Alles Krypto oder was - der Thread für Coins

1.007 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Wer sich Sorgen um die Volatilität macht, dem sei der Spruch von Kostolany nahelgelegt: Kaufen und dann eine Schlaftablette nehmen..

Warum eine Währung beschützen, wenn sie sich mehr und mehr als  unnützlicher als die neue Form erweist? Dass da jetzt gleich was reguliert wird sehe ich nicht, wie soll das auch funktionieren zumal sehr viele Börsen, ich sage mal gesondert, lokalisiert sind...das ist reine Panikmache und eine momentan zumindest schwer greifbare Angst. Ich schacher jetzt schließlich ja auch noch keine Eigenheime, weil die Grünen da mal was geäußert haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 29 Minuten, LALO schrieb:

Dass da jetzt gleich was reguliert wird sehe ich nicht, wie soll das auch funktionieren zumal sehr viele Börsen, ich sage mal gesondert, lokalisiert sind...das ist reine Panikmache und eine momentan zumindest schwer greifbare Angst. Ich schacher jetzt schließlich ja auch noch keine Eigenheime, weil die Grünen da mal was geäußert haben. 

Weil das ganze System darauf beruht. 

Die USA sind deswegen so mächtig, weil sie eine Leitwährung besitzen und aus 0,5ct Papier 100 Dollar produzieren können. 
Deswegen werden auch mal Kriege geführt Die Welt vor bösen Nuklearwaffen beschützt, wenn anstatt der Dollar eine andere Währung für Ölkäufe versucht wird zu etablieren. 
Die USA stürzen nämlich ganze Regime, wenn ihr Petrodollar bedroht wird. 
Auf der anderen Seite interessiert es sie null, wenn Kinder durch sie sterben. 
Also inoffiziell. Offiziell wird da natürlich immer was moralisch akzeptables drum herum gebastelt. 

Daher wäre ich auch nicht so zuversichtlich, dass die USA das so locker hinnehmen und sich denken... jo.. Bitcoin... coole Sache. Lasst uns doch einfach ein Gesetz verabschieden, dass jeder Laden diesen coolen Coin nutzen soll. 

Wahrscheinlicher ist, dass die darum "Terrorfinanzierung" basteln und den Besitz mit Unterstützung des internationalen Terrors gleich setzen und man 20 Jahre einfährt. Das ist sogar glaubhaft, was sie aber inzwischen auch nicht mehr interessiert. Siehe TikTok, Xiaomi & Co. Alles Handys und Apps, die in Wirklichkeit von den bösen Chinesen genutzt werden sollen, die USA zu infiltrieren. Sofort blocken oder an ein US Unternehmen verkaufen. 

 

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, noraja schrieb:

Weil das ganze System darauf beruht. 

Die USA sind deswegen so mächtig, weil sie eine Leitwährung besitzen und aus 0,5ct Papier 100 Dollar produzieren können. 
Deswegen werden auch mal Kriege geführt Die Welt vor bösen Nuklearwaffen beschützt, wenn anstatt der Dollar eine andere Währung für Ölkäufe versucht wird zu etablieren. 
Die USA stürzen nämlich ganze Regime, wenn ihr Petrodollar bedroht wird. 
Auf der anderen Seite interessiert es sie null, wenn Kinder durch sie sterben. 
Also inoffiziell. Offiziell wird da natürlich immer was moralisch akzeptables drum herum gebastelt. 

Daher wäre ich auch nicht so zuversichtlich, dass die USA das so locker hinnehmen und sich denken... jo.. Bitcoin... coole Sache. Lasst uns doch einfach ein Gesetz verabschieden, dass jeder Laden diesen coolen Coin nutzen soll. 

Wahrscheinlicher ist, dass die darum "Terrorfinanzierung" basteln und den Besitz mit Unterstützung des internationalen Terrors gleich setzen und man 20 Jahre einfährt. Das ist sogar glaubhaft, was sie aber inzwischen auch nicht mehr interessiert. Siehe TikTok, Xiaomi & Co. Alles Handys und Apps, die in Wirklichkeit von den bösen Chinesen genutzt werden sollen, die USA zu infiltrieren. Sofort blocken oder an ein US Unternehmen verkaufen. 

 

das mag sein bei den USA, aber auch bei uns in der EU kann ich mir nicht vorstellen, dass die nicht eingreift bei Bitcoin.. Glaubt ihr ernsthaft die EU bringt ihren digitalen Euro auf den Markt und lässt dann den freien Wettbewerb entscheiden welcher Coin sich bei der Bevölkerung größerer Beliebtheit erfreut?? 

Dafür brauchts auch keine Kriege. Einfach nur Gesetze/bürokratische Hürden/Extrasteuern usw. einführen, dann wird Bitcoin automatisch auf einmal unattraktiv (gemacht).

Die Frage ist nur, wie schützt ihr euch dagegen? 

Und wenn ihr Bitcoin haltet aktuell, dann eher auf europäischen Plattformen wie Bitwala, Bison App, Bitpanda usw. ?  Oder achtet ihr jetzt schon nach Möglichkeit darauf nur für euch aufm Stick die zu bunkern und im Idealfall kriegt es keine Regierung/Kein Finanzamt mit, was ihr da so habt? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle Kryptos (inklusive) BTC sind sauber auf meinem Ledger verwahrt.
Staatliche Restriktionen werden kommen, jedoch kann der Bitcoin an sich NICHT verboten werden. (Wie soll das gehen?)
Was aber wohl passieren wird: Zugänge und Verkaufsmöglichkeiten werden mit großer Wahrscheinlichkeit erschwert werden, um den "Krypto-Sumpf" trocken zu legen. Glaube ich daran, dass das jemals passiert? Nein.
Was werde ich also tun?

HODL!

... und gespannt sehen, was da alles noch so kommen wird.
(Und sicherheitsheitshalber in der Öffentlichkeit die Fresse halten...)

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, El_Perro schrieb:

im Idealfall kriegt es keine Regierung/Kein Finanzamt mit, was ihr da so habt? 

Wenn du n Jahr die behälst, musste ja eh keine Steuer zahlen (soweit ich weiß) 

vor 23 Stunden, El_Perro schrieb:

Und wenn ihr Bitcoin haltet aktuell

Hab meine auf eToro. Wobei ich solche Online Wallets meiden würde, hätte ich da größere Summen investiert. 

Btw lohnts sich schon drauf zu achten, bei welcher Wallet man die hat. Gab da schon mehrere Wallets, die gehackt wurden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, RoyalDutch schrieb:

eure Meinung zu Tron?

Hab ich auch überlegt nochmal einzusteigen, da sich der Preis bislang nicht eklatant entwickelt hat und noch ziemlich "billig" ist. Wobei man natürlich immer die Anzahl der coins in relation setzen muss.

Meiner Meinung nach ist da noch Luft nach oben, aber scheinbar werden chinesische Kryptos nicht so gekauft wie internationale Projekte. Sieht man auch an anderen Coins. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mit Kraken stimmt was nicht.
Ich halte den MANA Token und war da gerade am Tradingdesk. Der Kurs steigt schon den ganzen Tag und ich versuche rauszufinden wo die Resistance Zone liegt.
Plötzlich schießt der Kurs innerhalb einer Minute von 0,80 auf 1,90 EUR umd dann gleich wieder einzubrechen. Das gleiche ist vor ein paar Tagen mit Ethereum passiert.

https://www.tradingview.com/symbols/MANAEUR/?exchange=KRAKEN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.3.2021 um 19:07 , Sam Stage schrieb:

Plötzlich schießt der Kurs innerhalb einer Minute von 0,80 auf 1,90 EUR umd dann gleich wieder einzubrechen.

Da es die Preisspitze laut Tageschart nicht gab würde ich mal davon ausgehen dass kraken versucht die Leute zu einer Reaktion zu animieren. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Greyback123 schrieb:

Da es die Preisspitze laut Tageschart nicht gab würde ich mal davon ausgehen dass kraken versucht die Leute zu einer Reaktion zu animieren. 

 

das sieht man leider nur im Minutenchart, den konnte ich allerdings nicht direkt verlinken. Ist jedenfalls ungewöhnlich das der Kurs innerhalb weniger Minuten so rapide steigt und dann wieder fällt. Wie schon erwähnt ist das ganze auch schon bei Ethereum passiert. Und das sind nur die Ereignisse die ich mitbekommen habe.

Wer bei den Krypto's mit Stop's arbeitet muss mit solche ungewöhnlichen Kurssprüngen rechnen.

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sam Stage, danke übrigens noch für den MANA Tipp. Bin da mal noch bei 35 Cent rein, hat sich ja ganz gut gemacht... 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Raketenbernd schrieb:

@Sam Stage, danke übrigens noch für den MANA Tipp. Bin da mal noch bei 35 Cent rein, hat sich ja ganz gut gemacht... 🙂

Ja, schau aber das du den Ausstieg nicht verpasst. MMn. ist Decentraland ne Todgeburt. Den Usecase sehe ich da nicht, die Plattform ist total langweilig. Auch wenn hier unglaubliche Summen für die "Grundstücke" bezahlt werden. Prüf das mal fur dich.

Ich hab mir bei tradingview.com das EMA Ribbon aktiviert und hoffe mal damit den Ausstieg einigermaßen timen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte jetzt einfach gehofft, dass das durch den NFT Hype ein bisschen gepusht wird, was ja definitiv auch geschah. Vom Gefühl her denke ich auch, dass das einfach lame und wenig vielversprechend ist. Werde wohl in Cardano umschichten. Da mache ich sicher wenig verkehrt. Was macht dieses Ribbon denn? Ist das ein Signalgeber?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Raketenbernd schrieb:

Hatte jetzt einfach gehofft, dass das durch den NFT Hype ein bisschen gepusht wird, was ja definitiv auch geschah. Vom Gefühl her denke ich auch, dass das einfach lame und wenig vielversprechend ist. Werde wohl in Cardano umschichten. Da mache ich sicher wenig verkehrt. Was macht dieses Ribbon denn? Ist das ein Signalgeber?

Wenn du in Cardano einsteigen willst ist wohl jetzt win guter Zeitpunkt. Kannst ja mal reinschauen wenn du magst. Da siehst du auch das EMA Ribbon. Der Bitcoin Trading DE hat auch Videos wo er die Funktionsweise erklärt auf seinem Kanal.

Gegen eine Preisexplosion bei Cardano spricht das Ethereum nun bald das Optimism Update startet und dann die problematischen Gas Fees dann sinken werden. 

https://youtu.be/9hd47wMaDPM

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe umgeschichtet, ich danke dir.
Konnte Faktor 2,5 mitnehmen. Das langt erstmal, für reines Gezocke. Und bezüglich "Preisexplosion" und Cardano.
Ich denke, dass das Projekt mehr "welttauglich" ist als MANA. Von daher: Einfach mal liegen lassen. Ich habe keine Eile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jungs was sind so eure Einschätzungen für die nächsten Monate? Kommt es nochmals zu einem Bullrun oder heisst es jetzt erstmal wieder paar Monate allenfalls Jahre warten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, farfalla schrieb:

Jungs was sind so eure Einschätzungen für die nächsten Monate? Kommt es nochmals zu einem Bullrun oder heisst es jetzt erstmal wieder paar Monate allenfalls Jahre warten?

Also bitcoin sollte nochmal über 60k gehen und dann bald abstürzen. Darauf sollte dann die altcoin season starten und es gibt noch einige Coins mit denen man dann bissi was einfahren kann. 1000% und mehr wird aber wahrscheinlich schwierig werden. MIOTA ist noch ein heißer Tipp. Cardano könnte auch noch an der 2$ Marke kratzen. Da muss man mal bissi schauen wo die ATHs lagen und was bisher erreicht wurde. 

Bislang sieht es exakt nach einem 2013 Szenario aus.

Ist aber nur die Theorie, in der Praxis kann es wieder ganz anders kommen. Meiner Meinung nach sind wir aber noch nicht am Ende angekommen. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tippe auch auf baldige Alt-Saison!
Besitz von BTC wird nun auch in Indien unter Strafe gestellt. Fraglich, was für Auswirkungen das noch haben wird. Strahlkraft auf andere Länder etc. Denke, dass IOTA und Cardano auch mehrere Blicke wert sind! Und natürlich carVertical... 😉

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haben wir eigentlich Miner unter uns? Neugiershalber mal nachgesehen, was da über meine 0815 CPU drinnen ist( Ryzen5, 1600) aber das lohnt sich ja mal gar nicht für mich. 

Kalkulation

Alternativ noch https://www.helium.com/de/mine gefunden, aber sieht mir auch etwas suspekt aus. Kauft sich quasi einmalig ein Hotspot Gerät und steckt das einfach an. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten, Mindtricks schrieb:

Haben wir eigentlich Miner unter uns? Neugiershalber mal nachgesehen, was da über meine 0815 CPU drinnen ist( Ryzen5, 1600) aber das lohnt sich ja mal gar nicht für mich. 

Bitcoin? Lohnt sich in Deutschland schon lange nicht mehr. Aber ich stake, ist kostengünstiger weil du die Coins dann einfach nur behalten musst.

Da muss man aber immer schauen wo man seine Coins dann am besten kauft.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht nur Bitcoin, ETC, Monero , ETC durchprobiert, wäre fast alles ein reines Minusgeschäft ohne irgendwelchen aktuellen CPU's lt. der Kalkulation (und Strompreisen...). Vom Cardano staken auch schon öfters gelesen, müsste ich die coins aber auch wieder extra auf ein Wallet. Habe die derzeit auf bitpanda, weil ich öfters trade. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Mindtricks schrieb:

Habe die derzeit auf bitpanda, weil ich öfters trade. 

Bitpanda nutze ich nur zum langfristigen halten. Zum traden würde ich derzeit eher zu binance raten. 

vor 2 Stunden, Mindtricks schrieb:

Nicht nur Bitcoin, ETC, Monero , ETC durchprobiert,

Ich halte auch nichts vom proof of work Verfahren.

vor 2 Stunden, Mindtricks schrieb:

Vom Cardano staken auch schon öfters gelesen, müsste ich die coins aber auch wieder extra auf ein Wallet.

Wallet ist sicherer aber gibt auch Börsen die staken dir deine coins die du hast und du kannst jederzeit verkaufen. Die coins musst du dann einen Monat halten, bis zur Ausschüttung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Mindtricks schrieb:

Haben wir eigentlich Miner unter uns?

Ich mach bisschen Cloud Mining, bedeutet ich kaufe ein paar Prozente eines Miners und der läuft dann für 6 Cent das kWh 

Aber seriöse und gute Anbieter sind da recht rar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.3.2021 um 15:11 , farfalla schrieb:

Jungs was sind so eure Einschätzungen für die nächsten Monate? Kommt es nochmals zu einem Bullrun oder heisst es jetzt erstmal wieder paar Monate allenfalls Jahre warten?

Also angenommen es würde laufen wie die letzten beiden Halvings, würde das noch so ca 3-6 Monate Bullrun bedeuten

Aber bisher war es auch so, dass der Bullrun zunehmend länger wurde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.