Project Selflove - a Frau S. Story

153 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden, Frau S. schrieb:

Warum kein Kopfkissen mehr?

nun, ich zeichne ja selber und wenn man sich das menschliche profil anschaut, fällt einem sofort auf, das da alles relativ gerade läuft.

hinterkopf, rücken, pobacken, waden und fersen bilden fast eine gerade linie. das man da keinen kopfkissen, also eine erhöhung braucht, sollte einem klar sein. 

bei menschen die seit jahren mit kopfkissen schlafen, ist die linie nicht mehr gerade sondern der kopf ist etwas nach vorne gebeugt. mit dem alter wird dann daraus ein buckel.

jetzt ist aber so, das wir nachts nicht durchgehend in einer position schlafen sondern uns mehrmals umdrehen. im besten fall, weil das ist gut für die durchblutung.

drehen wir uns also auf die seite, bräuchten wir wiederum eine erhöhung. so. willst du nachts  dauernd das kopfkissen weg schieben und wieder zurückholen? nein! und da kommt dann unser arm ins spiel. arm ausstrecken, kopf drauf, et voilà.

übrigens heute nacht habe ich geschlafen wie ein baby.

52241b7ae0a2b988ff5f365a3a492feb.jpg

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Zappa schrieb:

nun, ich zeichne ja selber und wenn man sich das menschliche profil anschaut, fällt einem sofort auf, das da alles relativ gerade läuft.

hinterkopf, rücken, pobacken, waden und fersen bilden fast eine gerade linie. das man da keinen kopfkissen, also eine erhöhung braucht, sollte einem klar sein. 

bei menschen die seit jahren mit kopfkissen schlafen, ist die linie nicht mehr gerade sondern der kopf ist etwas nach vorne gebeugt. mit dem alter wird dann daraus ein buckel.

jetzt ist aber so, das wir nachts nicht durchgehend in einer position schlafen sondern uns mehrmals umdrehen. im besten fall, weil das ist gut für die durchblutung.

drehen wir uns also auf die seite, bräuchten wir wiederum eine erhöhung. so. willst du nachts  dauernd das kopfkissen weg schieben und wieder zurückholen? nein! und da kommt dann unser arm ins spiel. arm ausstrecken, kopf drauf, et voilà.

übrigens heute nacht habe ich geschlafen wie ein baby.

52241b7ae0a2b988ff5f365a3a492feb.jpg

Also bei Frauen mit Arsch und titten wird das mit der geraden Linie aber echt kompliziert... 😂👌🏻

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als reiner Seitenschläfer funktioniert das Prinzip aber nicht mehr so richtig, oder? Ich hab jahrelang Schmerzen in den Schultern und im Brustkorb gehabt, bis ich Kissen entdeckt hab, die hoch genug sind, dass sie meine Schulter komplett entlasten beim Schlafen auf der Seite.

Wie funktioniert das mit dem Schlafen auf dem Boden, was sind da die Vorteile? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, Nahilaa schrieb:

Als reiner Seitenschläfer funktioniert das Prinzip aber nicht mehr so richtig, oder?

ich bin auch seitenschläfer und strecke halt jedes mal meinen arm raus, exakt wie auf diesem bild (siehe unten), nur ohne kopfkissen.

vor 21 Minuten, Nahilaa schrieb:

was sind da die Vorteile? 

unbequem und somit ständiger positionswechsel im schlaf was die durchblutung der muskulatur fördert. keine krämpfe und keine schmerzen mehr. und man wacht extrem fit auf, klar weil man sich im schlaf ständig bewegt.

für die umstellung würde ich mir aber ein paar tage frei nehmen. 

0_Speicher-Schaum-Bettw-sche-Kissen-Neck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Zappa schrieb:

nun, ich zeichne ja selber und wenn man sich das menschliche profil anschaut, fällt einem sofort auf, das da alles relativ gerade läuft.

hinterkopf, rücken, pobacken, waden und fersen bilden fast eine gerade linie. das man da keinen kopfkissen, also eine erhöhung braucht, sollte einem klar sein. 

bei menschen die seit jahren mit kopfkissen schlafen, ist die linie nicht mehr gerade sondern der kopf ist etwas nach vorne gebeugt. mit dem alter wird dann daraus ein buckel.

jetzt ist aber so, das wir nachts nicht durchgehend in einer position schlafen sondern uns mehrmals umdrehen. im besten fall, weil das ist gut für die durchblutung.

drehen wir uns also auf die seite, bräuchten wir wiederum eine erhöhung. so. willst du nachts  dauernd das kopfkissen weg schieben und wieder zurückholen? nein! und da kommt dann unser arm ins spiel. arm ausstrecken, kopf drauf, et voilà.

übrigens heute nacht habe ich geschlafen wie ein baby.

52241b7ae0a2b988ff5f365a3a492feb.jpg

Sorry fürs Offtopic - aber das klingt mir irgendwie sehr nach gefährlichem Halbwissen. Hast du dich darüber mal informiert, oder basiert das alles auf deinen Zeichnungen?

Ich mein Thema Entlastung der HWS und dass inzwischen jede halbwegs vernünftige Matratze Zonen in verschiedenen Härtegraden hat um eben die Wirbelsäule auch in verschiedenen Liegepositionen zu unterstützen - machen die ja nicht aus Jux und Tollerei. Und wenn du auf der Seite schläfst und nur deinen Arm zum Stützen des Kopfes nimmst, hast du quasi permanent den Hals überdehnt (außer vll bei Last Action Hero) und liegst alles andere als grade.

Gute Durchblutung hin oder her - wenn ich mich die halbe nacht rumwälze weil ich so unbequem liege, komme ich morgens auch super aus dem Bett - aber alles andere als fit.

  • LIKE 2
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich möchte dazu nichts mehr sagen. im netz gibt es genug Informationen. es ist mir egal was die anderen machen, ich habe nur etwas von mir erzählt.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, Frau S. schrieb:

Stormtrooper wünscht sich Sicherheit.

 

vor 19 Stunden, Frau S. schrieb:

Herr Stormtrooper wünscht sich nämlich eine Regenfall Dusche.

Sicher dass es wirklich nur eine Vasektomie war oder ggf. doch eine Epididymektomie? Checkt unbedingt mal den Op-Bericht....

  • OH NEIN 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.8.2020 um 14:31 , Zappa schrieb:

ich möchte dazu nichts mehr sagen. 

um das thema "schlafen" hier endgültig abschließen zu können, gebe ich heute ein update:

nein, ohne kopfkissen zu schlafen, habe ich leider nicht hin bekommen!

ich hatte damit arg probleme. gestern habe ich das endgültig aufgegeben. wenn ich sehr müde war, könnte ich durch schlafen und wachte sehr erholt auf. aber darauffolgende tage war die hölle. 

seltsamerweise hatte ich nicht das problem, wenn auf der seite schlief sondern auf dem rücken. meine theorie ist die, das bei mir die krümmung schon fortgeschritten und lässt sich nicht mehr gerade biegen.

aber was auf dem boden schlafen angeht, das möchte ich nicht mehr missen. 

 

bearbeitet von Zappa
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir hatten gestern Abend Besuch von @Dr. Whoder ja seit kurzem in die große Stadt gezogen ist. 

War sehr schön mal wieder nicht nur zu zweit Zuhause zu hocken. Und ich hoffe er konnte sich davon überzeugen dass Herr Stormtrooper nicht mein armer gefangener Sklave ist der normalerweise im Keller hausen muss 😅

  • LIKE 2
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, Frau S. schrieb:

Wir hatten gestern Abend Besuch von @Dr. Whoder ja seit kurzem in die große Stadt gezogen ist. 

War sehr schön mal wieder nicht nur zu zweit Zuhause zu hocken. Und ich hoffe er konnte sich davon überzeugen dass Herr Stormtrooper nicht mein armer gefangener Sklave ist der normalerweise im Keller hausen muss 😅

Das hat hier niemand behauptet, lediglich das du scheinbar Langeweile verspürt oder was auch immer, das dich dazu verleitet jemanden in dein Leben zu lassen der die damals schon nicht gut getan hat..... 

  • OH NEIN 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Frau S. schrieb:

Wir hatten gestern Abend Besuch von @Dr. Whoder ja seit kurzem in die große Stadt gezogen ist. 

War sehr schön mal wieder nicht nur zu zweit Zuhause zu hocken. Und ich hoffe er konnte sich davon überzeugen dass Herr Stormtrooper nicht mein armer gefangener Sklave ist der normalerweise im Keller hausen muss 😅

War gestern ein sehr schöner Besuch bei Frau S. und ja ich kann bestätigen, dem Stormtrooper geht es gut. Er muss NICHT! in Tüchern gekleidet harte Arbeit verrichten. Frau S. hat ihm wohl schon vor längerer Zeit eine Socke geschenkt, dass er ein freier Hauself ist ;-)
Die beiden haben auf mich einen sehr harmonischen Eindruck gemacht :-)

Aber keine Sorge liebes PUF, ich werde auch in Zukunft ein Wachsames Auge auf die beiden Werfen :-D 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

alter, es wirkt alles so creepy und gestellt hier, das da in der tat irgendwas nicht stimmen könnte, ähnlich wie in horrorfilmen. außerdem gibt es ein sprichwort bei uns: wer lügt hat immer einen zeugen dabei.

  • HAHA 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne jetzt alle Interpretationen gelesen zu haben (doch noch Gefühle für den Ex, Shittest etc.):

Kennt keiner von euch das Phänomen, dass wenn es gut läuft, also richtig gut meine ich, beängstigend gut, dass man dann anfängt, irgendwo dran rumzuknibbeln, bis der Haussegen wieder schief hängt? Einfach, weil man dem Frieden nicht traut und die Harmonie nicht erträgt (weil's bestimmen Glaubenssätzen widerspricht)?

Also ich fände das in diesem Fall sehr plausibel....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, DarkKitty schrieb:

Kennt keiner von euch das Phänomen, dass wenn es gut läuft, also richtig gut meine ich, beängstigend gut, dass man dann anfängt, irgendwo dran rumzuknibbeln, bis der Haussegen wieder schief hängt? Einfach, weil man dem Frieden nicht traut und die Harmonie nicht erträgt (weil's bestimmen Glaubenssätzen widerspricht)?

Weil man das Drama und die (emotionale) Achterbahn braucht weil man sonst glaubt "weniger" für den Partner zu empfinden. Kenne ich. Nennt sich LSE. Oder falsche Bindungsgewohnheiten.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, willian_07 schrieb:

Nennt sich LSE.

wenn die frau s eine lse ist bin ich ein linguist.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Zappa schrieb:

wenn die frau s eine lse ist bin ich ein linguist.

Es reicht, wenn sie es war, ihr Unterbewusstsein versucht dann weiterhin die alten Programme abzuspielen. Und wenn ich den Titel hier lese, ist die These nicht abwägig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Zappa schrieb:

wenn die frau s eine lse ist bin ich ein linguist.

Bist du nicht. Linguisten (und alle anderen Wissenschaftler) reissen nicht einfach eine Aussage komplett aus dem Kontext, sondern versuchen Zusammenhänge zu verstehen. 😉

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, willian_07 schrieb:

Bist du nicht. Linguisten (und alle anderen Wissenschaftler) reissen nicht einfach eine Aussage komplett aus dem Kontext, sondern versuchen Zusammenhänge zu verstehen. 😉

 

haste absolut recht. zur meiner verteidigung muss ich aber dazu sagen das ich nicht alles verstanden habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, DarkKitty schrieb:

ist die These nicht abwägig

Bin gerade am abwegen, wer hier der Linguist. Ist.

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, DarkKitty schrieb:

Ich schon mal nicht. Hab ich auch nie behauptet. Ich bin Deutschlährerin.

Märkt man.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine lieben, es gibt Neuigkeiten.

Beim Thema Kündigung und Job wechsel habe ich die Drehtür gemacht 🙈

Letzte Woche sind mir einige Insider Informationen über die neue Firma zu Ohren gekommen und die Kacke dort ist so sehr am dampfen das ich zurück gerudert bin und dort nicht anfangen werde.

Werde stattdessen bei meiner aktuellen AG bleiben. Alle waren auch sichtlich erleichtert und sehr glücklich darüber das ich mich zum bleiben entschieden habe. Und ich werde die nächsten Monate dort schritt für schritt die Leitung für das Team übernehmen. 

Ausserdem habe ich mich gestern das erste Mal wieder mit Han Solo getroffen. Haben uns spontan in einem Comicladen bei mir um die Ecke getroffen weil er einen Geschäftstermin dort in der Nähe hatte.

War schön ihn wieder zu sehen. Natürlich sind wir direkt übereinander hergefallen und hatten in einer dunklen Ecke im Laden Sex. Oh warte falsch - das ist hier ja kein schlechtes Liebesdrama.

Wir haben uns draussen vor dem Laden auf der Straße getroffen und das "Schuh Begrüßungsritual" durchgezogen. Dann haben wir die Masken aufgesetzt und den Laden Betreten und ca 30 Minuten lang mit dem Verkäufer über verschiedene Comics gesprochen. HanSolo hat dann mehrere gekauft, bezahlt und wir haben den Laden gemeinsam verlassen.

Wir sind dann noch zusammen das Stück bis zu dem Restaurant gegangen wo er seinen Termin hatte, weil es sowieso auf meinem nach Hause weg lag.  wir haben dabei über lower decks gesprochen. Ich verabschiedete mich dann mit winken als seine Geschäftsverabredung kam und bin nach Hause gegangen.

So viel zu dem von euch herbei gesehnten Drama. Es gibt keines. Im Hause S ist weiterhin alles schön entspannt, die Welt da draußen hat genug Drama, brauche ich nicht Zuhause. Am Wochenende planen Herr Stormtrooper und ich in den botanischen Garten zu fahren und vielleicht Flohmarkt, je nachdem wie das Wetter hält.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, Frau S. schrieb:

So viel zu dem von euch herbei gesehnten Drama. Es gibt keines.

verdammt, das sah so vielversprechend aus hier...

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr lieben,

Im Osten nichts neues. Es ist immernoch Pandemie und immernoch sitzen wir zu dritt (die Katze, Stormtrooper und ich) in der Bude. Wir versuchen regelmäßig das Haus zu verlassen, an meinem Geburtstag waren wir sogar nochmal in Museum und beim Essen, aber nun ist ja wieder Gastronomie und Kultur geschlossen. 

Wir gehen stattdessen wie ein Rentner Pärchen spazieren und haben einen online Tanzkurs (Salsa) angefangen.

Ansonsten verbringe ich meine Freizeit mit stricken, nähen und Sport (zuhause) und Stormtrooper mit zocken und Sport (auch Zuhause) zum glück wohnen wir im Erdgeschoss und kein Nachbar ist von meinen Zumba Videos gestört.. Abends schauen wir im Bett gern zusammen ein bisschen YouTube oder hören Hörbücher.

Ich habe ausserdem ein life coaching angefangen um an meiner Arbeits Perfektionismus und Co Baustelle zu arbeiten. Dort wurde mir das 6 Minuten Tagebuch empfohlen das ich demnächst anfangen möchte.

Zu meinem Geburtstag gab's auch eine virtuelle Halloween Party mit Freunden die uns allen viel Freude gemacht hat und wo ich hoffe das wir das noch öfter machen können.

Wir sind also eingeigelt und können noch ein paar Monate Pandemie überstehen.

Ich hoffe euch geht's mindestens so gut wie uns. Auch wenn es keine spannenden Geschichten zu erzählen gibt.

Ausser ich fange an hier jetzt über Star Trek disvovery zu lästern. Folge 3 fand ich so mies das ich folge 4 noch keine Lust hatte zu schauen.

bearbeitet von Frau S.
  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.