Mindset um alleine weg zu gehen

16 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Nabend zusammen, 

 

Ich habe mich neulich auf einem Lair mit einem PUA unterhalten, der eigentlich lieber alleine weg geht als in der Gruppe oder zu zweit. Begründung: 

Er arbeitet mehr an der Frauen, die soziale Isolation zwingt ihn dazu, Frauen anzusprechen, um sich in soziale Gesellschaft zu bringen. 

Da war ich echt baff - wie unabhängig man sich doch mit dem richten Mindset von anderen Menschen machen kann! Ich möchte das auch gern können, aber "trau" mich noch nicht so richtig: 

1)  Ich "glaube", dass es creepy wirkt, alleine weg zu gehen

2) Es ist doch ganz schön, wenn man mit einem WIng oder einer Gruppe über die eignen Erfahrungen diskutieren kann

3) Wenn ich einen tollen Abend habe, teile ich die schöne Momente gerne mit anderen - das hebt nochmal enorm meine Stimmung. 

Trotzdem würde ich es gerne als Option für mich wahrnehmen. Kann mir jemand beim Mindset auf die Sprünge helfen?! 

Gruß, B

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfach SuFu nutzen. Irgendwo in der Schatztruhe gibts noch Das Mindsets eines Verführers. Ansonsten die Threads von @sharkk lesen.  Viel Erfolg.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Bondig schrieb:

1)  Ich "glaube", dass es creepy wirkt, alleine weg zu gehen

Ist nicht Creepy. Mehr gibt es zu der Frage nicht zu sagen.

vor 2 Stunden, Bondig schrieb:

2) Es ist doch ganz schön, wenn man mit einem WIng oder einer Gruppe über die eignen Erfahrungen diskutieren kann

Von meinen Wing erwarte ich nicht unbedingt, dass er selbst approachst, aber ich erwarte, dass er mit ins Set kommt. Und wenn man mit dem Wing nur über Erfahrungen diskutiert, kommt man nicht zum Approachen. Approachen steht im Vordergrund mit oder ohne Wing.

vor 2 Stunden, Bondig schrieb:

3) Wenn ich einen tollen Abend habe, teile ich die schöne Momente gerne mit anderen - das hebt nochmal enorm meine Stimmung. 

Wenn du alleine weggehst, dann teilst du die tollen Momente mit den Menschen, die du gerade kennen gelernt hast.

Aber ein Wing kann dir auch am Anfang helfen in eine gute Stimmung zu kommen.  Und du solltest mit guter Stimmung den Club betreten.

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ich eine Zeit lang jedes Wochenende gemacht. Das erste Mal ist komisch, aber wenn du gut drauf bist und Spaß hast (zur Not nimmste 2-3 Drinks) dann ist das echt ne super Erfahrung, die jeder Mal gemacht haben sollte. Im Optimalfall lief der Abend super und die nächsten Male werden dir viel leichter fallen und du wirst richtig bock drauf haben. Viel Erfolg! 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fühlt sich anfangs komisch an, wird aber Recht schnell normal. Ist mir mittlerweile auch lieber als in Begleitung wegzugehen. 

Du brauchst kein Mindset dafür, einfach machen, aushalten das es sich komisch anfühlt und Spass haben. Wenn du den ersten Abend alleine raus bist, nette Leute kennengelernt hast und richtig Spass hattest, wirst du es lieben.

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar - und danke für die links! Ich war gestern Abend einfach zu faul zum suchen... 

Ich war ja neulich schon mal alleine weg und hab gleich neue Leute kennengelernt. Also es geht schon - man muss es wohl einfach ausprobieren. 

Danke euch! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das auch sehr oft gemacht. Bin sehr viel alleine getravelt und da geht das garnicht anders. Es hat Vor- und Nachteile alleine wegzugehen:
Vorteile:
- Du machst definitiv mehr Sets aufgrund des Drucks
- Comfortzone wird erweitert

Nachteile:
- Entweder wirds ne sau geile oder sau beschissene Nacht (ich hatte schon Nächte, wo ich wie ein Creep rumgestanden bin ohne ein Set zu machen, aber dann auch schon Abende, wo ich mit Ansage fast nen Dreier gehabt habe)

- Man kann sich nicht auf Kumpels verlassen

Tipps: 
Ich ziehe mir immer PU-Hörbücher oder Youtube-Videos rein, das ist effizienter, als Musik hören vorher (speziell Mystery)
Probier am Anfang paar Männer zu openen. Das ist leichter und bringt dich in den State und dann stehst du auch nicht mehr alleine rum, sondern bist eigentlich mit ner Gruppe da

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe ziemlich häufig alleine raus. Egal ob Bars, Restaurants oder Clubs. Oft auch unter der Woche.

Mindset dahinter?

  • Ich möchte das tun, was ich gerade will
  • Ich mag es unabhängig von Anderen zu sein
  • Ich mag es, dadurch das ich alleine raus gehe, viel leichter und schneller in Kontakt mit Anderen zu kommen
  • Ich mag es auch mal Dinge mit mir alleine ausmachen zu können (Ist sogar ziemlich wichtig, alleine glücklich sein zu können)

Ich muss dazu aber fairerweise sagen, dass ich in der Berufsbedingt in der Vergangenheit dazu 'gezwungen' wurde. Mich verschlug es ins Ausland und ich kannte niemanden. Irgendwann, glaube so nach gefühlten 4 Monaten, war ich es dann satt am Wochenende mangels weniger Kontakte immer nur zu Hause sitzen zu müssen. Das war dann auch in etwa die Zeit wo ich das Forum entdeckt hatte. Also bin ich alleine raus, und ja: am Anfang fühlt man sich wie der größte Creep. Man denkt oft, dass Andere von einem denken "Hat der keine Freunde?". Klassiker war auch, dass ich anfangs stets dachte das Menschen Mitleid mit mir hatten weil alleine. Hat sich dann irgendwann gelegt und mittlerweile liebe ich es. Der Expertenthread von @sharkk ist da ne' echte Goldgrube für mich gewesen. Kurz zusammengefasst: Sei großzügig zum Personal, versteck dich nicht in der Ecke des Clubs und geh aktiv auf Fremde zu.

Besser wirds noch wenn Du wenig bis gar keine Erwartungshaltung an den Abend (-> hoffentlich hab ich heute Nacht Sex) hast. Unterschätze auch nicht das Gefühl von niemandem Abhängig zu sein bzw. niemanden zu brauchen, um glücklich zu sein. Wer gelernt hat mit sich selbst gut und alleine klar zu kommen (dazu muss man nicht alleine ausgehen), hat den meisten schon einiges an Persönlichkeitsentwicklung voraus. Da lernste dich erst so richtig kennen.

Und ja, man lernt tatsächlich mehr Frauen kennen und hat dadurch auch öfter ONS / SNL's wenn man alleine raus geht. 

P.s.: Ich mochte schon immer den Typ "Lonewolf" in Filmen. Der, der alleine an der Bar sitzt ;-)

 

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich noch erwähnen wollte: 

Ich tanze oft alleine auf dem Dancefloor. Hierbei ist mir folgendes Spannendes aufgefallen:
Bin ich unneedy und konzentriere ich mich voll auf die Musik ohne auf jemand zu achten, umringen mich innerhalb kurzester Zeit "attractete" Mädels, die sich dann leicht öffnen lassen oder sogar mich öffnen

Bin ich "überhorny" und needy dann kann ich den geilsten Opener der Welt bringen und das nützt nichts. 

Ich weiß immer noch nicht, wie die Frauen das machen, aber irwie "riechen" die das, ob jemand needy ist

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir hat das nie geklappt mit dem alleine ausgehen, obwohl ich es lange & regelmäßig versucht habe, aber ich wirke wohl creepy / needy und ende alleine in der Ecke. Mir fallen auch oft andere auf, bei denen ich sofort bemerke, dass sie alleine da sind und diese wirken creepy auf mich. Mittlerweile ist es mir zusätzlich noch sehr peinlich, weil ich sehr oft in denselben Clubs war (hier gibt's nicht soo viele) und daher befürchte, von den Stammgästen / Personal schon lange als der verrückte, alte Typ, der alleine kommt, abgestempelt zu sein, weshalb ich damit aufgehört habe. Im Club hübsche Frauen zu sehen, die nicht haben kann, hat zuletzt auch zusätzlich dazu geführt, dass ich dann nach kurzer Zeit im Club ziemlich depressiv wurde und ich dann ein bis zwei Tage brauchte, um wieder "normal" zu werden.

Allerdings, bei dem was man hier so liest, scheint es ja bei den meisten sehr gut zu klappen, sodass sich daraus wohl schon eine generelle Empfehlung ableiten lässt, es zu versuchen. Nur für den unwahrscheinlichen Fall, dass es dir so ergehen sollte wie mir, würde ich dir raten, es dann nicht zu lange erfolglos zu versuchen.

 

bearbeitet von pickupautist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sage Mal so, man geht alleine weg, Vorteil man hat die Möglichkeit eine kennenzulernen oder man sagt ich werde eine kennenlernen. Allein zu hause, man wird definitiv keine kennenlernen. Alleine durch das alleine weggehen erhöhen sich schon die Chancen enorm. Da bräuchte ich jetzt kein besonderes Mindset für. Ich möchte heute Abend eine Dame kennenlernen und niemand geht mit, also ich gehe alleine.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was antwortet man denn, wenn einen die Frauen fragen, ob man alleine im Club ist? Thema wechseln oder einen auf meine Kumpels wollten nicht, aber ich will tanzen...? Ich meine dass die Frage kommt ist doch sehr wahrscheinlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als halbwegs sozialer Typ, der mit allen möglichen Leuten ins Gespräch kommt, wirkt es überhaupt nicht creepy. Interaktionen im Club sind eh meist kurzlebig und oberflächlich. Ob derjenige ein Kindergartenkumpel ist oder man den Anderen vor 15 Minuten erst kennengelernt hat, ist für Aussenstehende meist kaum auszumachen.

Sonst wenn man sich offensichtlich eher schwertut mit fremden Leuten ins Gespräch zu kommen, kann man immer noch noch sowas sagen wie:

-  heute bin ich mal alleine unterwegs - irgendwen trifft man immer, den man kennt

- meine Kumpels sind schon gegangen/kommen noch - je nach Uhrzeit

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe viel lieber alleine in den Club als mit Wing oder Pivot. 

Der Grund dahinter ist, dass man von allem irgendwie ablenkt was dabei ist. Bin ich mit Kumpel knallen die sich zu, bin ich mit Pivot, zickt die irgendwann rum, will nach Hause, mit zu mir...*nervt*.

Ich bleibe meist bis zum Ende. Wenn man nur zum ficken rausgeht...... ist sonne Sache, man sollte keine Scharm haben alleine zu tanzen und Spaß an der Musik haben. Macht dir das ganze keinen Spaß=bleib zuhause. 

Irgendwann quatschen einen die Leute dort von selber an. Ich bin kurz im Club, auf der Tanzfläche ist wenig los, ich tanze vor mich hin, der Erste prostet mir zu. Zu mir kamen wildfremde die meinen Tanzstil super fanden. Frauen küssten mich, ohne dass ich ihren Namen kannte, es ist wirklich verrückt. Ich habe neulich mal eine Aussage von einer Frau gelesen bezüglich der Needyness, 

Single Frauen, die in den Club gehen wollen, wollen letztendlich genauso vögeln wie wir. Sie wollen aber nicht als Fickmaterial betrachtet werden. Sie meinen damit, im Gespräch musst du Ihnen das Gefühl geben, dass du sie aufgrund ihres Charakters und ihres Wesens willst.

Nicht weil du dein Sperma loswerden musst und nicht aufgrund der Tatsache dass sie ein Loch hat und du mit ihr Sex haben kannst.

Erfahrungsgemäß ist da soviel los, die Betas saufen sich zu und quatschen alles an, was nicht bei drei auf den Boxen steht. Je später der Abend desto voller und lächerlicher werden die. Trenne dich wie die Spreue vom Weizen, schon dadurch dass du keinen Wing brauchst um mutig genug zu sein, den Club zu betreten.

Sind auch viele Frauen alleine im Club. Auch die lernst du kennen, gibt überall sonne Stammbelegschaft die jedes Wochenende kommt. Lernt man dann kennen. 

Ich gehe erst seit diesem Jahr alleine, ist aber Pickup technisch die beste Entscheidung für mich gewesen. Früher musste ich warten bis die Clique mal Bock hat. Heute fahr ich einfach los, bleibe, wenn ich will bis 12 Uhr mittags und bin zufrieden. 

Geh bitte nur in einen Laden, dessen Mukke und Leute zu dir passen. 

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.11.2019 um 12:38 , Wilderer schrieb:

Was antwortet man denn, wenn einen die Frauen fragen, ob man alleine im Club ist? Thema wechseln oder einen auf meine Kumpels wollten nicht, aber ich will tanzen...? Ich meine dass die Frage kommt ist doch sehr wahrscheinlich.

Hab sehr viel Erfahrung im allein weggehen - die Frage kommt, je kleiner und übersichtlicher der Club, desto sicherer. In großen Läden mit vielen Besuchern interessierts viel weniger. Entweder Du bringst eine "Ausrede" wie z.B. bin noch so fit, keiner der anderen wollte/hatten Essen mit der Firma, ich will jetzt noch feiern/etc... oder Du sagst einfach: Hatte heute Bock, alleine weg zu gehn. Mit etwas Selbstbewusstsein und einem Lächeln, und fertig. Mein Tipp: Ladet Euch ne App wie z.B. "Meine Stadt" oder sonst ne Veranstaltungs-App, schwingt Euch aufs E-Bike oder ins Auto, also haltet Euch erstmal mobil. Wenns im ersten Laden kacke ist, rauf aufs Bike/ins Auto und zum nächsten. Die Leute dort fragen, wo in der Umgebung heute was los ist (oft gut auch, das Barpersonal/Türsteher, etc.). Mit Leuten in Kontakt kommen kannst Du auch über leichtes Peacocking, ohne das es peinlich wird. Z.b. ausgefallene Frisur, etc... Ich hatte z.B. einmal dieses Shirt an und hätte an dem Abend (weil auch die Stimmung dazu passte) fast unbegrenzt Mädels mitnehmen können. Jedenfalls kam ich sehr schnell und leicht ins Gespräch. Einmal hatte ich so eine Holzbrille (mit transparenten Gläsern) auf, da war es auch so, total einfach zu openen, da ich schon angegrist wurde. Wichtig: Lächeln, lächeln, lächeln, gute Laune ausstrahlen. Drink in die Hand und mit anstoßen (ich hab immer alkoholfreies Bier genommen, da ich noch weiterfahren wollte, falls es doch nicht passt). Dann ergeben sich Gespräche von selbst. Ein Kumpel von mir hatte mal ne Basecap mit nem lustigen Spruch drauf auf, alle haben ihn drauf angelabert und ein anderer hatte mal seinen Bart zu Zöpfchen geformt und mal nen Bart wie Hulk Hogan rasiert. Einfach ein außergewöhnliches Detail, ohne zu gewollt rüberzukommen und gleich einen auf Mystery zu machen und schon bist Du leicht im Gespräch. Oder Du bist einfach ein sozialer Typ und kannst es auch so. Und wie erwähnt, ist der Abend dort nicht so toll, teste ruhig 2-3 Läden durch. Dann wird fast jeder Abend lustig oder zum Erfolg. Jedoch nicht selbst Druck machen sondern am Besten vor dem Weggehen gepflegt einen wichsen, dann hast Du diesen komischen "needy"-Blick nicht in den den Augen. Ich hatte Zeiten, da hab ich jeden 2. Abend im Schnitt mit einer Sex und fast an jedem Abend KC. Wie erwähnt, einfachn machen!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.