16 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Wie geht ihr damit um, dass der Eindruck, den ihr bei fremden Menschen hinterlasst irreversibel ist? Ihr seht sie mit fast 100%-iger Wahrscheinlich nicht noch einmal, also werden sie den Eindruck ihr ganzes Leben lang behalten, ohne irgendwelche Möglichkeit, daran etwas zu verändern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter wenn ich mir über sowas Gedanken machen würde... Wäre ich glaube ich suizidgefährdet. Ist mir doch Banane. Immer versuchen einen guten Eindruck zu hinterlassen denn muss man sich auch über sowas keine Gedanken machen  ... Lies mal wie man Freunde gewinnt von Dale carnegie ... Denke, dass es da  ziemlich gut beschrieben ist wie man einen ersten guten Eindruck hinterlässt. 

 

Liebe grüsse :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Ist der Eindruck nicht irreversibel.

2. Seh ich Menschen, bei denen ich solchen Eindruck hinterlassen habe, dass sie ein Leben lang daran denken, eher zu 100% noch einmal, als nie wieder.

3. siehe Ahmooo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke du brauchst professionelle Hilfe. Ernsthaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beispiel vor drei Wochen am Baggersee, treff eine HB aus dem Onlinegame, hör mir die Story an, denke hier geht nix, irgendwann sag ich lass uns an die Bar gehen (um mich zu betrinken) dann tanzt die mit ihrem dünnen Sommerkleidchen ständig am Schritt rum, ich fange das fummeln an und irgendwann zück ich mein Phone mit der HRS App, um irgendwo einzuchecken. Sie wiederum " nö, bin nicht soweit" klapp mein Phone wieder zu, bestell den nächsten Mai Tai.

Dann will sie gehen, ich auch - packt 20m von der Bar im dunklen wieder die Isomatte aus, aber "nicht miteinander schlafen" ..mir dann auch egal, Handjob, Blowjob und 69.

Das interessante dabei war folgendes, da an der Bar Hochzeitsgäste waren, die natürlich alle mehr oder weniger in 20m Entfernung vorbeigelaufen sind (im dunkeln, ab und zu Smartphonelampe) habe ich darauf hingewiesen ob das nicht irgendwie störend ist, hat die zu mir gesagt, "nö, mich kennt niemand, dich etwa?"

Fazit

Mir ist es - nicht nur mit diesem dem Erlebnis  - völlig scheißegal, was andere Menschen über mich denken, welchen Eindruck ich hinterlasse etc.. - ich sehe die nie wieder, und wenn ich die nochmal sehe, sollen dies auch wissen, mit wem sie es zu tun haben.

 

bearbeitet von tobias99
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sag einfach nur YOLO!!

Lebe dein Leben wie du willst, mach das worauf du bock hast, und scheiß mal auf die meinung der anderer. Wenn du dir gedanken machst wie andere über dich denken, fickst du dich damit nur selber!

Wenn ich bock auf was habe tue ich es, sei es in/s kino/schwimmen/feiern/inliner/Shopen gehen, ich frage freunde wenn keiner lust oder zeit hat, hält mich das davon ab dies nicht zu tun was ich will ?  NÖÖÖ tue ich trozdem !

 

peace

bearbeitet von rapik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb rapik:

Ich sag einfach nur YOLO!!

Lebe dein Leben wie du willst, mach das worauf du bock hast, und scheiß mal auf die meinung der anderer. Wenn du dir gedanken machst wie andere über dich denken, fickst du dich damit nur selber!

Wenn ich bock auf was habe tue ich es, sei es in/s kino/schwimmen/feiern/inliner/Shopen gehen, ich frage freunde wenn keiner lust oder zeit hat, hält mich das davon ab dies nicht zu tun was ich will ?  NÖÖÖ tue ich trozdem !

 

peace

Alleine Kino schockt auch manchmal :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Ahmooo:

Alleine Kino schockt auch manchmal :) 

Stimmt, hab ich trozdem schon öfter gemacht, und werde es auch weiter machen, weil ich kein bock hab mich auf andere einzuschränken ?

Und wenn jemand damit ein problem hat, ist das immer noch nicht mein problem ?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 8/16/2016 at 11:37 PM, vielleicht_unmöglich said:

Wie geht ihr damit um, dass der Eindruck, den ihr bei fremden Menschen hinterlasst irreversibel ist? Ihr seht sie mit fast 100%-iger Wahrscheinlich nicht noch einmal, also werden sie den Eindruck ihr ganzes Leben lang behalten, ohne irgendwelche Möglichkeit, daran etwas zu verändern...

Leute vergessen. Ein alter Erster Eindruck erlischt mit der Zeit. Und zweites sind die meistem Begegnungen eben wie ein Furz im Wind: Juckt keinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja, da ich in gewisser Weise "Experte" in dem Bereich bin, gebe ich mal meine Cents dazu.

Bei mir ist es wie folgt: Ich bin Hip-Hopper mit Leib und Seele. Ich laufe zwar nicht mehr in viel zu großen Shirts und Hosen rum, aber aufgrund meiner Bewegungen,Ausstrahlung und auch Styles erkennen viele Menschen das recht schnell. Zudem bin ich sehr entspannt, lasse mich nicht schnell streßen etc.

 

Ich blieb damals in der Schule kleben und musste vom G9 in's G8 System wechseln, allerdings auf der selben Schule. Am ersten Tag stand direkt Sozialwissenschaften auf dem Plan und ich war 5 Minuten zu spät, setzte mich direkt in die letzte Reihe zu 2 sympathisch wirkenden Boy's ( Am Ende waren Sie's auch ). Nun ja, Anfangs habe ich keinen Anschluß gefunden und mich gefragt warum. Ich war ja nicht unfreundlich und genauso cool drauf wie immer. Aufgrund einer Gruppenarbeit mussten wir letzlich in der 2. Stunde miteinander reden und ich merkte, wie sich die Verhältnisse verschoben, je mehr ich mit ihnen redete. Sie fingen an mit mir zu lachen, über interessante Themen zu reden, Schwachsinn zu machen etc.

Von da An waren wir 3 richtig dicke, jede Sowi-Stunde war der reine Wahnsinn. Am Ende fuhren wir sogar zusammen auf Kursfahrt und sind zu dritt in einem Zimmer untergekommen, wo wir gelinde gesagt mit die beste Zeit unseres Lebens hatten.

Dort hat mir einer der Beiden auf einer Party "gestanden", warum er mich nicht von Anfang an angenommen hat:

"C.O., nimm es mir nicht böse. Als du damals in die erste Sowi Stunde kamst, dachte ich, du wärest der übelste Hänger. Ich habe dich echt für einen Idioten gehalten. Erst im Laufe  der Zeit habe ich erkannt, wie korrekt du eigentlich bist".

Und so ging es vielen, weil ich zu der Schulzeit auch noch sehr verschlossen war, sehr unsicher ( jede Spur von Selbstbewusstsein hat gefehlt ) und dazu in überdimensionalen Shirts rumlief :D

Mittlerweile hinterlasse ich meist einen anderen ersten Eindruck, aber damals musste ich diesen praktisch immer korigieren, außer bei Leuten, die ich schon lange kannte.

 

 

Wie auch immer, letzlich sind nur 2 Dinge wichtig.

1. Arbeite an DIR, deinem Selbstwertgefühl/deiner Selbstsicherheit etc.

2. Gebe einen FICK drauf, was Andere von dir halten. Es wird immer Leute geben, die einen nicht mögen, die deine Handlung nicht verstehen oder denen du einfach auf den Keks gehst. That's life.

 

Man kann es NIE allen Recht machen und man sollte es nicht versuchen. Ich habe es damals aus Unsicherheit versucht und mich letzlich nur unglücklich damit gemacht. Zum Glück habe ich irgendwann jemanden getroffen, der mir einen Schubs in die richtige Richtung gab, sodass ich anfing, an mir und meinem Frauenproblem zu arbeiten ( welche ich natürlich aufgrund fehlendem Selbstbewusstsein nie hatte ).  Je selbstbewusster man wird, desto stärker folgt man dem 2. Punkt, quasi von allein.

Selbst heute habe ich in "schlechten Momenten" noch solche Anwandlungen, in denen ich etwas unsicher werde. Wenn es wirklich zu schlimm wird, nehme ich mir 5 Minuten für mich und rufe mir nochmal in's Gedächtnis, wieviel ICH mir selbst wert bin, was ich bieten kann, wer ich bin. Dann geht es auch schon wieder...

Ich hoffe, du schaffst das auch ;) Bis dahin, mach dir keinen Kopf!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mista hat es mit seiner Geschichte auf den Punkt gebracht.

Ein erster Eindruck ist ein erster Eindruck, nicht mehr und nicht weniger.
Menschen welche sich nicht hauptsächlich von Vorurteilen beinflussen lassen und nicht innerhalb von wenigen Sekunden zu allem eine Meinung haben wissen, dass dieser Eindrück trügerisch sein kann und werden dich auch niemals sofort verurteilen.

Ich frage mich generell wie du ohne Feedback auf solch eine These kommst und wieso du solch eine negative Einstellung hast. Dazu macht deine Frage auch überhaupt gar keinen Sinn.

Nicht jede Person macht sich gerade zu jeder Person einen Eindruck, dass wäre gerade in der Stadt utopisch.
Und selbst falls es so wäre, was interessiert es dich, wenn du Sie nie wieder sehen wirst ?
Sprich ein erster Eindruck ist ja wirklich nur irreversibel , wenn du dein Gegenüber nie wieder siehst, dass ist dadruch aber auch völlig irrelevant, da es dich in keinster Weise beinflusst.

Dazu vergisst der Mensch sehr viele Dinge wieder, ein erster Eindruck bei einer Person mit er ich mich nichtmal unterhalten habe, wird eigentlich immer vergessen, da vergisst man ganz andere Dinge.

Was ist dein Beweggrund eine solche Frage zu stellen ?
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen.

Man kanns nie allen recht machen. Ist eben so.

Gegenfrage: Machst du dir pausenlos Gedanken über Menschen die du nur einmal gesehen hast?  Nein wohl eher nicht. Ist es dann wichtig ob sie es tun? Viel wichtiger ist das (ehrliche) Feedback von Menschen die dir nahe stehen, bzw dich besser kennen. Damit meine ich nicht deine Oma, die dir immer sagen wird, dass du ganz toll bist und was ganz besonderes bist. Sondern von deinen Freunden. Am besten auch von Freunden die erfolgreicher, selbstbewusster usw. sind.

 

Ich habe kürzlich ein Video gesehen, welches mit dem Thema zu tun hat. Wenn du/ihr mit der englischen Sprache vertraut seid, dann kann ich das nur empfehlen.

 

 

Ein guter Spruch von Les Brown: Don't let someone else's opinion about you become your reality

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Penha:

Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen.

Man kanns nie allen recht machen. Ist eben so.

Gegenfrage: Machst du dir pausenlos Gedanken über Menschen die du nur einmal gesehen hast?  Nein wohl eher nicht. Ist es dann wichtig ob sie es tun? Viel wichtiger ist das (ehrliche) Feedback von Menschen die dir nahe stehen, bzw dich besser kennen. Damit meine ich nicht deine Oma, die dir immer sagen wird, dass du ganz toll bist und was ganz besonderes bist. Sondern von deinen Freunden. Am besten auch von Freunden die erfolgreicher, selbstbewusster usw. sind.

 

Ich habe kürzlich ein Video gesehen, welches mit dem Thema zu tun hat. Wenn du/ihr mit der englischen Sprache vertraut seid, dann kann ich das nur empfehlen.

 

 

Ein guter Spruch von Les Brown: Don't let someone else's opinion about you become your reality

Les Brown! Bester Mann ! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@vielleicht_unmöglich: Denkst du ständig drüber nach, wie dein erster Eindruck von deinem Postboten war? Wie sich der Typ den du vor drei Jahren in der Straßenbahn gesehen hast, an den Eiern gekrault hat? Wie das Mädel, dass mal auf dem Pausenhof in deine Richtung gesehen hat, niesen musste? Natürlich nicht. 99,99% aller ersten Eindrücke verdrängt einfach jeder. Weil es viel zu viel wäre, sich so etwas zu merken. Ein paar wenige Sachen bleiben erhalten. Gerade wenn du in kleineren Städten oder sogar auf dem Dorf unterwegs bist und irgendwie auffällst. Mich haben jahrelang Leute auf Partys angesprochen "Hey, ich hab dich mal in der Mensa gesehen. Du hattest eine rote Lederjacke an." "Ja.... und?" Manchmal war es auch etwas, was die Person lustig fand. "Meine Mitbewohnerin ist mal mit dir nach dem Club nach Hause gegangen und du hast Kerzen angezündet und das fand sie dann weird und ist gegangen." "Ja... und?" Hätte mir peinlich sein können. Ist es nicht. Meiner Meinung nach mache ich etwas richtig, wenn sich die Leute an mich erinnern. Das nicht alles davon für alle perfekt ist, gehört dazu.

Ich lebe nach folgenden Prinzipien:

1. Du KANNST nicht allen Leuten gefallen, weil die Leute unterschiedliche Ansichten haben. Es daher zu probieren, ist sinnlos.

2. Du WILLST gar nicht allen Leuten gefallen, weil du nicht alle Leute in deinem Leben haben willst. Einige davon dealen mit Drogen, andere zocken den lieben langen Tag und wiederum andere wollen erst nach der Hochzeit vögeln. Alles schön und gut, aber das ist nicht meine Welt. Daher muss ich hier auch keinen "guten" ersten Eindruck hinterlassen. Diesen Leuten will ich gar nicht gefallen. Die sollen ihr Leben leben und ich suche mir die Leute, die zu mir passen. Und wie mache ich das? Ich polarisiere.

3. Du WILLST polarisieren! Du WILLST, dass manche Leute dich auf den ersten Blick scheiße finden und andere wiederum klasse! Du WILLST eine Meinung vertreten! "If you don't stand for anything, you can fall for everything!" (auch ein Zitat das Les Brown gerne verwendet, geiler Typ) Eine eigene Meinung zu haben zeigt, dass du Eier hast und Selbstvertrauen besitzt. Deine ganz eigene Art zeigt, dass du den Mumm hast, dich der Welt zu zeigen wie du bist und nicht den Schwanz einziehst wie viele andere das machen. Diese "Verwundbarkeit" ist sexy.

Etwas ausführlicher beschreibt es, ähnlich wie Tyler hier in dem Video (danke Penha), Mark Manson in "Models: A comprehensive guide to attracting women". Kann ich nur empfehlen.

Kurz: Mach dein Ding, auch wenn manche einen "negativen" ersten Eindruck von dir erhalten.

bearbeitet von ElOtroCattivo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Das ist die Perspektive des "Genügen wollens", dahinter steht die Frage, warum? Genüge dir selbst und mach dich nicht zur Spielfigur von irgendwelchen latent verunsicherten Menschen, die sonst eh alles mit dir kompensieren würden. Scheiss auf sie ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.