Mal Lust mal keine Lust, HB macht mich verrückt

11 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter : 25
2. Ihr/Sein Alter : 21
3. Art der Beziehung monogam
4. Dauer der Beziehung : 1 Jahr 1 Monat
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: Sehen uns selten, dann aber jedes mal und gut.
7. Gemeinsame Wohnung: nein


8. Probleme, um die es sich handelt

Meine LTR und ich studieren an einer Uni. Wir haben einen ähnlichen Alltag. Auch wohnen wir nicht weit voneinander entfernt. Ich wohne alleine, sie in einer WG. Allerdings kommt sie, im Gegensatz zu mir, ursprünglich woanders her. Circa 400km entfernt. Sie ist regelmäßig bei ihren Eltern. Einmal war ich auch dort auch zu Besuch. So viel zum Rahmen.

Sie hat oft Phasen wo sie sie sich gar nicht für die Beziehung interessiert. Bspw., wenn sie mit Freunden aus ihrem Studium unterwegs ist, meldet sie sich auch gut und gerne erst am nächsten Tag. Wenn sie mit Studenteninitiativen ein Wochenende etwas macht, kriege ich auch nur in 8h Abständen Antworten, und es baut sich kein Gespräch auf. Es kommt dann oft "Ja ist entspannt" "Ist echt anstrengend aber cool" ohne viel Gegenfragen, oder die Möglichkeit ein Gespräch aufzubauen.

Dann gibt es wieder Phasen, da ist sie sehr süß und liebesbedürftig. Schreibt total viel, ruft mich abends an, meint sie vermisst mich, wir übernachten beieinander. Und es ist für mich wieder "Normalität", wie ich eine Beziehung empfinde. Bis dann wieder eine Woche folgt wo sie was anderes zu tun hat, und ihren invest wieder komplett runterfährt. 

Neulich war sie 1 Woche bei ihren Eltern. Dort hatte ihr Bruder einen Ball. 1 Tag vor ihrer Abreise war sie sehr emotional. Sie würde mich jetzt schon vermissen, sie würde grade gerne den Moment anhalten, und freue sich schon mich bald wiederzusehen. Nur um darauf in der Woche sich jedes mal wieder mit 8h Abstand zu melden, ohne Gegenfragen. Auch darauf, dass sie mir doch ein Bild von ihr im Ballkleid schicken solle, bejahte sie zwar, machte sie dann aber nicht. Ich sprach sie sogar nochmal drauf an, "Na wie war der Ball, wo bleibt eig mein Bild?" Als darauf 8h nichts kam, rufte ich sie an, sie ging aber nicht ran. Dann kam nur "Hey, sorry war nicht am Handy" Und sie rief zurück, war aber sehr kurz ab.

Nun ist sie wieder zurück, und schreibt auch super abweisend. Auf die Frage ob alles ok ist, meinte sie nur klar, alles bestens. Ich fragte dann wann sie Zeit hätte dass wir uns sehen, sie meinte nur sie hätte eine stressige Woche und müsse gucken. Darauf meinte ich ok.

Ich weiß nun nicht, ob das wieder eine ihrer "off" Phasen ist, und sie bald wieder "normal" wird. Habe aber auch keine Lust so eine unbeständige Beziehung zu führen.

 

9. Fragen an die Community

1. Soll ich sie nochmal auf das Bild im Ballkleid ansprechen oder ist das needy? Finde es schade dass sowas nicht einfach geht.

2. Soll ich mich überhaupt noch bei ihr melden in solchen Phasen, oder warten bis sie selber wieder investiert. Aber das ist für mich dann halt keine LTR sondern Dating. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, raph.n26 schrieb:

Sie hat oft Phasen wo sie sie sich gar nicht für die Beziehung interessiert. Bspw., wenn sie mit Freunden aus ihrem Studium unterwegs ist, meldet sie sich auch gut und gerne erst am nächsten Tag. Wenn sie mit Studenteninitiativen ein Wochenende etwas macht, kriege ich auch nur in 8h Abständen Antworten, und es baut sich kein Gespräch auf. Es kommt dann oft "Ja ist entspannt" "Ist echt anstrengend aber cool" ohne viel Gegenfragen, oder die Möglichkeit ein Gespräch aufzubauen.

Sie ist mir direkt sympathisch.. 

vor 7 Minuten, raph.n26 schrieb:

Soll ich mich überhaupt noch bei ihr melden in solchen Phasen, oder warten bis sie selber wieder investiert. Aber das ist für mich dann halt keine LTR sondern Dating. 

Ihr habt einfach nen anderes Kommunikationsverhalten. Was für den einen normal ist, findet der andere abweisend. Aus meiner Sicht muss man dieses „oh ich vermiss dich soooo“ inkl. Dauergetippe auch nicht praktizieren. Solange bei den treffen alles cool ist, ist es doch cool?

bearbeitet von JaWe
  • LIKE 1
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, JaWe schrieb:

Sie ist mir direkt sympathisch.. 

Ihr habt einfach nen anderes Kommunikationsverhalten. Was für den einen normal ist, findet der andere abweisend. Aus meiner Sicht muss man dieses „oh ich vermiss dich soooo“ inkl. Dauergetippe auch nicht praktizieren. Solange bei den treffen alles cool ist, ist es doch cool? 

This.

 

Und ausserdem, 2 Punkte:

Nimm nicht alles für bare Münze was sie so erzählt.

1. Klar vermisst sie dich, wenn sie es schreibt. Aber ihr ne Woche später einen ficktiven Strick drauszudrehen, weil mal was ausbleibt, ist uncool.

-> Im Endeffekt scheint es mir, als ob du doch nur explizite Bestätigung von ihr suchst.

 

2. Sie ist noch jung. Kennt es vllt aus Film und Fernsehn oder von Bekannten, und denkt, dass "sowas" von ihr verlangt wird.

~Die gute Freundin die weit weg ist, aber ihre liebe beteuert oder sogar ganz ganz traurig anruft..~

Aber sie hat da wohl keine klare Linie, was auch verständlich ist.

Kannst du auch nicht verlangen.

 

___

Zum Ende hin, hört es sich etwas "komplizierter" an.

Aber alles ist nur so kompliziert, wie du es machst.

 

Also wart mal ab, und lass sie kommen. Ändern kannst du durch hinterhertippen eh nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Sie ist 21. Da ist dieses "heute hü morgen hott" noch ganz normal.

2. DU änderst Menschen nicht. Entweder ändern sie ihr Verhalten dir zu liebe, oder nicht. DU kannst nur deinen Umgang mit ihrem Verhalten ändern. Das wäre auch mein Ratschlag. Passe mal deinen Invest beim Tippen ihrem an. Sprich, antworte auch mal nen halben Tag nicht. Mal schauen wie sie reagiert.

3. Brauchst du das, dieses "oh ich vermiss dich so" oder "guten morgen schatz, dicker knutscha xd" ?!? Das sagt null über ihre Wertschätzung dir gegenüber aus.

Wenn du stringenteres Verhalten bei Frauen suchst - guck mal bei denen über 25.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten, JaWe schrieb:

Sie ist mir direkt sympathisch.. 

Ihr habt einfach nen anderes Kommunikationsverhalten. Was für den einen normal ist, findet der andere abweisend. Aus meiner Sicht muss man dieses „oh ich vermiss dich soooo“ inkl. Dauergetippe auch nicht praktizieren. Solange bei den treffen alles cool ist, ist es doch cool?

Ich sehe es ähnlich. Was du als Problem siehst, sehe ich als Freiheit, die mein Partner mir lässt (und die ich ihm lasse), um auch noch ein eigenes Leben und freie Zeit und Gedanken für sich zu haben... 

Der Unterschied dabei ist Needyness. Wenn ich nix von meinem Partner brauche, wenn ich keine Erwartungshaltung hab, dann fehlt es mir auch nicht, wenn mein Partner mal ein bisschen Freiraum braucht und weniger investiert. Dann kann ich genießen, was an positivem kommt, ohne mich zu ärgern, wenn man weniger kommt. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, raph.n26 schrieb:

Wenn sie mit Studenteninitiativen ein Wochenende etwas macht, kriege ich auch nur in 8h Abständen Antworten, und es baut sich kein Gespräch auf.

Wer hat denn Zeit, bei einem schönen Wochenende mit ein paar Leuten alleine in der Ecke zu sitzen und dem bedürftigen Freund 30 Minuten lang Belanglosigkeiten zu schreiben? Wir hatten auf einem Festival auch mal ein Mädel im Lager, die Ihrem Freund stundenlang Texte getippert hat - der haben wir dann das Handy im Weizenglas versenkt.

Das, was Dir fehlt, ist ein Gefühl dafür, dem Partner "Raum zu geben".
Wenn sie mal was ohne Dich macht, dann sollte das auch ohne Dich sein.
Dein Bedürfniss nach regelmäßiger Komunikation ist nur eines:
Kontroll-Kommunikation.
Anwesend sein, obwohl man nicht da ist.

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für alle Antworten. Wenn ich ehrlich zu mir selber bin habe ich schon extreme Verlustangst, was sie angeht, auch Eifersuchtsprobleme. Was ich aber alles mit mir selber ausmache, und versuche nicht mit in die Beziehung zu ziehen. Ich versuche da erstmal an mir selbst zu arbeiten, und die Beziehung etwas lockerer zu sehen. Mit dem Einlesen wird mir bestimmt helfen. 

Ich war es eig immer gewohnt dass Frauen mir hinterherlaufen auch in Beziehungen (vllt hatte ich einfach viele leicht LSE-unsichere Mädchen früher), sie war so komplett das Gegenteil. Sehr fixiert auf sich, ihren Weg, ihr Studium, ich habe, und lese, das oft als Kontrollverlust meinerseits auch. Ist schon viel wahres dran. Am Mindset muss gearbeitet werden, um mit einer Frau auf Augenhöhe eine Beziehung zu führen.

bearbeitet von raph.n26

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten, Enatiosis schrieb:

 Das wiederum wird zu 99% das Ergebnis deines Pussymodus sein. Ich kann mir wirklich gut vorstellen, dass du öfter mal fragst 'ob alles okay ist' und ihr damit tierisch auf die Nüsse gehst. Das turnt hab, speicher dir das irgendwo. Für die Mädels gibt es kaum was unattraktiveres, als unsichere Typen die ständig ihre Bestätigung brauchen.

Für die Zukunft: Hör auf dich von ihrer Bestätigung abhängig zu machen, sonst garantiere ich dir, dass du das Ding an die Wand fährst, wenn es denn nicht schon zu spät ist. Lies dich mal ordentlich hier in der Schatztruhe ein, einfach mal von oben bis unten, kannste nix mit falsch machen. 

 

Ich hatte auch mal so Probleme und hab meine Freundin wegen sowas angezickt.

Mittlerweile schreibe ich ihr so gut wie gar nicht mehr und schon gar nicht als Erster. Es ist viel besser wenn SIE sich meldet weil SIE wissen möchte was DU machst. Außerdem ist es die beste Bestätigung, wenn deine Freundin dir irgendwann mal sagt, "Du schreibst mir gar nicht mehr" oder ähnliches und sie dir somit zeigt, dass sie sich auch eine Kontaktaufnahme von dir wünscht und Interesse an dir hat.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, raph.n26 schrieb:

Ich war es eig immer gewohnt dass Frauen mir hinterherlaufen auch in Beziehungen (vllt hatte ich einfach viele leicht LSE-unsichere Mädchen früher), sie war so komplett das Gegenteil. Sehr fixiert auf sich, ihren Weg, ihr Studium, ich habe, und lese, das oft als Kontrollverlust meinerseits auch. Ist schon viel wahres dran. Am Mindset muss gearbeitet werden, um mit einer Frau auf Augenhöhe eine Beziehung zu führen.

Klingt nach nem Plan. Lass dich von deiner  Unsicherheit nicht leiten und genieß einfach die Zeit, die ihr miteinander verbringt ;-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Korrekter Threadtitel wäre: "Meine Freundin verwendet ihr Smartphone anders als ich."

Sieh es positiv: All die Problem, die Du schilderst, betreffen ihr Whatsapp-Verhalten - und NICHT ihr Verhalten dir gegenüber, wenn ihr zusammen seid. Ich kann verstehen, dass dich das nervt, weil du eifersüchtig bist, aber fokussiere auf das Positive: Sie scheint Dich zu mögen. Und sie scheint ein eigenes Leben zu haben. Beides zusammen sind manchmal ein guter Start für eine echte Beziehung. (Oder anders formuliert: Ohne die beide Dinge wird's sicher nix.)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.