Dame regelmäßig angefragt, ob ich Zeit habe. Ich verneint.

Nach vier Wochen hatte ich Zeit. Sie aber dann keine Lust mehr, weil es ihr nicht regelmäßig genug ist.

Auch wenn das vielen nicht in dem Kram passt. Aber manchmal wissen Frauen doch ganz gut, was sie wollen und was sie eben nicht wollen. PU Theorie hin oder her. Das der Menn schlecht im Bett ist kommt meiner Erfahrung nach extrem selten vor. Da muss man(n) es echt schon absolut nicht drauf haben, um deshalb aussortiert zu werden.

Ich bin oft deiner Meinung aber diesmal nicht , ich habe oft genug schon nach dem ersten Mal einfach genextet weil der Sex so unsagbar schlecht war . Das kommt gar nicht so selten vor wie du vielleicht denkst, wenn du wüsstest was Männer so alles für toll empfinden, wo uns Frauen einfach nur zum Gähnen zumute ist....

Gerade wenn es um eine reine FB geht, ist ein Mann der mich nicht zu 101% befriedigen kann oder will einfach mal raus. Da hab ich lieber guten SEx mit mir selber als schlechten mit irgendwem !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sie aber dann keine Lust mehr, weil es ihr nicht regelmäßig genug ist.

Ne. Keine Lust mehr, weil kein Bock mehr. Niemand wartet gern.

Auch wenn das vielen nicht in dem Kram passt. Aber manchmal wissen Frauen doch ganz gut, was sie wollen und was sie eben nicht wollen. PU Theorie hin oder her. Das der Menn schlecht im Bett ist kommt meiner Erfahrung nach extrem selten vor. Da muss man(n) es echt schon absolut nicht drauf haben, um deshalb aussortiert zu werden.

Die Performance ist lediglich eine von vielen Sachen, die sie zu ihrem "Urteil" kommen lässt, dass es nicht gepasst bzw. nicht geflashed hat. Deshalb kam auch hier die Frage auf, wie es denn weiterging nach dem Akt. Darauf achten Frauen sehr genau in ihrer "Rückschau". Und wenn in der Gesamtbetrachtung der Daumen nach unten geht, dann bedeutet dies eben, es hat ihr nicht gefallen. Sie hat sich nicht wohlgefühlt, und das möchte sie dann nicht wiederholen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Frau hat Angst sich zu verlieben (daher ONS)

Sowas nimmst du tatsächlich für bare Münze?

- Frau will regelmäßig Sex. Kenne Frauen die sagen, dass sie mindestens einmal die Woche gevögelt werden wollen. Alle 4 Wochen macht keinen "Sinn". Da vögelt man lieber gar nicht als in solchen Abständen

Frauen die sowas sagen kannst du tatsächlich ernst nehmen?

Es ist vollkommen egal was sie sagt. Wenn es zu keinem 2. Mal kommt, dann hat es ihr einfach nicht gefallen.

Das stimmt definitiv nicht.

Dann bitte das Beispiel weiter ausgeführt:

Sie: "Ich will regelmäßig Sex, also eine echte Fickbeziehung"

Gentleman: "Ja ist okay"

Ich hatte dann aber wenig Lust/Zeit. Dame regelmäßig angefragt, ob ich Zeit habe. Ich verneint.

Nach vier Wochen hatte ich Zeit. Sie aber dann keine Lust mehr, weil es ihr nicht regelmäßig genug ist.

Auch wenn das vielen nicht in dem Kram passt. Aber manchmal wissen Frauen doch ganz gut, was sie wollen und was sie eben nicht wollen. PU Theorie hin oder her. Das der Menn schlecht im Bett ist kommt meiner Erfahrung nach extrem selten vor. Da muss man(n) es echt schon absolut nicht drauf haben, um deshalb aussortiert zu werden.

Ich bin oft deiner Meinung aber diesmal nicht , ich habe oft genug schon nach dem ersten Mal einfach genextet weil der Sex so unsagbar schlecht war . Das kommt gar nicht so selten vor wie du vielleicht denkst, wenn du wüsstest was Männer so alles für toll empfinden, wo uns Frauen einfach nur zum Gähnen zumute ist....

Gerade wenn es um eine reine FB geht, ist ein Mann der mich nicht zu 101% befriedigen kann oder will einfach mal raus. Da hab ich lieber guten SEx mit mir selber als schlechten mit irgendwem !

Sagst du dem Mann denn wenigstens was er falsch gemacht hat bzw was er besser machen sollte?

Die Performance ist lediglich eine von vielen Sachen, die sie zu ihrem "Urteil" kommen lässt, dass es nicht gepasst bzw. nicht geflashed hat. Deshalb kam auch hier die Frage auf, wie es denn weiterging nach dem Akt. Darauf achten Frauen sehr genau in ihrer "Rückschau". Und wenn in der Gesamtbetrachtung der Daumen nach unten geht, dann bedeutet dies eben, es hat ihr nicht gefallen. Sie hat sich nicht wohlgefühlt, und das möchte sie dann nicht wiederholen.

Naja gut klar, wenn der Mann danach nicht direkt wieder ein Date ausmacht ist es die Schuld vom Mann. Klar. Das liegt aber dann nicht daran, dass ihr der Sex nicht gefallen hat.

Das liegt halt einfach nur daran, dass Frau, wie vorher kommuniziert, regelmäßig Sex will, den aber nicht bekommt und deshalb keine Lust mehr hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ladydomoarigato

- Frau hat Angst sich zu verlieben (daher ONS)

Sowas nimmst du tatsächlich für bare Münze?

- Frau will regelmäßig Sex. Kenne Frauen die sagen, dass sie mindestens einmal die Woche gevögelt werden wollen. Alle 4 Wochen macht keinen "Sinn". Da vögelt man lieber gar nicht als in solchen Abständen

Frauen die sowas sagen kannst du tatsächlich ernst nehmen?

Es ist vollkommen egal was sie sagt. Wenn es zu keinem 2. Mal kommt, dann hat es ihr einfach nicht gefallen.

Das stimmt definitiv nicht.

Dann bitte das Beispiel weiter ausgeführt:

Sie: "Ich will regelmäßig Sex, also eine echte Fickbeziehung"

Gentleman: "Ja ist okay"

Ich hatte dann aber wenig Lust/Zeit. Dame regelmäßig angefragt, ob ich Zeit habe. Ich verneint.

Nach vier Wochen hatte ich Zeit. Sie aber dann keine Lust mehr, weil es ihr nicht regelmäßig genug ist.

Auch wenn das vielen nicht in dem Kram passt. Aber manchmal wissen Frauen doch ganz gut, was sie wollen und was sie eben nicht wollen. PU Theorie hin oder her. Das der Menn schlecht im Bett ist kommt meiner Erfahrung nach extrem selten vor. Da muss man(n) es echt schon absolut nicht drauf haben, um deshalb aussortiert zu werden.

Ich bin oft deiner Meinung aber diesmal nicht , ich habe oft genug schon nach dem ersten Mal einfach genextet weil der Sex so unsagbar schlecht war . Das kommt gar nicht so selten vor wie du vielleicht denkst, wenn du wüsstest was Männer so alles für toll empfinden, wo uns Frauen einfach nur zum Gähnen zumute ist....

Gerade wenn es um eine reine FB geht, ist ein Mann der mich nicht zu 101% befriedigen kann oder will einfach mal raus. Da hab ich lieber guten SEx mit mir selber als schlechten mit irgendwem !

Sagst du dem Mann denn wenigstens was er falsch gemacht hat bzw was er besser machen sollte?

Wenn ich glaube das es verstanden wird und ich genau festmachen kann an was es lag, ja ! Meist ist es aber so das einfach das zusammenspiel nicht so funktioniert . Manchmal fehlt hat dieses quentchen empathie damit es rundläuft .

Aber generell ja , einer wollte nicht lecken zb ....fand er ekelig ...nachm BJ küssen ekelig.... oder analsex ekelig.... manchmal passen halt die grundlegendsten Vorlieben nicht zusammen , das hat wenig wert da noch zu investieren wenn es nur um SEX geht ....

Nur meine Meinung ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.