Er scheint völlig das Interesse verloren zu haben, was kann ich tun?

68 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter: 28, bin weiblich
2. Sein Alter: 34
3. Art der Beziehung: monogame LDR
4. Dauer der Beziehung: 1 1/2 Jahre
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: ein paar Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: Bei Treffen oft, Qualität eher nicht so gut, bin ich wohl Schuld
7. Gemeinsame Wohnung? Nein

Hallo,

mein Freund und ich haben uns über das Internet kennengelernt und waren sehr lange ein Herz und eine Seele, obwohl er manchmal übertrieben eifersüchtig war (z.B. hat er mal meine IP Adresse geortet, um zu schauen, wo ich bin... ), sich manchmal wünscht, ich würde mehr Zuneigung zeigen und manchmal andeutet, er denkt, ich würde dauernd von Männern Bestätigung suchen (Ich habe auch schon vor ihm immer nur männliche platonische Freunde gehabt, verstehe mich mit Männern halt besser, aber von denen will ich safe nichts und ich kokettiere damit auch nicht oder versuche ihn eifersüchtig zu machen). Aber sonst waren wir neben der Beziehung auch wie beste Freunde, haben viel und lange geredet und gechattet, uns Gute nacht gewünscht, guten Morgen geschrieben, vor der Arbeit telefoniert... war schön und hat für beide ganz gut gepasst. Wir haben quasi alles besprochen, ständig irgendwie Kontakt gehabt etc und er hat das sogar mehr forciert als ich.

Vor 3 Monaten hatten wir einen heftigen Streit, wo er mir vorwarf, er würde finanziell mehr in die Beziehung stecken und ich würde es als gegeben hinnehmen (Ich versuchte regelmässig, Kosten zu teilen, er lehnte stets ab, ich musste oft mein Geld aufzwingen), und dass ich es nicht ernst meine, weil es einen Typen gibt, mit dem ich seit einem Jahr nicht mehr gequatscht habe, von dem er aber weiß, dass ich mal mit dem auf Konzerten war. Da das das 100. Mal war wo er das gesagt hat, war es mir zu viel und ich hatte mir schon so oft geschworen, es zu beenden, wenn er nochmal mit Eifersucht kommt und mir dann sagt, ich verhalte mich falsch - dann passt es halt nicht. Ich habe dann gesagt, ich mache Schluss, es gab 8 Wochen Funkstille, dann hat er sich gemeldet und ich habe mich entschuldigt, und wir haben ausgemacht, es nochmal miteinander zu versuchen, weil wir uns beide vermisst haben.

Seither musste ich aber alles selbst ansprechen - telefonieren wollte er früher am liebsten jeden Tag, da war es mir fast zu viel, ab da musste ich jedes Mal fragen, ob er Lust hat, irgendwann wurde mir das zu blöd, also telefonierten wir nicht mehr und chatteten nur noch. Treffen hat er gar nicht mehr angesprochen. Angeblich hat er zur Zeit im Hotel (Familienbetrieb) die ganze Woche und das WE über von morgens bis abends arg viel zu tun. Er meldet sich aber überhaupt nicht mehr abends nach der Arbeit oder morgens davor. Manchmal schreibt er so "Hi wie gehts" oder "Bei euch auch so heiß?" oder "Bin grad aufm Pott", über den Tag sind es ca 10 Nachrichten... Stört mich schon sehr, dass er abends nicht mehr gute Nacht schreibt oder anruft, aber ich dachte mir, OK der ist wirklich fertig von der Arbeit.

Vor 3 Wochen hat er mir dann ein zuckersüßes Paket mit selbstgemachten Keksen, die hübsch eingepackt waren, geschickt, das war eine riesige Mühe und ich habe gedacht, okay, der ist wirklich beschäftigt, aber interessiert sich noch für mich. An dem Tag hatte er sogar etwas Zeit, sagte mir dann "Bis später" und meldete sich bis zum nächsten Tag nicht mehr. Ich war ehrlich besorgt, weil er so völlig aus dem Nichts abgehauen ist und nicht mehr online war, und frage am nächsten Abend, ob alles ok ist, er so "ja super un bei dir?"... Das war mir etwas zu blöd, also habe ich den Chat schnell auslaufen lassen und 3 Tage später kam die Nachricht "Kekse haben wohl nicht geschmeckt oder warum meldest du dich nimmer?". Na ja, ich merke ja, dass er eh keine Zeit und Lust hat, mit mir zu quatschen, aber hab gesagt, ich dachte, er sei wegen irgendwas beleidigt oder schwer beschäftigt. Danach kam normales Gequatsche, aber ist auch schnell eingeschlafen wieder. Er hat es so dargestellt, als ob er gewartet hat, dass ich was schreibe.

Vor einer Woche habe ich ihn gefragt, ob er mit mir ins Schwimmbad möchte, und ihm angeboten, einen Zug zu nehmen, damit er an seinem einzigen freien Tag nicht 3 Stunden hin fahren muss zu mir. Nee, müsse ich nicht, er wäre froh, mal was anderes zu sehen (Zug spontan zu buchen kostet mich 200€, bin Studentin, deshalb wollte ich früher buchen).
Dann schreibt er mir am Freitag, sein Auto sei in der Werkstatt, er wüßte samstags, ob es fertig ist. Gestern Abend schreibt er mir endlich, er hätte das Auto vom Autohändler abgeholt, obwohl es noch nicht fertig sei, ich dachte, wow der kommt also doch noch. Dann um 23 Uhr fragt er, ob es mir was ausmacht, wenn er daheim bleibt. Er hätte keine Lust, Auto zu fahren bei dem Wetter (Klimaanlage vorhanden). Habe noch geschrieben schade, ich hätte mich gefreut. Dann kam von ihm außer "Ist halt nur der eine Tag" auch nix mehr, kein Ersatztermin oder so. Mir scheint auch, als hätte er am Freitag sein Handy ausgeschaltet, damit er behaupten kann, dass er meine Nachrichten nicht gesehen hat, falls ich was schreiben würde...

Heute, an seinem freien Tag, hat er mir noch nicht einmal Hallo geschrieben. 

Meine Fragen an euch:
Mir kommt es so vor, als hätte er sämtliches Interesse an mir verloren. Er schreibt mir quasi nicht mehr. Er ruft nicht mehr an, er fragt nicht mehr nach meinem Tag, er will mich nicht mehr treffen. Wir sagen uns seit Wochen nicht mehr, dass wir uns gern haben oder so. Es ist, als wäre ich Single, ohne Single zu sein. Ich habe zwar Freunde, aber ich finde es trotzdem schade, weil ich ntaürlich mit ihm am liebsten Kontakt habe.

Ich will ihn nicht verlieren. Es kommt hinzu, dass  ich gerade in der Endphase meiner Doktorarbeit bin und ich vermute stark, dass er sich nicht von mir trennen will, bis ich fertig bin, damit ich nicht in ein emotionales Loch rutsche. Er weiß, dass ich wegen Depressionen in Behandlung war, aber ich habe ihm das nie angedroht, ich habe ihm sogar gesagt, er muss nicht mit mir zusammen sein, nur damit ich meine Arbeit schaffe, er solle ehrlich sein.

Was würdet ihr in der Situation tun? Euch ablenken, auf Arbeit konzentrieren, Gespräch suchen, Trennung? Abwarten? Ihn machen lassen? Wann, wie, wo kontaktieren, wie auf Kontakt reagieren?
Wie schätzt ihr die Situation ein, gibt es Hoffnung, dass er wirklich schwer überarbeitet ist?
Brauche Tipps, Meinungen etc ... irgendwas.

Wünsch euch einen schönen Sonntag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Max--Power-- schrieb:

Oh, weh. Wie lange habt ihr euch jetzt nicht mehr gesehen?

Seit 3 Monaten. Deshalb hatte ich mich ja so gefreut, dass er sich treffen wollte, auch wenn es nur ein Tag war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Ding war offenbar mit eurer letzten Trennung schon beendet. Sunscheriebst selbst, ihr habt e facto keine Beziehung mehr.

er zeigt dir auf allen Ebenen, dass er nicht mehr will. Ich kann dir nur raten nen Schlussstrich zu ziehen. Der ist praktisch eh schon da, nur traut sich keiner von euch das zu sagen.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, katzee schrieb:

Seit 3 Monaten. Deshalb hatte ich mich ja so gefreut, dass er sich treffen wollte, auch wenn es nur ein Tag war.

Och, Mensch. Das ist doch offensichtlich. Das weißt du auch sicherlich selbst. Wenn er nicht den Schneid hat, hab du wenigstens den Arsch in der Hose. Das wird dir und deinen Charakter gut tun, diese Sache zu beenden.

 

EDIT:

 

Zitat

(z.B. hat er mal meine IP Adresse geortet, um zu schauen, wo ich bin... )

Damit wäre der Mensch für mich gestorben. Das ist so ein NoGo. Eine harte RedFlag. Das geht so absolut gar nicht. Krass dass du das hast einfach durchgehen lassen.

bearbeitet von Max--Power--
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten, katzee schrieb:

Vor 3 Monaten hatten wir einen heftigen Streit, wo er mir vorwarf, er würde finanziell mehr in die Beziehung stecken und ich würde es als gegeben hinnehmen (Ich versuchte regelmässig, Kosten zu teilen, er lehnte stets ab, ich musste oft mein Geld aufzwingen), und dass ich es nicht ernst meine, weil es einen Typen gibt, mit dem ich seit einem Jahr nicht mehr gequatscht habe, von dem er aber weiß, dass ich mal mit dem auf Konzerten war. Da das das 100. Mal war wo er das gesagt hat, war es mir zu viel und ich hatte mir schon so oft geschworen, es zu beenden, wenn er nochmal mit Eifersucht kommt und mir dann sagt, ich verhalte mich falsch - dann passt es halt nicht. Ich habe dann gesagt, ich mache Schluss, es gab 8 Wochen Funkstille, dann hat er sich gemeldet und ich habe mich entschuldigt, und wir haben ausgemacht, es nochmal miteinander zu versuchen, weil wir uns beide vermisst haben.

 

Seine Reaktion braucht dich nicht zu wundern, nachdem du selbst Schluss gemacht hast! Ich denke, er hat sich auf das Nochmalversuchen nach 8 Wochen nur halbherzig eingelassen. Er vertraut dir nicht mehr und muss jederzeit wieder damit rechnen, dass du neuerlich Schluss machen könntest. Egal wie er sich verhält.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das nochmal was wird mit euch beiden. Wenn von seiner Seite her das Vertrauen erst mal unwiederbringlich verloren ist und er sich bei dir einfach nicht mehr sicher sein kann ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten, katzee schrieb:

Was würdet ihr in der Situation tun?

Ganz ehrlich? Habe nur den Eingangspost gelesen und rate dir:

Schieß den Lappen in den Wind.

 

bearbeitet von JaWe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um sein Verhalten zu verstehen, musst Du den Punkt suchen, ab dem es gekippt ist.

Wenn Du ihn wirklich zurückwillst, zeig ihm das er für Dich der einzige ist. Sag es ihm. Gib ihm das Gefühl THE man zu sein.

Das ist mMn der einzige Weg, um sein offensichtlich defensives Schutzschild zu durchdringen. Er hat als eifersüchtiger Mann (lse) Angst davor, dass alles on repeat fühlen zu müssen. Für seine Eifersucht jedoch ist allein er verantwortlich, laut Deinen Schilderungen verhältst Du Dich äusserst loyal innerhalb der Beziehung.

So Invests wie KS brechen oder ein Paket mit Keksen zeigen Dir, dass Du ihm wichtig warst. Für einen afc auch ganz süss.

vor 16 Minuten, JaWe schrieb:

Ganz ehrlich? Habe nur den Eingangspost gelesen und rate dir:

Schieß den Lappen in den Wind.

Er ist so oder so noch viel zu präsent in ihrem Kopf. Willst Du was gelten, mach Dich selten ?!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Thxggbb schrieb:

Um sein Verhalten zu verstehen, musst Du den Punkt suchen, ab dem es gekippt ist.

Wenn Du ihn wirklich zurückwillst, zeig ihm das er für Dich der einzige ist. Sag es ihm. Gib ihm das Gefühl THE man zu sein.

Das ist mMn der einzige Weg, um sein offensichtlich defensives Schutzschild zu durchdringen.

...

So Invests wie KS brechen oder ein Paket mit Keksen zeigen Dir, dass Du ihm wichtig warst. Für einen afc auch ganz süss.

Wichtig war oder bin, ist ja die Fragw. Ich bin mir auch so unsicher, ob er kein Interesse mehr hat und nur keine Lust, Schluss zu machen, oder ob er wirklich so eine Defensivhaltung eingenommen hat, das würde zu ihm eher passen, wobei ich natürlich nicht objektiv sein kann.... z.B. fällt mir oft auf, dass er nach paar Tagen ohne Kontakt fragt, warum ich mich nicht mehr melde und was er wieder falsch machte, obwohl ich davon ausging, dass er seine Ruhe wollte.

Problematisch ist, dass das ein sehr sehr schmaler Grat ist, wenn ich ihn jetzt mit Zuneigung überschütte, dass es ihm dann nicht zu viel wird - so nach dem Motto Klammeraffen-Overkill... er scheint ja seine Abende auch ganz gut ohne mich rum zu kriegen mittlerweile. Ich habe auch wenige Ideen, wie ich es anstellen könnte, ihm zu zeigen, dass er mir wichtig ist, ohne ihn noch weiter weg zu treiben. 

 

- -

Danke an die anderen für euren Input, ich habe es mir natürlich schon gedacht, das mit dem verlorenen Vertrauen ist auf jeden Fall eine wichtige Sache, an die ich nicht gedacht habe. Eventuell könnte ich hierzu etwas anlesen, wenn es mir auch mit ihm nicht mehr helfen wird wahrscheinlich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, Thxggbb schrieb:

Er ist so oder so noch viel zu präsent in ihrem Kopf. Willst Du was gelten, mach Dich selten ?!

Nö. Die beiden haben sich jetzt 3 Monate nicht mehr gesehen. Er verfolgt sie über ihre IP Adresse einschließlich anderer rote Flaggen. Würde der TE eher mal raten zu hinterfragen, wieso sie auf so nen Mann abfährt und ob es da nicht Alternativen im Umkreis geben möge, die sie als ehemalig Depressionsgeschädigte nicht so runter ziehen. Beziehung geht auch locker flockig, statt anstrengend und mühsam.

bearbeitet von JaWe
  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, katzee schrieb:

z.B. fällt mir oft auf, dass er nach paar Tagen ohne Kontakt fragt, warum ich mich nicht mehr melde und was er wieder falsch machte, obwohl ich davon ausging, dass er seine Ruhe wollte.

afc par excellence....... Er liebt Dich noch. Safe.

vor 2 Minuten, katzee schrieb:

er scheint ja seine Abende auch ganz gut ohne mich rum zu kriegen mittlerweile.

Attraktiv, oder?

vor 2 Minuten, katzee schrieb:

Ich habe auch wenige Ideen, wie ich es anstellen könnte, ihm zu zeigen, dass er mir wichtig ist, ohne ihn noch weiter weg zu treiben.

Das ist mir zu unkreativ. Du bist eine Frau. Du bist also der Meinung, dass Du als Frau nur Interesse implizieren kannst durch den "Nervmodus"?

 

vor 3 Minuten, JaWe schrieb:

Er verfolgt sie über ihre IP Adresse einschließlich anderer rote Flaggen.

Unter dem Gesichtspunkt next, ja. Aber Du weisst doch: Die Liebe ist manchmal wie ein Hundehaufen. Meist bliebt sie da liegen, wo sie ist....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh man.....

unter keinen Umständen solltest du dir Vorwürfe machen und weiter investieren. Du musst dich auch nicht damit beschäftigen, wann was Auslöser gewesen sein könnte. Wenn juckt denn sowas?

Freud und seine Psychoanalyse brauchst du doch nicht dafür,um zu wissen, das du dich in deiner derzeitigen "Beziehung" nicht wohl fühlst

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

(z.B. hat er mal meine IP Adresse geortet, um zu schauen, wo ich bin... )

Ich sags nochmal.

Bei manchen Frauen darf man sich halt auch nicht sonderlich wundern, dass sie dann einen Stalker anner Backe haben.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten, Max--Power-- schrieb:

Bei manchen Frauen darf man sich halt auch nicht sonderlich wundern, dass sie dann einen Stalker anner Backe haben.

@TE. Der Max tut nur so arschlöchrig und wollte dich als Person sicherlich nicht in einer für dich als angreifend aufzufassenden Form direkt ansprechen bzw. in eine Schublade stecken. 

Dabei würde es mich tatsächlich interessieren, was du für dich aus der 1,5 jährigen Beziehung bisher herausziehen könntest und wieso du die no gos seinerseits akzeptiert hattest? Was hält dich nach deinen ganzen Erzählungen noch an ihm, wenn du das Wort „liebe“ nicht in den Mund nehmen dürftest? Wo seid ihr noch ein Team?

bearbeitet von JaWe
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag... gerade noch mal überflogen... Sex nicht so gut und du bist Schuld 🙂

ganz ehrlich du Granate, flüchte so schnell du kannst 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, JaWe schrieb:

@TE. Der Max tut nur so arschlöchrig und wollte dich als Person sicherlich nicht in einer für dich als angreifend aufzufassenden Form direkt ansprechen bzw. in eine Schublade stecken. 

Dabei würde es mich tatsächlich interessieren, was du für dich aus der 1,5 jährigen Beziehung bisher herausziehen könntest und wieso du die no gos seinerseits akzeptiert hattest? Was hält dich nach deinen ganzen Erzählungen noch an ihm, wenn du das Wort „liebe“ nicht in den Mund nehmen dürftest? Wo seid ihr noch ein Team?

Ach, das macht mir nichts, ich versteh es ja und würde es auch so sagen, wenn es einem Freund oder einer Freundin von mir passiert wäre. Ich hatte auch lange überlegt nach der Sache mit der IP. Aber mein Freund hat sich oft entschuldigt und es war mir irgendwann egal. Hatte schon richtige Stalker, bei denen war aber die ganze Persönlichkeit auffällig.

Was ich bisher rausziehen konnte? Ich finde, wir haben uns so gut ergänzt... er eher extrovertiert, ich introvertiert, er hat sich für mich interessiert, zugehört, ist mit mir auf Konzerte gegangen, wir haben viel Schönes zusammen erlebt. Wir haben ähnliche Vorstellungen vom Leben. Er hat mein Selbstbewußtsein gestärkt und holt mich runter, wenn ich zu viel nachdenke... und er hat mir gezeigt dass das Leben auch locker sein kann. Ich dachte, es wäre abgemacht, dass wir nach meinem Abschluss zusammenziehen könnten - das ging von ihm aus. Bin desillusioniert. Er hat immer gesagt, seine Ex sei unehrlich zu ihm gewesen und hätte ihn so stark verletzt, dass ich eigentlich davon ausging, dass er ehrlich zu mir ist, wenn er kein Interesse mehr hat - aber scheint nicht der Fall zu sein. Ich weiß es ja noch nicht mal - er sagt auch selten, wenn ihn was stört, er ist dann so lange abweisend, bis ich mich darüber aufrege, und dann kriege ich es an den Kopf geknallt. 😐 Kann natürlich jetzt sein, dass ich aus Gewohnheit Desinteresse als Beleidigtsein fehlinterpretiere.

vor 43 Minuten, browbeat schrieb:

Nachtrag... gerade noch mal überflogen... Sex nicht so gut und du bist Schuld 🙂

ganz ehrlich du Granate, flüchte so schnell du kannst 🙂

Na ja, ich bin wirklich schuld dran, das hat er nicht gesagt und er meint auch immer, es wäre alles in Ordnung, aber ich weiß auch, dass ich die Sache nicht so toll beherrsche.
Er ist der erste, mit dem ich freiwillig und gerne Sex hatte, bin also noch Anfänger und manchmal hat er Probleme zu kommen oder so. Aber das ist ein anderes Thema, ich hoffe einfach mal, dass er das nicht als heimlichen Grund hat.

vor 3 Stunden, Thxggbb schrieb:

Attraktiv, oder?

Das ist mir zu unkreativ. Du bist eine Frau. Du bist also der Meinung, dass Du als Frau nur Interesse implizieren kannst durch den "Nervmodus"?

Dass er sich abends nicht meldet, ist nicht attraktiv. Er sitzt ja "nur" vor Youtube oder LoL oder quatscht mit Onlinefreunden. Da finde ich es unhöflich, dass er nicht mal Zeit hat, seiner Freundin eine gute Nacht zu wünschen oder nach ihrem Tag zu fragen.
Ich weiß wirklich nicht, wie ich Interesse online implizieren könnte, ohne dass es ihn nervt. Mal so dort hinfahren wäre mega over the top finde ich, ich weiß ja wirklich dann nicht, ob er gerade Zeit hat, und seine Familie will ich auch nicht dabei haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich richtig gelesen - er hat dich seit 3 Monaten nicht gefickt?

Da wäre der Ofen aber sowas von aus bei mir und ich würde ihn mir nur noch als Briefreund halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Errektionsprobleme, zu Früh, zu Spät, gar nicht....das sind meist unsere eigenen Probleme. Da mach dir mal kein Kopf.

Davon ab, ein Mann der keine Selbstzweifel hat und mit sich sauber ist, bekommt es auch hin, dich im Bett so zu führen, das es für euch beide entspannt ist.

Mit 34 sollte er wissen was er tut und was er will.(Nicht nur im Bett). Du solltest ihm gegenüber, einfach und vorwurfsfrei formulieren was du vermisst.

Ansonsten Lass ihn inruhe und beschäftige dich mit dir und deiner Zukunft.

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, das Ding ist durch!

Es bringt nichts, hier groß zu raten und Tipps zu geben. Der einzige Tipp ist, dass Du dich trennst und endlich einen Schlussstrich ziehst. Dann kümmerst Du dich um deine Baustellen und versuchst aus dir eine bessere Version zu machen - für dich.

Er wird dich noch etwas lieben, aber viel ist da nicht mehr. Er wird von dir und der Beziehung genervt sein. Schlechter und zu wenig Sex, man sieht sich nicht oft, zu weit entfernt, wahrs. nur wegen Alternativlosigkeit noch "zusammen", es gab bereits eine Trennung und man kam wegen Alternativlosigkeit und Gewöhnung nicht voneinander los. Ihr beide habt wohl spezielle Defizite, die für euch anziehend sind, aber auch einer Beziehung nicht förderlich. Ich wette, dass es eine On-/Off-Beziehung wäre, würdet Ihr euch öfter sehen und in der Nähe bzw. zsm. wohnen.

Du vergeudest nur deine Zeit mit deinem ebenbürtigen Partner, bist auch schon im 29. Lebensjahr. Schaue, dass Du deine Anteile in der Beziehung nach der Trennung findest und alles aufarbeitest. Meist sind es nur die Männer, die nach einer (harten) Trennung aufwachen und ans Werk gehen. Frauen hüpfen recht schnell wieder in die nächste Beziehung und haben rein gar nichts gewonnen.

Next!

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du schreibst hier mannigfaltig nieder, was dich an ihm stört, wie er sich dir gegenüber verhält und was er tut bzw. nicht tut. Nachdem ihr 8 Wochen "getrennt" wart, findet seit 3 Monaten kein persönlicher Kontakt mehr statt und der kommunikative Austausch beschränkt sich auf nichtssagendes bis hin zu fragwürdigen (Status zum Stuhlgang) Getippe.

  1. 5 Monate kein persönlicher Kontakt? Welche Schlüsse ziehst du daraus?.

  2. Welche Bedeutung hast du wohl für ihn, wenn er sich nicht mit dir treffen will?

  3. Einmal schreibst du, er hätte viel im "Familienhotel" zu tun, dann schreibst du, er sitzt abends vor YouTube und LoL... Welche Schlüsse ziehst du daraus?

  4. Glaubst du, dass ein Mann, der dich 5 Monate nicht ficken will, ein Partner sein kann, mit dem du die nächsten 40-50 Jahre glücklich und erfüllt leben kannst?

  5. Glaubst du, dass ein Mann, der ein Verhalten zeigt, wie du es beschreibst, dir mit deiner Vorgeschichte helfen kann, diese Baustellen zu überwinden um offen, frei und unbekümmert durchs Leben zu gehen? Glaubst du, dass das ein Partner sein kann, der dich auf deinem Weg aus deiner Vergangenheit begleiten kann?

  6. Glaubst du, dass du mit so einem Partner, überhaupt die Kraft aufbringen kannst, dich selber weiterzuentwickeln und die Vergangenheit hinter dir zu lassen?

Du schreibst, dass die "Sache mit der IP" dir irgendwann egal war, da er sich ja entschuldigt hat. Davon abgesehen, dass allein diese Aktion soweit unten auf meiner moralischen Leiter steht, hat er dich dazu auch noch angelogen.

Eine Standortfestellung anhand einer IP ist nicht ohne weiteres möglich. Öffentliche Dienste die einen lookup anbieten, zeigen die offen vorhanden Information, und diese zeigen nicht den Ort an dem die IP anliegt, sondern den Knoten in dem die IP vom Carrier ins Weitverkehrsnetz eingeleitet wird.

Ein Rückschluss auf den Standort eines PC's, Notebooks oder Routers, ist anhand der IP nicht möglich. Auch ein Rückschluss auf Handys und ihre Standorte, z.B. in Relation auf die Funkzelle ist nicht möglich.

Er hat dich entweder angelogen oder er hat auf deinem Handy eine Spyware installiert, die ihm dann aber nicht deine IP vorrangig mitteilt, sondern den GPS Standort deines Gerätes. Solltest du bei deinem Gerät einen Sperrcode, PIN oder eine Wischgeste verwenden, kann dies unter Umständen einen strafrechtlich relevanten Bereich tangieren.

 

  • LIKE 1
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, weareyoung schrieb:

 

Du schreibst, dass die "Sache mit der IP" dir irgendwann egal war, da er sich ja entschuldigt hat. Davon abgesehen, dass allein diese Aktion soweit unten auf meiner moralischen Leiter steht, hat er dich dazu auch noch angelogen.

 

Hallo,

du hast recht mit allen deinen Punkten, das habe ich gestern durch euch bemerkt, dass er sich nicht so verhält, weil er irgendwie verletzt ist, sondern dass es ihm einfach egal ist. Selbst wenn er noch misstrauisch wäre wegen der Trennungssache, hätte er es angesprochen statt sich wegzuschleichen.  Es ist nur sehr schwer das zu realisieren, da ich die letzte Zeit wirklich dachte, er arbeitet so viel, ich sitze ja auch jedenfalls Tag bis spät im Büro. Krass, wie ich einfach darauf vertraut habe, dass er mir die Wahrheit sagt.

Das mit dem Standort wusste ich schon, da er mir auch nicht meinen Standort, sondern ein 40km entferntes Dorf genannt hat, wo ich gewesen sein soll, deshalb dachte er auch ich hätte in meiner Heimat eine Affäre... Irgendwann hat er es dann auch selbst eingesehen nachdem ich das erklärt hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, katzee schrieb:

Das mit dem Standort wusste ich schon, da er mir auch nicht meinen Standort, sondern ein 40km entferntes Dorf genannt hat, wo ich gewesen sein soll, deshalb dachte er auch ich hätte in meiner Heimat eine Affäre... Irgendwann hat er es dann auch selbst eingesehen nachdem ich das erklärt hatte.

Merk dir eines. Passiert dir sowas nochmal, dann mach bitte nen Strich darunter. Creepy, wirklich creepy 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Offtopic:

 

Kann es sein, dass ihr wenig Lebensinhalt habt? Ich meine Existenzminimum, Eifersucht, Zeit für solche Diskussionen. Hast Du Ziele? Träume? Wo siehst Du Dich in 5 Jahren? Hast Du so ein Gespräch mal mit ihm geführt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, katzee schrieb:

Seit 3 Monaten. Deshalb hatte ich mich ja so gefreut, dass er sich treffen wollte, auch wenn es nur ein Tag war.

Das Ding ist durch. Kind im Brunnen, Tür zu, such dir was aus. Du hast keine Beziehung. 

Und noch was zu eifersüchtigen Männern : Eifersucht entsteht aus einem Mangelgefühl, Mangelgefühle führen dazu dass gerade diese eifersüchtigen Männer eine erhöhte Neigung dazu haben selbst fremdzugehen, weil brauchen ja Bestätigung. ,, Was ich selber denk und tu, dass trau ich auch dem Anderen zu"

Halte dich von den super Eifersüchtigen fern. Lebt sich leichter. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versteh nicht, du hast da einen Kerl, der alle möglichen Punkte einer Red Flag-Palette erfüllt und bist dennoch weiterhin an einer Beziehung interessiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.