Fernbeziehung beenden? Eure Meinung!

22 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter - 28
2. Ihr Alter - 21
3. Art der Beziehung - monogam
4. Dauer der Beziehung - 12 Monate
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - 3 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex - Sehr gute Qualität, regelmäßig wenn wir uns sehen
7. Gemeinsame Wohnung? - Nein
8. Probleme, um die es sich handelt - Verlustängste, Angst zu bereuen
9. Fragen an die Community: Eure Perspektive auf die Situation, Ratschläge

 

Hallo Freunde,

ich lebe und studiere seit Ende Januar 2019 in Los Angeles und führe mit meiner Freundin daher eine Fernbeziehung, sie lebt aktuell noch in Deutschland.

Ich hatte eigentlich während meiner Zeit in den USA niemals vor eine LDR zu führen, einfach weil ich meine Studienzeit hier als Single verleben und "flexibel" sein wollte. Ihr wisst, was ich meine.

Als sie mich kurz vor meiner Ausreise fragte was ich davon halte wenn sie für 1 Jahr als Au-Pair in die USA kommt damit wir zusammen bleiben können, gefiel mir die Idee. Ich habe aufgrund dieses massiven Invests von ihr (ihre Familie und Freunde nur für mich hinter sich zu lassen) beschlossen, die LDR erstmal weiter aufrechtzuerhalten. 

Sie liebt mich wirklich sehr, sie würde alles für mich tun. Ich habe aber auch das Gefühl, sie liebt mich viel mehr, als ich sie liebe.

Nun haben wir Oktober 2019.

Sie ist seitdem 3 Mal zu mir in die USA geflogen um mich zu besuchen und hat sogar beim letzten mal ihren Führerschein hier gemacht und die Prüfung bestanden, weil sie ihn unbedingt braucht um hier als Au-Pair zu arbeiten. Ich war über den Sommer in Deutschland, wir waren für einige Tage auch zusammen im Urlaub - und auch in vielen anderen Ländern im letzten Jahr, wir haben zusammen wirklich viel erlebt.

Jetzt hat sie erst vor einigen Tagen sogar eine Au-Pair Agentur gefunden, die ihre Bewerbung akzeptiert hat. Nächste Woche wird sie von jemanden kontaktiert, der sie bei der Gastfamiliensuche unterstützt. Erst wenn dieser Findungsprozess abgeschlosen ist muss sie die Gebühr bezahlen, erst dann ist alles wirklich unter "Dach und Fach".

Aber genau jetzt kommen mir leider Zweifel an der ganzen Sache mit ihr weil ich sehe es wird wirklich ernst und bald könnte der "point-of-no-return" kommen.

Denn ich frage mich seit einigen Tagen auf der einen Seite wie es eigentlich weitergehen soll mit ihr nach diesem einen Jahr - und ich kann jedem von euch versicherrn, dass ich keinesfalls vorhabe über meine gesamte und sehr begrenzte Zeit hier in den USA nur eine Beziehung mit einem einzigen Mädchen zu führen.

Auf der anderen Seite ist sie mir als Mensch sehr wichtig ist und sie hat unschätzbare Qualitäten als Freundin, wie absolute Treue und Loyalität. Sie ist intelligent, ist hübsch, sexuell sehr aufgeschlossen und erfahren, mental gesund, sehr lebensfroh, abenteuerlustig und noch vieles mehr. Außerdem tut es so gut, einen Teil meiner Zeit hier mit einem vertrauten Menschen zu verbringen von dem du so geliebt wirst wie von ihr.

Die große Frage lautet hier: Wenn du eigentlich weißt, dass deine Beziehung in naher Zukunft ein Ablaufdatum hat, was macht das dann eigentlich für einen Sinn diese Beziehung überhaupt noch weiterzuführen? 

Ich bin hin und hergerissen, was ich tun soll. Was ist eure Meinung, eure Perspektive? Was würdest ihr an meiner Stelle tun?

Ich danke jedem von euch für die Aufmerksamkeit.

bearbeitet von aet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, du schreibst ganz klar, dass du nicht nur mit ihr deine "Zeit" dort verbringen willst. Für mich hört sich das nicht nach der großen Liebe auf deiner Seite an. Wahnsinn, was sie für dich alles auf sich nimmt.. Weiß sie ansatzweise von deinen Gedanken, dass du da schon iwo gerne Single wärst? Ich würde es ihr möglichst lange vor dem Festmachen des Au Pair Vertrages sagen. Entweder hat sie als Single trotzdem Lust drauf und meldet sich da an- oder sie bleibt als Single in Deutschland - oder ihr seid nur für den Amerika Aufenthalt Single und kommt danach wieder zusammen- dürfte aber das unwahrscheinlichste sein;) Du zählst zwar auf, was für tolle Eigenschaften sie hat etc.. Aber iwas fehlt dir, sonst würdest du dich einfach wahnsinnig freuen, dass sie dort ein Jahr für dich/ mit dir bleiben will. Das ist meine Meinung als Frau. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den umgekehrten Fall aus der Nähe erlebt. Da hat eine junge Frau (21, wie Deine Freundin jetzt) ein Auslandssemester in China gemacht und vorher planmäßig mit ihrem Freund Schluß gemacht. Sie wollte „was erleben“ und zugleich sagte sie, „Betrug geht gar nicht“. Sie heulte vor Liebeskummer, bevor sie abflog. 

Was sie in China erlebt hat, weiß ich nicht. Nach ihrer Rückkehr vor zwei Jahren hat sie mehrere Versuche einer LTR gestartet, alle ohne Erfolg. Sie sucht fleißig weiter, ganz im Stil der berühmt-berüchtigten „Hypergamie“ vieler Frauen. Wie das am Ende ausgehen wird? Keine Ahnung. Aber sie war zumindest ehrlich.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, aet schrieb:

Sie liebt mich wirklich sehr, sie würde alles für mich tun. Ich habe aber auch das Gefühl, sie liebt mich viel mehr, als ich sie liebe.

Leider investiert deine HB zu viel und das macht sie uninteressant für Dich.

vor 2 Stunden, aet schrieb:

Aber genau jetzt kommen mir leider Zweifel an der ganzen Sache mit ihr weil ich sehe es wird wirklich ernst und bald könnte der "point-of-no-return" kommen.

Sorry nehm ich Dir nicht ab das dir jetzt erst die Zweifel kommen. Entweder hast Bindungsangst oder hast zu wenig erlebt. Wäre sie deine wahre Liebe dann kämest du nicht auf solche Ideen und Zweifel. Dazu kommt das der Sex auch noch sehr gut sein soll. Du lügst dir irgendwo in die eigene Tasche und hast uns was verschwiegen.

 

vor 2 Stunden, aet schrieb:

ich kann jedem von euch versicherrn, dass ich keinesfalls vorhabe über meine gesamte und sehr begrenzte Zeit hier in den USA nur eine Beziehung mit einem einzigen Mädchen zu führen.

Deine HB verdient Ehrlichkeit! Du bist schon 28 sie erst 21. Also werde dir deiner Verantwortung bewußt, spiel ihr gegenüber mit offen Karten. Sag das du noch andere Frauen haben willst. Im wahrscheinlichen Fall das sie es nicht akzeptieren kann heißt das: Beende es auch um ihre Willen und nutze sie nicht weiter aus!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Du hast Schiss, dass sie dir auf der Pelle hockt und dich kontrolliert, weil du mehrgleisig fährst. Da du ihr das nicht ehrlich sagen konntest bevor sie ihren Invest losgefahren hat, musst du da jetzt durch. Feiere, zeig ihr, dass du das easy Life bevorzugst, aber übertreibe es nicht. Früher oder später musst du ihr mitteilen wie's aussieht. Verkraftet ihr/sie das? Wenn nicht, solltest du es ihr faierweise jetzt sagen, damit ihr Schluss machen könnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, ZuNett schrieb:

Sorry nehm ich Dir nicht ab das dir jetzt erst die Zweifel kommen. Entweder hast Bindungsangst oder hast zu wenig erlebt. Wäre sie deine wahre Liebe dann kämest du nicht auf solche Ideen und Zweifel. Dazu kommt das der Sex auch noch sehr gut sein soll. Du lügst dir irgendwo in die eigene Tasche und hast uns was verschwiegen.

Genau jetzt kommen mir aber die Zweifel, davor die Zeit habe ich sie immer gepusht und motiviert Vollgas zu geben, damit sie asap bei mir ist.

Ich habe eher Angst zu wenig in meiner Zeit hier zu erleben und nicht genügend persönliches Wachstum zu erzielen, wenn ich mit ihr über die gesamte Zeit (3.5 Jahre) zusammenbleiben würde.

Sicher, ich könnte mir ihr das Au-Pair Jahr über zusammenbleiben und das würde eine ziemlich geile Zeit werden. Aber wenn ich jetzt schon weiß, dass ich höchstwahrscheinlich danach die Beziehung zu ihr beenden würde, kannn ich mit diesen Hintergedanken im Kopf doch nicht so tun, als ob wir eine Zukunft hätten.

vor 2 Stunden, ZuNett schrieb:

Deine HB verdient Ehrlichkeit! Du bist schon 28 sie erst 21. Also werde dir deiner Verantwortung bewußt, spiel ihr gegenüber mit offen Karten. Sag das du noch andere Frauen haben willst. Im wahrscheinlichen Fall das sie es nicht akzeptieren kann heißt das: Beende es auch um ihre Willen und nutze sie nicht weiter aus!

Ich habe heute mit ihr gesprochen und ihr gesagt, dass ich über unsere Zukunft nachgedacht haben und ihr meine ehrlichen Zweifel nahegelegt. Es ist schon spät in DE, daher werden wir das Gespräch am Mo fortsetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Entscheidung ist längst gefallen! Beende die Beziehung bevor dein Mädel wegen dir in die Staaten geht. Das ist fair und gehört dann schon zu deinem persönlichen Wachstum.

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, H54 schrieb:

Deine Entscheidung ist längst gefallen! Beende die Beziehung bevor dein Mädel wegen dir in die Staaten geht. Das ist fair und gehört dann schon zu deinem persönlichen Wachstum.

So

Sei dir außerdem bewusst, dass du sie (und dich) noch viel mehr verletzten wirst, wenn sie voller Hoffnung da ist, sich eine Zukunft mit dir ausmalt und du dich zurück ziehst. Was garantiert der Fall sein wird.

Es wird natürlich schwer für sie sein, den Tatsachen ins Auge zu blicken. Aber lieber das als ein Tod auf Raten.

Das ist ein riesen Invest von ihr. Werde nicht "der" Typ von dem sie noch in 10 Jahren erzählt, dass er sie fallen ließ als sie extra für ihn in die Staaten zieht!

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie macht mich das etwas sprachlos. Du lobst sie einerseits in den Himmel und schwärmst davon, was ihr in dem einen Jahr schon alles erlebt habt. Auf der anderen Seite kriegst du kalte Füße, weil sie dir zeigt, dass sie es ernst meint und du doch aber lieber in den Staaten etwas rumpimmeln willst. Und das setzt du mit persönlichem Wachstum gleich? WTF? Seit wann hat plan- und zielloses Rumgepoppe mit Wachstum zu tun?

Das Mädel ist 21 und zeichnet sich wohl dadurch aus, dass sie so gefestigt ist um halbwegs zu wissen, was sie will. Schade, dass sie dann einem nachläuft, der sowas in einer LTR nicht zu schätzen weiß. Weswegen bist du denn mit ihr zusammen gekommen, wenn dir mit 28 Unverbindlichkeiten immer noch mehr geben?

Wenn du denkst (trotz dieser Lobeshymnen), dass das keine Zukunft hat, weil du lieber alles was kommt mitnehmen willst, dann sei mit deinen 28 Jahren wenigstens so fair und auch ihr ein "Vorbild" und beende das, bevor diese au pair Geschichte in trockenen Tüchern ist. Lass dir aber gesagt sein, dass du so eine Perle (ist dazu bereit, wegen DIR in ein anderes Land zu gehen!) höchstwahrscheinlich weder in deiner Zeit in den USA noch dann im Anschluss in Deutschland nochmal finden wirst. Und aufgewärmt schmeckt bekanntlich nur Gulasch...

  • LIKE 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, willian_07 schrieb:

Alter... was hat persönliches Wachstum damit zu tun, diverse Ami-Mädchen durch die Laken zu scheuchen?!

Diverse Ami-Mädchen (nicht jede x-beliebige) "durch die Laken zu scheuchen" ist nichts anderes als PU. Gekonntes PU erfordert aus meiner Sicht konstant persönliches Wachstum.

vor 12 Stunden, willian_07 schrieb:

Deine Entscheidung das ganze zu beenden steht doch längst fest - du suchst nur nach gesellschaftlich akzeptierten Gründen um es offiziell zu machen. 

vor 9 Stunden, H54 schrieb:

Deine Entscheidung ist längst gefallen! Beende die Beziehung bevor dein Mädel wegen dir in die Staaten geht. Das ist fair und gehört dann schon zu deinem persönlichen Wachstum.

Nein, eben nicht. Meine Entscheidung steht nicht fest. SIe ist mir wirklich wichtig und sie ist es wert über eine Lösung nachzudenken! Sie hat so viel Zeit und Kraft investiert um bei mir sein zu können, es wäre egoistisch nach all ihren Mühen und jetzt so kurz vor dem Ziel unsere Beziehung zu beenden. Vor allem, empfinde ich für sie und bin sehr gern mit ihr zusammen.

Es ist wohl auch die Angst etwas zu verpassen wenn ich mit ihr zusammen bleibe, die hier reinspielt. Außerdem kommen mir solche Zukunftsgedanken nur dann, wenn wir weit entfernt voneinander sind. Wenn wir zusammen sind, denke ich nie über sowas nach sondern bin eigentlich glücklich mit ihr.

bearbeitet von aet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, aet schrieb:

Nein, eben nicht. Meine Entscheidung steht nicht fest. SIe ist mir wirklich wichtig und sie ist es wert über eine Lösung nachzudenken! Sie hat so viel Zeit und Kraft investiert um bei mir sein zu können, es wäre egoistisch nach all ihren Mühen und jetzt so kurz vor dem Ziel unsere Beziehung zu beenden. Vor allem, empfinde ich für sie und bin sehr gern mit ihr zusammen.

Es ist wohl auch die Angst etwas zu verpassen wenn ich mit ihr zusammen bleibe, die hier reinspielt. Außerdem kommen mir solche Zukunftsgedanken nur dann, wenn wir weit entfernt voneinander sind. Wenn wir zusammen sind, denke ich nie über sowas nach sondern bin eigentlich glücklich mit ihr.

Gefühle lassen sich aber leider nicht rationalisieren. So sehr man sich das wünscht.

Es gibt altbekannten Spruch: "muss mir über meine Gefühle im klaren werden" und "brauche Zeit für mich zum Nachdenken". Alles Furz. Das ist die Totenglocke einer Beziehung bzw der Kennenlernphase. Kennt man. Nur ein vollständiger Lappen oder solche dies werden wollen investiert da noch großartig. 

Im Grunde tut mir dein Mädel leid. Sie ist wahrscheinlich eines der seltenen Exemplare, für die es sich definitiv lohnt.

Aber nochmals: grübeln nutz 0. Wenn du sie wirklich lieb hast, dann lass es auf dich (euch) zukommen. Das Jahr geht rum und sie wäre es wohl wert. Im übrigen taugen die meisten Ami Mädels eh ned. In der Regel fetties oder eingebildete bitches. Dazwischen ists dünn gesät. Bin there, done that

  • LIKE 3
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ist es wie überall im Leben, man kann nicht alles haben. 

Schmeiß alles in die Waagschale und dann triff eine Entscheidung und steh dahinter. 

Du wirst noch unzählige Male vor solchen Entscheidungen stehen: fange ich bei Firma xy an kann ich nicht bei Firma ab arbeiten, kaufe ich mir ein Haus in Berlin oder Hamburg, will ich Kinder oder nicht. Es geht immer nur das eine oder das andere. Auf irgendwas verzichtet man immer.

Also entweder du nimmst deine traumfrau und führst ne Beziehung oder du machst Schluß und pimperst durch die USA. 

Nur entscheide dich schnell, weil es ihr gegenüber verdammt unfair ist. 

 

Edit: so ist das leider mit dem erwachsen werden 😏

bearbeitet von Manu1982
  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.10.2019 um 20:08 , aet schrieb:

Ihr Alter - 21

Du kannst alles ihr unterordnen und hoffen, dass alles klappt und du mitunter nie wieder etwas besseres finden wirst. Auf der anderen Seite ist es sehr realisitisch, dass sie sich in den kommenden 5 Jahren trennen wird - nach dem Motto (ich hab ja was verpasst und muss mich noch austoben vor dem 30igsten Lebensjahr). Die Glaskugel hast du leider auch nicht. Das Leben besteht aus Opportunitätskosten und Risiken. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.10.2019 um 20:08 , aet schrieb:

ch kann jedem von euch versicherrn, dass ich keinesfalls vorhabe über meine gesamte und sehr begrenzte Zeit hier in den USA nur eine Beziehung mit einem einzigen Mädchen zu führen.

Was ist denn die Motivation, die zu diesem Spruch führt? Hast du normal kurze Serienbeziehungen?

Finds unsympathisch, daß dir "jetzt erst auffällt", daß der Mega-Invest deines Mädels für die Katz war. Bißchen angemessen & schön, daß dir deine Verlogenheit jetzt auf die Füße fällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.10.2019 um 02:56 , Jingang schrieb:

Was ist denn die Motivation, die zu diesem Spruch führt? Hast du normal kurze Serienbeziehungen?

Finds unsympathisch, daß dir "jetzt erst auffällt", daß der Mega-Invest deines Mädels für die Katz war. Bißchen angemessen & schön, daß dir deine Verlogenheit jetzt auf die Füße fällt.

Das hat absolut nichts mit Verlogenheit zu tun. Jetzt wo es wirklich greifbar und ernst geworden war, bekam ich eben Zweifel, dachte über alles einfach nochmal nach und wägte ab. 

Letztendlich habe ich mich aber für sie entschieden. Deshalb bin ich ihr auch, bis wir uns dann wiedersahen, immer treu, loyal und ehrlich geblieben. Alles andere hätte sie auch nicht verdient.

End of story.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du dir also als Entscheidung verkauft, soso.

  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, aet schrieb:

End of story

für erste vielleicht... aber das Thema kommt zurück, spätestens wenn sie wieder abreist und du und dein Schwanz alleine da seid. 

Ich versteh das ganze nicht. Bei ner LDR wäre für mich Monogamie undenkbar (warum tut sich Mann und Frau sowas an?) und das würde ich auch offen so kommunizieren mit allen Konsequenzen und das müssen nicht nur negative sein 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber TE,

was hast du eig von 20-28 gemacht? Also ich hab da reihenweise rumgebitcht. Was nicht heißt, dass ich das jetzt nicht immer noch mache. Aber bei dir gehts doch um was ganz anderes. Du bist 28, bei dir klopft selber die 30 an der Tür. Das mit deinem 3,5 jährigen Studium ist ganz schön spät, besonders für Ami Verhältnisse. Auch dir fällt es sicher nicht mehr so leicht, die 19 jährigen bitches auf den frat partys dort zu verräumen. Da stehen reihenweise jüngere, durchtrainierte quarterbacks zur Stelle, und es wird da nicht mehr so einfach. Wirklich gut ankommen tust du im Moment bei 25+ Hypergamie, Karrierebitches, die sich wenn sie denken du hast Erfolg, in jedes Loch nudeln lassen.

Da bist du aber beruflich und vom Lebensweg her noch nicht, also heißts grade: Frat partys mit Kommilitonen. Und zwar jetzt oder nie. Ich verstehe dich durchaus. Nichts ist geiler als leicht bekleidete Ami Mullen 20-22, die an Halloween ihre innere Bitch rauslassen.

Auf der anderen Seite ist deine LTR erst 21, quasi noch ein Kind. Man kann nie wissen, was von ihrem Invest da jetzt wirklich auch mit Ende 20 noch ernstgemeint ist, wie andere schon erkannt haben. Auch wirkt das mit ihrem "Au Pair Jahr" nicht grade nach einer gesicherten Zukunft. Danach ist sie 22 oder 23 und hat sicherlich in Deutschland noch kein Studium oder Ausbildung abgeschlossen. Das ganze kann also nur schief gehen. 

Ich würde deiner Freundin raten das mit dem Au Pair zu lassen. Man kann auch mal ne Rundreise durch die USA machen, ohne dafür 1 Jahr irgendwelchen Bälgern den Arsch abwischen zu müssen, und im Keller von irgendwelchen neureichen Wixxern am Stadtrand zu wohnen. Zudem sind diese Vermittlungsagenturen alles Ganoven.

Sie soll in Deutschland ein Studium oder ne Ausbildung beginnen. Wenn sie vom Charakter her so bleibt wie sie ist, findest du nichts besseres. Sowas ist einfach ein Jackpot. Bleib mit ihr zusammen. Erzähl ihr davon, dass du nicht versprechen kannst, dort auf ner Party, nicht mal die ein oder andere zu küssen. Du bist zum letzten mal jung und hier Treue zu versprechen wäre einfach Utopie. Wenn sie halbwegs Selbstbewusstsein hat wird sie das verstehen. Ihr werdet in den 3,5 Jahren nicht super viel Kontakt haben, aber wenn du es richtig anstellst, kommst du zurück, bist Anfang 30, und hast ne super Frau, die selbst auch ne berufliche Zukunft in Aussicht hat.

Ansonsten wirst du ihr noch irgendwann in 2 Jahren im Streit vorhalten, dass du wegen ihr damals in den USA nicht gscheit rumficken konntest, sie jetzt arbeitslos ist wegen dem Au Pair Blödsinn, und sie dich für was neues verlässt. Dann kannst du dir auch nix mehr darauf backen, dass sie mit 21 ja so verliebt in dich war, und dir ohne Sinn hinterhergereist ist. Du bist der Mann, also schaust du in die Zukunft und übernimmst die Verantwortung.

Meine Meinung.

  • TRAURIG 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, Max_well schrieb:

Lieber TE,

was hast du eig von 20-28 gemacht? Also ich hab da reihenweise rumgebitcht. Was nicht heißt, dass ich das jetzt nicht immer noch mache. Aber bei dir gehts doch um was ganz anderes. Du bist 28, bei dir klopft selber die 30 an der Tür. Das mit deinem 3,5 jährigen Studium ist ganz schön spät, besonders für Ami Verhältnisse. Auch dir fällt es sicher nicht mehr so leicht, die 19 jährigen bitches auf den frat partys dort zu verräumen. Da stehen reihenweise jüngere, durchtrainierte quarterbacks zur Stelle, und es wird da nicht mehr so einfach. Wirklich gut ankommen tust du im Moment bei 25+ Hypergamie, Karrierebitches, die sich wenn sie denken du hast Erfolg, in jedes Loch nudeln lassen.

Da bist du aber beruflich und vom Lebensweg her noch nicht, also heißts grade: Frat partys mit Kommilitonen. Und zwar jetzt oder nie. Ich verstehe dich durchaus. Nichts ist geiler als leicht bekleidete Ami Mullen 20-22, die an Halloween ihre innere Bitch rauslassen.

Auf der anderen Seite ist deine LTR erst 21, quasi noch ein Kind. Man kann nie wissen, was von ihrem Invest da jetzt wirklich auch mit Ende 20 noch ernstgemeint ist, wie andere schon erkannt haben. Auch wirkt das mit ihrem "Au Pair Jahr" nicht grade nach einer gesicherten Zukunft. Danach ist sie 22 oder 23 und hat sicherlich in Deutschland noch kein Studium oder Ausbildung abgeschlossen. Das ganze kann also nur schief gehen. 

Ich würde deiner Freundin raten das mit dem Au Pair zu lassen. Man kann auch mal ne Rundreise durch die USA machen, ohne dafür 1 Jahr irgendwelchen Bälgern den Arsch abwischen zu müssen, und im Keller von irgendwelchen neureichen Wixxern am Stadtrand zu wohnen. Zudem sind diese Vermittlungsagenturen alles Ganoven.

Sie soll in Deutschland ein Studium oder ne Ausbildung beginnen. Wenn sie vom Charakter her so bleibt wie sie ist, findest du nichts besseres. Sowas ist einfach ein Jackpot. Bleib mit ihr zusammen. Erzähl ihr davon, dass du nicht versprechen kannst, dort auf ner Party, nicht mal die ein oder andere zu küssen. Du bist zum letzten mal jung und hier Treue zu versprechen wäre einfach Utopie. Wenn sie halbwegs Selbstbewusstsein hat wird sie das verstehen. Ihr werdet in den 3,5 Jahren nicht super viel Kontakt haben, aber wenn du es richtig anstellst, kommst du zurück, bist Anfang 30, und hast ne super Frau, die selbst auch ne berufliche Zukunft in Aussicht hat.

Ansonsten wirst du ihr noch irgendwann in 2 Jahren im Streit vorhalten, dass du wegen ihr damals in den USA nicht gscheit rumficken konntest, sie jetzt arbeitslos ist wegen dem Au Pair Blödsinn, und sie dich für was neues verlässt. Dann kannst du dir auch nix mehr darauf backen, dass sie mit 21 ja so verliebt in dich war, und dir ohne Sinn hinterhergereist ist. Du bist der Mann, also schaust du in die Zukunft und übernimmst die Verantwortung.

Meine Meinung.

Die Weltuntergangspropheten...

bearbeitet von pu.challenge
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht das alles auch eine Nummer kleiner? Was für ein Drama.

Fragesteller, sei doch einfach ehrlich zu ihr. Dann kannst Du so viele HBs in den Staaten knattern, wie Du willst (soweit die auch wollen). Wenn Du der Meinung bist, dass Dich das reifen lässt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.