11 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter: 30
2. Alter der Frau: 31
3. Art der Affäre: "normal", Arbeitskollegen
4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? beide Single, auf Arbeit geheim
5. Dauer der Affäre: ca. 3 Monate
6. Qualität / Häufigkeit Sex: min. 2x die Woche, von Anfang an sehr gut (inkl. Spielzeug, an verschiedenen Orten, multiple Orgasmen etc.)
7. Beschreibung des Problems?

Komplette Story:

Hallo zusammen,

habe eine Arbeitskollegin auf einer Firmenfeier kennengelernt. An dem Abend nur viel unterhalten und getanzt, auch scheinbar erstmal kein großes sexuelles Interesse von beiden Seiten auf den ersten Blick.

Zwei Wochen später zufällig im Büro getroffen, unterhalten und danach Kontakt über Whatsapp/Instagram. Einige Tage nur Kontakt über Social Media, dann 1-2 mal zum Mittagessen getroffen und schließlich im Fahrstuhl den KC gelandet.
Sie war daraufhin zurückhaltender, da sie eigentlich nichts mit Arbeitskollegen hat. Ich bin da eher locker und habe die Aussage schon so oft gehört, dass ich mir dabei nichts gedacht habe. Was sich als richtig erwies, einige Tage später meldet sie sich Abends bei mir und kommt spontan bei mir vorbei, direkt FC. 

Nach dem ersten FC folgend zwei weitere Treffen, bei denen sie spät abends zu mir kommt und nach dem Sex nach Hause fährt. Zu ihr können wir nicht, da sie noch mit ihrem Ex-Freund zusammen wohnt und gerade auf Wohnungssuche ist. 
Die Woche darauf fuhr ich auf ein Festival (Dauer: 5 Tage) und habe mich während dieser Zeit quasi nicht bei ihr gemeldet, da ich mein Handy während der Zeit durchgehend im Zelt gelassen habe.
Bei meiner Rückkehr ist sie enttäuscht, dass ich mich nicht gemeldet habe und möchte die Affäre beenden, da es ihr sehr wichtig ist viel Kontakt zu haben. Ich teile ihr meine Vorstellung über Kontakt während einer Affäre mit und wir beenden die Sache zunächst einvernehmlich.

Nach zwei Tagen Freeze Out meldet sie sich erneut und sagt sie vermisst mich und will an ihren Erwartungen arbeiten und wünscht sich nur ein bisschen Entgegenkommen von meiner Seite. Fand ich erstmal nicht dramatisch und hab eingewilligt. Habe ihr offen mitgeteilt, dass ich meinen Prinzipien treu bleibe und mich nicht groß ändern werde, da ich mich sonst nur verstellen würde. Sie schätzte die Offenheit/Ehrlichkeit, auch in anderen Themen. Wir haben uns weiter getroffen, jedes Mal Sex.

Das hat geklappt, bis sie mit einigen Freunden in den Urlaub gefahren ist für eine Woche. Daraufhin auch wieder: "ich glaube das reicht mir nicht", "du vermisst mich anscheinend nicht", "ich weiß was ich will und so stell ich mir das nicht vor". 
Ich respektiere ihre Meinung, sehe aber kein Fehlverhalten von meiner Seite. Nach einem langen Gespräch über Vertrauen, Beziehungen etc., teilt sie mir mit, dass sie sehr unsicher ist, seitdem sie eine Beziehung mit körperlicher Gewalt hatte, in welcher sie auch betroffen wurde und daher nicht verarscht werden will. Ich konnte ihr zu den Themen viel Input geben und habe versucht ihr wirkliches Selbstbewusstsein zu steigern und ihr beizubringen, dass sie sehr viel auch alleine schaffen kann, da sie eine starke, tolle Frau ist. Denke so in dem Zeitraum haben dann auch Gefühle bei ihr eingesetzt, was sie durch die Blume kommuniziert hat.

Die nächsten Wochen/Monate haben wir uns nun regelmäßig getroffen, viel guten Sex gehabt und tolle Sachen unternommen. Das einzige "Streitthema" blieb aber, dass ich mich ihrer Meinung nach zu selten melde. Wir haben uns für eine Affäre ziemlich oft gesehen und hatten meiner Meinung nach auch keine Chance uns mal wirklich zu vermissen. 
Nun bin ich auf einer zwei-wöchigen Geschäftsreise gewesen und hatte nicht viel Zeit, mehr als 1-2 Telefonate und ein bisschen Whatsapp kamen von meiner Seite nicht.

Am Tag meiner Rückkehr hatte sie Geburtstag, ich rief sie an und sie fragte, ob wir uns sehen wollen. Innerlich konnte ich das nicht direkt bejahen, dass merkte sie auch direkt am Telefon. Wir beendeten das Gespräch, sie schrieb mir kurz danach eine wütende Nachricht. Ich rief sie daraufhin an und wir beendeten das Ganze. Komischerweise ist mir das sehr schwer gefallen, was bei Affären ungewöhnlich für mich ist. Seit Tagen denke ich nach, ob es die falsche Entscheidung war und mir nach 5 Jahren ohne LTR nicht der Mut fehlt mich zu öffnen, um mal wieder richtig zu investieren um eine LTR zu führen.
Ich habe wirklich Lust eine feste Partnerschaft einzugehen, gleichzeitig möchte ich mir auch selbst treu bleiben und mich nicht verstellen.

Seit dem Telefonat habe ich mir in keinster Weise bei ihr gemeldet und war viel privat unterwegs. Heute meldete sie sich und sagt "das es ihr schwer fällt und sie nicht will das ich denke, dass sie einfach so abstellen kann was da war".
Ich bin normalerweise immer sehr konsequent und offen in meinem Verhalten und meiner Kommunikation, nur das hat mich jetzt wieder ins grübeln gebracht und ich komme selbst nicht weiter, meine guten Freunde haben unterschiedliche Meinungen, daher nun der Post hier.

Fragen:

- Sie ist eine tolle Frau. Habe ich hier eine gute Gelegenheit verschwendet, wegen unterschiedlicher Vorstellungen?

- Trotz weiblicher Alternativen habe ich mehr Lust auf sie, kann mir aber momentan auch nicht zu 100% eine Beziehung mit ihr vorstellen. Was habe ich für Möglichkeiten mir hier selbst Klarheit zu verschaffen? Einfach versuchen?

- Mache ich mehr daraus, als es eigentlich ist?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Kennenlernphase sind 6-9 Monate. In der Zeit gibt es keine Beziehung mit mir. Frauen die da nicht mitziehen passen eben nicht zu mir. 

Sie macht Druck, weil sie dich für sich sichern will. Die Frage ist was empfindet sie noch wenn sie dich sicher hat? 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten, Sam Stage schrieb:

Meine Kennenlernphase sind 6-9 Monate. In der Zeit gibt es keine Beziehung mit mir. Frauen die da nicht mitziehen passen eben nicht zu mir. 

Sie macht Druck, weil sie dich für sich sichern will. Die Frage ist was empfindet sie noch wenn sie dich sicher hat? 

Sehe ich sehr ähnlich. Dazu habt ihr jetzt schon ständiges on/off - glaubst du, das würde in einer Beziehung besser werden? 

Und darüber hinaus: Sie lebt noch mit ihrem Ex zusammen, vermutlich ist die Trennung also noch nicht ewig her. Und schon versucht sie, dich nach wenigen Wochen mit Druck in eine Beziehung zu kriegen. Da geht bei mir ganz deutlich die Alarmleuchte an... 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schwierig! Einmal läufst Gefahr ihr Rebound Guy zu werden. Anderseits habt ihr ein Nähe/Distanz Problem. Du willst keine feste Partnerschaft sie schon. Sehe ihre hohe Beziehungsbedürftigkeit, obwohl sie dich noch nicht kennen kann, zusammen mit ihrer Gewalterfahrung als Red Flag! Dein Frame bröckelt bereits, weil du nicht mehr konsequent bist. Ihr paßt zur Zeit nicht zusammen, da ihr verschiedene Bedürfnisse und Vorstellungen habt! Drama und weitere On/Offs sind vorprogrammiert.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bonjour!

Hier mal ein Update und gleichzeitig Erfahrungsbericht:

ich habe mich dann Mitte November letzten Jahres, trotz aller Warnungen hier im Thread, auf sie eingelassen und eine feste, monogame Beziehung begonnen. Meine andere aktive FB hab ich nach einer wilden Abschiedsnacht beendet, um mich voller Freude auf das Beziehungsleben einzustellen.

Ihr Ex zog bei ihr aus und es folgte eine wahnsinnig schöne Zeit, mit vielen tollen Unternehmungen, viel großartigem Sex und bereits Anfang 2020 rutschte ihr beim Sex ein "Ich liebe dich!" raus - also ziemlich genau ein halbes Jahr nach dem Kennenlernen.

Es passte alles, ich konnte mich meinem Job und meinen sportlichen Hobbys widmen und sie hat ihr Ding genau so gemacht. Ich wurde in dieser Zeit von einigen Frauen approached, was in der Anzahl auch noch nicht vorgekommen ist, vom Gefühl her war mein Marktwert gigantisch.

Alles änderte sich dann nach einem Treffen von Ihr mit ihrem Ex: Wir waren eigentlich danach verabredet, aber für sie war das Treffen wohl sehr aufwühlend und sie musste nachdenken. (Ich kenne das PP Zitat, bitte nicht posten 😁 )

Ab da nicht mehr +10x Sex die Woche, sondern maximal 1-2 mal (Gründe: Gehts nicht gut, Tage, müde blabla) und viel Drama und "Reden" ohne klares Ziel und Erkenntnisse. Hab da meinen Frame komplett verloren, soweit das gute Freunde meinten, sie erkennen mich nicht wieder und bin zu einem richtigen Opfer geworden.

Das zog sich jetzt seit ca. 3 Monaten so hin und ich habe es heute beendet und mich an den Thread hier erinnert. Sie will jetzt noch befreundet bleiben und sich nächste Woche freundschaftlich treffen, aber ich brauch Abstand und Erholung von dem ganzen Stress und mein Killer Mindset wieder herstellenn!

 

Moral der Geschichte für die Leute die das hier lesen: DAS FORUM HAT MEISSTENS RECHT LEUTE, HÖRT VERDAMMT NOCHMAL DARAUF!! 😁

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wowi - spannende Geschichte. Danke dir für deine präzisen Ausführungen. Du bist mir ja mit deinem Post zuvorgekommen. Ich hätte noch hinzugefügt (davor), dass man es auch ein bisschen 'merkt' wenn man mit der Frau eine LTR möchte. Wenn man aktiv darüber nachdenken muss und Freunde/andere Leute dazu befragen muss, ist's schon verkompliziert. im Grunde funktioniert das 'natürlich aus dem Bauch' und nicht im Kopf. Hatte ich auch mal...... hab's dann beendet und bin im Grunde zufieden damit - obwohl ich Sie natürlich immer noch sehr schätze. Somit bleibt der Weg zu guten LTR etwas länger und vielleicht auch temporär einsamer (?), aber möchte man eine Stress-Beziehung haben? Viele entscheiden sich dafür - die sind meiner Meinung nach nicht zu beneiden ;-).

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, total!

Es ist aber auch einfach immer wieder erstaunlich, wie man denkt, man hat alles im Griff und es ist einem ja selbst noch nie so passiert und dann wird einem das Herz aus dem Arsch gezogen.

Aber so muss jeder seine Erfahrungen machen.

Das mit dem Freunde/andere Leute Fragen unterschreibe ich so zu 100%. Manchmal will man sich eben rückversichern bei kleinen Dingen, aber das darf einfach nicht Überhand nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist hier meistens so, dass der "Rat" nicht befolgt wird. Deswegen ist es auch sinnlos, hier viel zu schreiben. Wahrscheinlich handelt es sich um ein psychologisches Spiel (Transaktionsanalyse).

Früher war das Forum kein Kummerkasten, sondern lief so ab:

Ich möchte x erreichen. Ich habe y und z probiert. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Das war viel produktiver.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.5.2020 um 16:35 , lettu schrieb:

Sie will jetzt noch befreundet bleiben und sich nächste Woche freundschaftlich treffen,

Das machst Du natürlich nicht ! Was sie will , interessiert keine Sau. 

Soll sie zur Ihren Freundinnen gehen oder zum Ex. 

Du hast keine Zeit mehr. 

Du hast es richtig erkannt:

Zitat

aber ich brauch Abstand und Erholung von dem ganzen Stress und mein Killer Mindset wieder herstellenn!

Genau das. 

 

Sie hat Dir die Kündigung ausgesprochen. Ist ok. Ihre Entscheidung. 

Auch wenn es manchmal in der Herz oder Magengegend zieht.. sie ist nicht mehr da. 

Ihr Gedankenkarussell gehört ihr ganz alleine.

Mindset: 

Ein Mensch der mich nicht zu 100%will,  bekommt nichts mehr von mir.

Die frei gewonnene Zeit/Energie bekommt mein eigenes Ich oder eine andere Person die es verdient -> weil sie es wertschätzt.

Immer, immer, immer. 

Das ist eine unveränderbare Konstante.

Das ist etwas worauf Du in jeder Lebenslage zurückgreifen kannst. Dein Fundament.

Es ist auch unheimlich attraktiv. Vor allem für emotional intelligente Frauen!

Weil es unerschütterlich ist. Auf diese Charaktereigenschaft kann sich jeder verlassen und jeder weiss woran er ist.

 

Sorry, das warEnde Mai.. zu spät gesehen

bearbeitet von PaulPanzer79
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, perfect10 schrieb:

Das ist hier meistens so, dass der "Rat" nicht befolgt wird. Deswegen ist es auch sinnlos, hier viel zu schreiben. Wahrscheinlich handelt es sich um ein psychologisches Spiel (Transaktionsanalyse).

Früher war das Forum kein Kummerkasten, sondern lief so ab:

Ich möchte x erreichen. Ich habe y und z probiert. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Das war viel produktiver.

 

its over

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuviele RedFlags. Obendrein erlebte Gewalt in der Beziehung ist erstmal ihr Problem. Das muss Mann nicht zu seinem machen. Ist sowieso die Frage ob sie da einfach "reingeruscht" ist und durch Zufall an entsprechenden Typen geraten ist oder es wenn auch unbewusst aktiv provoziert hat.

Kennt ihr irgendwelche Typen die Mörderinnen oder völlig Geisteskranken Liebesbriefe in den Knast schicken? Ist eher nen Frauending.

Obendrein ne 30jährige Frau hatte meist ihre große Liebe im Leben schonmal gefunden. Entweder ist sie dann noch mit ihm zusammen oder nicht mehr und sie trauert ihm immer noch hinterher.

Ist auch die Frage wie echt dann überhaupt noch Liebe sein kann. Ist schwieriges Alter vorallem auch weil innere Uhr. Es ist mitunter als Kerl nicht so leicht zu erkennen ob es wirklich echtes Liebe ist oder nur Schauspielerei weil sie nen Kerl an sich binden will der ihr das Familienleben ermöglich dass sie sich wünscht. Da denken Frauen gern mal nur an sich und der Mann ist gern mal Mittel zum Zweck.

Bei der Sache "wohnt noch beim Ex" und "Gewalt" wäre das Thema Beziehung abgehackt gewesen bei mir... Find es aber aufgrund der inneren Uhr der Frau in dem Alter sowieso schwierig was LTR betrifft. Würde ich jedem Kerl eher von abraten solange er noch die Chance hat bei jüngeren zu landen. Ne Frau mitten in ihren 20ern ist da meist ne bessere Basis auch für ne LTR.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.