35 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter - 32
2. Alter des Mannes - 28
3. Art der Affäre (F+, Affäre neben einer Beziehung) - F+, wenn überhaupt noch
4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? - 
5. Dauer der Affäre - vorher 3 Monate, halbes Jahr Unterbrechung und nun seit 4 Wochen
6. Qualität / Häufigkeit Sex - gut, fast jedes Treffen
 

Folgendes könnte als Beispiel gelten wie man sich durch Hirnfick und daraus resultierender Unsicherheit ein entspanntes Verhältnis komplett zerstört! 

 

Zur Vorgeschichte:

Besagten Mann lernte ich Ende letzten Winters kennen...er damals frisch (1 1/2 Monate) aus einer 6-jährigen LTR, ich auch gerade eine Enttäuschung hinter mir - wir haben damals zwar vereinbart, dass wir es vorerst als FB laufen lassen. Haben aber irgendwie zu schnell Tempo aufgenommen und uns tagtäglich gesehen und jede Nacht gemeinsam verbracht. Bis er sich plötzlich von einem Tag auf den anderen nicht mehr meldete bzw. nicht mehr antwortete. Daraufhin hatten wir ein halbes Jahr keinen Kontakt mehr... 

 

Now:

Vor 4 Wochen haben wir uns zufällig wieder getroffen - ich würde sagen, dass alte Feuer war wieder da. Date ausgemacht und über vergangenes geredet. Ihm wurde es damals zu schnell zu Ernst, blablabla...wir haben dann vereinbart, dass wir es langsam angehen lassen und schauen wohin es uns führt!  

 

Haben in den letzten Wochen viele Unternehmungen gemacht - Weihnachtsmarkt, Essen gehen, Kino, Filmabende....großteils gingen die Vorschläge von ihm aus. Bis zum Donnerstag - er musste bis Samstag mittag auf Schulung und hat sich da kaum gemeldet und nur einsilbig zurück geschrieben. Da bin ich irgendwie "nervös"  geworden, ich muss dazu sagen, dass letzte Mal hat es genau so geendet. Alles Gut, er Schulung, nicht mehr gemeldet. Es hat mich einfach getriggert. 

 

Naja, ab Freitagabend wirds einfach unangenehm für mich. Ich hab echt ein paar sehr dämliche Whattsappnachrichten rausgelassen. Bis er am Samstagabend geschrieben hat, dass ich ihn einfach in Ruhe lassen soll! 

 

Sonntag hat er sich dafür entschuldigt und gesagt, dass er solche Dramen lange Zeit mit der Ex hatte und dies einfach nicht mehr will. Er mich gerne hat, aber er will sich nicht für jeden Scheiss rechtfertigen (bissl übertrieben, ist jetzt einmal vorgekommen). Wir haben uns dann "ausgesprochen" und vereinbart, das wir einfach so weiter machen und sehen was passiert. ABER er ist sehr verhalten...morgen sehen wir uns das erste Mal seit dem Drama wieder. 

 

Meine Frage an Euch?

1. Wie kann man so verdammt blöd sein wie ich?! 

2. Würdet ihr das Drama nochmals ansprechen? Erklären warum und weshalb? 

3. Würd ich von ihm ja schon gerne mal wissen ob eine Beziehung überhaupt irgendwann zur Debatte steht - dieses Thema eher verschieben? 

 

Danke erstmal fürs Lesen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten, GirlNextDoor schrieb:

...wir haben dann vereinbart, dass wir es langsam angehen lassen und schauen wohin es uns führt!   

 

Meine Frage an Euch?...

3. Würd ich von ihm ja schon gerne mal wissen ob eine Beziehung überhaupt irgendwann zur Debatte steht - dieses Thema eher verschieben? 

Merkst Du das nicht selber?

Du willst eine Beziehung und verhältst Dich auch so.
Da kannst Du Dir was von "langsam angehen lassen" einreden so viel Du willst.
Zumindest ist Drama, wenn er mal zweieinhalb Tage nicht verfügbar ist, wie Du das willst, das Gegenteil davon.

bearbeitet von Sprachlos
  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, GirlNextDoor schrieb:

1. Wie kann man so verdammt blöd sein wie ich?! 

Reine Kopfsache. Man muss es wirklich wollen.

 

vor einer Stunde, GirlNextDoor schrieb:

2. Würdet ihr das Drama nochmals ansprechen? Erklären warum und weshalb? 

Allerhöchstens nochmal kurz sorry sagen und das Ding vom Tisch wischen bzw.  "blasen" *zwinker* 😉

 

 

vor einer Stunde, GirlNextDoor schrieb:

3. Würd ich von ihm ja schon gerne mal wissen ob eine Beziehung überhaupt irgendwann zur Debatte steht - dieses Thema eher verschieben?

Ich habe nicht den Eindruck als würde sich aus dieser Konstellation eine Beziehung ergeben.

 

Du hast das gemacht weshalb er nicht mehr mit seiner Ex zusammen ist. Deswegen ist er beim ersten Mal abgehauen (hier muss ich einwerfen, eine Verabschiedung wäre eleganter gewesen als dich zu ghosten), deswegen hat er jetzt eine Ansage gemacht und sollte dein Auge nur mal in die Richtung Drama zucken is er wohl wieder weg.

Eine Beziehung kann ich mir hier beim besten Willen nicht vorstellen. Und schon gar nicht wenn du so leicht zu triggern bist. Da wäre ich auch vorsichtig und würde das Maximal als F+ laufen lassen. Würdest du mich nochmal nerven dann Tschüß.

Wenn du also mehr willst dann würde ich mich aus Selbstschutz distanzieren. Ich denke nicht dass er dir das geben kann das du suchst.

Btw. zwischen "locker laufen lassen" und "wird das eine Beziehung" liegen Welten. Du machst di da selbst etwas vor. 

Vor allem am Anfang wenn das Nähe / Distanz Verhältnis nicht stimmt zerschießen sich viele die Beziehungsanbahnung, Männlein wie Weiblein. Is also kein reines Frauen Problem.

Und dann würde ich gucken dass du dein Drama in den Griff bekommst. Wegen sowas hab ich viele Frauen gekorbt. Bei mir durften nur die maximal entspannten bleiben und das hat sich für mich mehr als ausgezahlt.

Also entweder sieh zu dass du entspannter wirst. Eigenes Leben, gesunder Selbstwert, Fähigkeit zur Selbstreflexion und Alternativen helfen dabei ungemein.

  • LIKE 3
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Doc Dingo schrieb:

Reine Kopfsache. Man muss es wirklich wollen.

 

Allerhöchstens nochmal kurz sorry sagen und das Ding vom Tisch wischen bzw.  "blasen" *zwinker* 😉

- also einfach Charmant drüber stehen? 😅

Ich habe nicht den Eindruck als würde sich aus dieser Konstellation eine Beziehung ergeben. - weisst du, vor dem Drama waren wir, meiner Einschätzung nach, schon auf "Besziehungskurs" - hat auch er bisschen in die Richtung gepusht. 

 

Du hast das gemacht weshalb er nicht mehr mit seiner Ex zusammen ist. Deswegen ist er beim ersten Mal abgehauen (hier muss ich einwerfen, eine Verabschiedung wäre eleganter gewesen als dich zu ghosten), deswegen hat er jetzt eine Ansage gemacht und sollte dein Auge nur mal in die Richtung Drama zucken is er wohl wieder weg. - nein, beim ersten Mal gabs absolut kein Drama, war es ein entspanntes Miteinander, bis er aus meinem Bett gestiegen ist und er nichts mehr von sich hören hat lassen. 

Eine Beziehung kann ich mir hier beim besten Willen nicht vorstellen. Und schon gar nicht wenn du so leicht zu triggern bist. Da wäre ich auch vorsichtig und würde das Maximal als F+ laufen lassen. Würdest du mich nochmal nerven dann Tschüß.

Wenn du also mehr willst dann würde ich mich aus Selbstschutz distanzieren. Ich denke nicht dass er dir das geben kann das du suchst.

Btw. zwischen "locker laufen lassen" und "wird das eine Beziehung" liegen Welten. Du machst di da selbst etwas vor. 

Vor allem am Anfang wenn das Nähe / Distanz Verhältnis nicht stimmt zerschießen sich viele die Beziehungsanbahnung, Männlein wie Weiblein. Is also kein reines Frauen Problem. - Nähe hat ja gepasst, wir haben uns mind.  4x die Woche gesehen in den letzten 4 Wochen. Ich war einfach plötzlich sonunsicher ujd habs zerschoßen. 

Und dann würde ich gucken dass du dein Drama in den Griff bekommst. Wegen sowas hab ich viele Frauen gekorbt. Bei mir durften nur die maximal entspannten bleiben und das hat sich für mich mehr als ausgezahlt.

Also entweder sieh zu dass du entspannter wirst. Eigenes Leben, gesunder Selbstwert, Fähigkeit zur Selbstreflexion und Alternativen helfen dabei ungemein.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, GirlNextDoor schrieb:

also einfach Charmant drüber stehen? 😅

Jo. Du warst unsicher, hast n Fehler gemacht. Soll vorkommen. Steh dazu und fertig. Musst aber auch nicht buckeln und flehen.

Is halt einfach so. Schwamm drüber. Entweder er geht drauf ein oder nicht.

¯\_()_/¯

 

vor 1 Stunde, GirlNextDoor schrieb:

weisst du, vor dem Drama waren wir, meiner Einschätzung nach, schon auf "Besziehungskurs" - hat auch er bisschen in die Richtung gepusht

vs.

vor 1 Stunde, GirlNextDoor schrieb:

nein, beim ersten Mal gabs absolut kein Drama, war es ein entspanntes Miteinander, bis er aus meinem Bett gestiegen ist und er nichts mehr von sich hören hat lassen. 

Das finde ich halt Assi von ihm und da würde ich mal an dein Screening appellieren. Wenn jemand so mit mir umgeht, dann seh ich keinen Grund so jemand wieder in mein Leben zu lassen. Der Grund weshalb du darauf wieder eingegangen bist spielt wohl irgendwo im Bereich Bedürftigkeit, Unsicherheit. Is auch ok und menschlich, aber da würde ich mal meinen Fokus drauf legen dass du eben nicht mehr an so Hallodris gerätst. Man zieht an was man Ausstrahlt.

Nimm mal den Invest raus und geh n bissl auf Abstand, würde mich nicht wundern wenn er dann wieder mehr pusht. Allerdings kann es halt auch sein dass er wieder das Weite sucht sobald du wieder Invest gibst. Alles n bisschen wackelig bei euch.

  • LIKE 3
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlich gesagt kann ich deine Reaktion aufgrund der Vorgeschichte verstehen. Du erkennst ja selbst, dass dich das getriggert hat. Du suchst den Fehler nur bei dir. Was ich nicht so gut finde. Außerdem frage ich mich, was du von nem Kerl willst, der damals einfach abgetaucht ist. Stehst du auf sowas? 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, GirlNextDoor schrieb:

Nähe hat ja gepasst, wir haben uns mind.  4x die Woche gesehen in den letzten 4 Wochen.

Nochmal als Kommentar zum "langsam angehen lassen".

Ich hatte in den letzten drei Jahren überhaupt nicht die Zeit, meine Freundin so oft zu sehen (jetzt sind wir zusammengezogen, das wäre jetzt eine Steigerung zu Deinen "mind. 4x die Woche"). Da ist es jetzt relativ egal, von wem aus diese Häufigkeit der Treffen angeschoben wurden. Habt Ihr nichts anderes im Leben zu tun, als Euch mit dem neuen Partner zu treffen? So was nennt man dann wohl "von 0 auf 100" und das geht selten gut.

Ich würd da mal einen Gang runterschalten und die Treffen auf ein- bis zweimal die Woche beschränken - vielleicht auch mal ein Wochenende gemeinsam verbringen. Aber ansonsten auch mal schauen, dass man ein eigenes Leben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, GirlNextDoor schrieb:

Sonntag hat er sich dafür entschuldigt und gesagt, dass er solche Dramen lange Zeit mit der Ex hatte und dies einfach nicht mehr will.

Völlig legitimer Wunsch. Wenn er Eier hat, ist er beim nächsten Mal endgültig weg. Guter Typ. Macht Dir ne Ansage anstatt Dein Drama mitzugehen oder einfach zu flüchten. Er scheint gelernt zu haben nach der nicht so korrekten Ghosting-Aktion.

vor 9 Stunden, GirlNextDoor schrieb:

ABER er ist sehr verhalten...

Ebenfalls legitim. Erst Mal sondieren, wie die Dame nun drauf ist. Da Du Attracted bist, braucht er Dir nicht am Rockzipfel kleben. 

 

Was ich so amüsant finde grad:

Hier schlagen immer wieder Typen auf, die mit genau Deinem Verhalten sich tierisch Reinreiten. Drama, doofer Schriftverkehr, tausendmal entschuldigen. Aktuell gibt's im Subforum nebenan auch wieder so nen Kandidaten. Baut Mist, kasteit sich einerseits selber, kann aber auch nicht so richtig Ruhe geben.

 

Was da ist geraten wird: Ball flach halten, sich auf sich selber fokussieren, und erstmal mit sich selbst klarkommen anstatt direkt Absolution zu wollen (Spoiler: Die gibt's nicht. Selbst wenn ein "Ist in Ordnung" als Antwort kommt.).

 

Punkt 1: Check für Dich ab, ob Du die Ghosting-Geschichte von damals verarbeitet hast.

Punkt 2: Falls nein, frag dich Mal, warum Du Dich überhaupt wieder auf ihn einlässt.

Punkt 3: Falls es wirklich okay für Dich ist, dich wieder auf ihn einzulassen: Tu ihm den größten Gefallen, den man nem Mann machen kann: Ihm nicht auf die Nerven zu gehen.

Er hat dir gesagt, was Phase ist. Du kannst dem folgen. Oder Du rührst da weiter drin rum. Und du kennst die Konsequenz, die das haben kann. Also lass das Thema. Wenns Probleme auftauchen, besprichst Du das auf angemessene Weise. WhatsApp-Drama machste bitte nie wieder.

 

 

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh.. Ihr geht es nun „langsam“ an und seht euch viermal die Woche? Ne frage an dich: wieso möchtest du ihn nach so ner Aktion (ghosting) überhaupt erneut treffen? Ekliger geht’s für mich nämlich nicht.. 

bearbeitet von JaWe
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu der Ghosting-Aktion: hätte schon gedacht, dass ich die verarbeitet hab, eigentlich.... 

Ist ja auch ned so, dass er bei mir vor 4 Wochen einmal angeklopft hat und ich ihm freudig auf den Schwanz gehüpft bin...wir haben da sehr lange und intensiv drüber geredet und ich denke, ne 2. Chance verdient jeder. Auch wenn mich jetzt alle für dumm und naiv halten, im Prinzip ist er ein guter Typ, auch wenn er nicht immer alle Latten am Zaun hat -  aber ich hab auch nicht immer alles aufgefädelt... 

 

Naja ich bin gespannt, heute Treffen wir uns nach der ganzen Aktion das erste Mal. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, Dustwalker schrieb:

Völlig legitimer Wunsch. Wenn er Eier hat, ist er beim nächsten Mal endgültig weg. Guter Typ. Macht Dir ne Ansage anstatt Dein Drama mitzugehen oder einfach zu flüchten. Er scheint gelernt zu haben nach der nicht so korrekten Ghosting-Aktion.

Ebenfalls legitim. Erst Mal sondieren, wie die Dame nun drauf ist. Da Du Attracted bist, braucht er Dir nicht am Rockzipfel kleben. 

 

Was ich so amüsant finde grad:

Hier schlagen immer wieder Typen auf, die mit genau Deinem Verhalten sich tierisch Reinreiten. Drama, doofer Schriftverkehr, tausendmal entschuldigen. Aktuell gibt's im Subforum nebenan auch wieder so nen Kandidaten. Baut Mist, kasteit sich einerseits selber, kann aber auch nicht so richtig Ruhe geben.

 

Was da ist geraten wird: Ball flach halten, sich auf sich selber fokussieren, und erstmal mit sich selbst klarkommen anstatt direkt Absolution zu wollen (Spoiler: Die gibt's nicht. Selbst wenn ein "Ist in Ordnung" als Antwort kommt.).

 

Punkt 1: Check für Dich ab, ob Du die Ghosting-Geschichte von damals verarbeitet hast.

Punkt 2: Falls nein, frag dich Mal, warum Du Dich überhaupt wieder auf ihn einlässt.

Punkt 3: Falls es wirklich okay für Dich ist, dich wieder auf ihn einzulassen: Tu ihm den größten Gefallen, den man nem Mann machen kann: Ihm nicht auf die Nerven zu gehen. - Sie war stehts bemüht 😉  

Er hat dir gesagt, was Phase ist. Du kannst dem folgen. Oder Du rührst da weiter drin rum. Und du kennst die Konsequenz, die das haben kann. Also lass das Thema. Wenns Probleme auftauchen, besprichst Du das auf angemessene Weise. WhatsApp-Drama machste bitte nie wieder. - zu meiner Verdeitigung - ich habe ihn angerufen, er ist nich dran gegangen, obwohl online - da sind mir halt die Sicherungen durchgebrannt. War blöd, weiß ich selber...

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten, GirlNextDoor schrieb:

 zu meiner Verdeitigung - ich habe ihn angerufen, er ist nich dran gegangen, obwohl online - da sind mir halt die Sicherungen durchgebrannt. War blöd, weiß ich selber...

 

 

Hm, ein wenig witzig ist das. Gibt im Beziehungs-Forum aktuell nen Thread, in dem auch n Typ nicht rangeht obwohl online.

 

Ich würd halt Mal gucken, warum Dich sowas triggert. Also, ernsthaft. Ob da noch Wunder Punkt bei sowas ist. Ist immer ganz nützlich, sowas über sich zu wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Vorgeschichte mit dem Ghosting sollte auch nicht aus der Gleichung genommen werden. Ich halte es schon für relevant, ob jemand grundsätzlich dazu neigt schnell "Drama zu schieben", weil das Gegenüber nur mal ein paar Tage (in eurem Fall 2-3) kurz angebunden ist bzw. keine Zeit hat / sich nicht wie gewohnt meldet, oder ob das eben eine entsprechende sehr übersteuerte Reaktion war, die aufgrund der Vorgeschichte getriggert wurde. Vertrauensvorschuss gut und schön und wichtig - wissen wir alle - jedoch beweist jemand, der es schafft ohne ein Wort nach drei Monaten intensivem und regelmäßigem Dating für ein halbes Jahr sang und klanglos zu verschwinden eben wenig bis gar keine Vertrauenswürdigkeit. Vertrauen wird eben demjenigen entgegengebracht der sich vertrauenswürdig verhält. Wo du dich da jetzt einordnest, oder ob das vielleicht, sehr wahrscheinlich sogar, eine Mischung ist, musst du selbst beurteilen - jedoch grundsätzlich aber auch verstehen, sofern du ihm wirklich verziehn hast bzw. verzeihen willst, dass die Geschichte sicher einige Male negativ wieder aufflammt, weil vergessen hast du es nicht, aber dass das auch nicht so ausgereizt werden darf, sodass du ihm das jedes Mal aufs Brot schmierst. Ist sicher keine leichte Aufgabe. Eventuell auch noch mal darüber nachdenken, ob ihr das wirklich "aus der Welt" geschaffen habt - also so, dass jeder die Position des anderen wenigstens zunächst versteht.

Und entsprechend deiner damaligen ehrlichen Motivation solltest du auch entscheiden, inwiefern du dich entschuldigst bzw. das noch mal alles grundsätzlich thematisierst. Den Inhalt deiner Whatsapps kann ich nicht beurteilen, sodass ich nicht weiß, in welcher Form da eine Entschuldigung angebracht ist. Sicher einfach zu halten und entsprechendes Fehlverhalten zugeben. Aber ich würde nicht einen auf "kleines Mädchen, dass mal quer geschossen hat und einfach ein bissl immer zum Drama neigt... hihi.. Blowjob?" machen, wenn das so nicht der (vollen)Wahrheit entspricht. Dieses Signal kann nämlich auch nicht in deinem Interesse liegen (jedenfalls nicht, wenn es nicht der Wahrheit entspricht) und bedient sogar seine "Angst". Überschwänglich und ausdauernd würde ich es aber ebenso nicht ansprechen. Wenn überhaupt, dann vielleicht es einfach so sagen, wie du es uns hier geschildert hast, ohne dabei aber in die "ich bin so blöd" Schiene zu rutschen. Denn nach wie vor: Sein damaliges Verhalten war großer Mist und so etwas hinterlässt einen entsprechenden Eindruck. Prüfe dich also selbst, inwiefern du das überwunden hast. Du klingst für mich nämlich nicht (nur) dramatisch, sondern wirklich zornig/wütend. Und letzteres kann ich bei der Vorgeschichte sogar echt nachvollziehen. Entscheide für dich, inwiefern da überhaupt eine stabile Grundlage besteht, dass du dich, in welcher Form auch immer, wieder auf diesen Menschen einlassen kannst/willst. Zum LTR Gedanken jedoch, abgesehen davon, dass es nichts ist, was man so einfach herbeireden kann, frage ich mich auch, wie du darauf kommst, dass dies überhaupt  'jetzt' zur Debatte stünde. Ich sehe da nämlich potentiell jemanden, der von Anfang an gesagt hat, dass er nichts festes will (sollte man ihn besser beim Wort nehmen), weiter irgendein Drama-Trauma von seiner Ex getragen hat (jedenfalls seiner Meinung / seiner Erzählung nach), ergo empfindlich auf Drama reagiert, und sogar es schafft ohne Drama "Vorleistung" einfach abzuhauen, wenn ihm mal irgendwas irgendwie zu viel wird (oder so ???). Klingt sehr salopp und unschön von mir formuliert, ich weiß. Unter den Tisch fallen lassen sollte man das auch aber auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er hat mir für heute soeben abgesagt... 

 

Ich denke, daraufhin werde ich es auch beenden. Nicht, weil ich diese Absage dramatisieren will, sondern weil ich mich jetzt bei jeder Absage; mal einen Tag nicht melden; kurz angebunden; etc. jedesmal Fragen werde ob es jetzt das Ende ist. Und das will ich nicht. 

 

Vermutlich hab ich das Ghosting echt noch nicht verarbeitet...denn normalerweise bin ich nicht so, ich sitz nicht traurig auf meinem Bett und schreib in nem Forum, weil mir ein Typ absagt. Normalerweise schreib ich ner Freundin und geh mit der etwas trinken,...

 

Ich mein, das ist doch auch ned Gesund wenn man durchdreht, weil einem der Typ mal nen Tag nicht schreibt. 

 

Ich hab auf seine Whattsapp jetzt nur mit "Ok"  geantwortet. Find irgendwie nicht die richtigen Worte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, GirlNextDoor schrieb:

 

Ich hab auf seine Whattsapp jetzt nur mit "Ok"  geantwortet. Find irgendwie nicht die richtigen Worte. 

...das waren die richtigen Worte. Und jetzt gehste mit Deiner Freundin was trinken.

Warum dich das so triggert in ner FB kannste dann anschließend mal für dich heraus finden. Er hat jetzt gerochen dss Drama kommt, deswegen weicht er dir aus.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Update bzw. neue Frage 😉

@Doc Dingo hatte Recht. Ich hab den Invest komplett auf Null und ihn in Konkurrenz gestellt (beides eher unbeabsichtigt, weil ich ihn für mich abgeschrieben habe). Siehe da, er fuhr den Invest massiv hoch. Erlärkte mir, dass er mich nicht verlieren will, ich sei ihm wichtig, haben Exklusivität vereinbart. Haben über die Weihnachtsfeiertage viel unternommen, achten aber darauf, dass es in der Euphorie nicht wieder zu schnell zu viel wird. Kleine Unsicherheiten meinerseits übergeht er einfach und gibt mit stattdessen ein gutes Gefühl...soweit so gut. 

 

ABER

Der Sex lässt seit der Geschichte Mitte Dezember massiv nach. Vorher haben wir wirklich bei jedem Treffen gevögelt -  mehrmals! Jetzt reduziert sichs auf ca. 1x die Woche. Bestes Beispiel, heute morgen liegen wir eng umschlungen im Bett, er ne Morgenlatte -  denk ich mir, die kann man gleich nutzen 😉 gebe ihm nen Handjob vom feinsten. Er streichelt mich, wir küssen uns, ich merke an Atmung, etc. das er erregt ist. Und dann, steht er plötzlich auf und geht ins Bad - obwohl bis zum Wecker läuten leicht noch ne halbe Stunde Zeit war Ich liege da und denke mir "WTF". 

Und so war es jetzt öfters. 

Als Frau suche ich natürlich im ersten Moment die Schuld bei mir, denke mir er findet mich weniger heiß, etc. Aber kann eigentlich nicht sein, hab mich körperlich nicht verändert. 

 

Nicht falsch verstehen, wir haben wirklich ne gute Zeit, er ist sehr zärtlich, massiert und streichelt mich, grad zum Abschluss kommt es jetzt nur noch alle 2-3 Treffen mal -  und das gibt mir zu Denken. 

 

Irgendwie will ich es noch nicht ansprechen, nicht dass er sich unter Druck gesetzt fühlt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten, GirlNextDoor schrieb:

Als Frau suche ich natürlich im ersten Moment die Schuld bei mir, denke mir er findet mich weniger heiß, etc. Aber kann eigentlich nicht sein, hab mich körperlich nicht verändert. 

Als Mann kann ich dir sagen, das hat Nullkommanix mit dir zu tun. Es können zig Gründe in seinem Kopf sein.

Ansprechen würde ich noch nix, das bringt nur Druck rein. Du kannst ihm mit solch Dingen wie in deinem Beispiel zeigen dass du Bock hast, ich find Frauen Mega die da auch mal die Initiative ergreifen. Entweder er geht mit oder nicht. Evtl. setzt er sich selbst unter Erwartungsdruck, hat ne schwächelnde Libido wegen Stress, oder, oder, oder. Es liegt definitiv nicht an dir. Einfach mal abwarten und kein Kopf machen.

Sollte es sich in ein paar Monaten nicht ändern oder evtl. sogar verschlimmern dann würde ich es mal ansprechen. Aber nicht weil sich 4 Wochen später mal ne Flaute im Bett einschleicht.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.1.2019 um 11:16 , Doc Dingo schrieb:

Als Mann kann ich dir sagen, das hat Nullkommanix mit dir zu tun. Es können zig Gründe in seinem Kopf sein.

Ansprechen würde ich noch nix, das bringt nur Druck rein. Du kannst ihm mit solch Dingen wie in deinem Beispiel zeigen dass du Bock hast, ich find Frauen Mega die da auch mal die Initiative ergreifen. Entweder er geht mit oder nicht. Evtl. setzt er sich selbst unter Erwartungsdruck, hat ne schwächelnde Libido wegen Stress, oder, oder, oder. Es liegt definitiv nicht an dir. Einfach mal abwarten und kein Kopf machen.

Sollte es sich in ein paar Monaten nicht ändern oder evtl. sogar verschlimmern dann würde ich es mal ansprechen. Aber nicht weil sich 4 Wochen später mal ne Flaute im Bett einschleicht.

Danke für deine Worte! 

Wenn ich so drüber nachdenke, die letzten Male als wir Sex hatten, ist er das eine Mal gar nicht gekommen und das andere Mal sehr früh (also echt nach 2-3 Minuten)  -  was wirklich untypisch für ihn ist. Hab das zu Frühe kommen mit nem lockeren Spruch abgetan, aber man merkte ihm an, dass es ihm sehr unangenehm war. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich wollte ich drüber nicht mehr nachdenken,  ABER wir hatten seit fast 10 Tagen keinen Sex mehr -  und offiziell laufen wir ja unter FB. 

 

Gestern:

Er liegt auf dem Rücken. Ich massiere ihn am ganzen Körper - lasse bewusst seinen besten Freund aus. Bewege natürlich mein Becken immer mit, er bekommt sofort einen strammen Max,  die Stimmung ist schon sehr aufgeheizt, stört eigentlich nur noch die Unterwäsche! Und was passiert? NICHTS!! Er schläft ein bzw. hatte ich eher das Gefühl als würde er sich schlafend stellen. 

 

Ich verstehs einfach nicht. Vom Gefühl her wird aber unser Beisammen sein inniger bzw. intimer - der Sex an sich bleibt aber aus. Er sucht auch beim schlafen immer wieder Körperkontakt -  hat er vorher auch nur selten gemacht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es mit ein bisschen Abstand? Ich sehe meine FBs maximal 1 mal in der Woche und Übernachtungen/ bei einander schlafen mit kuscheln gibt's da schon mal gar nicht. Klar, das sind meine persönlichen Regeln, aber so etwas gehört für mich in eine LTR, die ihr ja nicht führt und auch für euch ausgeschlossen habt. 

Du schreibst Freundschaft +. Man macht also, was man in einer Freundschaft so macht und landet dabei manchmal im Bett. Wie oft siehst du deine Freundinnen? Wie ist es, wenn eine davon eine stressige Zeit hat oder sich während einer Fortbildung nur wenig meldet?

Ich empfehle wirklich ein bisschen Abstand, vielleichtk läuft das mit dem Sex dann auch wieder, wenn da weniger Druck und Erwartungen sind. Es ist außerdem nicht ungewöhnlich, dass nach den ersten paar Malen, nach ein paar Wochen, das Verlangen aufeinander abnimmt, gerade, wenn keine Gefühle im Spiel sind. 

Eins verstehe ich aber nicht: wenn er mit ner Latte neben dir liegt und du Lust hast, warum setzt du dich nicht einfach drauf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten, GirlNextDoor schrieb:

Bewege natürlich mein Becken immer mit, er bekommt sofort einen strammen Max,  die Stimmung ist schon sehr aufgeheizt, stört eigentlich nur noch die Unterwäsche! Und was passiert? NICHTS!!

Dann zieh die Unterwäsche halt aus und fick ihn. Wieso quälst du dich selbst, indem du auf seine Aktion wartest, obwohl du rollig bist? Wäre mir viel zu passiv. 

bearbeitet von JaWe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten, DarkKitty schrieb:

Wie wäre es mit ein bisschen Abstand? Ich sehe meine FBs maximal 1 mal in der Woche und Übernachtungen/ bei einander schlafen mit kuscheln gibt's da schon mal gar nicht. Klar, das sind meine persönlichen Regeln, aber so etwas gehört für mich in eine LTR, die ihr ja nicht führt und auch für euch ausgeschlossen habt. - Beziehung habe wir nicht grundsätzlich ausgeschlossen, wir haben es beschlossen langsam angehen zu lassen. 

Du schreibst Freundschaft +. Eigentlich nur, weil ich nicht weiß wie sonst betiteln. 

Ich empfehle wirklich ein bisschen Abstand, vielleichtk läuft das mit dem Sex dann auch wieder, wenn da weniger Druck und Erwartungen sind. Es ist außerdem nicht ungewöhnlich, dass nach den ersten paar Malen, nach ein paar Wochen, das Verlangen aufeinander abnimmt, gerade, wenn keine Gefühle im Spiel sind. 

Eins verstehe ich aber nicht: wenn er mit ner Latte neben dir liegt und du Lust hast, warum setzt du dich nicht einfach drauf? - weil er aufstand, ins Bad ging und sich für die Arbeit fertig machte. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten, JaWe schrieb:

Dann zieh die Unterwäsche halt aus und fick ihn. Wieso quälst du dich selbst, indem du auf seine Aktion wartest, obwohl du rollig bist? Wäre mir viel zu passiv. 

Weil er nicht wollte und ich es akzeptiert habe? 

 

Würdest du einer schlafenden Frau das Höschen ausziehen und sie vögeln? Würdest du? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, GirlNextDoor schrieb:

 Würdest du einer schlafenden Frau das Höschen ausziehen und sie vögeln? Würdest du?

Kommt drauf an wie lange das Chloroform wirkt.... XD

Im Ernst, schon gemacht, also nicht das mitm Chloroform^^. Aber halt rumgefummelt und angedockt auf Luke 1 oder 2, je nachdem. Die wurden wach, haben sich gefreut und mitgemacht.

Ich erinnere mich auch gerne an eine FB welche sich mitten in der Nacht meinen Penis in den Mund gesteckt haben während ich geschlafen habe weil ihr Langweilig war. Irgendwann im Halbschlaf hab ich mitbekommen dass sie aufgesattelt ist, ich wurde wach und hab mich gefreut und fleissig mitgemacht. Mit Blowjobs geweckt werden is eh super, da spielt die Uhrzeit keine Rolle. Achja.....Erinnerungen..... ❤️

 

bearbeitet von Doc Dingo
  • LIKE 2
  • HAHA 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten, GirlNextDoor schrieb:

Weil er nicht wollte und ich es akzeptiert habe? 

Was heißt denn "er wollte nicht"? Weil er nicht selbst initiiert hat?
So wie ich die Vorposter verstehe, schlagen sie ja auch keine Vergewaltigung vor, sondern eher ein "Pack dock seinen Schwanz einfach aus und spiel daran rum, er wird schon Bock kriegen, wenn sein Schwanz in deinem Mund verschwindet"?

ABER: Mal unabhängig davon. Ich finde ihr habt viel zu viel Probleme dafür, dass das erst seit November wieder läuft. Und wenn man es sich genau anschaut, war es ja von Anfang an mit Problemen bewachsen. Also an deiner Stelle wäre mir das alles zu bunt.
Würde mich da etwas hütten und emotional nicht zu viel reininvestieren. 

bearbeitet von capitalcat
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.