Lügen & andere Typen - Trennung längst überfällig?

121 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter 24 
2. Ihr/Sein Alter 21
3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere monogam
4. Dauer der Beziehung ~ 1 Jahr
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 3 Monate, kannten uns aber schon länger flüchtig
6. Qualität/Häufigkeit Sex Anfangs täglich, zum Ende hin 2-3 Mal die Woche
7. Gemeinsame Wohnung? Seit kurzem, ja.
8. Probleme, um die es sich handelt

Ich weiß nicht genau, ob meine Freundin mich nach Strich und Faden verarscht hat, oder nicht. Ich würde gerne mal die Meinung von neutralen Leuten dazu hören.

Folgende Szenarien sind ablaufen:

1. Monat nach Beziehungsstart: Ich spiele an ihrem Tablet, während sie duschen ist. Auf einmal poppt von oben eine Instagram Nachricht von einem Typen auf: "Lass uns doch nochmal treffen." Ich klicke drauf, lese den Verlauf. Er faselt irgendwas von Versöhnungssex, sie antwortet darauf mit "Hmm, weiß nicht." und so Sachen, also kein klares Nein von ihr. Ich spreche sie drauf an. Ihr Erklärung: "Das ist so n kranker Typ, der stalkt mich die ganze Zeit schon und addet mich auch immer wieder neu. Der versteht einfach nicht, dass ich nichts mehr von ihm will. Wenn ich ihm Nein geschrieben hätte, wäre er vorbei gekommen oder so. Ich hab ihn angerufen und ihm gesagt, dass ich jetzt einen Freund habe, das er mich in Ruhe lassen soll."

Meine Gedanken: Okay, glaub ich ihr mal so. Thema abgehakt

3. Monat nach Beziehungsstart: Ähnliches Szenario, wieder poppt eine Nachricht auf und ich sehe den kompletten Verlauf. Anderer Typ. Der Typ schreibt ihr, dass er sie gerne ficken will und sie geht drauf ein. Fragt ihn wie denn am liebsten usw. Wieder spreche ich sie drauf an. Ihr Erklärung: "Haha, guck dir den Typen mal an. Mit dem würde ich nie was haben. Wir hatten langeweile auf der Arbeit, das hat ein Arbeitskollege von mir ihm geschrieben und wir haben uns darüber amüsiert."

Meine Gedanken: Jetzt schon das zweite Mal sowas, langsam wirds komisch. Aber gut, kann ja sein, passt auch so von der Uhrzeit her mit der Arbeit. Sage ihr dazu, dass sie sowas in Zukunft aber bitte einfach lassen soll, damit es keine Missverständnisse gibt. Ja, macht sie. Hat den Typen dann auch blockiert.

6. Monat nach Beziehungsstart: Irgendein Ex ruft sie an. Sie müssten was klären. Sie schreibt ständig mit ihm, auch über andere Dinge. Was genau, weiß ich nicht. Habe nur mitbekommen, dass er ihr ständig Nachrichten geschickt hat. Hat mich irgendwann genervt und ich meinte, dass mich das nervt und das jetzt mal langsam aufhören sollte, wenn sie ihre Dinge geklärt haben. Hat sie verstanden und ihn ebenfalls blockiert.

10. Monat nach Beziehungsstart: Erneut anderer Typ. Nachrichten, die ich gesehen habe: "Kb auf Stress mit deinem Freund" - Sie: "Der wird das nicht mitbekommen, hab mein Handy die ganze Zeit bei mir." Ich spreche sie drauf an. Erklärung von ihr: "Der hat mich angeschrieben, meinte nur wie es mir geht und so und ich hab ihm gesagt, dass wir Stress kriegen wenn wir schreiben, deswegen meinte er das." Ich hab sie gebeten, mir den Nachrichtenverlauf bitte zu zeigen, nach den letzten Malen, damit ich mir sicher sein kann, dass das wirklich so war. Sie hat sich geweigert und den Verlauf dann schnell gelöscht.

 

Joa und für mich war das dann jetzt der Punkt, wo ich nen Schlussstrich gezogen und sie rausgeworfen habe. Wir haben mehrfach darüber gesprochen, sie macht es immer wieder. Ich verstehe es nur nicht. Sie sagt mir jeden Tag, das sie mich über alles liebt, wir sind vor kurzem zusammen gezogen, sie hat sogar schon von Kindern gesprochen. Wieso also dieses ständige schreiben mit anderen Typen? Und das waren ja nur die 4 Male von denen ich weiß. Wer weiß, was sonst noch so alles abging.

Ich persönlich mache mir natürlich dann die Gedanken, ob ihr in der Beziehung irgendwas gefehlt hat, ob sie vielleicht doch die Wahrheit sagt, oder ob sie einfach diese ständige Aufmerksamkeit und Bestätigung von anderen Typen braucht. 

Schiebe ich mir zu viele Filme? Habe ich überreagiert? Bin ich zu blind zu sehen, dass sie die ganze Zeit ihre Typen am Start hatte, sich vielleicht sogar mit welchen getroffen hat, während der Beziehung? Wie würdet ihr reagieren? 

Ich mein, ich liebe sie. Ich fänds echt schade, wenns das jetzt gewesen ist. Aber mehr als es immer wieder anzusprechen kann ich ja nicht tun. Sie verspricht mir immer wieder, dass sie es nicht mehr tut und tut es dann trotzdem wieder. Warum? Keine gute Basis für Vertrauen in der Zukunft. Ich würde es einfach gerne verstehen. Und wieso ich die ganze Zeit zu blind war um es zu erkennen? Ein Jahr mit einer Frau "verschwendet", die die ganze Zeit irgendwelche anderen Typen am Start hat? Oder reagiere ich einfach über? Das Problem ist einfach, dass ich nicht weiß, was wahr und was gelogen ist. Aber je länger ich drüber nachdenke, desto mehr denke ich, dass sie die ganze Zeit solche Dinger abgezogen hat. Vielleicht sieht hier ja jemand klarer und neutraler als ich.


9. Fragen an die Community

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diggah, richtig gehandelt! 

So ein Verhalten ist die absolute Red Flag, Sie hat’s wiederholt getan und Ihre Erklärungen sind völliger Schafscheiss. Du bist schon soweit, dass Du Ihr so wenig vertraust, dass Du die Nachrichten von Ihr liest. Das ist keine gesunde Basis. Erspar Dir die restlichen scheiss Erfahrungen die da noch kommen, die schleppst Du sonst zwangsläufig in die nächste Beziehung mit.

klingt stark danach, dass die Alte viel Bestätigung von Außen braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 3 Stunden, seppth111 schrieb:

3. Monat nach Beziehungsstart: Ähnliches Szenario, wieder poppt eine Nachricht auf und ich sehe den kompletten Verlauf. Anderer Typ. Der Typ schreibt ihr, dass er sie gerne ficken will und sie geht drauf ein. Fragt ihn wie denn am liebsten usw. Wieder spreche ich sie drauf an. Ihr Erklärung: "Haha, guck dir den Typen mal an. Mit dem würde ich nie was haben. Wir hatten langeweile auf der Arbeit, das hat ein Arbeitskollege von mir ihm geschrieben und wir haben uns darüber amüsiert."

Das hab ich hier doch schonmal gelesen ....du bist ein troll und dazu noch ein verdammt schlechter 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dachte mir auch, die Geschichte kennst du doch! Du warst damals schon deiner Beziehung nicht sicher. Warum zieht man dann überhaupt zusammen?

Jetzt ziehe deine Entscheidung durch. Alles Gute!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Neuer User - Check
  • Eröffnet ein eigenes Thema nach sehr kurzer Zeit - Check
  • Vertraute Wortwahl und Phrasen die einem irgendwie bekannt vorkommen "Aber ich liebe sie!" - Check
  • Ähnliche Altersspanne, Dauer der Beziehung - Check
  • Alter Account war zuletzt online kurz bevor der neue Account ersteltl wurde - Check


Das muss der sechste Account oder so sein.
Mal ernsthaft du hast sie selbst betrogen.
"Er sagt mir ständig dass er mich liebt, aber dauernd höre ich von meinem bruder oder meiner mutter dass er andere trifft. Was sollen diese Lügen?"
Könnte auch von ihr kommen.

vor 4 Stunden, seppth111 schrieb:

ob ihr in der Beziehung irgendwas gefehlt hat, ob sie vielleicht doch die Wahrheit sagt, oder ob sie einfach diese ständige Aufmerksamkeit und Bestätigung von anderen Typen braucht. 

Auf jeden Fall braucht sie die Aufmerksamkeit und Bestätigung von außen.
Ob du eure Beziehung daran irgendwas ändern hätte können, wirst du nie herausfinden.
Und vielleicht glaubt sie die Wahrheit zu sagen.

Es ist super leicht starke, intensive Gefühle für Liebe zu halten
aus dem anderen thread:

Am 30.6.2019 um 19:52 , Awakened schrieb:

Und sowieso ist alles gut, er liebt sie doch.

Nach all der Scheisse, nach all der Schmerzen, will er sie immernoch zurück!

Das MUSS doch Liebe sein! Welche andere Sache auf dieser Welt, könnte sonst so stark sein!

....

Das scheint auf euch beide zuzutreffen. 

bearbeitet von Awakened
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, seppth111 schrieb:

...

Joa und für mich war das dann jetzt der Punkt, wo ich nen Schlussstrich gezogen und sie rausgeworfen habe. Wir haben mehrfach darüber gesprochen, sie macht es immer wieder. Ich verstehe es nur nicht. Sie sagt mir jeden Tag, das sie mich über alles liebt, wir sind vor kurzem zusammen gezogen, sie hat sogar schon von Kindern gesprochen.

...

Ich persönlich mache mir natürlich dann die Gedanken, ob ihr in der Beziehung irgendwas gefehlt hat, ob sie vielleicht doch die Wahrheit sagt, oder ob sie einfach diese ständige Aufmerksamkeit und Bestätigung von anderen Typen braucht. 

...

Ich mein, ich liebe sie. Ich fänds echt schade, wenns das jetzt gewesen ist. Aber mehr als es immer wieder anzusprechen kann ich ja nicht tun. Sie verspricht mir immer wieder, dass sie es nicht mehr tut und tut es dann trotzdem wieder. Warum?

Du hast die Entscheidung ja schon getroffen.

Über deine Fragen hättest du dir vorher Gedanken machen sollen.

Wenn mein Partner mich rausgeschmissen hätte, ich würde sowieso nicht zurückkommen wollen. das ist nicht die Basis einer Beziehung, jederzeit damit rechnen zu müssen, bei Missfallen auf der Straße zu stehen.

Na ja, jetzt ist sie am Ball.

Würde sie doch zurückkommen, wäre auch klar, dass man dich nicht mehr so ernst nehmen muss, du knickst ja eh jedesmal wieder ein, wenn man verspricht, "ich mach`s nie wieder"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Deborah schrieb:

Wenn mein Partner mich rausgeschmissen hätte, ich würde sowieso nicht zurückkommen wollen. das ist nicht die Basis einer Beziehung, jederzeit damit rechnen zu müssen, bei Missfallen auf der Straße zu stehen.

Er hat sie ja nicht ohne Grund rausgeworfen, von daher alles richtig gemacht und seinen Standpunkt letztendlich vertreten. 

An Stelle des TE würde ich jetzt auch erstmal abwarten wie sie darauf reagiert oder ob ihr das alles am Arsch vorbei geht. Potentiell würde ich aber mit einer so aufmerksamkeitsheischenden Dame keine Beziehung eingehen. 

Und ja die Story kommt mir auch bekannt vor. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tinder installiert in einer Beziehung? Naja... dafür gehen Männer in Bordell um paar Bier zu kippen 😉

Hast dich doch ok verhalten. Deine Grenze wurde mehrmals überschritten. Du hast das offen kommuniziert dass du das schräg findest.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, Greyback123 schrieb:

Er hat sie ja nicht ohne Grund rausgeworfen, von daher alles richtig gemacht und seinen Standpunkt letztendlich vertreten. 

 

Das ist doch nicht der Punkt. Mit rauswerfen ist die Beziehung zu Ende.

Wer am nächsten Tag im Forum kundtut: "Ich mein, ich liebe sie. Ich fänds echt schade, wenns das jetzt gewesen ist" hat etwas ganz schön falsch gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist halt, dass ich wahrscheinlich krasse Oneitis habe. Ich weiß, dass es richtig ist, die Beziehung zu beenden, würde sie aber sofort zurück nehmen, wenn sie nochmal ankommen würde. Und es würde wohl wieder passieren. Ich träume jede Nacht von ihr und jeden Morgen gehts mir beschissener als am Vortag. War noch nie so down nach einer Beziehung, war auch die erste Frau mit der ich zusammen gewohnt hab. Ich komme einfach gar nicht klar im Moment. Da kann ich mich so viel Ablenken wie ich will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, seppth111 schrieb:

Das Problem ist halt, dass ich wahrscheinlich krasse Oneitis habe. Ich weiß, dass es richtig ist, die Beziehung zu beenden, würde sie aber sofort zurück nehmen, wenn sie nochmal ankommen würde. Und es würde wohl wieder passieren. Ich träume jede Nacht von ihr und jeden Morgen gehts mir beschissener als am Vortag. War noch nie so down nach einer Beziehung, war auch die erste Frau mit der ich zusammen gewohnt hab. Ich komme einfach gar nicht klar im Moment. Da kann ich mich so viel Ablenken wie ich will.

Zeit heilt alle Wunden. Das geht jedem gleich, glaub mir! Durchstehen, du bist ein Mann!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Zieh nicht mit einer 21 jährigen zusammen.

Du bist selber noch in der Ausbildung/Uni, demnach wächst bei dir Kohle auch nicht aufm Baum. Einfach unnötig in eurer Lebenssituation. Lösung: Beide in WGs, schau was die Beziehung bringt wenn ihr älter werdet, und besonders du geregeltes Einkommen hast, wenn es immer noch passt, könnt ihr dann immer noch zusammen ziehen.

2. Zu deiner Situation.

Ich hätte bereits nach dem 2. Vorfall die Beziehung geöffnet. Beim 1. gibts eine Verwarnung, dann musst du handeln. Ich hätte gesagt:" Du, ich sehe du hast permanent das Bedürfnis deinen Marktwert zu checken, ich hab das jetzt einmal gesagt, scheinbar ändert sich nichts, deshalb werden wir jetzt die Beziehung erstmal öffnen." Ob du dann wirklich andere bumst obliegt dir. Ich sage dir aber aus Erfahrung, dass du dann so an Wert gewinnst, dass sie sich spätestens nach 48h wieder heulend Monogamie wünscht. Außerdem beim Schlussmachen, hast du viel zu dramatisch reagiert mit dem Rauswurf. Hinsetzten, reden, "Du, mir passt das nicht für eine Beziehung, wir haben verschiedene Wertevorstellungen was Respekt und Monogamie angeht, ich würde dich bitten dir asap ne eigene Bleibe zu suchen, wir können gerne befreundet bleiben." Kein Drama, nichts. Außerdem arbeite an deinem screening. Solche attention Hbs erkennst du leicht am Anfang. Absolut kein LTR Material, außer du bist der dickste Fisch im Teich (in ihren Augen).

Lass dir auch nicht einreden da pseudo mäßig drüberzustehen oder Feuer mit Feuer zu bekämpfen ohne ne Ansage zu machen. Du kannst 5 FBs gleichzeitig haben, bei denen sowas kein Ding ist. Aber wenns um eine LTR geht musst du keine Abstriche machen.

Finde du hast es bei ihr mit dem inkonsequenten Verhalten verkackt, und mit dem krass emotionalen Rausschmiss sowieso. Wenn sie wieder ankriecht obliegt es dir ob dus wieder probierst. Würde es aber emotional nicht mehr an mich ran lassen. Das nächste mal von Anfang an alles richtig machen. Und nun raus Day-und Nightgame, Sport, Karriere. Ohne Storys posten für sie, sondern einfach für dich selber bro.

bearbeitet von Max_well
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde sie verlassen, weil sie zu doof ist dafür zu sorgen, dass du nicht mehr auf ihrem Tablett in ihren Nachrichten stöbern kannst.
Sowas lässt sich später irgendwann die Kreditkarte klauen - da hätte ich keinen Bock drauf.

Ihr seid halt beide nicht so 100% integer.

Nun kann man eine Diskussion über Freiheit, Wahrheit und Ehrlichkeit und sexuelle Bedürfnisse führen, wenn man meint es macht einen Sinn und beide können sich damit arrangieren. Ansonsten beugt sich immer das schwächere Glied in der Kette. Die einzige Möglichkeit dem zu entgehen ist der Bruch.

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Bauchgefühl hat Dir bereits gesagt was Sache ist. Und man muss auch nur 1 und 1 zusammenzählen. Ja, manchmal ist es so einfach. Wir machen es nur gerne kompliziert, weil wir die Wahrheit nicht ertragen. Die Kleine verarscht Dich nach Strich und Faden. Und warum? Weil sie es mit Dir machen kann.

Du sprichst von Zeitverschwendung. Das ist es ab jetzt, wenn Du ernsthaft darüber nachdenkst diese längst gescheiterte Beziehung mit einer unreifen Attention Whore in irgendeiner Form weiterzuführen.

bearbeitet von ariello
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, wie vermeide ich so etwas in Zukunft?

Am Anfang der Beziehung war ich da auch noch etwas anders. Hat sie sich scheiße Verhalten, bin ich gegangen. Ohne großes Drama. Danach kamen dann ellenlange Entschuldigungstexte und Erklärungen. 

Aber mit der Zeit habe ich mich dahin gehend verändert. Ich habe angefangen ihre Lügen & Fehler zu akzeptieren und drüber weg zu sehen, weil man liebt sich ja und so und niemand ist perfekt. Sie wird ihre Gründe haben. Das Ding ist auch, dass sie Depressionen hat, wenig Selbstbewusstsein, mir jeden Monat immer wieder gesagt hat, dass sie Angst hätte, das ich irgendwann gehe, weil vor mir auch immer alle gegangen sind und sie froh hat, endlich mal jemanden gefunden zu haben, der bei ihr bleibt. Ich versuche das dann einfach neutral zu sehen, dass sie einfach so ist wie sie ist, weil sie es in der Vergangenheit so gelernt hat. Schlechte Erfahrungen gemacht hat usw. Die Bestätigung von anderen braucht, weil sie eben Depressionen und wenig Selbstbewusstsein hat. Das sie da nichts für kann und es nicht böse meint. Ich sehe also nicht nur die Taten, sondern auch das menschliche dahinter und versuche zu verstehen, warum ein Mensch so ist wie er ist.

Aber wahrscheinlich ist das falsch und solche Frauen wollen sowieso nur Männer, die sie scheiße behandeln. Finds einfach schade und ich gerate fast nur an solche Frauen. Jede Frau die ich date erzählt mir nach ner gewissen Zeit von Depressionen, schlechter Vergangenheit, Vaterkomplex usw. Und ich lasse mich immer wieder drauf ein. Helfersyndrom und so. Aber genau das ist es wahrscheinlich, was die Damen dann abschreckt und meine Attraction flöten gehen lässt. Kranke Welt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, seppth111 schrieb:

Gut, wie vermeide ich so etwas in Zukunft?

Da musst du schon präziser werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie manipuliert dich sehr hinterhältig. 

"Alle vor dir haben mich verlassen, aber DU bist der Gute, du bleibst bei mir."

Scheiß auf die Depressionen. 

Dreh den Spieß um. "Ich muss dich verlassen, weil ich dir nicht gut tue."

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Deborah schrieb:

Das ist doch nicht der Punkt. Mit rauswerfen ist die Beziehung zu Ende.

Wer am nächsten Tag im Forum kundtut: "Ich mein, ich liebe sie. Ich fänds echt schade, wenns das jetzt gewesen ist" hat etwas ganz schön falsch gemacht.

Wieso? Weil er konsequent gehandelt hat obwohl er Sie noch liebt? Gerade deswegen hat er genau richtig reagiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, seppth111 schrieb:

Gut, wie vermeide ich so etwas in Zukunft?

 

Das ist ein Lernprozess. Du musst ja erstmal auf die Nase fallen um zu merken was Du nicht willst. Zusätzlich ist es hilfreich sich selbst kennenzulernen und für sich rauszufinden was man vom Leben, aber auch einer Beziehung will. Irgendwann weißt Du dann so ungefähr mit welcher Art von Frau Du erfolgreich eine Beziehung führen kannst. Das berücksichtigst Du dann beim Screening.

Ist allerdings ein dynamischer Prozess. Während mit 16 ein wenig Optik und regelmäßiger Geschlechtsverkehr wichtig ist tritt irgendwann später dann der Charakter in den Vordergrund. Dinge wie Ehrlichkeit, eine liebevolle unterstützende Art u.ä.

Deswegen ist das Spiel mit der Liebe ja auch bis ins hohe Alter so spannend.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, seppth111 schrieb:

weil sie es in der Vergangenheit so gelernt hat. Schlechte Erfahrungen gemacht hat usw. Die Bestätigung von anderen braucht, weil sie eben Depressionen und wenig Selbstbewusstsein hat. Das sie da nichts für kann und es nicht böse meint.

Es gibt grundlegend zwei Arten von Menschen auf dieser Welt: Die einen machen, die anderen jammern.

Jeder hat die freie Wahl an schlechten Erfahrungen zu wachsen oder zu schrumpfen.

Ist jedem selbst überlassen, die Frage ist nur, welche Art Mensch du bist, und welche Menschen du in deinem Umfeld haben willst.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Junge ich dachte erst das wäre Ironie, so eine Art Comedy Beitrag. Musste richtig lachen bei "Okay. Glaub ich ihr mal so" ahaha.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎02‎.‎07‎.‎2019 um 03:27 , seppth111 schrieb:

3. Monat nach Beziehungsstart: Ähnliches Szenario, wieder poppt eine Nachricht auf und ich sehe den kompletten Verlauf. Anderer Typ. Der Typ schreibt ihr, dass er sie gerne ficken will und sie geht drauf ein. Fragt ihn wie denn am liebsten usw. Wieder spreche ich sie drauf an. Ihr Erklärung: "Haha, guck dir den Typen mal an. Mit dem würde ich nie was haben. Wir hatten langeweile auf der Arbeit, das hat ein Arbeitskollege von mir ihm geschrieben und wir haben uns darüber amüsiert."

Meine Gedanken: Jetzt schon das zweite Mal sowas, langsam wirds komisch. Aber gut, kann ja sein, passt auch so von der Uhrzeit her mit der Arbeit. Sage ihr dazu, dass sie sowas in Zukunft aber bitte einfach lassen soll, damit es keine Missverständnisse gibt. Ja, macht sie. Hat den Typen dann auch blockiert

Passt zusammen, trotz unterschiedlicher Daten.

100 Punkte für @Carolinkatze.

bearbeitet von H54
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 21 Minuten, H54 schrieb:

Passt zusammen, trotz unterschiedlicher Daten.

100 Punkte für @Carolinkatze.

du hast es gefunden! Ich und die SUFU werden keine Freunde mehr....

Frage mich wirklich warum er mir ihr zusammenzieht nach dem ganzen Müll....entweder tatsächlich troll oder einfach dumm. In beiden Fällen ist es Zeitverschwendung Zeit und gute Ratschläge in diesen Thread zu investieren 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ihr jetzt quasi zum Abschied folgende Zeilen geschrieben, weil sie mir eben trotz allem noch etwas bedeutet und wir eine schöne Zeit hatten. 

"Hey xy

ich habe mich jetzt eine Weile nicht gemeldet. Mir geht es soweit ganz gut, trotzdem möchte ich dir noch eine letzte Nachricht hinterlassen. Das soll keine Entschuldigung sein und auch keine Liebesbekundung, ich sehe es eher als Abschiedsworte nach unserer gemeinsamen Zeit.

Ich muss dir nicht sagen, dass es in der letzten Zeit zwischen uns einfach nicht mehr das war, was es einmal war. Ich möchte jetzt ganz ehrlich zu dir sein:

Du warst trotz deiner Fehler eigentlich eine tolle Frau und ich schätze dich auch heute nach wie vor. Nur habe ich einfach gemerkt, dass irgendwas nicht mehr 
zwischen uns funktioniert und irgendetwas zwischen uns steht.

Du denkst sicher, dass du mir mittlerweile egal bist, weil ich mittlerweile eine andere getroffen habe, das bist du aber nicht. Ich habe in den letzten Tagen sehr viel über
uns nachgedacht. Es tut mir auch Leid, wie das alles jetzt geendet ist und das wir uns, nachdem wir uns eigentlich versöhnt hatten, danach wieder so heftig
gezofft haben

Mir ist es auch nicht unbedingt leicht gefallen dich gehen zu lassen. Nur muss ich auch sagen, dass ich in letzter Zeit viel mehr und verstärkt zu mir selbst finden
konnte. Wieder der Typ werden konnte und werden will, der ich vor der Beziehung und am Anfang der Beziehung war. Ich habe mich auch etwas gehen lassen in der Beziehung 
und quasi nichts mehr unternommen. Das war nicht gut. Und jetzt habe ich einfach festgestellt, wie gut es mir auch gehen kann und wie viel Energie ich habe, wenn sich dieser ganze 
Stress mal etwas entfernt, den wir hatten als es zwischen uns auseinander ging.

Die letzten zwei Wochen waren auf eine Art eine große Erleichterung, andererseits hast du mir auch gefehlt. Schließlich hatten wir auch eine sehr schöne 
gemeinsame Zeit. Wenn ich da nur an die Anfangszeit denke, wo wir fast jedes Wochenende feiern waren, an xy wo alles angefangen hat, 
die Schwimmbadbesuche, die Zeit in xy, die Zeit die wir gemeinsam am xy waren, zusammen Shoppen waren, Essen waren oder einfach nur zusammen im
Bett oder auf der Couch gelegen haben denke. Es war eine sehr schöne Zeit, an die ich gerne noch weiter angeknüpft hätte. Vor allem hatte ich mich richtig
auf ein gemeinsames Baby mit dir gefreut.

Nur gibt es rückblickend betrachtet so einige Dinge, die mich sehr gestört haben. Zum Beispiel, dass du trotz Versprechungen und Aussprachen immer wieder
mit irgendwelchen Typen auch sexuell geschrieben hast. Du hast mir immer gesagt, du hättest sowas nicht nötig, mir immer wieder versprochen, dass du es 
nicht tust. Das fand ich schade und beim letzten Mal hat es mir dann gereicht. Man hätte darüber natürlich reden können und ich hätte dich nicht gleich rausschmeissen
müssen, aber geredet hatten wir davor oft genug darüber. Dazu kamen dann auch immer noch einige blöde und unnötige Lügen. Auch da sagtest du mir, dass du es nicht mehr tun wirst.
Geändert hatte sich nichts. Leider.  Sonst wären wir jetzt vielleicht noch zusammen. Aber vielleicht bist du auch einfach noch nicht bereit für eine langfristige, ernsthafte Beziehung. Das ist okay in deinem Alter. Ich habe mich trotzdem bewusst auf dich eingelassen, weil du mich von Anfang schon fasziniert hast und trotz meiner chaotischen Art trotzdem immer zu mir gestanden hast. Einerseits hätte ich das gerne wieder, andererseits möchte ich auch nicht immer wieder enttäuscht werden, weil du deine Versprechen nicht halten kannst und dich erstmal noch ausprobieren und rumtoben willst. Das ist nicht böse gemeint, aber ich möchte nicht das die Mutter meiner Kinder sowas braucht und erwarte von dieser Frau einfach Loyalität.

Ich habe auch Mist gebaut. Daran könnte man zwar arbeiten, aber nur wenn beide es auch von tiefstem Herzen wollen. Das Gefühl habe ich bei dir leider nicht
mehr.

Ich möchte mich trotzdem bei dir bedanken, für die schöne Zeit, besonders für die Anfangszeit und möchte dir sagen, dass du eine tolle Frau bist und ich die
Beziehung gerne noch weiter geführt hätte. Mit Baby irgendwann mal und allem drum und dran. Aber es ist wohl besser so, wie es jetzt ist. Vielleicht sieht man sich ja irgendwann mal wieder, wenn du etwas reifer bist und die ganzen Jungs um dich herum nicht mehr brauchst.

Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft und hoffe, dass du mich trotz allem in guter Errinerung behalten wirst.

xyz"

 

Kein Arschkriechen, keine Entschuldigungen, keine Liebesbekundungen, keine Beta scheiße, sondern ein ehrliches, offenes Statement. Ist das als Abschied so okay? Ich hoffe innerlich natürlich, dass das in ihr irgendetwas auslöst, sie ist ein sehr emotionaler Mensch und vielleicht wird sie, wenn sie meine ehrliche Seite mal hört und versteht an der Beziehung arbeiten wollen. Wenn nicht, ist das aber auch okay und ich habe die Beziehung für mich im Reinen und im Guten mit einem ehrlichen Abschiedswort beendet, sodass man sich in Zukunft trotzdem noch in die Augen schauen kann.

bearbeitet von seppth111

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.