49 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Zunächst einmal, ich kann kaum glauben was mir passiert ist.

Eine junge Serviererin in einem Fast-Food Restaurant hat mir im Restaurant (ernsthaft) gesagt dass ich sie angeblich mit körperlicher Gewalt gedroht habe. Sowas habe ich nie gemacht. Ich war auch nie körperlich gewalttätig dort. Ich bin ab und zu in dieses Restaurant gegangen grundsätzlich nur um was zu essen und trinken. Ich habe ihr gesagt dass sie mir mein Geld für das bezahlte essen zurückgeben soll (ca 14 Euro) und ich nie wieder etwas in diesem Restaurant essen oder trinken werde, zusätzlich habe ich den Chef verlangt. Der Chef kann nicht Deutsch sprechen, also kam noch ein anderer Mitarbeiter der Deutsch kann. Ich sagte ihm dass ich nie in diesem Restaurant körperliche Gewalt angewendet habe und nie mit körperlicher Gewalt drohte. Der Chef vom Restaurant hat dann irgendwas von "stornieren" oder "Storno" der Mitarbeiterin gesagt, so habe ich dann also die ca 14 Euro zurück bekommen. Der andere Mitarbeiter hat mir etwas gesagt wie tut uns leid, sowas ist bei uns nicht normal. Ich habe dann die junge Serviererin noch gefragt wieso sie das getan hat, sie hat nichts dazu gesagt.

Jetzt zu meinen Fragen:

1. Kommt es noch viel vor dass Frauen solche Falschaussagen bezüglich körperlicher Gewalt oder körperliche Gewaltandrohungen machen?

2. Wie hättet Ihr reagiert in diesem Restaurant bei dieser Frau oder beim Chef?

3. Empfehlung(en) an mich?

Besten Dank

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hast du dir denn nun die Nummer geklärt oder nicht?

bearbeitet von 3€
  • LIKE 2
  • HAHA 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe nicht was, dass mit Verführung zu tun hat????

Was hast du den gemacht oder gesagt???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vlt hast dich ja benommen wie Michael Douglas in "fallin down" im fast food Restaurant? 

Nä, Ernst, abhaken, gibt so Leute. 

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja scheiss drauf. Ich habe so etwas vorher noch nie erlebt. Ja ich haks ab, trotzdem stelle ich mit Schrecken fest, wieviel sich manche Frau(en) erlauben.

Ich bin einfach in diese Fast-Food Filiale gegangen um schnell was warmes essen zu können. Ich habe also jeweils einfach ein Menu oder ein Snack bestellt. Mir ist schon aufgefallen dass hie und da jemand schönes (Gäste) anwesend ist, aber ich hatte nur Blickkontakt. Obwohl durchaus sympathische Serviererinnen dort sind, hatte ich nie versucht eine besser kennen zu lernen, nach diesem Vorfall (falsche Anschuldigung) kann ich es wohl sowieso vergessen eine der Serviererinnen dort besser kennen zu lernen.

Haha, bei einem Verhalten wie von Herrn Michael Douglas in "fallin down" im fast food Restaurant wäre es ja von der Serviererin eine richtige Anschuldigung gewesen (smile)

Es wäre aber z.B. interessant zu wissen was die Motivation war von dieser Frau diese FALSCHE ANSCHULDIGUNG mir gegenüber zu machen oder warum sie sich derart verhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.10.2018 um 16:15 , SimonPU schrieb:

Ich habe ihr gesagt dass sie mir mein Geld für das bezahlte essen zurückgeben soll (ca 14 Euro) und ich nie wieder etwas in diesem Restaurant essen oder trinken werde, zusätzlich habe ich den Chef verlangt

Mal das eigene Verhalten reflektiert? Falsche Anschuldigungen sind natürlich nicht okay, aber vielleicht wusste sie nicht, wie sie sich sonst gegen dich wehren soll und war überfordert mit der situation. 

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe nicht ganz verstanden warum du dein Geld zurück verlangt hast? War das nachdem sie sich beschuldigt hat? Verstehe den Zusammenhang nicht

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Black Jack21
Am 23.10.2018 um 22:15 , SimonPU schrieb:

Zunächst einmal, ich kann kaum glauben was mir passiert ist.

Eine junge Serviererin in einem Fast-Food Restaurant hat mir im Restaurant (ernsthaft) gesagt dass ich sie angeblich mit körperlicher Gewalt gedroht habe. Sowas habe ich nie gemacht. Ich war auch nie körperlich gewalttätig dort. Ich bin ab und zu in dieses Restaurant gegangen grundsätzlich nur um was zu essen und trinken. Ich habe ihr gesagt dass sie mir mein Geld für das bezahlte essen zurückgeben soll (ca 14 Euro) und ich nie wieder etwas in diesem Restaurant essen oder trinken werde, zusätzlich habe ich den Chef verlangt. Der Chef kann nicht Deutsch sprechen, also kam noch ein anderer Mitarbeiter der Deutsch kann. Ich sagte ihm dass ich nie in diesem Restaurant körperliche Gewalt angewendet habe und nie mit körperlicher Gewalt drohte. Der Chef vom Restaurant hat dann irgendwas von "stornieren" oder "Storno" der Mitarbeiterin gesagt, so habe ich dann also die ca 14 Euro zurück bekommen. Der andere Mitarbeiter hat mir etwas gesagt wie tut uns leid, sowas ist bei uns nicht normal. Ich habe dann die junge Serviererin noch gefragt wieso sie das getan hat, sie hat nichts dazu gesagt.

Jetzt zu meinen Fragen:

1. Kommt es noch viel vor dass Frauen solche Falschaussagen bezüglich körperlicher Gewalt oder körperliche Gewaltandrohungen machen?

2. Wie hättet Ihr reagiert in diesem Restaurant bei dieser Frau oder beim Chef?

3. Empfehlung(en) an mich?

Besten Dank

 

 

 

1. Nope. Eigentlich nie. Da hast bist du einer LSE-Frau begegnet. Halt dich fern von denen.

2. Instinktiv. Einfach fragen, ob etwas nicht stimmt und sonst aufstehen und gehen.

3. Wenn es ausarten sollte, geh weg oder ruf die Polizei. 

vor 16 Stunden, DramaQueen007 schrieb:

Mal das eigene Verhalten reflektiert? Falsche Anschuldigungen sind natürlich nicht okay, aber vielleicht wusste sie nicht, wie sie sich sonst gegen dich wehren soll und war überfordert mit der situation. 

Das "aber" negiert stets den Satz, der vorher gestanden hat. Benehmen vor Geschlecht, Alter, Aussehen usw. Immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Mal das eigene Verhalten reflektiert?"  Ich hatte jeweils nur essen und trinken bestellt. Ich hatte nur die Absicht zum essen und trinken. Das einzige wo man sagen kann bei der ich mich in dieser Filiale objektiv möglicherweise etwas "speziell" verhalten habe ist die folgende Tatsache dass ich ca an 3 verschiedenen Tagen bei der ich in dieser Filiale war Essen (aufgrund der längeren Zubereitung) vorbestellt hatte - ich habe allerdings nach ca 3 Mal nachdem ich das gemacht habe (vorbestellen) selber festgestellt dass ich zu den wenigen Gästen (oder sogar der einzige Gast) gehöre die das gemacht haben - allerdings hat mir das Vorbestellen in dieser Filiale niemand verboten oder gesagt dass dies nicht so erwünscht sei - ausserdem habe ich nachdem ich ca 3 Mal vorbestellt habe dies später nicht mehr gemacht. Wegen DEM (vorbestellen) jedoch mich (falsch) beschuldigen dass ich körperliche Gewalt angewendet habe oder mit körperlicher Gewalt gedroht habe, naja.

"Ich habe nicht ganz verstanden warum du dein Geld zurück verlangt hast? War das nachdem sie sich beschuldigt hat? Verstehe den Zusammenhang nicht"  NACHDEM die Serviererin mich falsch beschuldigte habe ich das Geld (für das an diesem Tag von mir bezahlte Essen und Getränk) zurück verlangt. Für mich ist eigentlich klar, dass ich nie mehr in diese Filiale gehe. 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum verlangst du dein Geld für eine Leistung zurück, die du anscheinend in Anspruch genommen hast und mit der du zufrieden warst? 

Irgendwie passt das alles nicht ganz zusammen. Zumal dir ja kein Schaden entstanden ist, dass eine Angestellte da etwas behauptet. Hat sie eine Anzeige bei der Polizei aufgegeben? Hast du Hausverbot bekommen? Anscheinend ja nicht. Du hast die Situation komplett aufgebläht, statt einfach ihre falsche (? War die wirklich so falsch?) Darstellung einfach abprallen zu lassen. 

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Warum verlangst du dein Geld für eine Leistung zurück, die du anscheinend in Anspruch genommen hast und mit der du zufrieden warst? "
Ich hatte an der Kasse bei dieser jungen Serviererin 1 Menu bestellt gleichzeitig bezahlt und mit ihr geredet über das essen, dann kam eben diese falsche Anschuldigung, ich wiederum wurde so überrascht und auch enttäuscht dass ich eben das Geld zurück verlangte - logischerweise habe ich dann auch kein Essen erhalten - dafür mein bezahltes Geld zurück erhalten. Ach ja mit der "Leistung" (falsche Anschuldigung) war und bin ich nicht zufrieden. Also gehe ich nie mehr dort hin.

"Irgendwie passt das alles nicht ganz zusammen. Zumal dir ja kein Schaden entstanden ist, dass eine Angestellte da etwas behauptet. Hat sie eine Anzeige bei der Polizei aufgegeben? Hast du Hausverbot bekommen? Anscheinend ja nicht. Du hast die Situation komplett aufgebläht, statt einfach ihre falsche (? War die wirklich so falsch?) Darstellung einfach abprallen zu lassen."
Naja mir passt es nicht, sehr gut möglich dass das Verhalten (falsche Anschuldigung) der jungen Serviererin auch anderen nicht passt oder nicht gepasst hätte.  Eher ein "indirekter" Schaden: z.B. Zeit verschwendet, war doch etwas geschockt in dem Moment und ich werde wohl nie mehr dort hin gehen. Ich glaube nicht dass sie eine Anzeige bei der Polizei aufgegeben hat, zumindest weiss ich davon nichts. Ich darf schon dort hin gehen, aber ich habe quasi keinen Bock mehr drauf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal Hand aufs Herz, Bro wie lang hast das Mädel denn gestalkt damit sie sich belästigt fühlte und so ein Move bringt? 😄

Btw: Das du nicht mehr in dieses Fast-Food Restaurant gehen willst, habe sogar ich nun geschnallt. Also brauchst du das auch nicht mehr erwähnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der 10. hat irgendwer das Tagebuch von Norina geklaut und sie dachte ich war das.

In der großen Pause stürmte sie mit rotem Kopf und Tränen in den Augen auf mich zu, sagte ich sei ein Arschloch und gab mir eine schöne Ohrfeige.

Warum erfuhr ich erst später.

Die hasst mich wahrscheinlich heute noch.

@ Norina

It wasnt me, my dear.

  • LIKE 2
  • TRAURIG 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TE, bist du vielleicht Asperger-Autist und hast irgendwas zu ihr gesagt, was für dich total harmlos klang, aber in ihren Ohren als Belästigung aufgefasst werden konnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens bin ich 31 Jahre alt und weiss wie man in Restaurants etwas zu essen bestellt. Zudem ist mir sowas (falsche Anschuldigung bezüglich körperlicher Gewalt oder Androhung körperlicher Gewalt) zuvor noch nie passiert, weder in Fast-Food Restaurants oder auch sonst nirgends.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Bin ich im falschen Film? Was läuft bitte mit deinem Leben falsch? 😄

Warum sollte eine Kellnerin an ihrem Arbeitsplatz (sie verdient ihren Lebensunterhalt mit dem Job?!) einem wildfremden Typen einfach unterstellen, dass er ihr körperliche Gewalt androht, wenn sie durch grundloses Verhalten und Vertreiben der Gäste ihren Job riskiert/verliert?

Entweder hast du ein Rad ab oder die Kellnerin. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Off-Topic: Eben deinen anderen Thread durchgelesen. Du bist 30 Jahre alt und bringst es nicht zustande, dir die guten Ratschläge und Links von Gotteskind und Co. durchzulesen, geschweige denn die Infos selbst im Forum zusammen zu suchen (Online-Game hat eine eigene Rubrik). Stattdessen schreibst du immer wieder den gleichen Satz ("Gebt mir mehr Informationen. Danke") ohne auf das in dem Thread geschriebene einzugehen. Kommt mir menschlich nicht ganz koscher rüber, sorry to say.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.10.2018 um 00:50 , DramaQueen007 schrieb:

Mal das eigene Verhalten reflektiert? Falsche Anschuldigungen sind natürlich nicht okay, aber 

... eigentlich schon weil (hier Relativierung einfügen weswegen für Frauen keine Regeln gelten und sie keine Verantwortung für ihr Fehlverhalten übernehmen müssen). Zu lügen um jemand anders schaden zuzufügen ist unter keinen Umständen legitim, auch nicht wenn sich eine Frau überfordert fühlt.

Ist natürlich ohne dabei gewesen zu sein quasi unmöglich was zu der Situation zu sagen, aber wenn der TE uns nicht anlügt ist besagte Kellnerin einfach eine blöde Fo... äh Kuh gewesen. Es gibt halt Menschen die es irgendwie befriedigt wenn sie anderen schaden. Entsprechende Männer schaden anderen meist physisch, die Frauen eher über solche Intrigen. In beiden Fällen wird man häufiger als Opfer ausgewählt wenn man schwach und unsouverän rüberkommt, in beiden Fällen kann man ebenfalls ganz gut screenen und sich von entsprechenden Personen fernhalten. Natürlich nicht an der Restaurantkasse, aber dass da sowas passiert ist auch absoluter Ausnahmefall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.10.2018 um 00:50 , DramaQueen007 schrieb:

Mal das eigene Verhalten reflektiert? Falsche Anschuldigungen sind natürlich nicht okay, aber vielleicht wusste sie nicht, wie sie sich sonst gegen dich wehren soll und war überfordert mit der situation. 

Lach....war klar, dass das von dir kommt.

TE, ich würde Dramaqueen einfach grundsätzlich ignorieren. Das ist die krasseste Feministin hier im Forum. Just ingore her. Selbstversständlich, wird sie dir sofort unterstellen, dass das dein Fehler sein muss.

Wenn dir sowas passiert, dann tu das, was hier u.a. gesagt wurde, du hast ja nix gemacht (und wenn doch, dann wirst du deine Anteile kennen) und dann zuckst du mit den Schultern und sagst, dass das eine Verwechselung sein muss und sie dich für jmd anderes hält. Der Boss da hat scheinbar auch irgendwie kein Drama gemacht und das von ihr entweder nicht geglaubt, weil er sonst wohl irgendwie anders reagiert hätte oder es war ihm einfach egal oder er hat das ganze nicht mal wirklich verstanden.

Denk nicht darüber nicht nach. Manchmal passiert sowas.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, lowSubmarino schrieb:

Selbstversständlich, wird sie dir sofort unterstellen, dass das dein Fehler sein muss.

Nö. Ich versuche nur, beide Seiten zu beleuchten. Entweder hat sie was falsch verstanden, hat überreagiert, sich bedroht gefühlt, war überfordert oder oder oder. Niemand haut normalerweise einfach so eine Anschuldigung raus. Also entweder ist sie nicht ganz knusper oder TE hat sich halt doch irgendwie komisch verhalten. Und so wie er hier schreibt, kommt mir das nicht ganz abwegig vor. Oder der TE ist nicht ganz knusper. 

Ich würde da einen Kommunikationsfehler vermuten und der TE sollte da in der Hinsicht einfach mal sein Verhalten reflektieren. Warum könnte sie so reagiert haben? Aber reflektion sehe ich hier nicht. Nur "ich wars nicht, die Frau spinnt". Was mich wieder eher zu der Schlussfolgerung bringt, dass der TE soziale Defizite hat. 

Das mit der Feministin ist für mich ein Kompliment :) danke :) 

  • LIKE 2
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, DramaQueen007 schrieb:

Nö. Ich versuche nur, beide Seiten zu beleuchten. Entweder hat sie was falsch verstanden, hat überreagiert, sich bedroht gefühlt, war überfordert oder oder oder. Niemand haut normalerweise einfach so eine Anschuldigung raus. Also entweder ist sie nicht ganz knusper oder TE hat sich halt doch irgendwie komisch verhalten. Und so wie er hier schreibt, kommt mir das nicht ganz abwegig vor. Oder der TE ist nicht ganz knusper. 

Ich würde da einen Kommunikationsfehler vermuten und der TE sollte da in der Hinsicht einfach mal sein Verhalten reflektieren. Warum könnte sie so reagiert haben? Aber reflektion sehe ich hier nicht. Nur "ich wars nicht, die Frau spinnt". Was mich wieder eher zu der Schlussfolgerung bringt, dass der TE soziale Defizite hat. 

Das mit der Feministin ist für mich ein Kompliment 🙂 danke 🙂

Verstehe.

That wasnt a compliment, dear.

Das warn dis.

bearbeitet von lowSubmarino
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.