Ist die Entfernung zu groß für sie?

27 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter: 26
2. Alter der Frau: 27
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4
4. Etappe der Verführung: intensiven KC und absichtliche Berührungen am Po usw. (Gab einfach keinen Sex, weil die Locations es nicht zuließen und wahrscheinlich auch daran, weil ich nicht direkt dieses Ziel hatte)
5. Beschreibung des Problems:

Ich habe vor etwa 2 Monaten eine Frau bei einem Trinkabend bei einem Freund kennengelernt. Sie fand mich ziemlich attraktiv, was ich dann am nächsten Tag von meinem Kumpel erfuhr. Daraufhin hat sie mich bei Insta geaddet und ich habe sie sofort angeschrieben. Seitdem schreiben wir täglich und haben uns auch mehrmals getroffen. Wir hatten immer sehr viel spaß bei den Dates und sie wollte mich immer wieder sehen. Da ich aber aufgrund einer OP, die vor etwa 6 Wochen stattgefunden hat eingeschränkt bin, konnte ich mich nicht mehr mit ihr treffen. Wir schreiben trotzdem und haben netten Kontakt. Sie kam vom Schreibstil immer sehr needy rüber und hat immer sofort geantwortet wenn ich geschrieben habe. Das ließ aber in den letzten Wochen nach, was ich persönlich aber sehr begrüße, weil ich dieses Verhalten auch bei Frauen unsexy finde.

Das Problem ist, dass sie mir jetzt folgendes schreibt: "Mir geht momentan viel durch den Kopf. U. a. auch wie das mit dir und mir weitergeht. Wie das funktionieren könnte etc. Wir wohnen nicht wirklich beieinander. Meinst du, dass es funktionieren könnte?

Ich: "Also wir sind gerade noch in der Kennenlern Phase. Ob das funktioniert kann ich dir noch nicht sagen. Das werden wir halt mit der Zeit sehen. Am besten machen wir uns darüber keinen Kopf und haben einfach eine schöne Zeit und schauen wie sich alles entwickelt. So sehe ich das Ganze. Ich meine wir haben beide nichts zu verlieren und müssen keine Verträge eingehen oder so".

Sie: "Ich weiß, bin mir einfach selbst unsicher derzeit. Was ich will und in wieweit. Hab so viel Leid und schmerz immer wieder erfahren und ertragen müssen. Will mich nicht auf etwas einlassen, wo ich nicht vollkommen hinter stehe und da steht nunmal die Entfernung zwischen. Ich mag dich echt und genieße die Zeit aber es verunsichert mich. Man hat für nichts eine Garantie und es kann gut gehen oder ncht. Ich hab einfach angst unglücklich zu sein. Du hast dein Leben in MG und ich in Köln."

Ich: Das musst du dann für dich entscheiden. Ich respekriere es, wenn du damit nicht klar kommst."

Sie: Ich weiß ehrlich gesagt nicht so ganz was ich jetzt schreiben soll".

Ich: Wieso? Musst ja nichts dazu schreiben"

Sie: "Ich will dich halt nicht hinhalten oder irgendwas vormachen :`(

Ich: "Alles gut :)"

 

Diese Konversation bei Whatsapp war gestern Abend. Seitdem haben wir auch nichts mehr geschrieben.


6. Frage/n

Wie man sieht ist jetzt einige Zeit vergangen, seitdem wir uns das letzte mal gesehen haben. Das heißt, ich konnte zum einen keine gute Zeit mit ihr verbringen

und zum Anderen können viele Dinge passiert sein, die Ihr Denken "uns" gegenüber negativ beeinflusst haben.

Wie soll ich mit dieser Situation umgehen? Ich bin nicht scharf darauf jetzt sofort in richtung LTR zu gehen, weil ich erst seit 2,5 Monaten aus einer raus bin.

Ich finde sie aber trotzdem ganz nett und würde mir wünschen, dass man sich trotzdem noch trifft usw.

Wie soll ich mich jetzt verhalten? Soll ich es jetzt am besten mit einem Freeze probieren?

PS: Sie wohnt etwa 55 Minuten von mir entfernt

 

Danke!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast einfach schon 10 Schritte übersprungen.
Bevor du an die Beziehung nur denken kannst, musst du sie kennen lernen, sex haben, zusammen lachen, vielleicht auch mal eine Meinungsverschiedenheit haben und und und...
Grob gesagt ist sie verunsichert weil du ihr die Sicherheit einfach nicht gibst.

Zitat

Also wir sind gerade noch in der Kennenlern Phase. Ob das funktioniert kann ich dir noch nicht sagen. Das werden wir halt mit der Zeit sehen. 

Sowas hätte ich nicht geschrieben. Schreib am besten nicht mit ihr über sowas. Handeln statt schreiben/reden.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, jezebel schrieb:

Du hast einfach schon 10 Schritte übersprungen.
Bevor du an die Beziehung nur denken kannst, musst du sie kennen lernen, sex haben, zusammen lachen, vielleicht auch mal eine Meinungsverschiedenheit haben und und und...
Grob gesagt ist sie verunsichert weil du ihr die Sicherheit einfach nicht gibst.

Sowas hätte ich nicht geschrieben. Schreib am besten nicht mit ihr über sowas. Handeln statt schreiben/reden.

Ich gehe die Sache mit ihr sehr langsam ran. Ich selbst denke auch garnicht so weit. Deswegen wundert mich auch, wieso sie schon so weit in die Zukunft denkt und sich fragt, ob es denn mit dieser Entfernung funktionieren könnte. Wir hatten ja noch nichtmal sex 😃

bearbeitet von Mr. A
Ein Wort vergessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, Mr. A schrieb:

Sie: "Ich weiß, bin mir einfach selbst unsicher derzeit. Was ich will und in wieweit. Hab so viel Leid und schmerz immer wieder erfahren und ertragen müssen. Will mich nicht auf etwas einlassen, wo ich nicht vollkommen hinter stehe und da steht nunmal die Entfernung zwischen. Ich mag dich echt und genieße die Zeit aber es verunsichert mich. Man hat für nichts eine Garantie und es kann gut gehen oder ncht. Ich hab einfach angst unglücklich zu sein. Du hast dein Leben in MG und ich in Köln."

(Danke dir für die Offenheit). Klares Next in meiner Welt.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja schon komisch. 4 dates und dann so ein gelaber. da weiß man nicht ob sie wirklich angst hat verletzt zu werden oder ob sie dir da gerade einfach nur einen korb geben will 😂

klingt für mich eher wie ein korb. übersetzt quasi: "du bist mir nicht geil genug für 55min autofahrt" meine theorie ist ja, dass eine wirklich interessierte frau nicht über eine beziehung mit dir auf direkte weise redet (bzw auf einer rationalen weise), sondern es dich mit fragen nach deinen gefühlen, was du aktuell brauchst/ suchst etc... andeutet, ernsthaft an dir interessiert zu sein... oder sich einfach wie in einer ltr verhält ohne dass sie sich nachdenklich oder unsicher zeigt... 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, ElCurzo schrieb:

(Danke dir für die Offenheit). Klares Next in meiner Welt.

 

Meinst du, dass sie sich aus ihrer Sicht "next" denkt? Oder würdest du an meiner Stelle so handeln/denken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, Jimmy McNulty schrieb:

ja schon komisch. 4 dates und dann so ein gelaber. da weiß man nicht ob sie wirklich angst hat verletzt zu werden oder ob sie dir da gerade einfach nur einen korb geben will 😂

klingt für mich eher wie ein korb. übersetzt quasi: "du bist mir nicht geil genug für 55min autofahrt" meine theorie ist ja, dass eine wirklich interessierte frau nicht über eine beziehung mit dir auf direkte weise redet (bzw auf einer rationalen weise), sondern es dich mit fragen nach deinen gefühlen, was du aktuell brauchst/ suchst etc... andeutet, ernsthaft an dir interessiert zu sein... oder sich einfach wie in einer ltr verhält ohne dass sie sich nachdenklich oder unsicher zeigt... 

Ihre wahre Intention dahinter wissen wir alle nicht. Aber man sollte auch nicht unterschätzen, dass 55 Minuten Fahrtweg einiges von einem abverlangen können. Das war auch mit meiner Ex Freundin ein leidiges Thema. Gleichzeitig kann ich aber auch nicht ausschließen, dass sie einfach keinen bock mehr auf mich hat :D. Allerdings muss ich sagen, dass das Game mit ihr ziemlich gut funktioniert hat und ich attraction und comfort sehr gut bei ihr erzeugen konnte.

Jetzt ist halt die frage, wie ich mit dieser Situation umgehen sollte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Mr. A schrieb:

Ihre wahre Intention dahinter wissen wir alle nicht. Aber man sollte auch nicht unterschätzen, dass 55 Minuten Fahrtweg einiges von einem abverlangen können. Das war auch mit meiner Ex Freundin ein leidiges Thema. Gleichzeitig kann ich aber auch nicht ausschließen, dass sie einfach keinen bock mehr auf mich hat :D. Allerdings muss ich sagen, dass das Game mit ihr ziemlich gut funktioniert hat und ich attraction und comfort sehr gut bei ihr erzeugen konnte.

Jetzt ist halt die frage, wie ich mit dieser Situation umgehen sollte

next, da sie offenbar was anderes braucht. auch wenn es wirklich die lange strecke ist.

eine frau sollte bei dir nicht rationalisieren. und da das schon vor dem sex kommt, scheint sie ja noch nicht mal on zu sein.

also für mich klingt das einfach nur so, als fickt sie gerade jemand aus der nachbarschaft und als wäre ihr interesse an dir im sande verlaufen, da sie nun anderweitig versorgt wird

bearbeitet von Jimmy McNulty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, Mr. A schrieb:

Meinst du, dass sie sich aus ihrer Sicht "next" denkt? Oder würdest du an meiner Stelle so handeln/denken?

Beides, das macht es ja aus meiner Sicht so einfach. Ist es die Wahrheit - next, ist es nicht die Wahrheit - auch next, siehe Beitrag von Jimmy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Distanz von 55 Minuten jetzt nicht so extrem. Sie wirkt für mich aber wie ein Typ Frau, die 24/7 mit dem Freund zusammen sein will und noch an die wahre Liebe glaubt und so oft enttäuscht wurde und blabla, an der Stelle wird mir schon übel.

"Ich weiß, bin mir einfach selbst unsicher derzeit. Was ich will und in wieweit. Hab so viel Leid und schmerz immer wieder erfahren und ertragen müssen. Will mich nicht auf etwas einlassen, wo ich nicht vollkommen hinter stehe und da steht nunmal die Entfernung zwischen. Ich mag dich echt und genieße die Zeit aber es verunsichert mich. Man hat für nichts eine Garantie und es kann gut gehen oder ncht. Ich hab einfach angst unglücklich zu sein. Du hast dein Leben in MG und ich in Köln."

Ich lese da einige Redflags raus und würde mir überlegen, ob du da wirklich in Richtung LTR gehen willst. Und vor allem hattet ihr noch nicht Mal Sex. Was ist eigentlich dein Ziel, wenn nicht Sex? Hört sich für mich wie eine billige Ausrede an. Ihr habt euch also immer nur öffentlich getroffen, oder was soll der Punkt mit den Locations?

Auf ihren Emotionalen wirr warr würde ich übrigens nur mit Freezeout reagieren und sämtlichen Invest stoppen (PaoloPinkel Zitat)

 

bearbeitet von Yolo
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, Yolo schrieb:

Ich finde die Distanz von 55 Minuten jetzt nicht so extrem. Sie wirkt für mich aber wie ein Typ Frau, die 24/7 mit dem Freund zusammen sein will und noch an die wahre Liebe glaubt und so oft enttäuscht wurde und blabla, an der Stelle wird mir schon übel.

"Ich weiß, bin mir einfach selbst unsicher derzeit. Was ich will und in wieweit. Hab so viel Leid und schmerz immer wieder erfahren und ertragen müssen. Will mich nicht auf etwas einlassen, wo ich nicht vollkommen hinter stehe und da steht nunmal die Entfernung zwischen. Ich mag dich echt und genieße die Zeit aber es verunsichert mich. Man hat für nichts eine Garantie und es kann gut gehen oder ncht. Ich hab einfach angst unglücklich zu sein. Du hast dein Leben in MG und ich in Köln."

Ich lese da einige Redflags raus und würde mir überlegen, ob du da wirklich in Richtung LTR gehen willst. Und vor allem hattet ihr noch nicht Mal Sex. Was ist eigentlich dein Ziel, wenn nicht Sex? Hört sich für mich wie eine billige Ausrede an. Ihr habt euch also immer nur öffentlich getroffen, oder was soll der Punkt mit den Locations?

Auf ihren Emotionalen wirr warr würde ich übrigens nur mit Freezeout reagieren und sämtlichen Invest stoppen (PaoloPinkel Zitat)

 

ich lese da keine red flags. ich lese da eine rationalisierung warum sie ihr interesse verloren hat. sie will einfach nur wieder aus der nummer mit ihm rauskommen, aber sich nicht nachsagen lassen, dass sie ihn nur für aufmerksamkeit brauchte...

sie brauchte ihn nur für ablenkung und sucht jetzt nach einem rationalen grund, ihm zu verklickern, dass er sich keine hoffnungen mehr machen soll, weil es niemals was zwischen ihnen wird. vermutlich braucht sie keine ablenkung mehr weil jetzt ein anderer, in ihren augen attraktiverer typ im spiel ist, der obendrein wahrscheinlich 200km weit weg wohnt. 

und ja sie wurde bestimmt öfters verletzt und der typ, der neu im spiel ist, könnte sie wieder verletzen. aber der te könnte sie niemals verletzen. das was sie macht ist einfach nur vom eigentlichen abzulenken, dass der te nie was ernstes für sie war sondern nur ablenkung. sie brauchte ganz viel textgame von ihm, weil sie sich begehrt fühlen wollte, nicht weil sie ihn unbedingt wollte. ja needy war sie, aber aus anderen gründen...

ich übersetze mal die wichtigste stelle in ihrem text: "ich habe angst unglücklich zu sein, wenn ich was ernstes mit dir anfange." dazu passt auch, dass sie die kommunikation mit ihm eingestellt hat. das war ein korb.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Jimmy McNulty schrieb:

ich lese da keine red flags. ich lese da eine rationalisierung warum sie ihr interesse verloren hat. sie will einfach nur wieder aus der nummer mit ihm rauskommen, aber sich nicht nachsagen lassen, dass sie ihn nur für aufmerksamkeit brauchte...

sie brauchte ihn nur für ablenkung und sucht jetzt nach einem rationalen grund, ihm zu verklickern, dass er sich keine hoffnungen mehr machen soll, weil es niemals was zwischen ihnen wird. vermutlich braucht sie keine ablenkung mehr weil jetzt ein anderer, in ihren augen attraktiverer typ im spiel ist, der obendrein wahrscheinlich 200km weit weg wohnt. 

und ja sie wurde bestimmt öfters verletzt und der typ, der neu im spiel ist, könnte sie wieder verletzen. aber der te könnte sie niemals verletzen. das was sie macht ist einfach nur vom eigentlichen abzulenken, dass der te nie was ernstes für sie war sondern nur ablenkung. sie brauchte ganz viel textgame von ihm, weil sie sich begehrt fühlen wollte, nicht weil sie ihn unbedingt wollte. ja needy war sie, aber aus anderen gründen...

ich übersetze mal die wichtigste stelle in ihrem text: "ich habe angst unglücklich zu sein, wenn ich was ernstes mit dir anfange." dazu passt auch, dass sie die kommunikation mit ihm eingestellt hat. das war ein korb.

Bei dir lese ich übrigens oft Frust raus. 

Nicht alle Frauen sind böse und benutzen dich als emotionalen Tampon. 

Ach Herje, lass dich Mal wieder in den Arm nehmen, alles wird gut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Yolo schrieb:

Bei dir lese ich übrigens oft Frust raus. 

Nicht alle Frauen sind böse und benutzen dich als emotionalen Tampon. 

Ach Herje, lass dich Mal wieder in den Arm nehmen, alles wird gut. 

hä? ich finde frauen nicht böse die mal trost brauchten... brauchte jeder mal.

blöd ist es nur, wenn man es nicht erkennt. und so wie es da steht ist es halt... vermutlich.

die frage war ja hier ob es ihr tatsächlich einfach nur zu weit war. ich sage dazu, nein. frauen führen beziehungen mit männern, die in australien oder südafrika leben... und das sind nicht mal verblendete frauen oder dumme, die an die "liebe glauben". dabei können sie nix dafür, es ist die emotionale bindung und die ist halt stark

natürlich muss man an die liebe glauben, sonst macht es keinen sinn menschen oder frauen kennenzulernen. aber man muss liebe und "sie braucht was zum trost" halt unterscheiden können, wenn man mal geliebt werden möchte...

und da ist auch null red flag von der frau. finde ihren text sogar super. da steht alles drin wenn man nur liest... sie wurde mal enttäuscht, dann hat sie den te kennengelernt, anhand des datingverlaufs sieht man ja, dass das nix richtiges war, aber man war eine zeitlang übers handy im kontakt. dann hat sie offenbar jemanden kennengelernt, der zu ihrer ersten wahl gehört, weiß aber aus erfahrung, dass ihre erste wahl nur öfters sex von ihr wollte. daher hat sie ihm geschrieben und die sache rationalisiert, damit er sich nicht schlecht fühlt und sie sich evtl wieder melden kann, wenn der typ doch nur sex von ihr wollte...

das hat mit bösartigkeit nix zu tun, sondern nur damit dass sie nicht weiß in welcher liga sie bei den männern spielt, aber auch gerne mal was echtes hätte...

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis hier ist alles gut, und ab hier:

Am 27.10.2020 um 14:24 , Mr. A schrieb:

So sehe ich das Ganze. Ich meine wir haben beide nichts zu verlieren und müssen keine Verträge eingehen oder so".

Sie: "Ich weiß, bin mir einfach selbst unsicher derzeit. Was ich will und in wieweit. Hab so viel Leid und schmerz immer wieder erfahren und ertragen müssen. Will mich nicht auf etwas einlassen, wo ich nicht vollkommen hinter stehe und da steht nunmal die Entfernung zwischen. Ich mag dich echt und genieße die Zeit aber es verunsichert mich. Man hat für nichts eine Garantie und es kann gut gehen oder ncht. Ich hab einfach angst unglücklich zu sein. Du hast dein Leben in MG und ich in Köln."

Ich: Das musst du dann für dich entscheiden. Ich respekriere es, wenn du damit nicht klar kommst."

Sie: Ich weiß ehrlich gesagt nicht so ganz was ich jetzt schreiben soll".

Ich: Wieso? Musst ja nichts dazu schreiben"

Sie: "Ich will dich halt nicht hinhalten oder irgendwas vormachen :`(

Ich: "Alles gut :)"

lese ich bei dir gequirlte Scheiße. Der Vertrags-Spruch (zum Kotzen und unsexy).

Einfache Floskeln, die auch hier gelten: Nimm sie nicht Ernst, sondern durch. Sie macht Drama (aua, was ich alles schon erleiden musste; "Leid und Schmerz"), und du gehst zwar nicht direkt darauf ein, wirst aber passiv.

Sie hat einfach Angst (sinnlos Zeit zu investieren), verdammte Scheiße. Nimm doch ihr diese Angst, selbst wenn es für zwei Minuten ist. Ein einfaches "das wird schon" und Optimismus schadet doch nicht. Es wird an den realen Hindernissen nichts ändern. Die werden da sein, das ihr euch kennenlernen müsst und am Anfang steht bleibt unverändert. Nichts wird sich durch ihre Aussagen, und erst Recht nicht durch deine, ändern. Nichts. Nada. Niente.

Wenn ihr euch noch 5x trefft und Vergnügen zieht, ist es 5x mehr, als wenn ihr euch gar nicht trefft. Und die Qualität der Treffen entscheiden wie es weiter geht.

Und VOR ALLEM: du entscheidest wie es weiter geht. Aber alleine schon hier gibts du alles an ihr ab: na wenn du nicht willst, ich respektiere es. Deine Entscheidung. Mir egal. Und sie nicht nur mundtot machen, sondern auch noch kritisieren. Denn das lese ich zB heraus. "Musst ja nichts dazu schreiben" Haaaalllloooooo? Sie muss maximal nur pipi und kaki (und das dazugehörige), aber dass sie nichts schreiben muss ist keine Kunst des Denkvermögens.

Zur Info: bis dato hatte ich das mit den sexlosen zwei Dates überlesen, was ja auch kein Ziel war *hust*, aber ich lasse meine Passage trotzdem stehen, weil ich es natürlich denke, und somit logischerweise als richtig erachte.

Also nimm doch einfach mal deine Eier in die Hand, und hab ein wneig Begeisterung für sie. Sag ihr dass das schon wird, wenn ihr soweit seid schon das "Alles gut wird", nächstes Treffen vereinbaren und diese realen Probleme dann lösen. Wenn du sie willst, und du willst:

Am 27.10.2020 um 14:24 , Mr. A schrieb:

Ich finde sie aber trotzdem ganz nett und würde mir wünschen, dass man sich trotzdem noch trifft usw.

Sie so:

Am 27.10.2020 um 14:24 , Mr. A schrieb:

Du hast dein Leben in MG und ich in Köln." 

Und dann du so:

Verstehe das total .. bla bla. Achso, ja da hast du es eindeutig besser mit Köln erwischt. Hätte mal gerne mir die Stadt angeschaut?

 

Sie so: WAS? Du warst noch nie in Köln?

Du so: Ehm, nein, nur Spaß. Aber interessant das du mir das glaubst. Aber so gut kenne ich Köln doch nicht, und du?

...

Treffen ausmachen, ....

 

Sorry falls ich zu harsch oder zu unleserlich bin. Aber das/du regst mich auf ;-)

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, Kameltreiber schrieb:

 

Sie hat einfach Angst (sinnlos Zeit zu investieren), verdammte Scheiße. Nimm doch ihr diese Angst, selbst wenn es für zwei Minuten ist. Ein einfaches "das wird schon" und Optimismus schadet doch nicht. Es wird an den realen Hindernissen nichts ändern. Die werden da sein, das ihr euch kennenlernen müsst und am Anfang steht bleibt unverändert. Nichts wird sich durch ihre Aussagen, und erst Recht nicht durch deine, ändern. Nichts. Nada. Niente.

antwortest du auf "ich möchte derzeit keine beziehung" mit "dann lass es uns doch locker halten"?

genau nimm sie nicht ernst, sondern durch. aber du nimmst ihren text ja ernst. du glaubst, sie habe angst dass der te sie enttäuschen könnte. steht da aber nirgendswo? 

- ich mag dich

- ich genieße die zeit mit dir

- ich will nix eingehen wo ich nicht 100% hinter stehe

das sind typische floskeln, die ein rebound-guy von seinem date bekommt, wenn sie jemand anderen daten möchte.

klar, jetzt kommt wieder, ich denke zu negativ von frauen. aber das ist deren sprache für ich brauche meine ruhe, bin beschäftigt. aber ihr könnt ja gerne in so einem fall mehr und mehr investieren und auf die fresse fliegen. 

ja leute, was soll sie auch sagen? immerhin hat sie es so gesagt, dass er sich nicht schlecht fühlen muss. wie beendet ihr denn eine sache? ich schreib dann auch nicht, mir gefällt dein arsch nicht, sondern schiebe rationale gründe vor, die natürlich keine rolle spielen würden bei der richtigen...

bearbeitet von Jimmy McNulty
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.10.2020 um 14:56 , ElCurzo schrieb:

(Danke dir für die Offenheit). Klares Next in meiner Welt.

 

Denke ich auch! Genau so etwas hatte ich vor ca. nem Jahr -> NEXT, da kommt nichts dabei rum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten, Jimmy McNulty schrieb:

antwortest du auf "ich möchte derzeit keine beziehung" mit "dann lass es uns doch locker halten"?

genau nimm sie nicht ernst, sondern durch. aber du nimmst ihren text ja ernst. du glaubst, sie habe angst dass der te sie enttäuschen könnte. steht da aber nirgendswo? 

Soll die Frage an mich gerichtet sein? Wo habe ich das so aufgeführt? Eher passt das doch auf die Antwort des TE, die er ihr gegeben hat (in schön)

Fakt ist, ja ich habe mich doppelt verguckt; a) was die sexlosen Treffen anbelangt, und b) ihre Anzahl. Weiss nicht warum, aber dachte da steht eine 2. Ich sehe nun eine 4 :-D

Und bei 4x Treffen ohne Sex, bzw. seiner Begründung, dann denke ich dass sie völlig zu Recht Angst hat Zeit zu vergeuden. [Auch wenn positiv gemeint, aber sie wohnen nun mal nicht in Berlin, und da bringt das Argument wenig^^ / genauso wie dass man vor einem Jahr auch genauso eine hatte; HEY, ich hatte mal ein Date, die hatte auch eine Mutter. Das wird nix. Definitiv.]

 

Mit seiner textlichen Gleichgültigkeit hat er nur seine sexuelle Gleichgültigkeit fortgesetzt, von daher war ich wohl wirklich zu optimistisch, und seine Worte sind ja eh nicht mehr zu ändern. Es geht darum wie man "besser" (kann jeder und von mir aus auch alle anders sehen) beim nächsten Mal agiert, und wie man die paar Prozentpunkte Chance noch bei ihr vllt. noch versuchen kann.

Also bitte gute/normale Fragen stellen, denn nirgendwo habe ich zu dieser Aussage tendiert/"geraten".

Und natürlich nehme ich ihren Text Ernst, denn sie will mir gerade "adieu" sagen. Und es ist ein Unterschied ob ich sage "Oh, ok, na wenn du 'adieu' sagen möchtest, dann ist es ok, ich respektiere das". Was muss man denn da respektieren? Richtige PUA-Methode zum falschen Zeitpunkt.

Ich sehe es eher so: "Hey Süsse, was? Angst hast du? Neeeeeeeein, Papa ist doch da, hab keine Angst" (und ja, das ist natürlich übertrieben)

Kurzfassung: Schon 2 sexlose Treffen geben ihr Recht, 4x machen es schlimmer; natürlich ihre Bedenken Ernst nehmen, und auf diese so eingehen, dass sie nicht Thema bleiben. Kansas City Shuffle^^

 

PS: Neben der noch nicht mal erwähnten Angelegenheit, dass man die wichtigen Sachen vllt. von Angesicht zu Angesicht besprechen sollte, und das auch so kundtun und ausleben. Was ich bis eben auch vollkommen vergessen hatte, was bei der heutigen Schnelllebigkeit zu oft passiert (auch von mir leider)

bearbeitet von Kameltreiber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja doch du hast gesagt, nimm ihr die angst und verbreite optimismus. auf einen korb! die will gar nix mehr von ihm wissen sondern nur ihre ruhe. was will man da bitte schön rausholen?

von angesicht zu angesicht besprechen? nach 4 dates? im grunde war das zwischen ihnen völlig bedeutungslos

bearbeitet von Jimmy McNulty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also generell halte ich es auch für Sinnvoll soetwas nicht über Whatsapp zu besprechen. Ist in diesem Fall aber nicht passiert. Aber wieso soll ich ihr die Angst nehmen? Ich habe mich so verhalten, weil sie bereits jetzt schon daran zweifelt, ob zwischen uns was laufen kann.

Habe da auch einfach keine Lust zu diskutieren. Dafür habe ich im Moment zu viele Alternativen. Das bedeutet, dass ich kein Problem damit habe sie zu verlieren. Und wie gesagt wir hatten ja noch nichtmal Sex. Wenn Sie aber NUR auf eine Beziehung aus ist, und sie jetzt schon Faxen macht, dann will ich auch nicht in Richtung Beziehung gehen. Ich will einfach eine schöne Zeit mit ihr verbringen und natürlich auch Sex haben. Wenn sie wegfällt ist es halt eine Frau weniger, mit der man spaß haben kann. Aber ich denke ich sollte komplett die Finger von ihr lassen, damit ich meine Zeit nicht verschwende und sie nicht verletzt wird, denn anscheinend zielt sie auch nur auf was ernstes ab. Und wenn sie jemanden neues kennengelernt hat, soll sie bitteschön mit ihm spaß haben wenn sie bock drauf hat. Da werde ich sie mit meinen Worten sicher nicht von abhalten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Jimmy McNulty schrieb:

 

ja doch du hast gesagt, nimm ihr die angst und verbreite optimismus. auf einen korb! die will gar nix mehr von ihm wissen sondern nur ihre ruhe. was will man da bitte schön rausholen?

 

Bin wirklich sehr selten seiner Meinung, aber hier geb ich ihm 100% recht!

Das war ein astreiner korb, rationalisiert durch die entfernungsnummer. 
FO und nix mehr investieren. 
 

andere Frauen treffen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1 Std zu weit? alles klar ... wenn Brad Pitt rufen würde, wären 5 Std Flugzeit nicht zu weit... also das mit der Entfernung ist Bullshit

es ist erstmal ein Hindernis wobei 1 Std ist schon die Grenze für etwas wo bequem wäre, aber das ist für mich noch im Limit...

Sie ist sicher nicht nur durch die Entfernung verunsichert sondern auch von deinem Auftreten... Du kritisierst selbst deine Unentschlossenheit beim Eskalieren...

Zumal Küssen und Po anfassen noch meilenweit vom Lay entfernt ist ...

Würde auch nichts texten weil das ist Drama von ihr Shittests whatever... Handeln wie die Vorredner gesagt haben

Du hast noch eine kleine Chance aber dazu braucht es viel Entschlossenheit und Handlungsfreude... Ich würde zu ihr fahren in die Stadt und einfach ein nächstes Treffen stattfinden lassen... Sie mit etwas coolem locken Starbucks whatever Cocktails oder deinem neuen Tatoo ... dann versuch irgendwie zu eskalieren halt richtig

 

bearbeitet von Partyboy123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.10.2020 um 14:24 , Mr. A schrieb:

Das ließ aber in den letzten Wochen nach, was ich persönlich aber sehr begrüße, weil ich dieses Verhalten auch bei Frauen unsexy finde.

Wenn sich was verändert gibt es meist einen Grund. In der Regel hat die Frau dann das Interesse verloren meist weil sich was anderes ergeben hat.

55mins wären mir als Mann rational gesehen auch zuweit, aber Frauen denken in der Regel nicht rational wenn sie den Kerl wirklich geil finden. Und selbst als Mann muss ich sagen wäre die Frau richtig geil würde ich auch 55mins investieren, aber da müsste sie mich schon wirklich umhauen.

 

Dein Fehler ist auch du versuchst es bei der Frau mit Rationalität. Das trocknet Frauen aber aus in der Regel. Vorallem weil es hier schon so ist sie hat Zweifel bzw will nicht, du willst aber schon. Wenn es umgekehrt wäre, sie will dich auf jedenfall und du hast Frau und Kinder und würdest rational antworten ala "das hat doch kein Sinn mit uns, schau mal ich bin verheiratet" DANN würde es sie vielleicht noch mehr anmachen weil sie sich dann noch mehr anstrengen muss und viele Frauen das richtig mögen.

 

Am 28.10.2020 um 15:44 , Jimmy McNulty schrieb:

ich schreib dann auch nicht, mir gefällt dein arsch nicht, sondern schiebe rationale gründe vor, die natürlich keine rolle spielen würden bei der richtigen... 


Jupp!

bearbeitet von Danisol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, Mr. A schrieb:

Aber wieso soll ich ihr die Angst nehmen?

Ich habe ja bereits zugegeben, dass ich leider da nichtgenau gelesen habe, aber im Nachhinein auch verwundert bin, dass das niemand thematisiert hat. Ihr hattet 4 Dates, und es gab keinen Sex, keinen Heavy Make-Out, keinen Oralverkehr, sondern "nur" intensive Küsse+. Je nach Konstellation kann das halt zu wenig sein.

Sie hat dich angeschrieben, sie war on. Und auf einmal soll sie es icht mehr sein, und du bist nicht bereit mal gedanklich zu konstruieren warum das wohl so ist. Man kann vermuten, dass was du von dir gegeben hast, hat ihr nicht gefallen!? Dann würde sie meiner Meinung nach nicht mit so einem Satz nach einem Break beginnen. Man kann vermuten das in der Zwischenzeit ein anderer Mann im Spiel ist? Könnte auch sein, dass ein anderer Mann im Spiel ist, der auch ran an die Buletten wollte und ist.

Dieses fehlende Einegständnis für mangelnde Eskalation und gleichgültige Passivität im kurzen Dialog hat meiner Meinung nach das nächste Treffen in weiter Ferne rücken lassen. Und das hättest du ja, trotz deiner ach so zahlreichen weiblichen Alternativen, doch machen wollen.

vor 18 Stunden, Mr. A schrieb:

Ich habe mich so verhalten, weil sie bereits jetzt schon daran zweifelt, ob zwischen uns was laufen kann.

Wie kannst du dich denn vergänglich in einer Art und Weise verhalten? Maximal unterbewusst, und weil du sie needy fandest. Aber das kann es doch nicht sein. Du schreibst ernsthaft, dass du es unsexy und needy fandest dass sie dir gleich geantwortet hat? Seriously?

 

vor 18 Stunden, Mr. A schrieb:

Aber wieso soll ich ihr die Angst nehmen?

Angst ist hier ein mächtiges Wort, aber folgend -

 

Ihre Aussage: "Mir geht momentan viel durch den Kopf. U. a. auch wie das mit dir und mir weitergeht. Wie das funktionieren könnte etc. Wir wohnen nicht wirklich beieinander. Meinst du, dass es funktionieren könnte?"

Ihre übersetze Aussage: "Boy, ich habe dich "geaddet", ich war stets präsent, habe mich zurück gemeldet, war verfügbar, stets bereit meine Beine für dich breit zu machen. Sag mir etwas, dass mich zuversichtlich macht, dass du mal in die Pötte kommst, weil ich bereits auslaufe!"

 

Was hätte es dich denn gekostet, nicht auf coolen Macker zu tun, dem diese Frau aber auch sowas von gleichgültig ist?

Angst nehmen heisst ihr zu verklickern, dass du sie willst und es ihr besorgen wirst. Die Kunst liegt nun darin, dass so mit Worten auszudrücken dass es im (spielerischen) Rahmen ist, bzw. das nächste Treffen auszumachen, um die physischen Möglichkeiten zu haben es zu machen. Darum zB auch logischerweise nach ihrem Satz schon kontern mit : wow, bin etwas überrumpelt, du weisst ja von meiner op, und fand die zeit mit dir anregend. fände es auch schön wenn du schon für dich so weit bist, dass vllt. mal unter vier augen zu klären, bla bla.

 

Was sagst du ihr? "Am besten machen wir uns keinen Kopf". WOW! Sie sagt dir, sie macht sich einen Kopf! (EGAL aus welchen Gründen, und auch wenn es bereits eine Absage ist [was aber nicht ganz sein kann!]), und dir fäll hierauf ein: du machst dir einen Kopf? hey, mach dir keinen Kopf. Das ist sowas von lame und die ganze Sache hat auch überhaupt nichts mit Diskussion zu tun.

 

Exkurs: Dein Kind kommt zu dir voller Angst und sagt dir: Papa, Papa, ich habe Anngst. Darauf hin du: Hab keine Angst! Meinst du das Kind wird dann keine Angst haben? Natürlich geht man auf die Ängste des Kindes ein. Das heisst ja nicht dass man diese adaptiert und auf einmal selbst Angst vor der Dunkelheit, etc. pp hat. Darauf eingehen und entkräften ist das normalste der Welt. Aber doch nicht: Ne hab keine Angst. Oh ok, und wenn du Angst hast, verstehe ich, ich habe keine. Gut. thx. bye.

Und wehe dein erster Gedanke hierzu ist, dass das Beispiel mit einem Kind weit hergeholt ist. Setzen, Sechs. Danke. Bitte.

vor 19 Stunden, Mr. A schrieb:

Das bedeutet, dass ich kein Problem damit habe sie zu verlieren

Daher meine Aussage: Falscher Zeitpunkt für deine PU-Methode. Wie kannst du nur davon reden, sie nach vier Dates "zu verlieren". Du verlierst hier die Aussicht auf weitere Dates, auf eine Linie deiner kurzen oder langen Zulunft. Aber sie kannst du nicht verlieren. Ich finde dass du ganz anders denkst, als du handelts und es wahrhaben willst. Du wolltest zeigen wie unabhängig und cool bist und es dir nichts ausmacht und wenn sie einen Schritt zurück macht, machst du zwei. Prinzipiell richtige Methode, aber doch erst wenn der Drops gelutsch ist. Und hier ist (leider) nichts gelutscht. Sie addet, sie ist on, sie will dich (immer wieder) sehen, und sie stellt die Frage in den Raum: warum mache ich das? Und will nun ein Zugeständnis dass ihre Bemühungen es Wert sind. Und du schreibst ihr im Sinne: Weisst du Zuckerpuppi, kannst Angst haben, aber ich habe keine. Und wenn du nicht willst, dann will ich auch nicht. Aber wenn du willst, dann will ich auch. [das ist einfach so unglaublich passiv]. Und bringst dann auch so sexy Metapher wie "Verträge" , die das ganze manifestieren sollen. Warum sie da nicht aus dem Höuschen ist, verstehe ich auch nicht.

Beispiel für deine Passivität:

vor 19 Stunden, Mr. A schrieb:

Wenn Sie aber NUR auf eine Beziehung aus ist, und sie jetzt schon Faxen macht, dann will ich auch nicht in Richtung Beziehung gehen

Also wenn sie es nicht wäre, dann wärest du auch nicht. Wenn sie was will, dann willst du auch. Wenn sie was nicht will, dann willst du auch nicht.

Ausserdem hat sie nie diese möchtigen Wörter wie "Beziehung" ins Spiel gebracht. Du hast damit angefangen: Kennelern-Phase! . Sie hat lediglich gesagt wie "das funktionieren soll". Wie man nun "das" interpretiert ist sehr weitläufig, aber sie hat dir eine einfache Falle gestellt, und du bist mit Anlauf liebend gerne reingesprungen. So schaut's aus, und so sehe ich es.

vor 19 Stunden, Mr. A schrieb:

Da werde ich sie mit meinen Worten sicher nicht von abhalten

Zu guter Letzt: Passivität und Negativität par excellence. Darum geht es nicht. Es geht aber darum, wenn du es willst, es zu probieren. Du würdest schon wollen. Achso: aber natürlich auch nur wenn sie ja auch will.

 

Ok

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.