Ich glaube er ist ein Pickup gewesen

672 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Am 20.10.2020 um 13:11 , pMaximus schrieb:

Einem Kerl hätten wir schon längst den Thread gesperrt.

Warum erlöst du uns denn nicht endlich?

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ihr den thread hier Sperren wollt ok. Macht ruhig. Allerdings glaube ich dass ich kein Einzelfall bin. Es gibt mehr Frauen denen es so geht. Ich kenne sogar persönlich drei weitere. Eine hat die Trennung geschafft und ist glücklich mit der Affäre (keine Kinder im Spiel), die andere mit Kindern hat sich mit ihrem Mann auf ein zusammen leben in Freundschaft bis die Kinder groß sind geeinigt und die dritte hängt in dem Problem drinnen wie ich.

Es tut mir leid dass ich nicht sofort Nägel mit Köpfen mache aber ich bin auch kein Mensch der alles sofort hinwirft. Ich will das gut überlegt haben und das hat nichts mit rumgeeier zu tun....

Es gibt sicher Menschen die eine Affäre aus Lust und Laune eingehen aber bei mir war das nicht so...ich habe mich darauf nicht sofort eingelassen und ich tue das sicher nicht mit jedem wie es mir unterstellt wird...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Rika84 schrieb:

Ich will das gut überlegt haben

Merkt man. Das Beste aus beiden Welten. Du kompinierst den Versorger mit dem heißen Liebhaber. Das solltest du dir patentieren lassen. 

vor 6 Stunden, Rika84 schrieb:

Es gibt sicher Menschen die eine Affäre aus Lust und Laune eingehen aber bei mir war das nicht so..

doch,  das war bei dir so. 👉 Stop Finger-Pointing

bearbeitet von Hanssss
  • LIKE 2
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig es WAR so. Und es ist vorbei...ich reflektiere das ja alles sehr gründlich und ich will es nicht wieder starten lassen, was ich längst hätte tun können wenn ich so wäre wie es hier dargestellt wird...

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, kleiner pinguin schrieb:

Warum erlöst du uns denn nicht endlich?

Weil ich als aktiver Teilnehmer der Diskussion mittlerweile befangen bin. 

  • LIKE 2
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut das du den Typen abgeschossen hast, damit hast du einen - wie ich finde - entscheidenden Schritt getan.
Wenn du und dein Ehemann, wenn ihr eure Beziehung irgendwann noch auf die Kette kriegt, haben sich die 26 (oder mehr) Seiten wirklich gelohnt. 

Mach alles in deinem Tempo, aber mach es.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.10.2020 um 11:32 , Sam Stage schrieb:

Was ich nicht verstehe.
Du und dein Mann ihr seit seit euer halbes Leben zusammen.
Ihr habt zusammen Kinder bekommen und schafft es gut diese groß zu ziehen.
Ihr habt euch gemeinsam ein Zuhause geschaffen indem ihr euch wohlfühlt.
Ihr habt einen weitgehend respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander.
Das alles habt ihr euch gemeinsam aufgebaut.

Warum in aller Welt glaubst du nicht daran das dein Mann dir in deiner Sexualität nicht das geben wird,  was du brauchst um hierbei erfüllt zu sein?

Weil seine ganze Energie für die von dir oben aufgezählten Punkte verbraucht wurde. Die Ressource ist erschöpft.

///Dein Mann liebt dich doch offenkundig, sonst hätte er das alles gar nicht mit dir aufgebaut.//

Das macht man nicht unbedingt aus Liebe, sondern aus Angst, die Frau zu verlieren. Mein Mann hat das auch alles gemacht, sogar meine beiden Kinder aus der früheren Ehe adoptiert. Und? Das hat mit Sex gar nichts zu tun. 

//Und du denkst das er dich in deiner Sexualität nicht unterstützen würde? ///

Um die Frau in der Sexualität zu unterstützen, darfst du nicht verbraucht sein. Wer keine Ressourcen mehr hat, kann nichts mehr bieten- selbst wenn er es sehr will.

bearbeitet von Yaёl
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Yaёl schrieb:

Weil seine ganze Energie für die von dir oben aufgezählten Punkte verbraucht wurde. Die Ressource ist erschöpft.

///Dein Mann liebt dich doch offenkundig, sonst hätte er das alles gar nicht mit dir aufgebaut.//

Das macht man nicht unbedingt aus Liebe, sondern aus Angst, die Frau zu verlieren. Mein Mann hat das auch alles gemacht, sogar meine beiden Kinder aus der früheren Ehe adoptiert. Und? Das hat mit Sex gar nichts zu tun. 

//Und du denkst das er dich in deiner Sexualität nicht unterstützen würde? ///

Um die Frau in der Sexualität zu unterstützen, darfst du nicht verbraucht sein. Wer keine Ressourcen mehr hat, kann nichts mehr bieten- selbst wenn er es sehr will.

Und was heißt das jetzt für mich????? Was denkst du soll ich tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, Yaёl schrieb:

Die Ressource ist erschöpft.

Magst du das mal etwas näher ausführen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Sam Stage schrieb:

Magst du das mal etwas näher ausführen?

Würde mich auch interessieren weil meine Ressourcen wären somit ja auch erschöpft....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rika84! Ich erkenne tatsächlich einige Parallelen zu meiner "Geschichte"! 

Sehnsucht, Verlangen, Kopfkino, Zerrissenheit, ....ich kann dir als Conclusio nur eines sagen: Je länger dieser "Schwebezustand" anhält desto schmerzhafter wird das, nicht nur für dich, auch für deinen Mann und deine Beziehung.

Ich kann dir nur den Rat eines ähnlich gelagerten Falles geben:

Zieh dir schnellstmöglichst im Kopf eine klare Linie, es belastet dich, es nimmt Ressourcen und vor allem blockiert es dich in jedem Aspekt des Lebens! 

Mir hat einfach geholfen, als Gedankengang: "Findet alles im Kopf statt, die REALITÄT ist eine andere!" 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, DiFens schrieb:

Rika84! Ich erkenne tatsächlich einige Parallelen zu meiner "Geschichte"! 

Sehnsucht, Verlangen, Kopfkino, Zerrissenheit, ....ich kann dir als Conclusio nur eines sagen: Je länger dieser "Schwebezustand" anhält desto schmerzhafter wird das, nicht nur für dich, auch für deinen Mann und deine Beziehung.

Ich kann dir nur den Rat eines ähnlich gelagerten Falles geben:

Zieh dir schnellstmöglichst im Kopf eine klare Linie, es belastet dich, es nimmt Ressourcen und vor allem blockiert es dich in jedem Aspekt des Lebens! 

Mir hat einfach geholfen, als Gedankengang: "Findet alles im Kopf statt, die REALITÄT ist eine andere!" 

Ich muss zustimmen. Konzentrierest du dich auf die Realität und vielleicht leidest du auch unter einem Bindungsproblem.  Lasst du es einfach los. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

😄 Sehr treffend, warum sich für einen Mann entscheiden wenn es zum Preis (----->Kopffick/Stress/Probleme/mentale Erschöpfung/Weinkrämpfe etc.) von 2 Männern -2 Männer gibt?!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, Avantgarde schrieb:

Zusammenfassung des Threads in einem Bild:

DSmwesg1RTnFuzK0qf2oIA5SJBrhMmCqWBY9r1vjBf8.jpg

... und der Typ rechts scheint (bei der Threadstarterin) gewonnen zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.10.2020 um 18:07 , Rika84 schrieb:

Und was heißt das jetzt für mich????? Was denkst du soll ich tun?

Sich von diesem Mann zu trennen, um weder ihm noch sich selbst das Leben zu verderben. Das Leben ist kurz, wir haben nicht unendlich Zeit.

// meine Ressourcen wären somit ja auch erschöpft....//

Wenn es so wäre, hättest du diese Affäre nicht. Du hattest schon eine Ressource, sonst würde er dich nicht begehren.

Also ist bei dir noch nicht alles verloren, du kannst dich noch retten. Du kannst noch von deinem Ehe-Zug abspringen, der bestenfalls in die Sackgasse fährt und im schlimmsten Fall wie ICE Mitte 90er endet. Aber irgendwann ist es zu spät, und die Rechnungen für ein Tun sind idR höher als für Nichts-Tun.

bearbeitet von Yaёl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann euch gerne ein Update geben aber viel ist nicht passiert.

Der AM und ich haben sporadisch Kontakt aber ich muss ihm etwas geben um seine "Aufmerksamkeit" zu bekommen. Ich habe das Gefühl er ist sehr kalt, das tut mir einerseits weh, auf der anderen Seite hilft es loszulassen. Ich befinde mich definitiv im Prozeß des loslassens des AM....das ist teilweise hart aber auch erleichternd und auch traurig.

 

Mit meinem Mann rede ich nach wie vor viel aber meine Gefühle sind entweder weg oder tief vergraben. Er will mir aktuell alles recht machen aber so vollkommen übertrieben dass es gekünstelt wirkt und nicht gut ist. Sage ich ihm dass ist er wieder beleidigt. Therapie lehnt er nach wie vor ab.

Ich glaube ich muss mich von beiden Männern erstmal lösen und mich selbst finden. Da liegt nämlich ganz viel begraben denke ich...!

  • LIKE 2
  • TRAURIG 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Rika84 schrieb:

 

Der AM und ich haben sporadisch Kontakt aber ich muss ihm etwas geben um seine "Aufmerksamkeit" zu bekommen. Ich habe das Gefühl er ist sehr kalt, das tut mir einerseits weh, auf der anderen Seite hilft es loszulassen. Ich befinde mich definitiv im Prozeß des loslassens des AM....das ist teilweise hart aber auch erleichternd und auch traurig.

 

Mal im ernst: Der Typ weiss, dass Du vergeben bist, er weiss - denke ich - auch, dass Du am hadern bist. Tu Dir mal langsam den Gefallen, und stell ihn nicht mehr auf n Podest. Der kocht genau wie Du nur mit Wasser und ist auf seine Weise ebenso egoistisch.
Werd damit mal klar. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Rika84 schrieb:

Ich glaube ich muss mich von beiden Männern erstmal lösen und mich selbst finden. Da liegt nämlich ganz viel begraben denke ich...!

Auch wenn mich das traurig macht, weil's mir meine Hoffnung auf ein happy End gerade zerschießt, finde ich gut das du an diesem Punkt nun bist. 

Wie willst du das mit dem lösen denn praktisch angehen?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.11.2020 um 14:41 , Rika84 schrieb:

Ich kann euch gerne ein Update geben aber viel ist nicht passiert.

Der AM und ich haben sporadisch Kontakt aber ich muss ihm etwas geben um seine "Aufmerksamkeit" zu bekommen. Ich habe das Gefühl er ist sehr kalt, das tut mir einerseits weh, auf der anderen Seite hilft es loszulassen. Ich befinde mich definitiv im Prozeß des loslassens des AM....das ist teilweise hart aber auch erleichternd und auch traurig.

 

Mit meinem Mann rede ich nach wie vor viel aber meine Gefühle sind entweder weg oder tief vergraben. Er will mir aktuell alles recht machen aber so vollkommen übertrieben dass es gekünstelt wirkt und nicht gut ist. Sage ich ihm dass ist er wieder beleidigt. Therapie lehnt er nach wie vor ab.

Ich glaube ich muss mich von beiden Männern erstmal lösen und mich selbst finden. Da liegt nämlich ganz viel begraben denke ich...!

Zeig ihm das Forum. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube auch er war ein Pick-Up...so eine richtig verführerische Knusperschnitte...schlimmer Finger, ganz übel, mhmmmmmm!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss bei so Ansagen a la "...muss mich mal selbst finden, ....lösen von der Affäre...., ....mich zurückziehen von Männern .." immer schmunzeln!

Wie oft man sowas hört, aber die Vorsätze/Moral sind schneller über Bord geworfen als man schauen kann! 

 

Scheinbar hat bei ihr die Vernunft die Oberhand gewonnen, ich glaube, sobald er wieder "mehr" gibt ->Rika😍

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.10.2020 um 20:11 , Rika84 schrieb:

Kurzes Update, ich habe die Affäre wieder getroffen...es ist krass...wie kann ein Mann einer Frau so den Kopf verdrehen. Es ist so heftig, so gefährlich und ich bin ziemlich durcheinander.

Der Richtige macht nichts falsch... aber:

Am 20.10.2020 um 09:56 , Rika84 schrieb:

Gestern gab es eine Situation in der mir nochmals etwas die Augen geöffnet wurden. Dieser Mann tut mir nicht gut, er ist nicht gut und selbst wenn die Affäre weitergehen würde, würde sie wieder negativ enden. Er war gestern sehr sehr komisch zu mir, wollte ein Treffen, hat sich gleichzeitig aber unklar ausgedrückt, war dann zickig und teilweise beleidigt und unhöflich. Soooo würde mein Mann nie mit mir umgehen. Ich dachte dann wieder warum ich das mit mir machen lasse?!? Dann kommen wieder die schönen Situationen in meinen Kopf! ABER ich denke es wird das sinnvollste sein es komplett zu beenden bzw nicht wieder richtig zu Starten. Ich hoffe einfach dass ich das schaffe. Die Baustelle mit meinem Mann muss ich aber natürlich angehen, aber das will ich unabhängig von der Affäre betrachten.

 

+

Am 16.11.2020 um 14:41 , Rika84 schrieb:

Mit meinem Mann rede ich nach wie vor viel aber meine Gefühle sind entweder weg oder tief vergraben. Er will mir aktuell alles recht machen aber so vollkommen übertrieben dass es gekünstelt wirkt und nicht gut ist. Sage ich ihm dass ist er wieder beleidigt.

=

Am 16.11.2020 um 14:41 , Rika84 schrieb:

Ich glaube ich muss mich von beiden Männern erstmal lösen und mich selbst finden. Da liegt nämlich ganz viel begraben denke ich...!

Der Falsche auch nichts richtig... Das gilt jetzt für beide Typen und nach 2 Monaten siehst Du endlich irgendwie ein, dass nicht die Typen oder andere äußere Faktoren das Problem sind. Ich muss Dir hoch anrechnen, dass Du die Tipps hier doch irgendwo annimmst, immer ruhig bleibst und durchaus reflektiert wirkst (wenn auch momentan noch verwirrt). Das dauert natürlich, aber auch ich habe Deine "Entwicklung" hier sehr positiv aufgenommen! @Rika84, mach weiter so! Würde es cool finden, wenn Du Entscheidungen, so unangenehm sie auch sind (für dich und auch für die anderen) doch schnell und ohne rumgeeier triffst, denn die beeinflussen auch das Leben der Anderen Darsteller hier. 

 

Und, das ist jetzt weniger an Dich gerichtet, aber, liebes Forum: diese Story steht so in der Form in jedem Lebensmittelhandel kurz vor der Kasse in 50 verschiedenen Varianten, wie z.B. hier: https://www.luebbe.de/bastei-verlag/adel-liebe/id_8098835 und mich würde es dann auch echt nicht wirklich wundern, wenn Rika hier einfach gerade ne neue Story mit neuen Insights recherchiert.

Kann es irgendwie nicht ganz verstehen, dass ein so erfahrenes Forum so eine so banale Story inklusive typischen "Selbstbeschiss par excellence" auf 26 Seiten bis ins Detail durchnudelt, z.B. beim Ehemann nach Fehlern sucht, die Moralkeule 360 grad in 3D herum schwingt, dann den vermeintlichen Pick Up verantwortlich macht, dann doch wieder Homer Simpson, beide Typen dann auch wieder verteidigt plus "denkt denn keiner an die kinder!!!111" etc. etc.  (Ja, habe alles gelesen und das Philosophieren so einiger Leute hier zu dem Thema schiebe ich mal auf zu viel Zeit wegen Coronaeinschräkungen).

 

Denn, was haben wir hier? Eine Mittelstands-Wohlstands Soccermum mit weit zu wenig "echten" Problemen (Ich vermute einfach mal, dass Rika sich nicht im Vergleich zu anderen in ihrer Position wirklich groß anstrengen musste, so dass sie dort ist wo sie ist, sondern einfach nur die Vorstadt-Regeln befolgen; also das machen, was man so macht halt).

Nach 18 Jahren Monogamie, Regeln befolgen und eben "machen, was halt von einem erwartet wird" spürt sie unterbewusst so langsam, dass irgendwas nicht so stimmt, es nicht weitergeht und kriegt Lust auf den Regenbogen, das Verbotene, das Neue... es kommt ein vorstadt Singer Songwriter, mit zerrissener Jeans und nem fetten YOLO Tattoo auf der Stirn um die Ecke, der - vice versa - von der Sicherheit, Spießigkeit und Bodenständigkeit des Lebens der TEin geflasht ist und die dann drei Monate ballern darf. Haben sich halt zwei gefunden.

Am Ende sieht die Protagonistin endlich ein, dass das ewige Glück nicht von externen Faktoren (wie z.B. Männern) abhängt, sondern dass sie eine starke Frau sein muss und die Entscheidungen selbst treffen muss um endlich selbstbestimmt ihr Leben nach ihren Wünschen, Sehnsüchten und Bedürfnissen zu gestalten. Dies alles wurde sozusagen von @LT21 in der ersten Antwort festgestellt und von anderen Forenmitgliedern schon auf der ersten Seite richtig erkannt.

 

Am 23.10.2020 um 07:56 , Rika84 schrieb:

Wenn ihr den thread hier Sperren wollt ok. Macht ruhig. Allerdings glaube ich dass ich kein Einzelfall bin. Es gibt mehr Frauen denen es so geht. Ich kenne sogar persönlich drei weitere. Eine hat die Trennung geschafft und ist glücklich mit der Affäre (keine Kinder im Spiel), die andere mit Kindern hat sich mit ihrem Mann auf ein zusammen leben in Freundschaft bis die Kinder groß sind geeinigt und die dritte hängt in dem Problem drinnen wie ich.

Wäre auch dafür! Staffel 1 Desperate Housewives wurde gerade auf 26! Seiten abgedreht. In Staffel 2 geht es dann um die Scheidung und das Kindswohl, zum Ende kommt "der Neue" auf die Bühne... mehr dazu erfahren wir in Staffel 3.

 

 

bearbeitet von Paladion
  • LIKE 2
  • VOTE-4-AWARD 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frag michh immer noch, ob er ein Pickup ist (Transformer Roboter, Auto) oder ob er Pickup isst? Wenn ja, wäre das natürlich vom Geschmack sehr hart, weil ich die nicht so lecker finde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.